Autor: Firma Plunet

„Plunet erfüllt alle unsere Anforderungen“ – Translation Street wechselt das Übersetzungsmanagement-System

„Plunet erfüllt alle unsere Anforderungen“ – Translation Street wechselt das Übersetzungsmanagement-System

Mit dem polnischen Übersetzungsdienstleister Translation Street hat Plunet einen weiteren Kunden gewonnen, der seine Übersetzungsmanagement-Prozesse mit Hilfe der funktionsstarken Plunet-Software neu ausrichtet.

Translation Street bietet seit 2010 Übersetzungen in alle Weltsprachen an. Diese beruhen auf den Bedürfnissen und Werten der Kunden und orientieren sich dabei stets an den neuesten technischen Entwicklungen. Ob (Fach-)Übersetzungen, Dolmetschdienstleistungen, Lektorat, Lokalisierung oder Desktop-Publishing, das Unternehmen mit Sitz in Krakau verfügt über eine breite Palette an Sprachservices für eine Vielzahl von Branchen.

Plunet BusinessManager ist das führende Business- und Übersetzungsmanagement-System, das neben seiner umfangreichen Funktionalität auch einen hohen Grad an Automation und Flexibilität bereitstellt. Mit der webbasierten Plattform integriert Plunet von der Kundenanfrage über das Angebots-, Auftrags-, Job- und Rechnungsmanagement bis hin zum Reporting alles in einer Lösung. Das konfigurierbare System erlaubt außerdem die Anpassung von Funktionen und Erweiterungen an individuelle Bedürfnisse.

Gesucht und gefunden: Anspruchsvolles System für anspruchsvollen Markt

Der Plan, das Übersetzungsmanagement-System zu wechseln, bestand für Translation Street schon länger. Der schnelllebige Übersetzungsmarkt erzeugte neue Herausforderungen, die mit der bis dato genutzten Anwendung nicht mehr bewältigt werden konnten. Nach einer intensiven Marktrecherche fiel die Wahl schließlich auf Plunet. Stanisław Szczurek, Partner bei Translation Street, betont:

„Wir wollten ein System, das webbasiert, schnell und zuverlässig ist, an unsere Bedürfnisse angepasst werden kann und mit vielen Modulen kombinierbar ist – Plunet erfüllt einfach alle unsere Anforderungen.“

Der Implementierungsprozess verlief reibungslos. In wenigen Monaten konnte Translation Street die Plunet-Software für die Bedürfnisse des Unternehmens konfigurieren, wichtige Daten importieren und die notwendigen Trainings mit dem eigenen Personal umsetzen.

Peggy Grafe, Leiterin des Implementierungsteams bei Plunet, erinnert sich an die Trainingsphase:

„Durch die präzisen und anschaulichen Erläuterungen des Kunden konnte ich schnell auf seine Anforderungen eingehen und ihn individuell beim Aufsetzen des Systems beraten. Alles in allem war es eine sehr unkomplizierte und offene Zusammenarbeit.“

Großes Plus: Zeitersparnis

Für den Übersetzungsdienstleister bietet Plunet viele Vorteile:

„Die automatisch im PDF-Format erstellten Angebote zeigen höchste Professionalität. Übersetzer können außerdem direkt auf die Dateien im System zugreifen. Das ist besonders in Notfällen wichtig, wenn der Projektmanager mal nicht erreichbar ist.“

Die Zeitersparnis ist für Stanisław Szczurek ein weiterer wichtiger Aspekt, weshalb sich die Anschaffung von Plunet bereits voll und ganz ausgezahlt hat.

„Ob automatische Benachrichtigungen, die Übersetzer darüber informieren, dass ein bestimmter Job bereits vergeben ist; oder die Option für Lieferanten, Rechnungen selbst hochzuladen bzw. zu aktualisieren – die Möglichkeiten, mithilfe von Plunet Zeit zu sparen, sind vielseitig.“

In die Zukunft mit Plunet

Und Translation Street hat noch viel vor mit Plunet. Ganz oben auf der To-do-Liste steht die Anwendung des QualityManager-Moduls für effizientere und ISO-konforme Feedbackprozesse sowie die schnellere Suche und Beauftragung von Übersetzern. Außerdem ist für die kommenden Jahre der Wechsel zur dynamischen CAT-Integration sowie der Einsatz des Vendor RegistrationManagers geplant, der Lieferanten ein schnelles Plunet-Onboarding ermöglicht.

