Autor: Firma NIC-place

Offene Stelle für die Frontend-Entwicklung (m/w/d) (Vollzeit | Kempten (Allgäu))

Offene Stelle für die Frontend-Entwicklung (m/w/d) (Vollzeit | Kempten (Allgäu))

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir als Schlüsselfunktion in unserem Unternehmen für die Umsetzung neuer Funktionalitäten und Projektanforderungen Verstärkung in unserer Softwareentwicklung, Schwerpunkt Frontend (m/w/d). 

 

Ihre Aufgaben:

  • Entwicklungsleistungen rund um unsere Logistikplattform NIC-place (www.nic-place.com) und große Kundenprojekte von der Konzeption bis hin zur Implementierung
  • Erarbeitung von UI/UX Design zusammen mit der Design-Abteilung und dem Produktmanagement
  • Entwicklung und Wartung von Komponenten mit Javascript und React
  • Definieren und Anbinden von Schnittstellen zum Backend
  • Erstellung von Frontend-Tests
  • Einbringen innovativer Methoden und Ideen

 

Ihr Profil:

  • Ein abgeschlossenes Studium im Bereich Interaktive Medien, Medieninformatik, Informatik, Wirtschaftsinformatik oder eine vergleichbare Ausbildung
  • Expertise in HTML5 und CSS3, sowie JavaScript ES6+
  • Erfahrungen mit React wünschenswert
  • NPM, Jest und Webpack sind keine Fremdworte
  • Erfahrung mit Microservices Architektur von Vorteil
  • Schnelle Einarbeitung in komplexe Themen und Anwendungen
  • Interesse an aktuellen Web-Technologien, Trends, Frameworks und mehr
  • Englisch (fließend)

 

Wir bieten Ihnen:

  • Ein auf Dauer angelegtes Arbeitsverhältnis in einem zukunftsorientieren Unternehmen
  • Arbeitsplatz in Kempten (Allgäu) oder Hamburg mit flexiblen Arbeitszeiten
  • Spannende und abwechslungsreiche Aufgaben in einem wachsenden Unternehmen
  • Ein hohes Maß an Selbstständigkeit und Eigenverantwortung mit Gestaltungsfreiräumen für Ihre Ideen
  • Eine optimale Unterstützung und Einarbeitung sowie Hilfe im täglichen Geschäft durch motivierte und engagierte Kollegen
  • Flache Hierarchien, kurze Entscheidungswege und direkte Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung
Firmenkontakt und Herausgeber des Stellenangebots:

NIC-place
An der Stiftsbleiche 11
87439 Kempten
Telefon: +49 (831) 6971745-20
http://www.nic-place.com

Für das oben stehende Stellenangebot ist allein der jeweils angegebene Herausgeber
(siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Stellenagebotstextes,
sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Stellenangebots. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
Offene Stelle in der Softwareentwicklung (m/w/d) (Vollzeit | Kempten (Allgäu))

Offene Stelle in der Softwareentwicklung (m/w/d) (Vollzeit | Kempten (Allgäu))

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir als Schlüsselfunktion in unserem Unternehmen für die Umsetzung neuer Funktionalitäten und Projektanforderungen Verstärkung in unserer Softwareentwicklung (m/w/d). 

 

Ihre Aufgaben:

  • Weiterentwicklung der Produkte, Leistungen und Projekte
  • Betreuung, Support und Betrieb der Produkte, Leistungen und Projekte
  • Mitarbeit in allen Entwicklungsphasen, von Design über Implementierung bis zu Go-Live
  • Einbringung innovativer Methoden und Ideen

 

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Ausbildung zum Fachinformatiker/In oder Studium (Universität, FH, BA) der Informatik / Wirtschaftsinformatik
  • Sehr gute Kenntnisse in Java / J2EE, Applikationsserver, Datenbankdesign sowie in den gängigen Webtechnologien XML, Webservice (REST / SOAP)
  • Idealerweise verfügen Sie über gute Linux-Kenntnisse
  • Teamfähigkeit und Ideenreichtum

 

Wir bieten:

  • Spannende und abwechslungsreiche Aufgaben in einem expandierenden Unternehmen
  • Große Gestaltungsfreiräume für Ihre Ideen und Ihr Engagement
  • Die Mitarbeit in einem kompetenten, hoch motivierten Team
Firmenkontakt und Herausgeber des Stellenangebots:

NIC-place
An der Stiftsbleiche 11
87439 Kempten
Telefon: +49 (831) 6971745-20
http://www.nic-place.com

Für das oben stehende Stellenangebot ist allein der jeweils angegebene Herausgeber
(siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Stellenagebotstextes,
sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Stellenangebots. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
TRANSFRIGOROUTE und NIC-place beschließen auf transport logistic 2019 gemeinsame Kooperation für Verbandsmitglieder

TRANSFRIGOROUTE und NIC-place beschließen auf transport logistic 2019 gemeinsame Kooperation für Verbandsmitglieder

Nutzer profitieren von einem effizienten Monitoring ihrer temperaturgeführten Transporte, dem einfachen Verbinden mit potenziellen Partnern sowie einem exklusiven Mitglieder-Bereich innerhalb der Plattform speziell für Thermo-Logistiker.

„TRANSFRIGOROUTE verfolgt seit jeher das Ziel, seinen Mitgliedern mit zukunftsweisenden Ideen, Produkten und Kooperationen unterstützend zur Seite zu stehen“, erklärt Roger Schwarz, Geschäftsführer der TRANSFRIGOROUTE, zu den Beweggründen der Zusammenarbeit mit NIC-place.

NIC-place bietet als offene 360° Logistikplattform sowohl Carriern, 3PL, 4PL und Shippern Unterstützung bei der Visualisierung, Überwachung und Analyse heterogener Flotten und ihrer Transporte, sog. Touren. Das innovative Tourboard kombiniert fahrzeugbezogene Telematikdaten mit Planungsdaten, ermöglicht das automatische Monitoring von Transporten und gestaltet insgesamt den Logistik-Alltag noch effizienter – ganz egal ob es sich um eigenes Equipment oder Subunternehmer-Einheiten handelt.

Die Kooperation im Detail

Aufgrund der Integrationsfähigkeit der Plattform, können TRANSFRIGOROUTE Mitglieder kurzfristig und unabhängig von der bereits verbauten Telematik-Hardware, die Webanwendung nutzen. „Wir stellen als neutraler Verband den Nutzen für unsere Mitglieder in den Fokus. NIC-place hat sich als absolut sinnvoll herauskristallisiert“, erklärt Schwarz zu den Hintergründen, denn das High Quality Monitoring der Transporte mittels des Tourboards von NIC-place befriedigt alle Bedürfnisse im temperaturgeführten Logistiksektor.

„Die integrierte Sensortiefe im Temperaturbereich, unsere kühlspezifischen Darstellungs- und Funktionsoptionen sowie insbesondere unser Event- und Eskalationsmanagement sind optimal einsetzbar für Mitglieder der TRANSFRIGOROUTE“, bestätigt Pete Jendras, Geschäftsführer von NIC-place, die Vorteile der offenen Logistikplattform.

Ergänzt wird die Funktionalität zukünftig durch einen Community-Bereich, der beispielsweise das intelligente Matchen von benötigtem Equipment, freien Ladekapazitäten oder neuen, vertrauensvollen Partnerschaften ermöglicht, indem vorhandene Informationen zusammengebracht werden. Gemeinsam werden bereits von TRANSFRIGOROUTE und     NIC-place separate Funktionalitäten konzipiert, die den Verbandsmitgliedern innerhalb der Community exklusive Mehrwerte eröffnen.

Relevante Details der Zusammenarbeit sind bereits geklärt sowie erste konzeptionelle Vorarbeiten geleistet, um baldmöglichst das Vorzugspaket den Mitgliedern offerieren zu können. „Schon seit vielen Jahren verfolge ich die Aktivitäten der TRANSFRIGOROUTE und engagiere mich dafür, den Verband sowie die Digitalisierung der Transport- und Logistikbranche voranzutreiben. Ich freue mich, durch die Kooperation nun endlich einen gemeinsamen Ansatz gefunden zu haben“, erklärt Jendras abschließend.

Über NIC-place

NIC-place bündelt eine Vielzahl an eigenen Services und Dienstleistungen sowie die Angebote von innovativen Partnern als offene 360° Logistikplattform, die komplett unabhängig von Marken und Herstellern agiert. Als digitales und neutrales Bindeglied zwischen Anbieter und Kunde bietet NIC-place schließlich den Akteuren der europäischen Transport- und Logistikbranche übergreifende Lösungen aus einer Hand zur Abbildung, Überwachung und Analyse ihrer logistischen Prozesse.

