Autor: Firma INTENSE

Die INTENSE AG startet neuen Video-Kanal

Die INTENSE AG startet neuen Video-Kanal

Bereits seit 1999 ist die INTENSE AG ein erfolgreiches IT-Beratungsunternehmen. Mit ihrer neuen Lösung „Intelligent Resource Efficiency Solution (IRESTM)“ möchte die INTENSE AG Unternehmen unterstützen, Ressourcen nachhaltig und effizient zu verwenden.

Die Lösung hat ihren ersten Erfolg bei der Gerolsteiner Brunnen GmbH & Co. KG verzeichnen können. In Zusammenarbeit mit SAP SE wurde IRESTM im Juli 2019 in Gerolstein implementiert. Wie die Produktionsplanung von der neuen IoT-Unterstützung und somit von IRESTM profitiert, können Sie in dem entsprechenden Artikel der Frankfurter Allgemeinen Zeitung lesen:

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/wie-gerolsteiner-seinen-betrieb-digitalisiert-16490178.html

Im neuen Video-Format „Wussten Sie…“ informiert das INTENSE-Vorstandsmitglied Michael Heinze über die Idee hinter der Lösung, den Lösungsansatz sowie den Mehrwert von IRESTM. Im zweiwöchigen Rhythmus werden konkrete Fragen zur Intelligent Resource Efficiency Solution beantwortet. Publiziert werden die Videos auf dem eigenen YouTube-Kanal.

Alle Zuschauer erhalten somit relevante Informationen über die ressourceneffiziente Lösung IRESTM. Außerdem erhalten sie weiteren Input, um sich in ihrem Unternehmen mit den Themen Umwelt sowie Nachhaltigkeit auseinanderzusetzen, denn das Ziel der INTENSE AG ist es Unternehmen maßgeblich bei dem effizienten Umgang mit individuellen Ressourcen zu unterstützen.

Via Social Media informiert die INTENSE AG über die neuen Veröffentlichungen auf YouTube sowie die jeweilige Fragestellung des aktuellen Videos.

Der offizielle YouTube-Kanal der INTENSE AG:

https://www.youtube.com/channel/UCgy8s_OCntbPP02KlutQD2A

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

INTENSE AG
Ludwigstraße 20
97070 Würzburg
Telefon: +49 (931) 66078-0
Telefax: +49 (931) 66078-14
http://www.intense.de

Ansprechpartner:
Svenja Bobbe
Marketing
Telefon: +49 (221) 55404727
Fax: +49 (221) 55404729
E-Mail: svenja.bobbe@intense.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

IM4G-Webinar der INTENSE AG (Webinar | Online)

IM4G-Webinar der INTENSE AG (Webinar | Online)

22.11.2019 11:00 – 12:00 Uhr: IM4G-Webinar

Intelligente Messsysteme bei Einspeisern – Effizientes Vorgehen und Umsetzung im Roll-Out-Projekt mit Projektbeschleunigern

Haben Sie auch wie die meisten Marktpartner erste iMsys produktiv genommen oder stehen kurz davor? Stehen bei Ihnen jetzt die Weiterentwicklungen in den iMsys Prozessen, wie z.B. bei Einspeiser Neuanlagen nach MSBG, an?

Haben Sie auch festgestellt, dass die Umsetzung der Prozesse schwieriger war als gedacht und suchen Sie nun ein geeignetes Vorgehen, um künftige Entwicklungen effizierter umzusetzen? 

Dann sind Sie bei der INTENSE AG genau richtig. Wir kombinieren in unseren Projekten Methodik mit exzellenten SAP IS-U Kenntnissen, um den bestmöglichen Einsatz Ihrer Investitionen sicher zu stellen. Unser Ansatz sieht eine effiziente Prozessmodellierung als Basis für ein anschließendes klar strukturiertes Anforderungsmanagement vor. In zahlreichen Projekten haben wir umfangreiche Erfahrungen in der Einrichtung von SAP IM4G und der umliegenden IS-U Prozesse, sowie deren Anbindung an die Marktkommunikation gesammelt. 

Für Sie ergeben sich die folgenden Vorteile:

  • Strukturiertes Vorgehensmodell inkl. Systemeinrichtung
  • Klare Definition der zu erzielenden Leistungsfähigkeiten
  • Klares Prozessmodell, an dem jederzeit der Stand der Umsetzung und der Stand der Testergebnisse gemessen sowie nachverfolgt werden können
  • Verkürzung der Projektlaufzeiten durch Einsatz erfahrener Berater und agiler Umsetzungsmethodiken
  • Bereits umgesetzte Use-Cases als Projektbeschleuniger in unserem Testlabor

Erfahren Sie in unserem Webinar am 22.11.2019 von 11:00 – 12:00 Uhr, wie die INTENSE AG Sie bei der Umsetzung Ihrer zukünftigen Anforderungen in der iMSys Architektur unterstützen kann. 

Nach einem beispielhaften Deep Dive unseres methodischen Vorgehens werden wir Ihnen live am System vorstellen, wie eine mögliche Umsetzung von Einspeiser IM4G Prozessen im SAP IS-U aussehen kann.

Folgende Beispiele werden wir Ihnen vorstellen: 

1. Neuanlage/Ersteinbau im Messkonzept Bezug/Einspeisung
2. Neuanlage/Ersteinbau im Messkonzept Bezug/Einspeisung mit zusätzlicher Erzeugungsmessung 

Das INTENSE AG Vorgehensmodell garantiert Ihnen eine optimierte Vorgehensweise bei der Umsetzung der gesetzlichen Anforderungen und Prozessoptimierungen im iMsys Umfeld. Profitieren Sie von unseren umfangreichen Erfahrungen im Management und in der Umsetzung von Anforderungen in diesem Umfeld, sowohl im Fachbereich, als auch in der IT. 

Sichern Sie sich direkt einen der Plätze und melden Sie sich kostenfrei zu unserem Webinar Intelligente Messsysteme bei Einspeisern an. Die Zugangsdaten zu diesem Webinar senden wir Ihnen spätestens einen Tag vor Beginn per E-Mail zu. 

 
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Ihre Berater der INTENSE AG

Eventdatum: Freitag, 22. November 2019 11:00 – 12:00

Eventort: Online

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

INTENSE AG
Ludwigstraße 20
97070 Würzburg
Telefon: +49 (931) 66078-0
Telefax: +49 (931) 66078-14
http://www.intense.de

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
BPMS-Webinar der INTENSE AG (Webinar | Online)

BPMS-Webinar der INTENSE AG (Webinar | Online)

Business Process Monitoring zur Effizienzsteigerung in den Kernprozessen

Sie versuchen den Überblick über Ablesung, Abrechnung und Fakturierung in Ihrem Energieversorgungsunternehmen zu behalten? Durch eine fehlende Gesamtübersicht im SAP IS-U verlieren Sie viel Zeit und Geld um nicht abgerechnete Anlagen und nicht fakturierte Verträge zu identifizieren und die Ursachen zu beheben?Dann nehmen Sie an unserem Webinar über die Business Process Monitoring Solution (BPMS) der INTENSE AG teil!  Hierin möchten wir Ihnen unser Produkt vorstellen, welches Ihnen unter anderem die folgenden Vorteile bietet: 

– Unterstützung bei der Ermittlung und Analyse fehlender Ablesungen und Abrechnung
– Ermöglichung einer direkten Bearbeitung
– Senkung der Kundenservicekapazitäten um 7 bis 10%
– Reduzierung der ausstehenden Forderungen auf weniger als 0,1%

Damit verfügen Sie über ein effizientes und effektives Steuerungsinstrument sowie ein aussagekräftiges und belastbares Reporting-Tool bis auf Einzelfallebene.Erfahren Sie am 08. November 2019 von 11:00 – 12:00 Uhr wie Sie mit dem BPMS die Effizienz des Abrechnungs-Prozesses von Ablesungen bis Fakturierung steigern können.

Nach einer kurzen Präsentation werden wir Ihnen live am System die Vorzüge unseres BPMS zeigen:

1. Prozessualer Hintergrund (10 Minuten)
2. Funktionsweise (10 Minuten)
3. Systemdemo (30 Minuten)
4. Ausgewählte Nutzenaspekte (10 Minuten)
5. Darstellung eines beispielhaften RollOut-Szenarios  

Sichern Sie sich direkt einen der Plätze und melden Sie sich kostenfrei zu unserem Webinar „Business Process Monitoring zur Effizienzsteigerung in den Kernprozessen“ an. Die Zugangsdaten zu diesem Webinar senden wir Ihnen spätestens einen Tag vor Beginn per E-Mail zu.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!Ihre Berater der INTENSE AG  Sie haben noch Fragen? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf und sprechen Sie direkt mit unseren Experten.

Eventdatum: Freitag, 08. November 2019 11:00 – 12:00

Eventort: Online

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

INTENSE AG
Ludwigstraße 20
97070 Würzburg
Telefon: +49 (931) 66078-0
Telefax: +49 (931) 66078-14
http://www.intense.de

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
INTENSE AG bei dem diesjährigen SAP-Forum für die Versorgungswirtschaft

INTENSE AG bei dem diesjährigen SAP-Forum für die Versorgungswirtschaft

Go Green aSAP – mit Business Software die Chancen der Energiewende nutzen – Auch in 2019 wird die INTENSE AG wieder auf dem SAP-Forum für die Versorgungswirtschaft am 13. November – 14. November 2019, im RheinMain CongressCenter in Wiesbaden, vertreten sein.

Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche Agenda zu den Kernthemen Regulation, Transformation und Innovation mit Beiträgen namhafter SAP-Kunden und Experten. Profitieren Sie von ihren Best-Practises und Erfahrungen. Lassen Sie sich von den interaktiven Workshops, innovativen Showcases und der großen Partnerausstellung inspirieren.

Erfahren Sie auf dem SAP-Forum für die Versorgungswirtschaft vom 13. November – 14. November 2019 in Wiesbaden, welche Chancen sich Ihnen aus diesen Themenfeldern eröffnen und lernen Sie neue innovative Technologien kennen.

Besuchen Sie uns auf dem Stand der INTENSE AG und erfahren Sie, wie wir Sie unterstützen können. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Mehr Infos unter: https://events.sap.com/de/sap-forum-utilities/de/home?url_id=ctabutton-de-ForumUtilities-voicestorm:CRM-DE19-UTI-FORUM19

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

INTENSE AG
Ludwigstraße 20
97070 Würzburg
Telefon: +49 (931) 66078-0
Telefax: +49 (931) 66078-14
http://www.intense.de

Ansprechpartner:
Svenja Bobbe
Marketing
Telefon: +49 (221) 55404727
Fax: +49 (221) 55404729
E-Mail: svenja.bobbe@intense.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

INTENSE Efficiency Day (Messe | Würzburg)

INTENSE Efficiency Day (Messe | Würzburg)

You are invited!
Merken Sie sich schon heute den 12.12.2019 vor, denn wir laden Sie zu unserem ersten INTENSE Efficiency Day ein!    
 
Eckdaten:
Termin:  Donnerstag, 12.12.2019
Ort:        INTENSE Headquarter
              Ludwigstraße 20
              97070 Würzburg
Uhrzeit: 11:00 – 18:00 Uhr

 
Warum Sie den INTENSE Efficiency Day nicht verpassen dürfen? 

Profitieren Sie am INTENSE Efficiency Day durch die exklusiven Einblicke in die HOT TOPICS der INTENSE AG.
Sie erhalten die Möglichkeit an unseren Podiumsvorträgen zu zukunftsweisenden Themen und Technologien teilzunehmen, die die Effizienz Ihres Unternehmens im schnelllebigen Energiemarkt nachhaltig sicherstellen werden.

Ausgewählte Speaker wie Sandro Yersin (Industry Expert Utilities) von SAP sowie Michel Nicolai (CEO und Founder) von e.pilot werden Ihnen vor Ort innovative Ansätze aus der Praxis näherbringen. Am INTENSE Efficiency Day werden Ihnen S/4HANA Customer Management und C/4HANA Lösungen vorgestellt. Sie werden informiert, wie zukünftig Produkte über neue Plattformen, integriert auf Websites der Stadtwerke, verkauft werden. Zusätzlich erfahren Sie mehr über die Synergieeffekte durch Bündelung von energiewirtschaftlichen Abrechnungsprozessen und wie dies bei einer Billing Plattform aussehen könnte. Dabei werden unsere Customer-Experience- und S/4HANA Expertenteams vor Ort sein und über Ihre Leuchtturmprojekte und Erfahrungen berichten. Darüber hinaus wird Ihnen ein übergreifender Erfahrungsaustausch, zu den Prozessen Abrechnung von Montageleistungen und Digitalisierung des Hausanschlussprozesses angeboten sowie ausreichend Raum für Fragen ermöglicht.

Warum Sie sich am besten heute schon anmelden? 

An unserem INTENSE Efficiency Day ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Daher freuen wir uns über Ihre frühzeitige Anmeldung direkt hier:

Melden Sie sich jetzt an! 

Eine Einladung mit weiteren Details geht Ihnen rechtzeitig zu. Voranmeldungen sind ab sofort möglich. Die Teilnahme ist kostenlos.

Eventdatum: Donnerstag, 12. Dezember 2019 11:00 – 18:00

Eventort: Würzburg

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

INTENSE AG
Ludwigstraße 20
97070 Würzburg
Telefon: +49 (931) 66078-0
Telefax: +49 (931) 66078-14
http://www.intense.de

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
Robotic Process Automation – in der Energiewirtschaft

Robotic Process Automation – in der Energiewirtschaft

Prozessautomatisierung ist einer der wichtigsten Schritte in der Digitalisierung. Neben guter Datenspeicherung und Datenverarbeitung, steht die Prozessautomatisierung für einen Kernfaktor, der die Effizienz in Unternehmen vorantreibt. Ein neues mögliches Tool stellt hierbei Robotic Process Automation (RPA) dar. Mit RPA wird es möglich menschliche Handlungsschritte nachzuahmen und diese kontinuierlich und in hoher gleichbleibender Qualität auszuführen.

Doch auch vor RPA wurden Prozesse bereits optimiert und automatisiert. So steht die Frage im Raum, wann es sinnvoll ist bei der Automatisierung auf diese neue Technik zurückzugreifen.

Auch wenn eine Prozessautomatisierung mit der Unterstützung von Robotern zu bekannten Vorteilen, wie einer höheren Qualität und Zeitersparnis bei Prozessen führt, ist besonders aus technischer Sicht ein Integrationsvorteil festzustellen. So ist es unteranderem möglich Softwarekomponenten, die keine integrierten Schnittstellen zueinander besitzen, über ihre Grafische Oberfläche, also derselben Interaktionsfläche, die der User verwendet, miteinander zu verbinden. Aus diesem Integrationsvorteil resultiert die Möglichkeit eine kostengünstigere Automatisierung umzusetzen, da eine Schaffung von Schnittstellen obsolet wird.

Um das Ganze etwas näher zu betrachten skizzieren wir nachfolgend den Einsatz von RPA, anhand eines bekannten Prozesses aus dem Umfeld der Energiewirtschaft.

Ein möglicher Prozess, der bei einem Energieversorger auftritt, ist die Übernahme der Zählerstände von Großkunden. INTENSE Blaustrom beschäftigt aktuell einen Sachbearbeiter, der mehrere Datensätze an Zählerständen jedes Jahr, in das ERP System des Unternehmens einpflegt. Diese Daten werden zuvor in einem standardisierten Formular (MS Excel, CSV-Datei) von den Großkunden übermittelt und in einem separaten Verzeichnis abgelegt. Anschließend prüft der Sachbearbeiter die Informationen nach vordefinierten Regeln auf Plausibilität und pflegt sie durch monotone Kopiertätigkeit in das interne ERP-System ein.

Durch RPA lässt sich dieser Prozess nun schnell und kostengünstig automatisieren. Der technische Helfer wird an den Prozess angelernt. Ihm werden somit Schritt für Schritt die menschlichen Ausführungen beigebracht. Der Roboter sucht den Platz der Dateiablage und öffnet das abgelegte Dokument. Im nächsten Schritt geht auch dieser dazu über die Daten nach einem vordefinierten Muster zu sichten. Sollte es hierbei zu Unstimmigkeiten kommen, wird er zunächst versuchen den Fehler eigenständig zu beseitigen. Ist dies nicht möglich, werden die Daten an einen Mitarbeiter übergeben. Dieser Vorgang wird stets lückenlos protokolliert und unterstützt für diesen Prozess zusätzliche Sicherheitszertifizierungen. Zuletzt öffnet der Softwareroboter das Dialogfenster im ERP-System und kopiert im Idealfall den gesamten Datensatz. Wenn dies allerdings nicht möglich ist, kommt es zu einer repetitiven Übertragung der einzelnen Daten.

Nun ist es uns möglich klare Vorteile anhand des vorangegangenen Prozesses zu nennen.

Erstens ist eine Qualitätssteigerung in diesem Prozess zu identifizieren, falls Menschen durch Ablenkung oder Müdigkeit Fehler machen, arbeitet das Softwaretool bei höchster Qualität weiter. Zusätzlich sind auch erhöhte Sicherheitszertifizierungen als essentielles Merkmal für die Qualität zu nennen.

Zweitens ist eine Kostenreduktion festzustellen, welche durch eine einfache Investitionsrechnung die Rentabilität sichtbar werden lässt.

Drittens werden Ressourcen effizienter genutzt, dies wird besonders deutlich durch einen effektiveren Mitarbeitereinsatz, der wiederum in einer gesteigerten Produktivität resultiert.

So lässt sich Insgesamt die Investition in RPA als profitables Werkzeug für die Mitarbeiter eines Unternehmens verstehen.

Sie möchten weitere Informationen zu RPA erhalten?

Sie möchten noch mehr erfahren?

Kontaktieren Sie uns einfach, wir beraten Sie gerne. 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

INTENSE AG
Ludwigstraße 20
97070 Würzburg
Telefon: +49 (931) 66078-0
Telefax: +49 (931) 66078-14
http://www.intense.de

Ansprechpartner:
Svenja Bobbe
Marketing
Telefon: +49 (221) 55404727
Fax: +49 (221) 55404729
E-Mail: svenja.bobbe@intense.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

12. EnergieEffizienz-Messe am 03./04.09.2019 in Frankfurt

12. EnergieEffizienz-Messe am 03./04.09.2019 in Frankfurt

Am 3. und 4. September 2019 findet die 12. EnergieEffizienz-Messe in Frankfurt statt (www.energieeffizienz-messe.de). Die INTENSE AG wird in Frankfurt mit einem Messestand (im Foyer 2 Plenarsaal, 2. OG – FPL-07) sowie einem spannenden Vortrag dabei sein.

400 Experten stellen an Messeständen und in rund 50 Programmpunkten aktuelle Lösungen und Trends rund um das Thema Energieeffizienz vor. Die EnergieEffizienz-Messe ist die Leitmesse für Energieeffizienz und Energiemanagement in Deutschland und Treffpunkt für 2.500 nationale und internationale Fachbesucher.

Zielgruppe der EnergieEffizienz-Messe sind Entscheidungsträger und Einkäufer aus Industrie, Handel, Gastgewerbe, Immobilienwirtschaft und öffentlicher Hand sowie mittelständischen und großen Unternehmen mit hohem Energieverbrauch. Zudem sind Experten eingeladen, die in den Entscheidungsprozess für Planung und Durchführung von EnergieEffizienz-Maßnahmen eingebunden sind.

Der klare Fokus auf die Themen Energieeffizienz und Energiemanagement sowie die praxisorientierte Ausrichtung an den Anforderungen der Wirtschaft machen die EnergieEffizienz-Messe Frankfurt einzigartig in Deutschland.

An den Messeständen und im Kongressprogramm präsentieren die Aussteller über 30 Marktneuheiten. Die EnergieEffizienz-Messe 2019 steht ganz im Zeichen der digitalen Trends Künstliche Intelligenz, Internet of Things, Industrie 4.0 und Cloud Computing. 

Schwerpunkte sind die Themen "Energiemanagement", "Energieeffizienz in der Industrie" und "Energieeffizienz in Wohn- und Nichtwohn-Gebäuden". Aussteller und Redner präsentieren über 100 Best Practice-Beispiele. Eine Abendveranstaltung am 3. September 2019 rundet das Programm ab.

Die Öffnungszeiten der EnergieEffizienz-Messe 2019 sind am 3. September von 10 – 17 Uhr und am 4. September von 10 – 16 Uhr. Veranstaltungsort ist die IHK Frankfurt am Main, Börsenplatz 4, 60313 Frankfurt.

Der Vortrag der INTENSE AG wird am Mittwoch, 4. September 2019 ab 14:40 – 15:10 Uhr im Lichthof (2. OG) stattfinden. Im Rahmen des Energiemanagement Kongresses wird Michael Heinze (Vorstandsmitglied der INTENSE AG) interessante Einblicke zur INTENSE IoT-Lösung IRES – Intelligent Resource Efficiency Solution – geben (https://www.intense.de/ires).

 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

INTENSE AG
Ludwigstraße 20
97070 Würzburg
Telefon: +49 (931) 66078-0
Telefax: +49 (931) 66078-14
http://www.intense.de

Ansprechpartner:
Svenja Bobbe
Marketing
Telefon: +49 (221) 55404727
Fax: +49 (221) 55404729
E-Mail: svenja.bobbe@intense.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

INTENSE -Webinar Auto-RK  (Webinar | Online)

INTENSE -Webinar Auto-RK  (Webinar | Online)

Für die effektive Bearbeitung von Rechnungskorrekturen bietet die INTENSE AG mit dem Tool Auto-RK eine einfach erweiterbare Lösung für eine automatisierte Rechnungskorrektur. In diesem Webinar möchten wir Ihnen gerne die Möglichkeiten dieses Frameworks vorstellen.

Eingehende MSCONS mit abweichenden Zählerstand, zu einem bereits abgerechneten Zeitraum, können bei der Rechnungskorrektur zu hohen Aufwänden seitens des Fachbereichs führen. Bereits bei der eingehenden MSCONS setzt die Auto-RK an und steuert nur die relevanten MSCONS in Prozessdokumente aus. In der weiteren Verarbeitung erfolgt eine automatische Rechnungskorrektur auf Basis Ihrer individuellen Vorgaben. Ein Eingriff des Sachbearbeiters wird auf ein Minimum reduziert.

Mit Hilfe des Auto-RK-Frameworks erhalten Sie eine effiziente Lösung Ihres Rechnungsvorgangs und damit verbunden die Möglichkeit des Monitorings von durchgeführten Rechnungskorrekturen.

Erfahren Sie in unserem kostenfreien Webinar am 26. Juli 2019 von 10:00 – 11:00 Uhr, wie Sie mit der SAP IS-U INTENSE-Lösung Auto-RK Zeit sowie Kosten im Bereich der Bearbeitung von Rechnungskorrekturen sparen.

Melden Sie sich jetzt kostenfrei zu unserem Webinar an!

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!
Ihre Berater der INTENSE AG

Eventdatum: 26.07.19 – 27.07.19

Eventort: Online

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

INTENSE AG
Ludwigstraße 20
97070 Würzburg
Telefon: +49 (931) 66078-0
Telefax: +49 (931) 66078-14
http://www.intense.de

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
Starkes Mitarbeiter-Wachstum mit neuen Experten bei der INTENSE AG

Starkes Mitarbeiter-Wachstum mit neuen Experten bei der INTENSE AG

Die INTENSE AG wächst weiter. Nach der Eröffnung des dritten Standortes Anfang des Jahres in Saarbrücken erhält die Prozess- und IT-Unternehmensberatung nun weitere Verstärkung. Gleich mehrere Bereiche werden durch neue Mitarbeiter ausgebaut.

INTENSE AG hat die im Energieversorgermarkt aktuell heiß diskutierten Themen wie Abbildung der Systemlandschaften in hybriden Architekturen, Nutzung von modernen Cloud-Technologien und nicht zuletzt auch IoT aufgegriffen und agiert bereits erfolgreich in verschiedenen Kundenprojekten in diesen neuen Themenstellungen.

So wurden für den Beratungsbereich Energiewirtschaft zu den Themen SAP IS-U, Marktkommunikation (MaKo), Energiedatenmanagement (EDM) und insbesondere auch zu den neuen Themen Cloud for Energy und weiteren Cloud-Lösungen langjährig erfahrene Experten und Manager gewonnen. „Das stärkt unsere SAP Beratungs- und Umsetzungskompetenz in der Energiewirtschaft, von der unsere Kunden in den nächsten herausfordernden Jahren profitieren werden“ so Michael Heinze, Vorstand INTENSE AG.

INTENSE AG setzt verstärkt auf das Thema Customer Experience mit S/4HANA Customer Management und dem alternativen bzw. ergänzenden C/4HANA Cloud Portfolio der SAP SE. Es konnten führende SAP CRM-Experten und erfahrene Seniorberater eingestellt werden, die bereits jetzt im Consulting und der Implementierung von S/4HANA Customer Management und C/4HANA Cloud Produkten etabliert sind. „Somit unterstützen wir unsere Kunden beraterseitig zum Aufbau ihrer Customer Journey mit SAP- und ergänzenden Non-SAP-Lösungen ganzheitlich. “ so Kai Vogel, Vorstand INTENSE AG.

Die Vision der INTENSE AG, führender Anbieter von SAP-basierten Effizienzlösungen zu werden, rückt durch dieses gezielte Wachstum mit Hilfe neuer INTENSE-Experten zunehmend näher. Die genannten Themengebiete werden ab Sommer 2019 verstärkt bedient. Der Fokus der INTENSE AG als SAP Gold Partner liegt weiterhin auf SAP-basierter IT-Beratung sowie innovativen Softwarelösungen im Zusammenspiel mit SAP-Lösungen. Das gesamte Prozessoptimierungs-Know-how wird mit innovativen Trends verknüpft, um Kunden verschiedenster Branchen bei der Steigerung der Effizienz zu helfen.

Seit 1999 steht die Prozess- und IT-Unternehmensberatung für die entscheidende Idee mehr und digitalisiert erfolgreich die Geschäftsmodelle ihrer Kunden. Die INTENSE AG mit Offices in Würzburg, Köln und Saarbrücken begleitet ihre Kunden auf dem Weg zum Erfolg und schafft gemeinsam Lösungen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

INTENSE AG
Ludwigstraße 20
97070 Würzburg
Telefon: +49 (931) 66078-0
Telefax: +49 (931) 66078-14
http://www.intense.de

Ansprechpartner:
Svenja Bobbe
Marketing
Telefon: +49 (221) 55404727
Fax: +49 (221) 55404729
E-Mail: svenja.bobbe@intense.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Einladung zum INTENSE-Webinar

Einladung zum INTENSE-Webinar

Sie versuchen den Überblick über Ablesung, Abrechnung und Fakturierung in Ihrem Energieversorgungsunternehmen zu behalten? 

Häufige Lieferantenwechsel, abweichende Turnustermine zwischen Netzbetreibern und Lieferanten sowie Fehler in der Marktkommunikation sind nur einige Steine in Ihren Wegen? Sie verlieren zudem viel Zeit und Geld, weil Sie dies mit SAP-Standardmitteln versuchen? 
Lernen Sie die Business Process Monitoring Solution (BPMS) der INTENSE AG kennen!

Für Sie ergeben sich durch unser AddOn die folgenden Vorteile:

  • Unterstützung bei der Ermittlung und Analyse fehlender Ablesungen und Abrechnung
  • Sämtliche Ablese- und Abrechnungsprozesse können in Kennzahlen aggregiert und monetär bewertet werden
  • Ermöglichung einer direkten Bearbeitung
  • Senkung der Kundenservicekapazitäten um 7 bis 10%
  • Reduzierung der ausstehenden Forderungen auf weniger als 0,1%

Somit verfügen Sie über ein effizientes und effektives Steuerungsinstrument sowie ein aussagekräftiges und belastbares Reporting bis auf Einzelfallebene.

Erfahren Sie in unserem Webinar am 22. Februar 2019 um 09:00 Uhr wie Sie mit dem BPMS die Effizienz des Billing-Prozesses von Ablesungen bis Fakturierung steigern können.

Nach einer kurzen Präsentation werden wir Ihnen live am System die Vorzüge unseres BPMS zeigen:

  1. Prozessualer Hintergrund (10 Minuten)
  2. Funktionsweise (10 Minuten)
  3. Systemdemo (30 Minuten)
  4. Ausgewählte Nutzenaspekte (10 Minuten)

Sichern Sie sich direkt einen der Plätze und melden Sie sich kostenfrei zu unserem Webinar „Business Process Monitoring zur Effizienzsteigerung in den Kernprozessen“ an.
Die Zugangsdaten zu diesem Webinar senden wir Ihnen spätestens einen Tag vor Beginn per E-Mail zu.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

INTENSE AG
Ludwigstraße 20
97070 Würzburg
Telefon: +49 (931) 66078-0
Telefax: +49 (931) 66078-14
http://www.intense.de

Ansprechpartner:
Svenja Bobbe
Marketing
Telefon: +49 (221) 55404727
Fax: +49 (221) 55404729
E-Mail: svenja.bobbe@intense.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel