OOP Konferenz überzeugt auch in neuem Design und mit erweitertem Konzept

OOP Konferenz überzeugt auch in neuem Design und mit erweitertem Konzept

"Test the Waters" war das Motto der OOP 2018, die vom 05. Februar – 09. Februar 2018 im International Congress Center München stattfand.

In diesem Jahr setzte die OOP in einem neuen Design auf die bewährte Mischung aus Software-Architektur in Verbindung mit Digitalisierungs-, Technologie- und Management-Themen. Requirements Engineering und Testing & Quality hatten darüber hinaus ebenso Raum wie (Agiles) Projektmanagement.

Als Program Chair war Jutta Eckstein bereits zum 7. Mal für die inhaltliche Qualität der OOP-Konferenz verantwortlich. Jutta Eckstein ist unabhängiger Coach, Beraterin und Trainerin und verfügt weltweit über eine einzigartige Erfahrung bei der erfolgreichen Umsetzung agiler Prozesse in mittleren bis großen verteilten, unternehmenskritischen Projekten.


Die Entwicklung der Teilnehmerzahlen hat sich in diesem Jahr auf dem hohen Niveau der letzten Jahre stark nach oben entwickelt. Das Wachstum liegt bei über 15%. Besonders erfreulich ist – neben einer Vielzahl von langjährigen Teilnehmern – der bemerkenswert hohe Anteil an Teilnehmern, die erstmalig zur OOP kamen.
Stark gestiegen bei den Teilnehmerbuchungen sind im Vergleich zur OOP 2017 die Bereiche Automotive, Handel, Maschinenbau und Medizintechnik. Auch hier wird der nachhaltige Bedarf an Softwarelösungen und Dienstleistungen in dynamischen Märkten deutlich.
Ebenso positiv war die Anzahl der Messebesucher, und somit waren im ICM München ca. 2.300 Teilnehmer und Gäste vor Ort.

Die diesjährige Konferenz wurde maßgeblich von führenden Köpfen der deutschen Software-Architektur-Community mitgestaltet. Zwölf Trackchairs, unterstützt von über 70 Reviewern, konzipierten ein Konferenzprogramm mit vielen Höhepunkten:
Herausragende und praxisorientierte Keynotes wie
Debra Lavell – How to make things happen: The Art of Project Management
Jez Humble – Growing a culture of experimentation
Atilim Siegmund, Werner Lieblang – Mix it up – OOP Cocktail Tæsting
Gabriel Dos Reis – Generic Programming Is Just Programming: Supporting Generic Programming for the Masses
Michele Leroux Bustamante – Surviving Microservices
Donovan Brown, Abel Wang – Our DevOps journey – Microsoft’s internal transformation story
Richard David Precht – Die digitale Revolution und die Zukunft der Arbeit

Übersicht der Keynotes mit Titel und Beschreibung

Schwerpunktthemen und Trackchairs der fünftägigen Konferenz waren:
• Agile Program and Project Management – Thorsten Janning
• Developer Practices – Marc Bless
• Formal Methods & Emergent Technologies – Markus Völter
• Modern Architecture – Eberhard Wolff
• Modern Programming – Nicolai Josuttis
• Next-generation Infrastructure & Platforms – Stefan Tilkov
• Going digital – Software Architecture in the Era of Digital transformation – Michael Stal
• Requirements Engineering: Innovate & Validate – Susanne Mühlbauer
• Social Integration – Olaf Lewitz
• SocITy – Johannes Mainusch
• Testing & Quality – Peter Zimmerer
• Trends & Techniques – Jutta Eckstein
• My Dad should’ve told me – Frank Buschmann

Die Top 5-gebuchten Vorträge der OOP 2018:
• API-First Design – Grundlage für die Etablierung eines konsistenten API-Management-Ansatzes; Sven Bernhardt, Danilo Schmiedel
• Building Evolutionary Architectures; Patrick Kua
• Resilient Software Design – die Grundlagen einer robusten Softwarearchitektur; Thorsten Maier
• Modularisierung: Monolithen gegen <aktuellen Trend hier eintragen>; Till Schulte-Coerne, Christoph Iserlohn
• Die neue Schule der Softwarearchitektur; Stefan Toth

Die OOP Expo bot auch in diesem Jahr eine umfangreiche Ausstellung mit über 100 Ausstellern inkl. Gold- und Silbersponsoren wie Accenture Technology, Atlassian, German Testing Board, Intel Software, Volkswagen, andrena objects, AppDynamics, IBM, ITech Progress, Microsoft, ThoughtWorks und Telekom.

Das Ausstellungskonzept, das thematische Ausstellungsflächen und kostenfreie Vorträge zu den Themenbereichen Testing & Quality, Agilität, Artificial Intelligence und Big Data bot, überzeugte als zeitgemäße Präsentationsmöglichkeit Aussteller und Besucher gleichermaßen.

Erstmalig wurden im Rahmen der OOP die Code Days durchgeführt. Hier konnten sich Young Professionals und Studenten kostenfrei in über 100 Vorträgen rund um das Thema moderne Software- und Web-Entwicklung weiterbilden. Die begleitende Ausstellung war insbesondere auf das Thema Recruiting ausgerichtet.
Mehr als 250 Young Talents nutzten die ideale Mischung aus Networking und Weiterbildung, um ihre Karrieren aktiv zu fördern.

OOP 2018 – Sponsoren und Ausstellerliste

Social Media:
Twitter:
http://www.twitter.com
@oop_conference
#OOPmuc

OOP Facebook-Seite:
http://www.facebook.com/OOPKonferenz

YouTube Mediathek von SIGS DATACOM:
http://www.youtube.com/channel/SigsDatacom

Weitere Informationen rund um die Konferenz unter www.OOP-Konferenz.de

Eine Bilderauswahl finden Sie ab 14.02.2018 unter: www.OOP-Konferenz.de
Gerne stellen wir Ihnen hochauflösende Bilder für Ihre Printveröffentlichung zur Verfügung.

Über die SIGS DATACOM GmbH

Veranstalter SIGS DATACOM GmbH ist ein führender Weiterbildungsanbieter für die Themenbereiche Software-Architektur und -Entwicklung sowie Business Intelligence und Analytics (TDWI). Das Leistungsspektrum umfasst neben den Konferenzen OOP in München, der SEACON in Hamburg, dem German Testing Day in Frankfurt, The Architecture Gathering in München und verschiedenen Seminarreihen, die Publikationen OBJEKTspektrum, Java-SPEKTRUM und BI-SPEKTRUM. Online bietet die SIGS DATACOM Wissens-Bibliothek umfangreiche Fachinformationen zu verschiedenen Themenbereichen an.

www.sigs-datacom.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SIGS DATACOM GmbH
Lindlaustraße 2c
53842 Troisdorf
Telefon: +49 (2241) 2341-100
Telefax: +49 (2241) 2341-199
http://www.sigs-datacom.de

Ansprechpartner:
Beate Friedrichs
Leitung Marketing, Presse- & Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (2241) 2341-500
E-Mail: beate.friedrichs@sigs-datacom.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.