Die Wurzeln von NIC-place gehen auf die Gründung der kasasi GmbH im Jahr 2009 zurück. Seit dieser Zeit läuft die konstante Entwicklung und Optimierung der Logistikplattform aus dem Allgäu. Im Januar 2018 wurde NIC-place als eigenständige Marke in einem völlig neuen Look sowie mit neuen Funktionen und Features gelaunched.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

NIC-place
An der Stiftsbleiche 11
87439 Kempten
Telefon: +49 (831) 6971745-20
http://www.nic-place.com

Ansprechpartner:
Katrin Bregler
Marketing & Kommunikation
Telefon: +49 (831) 6971745-19
E-Mail: k.bregler@nic-place.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Søren Danielsen wechselt zu NIC-place

Søren Danielsen wechselt zu NIC-place

Ab dem 1. Juni 2019 übernimmt Danielsen offiziell sein neues Tätigkeitsfeld bei NIC-place. Er wird als Business Development Manager für die offene 360° Logistikplatt-form tätig sein. In seinen acht Jahren bei GateHouse/Project44 hat er bereits in einem ähnlichen Bereich gearbeitet.

Der gebürtige Däne, Søren Danielsen, hat sein gesamtes Berufsleben in der Logistikbranche verbracht. Aus der klassischen Frachten-Logistik kommend, startete er 2010 seine Karriere im digitalen Logistiksektor bei GateHouse. „Ich hatte das Glück, zu einer Zeit zu starten, als die ersten Schritte zur Digitalisierung der Transportbranche unternommen wurden“, fasst Danielsen zusammen.

Danielsen sieht sich erneut mit interessanten Zeiten für die Branche konfrontiert, da NIC-place einen differenzierten Ansatz bei der Verwendung von Tracking-Daten für Geschäftsprozesse verfolgt. NIC-place bietet Lösungen zur Visualisierung, Überwachung und Analyse von Telematikdaten gemischter Flotten sowie zur transparenten Sendungsverfolgung kombiniert mit ETA-Berechnungen – alles in nur einer Anwendung und mit einer umfassenden Sensorintegration sowie selbstkonfigurierbaren Tools zu Event-Eskalation. „Für mich war der entscheidende Faktor, dass NIC-place diesen neuen und anderen Ansatz zur Datenverfolgung hat und ich wollte Teil dieser Bewegung sein“, sagt Danielsen.

Mit NIC-place hat der selbsternannte „Germaholic“ den perfekten Partner gefunden, die Marktentwicklung auf eine Weise voranzutrieben, von der er überzeugt ist, dass diese die Branche zukünftig nachhaltig bestimmen wird: „Ich denke, die Nachfrage nach Daten wird weiter steigen. Nicht nur, weil immer mehr Unternehmen Daten fordern, sondern insbesonere, weil eine höhere Qualität der Daten angestrebt wird. Dazu zählen beispielsweise Temperaturen einzelner Trailer, Informationen über Tür-Stati, Wartungszyklen der Kühlmaschine sowie den Reifendrücken und -temperaturen.“ Hier hat ihn die langjährige Erfahrung und das fundierte Wissen über eine tiefe hersteller-unabhängige Sensorintegration, 2-Wege-Kommunikation mit Fahrzeugkomponenten und ein mehrstufiges Alarm- und Event-Eskalationsmanagement von NIC-place überzeugt.

Søren Danielsen auf der transport logistic Messe, 4. Bis 7. Juni in München

Sein erster offizieller Auftritt für NIC-place ist auf der kommenden transport logistic Messe. Als Experte mit Erfahrungen auf beiden Seiten beantwortet er allen Interessenten auf dem NIC-place Stand 125 in Halle A3 ihre Fragen und gibt Einblicke zur intelligenten Nutzung von Telematikdaten im Rahmen von logistischen Prozessen und sich daraus ergebenden Vorteilen.