Auf Translation Street kommen also noch einige Veränderungen zu, die Prozesse weiter optimieren und das Unternehmen neu positionieren werden – Plunet immer mit dabei.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Plunet GmbH
Dresdener Str. 15
10999 Berlin
Telefon: +49 (931) 32112-20
Telefax: +49 (931) 32112-22
http://www.plunet.com

Ansprechpartner:
Awazeh Khoshnam
Content Marketing Manager
Telefon: +49 (30) 3229713-40
Fax: +49 (30) 3229713-59
E-Mail: Awazeh.Khoshnam@plunet.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Fachkräftezuwachs: Plunet erweitert 2018 sein Team an allen drei Standorten

Fachkräftezuwachs: Plunet erweitert 2018 sein Team an allen drei Standorten

Mit insgesamt sieben neuen Mitarbeitern an den Standorten in Deutschland und den USA setzt Plunet auch 2018 seinen kontinuierlichen Wachstumskurs fort. Auf die steigende Kundennachfrage reagiert der führende Anbieter für Business- und Übersetzungsmanagement-Software mit personellen Erweiterungen in den Abteilungen Implementierung, Produkt- und Qualitätsmanagement, Backend-Entwicklung und Support.

Drei Neueinstellungen fördern die Implementierung

Gleich drei neue Mitarbeiter verstärken das Implementierungsteam bei Online- und Onsite-Trainings für internationale Kunden. Ob Sprachendienste großer Unternehmen, Übersetzungsagenturen oder die Partneruniversitäten der Plunet Academy – mit Kleio Mavridou, Sofia Lindblad (beide in Berlin) sowie Sonia Gamboa (in den USA) kann die vielfältige Bandbreite an Plunet-Kunden schneller ausgebaut und eine zügige Vermittlung des Plunet-Know-hows gewährleistet werden.

Verstärkung in der Qualitätssicherung

Der erfahrene Software-Tester Robert Lenz verstärkt die Qualitätssicherung in Berlin als neuer QA Automation Engineer. In dieser Funktion ist er sowohl für die Prozessoptimierung bei der Software-Entwicklung als auch für eine stärkere Automatisierung in der Qualitätssicherung zuständig.

Würzburger Büro mit zwei Neuzugängen

Jeweils eine neue Fachkraft erweitert das Backend- und das Support-Team am Plunet-Standort in Würzburg.

Simon Heider kümmert sich in der Backend-Entwicklung um die Implementierung von Verbesserungen in Plunet BusinessManager sowie um die Softwarepflege. Des Weiteren ist er für die Einbindung externer Daten-Services in das System verantwortlich.

Als neuer Mitarbeiter im Support-Team ist Andreas Schepp direkter Ansprechpartner für Plunet-Kunden bei allen Anwenderfragen und Anliegen.

Neuer Product Owner für Plunet BusinessManager & Plunet-API

Für die Frage, welche System-Anbindungen wann umgesetzt werden, ist ab sofort auch Florian Ilgenfritz, der aktuellste Neuzugang des Jahres verantwortlich. Als weiterer Product Owner für die Plunet-Lösung sowie Plunet API übernimmt er die Planung und Priorisierung neuer Features und verstärkt mit seiner technischen Expertise und Management-Erfahrung das Produktmanagement-Team.

2019: Fokus auf Qualitätsmanagement

Plunet setzt mit der Einstellung von sieben neuen Fachkräften den Schwerpunkt auf den Ausbau der Qualitätsmanagements. Die vielseitigen Verstärkungen werden sich nicht nur auf das anstehende Release 7.4 der Plunet-Software im Frühjahr, sondern auch auf die Effizienz bei der Bearbeitung von Kundenanfragen und -anliegen auswirken.

Über Plunet

Die Plunet GmbH – mit Niederlassungen in Würzburg, Berlin und New York – entwickelt und vertreibt das Business- und Übersetzungsmanagement-System Plunet BusinessManager, die weltweit führende Managementlösung für die Übersetzungs- und Lokalisierungsbranche.
Plunet BusinessManager bietet von der Kundenanfrage über das Angebots-, Auftrags-, Job- und Rechnungsmanagement bis hin zum Reporting alles in einer Lösung.

Erweiterungen für Dolmetschprojekte und für das Qualitätsmanagement sowie Integrationen mit CAT- und Finanzbuchhaltungstools sorgen zusätzlich für eine gesteigerte Automatisierung und Effizienz der Arbeitsabläufe. Mithilfe des konfigurierbaren Systems ist zudem die Anpassung von Funktionen und Erweiterungen an individuelle Bedürfnisse möglich. Die webbasierte Plattform eignet sich vor allem für Übersetzungsagenturen und Sprachdienstleister.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Plunet GmbH
Dresdener Str. 15
10999 Berlin
Telefon: +49 (931) 32112-20
Telefax: +49 (931) 32112-22
http://www.plunet.com

Ansprechpartner:
Awazeh Khoshnam
Content Marketing Manager
Telefon: +49 (30) 3229713-40
Fax: +49 (30) 3229713-59
E-Mail: Awazeh.Khoshnam@plunet.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Plunet eröffnet Studenten der KTU neue Jobperspektiven in der Übersetzungsbranche

Plunet eröffnet Studenten der KTU neue Jobperspektiven in der Übersetzungsbranche

Mit der nun verabschiedeten Kooperationsvereinbarung zwischen der Technischen Universität Kaunas in Litauen und der Plunet GmbH können Studenten sowie Absolventen des Studiengangs Übersetzung und Lokalisierung technischer Texte fortan ihre Kenntnisse im Bereich Übersetzungsmanagement erweitern. Mithilfe von Plunet lernen sie, Projektmanagement-Aufgaben professionell umzusetzen.

