Spielerisch zu mehr Sicherheit: G DATA mit neuem Errungenschafts-System für Anwender

Spielerisch zu mehr Sicherheit: G DATA mit neuem Errungenschafts-System für Anwender

G DATA implementiert für die kommende Security-Generation 2019 ein neues Feature in seinen Sicherheitslösungen für Heimanwender, das als spielerisches Belohnungssystem die Sicherheits-Interaktion deutlich fördern wird. Durch virtuelle Errungenschaften, sogenannte „Achievements“, will der deutsche IT-Security-Hersteller die Nutzer motivieren, wichtige IT-Security-Maßnahmen, wie Virenscans oder das Erstellen von Backups regelmäßig durchzuführen. Für besonders aktive Anwender winken attraktive Preise wie Tassen, T-Shirts, Notizbücher oder Sticker.

„Wir sind überzeugt: Gaming-Elemente motivieren spielerisch“

Computers oder Smartphones wird sich aber früher oder später mit der Thematik beschäftigen müssen. Benutzer werden dann damit konfrontiert, wichtige Daten abzusichern, Programme regelmäßig zu aktualisieren oder einen umfassenden Virenscan durchzuführen. Meistens sind das aber im Alltag lästige und dröge Aufgaben, die nicht nur Zeit, sondern auch Nerven kosten. G DATA verfolgt deshalb mit der kommenden Security-Generation 2019 einen neuen Ansatz, der die Anwender spielerisch und unterhaltsam zu einem noch besser abgesicherten Endgerät führt. „Wir sind überzeugt: Gaming-Elemente motivieren spielerisch“, sagt Kai Figge, Mitgründer und Vorstand der G DATA Software AG aus Bochum. „Jeder einzelne Nutzer startet auf einem komplett individuellen Wissensstand. Unsere Aufgabe ist es unsere Kunden dort abzuholen und ihnen durch einen spielerischen Ansatz innerhalb kürzester Zeit kleine Ziele vorzugeben. So werden unserer Ansicht nach IT-Security-Themen schneller verstanden.“ Durch Fortschrittsbalken wird auf einen Blick deutlich, wie häufig die Schutzmodule der eingesetzten G DATA Sicherheitslösung verwendet werden und wie versiert der Benutzer mit der Software umgeht.


In der oberen Benutzerschaltfläche wird es eine „Vitrine“ für die virtuellen Pokale und Medaillen geben. So wird derjenige, der regelmäßig Datensicherungen vornimmt, zum „Backup-Boss“ und wer seinen Computer häufig überprüft, bekommt den Titel „Scan-Superman“. Weitere Titel, die erreicht werden können sind „Quarantäne-Queen“ oder auch „Passwort-Prinz“. Die Kreativabteilung von G DATA ist ebenfalls bereits dabei, die passenden Grafiken zu entwerfen – denn wer sich viel Mühe mit der Absicherung seines Gerätes gibt, soll auch mit optisch ansprechenden Bildern belohnt werden.

Für Sicherheits-Gurus winken Tassen, T-Shirts, Sticker und Notizbücher

Die Idee sich mit einem Thema spielerisch auseinanderzusetzen, Punkte zu erspielen und schließlich eine Belohnung zu erhalten ist nicht neu, aber dennoch effektiv. In der Computerspiele-Landschaft machen gerade Großkonzerne davon regelmäßig Gebrauch. Spieler können Achievements erreichen, erhalten daraufhin einen Titel und können sich so vor anderen Mitspielern brüsten einen bestimmten Erfolg erreicht zu haben. „Ich bin der Meinung, dass unser System keine Konkurrenz unter den Nutzern hervorrufen soll, sondern einen belohnenden. Deshalb verschicken wir Tassen, T-Shirts, Sticker und Notizbücher für all jene G DATA-Kunden, die regelmäßig auf die IT-Sicherheit ihres Gerätes achten“, begründet Figge seine Konzeptentscheidung. Ein Fortschrittsbalken zeigt dabei an, welche Belohnung kostenlos von dem G DATA Hauptsitz in Bochum bezogen werden kann. Je nach Errungenschaft wird ein entsprechender Artikel für den Kunden freigeschaltet. „Wir hoffen, dass wir mit diesem Ansatz das vielschichtige und abstrakte Thema der IT-Sicherheit spielerisch vereinfachen zu können und Anwendern zu helfen, ihren eigenen Blick für Sicherheit zu schärfen“, fügt Figge abschließend hinzu.

Über die G DATA Software AG

Die G DATA Software AG hat ihren Sitz in Bochum, einem der europäischen Hotspots für Cyber Security. 1987 wurde hier die weltweit erste Antiviren Software entwickelt. G DATA gilt daher als Erfinder des AntiVirus. Heute sorgen über 500 Mitarbeiter für die digitale Sicherheit von Unternehmen und Heimanwendern. Einzigartig dabei: Forschung und Software-Entwicklung erfolgen ausschließlich in Deutschland. Service und Support gehören zum G DATA Campus in Bochum, genauso wie das Trojan Horse Café, das Bistro und eigene Honigbienen.

G DATA bietet als Hersteller das mit Abstand beste IT-Security-Produkt und wird als CHAMPION vor allen anderen Herstellern bewertet – das bilanziert die PUR 2018 Studie der techconsult GmbH (eine Tochter des Heise Verlags) nach einer Befragung von 2.000 Anwendern von IT-Sicherheitslösungen für Unternehmen.

IT-Security "Made in Germany" schützt Internetnutzer am besten: Stiftung Warentest überprüft regelmäßig Internet Security Software. In allen zehn Vergleichstests, die von 2005 bis 2017 durchgeführt wurden, erreichte G DATA stets die beste Virenerkennung.

Mit der Aussage "Meine Daten bleiben in Deutschland" garantiert G DATA, die von 90% des Deutschen Mittelstandes als wichtig oder sehr wichtig betrachtete Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten ausschließlich in Deutschland zu gewährleisten. Darüber hinaus hat G DATA bereits 2011 im Rahmen des TeleTrust-Vertrauenszeichens "IT Security made in Germany" eine "No-Backdoor" Garantie abgegeben. Die Produktpalette umfasst Sicherheitslösungen für Endkunden, den Mittelstand und für Großunternehmen sowie Sicherheitsdienstleistungen wie Incident Response, Analysen, Gutachten und Penetrationstests. G DATA Security-Lösungen sind weltweit erhältlich.

Weitere Informationen zum Unternehmen und zu G DATA Security-Lösungen von G DATA, finden Sie unter www.gdata.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

G DATA Software AG
Königsallee 178
44799 Bochum
Telefon: +49 (234) 9762-0
Telefax: +49 (234) 9762-299
http://www.gdata.de

Ansprechpartner:
Kathrin Beckert-Plewka
Public Relations Managerin
Telefon: +49 (234) 9762-507
Fax: +49 (234) 9762-299
E-Mail: kathrin.beckert@gdata.de
Christian Lueg
Public Relations Manager
Telefon: +49 (234) 9762-160
E-Mail: christian.lueg@gdata.de
Dominik Neugebauer
Public Relations Manager
Telefon: +49 (234) 9762-610
E-Mail: dominik.neugebauer@gdata.de
Christoph Rösseler
Head of Corporate Communications
Telefon: +49 (234) 9762-239
E-Mail: christoph.roesseler@gdata.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.