Danielsen schließt ab: “Ich freue mich auf die Messe und die Zukunft, denn ich glaube, wir fangen gerade erst an zu verstehen, was man mit Daten machen kann.“

Über NIC-place

NIC-place bündelt eine Vielzahl an eigenen Services und Dienstleistungen sowie die Angebote von innovativen Partnern als offene 360° Logistikplattform, die komplett unabhängig von Marken und Herstellern agiert. Als digitales und neutrales Bindeglied zwischen Anbieter und Kunde bietet NIC-place schließlich den Akteuren der europäischen Transport- und Logistikbranche übergreifende Lösungen aus einer Hand zur Abbildung, Überwachung und Analyse ihrer logistischen Prozesse.

Die Wurzeln von NIC-place gehen auf die Gründung der kasasi GmbH im Jahr 2009 zurück. Seit dieser Zeit läuft die konstante Entwicklung und Optimierung der Logistikplattform aus dem Allgäu. Im Januar 2018 wurde NIC-place als eigenständige Marke in einem völlig neuen Look sowie mit neuen Funktionen und Features gelaunched.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

NIC-place
An der Stiftsbleiche 11
87439 Kempten
Telefon: +49 (831) 6971745-20
http://www.nic-place.com

Ansprechpartner:
Katrin Bregler
Marketing & Kommunikation
Telefon: +49 (831) 6971745-19
E-Mail: k.bregler@nic-place.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
360° Datenperspektive: NIC-place präsentiert ganzheitlichen Logistik-Ansatz für Carrier und Shipper auf der transport logistic 2019

360° Datenperspektive: NIC-place präsentiert ganzheitlichen Logistik-Ansatz für Carrier und Shipper auf der transport logistic 2019

Durch die 360° Datenperspektive der offenen Logistikplattform NIC-place profitieren Carrier und Shipper gleichermaßen von umfangreichen Überwachungs- und Analysefunktionen für ihre Transporte auf Basis von Telematikdaten. Intelligente Matching-Funktionen ermöglichen zukünftig allen Usern neue, vertrauensvolle Geschäftsbeziehungen, z. B. im Hinblick auf freie Lade- bzw. Fahrzeugkapazitäten. 

Auf der transport logistic 2019 in München stellt NIC-place den ganzheitlichen Ansatz einer offenen Plattform vor, die sowohl die Bedürfnisse von Carrier, als auch Shipper stillt. Als digitales und neutrales Bindeglied zwischen Anbieter und Kunde managt NIC-place den Austausch von Telematikdaten sowie Tour-informationen zwischen den Transportbeteiligten, sodass auf allen Seiten während der Dauer des Transportes maximale Transparenz entsteht. „NIC-place ist bereits seit 10 Jahren Profi im Handling von großen und heterogenen Datenmengen und bildet stets die maximale Datentiefe ab. Für uns ist das Teilen dieser Daten für alle relevanten Parteien im Rahmen von logistischen Abläufen die einzig logische Konsequenz“, so NIC-place Geschäftsführer Pete Jendras.

Tourboard zur Visualisierung 

Das Tourboard von NIC-place dient zur Visualisierung von anstehenden, laufenden und abgeschlossenen Transporten, sog. Touren, innerhalb der modernen Oberfläche. Dazu werden Asset-bezogene Telematikdaten mit Planungsdaten kombiniert. Planungsdaten werden beispielsweise per Schnittstelle automatisch aus dem Transport-Management-System (TMS) an NIC-place übertragen. Durch das Wissen über Lade- und Abladeort sowie optionale Zwischenziele, einzuhaltende Routen, geladene Ware und geplante Abfahrts- und Ankunftszeiten ist eine präzise Verfolgung sowie Überwachung der eingesetzten Transporteinheit in Echtzeit möglich – ganz egal ob es sich um eigenes Equipment oder Subunternehmer Assets handelt.

High Quality Monitoring

Die Touren im Tourboard von NIC-place können zusätzlich bequem mit Alarmprofilen verknüpft werden, die ein Monitoring der Touren anhand definierter Parameter auslösen. Das Eskalationsmanagement stellt sicher, dass die Alarme, Abweichungen vom Soll und etwaige Fehlermeldungen während des gesamten Transportes an gewünschte Empfänger gesendet sowie im Tourboard hervorgehoben werden. Das Monitoring sowie die ETA-Kalkulation startet automatisch mit Ausfahrt aus dem Lade-Geokreis und endet erst mit Entladung im Ziel-Geokreis.