Projektmanagement-Fähigkeiten sehr gefragt bei Übersetzern

Plunet BusinessManager ist die führende Business- und Übersetzungsmanagement-Software, die von der Kundenanfrage über das Angebots-, Auftrags-, Job- und Rechnungsmanagement bis hin zum Reporting alles in einer Lösung anbietet. Erweiterungen für Dolmetschprojekte und für das Qualitätsmanagement sowie Integrationen mit CAT- und Finanzbuchhaltungstools sorgen zusätzlich für eine gesteigerte Automatisierung und somit auch Effizienz der Arbeitsabläufe.

„Die Nachfrage nach Projektmanagement-Fähigkeiten im Übersetzungsmarkt ist aktuell sehr hoch. Technisches Wissen alleine reicht nicht mehr. Mitarbeiter müssen auch in der Lage sein, Projekte effizient umzusetzen“, weiß Jurgita Motiejūnienė, Leiterin der litauischen HR-Abteilung des Automobilzulieferers Continental.

Im Rahmen ihres Studiums lernen die Studenten die Arbeitsweisen mit Plunet BusinessManager im Detail kennen. In der Folge werden sie an reale Übersetzungs- und Lokalisierungsprojekte herangeführt, um sie schon frühzeitig auf die Anforderungen des internationalen Arbeitsmarkts vorzubereiten.

Plunet Academy bietet Studenten wertvolle Unterstützung für ihre berufliche Zukunft

„Plunet BusinessManager ist ein sehr funktionsstarkes System mit einer Vielzahl an Einstellungs- und Skalierungsmöglichkeiten. Wir freuen uns sehr darüber, dass die Plunet Academy die Mitglieder des akademischen Netzwerks bei der Gestaltung und Aufbereitung der Lehrinhalte berät“, sagt Dalia Venckienė, die seit vielen Jahren als Dozentin an der KTU tätig ist.

Einige litauische Arbeitgeber setzen bei Bewerbern bereits Plunet-Kenntnisse voraus. Die KTU-Absolventen erlangen schon während ihres Studiums wichtiges Plunet-Know-how und sind so für ihre berufliche Zukunft in der Übersetzungsindustrie bestens gewappnet.

Die Plunet Academy unterstützt an ausgewählten Hochschulen die Lehre und Forschung im Bereich des Übersetzungsprojektmanagements. Academy Partner sind neben der KTU unter anderen die KU Leuven (Belgien), die Universität Genf (Schweiz) und die Universität Complutense Madrid (Spanien). Weitere Kooperationen sind in Planung.

Wenn Sie Interesse an einer Hochschulkooperation haben, wenden Sie sich bitte an: academy@plunet.com

Über die Plunet GmbH

Plunet GmbH
Dresdener Straße 15
10999 Berlin
T +49 30 3229713 40
F +49 30.3229713.59
marketing@plunet.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Plunet GmbH
Dresdener Str. 15
10999 Berlin
Telefon: +49 (931) 32112-20
Telefax: +49 (931) 32112-22
http://www.plunet.com

Ansprechpartner:
Awazeh Khoshnam
Content Marketing Manager
Telefon: +49 (30) 3229713-40
Fax: +49 (30) 3229713-59
E-Mail: Awazeh.Khoshnam@plunet.com
Daniel Rejtö
Telefon: +49 (30) 3229713-43
E-Mail: daniel.rejtoe@plunet.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Summa Linguae führt Plunet ein: Synergien in der Unternehmens-gruppe und weltweite Präsenz sollen gestärkt werden

Summa Linguae führt Plunet ein: Synergien in der Unternehmens-gruppe und weltweite Präsenz sollen gestärkt werden

Im September 2016 gaben Summa Linguae aus Polen und Mayflower Language Services aus Indien den Zusammenschluss der beiden Unternehmen bekannt. Durch diesen hochkarätigen Zusammenschluss ist eine internationale Unternehmensallianz in einer der am schnellsten wachsenden Industrien der Welt entstanden. Kurz darauf, im Dezember 2016, erwarb Summa Linguae 60 Prozent der Anteile an der rumänischen Übersetzungsagentur Certitude, die seitdem unter dem Namen Summa Linguae Romania operiert.

