Für die digitale Zukunft der Dokumentation – Empolis ist Gründungsmitglied des iiRDS Consortium

Für die digitale Zukunft der Dokumentation – Empolis ist Gründungsmitglied des iiRDS Consortium

Im Zuge von Digitalisierung und Industrie 4.0 ist Produktdokumentation gedruckt oder als PDF nicht mehr ausreichend. Maschinen, Anlagen, Geräte und Komponenten vernetzen sich inzwischen intelligent miteinander, um bestimmte Funktionen oder Dienste bereitzustellen. Technische Informationen müssen sich daran anpassen, damit sie jedem Benutzer jederzeit aktualisiert auf beliebigen Endgeräten mobil zur Verfügung stehen. Gleichzeitig erwarten die Anwender, dass sich Informationen von verschiedenen Produkten problemlos verknüpfen lassen.

Zur digitalen Weiterentwicklung der technischen Dokumentation wurde mit dem "Intelligent Information Request and Delivery Standard" (iiRDS) ein herstellerübergreifender und inhaltsneutraler Standard entwickelt, der "intelligente" Informationen bereitstellt. Die Vorteile des Standards prägen sich in zwei Richtungen aus: Hersteller können auf standardisierte Weise verschiedenen Kunden die benötigten Nutzungsinformationen auf Basis eines einheitlichen Metadatenmodells bereitstellen; Kunden können wiederum Informationen verschiedener Hersteller mühelos in ihre Systeme integrieren. Die dem iiRDS zugrunde liegenden Metadaten ermöglichen es, die wichtigsten Use Cases für dynamische Informationsbereitstellung abzubilden. Dabei soll die Mensch-Maschine-Kommunikation der natürlichen Kommunikation so nahe wie möglich kommen.

Um diesen Standard in der Branche national und international voranzutreiben, haben 25 internationale Unternehmen, darunter die Empolis Information Management GmbH, und die Gesellschaft für Technische Kommunikation – tekom Deutschland e. V. – das iiRDS Consortium gegründet. Das technische Know-how der Gründungsmitglieder, bestehend aus Systemherstellern, Industriefirmen als auch Beratungs- und Dienstleisterfirmen, soll die Weiterentwicklung des Standards weitervorantreiben. So wurde kürzlich die Version iiRDS 1.0 durch die tekom veröffentlicht.


Als Gründungsmitglied fördert Empolis somit maßgeblich die Digitalisierung der technischen Dokumentation und die internationale Weiterentwicklung des iiRDS-Standards. Diesen hat das Unternehmen bereits in die Cloud-Lösung Empolis Content Express integriert.

Weitere Informationen zum iiRDS Consortium unter: https://iirds.tekom.de/iirds-consortium/

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Empolis Information Management
Europaallee 10
67657 Kaiserslautern
Telefon: +49 (631) 68037-0
Telefax: +49 (631) 68037-77
http://www.empolis.com

Ansprechpartner:
Dirk Brandes
PR Manager
Telefon: +49 (631) 68037-330
E-Mail: dirk.brandes@empolis.com
Martina Tomaschowski
VP Sales & Marketing
Telefon: +49 (631) 68037-33
Fax: +49 (631) 68037-77
E-Mail: martina.tomaschowski@empolis.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.