Autor: Firma FLS

Terminplanung im Außendienst: Die Nöte eines Servicetechnikers – Und die Lösung

Terminplanung im Außendienst: Die Nöte eines Servicetechnikers – Und die Lösung

Eine schlechte Terminplanung im Außen­dienst führt zu Problemen und Frust. In einem unserer Discovery-Workshops berichtete ein Außen­dienst­techniker von seinen täglichen „Schmerzen“. Hier geben wir seine Erfahrungen (anonymisiert) wieder und zeigen, wo die Lösung liegt.

Unter­nehmen, die technische Services vor Ort anbieten, müssen ihre Außen­diensttermine gut planen und steuern. Wie das Bei­spiel unseres folgenden Kunden zeigt, tun sich viele Organisa­tionen damit schwer. Womöglich kennen auch Sie die Schmerz­punkte aus Ihrer Außendienst­organisation.

Ein grund­sätzliches Problem: Es herrscht steigender Kostendruck. Jedoch sind Kosten­senkungen oft der erste Schritt auf einem gefährlichen Weg, an dessen Ende Qualitäts­einbußen im Service und weg­brechendes Geschäft stehen.

Geplante und gut gemanagte Kosten­kon­trolle und die Neu­organi­sation von Arbeits­abläufen mit digitalen Tools können ein Außendienst­unternehmen durch negative Markt­entwick­lungen führen. Doch zunächst zum erwähnten Servicetechniker und seinem Bericht aus der Praxis.

TERMINPLANUNG IM AUSSENDIENST: DRUCK, DRUCK, DRUCK

„Ich bin seit dreißig Jahren Techniker und habe viele Verände­rungen in der Außendienst­branche und bei unseren Kunden miterlebt. Seit elf Jahren bin ich im Unter­nehmen und die Dinge ändern und entwickeln sich ständig weiter. Die vergangenen sechs, sieben Jahre im Außendienst waren besonders hart. Jeder scheint unter immer größerem Druck zu stehen, mehr für weniger Geld zu leisten. Wir bekommen von der Geschäfts­leitung die Botschaft, dass Überstunden auf ein Minimum reduziert werden müssen und unsere Produk­tivität so hoch wie möglich sein soll; Und das verstehe ich.“

WENIG KONTROLLE ÜBER DIE PLANUNG DER EIGENEN EINSÄTZE

„Die größte Frustration für mich ist, dass ich nur über eine einzige Sache die Kontrolle habe: über die Zeit, die ich vor Ort mit der Reparatur verbringe. Aber ich lege meine Servicetermine nicht selbst fest. Ich kann weder meinen ersten noch meinen letzten Auftrag bestimmen, auch nicht meinen Start- oder Endpunkt. Mit anderen Worten: Ich habe wenig Kontrolle über den Umfang meines Arbeits­tages.

INEFFIZIENTE TERMINPLANUNG IM AUSSENDIENST

„Wenn ich mit den anderen Außendienst­tech­ni­kern spreche, merke ich, dass es ihnen genauso geht. Und manchmal sehen wir uns auf der Autobahn in dieselbe Richtung fahren (zur selben Zeit). Ein anderes Mal über­kreuzen sich unsere Wege und Einsatz­gebiete, wobei uns klar ist, dass wir mit einer klügeren Terminplanung mehr Arbeit hätten erledigen können. Etwa indem einer von uns den einen Bereich bearbeitet und der andere einen anderen.“

STEIGENDE KUNDEN­ERWARTUNGEN UND STRENGERE SLA

„Allerdings verbringe ich jeden Morgen Zeit im Büro und habe gesehen, unter welchem Druck die Planungs­teams und der Kundendienst stehen und wie schwierig es ist, all den wachsenden Anfor­derungen gerecht zu werden. Unsere Kunden haben immer höhere Erwar­tungen, die SLAs werden immer strenger, und die Termine für den Außen­dienst scheinen nur noch auf die Reaktions­zeiten ausgerichtet zu sein. Ich habe keine Antworten für meine Kollegen in der Planung. Aber ich spüre den Schmerz draußen im Feld.“

DIE LÖSUNG: SMARTE SOFTWARE ZUR TERMINPLANUNG IM AUSSENDIENST

Die beschriebenen Probleme hören wir immer wieder, wenn Unter­nehmen auf uns zukommen. Sie leiden unter mühsamen, manuellen Prozessen in der Disposition. Unsere Antwort ist eine Software, die genau darauf ausgelegt ist, diese Probleme zu lösen.

Mit der Echtzeit-Software FLS VISITOUR werden Schwierig­keiten bei der Termin­planung im Außen­dienst beseitigt. Außendienst- und Service­organi­sationen können dann einen tages­aktuellen, dynamischen Service anbieten, wie ihn Kunden heutzutage erwarten.

Eine softwarebasierte Optimierung der Termin­planung bedeutet, dass Krankheits­tage, Verspätungen, Verkehrs­probleme, Auslastung und Schicht­muster schnell und effizient verwaltet werden können. Ihr Unternehmen kann das Service­niveau aufrecht­erhalten, das Ihre Techniker erwarten, und es kann sogar deren Produk­tivität steigern.

Die Terminplanungs­software hilft, Ihre First-Time-Fix-Rate zu erhöhen, die durch­schnitt­liche Auftragszeit zu verkürzen, die Service­ergebnisse zu verbessern, Ungenau­igkeiten im Bestand zu reduzieren und die Kosten zu kontrollieren. Automatisierte, kosten­optimierte Termine bringen eine dynamische Einsatzplanung für das beste Ergebnis hervor.

Vorteile unserer Software zur Terminplanung im Außendienst:

  • Die Optimierung beginnt bereits in der frühesten Phase der Auftrags­planung und stellt von Anfang an die größt­mögliche Kosten­effi­zienz für Ihr Unternehmen sicher.
  • Der Datenaustausch zwischen Ihrem CRM und/oder ERP und der Außendienst­planung ist über Schnittstellen gewähr­leistet.
  • Es findet eine kontinuier­lich opti­mierte Terminbuchung und dynamische Terminplanung in Echtzeit statt, ent­sprechend den Anforde­rungen Ihres Geschäfts.
  • Eine smarte und strategische Planung Ihrer Einsätze und Aufträge durch einen leistungs­starken Algorithmus, der alle Restriktionen berück­sich­tigt und mit den richtigen Geodaten für die Tourenplanung arbeitet.
  • Sie erhalten ein besseres Verständnis der Leistung Ihrer Workforce – über operative Berichte zum Verständnis der Performance im Workforce Management.

Jetzt weiterlesen:

Über die FLS GmbH

Wir sind FLS – FAST LEAN SMART.

Die FLS GmbH aus Heikendorf bei Kiel entwickelt und vertreibt seit 1992 Echtzeit-Software für die Termin- und Tourenplanung und mobiles Workforce Management. Als technologisch führender Softwareprovider hilft FLS Unternehmen dabei, ihren Außendienst, technischen Service und Begutachtungstermine zu optimieren. Das Produktportfolio um FLS VISITOUR, FLS MOBILE, FLS PORTAL und DISPATCH NOW basiert auf dem einzigartigen PowerOpt-Algorithmus, der selbst bei hohem Auftragsvolumen und komplexen Aufgabenstellungen eine optimale Termin- und Tourenplanung in Echtzeit liefert. FLS-Lösungen decken den gesamten Service- und Lieferprozess ab, von der Simulation, Planung und Disposition über die Durchführung bis zu Monitoring und Analysen. So bildet FLS die Anforderungen jedes Field Service- und Logistikgeschäfts in einer Echtzeit-Termin- und Tourenplanung ab.

FLS ist Mitglied der Solvares Group, dem europäischen Champion für Ressourcenoptimierung entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

FLS GmbH
Schloßkoppelweg 8
24226 Heikendorf
Telefon: +49 (431) 23971-0
Telefax: +49 (431) 23971-13
http://www.fastleansmart.com

Ansprechpartner:
Christoph Bertram
Marketing & Presse
E-Mail: christoph.bertram@fastleansmart.com
Bettina Marksteiner
Head of Marketing
E-Mail: bettina.marksteiner@fastleansmart.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

EXPERIENCE THE FUTURE TODAY: Route planning with FLS VISITOUR (Webinar | Online)

EXPERIENCE THE FUTURE TODAY: Route planning with FLS VISITOUR (Webinar | Online)

Appointment and route planning processes occupy a major part of capacities in many field service organizations. Scheduling of appointments, routes or ad hoc orders is yet often done manually. In the future, this state of affairs should no longer even be up for debate.