Data Visibility für alle Transportbeteiligte

Der einfache Data Visibility Prozess zwischen den Transportbeteiligten schafft Transparenz auf allen Seiten und integriert jederzeit Subunternehmer. So kann beispielsweise der Carrier Telematikdaten einzelner Assets gezielt über das Tourboard freigeben (Data Sharing), behält aber weiterhin die Hoheit über seine Daten. Oder der Shipper kann von seinem eingesetzten Subunternehmer per Klick die Einsicht in relevante Assetdaten anfordern (Data Request).

Intelligentes Matching 

NIC-place bringt zukünftig vorhandene Informationen zusammen, um Synergien zu erzielen, die Effektivität der gesamten Transport- und Logistikbranche zu steigern und aktuellen Themen, wie dem Fahrermangel oder dem drohenden Verkehrskollaps, entgegen zu wirken. „Große und bekannte Akteure der Branche sind bereits auf NIC-place und nutzen ihre individuellen Vorteile. Wir möchten mit NIC-place eine einfache Möglichkeit bieten, deren Bedürfnisse zusammenbringen, um Potenziale noch weiter auszuschöpfen“, beschreibt Jendras die angestrebte Ausrichtung der Logistikplattform.

Über NIC-place

NIC-place bündelt eine Vielzahl an eigenen Services und Dienstleistungen sowie die Angebote von innovativen Partnern als offene 360° Logistikplattform, die komplett unabhängig von Marken und Herstellern agiert. Als digitales und neutrales Bindeglied zwischen Anbieter und Kunde bietet NIC-place schließlich den Akteuren der europäischen Transport- und Logistikbranche übergreifende Lösungen aus einer Hand zur Abbildung, Überwachung und Analyse ihrer logistischen Prozesse.

Die Wurzeln von NIC-place gehen auf die Gründung der kasasi GmbH im Jahr 2009 zurück. Seit dieser Zeit läuft die konstante Entwicklung und Optimierung der Logistikplattform aus dem Allgäu. Im Januar 2018 wurde NIC-place als eigenständige Marke in einem völlig neuen Look sowie mit neuen Funktionen und Features gelaunched.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

NIC-place
An der Stiftsbleiche 11
87439 Kempten
Telefon: +49 (831) 6971745-20
http://www.nic-place.com

Ansprechpartner:
Katrin Bregler
Marketing & Kommunikation
Telefon: +49 (831) 6971745-19
E-Mail: k.bregler@nic-place.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Offene Stelle im technischen Support (m/w/d) (Vollzeit | Kempten (Allgäu))

Offene Stelle im technischen Support (m/w/d) (Vollzeit | Kempten (Allgäu))

Offene Stelle im technischen Support (m/w/d)

NIC-place bündelt eine Vielzahl an eigenen Services und Dienstleistungen sowie die Angebote von innovativen Partnern als offene 360° Logistikplattform, die komplett unabhängig von Marken und Herstellern agiert. Als digitales und neutrales Bindeglied zwischen Anbieter und Kunde bietet NIC-place schließlich den Akteuren der europäischen Transport- und Logistikbranche übergreifende Lösungen aus einer Hand zur Abbildung, Überwachung und Analyse ihrer logistischen Prozesse.

Die Wurzeln von NIC-place gehen auf die Gründung der kasasi GmbH im Jahr 2009 zurück. Seit dieser Zeit läuft die konstante Entwicklung und Optimierung der Logistikplattform, die im Januar 2018 als eigenständige Marke in einem völlig neuen Look sowie mit neuen Funktionen und Features gelaunched wurde.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sucht NIC-place Verstärkung im technischen Support (m/w/d) zur Betreuung von Bestandskunden und deren Unterstützung in der Lösungsfindung bei technischen Anliegen, Fragen und Problemen rund um NIC-place.

