Autor: Firma Ingram Micro Distribution

Neue CloudBlue Ertragsmanagement-Lösung für den Abgleich wiederkehrender Abrechnungen jetzt in Deutschland verfügbar

Neue CloudBlue Ertragsmanagement-Lösung für den Abgleich wiederkehrender Abrechnungen jetzt in Deutschland verfügbar

CloudBlue, ein führendes Technologieunternehmen für Cloud-Ökosysteme und unabhängige Tochtergesellschaft von Ingram Micro, hat heute den Start von CloudBlue Rev in Deutschland bekannt gegeben. CloudBlue Rev ermöglicht es Partnern, ihr Ertragsmanagement zu vereinfachen und zu rationalisieren, sodass sie sich darauf konzentrieren können, effizienter und profitabler zu arbeiten. Die vollständige Professional-Services-Automation-Lösung CloudBlue PSA wird in Deutschland ebenfalls eingeführt.

CloudBlue Rev ist die jüngste Ergänzung zu CloudBlues schnell wachsendem Portfolio an Technologien und Services für den Channel. Die Lösung basiert auf einer speziell entwickelten Architektur für Professional-Services-Automation (PSA). Channel-Reseller-Partnern soll sie helfen, wertvolle Zeit bei der Umstellung auf ein „Everything-as-a-Service“-Geschäft zurückzugewinnen, indem sie die Angebotserstellung, die Rechnungsstellung und den Abgleich automatisieren.

Für Partner, die eine vollständige PSA-Lösung suchen, führt das Unternehmen außerdem CloudBlue PSA – vormals HarmonyPSA – in Deutschland ein. Es handelt sich dabei um ein intelligentes All-in-One-Vertragssystem, das Customer-Relationship-Management (CRM), Angebotserstellung, Servicebestellung und -bereitstellung, Ticketing-System/Servicedesk, Stundenzettel, Einsicht in die Projektrentabilität, Abrechnung und Rechnungsabgleich bündelt. Die Lösung integriert Vertrieb, Finanzabteilung und operatives Geschäft, strafft Prozesse und liefert genaue Echtzeit-Analysen der Unternehmensleistung.

Mit CloudBlue PSA und CloudBlue Rev können Reseller nun die Gewinnverfolgung über alle Verkaufsbewegungen hinweg mit integrierten Rabatten und Aufschlägen automatisieren sowie schnell Margen festlegen und Einblicke in die Vertragsprofitabilität erhalten.

„Dieses neueste Angebot ist wesentlich, um den Zeit- und Kostenaufwand unserer Partner für langwierige Channel-Ertragsmanagement-Prozesse drastisch zu reduzieren“, erklärt Eric Gitter, Executive Director Cloud, Security & Software bei Ingram Micro. „Die ehrgeizige Vision von CloudBlue ist es, die besten Lösungen im Cloud-Bereich zu liefern. CloudBlue PSA und CloudBlue Rev mit ihren Funktionen zur Automatisierung von Abrechnung und Rechnungsabgleich innerhalb eines einzigen Interfaces, helfen dabei, diese Vision zu verwirklichen.“

Nachdem das System in Großbritannien eingeführt wurde, bietet Ingram Micro die Lösung nun unter dem Namen „CloudBlue Rev for Ingram Micro“ auf dem Ingram Micro Cloud Marketplace in Deutschland an. Ingram Micro plant, die Lösung zukünftig in weiteren Ländern verfügbar zu machen. Zusätzlich zu den Integrationen von CloudBlue Rev und CloudBlue PSA mit Ingram Micro bietet CloudBlue Rev mehr als 20 weitere Integrationen, die es Managed-Services-Providern (MSPs) ermöglichen, ihr Leistungsspektrum zu erweitern, ihre Kunden besser zu bedienen und neue Umsatzmöglichkeiten zu erschließen.

Weitere Informationen finden Interessierte hier: https://www.ingrammicrocloud.com/de/de/produkte/cloudbluerev/
https://www.ingrammicrocloud.com/de/de/produkte/cloudbluepsa/

Über CloudBlue

CloudBlue bietet eine Hyperscale-Plattform mit hyperwachstumsstarken Produkten und Diensten, die es Anbietern ermöglicht, einen mehrschichtigen Omniprodukt- und Multikanal-Marktplatz einzuführen und zu verwalten. Mit CloudBlue können Anbieter auf ein hochgradig vernetztes Ökosystem von über 200 führenden Verkäufern, mehr als 200 führenden Marken und weltweit über 80.000 Partnern zugreifen und dieses vorteilhaft nutzen. Viele der weltweit bekanntesten Software- und SaaS-Verkäufer, digitalen Dienstleister, Technologie-Vertreiber und -hersteller, Managed-Services-Provider sowie Value-Added-Reseller vertrauen auf die technologisch führenden Plattformen ‚CloudBlue Commerce‘ und ‚CloudBlue Connect‘, um sowohl ihre eigenen Cloud-Services als auch die von Drittanbietern zu automatisieren, zu aggregieren und zu verkaufen. CloudBlue betreibt mehr als 200 der weltweit größten Cloud-Marktplätze für Dienstleister, die zusammen mehr als 30 Millionen ‚Enterprise-Cloud‘-Abonnements repräsentieren.

Weitere Informationen unter www.cloudblue.com.

Über die Ingram Micro Distribution GmbH

Cloud Computing bei Ingram Micro steht dafür, wie Unternehmen Innovation technologiegetrieben umsetzen und so die Transformation ganzer Geschäftszweige beschleunigen. Die Perspektive geht damit weit über den Erwerb skalierbarer Networking-, Server- oder Speicherkapazitäten hinaus. Unter dem Motto ‚More-as-a-Service‘ bietet Ingram Micro Cloud Partnern ein umfassendes Lösungs-Portfolio mit mehr Innovation, mehr Technologie und mehr Services aus den Bereichen Security, Kommunikation & Zusammenarbeit, Business Anwendungen, Cloud Enablement und Infrastruktur. Über das Cloud Ecosystem bringt Ingram Micro die richtigen Partner zusammen und liefert diesen die Expertise sowie die Werkzeuge für langfristigen Geschäftserfolg. Interessenten finden weitere Informationen unter www.ingrammicrocloud.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Ingram Micro Distribution GmbH
Heisenbergbogen 3
85609 Dornach
Telefon: +49 (89) 4208-0
Telefax: +49 (89) 4236-79
http://www.ingrammicro.de

Ansprechpartner:
Annika Bartholl
Pressesprecherin
Telefon: +49 (89) 4208-1296
E-Mail: annika.bartholl@ingrammicro.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Ingram Micro bietet HoloLens 2 Industrial Edition

Ingram Micro bietet HoloLens 2 Industrial Edition

Der Mix macht‘s: Ingram Micro ermöglicht Resellern über den Vertrieb der Microsoft HoloLens 2 Industrial Edition durch Mixed Reality die Kombination der digitalen und physischen Welt und schafft so vielfältige Anwendungsmöglichkeiten für Branchen und Wirtschaftszweige wie das Gesundheits- und Bildungswesen, die fertigende Industrie oder die Architektur. Die HoloLens 2 Industrial Edition wurde speziell für regulierte Umgebungen mit strengen Anforderungen konzipiert, entwickelt und getestet. Sie ist gemäß ISO 14644-14 evaluiert und als ISO Class 5.0 und UL Class I, Division 2 zertifiziert. Für die HoloLens 2 Industrial Edition gilt eine zweijährige Garantie inklusive schnellem Austauschprogramm.

Microsoft HoloLens 2 und Microsoft HoloLens 2 Industrial Edition ermöglichen die Kombination der digitalen und physischen Welt, indem über Mixed Reality die natürliche Wahrnehmung um künstlich erzeugte Wahrnehmung ergänzt wird. Mithilfe des holografischen Computers werden hierfür hochauflösende 3D-Hologramme im Sichtfeld der Anwender eingeblendet. So lässt sich weltweit die virtuelle Zusammenarbeit und Kommunikation verbessern und verfeinern, Arbeitsabläufe und Innovationsprozesse werden beschleunigt und die Produktivität erhöht. Die Bandbreite der Anwendungsmöglichkeiten reicht von der Fahrzeugkonstruktion über medizinische Operationen bis zur Umsetzung von Bauvorhaben.

„Als Treiber und Trusted Advisor in der Digitalen Transformation unterstützen wir unsere Reseller in der Weiterentwicklung und im Ausbau ihres Lösungsangebots auf Basis der Bedürfnisse ihrer Kunden“, so Atila Kaplan, Director Systems, Components & Networking, Printer & Accessories bei Ingram Micro. „Wir denken dabei über die benötigte Hardware hinaus und tragen mit ergänzenden Angeboten rund um Microsoft Azure und Dynamics 365 dazu bei, dass unsere Reseller durch den Einsatz von Mixed Reality für ihre Endkunden völlig neue Anwendungsbereiche schaffen.“

Ingram Micro baut für den Vertrieb der Microsoft HoloLens 2 Industrial Edition auf die Erfahrungen der letzten 1,5 Jahre auf. Bereits seit Oktober 2019 können autorisierte Reseller das Mixed-Reality-Gerät für die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche beim spezialisierten Team von Ingram Micro beziehen.

Bereits im März hatte Ingram Micro auf Basis der HoloLens-Technologie sein Lösungs-Ökosystem durch das Distributionsabkommen mit ApoQlar erweitert, dem weltweit ersten Anbieter von dreidimensionaler Telemedizin-Technologie. Die holomedizinische Anwendung Virtual Surgery Intelligence (VSI) kombiniert eine eigens entwickelte Software, die auf Azure läuft, mit der Mixed-Reality-Brille HoloLens von Microsoft. Medizinerinnen und Mediziner können damit weltweit gemeinsam und ortsunabhängig dreidimensionale Magnetresonanztomografie- und Computertomografie-Aufnahmen ansehen, Operationen in Echtzeit planen und aus Sicht der Chirurgin oder des Chirurgen mitverfolgen. Weitere Informationen finden Interessierte hier: https://de.cloud.im/en/products/apoqlar/vsi-%20holomedicine-for-private-practices/

Interessierte finden weitere Informationen unter https://de.ingrammicro.eu/hololens oder wenden sich unter 089/4208-1388 an das Microsoft HoloLens-Team von Ingram Micro.

Über die Ingram Micro Distribution GmbH

Ingram Micro Deutschland ist der führende ITK-Distributor mit Fokus auf Technology Solutions, Cloud und Commerce & Lifecycle Services. Die 35.000 Kunden und 350 Hersteller profitieren von der breitesten Marktabdeckung, dem größten ITK-Portfolio sowie der Expertise und Stärke des globalen Netzwerks. Als Full Service Provider begleitet Ingram Micro Partner in der Digitalen Transformation. Der Distributor unterstützt sie in der Wertschöpfung entlang des gesamten technologischen Lebenszyklus und bietet so echte Mehrwerte im zukunftsweisenden Lösungs- und Service-Geschäft. Der Konzern ist in 52 Ländern auf sechs Kontinenten vertreten und beliefert Kunden in 160 Ländern. Weitere Informationen finden Interessenten unter www.ingrammicro.de oder www.ingrammicro.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Ingram Micro Distribution GmbH
Heisenbergbogen 3
85609 Dornach
Telefon: +49 (89) 4208-0
Telefax: +49 (89) 4236-79
http://www.ingrammicro.de

Ansprechpartner:
Annika Bartholl
Pressesprecherin
Telefon: +49 (89) 4208-1296
E-Mail: annika.bartholl@ingrammicro.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

TeamViewer-Lösungen im Cloud Marketplace von Ingram Micro

TeamViewer-Lösungen im Cloud Marketplace von Ingram Micro

Ingram Micro erweitert das Portfolio im Cloud Marketplace in Deutschland um TeamViewer-Lösungen. Die Software des Herstellers aus Göppingen dient dem sicheren Fernzugriff, der Fernwartung und dem Support via Augmented Reality (AR). Über den Cloud Marketplace bietet der Distributor die Produkte Pilot, Remote Management und Meeting an sowie die Lizenzen Business, Premium und Corporate.

Ingram Micro-Kunden können Anwendungen und Lizenzen von TeamViewer rund um die Uhr im Ingram Micro Cloud Marketplace erwerben. Mit TeamViewer-Lösungen können Geräte aus der Ferne verwaltet und gewartet werden. Bei Problemen kann sich der Helfende direkt auf das Gerät verbinden.

„Die starke Nutzung des Homeoffices bietet aktuell besonders großes Potential für die Produkte von TeamViewer. Mit unserem Cloud Marketplace decken wir durch die Kooperation jetzt die Sparte Remote Working mit einer gefragten Lösung ab“, erläutert Eric Gitter, Executive Director Cloud, Security & Software bei Ingram Micro, die Beweggründe für die Kooperation. „Unsere Partner haben im Cloud Marketplace rund um die Uhr Zugriff auf die Lösungen für sicheren Fernzugriff, AR-Support und virtuelle Meetings.“

Rajesh Nakarajan, Director Sales bei TeamViewer, ergänzt: „Wir freuen uns über die neue Partnerschaft, denn unser Ziel ist es, unsere Lösungen möglichst vielen Branchen und Unternehmen zugänglich zu machen. Durch die Zusammenarbeit mit Ingram Micro bauen wir unser Distributionsnetzwerk aus und gewinnen Reichweite.“

Folgende Produkte sind im Ingram Micro Cloud Marketplace erhältlich:

  • TeamViewer Remote Management ist eine zentrale IT-Management-Plattform zur Optimierung aller internen IT-Prozesse. TeamViewer Remote Management hilft, die IT gesund, stabil und sicher zu halten. Die Geräteüberwachung ermöglicht das aktive Monitoring von Windows-, MacOS- und Linux-Systemen. Die Lösung beinhaltet ein automatisiertes Patch-Management, eine integrierte Endpoint Protection, Backup-Management sowie ein Asset Management zur Überwachung der Geräteressourcen wie Speicher- und CPU-Auslastung. Zusätzlich ist ein Web Monitoring bestehender Webseiten und Shop-Funktionen möglich.
  • TeamViewer Meeting (früher Blizz) ist ein Tool für sichere Videokonferenzen und Webinare mit bis zu 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmern. TeamViewer Meeting ist Ende-zu-Ende verschlüsselt, enthält Chat- und Bildschirmfreigabe-Funktionen, eine Aufnahmefunktion, optionale Telefoneinwahl, Passwortschutz und die Möglichkeit, laufende Meetings zu sperren, um ungewollte Zuhörer auszuschließen. TeamViewer Meeting ist für Desktops, Tablets und Mobilgeräte verfügbar.
  • TeamViewer Pilot ist eine Augmented-Reality-Lösung, die die Lösung von Problemen abseits des Computers und digitale Trainings ermöglicht. Die AR-Lösung läuft auf Android- und iOS-Geräten sowie Smartglasses. Nutzer können über TeamViewer Pilot ihre Kamera freigeben und somit einen gemeinsamen Blick auf ein Problem werfen. Helfende können dabei Markierungen direkt auf dem Screen des Nutzers setzen und mit der Person interagieren als wären sie vor Ort.

Im Ingram Micro Cloud Marketplace sind die TeamViewer-Lizenzen Business, Premium und Corporate erhältlich. Diese unterscheiden sich in der Anzahl der möglichen Nutzer, der verwalteten Geräte und der gleichzeitig stattfindenden Sessions.

TeamViewer legt großen Wert auf die Sicherheit seiner Anwendungen und darauf, Daten in Einklang mit der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) zu behandeln. Der Hersteller bietet etwa Zweifaktor-Authentifizierung sowie durchgängige Verschlüsselung (AES-256-Bit-Ende-zu-Ende-Verschlüsselung) und nutzt Rechenzentren, die nach ISO/IEC 27001 zertifiziert sind, der internationalen Norm für Informationssicherheits-Managementsysteme (ISMS). Zum Schutz vor Brute-Force-Attacken erhöht TeamViewer die Wartezeit zwischen Verbindungsversuchen exponentiell.

Interessierte finden den Ingram Micro Cloud Marketplace hier: https://de.cloud.im/                                                                                                

Über TeamViewer

Als globales Technologieunternehmen und führender Anbieter einer Konnektivitätsplattform ermöglicht es TeamViewer, aus der Ferne auf Geräte aller Art zuzugreifen, sie zu steuern, zu verwalten, zu überwachen und zu reparieren – von Laptops und Mobiltelefonen bis zu Industriemaschinen und Robotern. Ergänzend zur hohen Zahl an Privatnutzern, für die die Software kostenlos angeboten wird, hat TeamViewer mehr als 550.000 zahlende Kunden und unterstützt Unternehmen jeglicher Größe und aus allen Branchen dabei, geschäftskritische Prozesse durch die nahtlose Vernetzung von Geräten zu digitalisieren. Vor dem Hintergrund globaler Megatrends wie der rapiden Verbreitung von internetfähigen Endgeräten, der zunehmenden Prozessautomatisierung und neuer, ortsunabhängiger Arbeitsformen hat sich TeamViewer zum Ziel gesetzt, den digitalen Wandel proaktiv mitzugestalten und neue Technologien wie Augmented Reality, künstliche Intelligenz und das Internet der Dinge kontinuierlich für Produktinnovationen zu nutzen. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 2005 wurde die Software von TeamViewer global auf mehr als 2,5 Milliarden Geräten installiert. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Göppingen, Deutschland, und beschäftigt weltweit mehr als 1.300 Mitarbeiter. Im Jahr 2020 verzeichnete TeamViewer fakturierte Umsätze (Billings) in Höhe von 460 Millionen Euro. Die TeamViewer AG (TMV) ist als MDAX-Unternehmen an der Frankfurter Börse notiert. Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.teamviewer.com.

Über die Ingram Micro Distribution GmbH

Cloud Computing bei Ingram Micro steht dafür, wie Unternehmen Innovation technologiegetrieben umsetzen und so die Transformation ganzer Geschäftszweige beschleunigen. Die Perspektive geht damit weit über den Erwerb skalierbarer Networking-, Server- oder Speicherkapazitäten hinaus. Unter dem Motto ‚More-as-a-Service‘ bietet Ingram Micro Cloud Partnern ein umfassendes Lösungs-Portfolio mit mehr Innovation, mehr Technologie und mehr Services aus den Bereichen Security, Kommunikation & Zusammenarbeit, Business Anwendungen, Cloud Enablement und Infrastruktur. Über das Cloud Ecosystem bringt Ingram Micro die richtigen Partner zusammen und liefert diesen die Expertise sowie die Werkzeuge für langfristigen Geschäftserfolg. Interessenten finden weitere Informationen unter [url=http://www.ingrammicrocloud.de]www.ingrammicrocloud.de[/url].

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Ingram Micro Distribution GmbH
Heisenbergbogen 3
85609 Dornach
Telefon: +49 (89) 4208-0
Telefax: +49 (89) 4236-79
http://www.ingrammicro.de

Ansprechpartner:
Annika Bartholl
Pressesprecherin
Telefon: +49 (89) 4208-1296
E-Mail: annika.bartholl@ingrammicro.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Ingram Micro Cloud veröffentlicht kostenlosen Channel-Report rund um Cloud-Technologie

Ingram Micro Cloud veröffentlicht kostenlosen Channel-Report rund um Cloud-Technologie

Ingram Micro hat die erste Ausgabe seines globalen "Cloud Technology: The State of the Channel Report" veröffentlicht. Der Bericht unterstreicht die Bedeutung des Channels. Er untersucht die steigenden Kosten der Kundenakquise im Cloud-Umfeld analysiert die Konsolidierung in vier Schlüsselvertikalen und zeigt den Einfluss der Coronakrise auf den Technologiemarkt sowie die diversifizierende Rolle des Channels auf. Der Report steht zum kostenfreien Download unter https://go.ingrammicrocloud.com/more-channel bereit.

Ingram Micro Cloud stellt als Betreiber des weltweit größten Cloud-Marktplatzes für den Channel Resellern und Partnern eine aktuelle Marktanalyse rund um die Cloud-Technologie zur Verfügung. Der Bericht befasst sich mit Trends und Branchenentwicklungen und geht im Besonderen auf die aktuelle Situation des „New Normal“ ein. Dem Channel kommt hier eine besondere Rolle zu.

"Cloud Technology: The State of the Channel Report" zeigt unter anderem, dass die zunehmende Einführung von Cloud-Technologien die Rolle des Channels in der Branche gestärkt und erweitert hat. Hersteller verlassen sich zunehmend auf den Channel, um Partner zu rekrutieren, sie aufzubauen und zu finanzieren, während Managed Services Provider und Reseller sich mehr denn je an Distributoren wenden, um sich durch den zunehmend komplexen, eine halbe Billion Dollar schweren Markt für Cloud-Services zu manövrieren.

Mit Blick auf den Channel analysiert Ingram Micro Cloud, wie vier Branchenentwicklungen die Chancen und Möglichkeiten für Hersteller, Partner und Kunden bei der Vermarktung und dem Verkauf von IT-Angeboten steigern werden.

    –Steigende Kosten der Kundenakquise: Für Hersteller steigen die Vertriebs- und Marketingkosten für die Gewinnung neuer Kunden weiter an. Da sie weniger in der Lage sind, aus eigener Kraft effektiv neue Kunden zu gewinnen, tendieren die Hersteller zunehmend zum Channel als Mittel zur Kundenbindung.

    –Konsolidierung in vier Schlüsselvertikalen: Die Zunahme von Fusionen und Übernahmen und die daraus folgende Verringerung der Optionen kann die Preise für Geschäftsanwendungen, Cyber Security-Lösungen, Enterprise-Collaboration-Software und Multi-Cloud-Software in die Höhe treiben. Das bedroht den Zugang der KMU zu wichtigen Technologien. Die automatisierten Prozesse und gebündelten Lösungen des Channels bieten eine kostengünstige Möglichkeit, die benötigten Lösungen zu beschaffen, zu implementieren und zu warten.

   –Ausdünnung des Tech-Markts durch die Coronakrise: Die Pandemie hat den Bedarf an komplett digitalisierten Infrastrukturen verstärkt und dennoch gleichzeitig eine große Zahl von Start-ups lahmgelegt. In dieser schwierigen Start-up-Landschaft bieten die agnostischen Marktplätze des Channels Zugang zu einer größeren Vielfalt an Lösungen.

    –Die diversifizierende Rolle des Channels: Über seine traditionelle Rolle hinaus unterstützt der Channel das Wachstum von Cloud-Ökosystemen. Er wirbt kleinere Anbieter an, investiert in sie und vergibt sogar Kredite an Vertriebspartner.

"Der aktuelle Report gibt Resellern wertvolle Einblicke, die ihnen dabei helfen, in diesem 528 Milliarden US-Dollar schweren Cloud-Markt die richtigen Entscheidungen zu treffen", so Eric Gitter, Executive Director Cloud, Security & Software bei Ingram Micro. "Er zeigt: Noch nie zuvor haben sich Anbieter und Unternehmen so sehr auf den Channel für Fachwissen und Problemlösungen verlassen. Dieser Bericht untersucht sowohl die treibenden Kräfte, die uns zu diesem Punkt geführt haben, als auch die Wachstumschancen, die hier warten."

Der globale Jahresbericht „Cloud Technology: The State of the Channel Report“ steht in englischer Sprache unter https://go.ingrammicrocloud.com/more-channel zum kostenfreien Download zur Verfügung.

Über Ingram Micro Cloud

Cloud Computing bei Ingram Micro steht dafür, wie Unternehmen Innovation technologiegetrieben umsetzen und so die Transformation ganzer Geschäftszweige beschleunigen. Die Perspektive geht damit weit über den Erwerb skalierbarer Networking-, Server- oder Speicherkapazitäten hinaus. Unter dem Motto ‚More-as-a-Service‘ bietet Ingram Micro Cloud Partnern ein umfassendes Lösungs-Portfolio mit mehr Innovation, mehr Technologie und mehr Services aus den Bereichen Security, Kommunikation & Zusammenarbeit, Business Anwendungen, Cloud Enablement und Infrastruktur. Über das Cloud Ecosystem bringt Ingram Micro die richtigen Partner zusammen und liefert diesen die Expertise sowie die Werkzeuge für langfristigen Geschäftserfolg. Interessenten finden weitere Informationen unter www.ingrammicrocloud.de.

 

Über die Ingram Micro Distribution GmbH

Ingram Micro Deutschland ist der führende ITK-Distributor mit Fokus auf Technology Solutions, Cloud und Commerce & Lifecycle Services. Die 35.000 Kunden und 350 Hersteller profitieren von der breitesten Marktabdeckung, dem größten ITK-Portfolio sowie der Expertise und Stärke des globalen Netzwerks. Als Full Service Provider begleitet Ingram Micro Partner in der Digitalen Transformation. Der Distributor unterstützt sie in der Wertschöpfung entlang des gesamten technologischen Lebenszyklus und bietet so echte Mehrwerte im zukunftsweisenden Lösungs- und Service-Geschäft. Der Konzern ist in 52 Ländern auf sechs Kontinenten vertreten und beliefert Kunden in 160 Ländern. Weitere Informationen finden Interessenten unter www.ingrammicro.de oder [url=http://www.ingrammicro.com]www.ingrammicro.com[/url].

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Ingram Micro Distribution GmbH
Heisenbergbogen 3
85609 Dornach
Telefon: +49 (89) 4208-0
Telefax: +49 (89) 4236-79
http://www.ingrammicro.de

Ansprechpartner:
Annika Bartholl
Pressesprecherin
Telefon: +49 (89) 4208-1296
E-Mail: annika.bartholl@ingrammicro.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

AWS Illuminate neu bei Ingram Micro

AWS Illuminate neu bei Ingram Micro

Ingram Micro bietet ab sofort mit AWS Illuminate ein neues Programm für Partner, die sich aktiv im AWS Partner Network entwickeln möchten. AWS Illuminate umfasst Coachingelemente, Marketingunterstützung, Sales-Instrumente und technischen Support. Reseller erhalten ein durchdachtes Rundum-Angebot, mit dem sie bei ihren Kunden punkten und ihr AWS-Business ausbauen können. Sie können sich kostenlos unter https://now.ingrammicrocloud.com/AWS-DE registrieren.

Im Frühjahr 2019 erweiterte Ingram Micro sein Cloud-Lösungsportfolio um das Angebot von Amazon Web Services (AWS). Mit AWS Illuminate geht Ingram Micro nun einen weiteren Schritt und investiert in seine Partner. Im Rahmen des neuen Enablement-Programms profitieren sie von exklusiven Dienstleistungen, Aktionen und Angeboten und können sukzessive ihr Geschäft mit AWS-Lösungen auf- und ausbauen. Ob individuelles Coaching, technische Hilfestellung oder Marketing- sowie Sales-Unterstützung – das umfassende Angebot von AWS Illuminate bündelt viele Vorteile für einen erfolgreichen Vertrieb des AWS-Cloud-Angebots.

Amazon Web Services (AWS) bieten eine breite Palette an Services für Computing, Storage, Datenbanken, Networking, Analytics, Robotik, Machine Learning und künstliche Intelligenz (KI), Internet of Things (IoT), Mobile sowie Security. Auf dieser Basis können Reseller maßgeschneiderte Lösungen und Dienstleistungen für ihre Endkunden entwickeln und sich so als End-to-End-Anbieter positionieren. „Mit AWS Illuminate möchten wir unseren Partnern Möglichkeiten aufzeigen, wie sie mithilfe von Vertriebsunterstützung, geeigneten Marketingmaßnahmen und technischem Support das breite Lösungsportfolio von Amazon Web Services bei ihren Kunden erfolgreich einführen können“, bringt Igor Guss, Business Group Manager IaaS bei Ingram Micro, das neue Angebot auf den Punkt.

Und Eric Gitter, Executive Director Cloud, Security & Software bei Ingram Micro, ergänzt: „Für uns steht das Enablement unserer Partner klar im Vordergrund. Auf Basis unseres ‚Anything as a Service‘ (XaaS)-Lösungsgeschäfts unterstützen wir Reseller mit Know-how und Ressourcen und bereiten ihnen so den Weg für ihre Weiterentwicklung zum Managed Service Provider und Cloud-Berater. Das Angebot der Amazon Web Services ist hierbei ein wesentlicher Baustein und mit AWS Illuminate vermitteln wir alles, was Partner für die Umsetzung erster Kundenprojekte oder den erfolgreichen Ausbau ihres Geschäfts wissen müssen.“

Bestehende Partner ebenso wie interessierte Reseller können sich unter https://now.ingrammicrocloud.com/AWS-DE informieren und kostenfrei anmelden. Das Team steht per Mail unter AWSdeutschland@ingrammicro.com oder telefonisch unter 089/4208-3484 für Fragen zur Verfügung.

Über Ingram Micro Cloud

Cloud Computing bei Ingram Micro steht dafür, wie Unternehmen Innovation technologiegetrieben umsetzen und so die Transformation ganzer Geschäftszweige beschleunigen. Die Perspektive geht damit weit über den Erwerb skalierbarer Networking-, Server- oder Speicherkapazitäten hinaus. Unter dem Motto ‚More-as-a-Service‘ bietet Ingram Micro Cloud Partnern ein umfassendes Lösungs-Portfolio mit mehr Innovation, mehr Technologie und mehr Services aus den Bereichen Security, Kommunikation & Zusammenarbeit, Business Anwendungen, Cloud Enablement und Infrastruktur. Über das Cloud Ecosystem bringt Ingram Micro die richtigen Partner zusammen und liefert diesen die Expertise sowie die Werkzeuge für langfristigen Geschäftserfolg. Interessenten finden weitere Informationen unter www.ingrammicrocloud.de.

Über die Ingram Micro Distribution GmbH

Ingram Micro Deutschland ist der führende ITK-Distributor mit Fokus auf Technology Solutions, Cloud und Commerce & Lifecycle Services. Die 35.000 Kunden und 350 Hersteller profitieren von der breitesten Marktabdeckung, dem größten ITK-Portfolio sowie der Expertise und Stärke des globalen Netzwerks. Als Full Service Provider begleitet Ingram Micro Partner in der Digitalen Transformation. Der Distributor unterstützt sie in der Wertschöpfung entlang des gesamten technologischen Lebenszyklus und bietet so echte Mehrwerte im zukunftsweisenden Lösungs- und Service-Geschäft. Der Konzern ist in 52 Ländern auf sechs Kontinenten vertreten und beliefert Kunden in 160 Ländern. Weitere Informationen finden Interessenten unter www.ingrammicro.de oder www.ingrammicro.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Ingram Micro Distribution GmbH
Heisenbergbogen 3
85609 Dornach
Telefon: +49 (89) 4208-0
Telefax: +49 (89) 4236-79
http://www.ingrammicro.de

Ansprechpartner:
Annika Bartholl
Pressesprecherin
Telefon: +49 (89) 4208-1296
E-Mail: annika.bartholl@ingrammicro.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Ingram Micro bietet Microsoft Remote Work Rebate Programm

Ingram Micro bietet Microsoft Remote Work Rebate Programm

Neue Situationen erfordern den Einsatz neuer Technologien: Mit dem aktuellen Microsoft Remote Work Rebate Programm von Ingram Micro Cloud profitieren Reseller wie Endkunden gleichermaßen. Die Reseller können Microsoft Neukunden über den Ingram Micro Cloud Marketplace sechs Monate lang führende Home-Office-Lösungen von Microsoft gratis zur Verfügung stellen. Dabei bekommen sie ihrerseits interessante Rabattprämien auf ihrem Konto auf dem Cloud Marketplace gutgeschrieben, wenn die Endkunden im Anschluss an das erste halbe Jahr die Lizenz für mindestens sechs weitere Monate aktivieren.

Ingram Micro Reseller können sich noch bis 30. Juni 2020 unter https://microsoft.ingrammicrocloud.com/remotework/de/ für das im deutschen Markt einzigartige Microsoft Remote Work Rebate Programm registrieren. Sie erhalten dann für jede monatlich verrechnete Lizenz von Microsoft 365 Business Basic und Office 365 E1, die sie in diesem Zeitraum an Microsoft Neukunden verkaufen, nach einer Abonnementlaufzeit von zwölf Monaten automatisch Rabatte auf ihrem Konto auf dem Cloud Marketplace gutgeschrieben. Der besondere Anreiz für die Endkunden liegt darin, dass sie die Lizenzen während der ersten sechs Monate kostenlos nutzen und sich so ohne Risiko von den zahlreichen Vorteilen überzeugen können.