Instead, what if limits could be shifted? Where manual route planning reaches its efficiency limit, intelligent, software-supported route planning can introduce the future to your company today.

Experience how you can use FLS VISITOUR to make your route planning more efficient with the help of our software solution in our free webinar.

See the FLS VISITOUR scheduling and route planning software in action. In our 30-minute webinar you will gain initial insights into how you can connect the dots optimally in the future, too.

>>> Register now for this free webinar.

Eventdatum: Mittwoch, 25. Mai 2022 11:30 – 12:00

Eventort: Online

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

FLS GmbH
Schloßkoppelweg 8
24226 Heikendorf
Telefon: +49 (431) 23971-0
Telefax: +49 (431) 23971-13
http://www.fastleansmart.com

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
DIE BESTEN TOUREN IN ECHTZEIT: Außendienstplanung mit FLS VISITOUR (Webinar | Online)

DIE BESTEN TOUREN IN ECHTZEIT: Außendienstplanung mit FLS VISITOUR (Webinar | Online)

DIE BESTEN TOUREN IN ECHTZEIT:

Außendienstplanung mit FLS VISITOUR Termin- und Tourenplanungsprozesse nehmen einen Großteil der Kapazitäten in vielen Außendienstorganisationen ein. Zu oft wird die Planung von Terminen, Touren oder ad hoc Aufträgen noch manuell durchgeführt.

Ein Zustand der in Zukunft nicht mal mehr zur Debatte stehen sollte. Doch was wäre, wenn sich Grenzen verschieben ließen? Da wo eine manuelle Tourenplanung an ihr Effizienzlimit stößt, kann intelligente, software-gestützte Tourenplanung die Zukunft schon heute in ihr Unternehmen holen.

Erfahren Sie in unserem kostenlosen Webinar wie Sie dank unserer Softwarelösung FLS VISITOUR Ihre Tourenplanung mithilfe von FLS VISITOUR effizienter gestalten können. Erleben Sie die Termin- und Tourenplanungssoftware FLS VISITOUR in Aktion.

In unserem 30-minütigen Webinar am 23.05.2022 um 11:30 Uhr erhalten Sie erste Einblicke, wie auch Sie in Zukunft die Punkte optimal verbinden können. „DIE BESTEN TOUREN IN ECHTZEIT: Außendienstplanung mit FLS VISITOUR“ Christoph R. Hartel & Edgar Hinz 23.05.2022 11:30 Uhr

 

Eventdatum: Montag, 23. Mai 2022 11:30 – 12:00

Eventort: Online

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

FLS GmbH
Schloßkoppelweg 8
24226 Heikendorf
Telefon: +49 (431) 23971-0
Telefax: +49 (431) 23971-13
http://www.fastleansmart.com

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
After-Sales-Service: Kunden binden und Folgegeschäft generieren

After-Sales-Service: Kunden binden und Folgegeschäft generieren

Was passiert nach dem Verkauf? Im Idealfall eine Menge. Mit Ihren Tätigkeiten nach dem Verkaufsabschluss können Sie sich vom Wettbewerb abheben, Kunden langfristig an sich binden und Folgegeschäft realisieren. So geht erfolgreicher After-Sales-Service.

WAS HEISST AFTER-SALES-SERVICE?

Der englische Begriff After-Sales-Service lässt sich wörtlich als „Dienstleistungen nach dem Verkauf“ übersetzen. Im engeren Sinne meint der Begriff den Kundendienst. Weiter gefasst versteht man unter After-Sales alle Services und Aktionen, die Sie nach dem Kauf Ihres Produkts oder Ihrer Dienstleistung anbieten bzw. mit Blick auf den Kunden tätigen.

Relevant ist der After-Sales-Service allein schon deshalb, weil die Margen im Bereich der Bestandskunden oft höher sind als im Neukundengeschäft. Außerdem wird er immer wichtiger, um sich bei zunehmend ähnlichen Produkten und Angeboten vom Wettbewerb abzusetzen.

WAS GEHÖRT ZUM KLASSISCHEN AFTER-SALES-SERVICE?

After-Sales-Services gibt es in vielen verschiedenen Varianten. Zu den klassischen Dienstleistungen, wie sie etwa im After-Sales-Service im Maschinenbau üblich sind, gehören:

  • Die Installation vor Ort von Maschinen, Anlagen oder Software 
  • Schulungen für die Mitarbeiter:innen Ihres Kunden, z.B. Einweisungen in neue Maschinen 
  • Wartung und Reparaturen der Anlagen und Geräte durch Servicetechniker:innen 
  • Der Support per Telefon, Mail oder Ticketsystem 
  • Das Ersatzteilgeschäft mit dem Verkauf von Ersatzteilen bei Defekten oder Verschleiß 

Am besten fassen Sie mehrere dieser After-Sales-Services in einem Wartungs- oder Servicevertrag zusammen. So haben Ihre Kund:innen beim Kauf ein gutes Gefühl und können sicher sein, von Ihnen unterstützt zu werden und einen umfassenden Support zu bekommen. Vor allem im B2B-Bereich wünschen sich viele Unternehmen solche zuverlässigen und sicheren Lösungen – schließlich sind sie auf reibungslos funktionierende Geräte und Maschinen angewiesen.

  •  Branchenfokus: Höhere Servicequalität im Maschinen- und Anlagenbau erreichen 

KUNDENBINDUNG DURCH GEZIELTES MARKETING

Zur langfristigen Kundenbindung nutzen immer mehr Unternehmen über den klassischen After-Sales-Service hinausgehende Strategien. Vor allem verschiedene Marketingmaßnahmen sollen die Kund:innen langfristig an die eigene Marke binden:

  • Newsletter
  • Kundenmagazin
  • Blog
  • Einladungen zu Veranstaltungen
  • Rabattgutscheine
  • Gewinnspiele
  • Umfragen/aktiv Feedback einholen
  • Upgrades
  • Ergänzende Produktangebote

Per Newsletter informieren Sie nach dem Kauf über Neuigkeiten in Bezug auf Ihre Produkte und Dienstleistungen: Informationen über Messen und Veranstaltungen geben Kund:innen die Gelegenheit, vor Ort persönlich mit Ihrem Unternehmen in Kontakt zu treten. Ein Kundenmagazin lohnt sich vor allem, wenn Ihre Produkte und Dienstleistungen viel Erklärungsbedarf haben bzw. viele Facetten.

Gleichzeitig können Sie auch hier Ihre Kund:innen auf dem neuesten Stand über die Entwicklungen in der Branche und Neuerungen in Ihrem Portfolio informieren. Dasselbe gilt für einen Blog. Diese Plattform hat im Allgemeinen eine höhere Reichweite bei weniger Aufwand und ist flexibler als ein Kundenmagazin – perfekt für kleinere Firmen.

Mit Rabattaktionen, Verlosungen und Sonderangeboten für Upgrades erhöhen Sie Ihre Attraktivität gegenüber Ihren Mitbewerbern, wenn es um Neuanschaffungen geht. Außerdem erhöhen Sie die Chancen, dass Ihre Kund:innen Zubehör zu ihren bereits getätigten Anschaffungen kaufen, was die Kundenzufriedenheit insgesamt steigert.

DIE EFFEKTE VON AFTER-SALES-SERVICES

Ihre Kund:innen nach dem Kauf umfassend zu betreuen, hat für Ihr Unternehmen viele Vorteile. Sie steigern damit zentrale Erfolgsgrößen:

  1. Kundenbindung 
  2. Kundenzufriedenheit 
  3. Umsatz 

Ein umfassender After-Sales-Service bedeutet, dass Sie in engem Austausch mit Ihren Kund:innen stehen. Dadurch lernen Sie mehr über die Stärken und Schwächen Ihrer Produkte. Das hilft Ihnen, mit der Zeit immer besser zu werden und die Attraktivität Ihres Angebots für Ihre Zielgruppe nachhaltig zu steigern.