Ihre Aufgaben:

  • Betreuung und Organisation von Anfragen seitens Bestandskunden über internes Ticket-System oder per Telefon
  • Selbstständige Analyse und Lösung von Supportfällen
  • Aufbereitung und Übergabe von nicht-lösbaren Supportfällen an Entwickler-Team zur Weiterbearbeitung
  • Dokumentation von Supportfällen im internen CRM (Salesforce)
  • Stetige Überprüfung der Plattformfunktionalität zur frühzeitigen Identifizierung von Fehlerquellen
  • Kommunikation von übergreifenden Kundenbedürfnissen an interne Abteilungen und Geschäftsführung zur Weiterentwicklung der Vertriebsstrategie bzw. des Produktes selbst

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich Informatik/Informationstechnik oder gleichwertige Erfahrung
  • Quereinsteiger oder Berufserfahrung im technischen Bereich und Telefonsupport/Helpdesk
  • (Technisches) Verständnis und Kenntnisse im Bereich der Telematik bzw. des Flottenmanagements sowie grundlegende IT-Kenntnisse im Hinblick auf webbasierte Software-Anwendungen und Schnittstellen von Vorteil
  • Kommunikative Art, Teamfähigkeit, Eigeninitiative
  • Verhandlungssichere Englisch-Kenntnisse

Wir bieten Ihnen:

  • Ein auf Dauer angelegtes Arbeitsverhältnis in einem zukunftsorientieren Unternehmen
  • Ein hohes Maß an Selbstständigkeit und Eigenverantwortung
  • Eine optimale Unterstützung und Einarbeitung sowie Hilfe im täglichen Geschäft durch motivierte und engagierte Kollegen
  • Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen und ein persönliches Kennenlernen. Bewerben Sie sich jetzt per Email an bewerbung@nic-place.com, unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung sowie des frühestmöglichen Eintrittstermins. 

Firmenkontakt und Herausgeber des Stellenangebots:

NIC-place
An der Stiftsbleiche 11
87439 Kempten
Telefon: +49 (831) 6971745-20
http://www.nic-place.com

Für das oben stehende Stellenangebot ist allein der jeweils angegebene Herausgeber
(siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Stellenagebotstextes,
sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Stellenangebots. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
Ankunftszeiten im Blick behalten – NIC-place User profitieren ab sofort von präzisen ETA-Berechnungen des neuen Partners Synfioo

Ankunftszeiten im Blick behalten – NIC-place User profitieren ab sofort von präzisen ETA-Berechnungen des neuen Partners Synfioo

Die 360° Logistikplattform NIC-place setzt ab sofort bei der Kalkulation von voraussichtlichen Ankunftszeiten (ETA) von Transporteinheiten auf die Kompetenz des ETA-Experten Synfioo aus Potsdam. Gemeinsam sorgen NIC-place und Synfioo für mehr Transparenz und ein gezieltes High-Level Monitoring von Transporten, sog. Touren, über alle Transportmodalitäten hinweg.[nbsp]Gleichzeitig wird Synfioo die herstellerunabhängigen NIC-place Onboarding-Funktionen von Telematiksystemen für eigene Projekte nutzen.

Neben der reinen Asset-bezogenen Betrachtung von Telematikdaten, bietet NIC-place im Rahmen des „Tourboards“ die intelligente Kombination mit Planungsdaten an. Diese werden beispielsweise per Schnittstelle automatisch aus dem Transport-Management-System (TMS) an NIC-place übertragen. Durch das Wissen über Lade- und Abladeort sowie optionale Zwischenziele, einzuhaltende Routen, geladene Ware und geplante Abfahrts- und Ankunftszeiten ist eine präzise Verfolgung sowie Überwachung der eingesetzten Transporteinheit in Echtzeit möglich – ganz egal ob es sich um eigenes Equipment oder Subunternehmer Assets handelt.

Synfioo ETA

Die Estimated Time of Arrival-Berechnung der einzelnen Touren erfolgt durch den Partner Synfioo. Für die Touren im Tourboard berechnet Synfioo die schnellstmögliche Route und die exakte Ankunftszeit unter Berücksichtigung von aktuellen und vorhergesagten Verkehrsstörungen, Wetterbedingungen, Wartezeit an Grenzen, Tunneln, Fähren und vielen weiteren Störeinflüssen. NIC-place informiert wiederum aktiv über den Tour-Status der Einheiten innerhalb des Tourboards in NIC-place und per E-Mail. „Mit Synfioo haben wir einen kompetenten Partner gefunden, der unseren weitreichenden Funktionsumfang perfekt ergänzt und uns für unsere User noch attraktiver macht“, so Pete Jendras, CEO von NIC-place über die Beweggründe der Kooperation.