Durch die neue globale Ausrichtung sah sich Summa Linguae gezwungen, das bisher genutzte selbstentwickelte Translation Management System gegen eine besser geeignete Übersetzungsmanagementlösung zu ersetzen.

„Fusionen und enge Kooperationen waren schon immer Teil der Unternehmens-Philosophie von Summa Linguae. Es war also nur eine Frage der Zeit bis wir diesen Schritt machen. Als wir anfingen mit Mayflower zu arbeiten, sahen wir uns mit einigen Herausforderungen hinsichtlich rechtlicher Fragen, bei Finanzen und Controlling sowie mit unterschiedlichen Unternehmenskulturen konfrontiert. Umso mehr freuen wir uns, dass wir mit Plunet eine geeignete Softwarelösung gefunden haben. Plunet ermöglicht uns ein reibungsloses Business- und Übersetzungsmanagement über Unternehmensgrenzen hinweg,“ erklärt Krzysztof Zdanowski, CEO von Summa Linguae.

Neben alltäglichen Aufgaben wie Preiskalkulationen, Reporting und Vendor Management, wird Plunet Summa Linguae dabei helfen Synergien mit seinen Partnern zu schaffen und eine zentrale Unternehmensführung über die gesamte Unternehmensgruppe hinweg zu ermöglichen. Einer der wichtigsten Faktoren für die Einführung von Plunet war für die Geschäftsführung von Summa Linguae, dass sich mit Plunet sämtliche relevanten Unternehmensdaten erfassen lassen und somit strategische Entscheidungen sowie ein vorausschauendes Management unterstützt werden – und das über die komplette Unternehmensgruppe hinweg. Die Unternehmen können so weiterhin eigenständig operieren und sind gleichzeitig über ihre Inhaberstruktur miteinander verbunden.

Madhu Sundaramurthy, Mayflower’s Innovationsmanager weist darauf hin, dass das neue Übersetzungsmanagementsystem eine wichtige Rolle bei der Zusammenführung von Projekten in Polen, Rumänien und Indien spielen wird: „Im Fall der engen Kooperation zwischen Mayflower Language Services und Summa Linguae unterstützt uns Plunet auf dem langen Weg der Konsolidierung unserer Projektschätzungen und bewährter Management Praktiken, der Implementierung unserer Übersetzungsworkflows, der Automatisierung der Lieferpläne und der Bereitstellung einer detaillierten Übersicht der Ressourcenoptimierung für unsere Finanzteams. Ein Beispiel hierfür ist die nahtlose Abwicklung eines Übersetzungsprojekts, das in den USA beauftragt, in Polen bearbeitet und in Indien ausgeführt wird – ganz ohne Zeit- und Kommunikationsverlust. Innerhalb des Projekts lässt sich jeder einzelne Prozess übersichtlich und rund um die Uhr mit Plunet, das wir als SaaS-Version im Einsatz haben, nachverfolgen.“

Bei Summa Linguae ist man der Überzeugung, dass man für einen nachhaltigen Erfolg in der durch starken Wettbewerb geprägten Übersetzungsbranche, Unternehmensdaten messbar machen muss. Das sammeln und verwalten der Daten kann durch Prozessautomatisierung erreicht werden: „Plunet automatisiert unsere tägliche Produktion und beschleunigt sowohl die Angebotsannahme, als auch den Lieferprozess. Wir hoffen, dass wir dadurch in den nächsten Monaten hohe Produktivitätssteigerungen erreichen werden. Die Integration mit CAT-Tools und die automatisierte Verfügbarkeitsanfrage reduziert Projektdurchlaufzeiten ebenso wie den Arbeitsaufwand für die Projektmanager. Plunet bietet sowohl für Lieferanten als auch für Kunden ein Portal, in dem sich laufenden Projekte einsehen und nachverfolgen lassen. Wir glauben, dass Plunet nicht nur die Transparenz der Prozesse innerhalb der Summa Linguae Produktionsteams erhöht, sondern auch global über den gesamten Unternehmensverbund hinweg,“ sagt Barbara Stępień, Produktionsmanagerin von Summa Linguae.

Auch bei Plunet kennt man die Bedürfnisse der Branche und ist über die erfolgreiche Implementierung bei Summa Linguae hocherfreut. Stefan Dümig, Geschäftsführer der Plunet GmbH, beobachtet seit Jahren eine zunehmende Unternehmenskonzentrierung auf dem Übersetzungsmarkt: „Übersetzungsagenturen schließen sich, insbesondere durch den Kauf und die Fusionierung von Unternehmen, vermehrt in Verbünden zusammen und benötigen dafür eine verlässliche und hochskalierbare Translation Management Lösung. Die speziellen Anforderungen nach verbundübergreifender Zusammenarbeit und der notwendigen Eigenständigkeit, der einzelnen Unternehmen, lassen sich mit Plunet hervorragend abdecken.“ 

Über die Plunet GmbH

Die Plunet GmbH, mit Niederlassungen in Würzburg, Berlin und New York, entwickelt und vertreibt das Business- und Translation Management System "Plunet BusinessManager", eine der weltweit führenden Managementlösungen für die Übersetzungs- und Lokalisierungsbranche.