Services wie Installation, Schulungen und Wartungen stellen sicher, dass Ihre Produkte jederzeit einwandfrei funktionieren und Ihre Kundschaft vollauf zufrieden sind. Sollten doch einmal Probleme auftreten, können Sie schnell reagieren und diese innerhalb kürzester Zeit beheben – ein weiterer Pluspunkt in Sachen Kundenzufriedenheit, der die Chancen auf eine langfristige Kundenbindung erhöht.

Nicht zuletzt bieten After-Sales-Services ein enormes Umsatzpotenzial: Die Gewinnmargen sind im After-Sales-Bereich oft höher als im Verkauf des eigentlichen Produkts. Gleichzeitig benötigen Sie weniger Budget für die Betreuung Ihrer Bestandskunden als für die Akquise von Neukunden. Ihre Stammkunden und deren zufriedene Weiterempfehlungen bilden eine starke Basis für das Fortbestehen und zukünftige Wachstum Ihrer Firma.

AKTUELLE TRENDS IM AFTER-SALES-SERVICE

Technische Entwicklungen, veränderte Kundenbedürfnisse und neue Geschäftsmodelle bringen Innovationen und Veränderungen im After-Sales-Service hervor. Unternehmen, die vorne mitspielen wollen, sollten sich an den folgenden Strategien orientieren.

After-Sales-Services in Verbindung mit Servitization

Servitization, eine Strategie, bei der sich Unternehmen weg von reinen Produkten und hin zu Dienstleistungen orientieren, nimmt im verarbeitenden Sektor immer mehr Raum ein. Indem Sie Ihr Kerngeschäft mit zusätzlichen Services verschmelzen, entsteht ein untrennbares Produkt-Service-System mit höherer Gewinnmarge, das sich genau nach den Wünschen Ihrer Kund:innen richtet.

Durch das stärkere Augenmerk auf Servicedienstleistungen bleiben Unternehmen auch bei schrumpfenden Absatzzahlen wettbewerbs- und zukunftsfähig. Gleichzeitig heben innovative Leasing- und umfassende Wartungsverträge Sie von Ihrer Konkurrenz ab und positionieren Sie in einer attraktiven Nische im Markt.

Digitalisierung und IoT-Lösungen im After-Sales-Service

Wartungen und das Beheben von Fehlern sofort und ohne vor Ort zu sein – die Digitalisierung und das Internet der Dinge (Internet of Things, kurz IoT) machen es möglich. Anlagen melden in Echtzeit ihren Zustand und Fehlfunktionen, sodass Ihre Servicetechniker:innen nur dann zu den Kund:innen fahren müssen, wenn es auch wirklich nötig ist.

Für Ihre Kund:innen bedeutet das einen noch reibungslosen Ablauf mit weniger Ausfällen. Ihnen erleichtert das Internet der Dinge das vorausschauende und effiziente Planen von Einsätzen. Indem Sie Ihr Personal möglichst effektiv einsetzen, sparen Sie Personalkosten, ohne dass Ihre Kund:innen dafür Abstriche beim Service machen müssen.

Außerdem eröffnen sich weitere After-Sales-Services: Stellen Sie die von Ihnen gesammelten Daten und deren Auswertung Ihren Kund:innen zur Verfügung und nutzen Sie sie, um ihnen passgenau Zubehör und weitere Anlagen zu empfehlen.

Professionelle Tourenplanung für optimierten Kundenservice

Die Sicht auf den Kundenservice geht immer stärker weg vom Costcenter zum Profitcenter. Guter Service ist ein Verkaufsargument, mitunter verkauft er auch selbst weitere Dienstleistungen und Produkte. Damit Ihr Service überzeugt, muss er allerdings seine Hausaufgaben machen. Die Kundentoleranz gegenüber langen Wartezeiten, unspezifischen Zeitfenstern („Unser Techniker kommt zwischen 8 und 18 Uhr“) und schlecht vorbereiteten Terminen nimmt ab.

Daher investieren viele Unternehmen in eine Professionalisierung Ihrer Serviceorganisation. Mit einer intelligenten Termin- und Tourenplanung lassen sich Ihre Servicetechniker und Außendienstmitarbeiter genau dort einsetzen, wann und wo Ihre Kund:innen sie gerade brauchen. Dadurch können sich Ihre Partner jederzeit auf schnelle Hilfe vor Ort verlassen – ohne dass Sie dafür das Budget für Personal erhöhen müssen.

Eine professionelle Termin- und Tourenplanung entlastet die Disposition und optimiert die Auftragsbearbeitung. So legen Sie die Grundlage für weitere After-Sales-Services. Denn nur wenn Ihre Prozesse im Tagesgeschäft reibungslos und effizient ablaufen, können Sie weiteres Potenzial erschließen. Moderne Software sorgt für die nötigen Freiräume und mehr Flexibilität im Service.

Jetzt mehr erfahren:
> Außendienst-Tourenplanung mit FLS
> Einsatzplanung: So schaffen Sie mehr Effizienz 

Über die FLS GmbH

Wir sind FLS – FAST LEAN SMART.

Die FLS GmbH aus Heikendorf bei Kiel entwickelt und vertreibt seit 1992 Echtzeit-Software für die Termin- und Tourenplanung und mobiles Workforce Management. Als technologisch führender Softwareprovider hilft FLS Unternehmen dabei, ihren Außendienst, technischen Service und Begutachtungstermine zu optimieren. Das Produktportfolio um FLS VISITOUR, FLS MOBILE, FLS PORTAL und DISPATCH NOW basiert auf dem einzigartigen PowerOpt-Algorithmus, der selbst bei hohem Auftragsvolumen und komplexen Aufgabenstellungen eine optimale Termin- und Tourenplanung in Echtzeit liefert. FLS-Lösungen decken den gesamten Service- und Lieferprozess ab, von der Simulation, Planung und Disposition über die Durchführung bis zu Monitoring und Analysen. So bildet FLS die Anforderungen jedes Field Service- und Logistikgeschäfts in einer Echtzeit-Termin- und Tourenplanung ab.

FLS ist Mitglied der Solvares Group, dem europäischen Champion für Ressourcenoptimierung entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

FLS GmbH
Schloßkoppelweg 8
24226 Heikendorf
Telefon: +49 (431) 23971-0
Telefax: +49 (431) 23971-13
http://www.fastleansmart.com

Ansprechpartner:
Christoph Bertram
Marketing & Presse
E-Mail: christoph.bertram@fastleansmart.com
Bettina Marksteiner
Head of Marketing
E-Mail: bettina.marksteiner@fastleansmart.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Wie moderne Software die Mitarbeiterzufriedenheit im Außendienst und Service steigert

Wie moderne Software die Mitarbeiterzufriedenheit im Außendienst und Service steigert

Unternehmen mit einer zufriedenen Belegschaft sind erfolg­reicher. Besonders positiv wirkt sich Mitarbeiterzufriedenheit im Außendienst und Service aus, wo es zum direkten Kunden­kontakt kommt. Neben flexiblen Arbeits­zeiten und einer angenehmen Atmosphäre gehört moderne und leistungs­starke Software zu den wichtigsten Glücks­faktoren im Arbeits­alltag.

Zufriedene Mitarbeiter:innen sind nicht nur motivierter. Sie kündigen auch seltener, was die Kosten für Recruiting und HR-Management senkt. Gleich­zeitig gehen sie häufiger die berühmte Extrameile, die Ihre Kund:innen begeistert. Es ist jedoch gar nicht so einfach, die Mitarbeiterzufriedenheit zu steigern, besonders im stress­reichen Außendienst und Service.

FAKTOREN FÜR MITARBEITERZUFRIEDENHEIT

Etwa drei Viertel aller Angestellten in Deutschland sind mit ihrem Job mehr oder weniger zufrieden. Der immer stärkere Fachkräfte­mangel in vielen Branchen sorgt allerdings dafür, dass ein Jobwechsel immer häufiger eine Option ist. Das liegt auch daran, dass das Gehalt und die Arbeitszeiten zu den wichtigsten Faktoren für eine hohe Mitarbeiterzufriedenheit gehören. Bieten andere Unternehmen hier bessere Konditionen, können sie Fachkräfte schnell und einfach abwerben.

Wenn Arbeitnehmer:innen nach den Faktoren gefragt werden, die ihre Zufriedenheit fördern, nennen sie oft die folgenden Punkte:

  • Flexible Arbeitszeiten
  • Flexible Arbeitsmodelle wie Homeoffice und Mobile Work
  • Ausgeglichene Work-Life-Balance
  • Möglichkeiten zur Weiter­bildung
  • Anerkennung
  • Kollegiale Atmos­phäre
  • Abwechslungsrei­che Aufgaben

Zur Mitarbeiterzufriedenheit tragen vor allem auch die Aufgaben und das Stresslevel bei. Überfor­derung und Unterfor­derung wirken sich gleicher­maßen negativ aus. Neben dem Burnout durch zu viel Verant­wortung und Belastung ist auch das soge­nannte Boreout eine Gefahr.

HERAUSFORDERUNGEN FÜR DIE MITARBEITERZUFRIEDENHEIT IM SERVICE UND AUSSENDIENST

Für die Mitarbeiterzufriedenheit im Außendienst ergeben sich beson­dere Heraus­forde­rungen. Denn flexible Arbeits­orte und Arbeits­zeiten sind hier nur bedingt möglich. Werden beispiels­weise Ihre Service­tech­ni­ker:innen beim Kunden gebraucht, können sie diese Aufgaben nicht von zuhause aus erledigen. Statt Gleitzeit müssen sich Beschäf­tigte in diesem Bereich auf Bereit­schafts­dienste und Rufbereit­schaft einstellen.

Entscheidend für die Mitarbeiterzufriedenheit von Außendienst- und Service­mitar­bei­ter:innen ist besonders die Einsatzplanung. Bekommt einer Ihrer Mitarbeiter immer die leichten Kunden und ange­nehme Fahrt­strecken, während eine andere Mitarbeiterin immer die schwierigen Touren erhält, kommt schnell Unmut auf. Eine schlechte Touren- und Einsatzplanung führt zudem zu unnötigen Überstunden.

 Artikel: Warum Ihr Außendienst keine Besuche mit Outlook planen sollte

Dementsprechend hilft Ihnen eine leistungs­fähige Planungssoftware dabei, die Mitarbeiterzufriedenheit zu steigern. Moderne Tools unter­stützen Sie bei der gerechten Aufgaben­ein­teilung. Gleich­zeitig helfen reibungs­lose und einfache digitale Prozesse Alltags­frust zu vermeiden.

MODERNE SOFTWARE FÜR ZUFRIEDENEN FIELD SERVICE

Wenn es um die Mitarbeiterzufriedenheit geht, lässt sich die 3:1-Regel anwenden: Da negative Erleb­nisse und Gefühle stärker und länger im Gedächtnis bleiben, sollten für eine ausge­glichene Bewertung die positiven Eindrücke überwiegen. Für zufriedene Mitarbeiter:innen sollten Sie für etwa dreimal so viele positive wie negative Punkte im Arbeit­salltag sorgen. Nur so verderben kleinere Unan­nehm­lich­keiten Ihren Außendienstler:innen nicht die Laune.

Eine moderne Termin- und Tourenplanungssoftware ist dabei ein viel­sei­tiges Werkzeug, weil sie eine ganze Reihe von positiven Erleb­nissen bereit­hält und Ihre Mitarbeiter:innen tag­täglich bei ihren Aufgaben unter­stützt. Wie moderne Software die Mitarbeiterzufriedenheit im Außendienst und Service steigert:

Sie vermeiden Papierkram
Nerven Sie Ihre Angestell­ten nicht mit dem eintönigen Schreiben von Berichten und Reports. Die liest sowieso keiner. Die wichtigsten Eckdaten digital zu über­mitteln und zu speichern ist sowohl einfacher als auch schneller.

Automatisierte Prozesse statt Eintö­nig­keit
Monotone Arbeiten gehören zu den Fehlern schlecht­hin in Sachen Mitarbeiterzufriedenheit. Dank Automatisierung ersparen Sie Ihren Mitarbeiter:innen die immer gleichen Abläufe und bieten Ihnen statt­dessen inte­ressante Herausfor­derungen.

Keine Medienbrüche mehr
Die Zeiten, in denen Daten von Hand in den Computer einge­geben oder zwischen Systemen übertragen werden müssen, sind mit einer intelli­genten All-in-One-Lösung endlich vorbei. Durch­gängige Prozesse im Außendienst und Service machen Ihren Mitarbeiter:innen das Leben ange­nehmer.

Software minimiert Fehler
Fehler jeglicher Art sind für alle Betei­ligten unschön und bleiben Ihren Ange­stellten als negatives Erlebnis im Gedächtnis. Dank Software mit Qualitäts­sicherung kommen sie allerdings deutlich seltener vor. Eine moderne Dispositionssoftware vermeidet zum Beispiel Fehl­planungen.

Besssere Kommunikation
Erst der Austausch und die gegensei­tige Unter­stützung machen aus einzelnen Ange­stellten eine Belegschaft. Als Arbeitgeber ist es daher in Ihrem eigenen Interesse, die Kommuni­kation unter Ihren Service­leuten und zwischen Innen- und Außendienst so einfach wie möglich zu gestalten. Moderne Software bietet hierfür eine Außendienst-App.

Weniger Leerlauf und Überstunden
Natürlich gehören Fahrtzeiten zum Außendienst dazu – sie sind in der Regel aber nicht das, was Ihre Mitarbeiterzufriedenheit steigert. Mit einer besseren Tourenplanung senken Sie nicht nur die Kosten für Ihre Serviceflotte, sondern bieten Ihren Ange­stellten auch mehr bedeu­tungs­volle Arbeit und weniger anstren­gende Überstunden.

Weniger Stress und mehr Pausen
Eine schlechte Einsatzplanung mit daraus resul­tie­renden Verzöge­rungen mindert nicht nur die Zufriedenheit Ihrer Kund:innen, sondern stresst auch Ihre Mitarbeiter:innen im Einsatz. Mittels intelli­genter und flexibler Terminplanung ent­stressen Sie Ihre Ange­stellten im Außendienst und erhöhen damit ihre Mitarbeiterzufriedenheit.

Besserer Kundendienst
Indem Ihre Serviceflotte gut ausge­rüstet und vorbe­reitet in den Tag startet, steigern Sie nicht nur die Zufriedenheit Ihrer Kund:innen. Ein Service­techniker, der regel­mäßig vor Ort kompetent mit guten Leistungen glänzen kann, ist deutlich zufriedener mit seiner Arbeit als jemand, der regel­mäßig den Frust der unzu­frie­denen Kund:innen zu spüren bekommt.

Zeichen der Wertschätzung
Die Investition in eine moderne Planungs- und Terminsoftware zeigt Ihren Mitarbeiter:innen, dass sie Ihnen nicht egal sind und Sie sich aktiv für eine Verbes­serung ihrer Arbeits­bedin­gungen einsetzen. Das ist gelebte Wert­schätzung in Ihrer Unter­nehmens­kultur – ein wesent­licher Faktor in Sachen Mitarbeiterzufriedenheit.

INVESTITION IN IHRE MITARBEITER:INNEN

Die Investition in die Digitali­sie­rung von Arbeits­abläufen und leistungs­fähige moderne Software gehört zu den effek­tivsten Schritten, um die Mitarbeiterzufriedenheit zu steigern. Im Service und Außendienst ist es vor allem eine intelli­gente Planungssoftware, die Ihr Unter­nehmen voran­bringt. Eine moderne Software zur Termin- und Tourenplanung erleich­tert Ihren Angestellten die täglichen Aufgaben, sorgt dafür, dass sie sich ihren eigent­lichen Kern­gebieten zuwenden können und verhin­dert Frust durch ein­tönige Prozesse oder stressige Planungs­fehler.

Jetzt weiterlesen:

Über die FLS GmbH

Wir sind FLS – FAST LEAN SMART.