[nbsp][nbsp]

Konkret koppelt NIC-place Tourdetails, wie z. B. den Fahrzeugtyp, die aktuelle Position der Einheit sowie den geplanten Abladeort, mit dem Know-how von Synfioo, um eine präzise Ankunftszeitenberechnung für den User – unter Berücksichtigung von Lenk- und Ruhezeiten des Fahrers – bereitzustellen. Die kalkulierte Synfioo ETA wird dann gemeinsam mit diversen weiteren Informationen im Tourboard sinnvoll als „Ontime“ oder „Delayed“ und minutengenauer Zeitangaben visualisiert. „Synfioo ETA verwendet eine Vielzahl von Echtzeit-Datenquellen, um alle auftretenden Störungen erkennen zu können und Wartezeiten in der Zukunft vorherzugsagen, wie z. B. Wasserstände, Baustellen und Streiks und lernt dank künstlicher Intelligenz aus Erfahrungswerten, um immer bessere Vorhersagen für Touren treffen zu können“ erklärt Marian Pufahl zum eigenen Synfioo ETA-Algorithmus.

NIC-place High-Level Monitoring

Die Touren im Tourboard von NIC-place können zusätzlich bequem mit Alarmprofilen verknüpft werden, die ein Monitoring der Touren anhand definierter Parameter auslösen. Das Eskalationsmanagement stellt sicher, dass die Alarme, Abweichungen vom Soll und etwaige Fehlermeldungen während des gesamten Transportes an gewünschte Empfänger gesendet sowie im Tourboard hervorgehoben werden. Das Monitoring sowie die ETA-Kalkulation startet automatisch mit Ausfahrt aus dem Lade-Geokreis und endet erst mit Entladung im Ziel-Geokreis.

Optimierte Transportprozesse

Pünktliche Ankunftszeiten und schnelle Entladeprozesse sind für reibungslose Transporte ausschlaggebend. Durch die präzise Berechnung von Ankunftszeiten mittels Synfioo können NIC-place User, passende Zeitfenster beim Empfänger für die Entladung bedarfsgerecht buchen und bei Verspätungen oder Transport-Problemen die notwendigen Ansprechpartner schnell informieren und Unmut proaktiv vermeiden.

Über Synfioo
Synfioo ist ein junges Softwareunternehmen, das aus einem dreijährigen Logistik-Forschungsprojekt am Hasso-Plattner-Institut an der Universität Potsdam hervorgegangen ist. Die Software von Synfioo ermöglicht die intermodale Ende-zu-Ende Überwachung und Störungsbenachrichtigung für jeden einzelnen Transport in Echtzeit sowie die daraus resultierende, verlässliche Vorhersage von Ankunftszeiten (ETA). Sowohl das Gründungsvorhaben als auch das Produkt wurden bereits mehrfach ausgezeichnet (u. a. "Bestes Produkt" auf der LogiMAT 2016, 1. Platz Startup Award DB Schenker 2016, 1. Platz Innovators‘ Pitch 2016 der Bitkom und weitere Gründerpreise). Weitere Informationen: www.synfioo.com

 

Über NIC-place

NIC-place bündelt eine Vielzahl an eigenen Services und Dienstleistungen sowie die Angebote von innovativen Partnern als offene 360° Logistikplattform, die komplett unabhängig von Marken und Herstellern agiert. Als digitales und neutrales Bindeglied zwischen Anbieter und Kunde bietet NIC-place schließlich den Akteuren der europäischen Transport- und Logistikbranche übergreifende Lösungen aus einer Hand zur Abbildung, Überwachung und Analyse ihrer logistischen Prozesse.

Die Wurzeln von NIC-place gehen auf die Gründung der kasasi GmbH im Jahr 2009 zurück. Seit dieser Zeit läuft die konstante Entwicklung und Optimierung der Logistikplattform aus dem Allgäu. Im Januar 2018 wurde NIC-place als eigenständige Marke in einem völlig neuen Look sowie mit neuen Funktionen und Features gelaunched.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

NIC-place
An der Stiftsbleiche 11
87439 Kempten
Telefon: +49 (831) 6971745-20
http://www.nic-place.com

Ansprechpartner:
Katrin Bregler
Marketing & Kommunikation
Telefon: +49 (831) 6971745-19
E-Mail: k.bregler@nic-place.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.