TecArt Software hilft Menschen in Afghanistan

TecArt Software hilft Menschen in Afghanistan

Das selbstlose Hilfsprojekt „Telemedizin“ von Dr. Azim Mosafer, Oberarzt für Wirbelsäulenchirurgie in der Zentralklinik Bad Berka, schlägt digitale Brücken zwischen Deutschland, Afghanistan und der Welt. Zur Realisierung und Unterstützung stellt die TecArt GmbH die technischen Rahmenbedingungen mit ihrer browserbasierten Software bereit. Ziel des Projekts ist auf lange Sicht ein erheblicher Beitrag zum Aufbau des afghanischen Gesundheitssystems.

Es sind sehr emotionale Geschichten, die Dr. Azim Mosafer, Oberarzt für Wirbelsäulenchirurgie in der Zentralklinik Bad Berka, zu erzählen hat. Seit etwa 10 Jahren engagiert er sich ehrenamtlich mit seinem Verein für Kinder und Erwachsene mit Kriegsverletzungen, Fehlbildungen und anderen schweren Leiden in Afghanistan. Dabei sind ihm schon einige herzergreifende Momente widerfahren. Wenn er nicht gerade seinen Urlaub investiert, um nach Afghanistan zu reisen damit er dortige Ärzte weiterbildet und selbst Operationen durchführt, stellt der Rückenspezialist aus Weimar mit anderen Ärzten, verteilt auf der ganzen Welt, Diagnosen zur Behandlung von Patienten. Inzwischen hat er ein telemedizinisches Netzwerk in den großen Städten Afghanistans aufgebaut, was Stück für Stück weiter wachsen soll.

Das Projekt wurde im Rahmen des „Afghanisch-Deutschen Ärztevereins Weimar“, kurz ADAV, durch dessen Gründer Dr. Azim Mosafer ins Leben gerufen. Das Ziel ist es, einen erheblichen Beitrag zum Aufbau des afghanischen Gesundheitssystems zu leisten. Der ADAV setzt sich daher mit wissenschaftlicher und praktischer Hilfe für den Aufbau kleiner, aber leistungsfähiger Spezialkliniken, sogenannte Telemedizinische Zentren, ein. Gefördert werden dabei ein umfassender Wissenstransfer und die Organisation von Klinikpartnerschaften zwischen Deutschland und Afghanistan. Insbesondere Fortbildungen für afghanische Ärzte und des medizinischen Personals sind Faktoren, die das Land auf lange Sicht mit „Hilfe zur Selbsthilfe“ im medizinischen Bereich vorantreiben. Außerdem werden afghanische Ärzte als Stipendiaten in Krankenhäuser anderer Länder vermittelt, um das erlernte Wissen nach Afghanistan zu befördern.


Zur technischen Umsetzung trägt die kostenfrei zur Verfügung gestellte TecArt CRM Software bei. Spezialisten auf der ganzen Welt haben dabei die Möglichkeit anhand der gespeicherten Patientendaten im System, gesundheitliche Probleme der afghanischen Patienten von zu Hause aus zu diagnostizieren und ihre Einsätze von dort aus zu planen sowie vorzubereiten. Direkt vor Ort in Afghanistan wird dann keine Zeit mehr für wichtige Behandlungen verloren und mehr Menschen bekommen Hilfe. Alle Helfer können weltweit über das Internet bzw. einen Browser auf die Software zugreifen, völlig unabhängig von Ort und Zeit.

Durch die Unterstützung der TecArt-Software können noch mehr Ärzte aktiv werden, da es nicht mehr zwangsläufig nötig ist, sich der instabilen Sicherheitslage in Afghanistan auszusetzen. Afghanische Ärzte sind durch das Projekt Telemedizin in der Lage die Patienten nach Vorgaben der europäischen Spezialisten zu untersuchen und die Daten anschließend via TecArt CRM nach Europa zu schicken, wo dann die Diagnose gestellt und eine Behandlungsempfehlung gegeben wird.

Die Voraussetzung für diese Art der Ferndiagnose ist natürlich eine entsprechende Datenverbindung, über die Afghanistan im Gegensatz zu anderen Entwicklungsländern verfügt. Leider aus dem traurigen Grund der modernen Kriegsführung. Umso wichtiger ist, dass diese Infrastruktur genutzt wird, um Menschen zu helfen und nachhaltig das Gesundheitssystem zu stützen. Mit diesem Projekt findet ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung statt.

Weiterführende Links
https://www.mdr.de/…
www.adav-weimar.de
https://www.tecart.de/…

Über die TecArt GmbH

Die TecArt GmbH mit Hauptsitz in Erfurt ist einer der technologisch führenden Hersteller und Anbieter browserbasierter Unternehmenssoftware weltweit. Seit 1999 entwickelt das Unternehmen integrierte Software-Lösungen mittels Webtechnologien und zählt zu den deutschen Cloud-Pionieren. Als Enterprise Softwarehersteller und Cloud-Service-Provider verfügt TecArt über umfassende Kompetenzen in der Entwicklung und Bereitstellung hochprofessioneller IT-Systeme. Das Unternehmen ist inhabergeführt und beschäftigt 28 Mitarbeiter an den Standorten Erfurt und Dresden (Stand 01/2018).

TecArt bietet bedarfsorientierte Softwarelösungen für die einzelnen Anwendungsbereiche CRM (Customer Relationship Management), Faktura und Groupware. Mit "TecArt Business" vereint der Hersteller diese Bereiche zu einer hochflexiblen und modularen Komplettlösung. Anhand individueller Kundenprojekte entstehen einmalige Lösungen für diverse Einsatzbereiche und Branchen, für die es meist keine Standardlösungen am Markt gibt.

Ergänzt wird die Standard-Software durch Add-ons und Schnittstellen zu Drittsystemen, die es ermöglichen automatisierte Workflows, B2B-Kundenportale oder spezielle Anforderungen abzudecken. TecArt entwickelt seine Software-Produkte ausschließlich selbst unter dem Label "Made in Germany" und legt dabei größten Wert auf Unabhängigkeit des Kunden, Performance und Sicherheit. Die Software-Systeme der TecArt sind sowohl zur monatlichen Miete (On-Demand / Cloud) als auch zur Installation auf dem eigenen Server als gekaufte Lizenzen (On-Premise) erhältlich.

Die TecArt Software verknüpft auf einzigartige Weise separate Daten und Arbeitsfelder in einem zentralen System und verbessert effizient und nachhaltig alle Geschäftsprozesse und Kommunikationswege in Unternehmen und Organisationen. Der Kundenkreis erstreckt sich über unterschiedlichste Branchen und Kundengrößen von 6 bis 1000 Nutzern (Stand 08/2017). Mehrere Auszeichnungen bestätigen den hohen Nutzwert aufgrund der einmaligen Funktionstiefe und Individualisierung nach Kundenbedürfnissen. Die Analysten der ISG/Experton Group zählen TecArt 2017 zu den Top 15 relevanten Cloud-CRM Anbietern in Deutschland

Weiterführende Informationen unter tecart.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TecArt GmbH
Fischmarkt 5
99084 Erfurt
Telefon: +49 (361) 302624-22
Telefax: +49 (361) 302624-90
http://www.tecart.de

Ansprechpartner:
Rainer Behnke
Marketing Manager
Telefon: +49 (361) 302624-66
E-Mail: rainer.behnke@tecart.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.