„Mit unserem aktuellen Prämienprogramm reagieren wir auf die in den letzten Monaten stark gestiegene Nachfrage nach Home-Office-Lösungen. So versetzen wir unsere Partner in die Lage, den Bedarf ihrer Endkunden nach einfachen 365 Teams Einstiegslösungen einfach und schnell zu bedienen und gewinnen so neue Kunden für die Lösungen von Microsoft. Gleichzeitig setzen wir auf nachhaltiges Wachstum, von dem die Reseller dank der interessanten Rabatte verstärkt profitieren. Dies ist eine Win-Win-Situation für alle Seiten und im deutschen Markt in dieser Form einzigartig“, so Florian Gerken, Senior Manager Microsoft von Ingram Micro.

Über die Ingram Micro Distribution GmbH

Ingram Micro Deutschland ist der führende ITK-Distributor mit Fokus auf Technology Solutions, Cloud und Commerce & Lifecycle Services. Die 35.000 Kunden und 350 Hersteller profitieren von der breitesten Marktabdeckung, dem größten ITK-Portfolio sowie der Expertise und Stärke des globalen Netzwerks. Als Full Service Provider begleitet Ingram Micro Partner in der Digitalen Transformation. Der Distributor unterstützt sie in der Wertschöpfung entlang des gesamten technologischen Lebenszyklus und bietet so echte Mehrwerte im zukunftsweisenden Lösungs- und Service-Geschäft. Der Konzern ist in 52 Ländern auf sechs Kontinenten vertreten und beliefert Kunden in 160 Ländern. Weitere Informationen finden Interessenten unter www.ingrammicro.de oder www.ingrammicro.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Ingram Micro Distribution GmbH
Heisenbergbogen 3
85609 Dornach
Telefon: +49 (89) 4208-0
Telefax: +49 (89) 4236-79
http://www.ingrammicro.de

Ansprechpartner:
Annika Bartholl
Pressesprecherin
Telefon: +49 (89) 4208-1296
E-Mail: annika.bartholl@ingrammicro.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Ingram Micro und Microsoft rufen neues Umsatzincentive aus

Ingram Micro und Microsoft rufen neues Umsatzincentive aus

Der frühe Aufstieg lohnt: Anlässlich des Supportendes für Microsoft Office 2010 schaffen Ingram Micro und Microsoft mit dem neuen Gipfelstürmer-Incentive Anreiz für das frühzeitige Upgrade auf neuere Versionen der Software. Fachhandelspartner in Deutschland können sich ab sofort für die Teilnahme registrieren und sich einen Gutschein im Wert von bis zu 500 Euro sichern.

Am 13. Oktober 2020 endet offiziell der Support für Microsoft Office 2010. Die Software kann grundsätzlich auch über diesen Stichtag hinaus genutzt werden, allerdings werden weder technischer Support noch weitere Sicherheitsupdates zur Verfügung gestellt, wodurch Risiken für die Anwender entstehen können. Vor diesem Hintergrund haben Ingram Micro und Microsoft die Gipfelstürmer-Aktion ins Leben gerufen, mit der Reseller bei der frühzeitigen Vermarktung neuer Microsoft Office Versionen profitieren.

„Sicherheitslücken können insbesondere im B2B-Umfeld zum geschäftskritischen Faktor werden. Mit unserem Incentive möchten wir unsere Kunden rechtzeitig für das nahende Supportende von Microsoft Office 2010 sensibilisieren und sie beim Upgrade ihrer Endkunden auf neue Versionen unterstützen“, erklärt Florian Gerken, Senior Manager Microsoft bei Ingram Micro. „Dabei zeigen wir ihnen ebenso die Vorteile einer hybriden bzw. Cloud-Lösung mit Microsoft 365 auf, die gerade in der aktuellen Homeoffice Situation im Vergleich zu den klassischen Einzelplatzlizenzen wesentliche Vorteile für die zukunftsorientierte Kollaboration über verschiedene Standorte hinweg sowie langfristig Datensicherheit bietet.“

Bis einschließlich 31. Juli 2020 können Ingram Micro Fachhandelskunden in Deutschland beim Kauf von Microsoft Office Produkten Umsatzpunkte sammeln. Getreu dem Aktionsmotto werden für jedes Produkt 100 Höhenmeter im Wert von 10 Euro auf dem persönlichen Umsatzkonto gutgeschrieben. Insgesamt können maximal 5.000 Höhenmeter erreicht werden, die nach Ablauf der Laufzeit in einen Wertgutschein für den Ingram Micro Webshop – erreichbar unter https://de.ingrammicro.com/Site/home – umgewandelt werden.

Alle Details sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Ingram Micro Fachhandelspartner online unter https://de.ingrammicro.eu/gipfelstuermer.

Über die Ingram Micro Distribution GmbH

Ingram Micro Deutschland ist der führende ITK-Distributor mit Fokus auf Technology Solutions, Cloud und Commerce & Lifecycle Services. Die 35.000 Kunden und 350 Hersteller profitieren von der breitesten Marktabdeckung, dem größten ITK-Portfolio sowie der Expertise und Stärke des globalen Netzwerks. Als Full Service Provider begleitet Ingram Micro Partner in der Digitalen Transformation. Der Distributor unterstützt sie in der Wertschöpfung entlang des gesamten technologischen Lebenszyklus und bietet so echte Mehrwerte im zukunftsweisenden Lösungs- und Service-Geschäft. Der Konzern ist in 52 Ländern auf sechs Kontinenten vertreten und beliefert Kunden in 160 Ländern. Weitere Informationen finden Interessenten unter www.ingrammicro.de oder www.ingrammicro.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Ingram Micro Distribution GmbH
Heisenbergbogen 3
85609 Dornach
Telefon: +49 (89) 4208-0
Telefax: +49 (89) 4236-79
http://www.ingrammicro.de

Ansprechpartner:
Annika Bartholl
Pressesprecherin
Telefon: +49 (89) 4208-1296
E-Mail: annika.bartholl@ingrammicro.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

BlueBoost – Ingram Micro erhöht Serviceangebot mit neuer App

BlueBoost – Ingram Micro erhöht Serviceangebot mit neuer App

Webinare, Trainings, Events, Zertifizierungen, Leihstellungen – bei der Fülle an Angeboten und Herstellervorgaben kann leicht der Überblick verloren gehen. Ingram Micro bietet ab sofort Abhilfe: In der App BlueBoost werden aktuelle Informationen aus dem Bereich Advanced Solutions kompakt zur Verfügung gestellt.

Die neue App BlueBoost von Ingram Micro bietet ab sofort einen umfassenden Überblick zu den Herstellern HPE, Cisco, Dell Technologies, Lenovo, IBM, NetApp sowie zu verschiedenen Anbietern aus den Bereichen DC/POS und Unified Communication & Collaboration. Dank der klar strukturierten App mit Volltextsuche nach Schlagworten sorgt Ingram Micro dafür, dass die Nutzer alle aktuellen Informationen in Bezug auf Trainings, Webinare, anstehende Zertifizierungen, Events sowie Demo- und Leihstellungen direkt erhalten. Die Nutzer können ihre Einstellungen in der App so personalisieren, dass sie über Push-Nachrichten nur Informationen zu relevanten Themen erhalten und diese dann über ihre persönliche Merkliste priorisieren. Neben einem Überblick zu all ihren Buchungen erhalten sie Zugang zu den Kontaktdaten der Ingram Micro Ansprechpartner der jeweiligen Business Unit und können diese basierend auf ihren Anliegen direkt kontaktieren.

„Mit der neuen App BlueBoost erreichen wir das nächste Level der personalisierten Kundenansprache. In engem Austausch mit unseren Kunden haben wir ein wesentliches Bedürfnis erkannt: Aus einer großen Fülle an Informationen zu Trainings und Zertifizierungen ohne großen Zeitaufwand die relevanten Fakten herausfiltern zu können. Hier setzen wir mit unserer App an und vereinfachen Informationsbeschaffung und Kontaktaufnahme um ein Vielfaches“, so Thomas Groß, Executive Director Advanced Solutions. „Damit folgen wir unserem Anspruch, das Enablement unserer Partner über unterschiedliche Ansätze und Kanäle so zu erhöhen, dass unsere Kunden sich voll und ganz auf das Geschäft und damit ihre Endkunden konzentrieren können.“

„Für mich ist BlueBoost ein gutes Beispiel für unsere bereichsübergreifende Zusammenarbeit, mit der wir gemeinsam Vorteile für unsere Partner schaffen“, ergänzt Sascha Colombo, Senior Manager HPE. „Ausgehend von HPE haben wir in den letzten Monaten viel Zeit, Herzblut und Expertise in die Entwicklung der App gesteckt – und die Inhalte dann um weitere relevante Hersteller ergänzt. So können wir nun die volle Informationsbreite über eine Plattform bieten.“

Die App BlueBoost wird in den nächsten Monaten mit ergänzenden Funktionalitäten erweitert. Sie kann in den gängigen App Stores kostenlos heruntergeladen werden. Die App ist intuitiv aufgesetzt und damit selbsterklärend. Sollten dennoch Fragen aufkommen, wenden sich Interessenten an die Spezialisten von Ingram Micro per E-Mail an blueboost@ingrammicro.com.

Über die Ingram Micro Distribution GmbH

Ingram Micro Deutschland ist der führende ITK-Distributor mit Fokus auf Technology Solutions, Cloud und Commerce & Lifecycle Services. Die 35.000 Kunden und 350 Hersteller profitieren von der breitesten Marktabdeckung, dem größten ITK-Portfolio sowie der Expertise und Stärke des globalen Netzwerks. Als Full Service Provider begleitet Ingram Micro Partner in der Digitalen Transformation. Der Distributor unterstützt sie in der Wertschöpfung entlang des gesamten technologischen Lebenszyklus und bietet so echte Mehrwerte im zukunftsweisenden Lösungs- und Service-Geschäft. Der Konzern ist in 52 Ländern auf sechs Kontinenten vertreten und beliefert Kunden in 160 Ländern. Weitere Informationen finden Interessenten unter www.ingrammicro.de oder www.ingrammicro.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Ingram Micro Distribution GmbH
Heisenbergbogen 3
85609 Dornach
Telefon: +49 (89) 4208-0
Telefax: +49 (89) 4236-79
http://www.ingrammicro.de

Ansprechpartner:
Annika Bartholl
Pressesprecherin
Telefon: +49 (89) 4208-1296
E-Mail: presse@ingrammicro.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber.