United Planet lebt den Digital Workplace und führt Home-Office für alle Mitarbeiter ein

United Planet lebt den Digital Workplace und führt Home-Office für alle Mitarbeiter ein

Der Software-Anbieter United Planet führt als Leader im Bereich Digital Workplace das Home-Office für alle Mitarbeiter im Unternehmen ein. Das Freiburger Unternehmen setzt dabei auf das Collaboration-Tool ‚Intrexx Share‘ und hohe Datensicherheit – online wie offline.

Datensicherheit steht bei United Planet als Leader im Bereich Digital Workplace an entscheidender Stelle – auch im Home-Office. So kann jeder Mitarbeiter nach der Freigabe durch die Teamleitung und falls die Arbeitstätigkeit dies zulässt von Zuhause aus arbeiten. Hierfür stattet United Planet alle Mitarbeiter mit modernen Laptops aus. Die tragbaren Computer sind nach heutigem Stand der Technik verschlüsselt. Dies betrifft sowohl die unternehmensinternen Daten, wie auch die anvertrauten Kundendaten. Aus diesem Grund gelten für alle Mitarbeiter von United Planet auch ganz bestimmte und strenge Home-Office-Regeln. Diese Verhaltensregeln beinhalten unter anderem die ausschließliche Verwendung unternehmenseigener Endgeräte und damit auch der installierten VPN-Zugänge und der Client-Security-Software. Des Weiteren sind Datenschutzkurse für alle Mitarbeiter von United Planet einmal im Jahr obligatorisch. United Planet ist sich damit der Verantwortung den Kunden und deren Daten gegenüber bewusst.

Verwendete Software ist die entscheidende Frage


Wer von Zuhause aus oder mobil arbeiten möchte, benötigt neben der entsprechenden Office-Software, auch den sicheren Zugang zum Intranet und der darin gespeicherten Informationen. Intrexx stellt mit dem Collaboration-Tool ‚Intrexx Share‘ die ideale Kommunikationsumgebung für alle Mitarbeiter zur Verfügung. So hat jeder Mitarbeiter auch auf dem Smartphone jederzeit Zugang zu allen Diskussionen und ausgetauschten Daten im Unternehmen. Über die server-gestützte Telefonanlage sind alle Mitarbeiter über den Laptop jederzeit für Rückfragen und Telefonkonferenzen erreichbar – auch für Kunden. So sind Mitarbeiter im Home-Office vollumfänglich in die betrieblichen Abläufe eingebunden und nehmen auch bei körperlicher Abwesenheit am sozialen Leben im Unternehmen teil.

Home-Office immer zentraleres Thema

Home-Office – ob Zuhause oder wie gerne medial dargestellt mobil am Strand – ist gerade im Sommer ein beliebtes Thema. Viele Unternehmen erlauben ihren Mitarbeitern schon seit Jahren mit oder ohne Firmengeräte ortsunabhängig zu arbeiten. Oft wird dabei aber die Flexibilität und Coolness als Arbeitgeber über die Datensicherheit gestellt. Für Kunden- und Unternehmensdaten nicht erst seit der DSGVO ein oft fataler Schritt.

Dabei ist es gerade im Bereich der Digitalisierung ohne Probleme möglich, sicher und komfortabel von überall auf der Welt zu arbeiten. Studien belegen sogar, dass das Arbeiten von Zuhause die Produktivität merklich steigern kann. Warum also nicht dieses Potential als Unternehmen nutzen, ohne dabei die Sicherheit zu vernachlässigen?

United Planet hilft Unternehmen bei der Digitalisierung

United Planet führt nicht nur das Home-Office für alle Mitarbeiter ein, sondern hilft auch anderen Unternehmen dabei, diese Möglichkeit ihren Mitarbeitern anzubieten. Intrexx bringt mit ‚Intrexx Share‘, dem Dokumentenmanagement und weiteren Applikationen alle Voraussetzungen mit, Mitarbeiter im Home-Office oder unterwegs voll in die betrieblichen Abläufe einzubinden. So wird das Potential der Unternehmen ausgeschöpft. Gleichzeitig erhöhen die Unternehmen damit ihre Attraktivität als professionelle und flexible Arbeitgeber. Für Digital Natives und MINT-Mitarbeiter ein nicht zu vernachlässigender Punkt.

Weitere Informationen:

www.intrexx.com
Schlagworte: United Planet GmbH, Intrexx, Digital Workplace, Digitalisierung, Social Intranet, Enterprise 2.0, Industrie 4.0, Collaboration Tool, Freiburg, Home-Office

 

Über die United Planet GmbH

United Planet gehört mit über 5.000 Installationen und mehr als 1.000.000 Nutzern seiner Portal- und Integrationssoftware Intrexx allein im deutschsprachigen Raum zu den Marktführern im Segment der mittelständischen Wirtschaft, der öffentlichen Verwaltung und bei Organisationen (z.B. Kliniken). Geführt wird das Unternehmen von Manfred Stetz und Katrin Beuthner.

Mit der plattformunabhängigen Standardsoftware Intrexx lassen sich webbasierende Applikationen bis hin zu kompletten Intranets/Enterprise Portalen mit modernsten Funktionalitäten deutlich schneller und somit wirtschaftlicher erstellen als mit vergleichbaren Programmen. Intrexx erlaubt die Erstellung produktiver Workflows und die Generierung mobiler Apps für Smartphones und Tablet PCs aller Hersteller. Vorhandene Daten aus ERP-Systemen, Microsoft Exchange, Lotus Notes sowie sämtliche JDBC- und OData-Datenquellen lassen sich mit Intrexx einfach einbinden und miteinander in Beziehung setzen. Die von der SAP AG zertifizierte Schnittstelle ermöglicht die Anbindung an SAP NetWeaver Gateway. Selbst die zum unmittelbaren Wettbewerb zählende Software Microsoft SharePoint erfährt durch die OData-Schnittstelle wirtschaftliche Funktionalitätserweiterungen. Die Datenintegrationsfähigkeiten von Intrexx werden immer öfter auch als Middleware genutzt, um vorhandenen oder heterogenen Softwareumgebungen ungewünschte Komplexität zu nehmen.

Mit Intrexx Share bietet United Planet darüber hinaus eine Social Business Plattform an, die den Wissensaustausch und so die Zusammenarbeit unter den Mitarbeitern provoziert und vorhandene Unternehmenssoftware in die Kommunikation einbindet. Im Intrexx Application Store stehen hunderte von fertigen Apps und komplette Branchenportale zum Download bereit.

www.unitedplanet.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

United Planet GmbH
Schnewlinstraße 2
79098 Freiburg
Telefon: +49 (761) 20703-0
Telefax: +49 (761) 20703-530
http://www.unitedplanet.com

Ansprechpartner:
Ralf Bachmann
E-Mail: ralf.bachmann@unitedplanet.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.