Die FLS GmbH aus Heikendorf bei Kiel entwickelt und vertreibt seit 1992 Echtzeit-Software für die Termin- und Tourenplanung und mobiles Workforce Management. Als technologisch führender Softwareprovider hilft FLS Unternehmen dabei, ihren Außendienst, technischen Service und Begutachtungstermine zu optimieren. Das Produktportfolio um FLS VISITOUR, FLS MOBILE, FLS PORTAL und DISPATCH NOW basiert auf dem einzigartigen PowerOpt-Algorithmus, der selbst bei hohem Auftragsvolumen und komplexen Aufgabenstellungen eine optimale Termin- und Tourenplanung in Echtzeit liefert. FLS-Lösungen decken den gesamten Service- und Lieferprozess ab, von der Simulation, Planung und Disposition über die Durchführung bis zu Monitoring und Analysen. So bildet FLS die Anforderungen jedes Field Service- und Logistikgeschäfts in einer Echtzeit-Termin- und Tourenplanung ab.

FLS ist Mitglied der Solvares Group, dem europäischen Champion für Ressourcenoptimierung entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

FLS GmbH
Schloßkoppelweg 8
24226 Heikendorf
Telefon: +49 (431) 23971-0
Telefax: +49 (431) 23971-13
http://www.fastleansmart.com

Ansprechpartner:
Christoph Bertram
Marketing & Presse
E-Mail: christoph.bertram@fastleansmart.com
Bettina Marksteiner
Head of Marketing
E-Mail: bettina.marksteiner@fastleansmart.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Servitization: neue Chancen für Produzierende Unternehmen

Servitization: neue Chancen für Produzierende Unternehmen

Mit dem Trend zur Servitization ist die Dienst­leistungs­gesell­schaft in den vergan­genen Jahren zuneh­mend auch im produ­zierenden Gewerbe ange­kommen: Immer mehr Unternehmen erkennen die Vorteile, ihren Kund:innen nicht nur reine Produkte, sondern ganze Pakete inklu­sive passender Dienst­leistungen zu verkaufen.

Expert:innen sehen in der neuen Strategie eine ähnliche Revo­lution wie durch das Just-in-Time-Konzept oder Lean Manufacturing. Auf Deutsch lässt sich Servitization etwas salopp als Prozess der „Verdienst­leistung“ über­setzen. Sinngemäß drückt der Begriff „neue Dienst­lei­stungen“ aus.

WAS IST SERVITIZATION?

Servitization beschreibt einen Geschäftsmodell-Trend weg vom reinen Verkauf eines Produktes hin zum Erbringen von (zusätz­lichen) Services. Für Unter­nehmen bedeutet es, neu zu denken, welchen Mehrwert sie liefern und wie sie ihre Kund:innen an sich binden können. Ein berüh­mtes Zitat von Harvard-Pro­fessor Theodore Levitt führt dieses Umdenken vor Augen:

„People don’t want to buy a quarter-inch drill. They want a quarter-inch hole.“
– Theodore Levitt

Die Leute wollen keinen Vier­tel­zoll-Bohrer kaufen. Sie wollen ein Vier­tel­zoll-Loch. Im Sinne von Servitization würde nun die Frage für einen Her­stel­ler von Bohr­maschinen lauten: Wie bekommt der Kunde, was er will – sein Loch in der Wand? Wie können wir ihm dies ermög­lichen? Die Antwort könnte sein, dass das Unter­nehmen zusätz­lich zum Bohrer ein Werkzeug-Training anbietet. Oder es verkauft statt der Maschine einen „Lochbohr“-Service.

DER TREND VOM PRODUKTKAUF ZUM SERVICEABRUF

Dass der Service relevant für den Umsatz ist – besonders im After-Sales-Bereich –, ist längst erkannt worden. In folgendem Bonmot kommt das schön zum Ausdruck:

„Die erste Maschine verkauft der Vertrieb, die zweite der Service.“
                                        – Unbekannt

Servitization geht jedoch weiter als guter Kundenservice und wird in letzter Zeit durch andere Trends befeuert: Verstärkt durch die Digita­li­sie­rung und den gesell­schaft­lichen Wandel verlieren mate­rielle Produkte zuneh­mend an Wert. Der Besitz tritt für viele Kund:innen in den Hinter­grund. Statt­dessen suchen sie immer häufiger nach der kosten­güns­tigsten Methode, anfal­lende Aufgaben zu erfüllen und Probleme zu lösen.

Durch Servitization folgen produ­zie­rende Unter­nehmen dieser Nach­frage­verän­derung: Anstatt reine Produkte zum Kauf anzu­bieten, vermarkten sie ein kombi­niertes Angebot aus Produkt und Dienst­leistung. Für die Kund:innen bedeutet das, dass sie weniger Arbeit bei der Inte­gra­tion des Produkts haben und sich auf ihr Kern­geschäft konzen­trieren können.

Für die Unternehmen bedeutet der kom­bi­nier­te Ansatz mehr Umsatz pro Kund:in ohne großen Aufwand, da das benö­tigte Know-how bereits vorhanden ist. In seiner Voll­endung wird aus Servitization Product-as-a-Service bzw. eine Solution-as-a-Service.

DIE VERSCHIEDENEN ARTEN VON SERVITIZATION

Expert:innen unterscheiden bei Servitization drei ver­schie­dene Arten von Services mit unter­schied­lichem Umfang:

  • Base Services: Das sind zu einem Produkt zubuchbare Optionen, zum Beispiel Ersatz­teil-Service, Instal­lation und Ein­rich­tung vor Ort oder Anwendungs-Schulungen für das Personal
  • Intermediate Services: Hierbei handelt es sich um Dienst­leis­tun­gen, die sicher­stellen, dass das Produkt stets funktions- und einsatz­fähig ist, zum Beispiel regel­mäßige Inspek­tionen, Wartung und Instand­haltung
  • Advanced Services: Kund:innen kaufen nicht mehr das Produkt an sich, sondern eine bestimmte Leistung, die das Unter­nehmen mit seinem Service zur Verfü­gung stellt, zum Beispiel Leasing von Maschinen oder das „Power by the hour“-Modell von Bristol Siddeley bzw. Rolls-Royce (siehe unten)

DAS PRODUKT-SERVICE-VERHÄLTNIS BEI SERVITIZATION

Im Zusammenhang mit Servitization beschäf­tigen sich Expert:innen und Unter­nehmen häufig mit dem soge­nannten Produkt-Service-System. Es entsteht, wenn ein Produkt mit passenden Dienst­lei­stungen zu einem neuen Gesamt­paket verknüpft wird. Dabei können beide Anteile unter­schied­lich gewichtet sein. Bei zuneh­mendem Service­anteil ergeben sich folgende Stufen:

  • Produktorien­tiert: Produkt steht im Vorder­grund und wird nur durch einzelne Services wie Instal­lation, Wartung und Reparatur ergänzt
  • Integrationsorien­tiert: Zusätz­liche Services wie Finan­zierung, Entsor­gung von Alt­geräten oder Schulungen sollen die Anschaf­fung und Inte­gra­tion des Produkts erlei­chtern
  • Serviceorientiert: Echtes Produkt-Service-System, bei dem beide Anteile essen­ziell sind, zum Beispiel Verkauf einer Anlage in Verbin­dung mit einem Über­wachungs­dienst; Entspricht den Intermediate Services
  • Nutzungsorien­tiert: Verkauf einer Funktion anstatt eines Produkts, zum Beispiel durch einen Leasing-Service für Maschinen und Geräte
  • Ergebnisorien­tiert: Dienst­lei­stung ersetzt das Produkt voll­stän­dig, zum Beispiel durch einen Gärtner­service anstatt des Verkaufs eines Rasen­mähers

BEISPIELE FÜR ERFOLG­REICHE SERVITIZATION

Das klingt für Sie alles etwas zu theo­re­tisch? Die folgenden Beispiele für ein aus einem Produkt abgelei­teten Produkt-Service-System verdeutlichen das Potenzial von Servitization für das fer­ti­gende Gewerbe:

I. DAS „POWER BY THE HOUR“-ANGEBOT VON ROLLS-ROYCE

Bristol Siddeley, Hersteller von Flug­trieb­wer­ken, kam bereits in den 1960er Jahren auf die Idee, seine Antriebe den Fluglinien nicht einfach wie herkömm­lich zu verkaufen, sondern für einen Festpreis zur Verfü­gung zu stellen. Dabei wurde ein fester Preis pro Flugstunde verein­bart. Die Abrechnung per Flugstunde verhalf dem Modell zu seinem Namen: „Power by the hour“. Nachdem Rolls-Royce das Unter­nehmen 1968 gekauft hatte, geriet diese frühe Inno­vation im Bereich Servitization jedoch zunächst in Verges­senheit.

Etwa 15 Jahre später griffen die Verant­wort­lichen den Grund­gedanken erneut auf und ent­wickelten mit „TotalCare“ ein neues auf Servitization beru­hendes Konzept. Gegen eine Gebühr erwarben Flug­gesell­schaften nun die Bereit­stel­lung eines Triebwerkes inklu­sive Über­wachung, Wartung und Repa­ratur. Abge­rechnet wurde auf Grundlage der Betriebs­stunden.

Vorteile der Servitization:

  • Weniger Schwankungen bei den Umsätzen durch Trieb­werke
  • Umsatzgewinn durch Inte­gra­tion von Repa­ratur, Wartung und Ersatz­teilen
  • Qualität und langle­bige Triebwerke mit geringem Wartungs­aufwand werden belohnt

Auf Seite der Flugge­sell­schaf­ten bringt das Konzept ebenfalls viele Vorteile mit sich. Tat­sächlich ermög­lichte das „Power by the hour“-Prinzip erst die Ent­stehung moderner Billig­flug­gesell­schaften, weil diese nicht mehr so viel Kapital für den Einstieg in den Markt benö­tigen:

  • Weniger finan­ziel­le Risiken
  • Planbare Betriebs­kosten
  • Bessere Verfügbar­keit für Triebwerke
  • Geringere Ausfälle durch Über­wachung und regel­mäßige War­tungen

Andere Branchen und Unternehmen wie der Werk­zeug­her­stel­ler HILTI haben das „Power by the hour“-Konzept mittler­weile aufge­griffen und stellen ihre Produkte dem Kund:innen inklusive Wartung und Instand­haltung gegen einen Festpreis zur Verfü­gung.

II. ICI-NOBEL – EINE SERVITIZATION ER­FOLGS­GE­SCHICHTE

Als Hersteller von Sprengstoff für Stein­brüche litt das Unter­nehmen ICI-Nobel unter inten­sivem Preisdruck und sprung­haften Kund:innen, die sich nicht binden ließen. Die schwache Wett­bewerbs­position hätte das Aus bedeuten können. Statt­dessen berief sich das Manage­ment auf die Stärken innerhalb der Firma: Kompe­tenzen für das Durchführen und Opti­mieren von Spren­gungen.

Anstatt weiterhin am umkämpf­ten Markt für Spreng­stoffe zu konkur­rieren, änderte ICI-Nobel sein Angebot von einem reinen Produkt zu einer Dienst­leistung für Inhaber und Betreiber von Stein­brüchen: Die Planung, Vorbe­rei­tung und Durch­führung von Spren­gungen entsprachen genau dem, was diese eigentlich brauchen – der Sprengstoff war bisher nur Mittel zum Zweck.

Durch die nun nahezu perfekte Befrie­digung der Bedürf­nisse ihrer Kund:innen errei­chte ICI-Nobel nicht nur höhere Gewinne, sondern auch eine bessere Kunden­bindung. Die Betrei­ber­firmen der Steinbrüche schätzten die für Sie entste­henden Vorteile der Servitization: Sie mussten keine Fach­arbei­ter:innen mehr beschäf­tigen oder gefähr­liche Sprengstoffe lagern, erziel­ten aber nach wie vor die gleichen Gewinne.

TIPPS FÜR NEUE GESCHÄFTS­MO­DEL­LE IN IHREM UNTER­NEHMEN

Wenn Sie in Richtung Servitization denken wollen, denken Sie aus der Sicht Ihres Kunden. Ver­gegen­wär­tigen Sie sich, was Management-Vordenker Peter Drucker sagte:

„What the customer buys and considers value is never a product. It is always a utility – that is, what a product does for him.“
– Peter Drucker

Das heißt: Kein Kunde kauft jemals ein Erzeugnis. Er kauft immer das, was das Erzeugnis für ihn leistet, den Nutzen. Fragen Sie sich, wie Sie diesen Nutzen auf anderem Wege bringen können als nur durch den Verkauf eines Produktes.

Um Servitization in Ihrem Unter­neh­men voran­zutreiben, beginnen Sie am besten mit der Einfüh­rung von Base Services und After-Sales-Services. Durch den stufen­weisen Ausbau der Dienst­leistungen sammeln Sie Erfah­rung auf diesem Gebiet und können Ihren Service stetig ver­bessern. Wollen Sie hingegen sofort mit Advanced Services starten, benö­tigen Sie eine umfang­reiche Planung. Außerdem müssen Sie Ihre Kund:innen erst von diesem Konzept über­zeugen, anstatt sie Schritt für Schritt an die zusätz­lichen Services heran­zu­führen.

Im Maschinen- und Anlagenbau tragen neue Konzepte wie Condi­tion Moni­toring und Predic­tive Main­tenance zur Servitization bei. Wichtig ist, dass Sie Ihre Service­tech­ni­ker:innen ent­sprechend qualifi­zieren. Je mehr sich der Fokus Ihres Geschäfts­modells auf Service­lei­stungen verlagert, desto wichtiger wird es zudem, dass Sie Ihren Field Service best­möglich auf­stellen. Hier ist nicht zuletzt eine opti­mierte Dispo­sition und Tourenplanung gefragt. Eine hohe Service­qualität und schnelle Reak­tions­fähig­keit bei Störungen führen zu zufrie­denen Kund:innen – und zu weiterem Umsatz­poten­zial. Schließlich gilt:

„An Qualität erinnert man sich lange, nachdem der Preis vergessen ist.“
– Aldo Gucci

Jetzt mehr erfahren:

Außendienst-Tourenplanung mit FLS

Wie Sie mit einer Terminplanungssoftware für Techniker Kosten sparen

Über die FLS GmbH

Wir sind FLS – FAST LEAN SMART.

Die FLS GmbH aus Heikendorf bei Kiel entwickelt und vertreibt seit 1992 Echtzeit-Software für die Termin- und Tourenplanung und mobiles Workforce Management. Als technologisch führender Softwareprovider hilft FLS Unternehmen dabei, ihren Außendienst, technischen Service und Begutachtungstermine zu optimieren. Das Produktportfolio um FLS VISITOUR, FLS MOBILE, FLS PORTAL und DISPATCH NOW basiert auf dem einzigartigen PowerOpt-Algorithmus, der selbst bei hohem Auftragsvolumen und komplexen Aufgabenstellungen eine optimale Termin- und Tourenplanung in Echtzeit liefert. FLS-Lösungen decken den gesamten Service- und Lieferprozess ab, von der Simulation, Planung und Disposition über die Durchführung bis zu Monitoring und Analysen. So bildet FLS die Anforderungen jedes Field Service- und Logistikgeschäfts in einer Echtzeit-Termin- und Tourenplanung ab.

FLS ist Mitglied der Solvares Group, dem europäischen Champion für Ressourcenoptimierung entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

FLS GmbH
Schloßkoppelweg 8
24226 Heikendorf
Telefon: +49 (431) 23971-0
Telefax: +49 (431) 23971-13
http://www.fastleansmart.com

Ansprechpartner:
Christoph Bertram
Marketing & Presse
E-Mail: christoph.bertram@fastleansmart.com
Bettina Marksteiner
Head of Marketing
E-Mail: bettina.marksteiner@fastleansmart.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

o REAL-TIME ACTION: High Level Field Service Management with FLS VISITOUR (Webinar | Online)

o REAL-TIME ACTION: High Level Field Service Management with FLS VISITOUR (Webinar | Online)

REAL-TIME ACTION:

High Level Field Service Management with FLS VISITOUR Appointment and route planning processes occupy a major part of capacities in many field service organizations. Scheduling of appointments, routes or ad hoc orders is yet often done manually. In the future, this state of affairs should no longer even be up for debate. Instead, what if limits could be shifted? Where manual route planning reaches its efficiency limit, intelligent, software-supported route planning can introduce the future to your company today. Experience how you can use FLS VISITOUR to make your route planning more efficient with the help of our software solution in our free webinar. See the FLS VISITOUR scheduling and route planning software in action. In our 30-minute webinar on April 27, 2022 at 04:00 p.m., you will gain initial insights into how you can connect the dots optimally in the future, too.

Eventdatum: Mittwoch, 27. April 2022 16:00 – 18:00

Eventort: Online

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

FLS GmbH
Schloßkoppelweg 8
24226 Heikendorf
Telefon: +49 (431) 23971-0
Telefax: +49 (431) 23971-13
http://www.fastleansmart.com

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
o MAXIMIEREN SIE IHREN FIELD SERVICE: Tourenplanung mit FLS VISITOUR (Webinar | Online)

o MAXIMIEREN SIE IHREN FIELD SERVICE: Tourenplanung mit FLS VISITOUR (Webinar | Online)

MAXIMIEREN SIE IHREN FIELD SERVICE:

Tourenplanung mit FLS VISITOUR Termin- und Tourenplanungsprozesse nehmen einen Großteil der Kapazitäten in vielen Außendienstorganisationen ein. Zu oft wird die Planung von Terminen, Touren oder ad hoc Aufträgen noch manuell durchgeführt. Ein Zustand der in Zukunft nicht mal mehr zur Debatte stehen sollte. Doch was wäre, wenn sich Grenzen verschieben ließen? Da wo eine manuelle Tourenplanung an ihr Effizienzlimit stößt, kann intelligente, software-gestützte Tourenplanung die Zukunft schon heute in ihr Unternehmen holen. Erfahren Sie in unserem kostenlosen Webinar wie Sie dank unserer Softwarelösung FLS VISITOUR Ihre Tourenplanung mithilfe von FLS VISITOUR effizienter gestalten können.

Erleben Sie die Termin- und Tourenplanungssoftware FLS VISITOUR in Aktion. In unserem 30-minütigen Webinar am 25.04.2022 um 16:00 Uhr erhalten Sie erste Einblicke, wie auch Sie in Zukunft die Punkte optimal verbinden können.

Eventdatum: Montag, 25. April 2022 16:00 – 18:00

Eventort: Online

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

FLS GmbH
Schloßkoppelweg 8
24226 Heikendorf
Telefon: +49 (431) 23971-0
Telefax: +49 (431) 23971-13
http://www.fastleansmart.com

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
Kunden bewerten FLS mit 9,6 von 10 Punkten in der aktuellen Kundenumfrage

Kunden bewerten FLS mit 9,6 von 10 Punkten in der aktuellen Kundenumfrage

FLS – FAST LEAN SMART hat die Ergebnisse seiner Umfrage zur Kundenzufriedenheit 2022 erhalten: Wir freuen uns sehr über eine Gesamtnote von 9,6 von 10 Punkten. Damit haben unsere Kunden einmal mehr unsere Position als Top-Anbieter von Software für die Termin- und Tourenplanung in Außendienst und Service bestätigt.

Die jährliche Umfrage erfasst die Qualität der Erfah­rungen unserer Nutzer in allen Bereichen unseres Unter­nehmens. Im Folgenden stellen wir einige Bereiche vor und erläutern, was sich daraus für das aktuelle Business von Außendienst- und Service­organi­sationen ableiten lässt.

QUALITÄTSLÖSUNGEN FÜR AUSSENDIENST UND FIELD SERVICE

Frage: Würden Sie einem Freund, der eine Planungs­lösung für den Außendienst, den Service oder die Logistik sucht, die Planungs­software von FLS empfehlen?

In jüngster Zeit sind Außendienst- und Service­organisa­tionen mit immer vielfäl­tigeren und steigenden Anforde­rungen konfron­tiert. Die Umfrage zeigt, dass unsere Kunden unsere Tools verstärkt nutzen – beispiels­weise um mehr Termine pro Schicht wahrnehmen zu können. Die Anwen­dungs­fälle reichen von der Aufrecht­erhaltung wichtiger Dienst­leistungen bis hin zur Schließung von Qualifi­kations­lücken und Bewäl­tigung neuer Kosten­anforde­rungen.

Unsere Anwender empfehlen FLS VISITOUR aufgrund ihrer Erfah­rungen mit der Echtzeit-Außendienst­optimierung weiter. Vor allem, wenn sie erleben, wie der PowerOpt-Algorithmus im Hintergrund auf tages­aktuelle Änderungen reagiert und so den Druck von den Dispo­nent:innen nimmt.

KOMPETENTE BEGLEITUNG AUF DEM WEG ZU NEUEN MÖGLICH­KEITEN

Frage: Wie beurteilen Sie die Arbeit der Consultants von FLS?

FLS entwickelt eigene Technolo­gien. Wir verfügen über fast 30 Jahre Erfahrung, um sicher­zustellen, dass unsere System­archi­tektur in hohem Maße an jede Form von Termin- und Kosten­para­metern, SLA oder Arbeits­weisen anpassbar ist. Es ist dieses tief­greifende branchen­spezifische Wissen – gepaart mit unseren unkom­plizierten, aber hochge­schätzten Partner­integra­tionen –, das eine ver­trauens­volle, lang­fristige Beziehung zwischen unseren Kunden und ihren FLS-Consultants herstellt.

Als Nutzer von FLS beginnt Ihre Reise immer mit aus­führ­lichen Gesprächen, in denen wir Ihre indivi­duelle Organi­sation und Ihre Anfor­derungen, die Sie für Ihren Erfolg benötigen, erfassen. Unsere Umfrage zeigt, dass die Entschei­dung für FLS eine flexible Erwei­terung der Hand­lungs­möglich­keiten Ihres Teams bedeutet.

UNTERSTÜTZUNG FÜR DEN AUSBAU DES GESCHÄFTS

Frage: Wie bewerten Sie den Support und Service von FLS?

Unsere Kunden empfehlen unsere Lösungen gerne weiter, und das Signal für eine starke Partner­schaft sind ihre guten Erfah­rungen mit dem Service und Support. Unsere Kunden erhalten einen festen Kunden­betreuer, der mit den indivi­duellen Bedürf­nissen ihrer Organi­sation vertraut ist. Diese verläss­liche Erfahrung erstreckt sich auch auf Schulungen und Auf­frischungs­kurse – ob digital oder persönlich.

Unsere Ergebnisse zeigen, dass wir unsere Kunden ernst nehmen und mit indivi­dueller Unter­stützung auf Ihre Bedürf­nisse antworten. Wir wissen, wann neue Team­mit­glieder Support brauchen, und wir nutzen unsere Erfahrung und setzen unser Fachwissen ein, wenn ein Kunde sich neue Felder erschließt.

ENGAGEMENT IN ECHTZEITNach einem weiteren arbeits­rei­chen Jahr für Außendienst- und Service­organi­sationen danken wir unseren Kunden, dass sie sich die Zeit genommen haben, ihre Erfahrungen mit uns zu teilen. Wir engagieren uns weiterhin für eine part­ner­schaft­liche Zusammen­arbeit und freuen uns auf ein weiteres Jahr, in dem wir mit unserer leistungs­starken Echtzeit-Technologie Unter­nehmen dabei helfen, ihre Ziele zu er­reichen.

Wenn Sie mehr über FAST LEAN SMART-Techno­lo­gien, ein­schließlich FLS VISITOUR, erfahren möchten, klicken Sie hier.

Hinweis: Die Umfrage wurde von FLS UK auf dem englisch­sprachigen Markt durch­geführt.

Über die FLS GmbH

Wir sind FLS – FAST LEAN SMART.

Die FLS GmbH aus Heikendorf bei Kiel entwickelt und vertreibt seit 1992 Echtzeit-Software für die Termin- und Tourenplanung und mobiles Workforce Management. Als technologisch führender Softwareprovider hilft FLS Unternehmen dabei, ihren Außendienst, technischen Service und Begutachtungstermine zu optimieren. Das Produktportfolio um FLS VISITOUR, FLS MOBILE, FLS PORTAL und DISPATCH NOW basiert auf dem einzigartigen PowerOpt-Algorithmus, der selbst bei hohem Auftragsvolumen und komplexen Aufgabenstellungen eine optimale Termin- und Tourenplanung in Echtzeit liefert. FLS-Lösungen decken den gesamten Service- und Lieferprozess ab, von der Simulation, Planung und Disposition über die Durchführung bis zu Monitoring und Analysen. So bildet FLS die Anforderungen jedes Field Service- und Logistikgeschäfts in einer Echtzeit-Termin- und Tourenplanung ab.

FLS ist Mitglied der Solvares Group, dem europäischen Champion für Ressourcenoptimierung entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

FLS GmbH
Schloßkoppelweg 8
24226 Heikendorf
Telefon: +49 (431) 23971-0
Telefax: +49 (431) 23971-13
http://www.fastleansmart.com

Ansprechpartner:
Christoph Bertram
Marketing & Presse
E-Mail: christoph.bertram@fastleansmart.com
Bettina Marksteiner
Head of Marketing
E-Mail: bettina.marksteiner@fastleansmart.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Ecomaster plant seine Termine künftig mit FLS VISITOUR

Ecomaster plant seine Termine künftig mit FLS VISITOUR

Fast Lean Smart (FLS), ein führender interna­tio­naler Anbieter von Software für die Termin- und Tourenplanung im Service, Außendienst und Vertrieb, stellt Ecomaster künftig die Lösung FLS VISITOUR bereit. Das System bietet eine kosten­orien­tierte Terminbuchung, Echtzeit-Einsatzplanung und Tourenoptimierung. Damit kann Ecomaster die Effizienz seiner mobilen Workforce steigern und gleich­zeitig die Messlatte für den Kundenservice höher legen.

VOROPTIMIERTE TERMINFENSTER FÜR DIE TECHNIKER VON ECOMASTER

Die dynamische Planungslösung FLS VISITOUR wird in Kombi­nation mit einem neuen Service­manage­ment­system des FLS-Partners mpro5 die hoch­quali­fi­zierten Techniker:innen und das Planungs­team von Ecomaster mit KI-gestützten Tools unter­stützen, welche unter anderem Geolo­kali­sierung, Fahr­geschwin­dig­keiten zu bestimmten Tages­zeiten sowie Daten zu den Mitar­beiter­skills umfassen. All dies rechnet die Software in voropti­mierte Terminfenster ein.

Ecomaster betreibt im Verei­nig­ten Königreich und Irland zwei Geschäfts­bereiche mit unter­schied­lichen Anforde­rungen. Die Spezialisten für Möbel­reparatur und -restau­rierung bieten Haus­besuche und Garantie­leistungen für Einzel­händler wie John Lewis und IKEA an. Der Geschäfts­bereich Commercial führt projekt­bezogene Reno­vierungs­arbeiten für Unter­nehmen wie McDonald‘s und David Lloyd durch, ebenso Innen­aus­bauten wie Boden­beläge, Elektrik, Sanitär­instal­lationen und Umbauten.

FLS-SOFTWARE UNTERSTÜTZT WACHSTUM UND AUTO­MATI­SIERUNG
Paul Gresty, Managing Director von Ecomaster, über die Entschei­dung, die zu FLS geführt hat:

„Unser vorheriges System hatte Probleme, unser Wachstum zu unter­stützen, insbe­sondere bei der Verwal­tung unserer größeren, projekt­bezogenen Arbeit. FLS gab uns die Gewissheit, dass die Software jene Automa­ti­sierung und die intelli­genten, aber einfach zu bedie­nenden Funktionen bieten kann, die wir benötigen. Unsere Kunden müssen sich auf die Ergebnisse unserer Terminplanung verlassen können, daher haben wir ein System gesucht, das in seinen Entschei­dungen, Termin­vor­schlägen und Erinne­rungen trans­parent ist.“

Ecomaster sei bestrebt, eine hohe Zufrie­denheit bei seinen Kunden, den von ihnen vertre­tenen Marken und den eigenen Mitarbei­ter:innen zu erreichen. FLS habe sowohl der Zentrale als auch den Außendienst­mitarbeiter:innen bewiesen, dass das System der Heraus­forderung gewachsen ist und viel besser zum Unter­nehmen passt. „Die Beratung durch FLS war hervor­ragend, und wir sind zuver­sicht­lich, dass wir lang­fristig Kosten einsparen, die Fahrt­zeiten verkürzen und unsere First-Time-Fix-Rate so hoch wie möglich halten können“, so Paul Gresty weiter.

Jeremy Squire, Geschäftsführer von FLS UK, ergänzt:

„Ecomaster hat sich für FLS VISITOUR entschieden, um einen Wett­bewerbs­vorteil in einer sehr intensiven Branche zu erzielen, insbe­sondere dort, wo der Markt komplexe Zutei­lungs­regeln erfordert. Das Unter­nehmen ist nun in der Lage, sowohl seinen Blue-Chip-Marken als auch seinen Kunden, die Termine zu Hause verein­baren, eine höhere Planungs­genau­igkeit, eine bessere Kommuni­kation und einen geringeren CO2-Ausstoß zu bieten. Wir sind stolz darauf, Ecomaster bei uns begrüßen zu dürfen und freuen uns auf ihre Erfolge mit der FLS-Echtzeit­techno­logie.“

Über Ecomaster
Ecomaster unterstützt eine Vielzahl von führenden Möbel­händlern und -herstel­lern und bietet seinen Kunden einen hochwer­tigen Kundendienst. Der Home-Repair-Service bietet qualifi­zierte Techniker:innen und einen schnellen und effi­zienten Reparatur­service für Möbel zu Hause zu einem Bruchteil der Kosten, die beim Kauf neuer Möbel anfallen. Darüber hinaus bietet Ecomaster umfas­sende Dienst­lei­stungen in den Bereichen Innen­archi­tektur, Reno­vierung und Sanierung für gewerb­liche und öffent­liche Einrich­tungen in ganz UK und Irland an. Weitere Informa­tionen unter: www.ecomaster.co.uk

Weitere passende Inhalte:

➡ 11 Gründe, die für eine profes­sio­nelle Tourenplanung sprechen
 Wie Sie mit einer Termin­planungs­soft­ware für Techniker Kosten sparen

Über die FLS GmbH

Wir sind FLS – FAST LEAN SMART.

Die FLS GmbH aus Heikendorf bei Kiel entwickelt und vertreibt seit 1992 Echtzeit-Software für die Termin- und Tourenplanung und mobiles Workforce Management. Als technologisch führender Softwareprovider hilft FLS Unternehmen dabei, ihren Außendienst, technischen Service und Begutachtungstermine zu optimieren. Das Produktportfolio um FLS VISITOUR, FLS MOBILE, FLS PORTAL und DISPATCH NOW basiert auf dem einzigartigen PowerOpt-Algorithmus, der selbst bei hohem Auftragsvolumen und komplexen Aufgabenstellungen eine optimale Termin- und Tourenplanung in Echtzeit liefert. FLS-Lösungen decken den gesamten Service- und Lieferprozess ab, von der Simulation, Planung und Disposition über die Durchführung bis zu Monitoring und Analysen. So bildet FLS die Anforderungen jedes Field Service- und Logistikgeschäfts in einer Echtzeit-Termin- und Tourenplanung ab.

FLS ist Mitglied der Solvares Group, dem europäischen Champion für Ressourcenoptimierung entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

FLS GmbH
Schloßkoppelweg 8
24226 Heikendorf
Telefon: +49 (431) 23971-0
Telefax: +49 (431) 23971-13
http://www.fastleansmart.com

Ansprechpartner:
Christoph Bertram
Marketing & Presse
E-Mail: christoph.bertram@fastleansmart.com
Bettina Marksteiner
Head of Marketing
E-Mail: bettina.marksteiner@fastleansmart.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel