German Innovation Award 2018

German Innovation Award 2018

ConSense Minutes im Rennen um den German Innovation Award: Das praktische Software-Tool der ConSense GmbH aus Aachen, Entwickler innovativer Lösungen für das Qualitäts- und Integrierte Management, wurde für den neu ausgelobten Preis der designorientierten Stiftung Rat für Formgebung nominiert.

ConSense Minutes
Mit dem kostenlosen Software-Tool (http://www.consense-minutes.de) lassen sich Besprechungen, Team-Meetings, Konferenzen & Co. schnell und einfach dokumentieren. Alle Informationen werden in übersichtlich strukturierte Vorlagen aufgenommen, die flexibel zusammengestellt werden können. Das Protokoll erfasst z. B. Themen, Tagesordnungspunkte, Beschlüsse, Feststellungen, Aufgaben, zuständige Personen oder Organisationseinheiten, Termine und Status. Die entsprechenden Aufgaben werden den Ausführenden direkt zugeordnet. Notizen und offene Themen, die nicht im Protokoll erscheinen sollen, lassen sich im Ideenspeicher sammeln. ConSense Minutes bietet verschiedene Exportmöglichkeiten und lässt sich z. B. per E-Mail an alle Teilnehmer versenden. Festgelegte Aufgaben können so zur weiteren Bearbeitung und Nachverfolgung in Outlook oder das Maßnahmenmanagement der ConSense Software für Qualitäts- und Integriertes Management übertragen werden.

Neu ausgeschriebener Innovationspreis
Der German Innovation Award zeichnet Innovationen aus, die die Zukunft positiv beeinflussen und den Menschen in den Mittelpunkt stellen. Die ausgewählten Produkte oder Dienstleistungen sollen durch ihre Wirkungskraft und ihren Mehrwert überzeugen. Kriterien für die Bewertung sind unter anderem Anwendernutzen, Innovationsstrategie, Funktionalität und Bedienbarkeit, technologischer Fortschritt und Gesamtkonzept. Einzigartig ist die Nominierung: Teilnehmen können nur Unternehmen, die durch die Expertengremien des Rat für Formgebung vorgeschlagen werden. Das Verfahren soll für Unabhängigkeit und Exzellenz des Awards sorgen. Die interdisziplinäre Jury besteht aus Vertretern von Industrie, Wissenschaft, Institutionen und Finanzwirtschaft. Die Preisträger werden am 06. Juni 2018 bekannt gegeben.


Über die ConSense GmbH

Die ConSense GmbH ist einer der technologisch führenden Anbieter von Software für Qualitäts- und Integrierte Managementsysteme. Seit 2003 entwickelt die ConSense GmbH in Aachen skalierbare Lösungen für alle Unternehmensgrößen, dabei stehen die optimale Unterstützung der Organisationsabläufe und Benutzerfreundlichkeit im Mittelpunkt der Entwicklungsarbeit. Bei der technischen, organisatorischen und personellen Einführung von ConSense Softwarelösungen steht die ConSense GmbH mit modernen Strategien und Konzepten in allen Phasen beratend zur Seite – von der Einführung bis zum laufenden Betrieb. Mit weit mehr als 600 Kunden und Userzahlen im sechsstelligen Bereich finden die ConSense Softwareprodukte Anwendung in sämtlichen Branchen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ConSense GmbH
Kackertstraße 11
52072 Aachen
Telefon: +49 (241) 9909393-0
Telefax: +49 (241) 9909393-99
http://www.consense-gmbh.de

Ansprechpartner:
Esther Pereira da Silva
PR
Telefon: +49 (4181) 92892-12
E-Mail: eds@koehler-partner.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.