Auf einer webbasierten Plattform bietet Plunet das perfekte Werkzeug für Business-, Workflow- und Dokumentenmanagement – integriert Übersetzungssoftware, Finanzbuchhaltungssysteme sowie bestehende Systemlandschaften – für Übersetzungsagenturen und Sprachendienste.

Individuelle Unternehmensabläufe und Strukturen werden durch die vielfältigen Plunet-Funktionen und Erweiterungen sowie eine intelligente Prozessautomatisierung flexibel unterstützt. Die Grundfunktionen beinhalten unter anderem: Angebots-, Auftrags- und Rechnungsmanagement – inklusive umfassender Finanzreports, flexibles Job- und Workflowmanagement sowie Termin-, Dokumenten- und Customer Relationship Management. Mehr Informationen: www.plunet.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Plunet GmbH
Dresdener Str. 15
10999 Berlin
Telefon: +49 (931) 32112-20
Telefax: +49 (931) 32112-22
http://www.plunet.com

Ansprechpartner:
Benjamin Liedtke
E-Mail: news@plunet.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Mehr Platz für weiteres Wachstum: Plunet Berlin ist umgezogen

Mehr Platz für weiteres Wachstum: Plunet Berlin ist umgezogen

Mitte November bezog Plunet, der weltweit führende Anbieter für Business- und Translation Management Software, sein neues Büro in Berlin-Kreuzberg. Der Bezirk ist Mittelpunkt des kreativen Berlins. Er bietet mit seinen unzähligen IT-Unternehmen und jungen, gut ausgebildeten Fachkräfte einen perfekten Standort für Plunet.

Die zwei modern ausgestatteten Loft-Etagen sind doppelt so groß, wie die bisherigen Berliner Büroflächen. Mit nun mehr als 360 Quadratmetern legt Plunet damit den sprichwörtlichen Grundstein für das weitere Unternehmenswachstum und bietet zudem genug Platz für regelmäßige Branchen-Events.

Plunet wird im Jahr 2017 zahlreiche neue Positionen besetzen und das Berliner Team gezielt ausbauen. Am Standort Berlin arbeiten zurzeit etwa die Hälfte der weltweit über 50 Mitarbeiter in den Bereichen Vertrieb, Marketing, Produktmanagement, Qualitätssicherung, Implementierung und CAT Schnittstellen. Eine Übersicht der offenen Plunet Stellen gibt es hier: http://www.plunet.com/….

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Plunet GmbH
Dresdener Str. 15
10999 Berlin
Telefon: +49 (931) 32112-20
Telefax: +49 (931) 32112-22
http://www.plunet.com

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Plunet Translation Management Summit 2017! Die erste internationale Plunet Anwender Konferenz am 1-2 Juni in Berlin

Plunet Translation Management Summit 2017! Die erste internationale Plunet Anwender Konferenz am 1-2 Juni in Berlin

TMS Technologie & Strategien, spannende Vorträge und Experten-Workshops, Anwenderberichte, Networking und Plunet-Zertifizierungen sind in der Vorbereitung.

Am 1. und 2. Juni 2017 wird Plunet die erste internationale Anwenderkonferenz „Plunet Translation Management Summit“ ausrichten. Der Plunet Summit ist das Must-Go Event für alle Übersetzungsagenturen und Sprachendienste, die Plunet Lösungen im Einsatz haben oder sich für TMS Technologien und Strategien interessieren. Als Veranstaltungsort konnte man den Spreespeicher, eine der exklusivsten Locations im Herzen Berlins gewinnen.

Die Teilnehmer können sich auf ein einzigartiges Summit-Programm freuen. Spannende Vorträge rund um effizientes Management von Geschäfts- und Übersetzungsprozessen mit Plunet, Experten-Workshops, Anwenderberichte, Diskussionsrunden, jede Menge Networking, Plunet-Zertifizierungen für Projektmanager und nicht zuletzt die legendäre Plunet Party sind in der Vorbereitung.

Regelmäßige Plunet Summit Updates und alle relevanten Informationen zum Programm und Ticketbestellungen findet man unter www.plunet-summit.com.

Der Ticketverkauf beginnt ab Mitte Februar und die Plätze sind begrenzt.
Zur Anmeldung für den Newsletter und EarlyBird-Reminder können sich Interessenten hier eintragen: http://tiny.cc/…

Veranstalterkontakt
Plunet GmbH
summit@plunet.com
www.plunet-summit.com
www.plunet.com

Über die Plunet GmbH

Die Plunet GmbH, mit Niederlassungen in Würzburg, Berlin und New York, entwickelt und vertreibt das Business- und Translation Management System "Plunet BusinessManager", eine der weltweit führenden Managementlösungen für die Übersetzungs- und Lokalisierungsbranche.

Auf einer webbasierten Plattform bietet Plunet das perfekte Werkzeug für Business-, Workflow- und Dokumentenmanagement – integriert Übersetzungssoftware, Finanzbuchhaltungssysteme sowie bestehende Systemlandschaften – für Übersetzungsagenturen und Sprachendienste.

Individuelle Unternehmensabläufe und Strukturen werden durch die vielfältigen Plunet-Funktionen und Erweiterungen sowie eine intelligente Prozessautomatisierung flexibel unterstützt. Die Grundfunktionen beinhalten unter anderem: Angebots-, Auftrags- und Rechnungsmanagement – inklusive umfassender Finanzreports, flexibles Job- und Workflowmanagement sowie Termin-, Dokumenten- und Customer Relationship Management.

Mehr Informationen auf http://www.plunet.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Plunet GmbH
Dresdener Str. 15
10999 Berlin
Telefon: +49 (931) 32112-20
Telefax: +49 (931) 32112-22
http://www.plunet.com

Ansprechpartner:
Daniel Rejtö
Telefon: +49 (30) 3229713-43
E-Mail: daniel.rejtoe@plunet.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Plunet Version 7.1 veröffentlicht – die fortschrittlichste Translation Management Software aller Zeiten

Plunet Version 7.1 veröffentlicht – die fortschrittlichste Translation Management Software aller Zeiten

Plunet hat heute die neue Version 7.1 seines gleichnamigen Translation Management Systems vorgestellt, die fortschrittlichste Plunet-Version aller Zeiten. Die neue Version bietet einzigartige Innovationen und vereinfacht das tägliche Übersetzungsgeschäft nachhaltig. Plunet 7.1 überzeugt durch weitreichende Flexibilisierung des Zahlungsmanagements, maßgeschneiderte Benutzeroberflächen für jeden Anwendertyp und intelligente Workflow-Automatisierungen.

Einzigartige Flexibilität des Zahlungsmanagement auf Job-Ebene

Plunet 7.1 bietet eine beeindruckende Flexibilität bei der Rechnungstellung und dem gesamten Zahlungsmanagement. In Plunet können ab sofort Teilzahlungen für einzelne Jobs eines Übersetzungsprojektes vereinbart und abgewickelt werden. Das ist vor allem bei umfangreichen Übersetzungsjobs sinnvoll, die über einen längeren Zeitraum laufen und nicht erst bei Projektabschluss mit dem Dienstleister abgerechnet werden sollen. Sämtliche vereinbarte Teilzahlungen werden zentral und chronologisch in der neuen Übersicht „Abschlagszahlungen“ aufgelistet. Dadurch behalten Projektleiter und Buchhaltung stets den Überblick und die Kontrolle über bereits getätigte oder anstehende Teilzahlungen.

Auch Dienstleister profitieren von dieser Prozessoptimierung: Wurden Teilzahlungen vom Auftraggeber freigegeben, können Dienstleister die dazugehörige Rechnung bequem und automatisch im Mitarbeiterportal erstellen. Ein einzelner Mausklick genügt. Das lästige und fehleranfällige Erstellen von Rechnungen entfällt.

Maßgeschneiderte Tabellenansichten für jeden Benutzertyp

Unterschiedliche Benutzergruppen benötigen unterschiedliche Informationen für ihre tägliche Arbeit. Während Projektmanager permanent die Deadlines gesamter Übersetzungsprojekte im Auge haben müssen, sind für Übersetzer nur ihre zugewiesenen Übersetzungsjobs relevant. Kunden interessiert hingegen der Gesamtfortschritt eines Übersetzungsauftrags. Ab Plunet 7.1 lassen sich genau diese spezifischen Informationsbedürfnisse perfekt abbilden. Ab Plunet 7.1 erhält jeder Projektteilnehmer mit seinem Login die aktuellen Informationen, die er tatsächlich benötigt.

Dank der neuen Tabellenansichten „Mitarbeiter (intern)“, „Mitarbeiter (extern)“ und „Kunde“, können ab sofort zahlreiche Reports und Dashboards durch wenige Klicks weitreichend individualisiert werden. Sämtliche Tabellenspalten wie zum Beispiel „Aufträge“, „Status“, „Ansprechpartner“, „Jobs“ und viele mehr können nun pro Benutzertyp individuell ein- oder ausgeblendet werden. Auch die Reihenfolge und Breite der Spalten lassen sich auf Wunsch beliebig anpassen. Dadurch entsteht ein maßgeschneidertes Informationscenter mit hoher Übersichtlichkeit und einer merklich komfortableren Bedienung.

Sämtliche relevante Projektunterlagen automatisch zum Projektstart

Mit Plunet 7.1 können Download-Ordner für Kunden ab sofort in den Übersetzungsworkflow-Schablonen zentral definiert und freigegeben werden. Dadurch stehen wichtige, projektrelevante Dokumente wie zum Beispiel Referenzmaterialien, Glossare und spezifische Styleguides allen Beteiligten direkt bei Projektstart automatisch zur Verfügung. Das spart Projektmanagern wertvolle Zeit, reduziert redundante Arbeitsschritte und ermöglicht weitere intelligente Automatisierungen.

Gleichzeitig wird sichergestellt, dass stets alle relevanten Projektdokumente zum entsprechenden Übersetzungsjob vorliegen und nichts vergessen werden kann. Dadurch wird zudem die Qualität des gesamten Übersetzungsprozesses nachhaltig verbessert.

Weitere Neuerungen der Version Plunet 7.1: 
  

  • Falsch getippte E-Mail-Adressen gehören der Vergangenheit an. Plunet schlägt passende E-Mail-Adressen automatisch aus der Kontaktdatenbank vor.
  • Kürzere Wege: Die bevorzugte und vom System mitgelieferte GUI Sprache kann nun direkt vom Systemadministrator aktiviert werden.
  • Mehr Automatisierung durch das Definieren einer festen Empfängergruppe für projektbezogene E-Mails
  • Deutliche Performancesteigerung bei der Bearbeitung von memoQ-Projekten durch die automatische Synchronisierung von Angebots- und Auftragsprojekten in Kilgray’s memoQ.
  • Schneller Projektstart: memoQ-Projekte können dank automatischen Wrap up direkt über die dynamische Integration gestartet werden.
  • Mehr Freiheiten für Vendor- und Qualitätsmanager: Ab sofort können sie auf das Jobfeedback zugreifen, auch wenn sie nicht im entsprechenden Projektteam sind.
  • Schnelleres Erstellen von Preislisten durch die Möglichkeit mehrere Preiseinheiten auf einmal hinzuzufügen.
  • Effizienteres Arbeiten mit Memsource dank direkter Erstellung von Übersetzungsprojekten über Memsource-Vorlagen.
  • Zugriffsrechte auf Dashboards und Zeiterfassungen anderer Mitarbeiter besser und intuitiver managen.

Erfahren Sie mehr über effizientes Übersetzungsmanagement mit Plunet 7.1 und melden Sie sich für unser kostenloses Plunet Einführungswebinar am Dienstag, den 31 Januar jetzt an: http://bit.ly/…

Über die Plunet GmbH

Die Plunet GmbH, mit Niederlassungen in Würzburg, Berlin und New York, entwickelt und vertreibt das Business- und Translation Management System "Plunet BusinessManager", eine der weltweit führenden Managementlösungen für die Übersetzungs- und Lokalisierungsbranche.

Auf einer webbasierten Plattform bietet Plunet das perfekte Werkzeug für Business-, Workflow- und Dokumentenmanagement – integriert Übersetzungssoftware, Finanzbuchhaltungssysteme sowie bestehende Systemlandschaften – für Übersetzungsagenturen und Sprachendienste.

Individuelle Unternehmensabläufe und Strukturen werden durch die vielfältigen Plunet-Funktionen und Erweiterungen sowie eine intelligente Prozessautomatisierung flexibel unterstützt. Die Grundfunktionen beinhalten unter anderem: Angebots-, Auftrags- und Rechnungsmanagement – inklusive umfassender Finanzreports, flexibles Job- und Workflowmanagement sowie Termin-, Dokumenten- und Customer Relationship Management.

Mehr Informationen auf http://www.plunet.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Plunet GmbH
Dresdener Str. 15
10999 Berlin
Telefon: +49 (931) 32112-20
Telefax: +49 (931) 32112-22
http://www.plunet.com

Ansprechpartner:
Benjamin Liedtke
E-Mail: news@plunet.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Universität Leuven und Plunet Translation Management Software kündigen akademische Partnerschaft an

Universität Leuven und Plunet Translation Management Software kündigen akademische Partnerschaft an

Die Universität Leuven (KU Leuven) ist seit Kurzem akademischer Partner von Plunet Translation Management Software. Die Partnerschaft ermöglicht Studenten des weiterführenden Studiengangs „Specialized Translation“, sich mit den Werkzeugen und Fertigkeiten vertraut zu machen, die für erfolgreiches Übersetzungs- und Projektmanagement wichtig sind. Mithilfe des Plunet Translation Management Systems werden die Studierenden der KU Leuven ihre Kenntnisse in den Bereichen Projektmanagement und Übersetzungsmanagement weiter ausbauen, um für die wachsende Nachfrage nach technologieaffinen Übersetzungsexperten gerüstet zu sein.

Das Translation Management System Plunet BusinessManager bietet Übersetzungsagenturen und internen Übersetzungsdiensten ein hohes Maß an Automatisierung und Flexibilität. Plunet vereint Übersetzungssoftware, Finanzbuchhaltung und Qualitätsmanagementsysteme auf einer webbasierten Plattform in einem konfigurierbaren System, das dank der verschiedenen Funktionen und Erweiterungen des Plunet BusinessManager genau auf die individuellen Anforderungen zugeschnitten werden kann.

Förderung von Best Practices im Projektmanagement

Die KU Leuven ist die größte Universität in Belgien und eine der ältesten und renommiertesten Universitäten in Europa. Das Team hinter dem Aufbaustudium nimmt Plunet BusinessManager in den Lehrplan auf, um Studierende auf das stetig komplexer werdende Anforderungsprofil von Übersetzungsdienstleistern gerecht zu werden. Plunet wird vor allem im Kurs Multilingual Workflow Management eingesetzt werden. Diese Lehrveranstaltung wird sowohl von externen Fachleuten als auch von Gastdozenten aus der Übersetzungs- und Lokalisierungsbranche unterrichtet und ermöglicht den Studierenden, selbst Erfahrungen bei der Abwicklung mehrsprachiger Übersetzungsprojekte unter Zuhilfenahme von Translation Management Software zu sammeln.

„Für den Plunet BusinessManager haben wir uns entschieden, weil er eine treibende Kraft im ständig wachsenden TMS-Markt ist“, so Shana Michiels, wissenschaftliche Mitarbeiterin an der KU Leuven. „Wir machen unsere Studierenden mit dieser Software vertraut, um sie noch besser auf die Arbeit in der Übersetzungsbranche vorzubereiten. Diese verlangt nach technikaffinen Linguisten und Projektleitern, die in der Lage sind, die Anforderungen von global agierenden Unternehmen in Bezug auf Qualität, Schnelligkeit und Effizienz zu erfüllen.“

„Wir freuen uns sehr über unsere neue Partnerschaft mit der Universität Leuven. Eine praktische und erstklassige Ausbildung des Nachwuchses wird für Plunet und die gesamte Übersetzungsindustrie immer wichtiger“, so Plunet GmbH Marketingleiter Daniel Rejtö. „Mit der Plunet Academy bieten wir unseren Partneruniversitäten eine unbürokratische Möglichkeit, die Plunet Software zu nutzen. Das kostenfreie Paket der Academy umfasst Fachschulungen für Dozenten, Anwender-Support und regelmäßige Upgrades. Plunet konzentriert sich auf die Nachwuchsförderung, und das bedeutet auf lange Sicht eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten“, betont Rejtö.

Über die Universität Leuven

Die 1425 gegründete Universität Leuven (KU Leuven) ist die älteste und größte Universität Belgiens. Als eine der angesehensten und renommiertesten Universitäten in der internationalen akademischen Gemeinschaft, bietet die KU Leuven eine große Bandbreite an akademischen Programmen und vermittelt forschungsorientierte Methoden im Verbund mit modernster technischer Ausstattung. Weitere Informationen über die Universität Leuven finden Sie unter http://www.kuleuven.be.

Über die Plunet GmbH

Die Plunet GmbH, mit Niederlassungen in Würzburg, Berlin und New York, entwickelt und vertreibt das Business- und Translation Management System "Plunet BusinessManager", eine der weltweit führenden Managementlösungen für die Übersetzungs- und Lokalisierungsbranche.

Auf einer webbasierten Plattform bietet Plunet das perfekte Werkzeug für Business-, Workflow- und Dokumentenmanagement – integriert Übersetzungssoftware, Finanzbuchhaltungssysteme sowie bestehende Systemlandschaften – für Übersetzungsagenturen und Sprachendienste.

Individuelle Unternehmensabläufe und Strukturen werden durch die vielfältigen Plunet-Funktionen und Erweiterungen sowie eine intelligente Prozessautomatisierung flexibel unterstützt. Die Grundfunktionen beinhalten unter anderem: Angebots-, Auftrags- und Rechnungsmanagement – inklusive umfassender Finanzreports, flexibles Job- und Workflowmanagement sowie Termin-, Dokumenten- und Customer Relationship Management.

Mehr Informationen auf http://www.plunet.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Plunet GmbH
Dresdener Str. 15
10999 Berlin
Telefon: +49 (931) 32112-20
Telefax: +49 (931) 32112-22
http://www.plunet.com

Ansprechpartner:
Daniel Rejtö
Telefon: +49 (30) 3229713-43
E-Mail: daniel.rejtoe@plunet.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.