Autor: Firma EVACO

Entscheidend ist die passende Strategie – EVACO #datatalk 2022

Entscheidend ist die passende Strategie – EVACO #datatalk 2022

Das Aufkommen von Daten in Unternehmen ist immens. Doch viel zu oft werden wertvolle Daten mehr oder weniger lediglich verwaltet, anstatt strategisch eingesetzt. Dabei bieten sie ein enormes Erfolgspotenzial. EVACO unterstützt Unternehmen dabei, aus Daten Wissen zu generieren und bietet mit dem #datatalk congress eine Veranstaltung, die auf verschiedenen Wegen echtes Datenstrategie-Knowhow vermittelt. Denn der #datatalk 2022 setzt sich aus den Elementen Workshop, Networking, Vorträgen und Live-Talk zusammen.

Die strategische Nutzung von Daten bietet die Möglichkeit solide, zukunftsweisende Entscheidungen treffen zu können. Daten bedeuten somit Chancen – ob sie für neue Geschäftsmodelle, Methoden, Prozesse, Lösungswege, Geschäftsfelder, Services oder Ansätze eingesetzt werden. Mit dem #datatalk congress am 18. Oktober 2022 lädt EVACO das sechste Mal zum Business und Data Analytics Event für den fachbezogenen Austausch ein. Unter dem Dach des Oktogons auf dem Gelände der Zeche Zollverein in Essen bietet sich die Gelegenheit, den Einsatz verschiedener Tools selbst zu testen, von Lösungswegen anderer Unternehmen zu lernen, mit Experten verschiedener Fachbereiche zu diskutieren und sich mit dateninteressierten Personen auszutauschen – vollkommen unabhängig von der Unternehmensgröße oder -branche. 

 „EVACO setzt bereits seit Jahren auf ein ganzheitliches Konzept zur Datenintegration und Datenanalyse, damit intelligente Tools uneingeschränkt und effizient genutzt werden“, erläutert Geschäftsführer Alexander Willinek. „Datenkompetenz ist unser Ziel und um diese zu erreichen, entwickeln wir gemeinsam mit unseren Kunden eine jeweils individuelle Strategie.“ Erstmalig beginnt der #datatalk in diesem Jahr mit zwei Workshops, in denen die Teilnehmer zweieinhalb Stunden lang vollkommen kostenfrei testen können, welche Insights sich mit ThoughtSpot herausfinden lassen oder welche Möglichkeiten sich für die Modernisierung ihres Data Warehouse mit TimeXtender eröffnen. Bis zu zehn Teilnehmer pro Workshop können Funktionen und Vorteile der Tools in der Praxis kennenlernen, wahlweise mit Testdaten oder ihren eigenen Daten.

Wie gewohnt bietet der #datatalk congress 2022 darüber hinaus neue Impulse und Anregungen zu Lösungswegen und pragmatische Tipps für eigene Projekte rund um Künstliche Intelligenz, Business Intelligence und Data Integration. Im Fokus steht dabei die Frage: „Wie steuere ich mein Unternehmen basierend auf validen Kennzahlen?“. Nach der Begrüßung durch EVACO Geschäftsführer Alexander Willinek startet Sebastian Buntkirchen, Direktor Fans & Vereinsangelegenheiten bei FC Schalke 04, mit der Keynote zum Mehrwert von Corporate Social Responsibility. Im Anschluss ist Manuel Rühl, Data Analyst bei Adolf Roth GmbH & Co. KG, Prozessverbrechen auf der Spur. Nach der Mittagspause heißt es dann ‚Mobilisieren Sie Ihre Daten – Self-Service Analytics mit der Snowflake Data Cloud und ThoughtSpot‘. Dr. Stefan Jensen, Senior Manager Sales Engineering bei Snowflake Inc., zeigt hier auf, wie die Kombination beider Lösungen vollen Datenzugriff erlaubt und dabei keinen User außen vorlässt. Dies ermöglicht eine lokale und globale Zusammenarbeit gleichermaßen, die es erleichtert, Daten zu analysieren und zu teilen.

Abschließen wird das diesjährige BI-Event ein 45-minütiger Live-Talk mit BI or DIE, welcher die Gelegenheit für die Teilnehmer bietet, alle Fragen zu Tools, Visualisierungen, Analysen, Dashboarding oder Self-Service live von und mit den Experten von reportingimpulse Andreas Wiener, Kai-Uwe Stahl und Oliver Ulbrich sowie Matthias Wiciok von EVACO zu diskutieren. Die Fragen werden bereits im Vorfeld gesammelt und am Veranstaltungstag live auf der Bühne beantwortet. Ziel der #datatalk Veranstaltungen ist es, den branchen- und fachbereichsübergreifenden Dialog im Bereich Business und Data Analytics zu fördern, dafür bietet EVACO praxisrelevante Inspiration und den Raum für aktives Networking. Unterstützt wird der #datatalk congress 2022 von den Softwareanbietern Qlik, PlatformManager, ThoughtSpot und TimeXtender.

Weitere Informationen zum Event der EVACO am 18. Oktober 2022 sowie die kostenfreie Anmeldung finden Sie unter https://www.evaco.de/microsite/datatalk-congress-2022/.

Über die EVACO GmbH

EVACO ist führender Anbieter für anwendergesteuerte Business Analytics-Lösungen in D/A/CH. Das Duisburger Unternehmen hat sich deutschlandweit auf die Implementierung moderner Analysesysteme und auf Technologien zur Intelligenten Suche und Künstlichen Intelligenz spezialisiert.
Unternehmensziel ist es, aus komplexen Daten Wissen zu generieren – Wissen, das Kunden die Grundlage bietet, einfacher, schneller und besser zu entscheiden.
Kunden profitieren von der langjährigen Expertise in verschiedensten Branchen und von exklusiven Kooperationen mit internationalen Partnern.
EVACO ist neben dem Hauptsitz Duisburg auch in der Region Frankfurt, Hamburg, Leipzig und München vertreten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

EVACO GmbH
Philosophenweg 31-33
47051 Duisburg
Telefon: +49 (203) 709002-0
Telefax: +49 (203) 709002-11
https://www.evaco.de

Ansprechpartner:
Michiko Schaare
Social Media und Web Content Specialist
Telefon: +49 (203) 709002-58
Fax: +49 (203) 709002-59
E-Mail: michiko.schaare@evaco.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

EVACO erhält zehnte Auszeichnung von Qlik®

EVACO erhält zehnte Auszeichnung von Qlik®

Gleich mehrere Gründe zur Freude hat EVACO in diesem Jahr: Der führende Anbieter für anwendergesteuerte Business-Analytics-Lösungen in D-A-CH feiert zum einen das 20. Jubiläum, zum anderen erhält das Unternehmen mit dem ‚Partner of excellence Award 2021‘ bereits die zehnte Auszeichnung vom langjährigen Partner Qlik.  

Auf die Aus- und Weiterbildung der eigenen Mitarbeiter legt EVACO großen Wert, deutschlandweit stellt das Unternehmen mit 35 ausgebildeten und zertifizierten Consultants die meisten offiziell geprüften Qlik Experten. Diesen hohen Qualitätsanspruch im Consulting Bereich zeichnet Qlik nun zum dritten Mal in Folge mit dem ‚Partner of excellence 2021 in DACH‘ Award aus. „Wir sind sehr stolz auf diese Auszeichnung. Als Beratungshaus ist die Qualität unserer Mitarbeitenden der Schlüssel für erfolgreiche Kundenprojekte – und somit auch für uns als EVACO. Dass wir diese Kompetenz zum dritten Mal in Folge auf höchster Ebene bestätigt bekommen, freut uns ungemein und zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind“, erklärt Geschäftsführer Jens Merget. Die große Kapazität und Expertise der Mitarbeiter ermöglicht EVACO dauerhaft hochwertige BI-Projekte auf Basis der Qlik Plattform umzusetzen und auf diese Weise eine nie dagewesene Datenkompetenz zu etablieren.  

Denn auf dem Fachwissen ruht sich EVACO weder aus, noch verzieht sich das Unternehmen ins stille Kämmerlein. Ganz im Gegenteil: In Zusammenarbeit mit dem Partner BI or DIE bietet EVACO freitags gratis eintägige, praxisorientierte Workshops für Controller und Business Analysten an, welche die wichtigsten Dashboarding Funktionalitäten von Qlik, Power BI, SAC und Tableau abdecken. Tiefergehend für unterschiedliche Erfahrungslevel und verschiedene Tools liefert EVACO zudem ein umfassendes Trainingsangebot zu Qlik, Tableau und ThoughtSpot, das auf Anfrage als Online-Variante oder auch als maßgeschneiderter Kundenworkshop entsprechend individuellen Anforderungen verfügbar ist.

Weitere kostenfreie Formate, die dem Wissensaustausch dienen und den branchen- sowie fachbereichsübergreifenden Dialog in den Themenfeldern Business und Data Analytics erweitern, stellen die EVACO Webinare und #datatalk Events dar. Beinahe wöchentlich bietet EVACO freitags um 10:00 Uhr Webinare rund um die Themen Business Intelligence, Corporate Performance Management, Machine Learning, Künstliche Intelligenz und Data Science an. Dabei orientieren sich die Inhalte an neuen Möglichkeiten der verschiedenen Lösungen und entwickeln sich stetig weiter. Jedes Webinar wird live von den BI-Consultants der EVACO durchgeführt, so können offene Fragen direkt geklärt werden. Einen ganzen Tag geballtes Fachwissen liefert der #datatalk congress mit Herausforderungen, Lösungswegen und Ausblicken aus der Kundenpraxis. Das User Group Treffen, #datatalk meetup, rückt wiederum bei jedem Termin einen speziellen Themenbereich in den Fokus, um neue Möglichkeiten und Lösungen für Business und Data Analytics aufzuzeigen.

Einen weiteren Kanal über den EVACO kostenfrei Wissen vermittelt, stellt der YouTube-Channel des Unternehmens dar. Innerhalb verschiedener Videoreihen veröffentlicht das Unternehmen, unter den Titeln EVACOeducation und EVACOsolutions, regelmäßig kurze Erklärvideos mit Tipps und Tricks für die tägliche Arbeit mit verschiedenen BI-Tools aus dem EVACO Produktportfolio. Dort ist für jedes Erfahrungslevel etwas dabei – egal ob Einsteiger, Administrator oder Entwickler.

Ziel von EVACO ist es, Datenkompetenz bei allen Beteiligten eines Projektes zu schaffen. So sollen Kunden nicht nur Daten erheben, sondern diese auch verstehen und mit ihnen umgehen können. Auf diese Weise entstehen interessantere Analysen, Diskussionen und durch die effiziente Zusammenarbeit mit Partnern und Kunden entwickelt sich das Feld im Hinblick auf Data Analytics und Künstliche Intelligenz immer weiter. Neue Perspektiven eröffnen sich, um eine bessere Basis für Geschäftsentscheidungen zu bilden, Prozesse zu optimieren, neue Geschäftsmodelle zu entwickeln oder Wettbewerbsvorteile zu erzielen. Um dies zu erreichen, setzen die BI-Experten von EVACO alles von pragmatischen Fragen in der Nutzung über Unterstützung in der Entwicklung bis zur Konfiguration und Wartung der Infrastruktur um.

Weitere Informationen erhalten Sie bei EVACO.

Über die EVACO GmbH

EVACO ist führender Anbieter für anwendergesteuerte Business Analytics-Lösungen in D-A-CH und auf die Implementierung moderner Analysesysteme und auf Technologien zur Intelligenten Suche sowie Künstlichen Intelligenz spezialisiert. Unternehmensziel ist es, aus komplexen Daten Wissen zu machen – Wissen, das Kunden die Grundlage bietet, einfacher, schneller und besser zu entscheiden.

Kunden profitieren von über 20 Jahren Expertise in verschiedensten Branchen und exklusiven Kooperationen mit internationalen Partnern.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

EVACO GmbH
Philosophenweg 31-33
47051 Duisburg
Telefon: +49 (203) 709002-0
Telefax: +49 (203) 709002-11
https://www.evaco.de

Ansprechpartner:
Michiko Schaare
Social Media und Web Content Specialist
Telefon: +49 (203) 709002-58
Fax: +49 (203) 709002-59
E-Mail: michiko.schaare@evaco.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

20 Jahre EVACO – Von der Studentenbude zu fünf Standorten in allen Himmelsrichtungen

20 Jahre EVACO – Von der Studentenbude zu fünf Standorten in allen Himmelsrichtungen

Als den damaligen Studenten bewusst wurde, dass andere Gründer auch nur mit Wasser kochen, entschieden sie sich dazu mit einem eigenen Unternehmen zu starten. Der Bedarf nach Expertise und Manpower im Bereich Business Intelligence war deutlich sichtbar und das Angebot auf dem Markt dafür rar.

Zur Realität wurde die zuvor wilde Idee im Jahr 2002 in der Studentenbude in der Finkenstraße. Bei einem gemeinsamen Windows-Server-Training stellten Alexander Willinek, Christian Schlettig und Michael Brans fest, dass es einige Überschneidungen hinsichtlich ihrer Interessen gab, und so entwickelten sie mit der Zeit die Idee der gemeinsamen Unternehmensgründung.

Den wichtigsten Impuls, den Schritt zum eigenen Business zu wagen, erhielten die Studenten vom damaligen Rechenzentrumsleiter der Universität Duisburg. „Damals hatten wir den Auftrag, ein Management-System zu entwickeln. Mit dem ersten Kunden kam dann die Begeisterung für BI-Themen und Qlik“, erinnert sich Mitgründer Alexander Willinek. „Wir haben erkannt, dass ein großer Bedarf besteht, wir gut auf dem Gebiet sind und es sonst keiner anbietet. Unser Rechenzentrumsleiter hat uns immer wieder gepusht und uns den Ansporn zur Gründung gegeben“, erläutert er weiter. Schließlich wagten sie den Sprung ins kalte Wasser. Da Kombinationen aus Development und Consulting bereits vergeben waren, spielten die drei verschiedene Möglichkeiten durch, bis letztendlich Evaluation & Consulting den Namen EVACO zusammensetzten und dieser unverzüglich offiziell beim Patentamt in Dortmund geschützt wurde.

Besondere Meilensteine, an die sich Alexander Willinek seither erinnert, sind die unterschiedlichen Partnerschaften – die erste mit Qlik im Jahre 2006, worauf in den nächsten Jahren weitere Partner folgten, darunter Analytics8, Board, DataRobot, PlatformManager, ks quadrat, Microsoft, Snowflake, Theobald, ThoughtSpot, TimeXtender, vizlib, ZenOptics und 2022 ganz frisch BI or DIE.

Kyocera nimmt nicht nur als erster großer Kunde einen besonderen Platz ein, sondern auch als einer der langjährigsten. Im Jahr 2011 erhält EVACO schließlich mit VW den ersten Millionenauftrag, der von Qlik als größter Deal weltweit ausgezeichnet wurde.

Zudem ist die Erweiterung um den Standort München ein wichtiger Meilenstein, durch den sich das Personal von EVACO im Jahr 2011 von einem auf den anderen Tag fast verdoppelte.

Der ein oder anderen Herausforderung sah sich das Unternehmen ebenfalls gegenüber, so war die erste Kündigung für Alexander Willinek besonders schmerzlich. „Als sich der erste Mitarbeiter dazu entschieden hat, einen neuen Weg zu gehen, hat sich das beinahe angefühlt wie eine Scheidung“, weiß der Gründer noch ganz genau. Doch mit einem Mal begann das zunächst kleine Unternehmen mit hoher Beschleunigung zu wachsen. Dieses Wachstum und gleichzeitig die sich entwickelnden Trends aufzugreifen, forderte die Geschäftsführer in besonderem Maße. Sich tiefgreifend mit Qlik auseinanderzusetzen, war das eine, aber um sich breiter aufzustellen und Kunden einen noch umfassenderen Mehrwert zu bieten, wurde der Ganzheitliche Lösungsansatz etabliert.

Trotz schnellem Wachstum und stetiger Weiterentwicklung hat sich eines bei EVACO nie geändert: Das, was das Unternehmen auszeichnet, sind die Menschen. Zum einen Menschen, die EVACO in den letzten Jahren geprägt, geformt und gefördert haben – wie Jens Merget, Gordon Salzmann oder Irene Schröder. Aber vor allem auch diejenigen, die tagtäglich zum wesentlichen Erfolg des Unternehmens beitragen, indem sie nie den Anspruch aus den Augen verlieren, gute Qualität abzuliefern. Die Art und Weise wie EVACO mit Kunden und Partnern zusammenarbeitet, zielt stets darauf ab, einen gleichgroßen Nutzen für alle Beteiligten zu schaffen. Dementsprechend steht das Erreichen von Datenkompetenz bei Kunden im Mittelpunkt – sie sollen nicht nur Daten erheben, sondern diese auch verstehen und mit ihnen umgehen können. So entstehen immer interessantere Analysen sowie Diskussionen und der Nutzen der Kunden steigt. Durch diese effiziente Zusammenarbeit mit Partnern und Kunden entsteht das Wachstum von ganz allein und das Feld im Hinblick auf Data Analytics und Künstliche Intelligenz entwickelt sich weiter.

Rückblickend ist die Zeit für Alexander Willinek wie im Flug vergangen, stolz und auch etwas überrascht darüber, wie gut alles funktioniert und was EVACO bereits erreicht hat, ist er vor allem eins – dankbar. „Unseren teilweise wirklich langjährigen Kunden, unseren Partnern und allen Mitarbeitern bin ich absolut dankbar“, so der Geschäftsführer. „Wenn die Mitarbeiter in alle Himmelsrichtungen und auf verschiedene Projekte verteilt sind, ist einem das Wachstum gar nicht so bewusst. Aber wenn alle zusammenkommen, man dieses positive Feedback und das kollegiale, offene Miteinander zu spüren bekommt, ist das ein unbeschreiblich gutes Gefühl. Da vergesse ich fast, wieviel Kraft mich EVACO bisher gekostet hat – ganz zu schweigen von meinen Haaren und leichtem Übergewicht“, erzählt der Firmengründer mit einem Augenzwinkern.                    

Weitere Informationen erhalten Sie bei EVACO.

     

Über die EVACO GmbH

EVACO ist führender Anbieter für anwendergesteuerte Business Analytics-Lösungen in D/A/CH. Das Duisburger Unternehmen hat sich deutschlandweit auf die Implementierung moderner Analysesysteme und auf Technologien zur Intelligenten Suche und Künstlichen Intelligenz spezialisiert.

Unternehmensziel ist es, aus komplexen Daten Wissen zu generieren – Wissen, das Kunden die Grundlage bietet, einfacher, schneller und besser zu entscheiden.

Kunden profitieren von der langjährigen Expertise in verschiedensten Branchen und von exklusiven Kooperationen mit internationalen Partnern.

EVACO ist neben dem Hauptsitz Duisburg auch in der Region Frankfurt, Hamburg, Leipzig und München vertreten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

EVACO GmbH
Philosophenweg 31-33
47051 Duisburg
Telefon: +49 (203) 709002-0
Telefax: +49 (203) 709002-11
https://www.evaco.de

Ansprechpartner:
Michiko Schaare
Social Media und Web Content Specialist
Telefon: +49 (203) 709002-58
Fax: +49 (203) 709002-59
E-Mail: michiko.schaare@evaco.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Innovatives Netzwerk: EVACO ist Mitglied im KI-Bundesverband

Innovatives Netzwerk: EVACO ist Mitglied im KI-Bundesverband

Deutschlands größtes KI-Netzwerk verbindet mehr als 350 der innovativsten KI und Deep Tech Unternehmen mit Wirtschaft und Politik. EVACO als Full-Service-Provider im Bereich Data Science und Künstliche Intelligenz zählt nun ebenfalls zu der zukunftsweisenden Community.   

In der vierten industriellen Revolution spielen Technologien rund um Künstliche Intelligenz eine entscheidende Rolle. So haben Maschinelles Lernen (ML) und Künstliche Intelligenz (KI) bereits vor einiger Zeit den Rahmen, ausschließlich für die Wissenschaft interessant zu sein, verlassen. Mit autonomem Fahren, Diagnoseinstrumenten, Chatbots und von Künstlicher Intelligenz angetriebenen Fließbändern sind nur einige wenige Beispiele aus Bereichen wie Transport, Gesundheitswesen, Kundenservice und Fertigung genannt, in denen Künstliche Intelligenz zum Einsatz kommt.        

Ziel des KI-Bundesverbandes ist es ein aktives, erfolgreiches und nachhaltiges KI-Ökosystem in Deutschland und Europa zu etablieren, um im globalen Wettbewerb Schritt halten zu können. Das wachsende Netzwerk – bestehend aus KMUs, Startups sowie weiteren Experten, die sich mit der Entwicklung und Anwendung von Technologien auf Grundlage von Künstlicher Intelligenz, Maschinellem Lernen oder Deep Learning auseinandersetzen – bietet die Möglichkeit des fachlichen Austauschs und dient dazu, die Innovationskraft in Deutschland zu stärken. 

Künstliche Intelligenz ermöglicht es beispielsweise Abläufe zu automatisieren und Ausfallzeiten zu minimieren, sodass Kosten eingespart und die operative Effizienz gesteigert werden. Mitarbeiter können sich anspruchsvolleren Aufgaben widmen, während sich KI-Technologien mit wiederkehrenden und alltäglichen Tätigkeiten beschäftigen, die mit einem hohen Maß an Genauigkeit umgesetzt werden. Geschäftsabläufe können vereinheitlicht, skaliert und schneller durchgeführt werden und Unternehmen erhalten insgesamt Zugang zu deutlich größeren Datenmengen.

EVACO hat es sich zur Aufgabe gemacht, Unternehmen sowohl bei den ersten Schritten in den Bereichen Künstliche Intelligenz und Data Science zu unterstützen, aber auch erfahrenen Usern zu ermöglichen, ihre Modelle störungsfrei zu operationalisieren. Neben unterstützenden Services bietet der Full-Service-Provider passgenaue Softwarepakete und flexible Prediction-as-a-Service-Angebote, welche auf die jeweiligen Anforderungen zugeschnitten werden. Das Angebot von EVACO geht somit über die reine Hilfe beim Einsatz von Künstlicher Intelligenz hinaus und bietet kompetente Begleitung auf dem strategischen und technischen Weg. Denn die Leistungsstärke von Künstlicher Intelligenz Erkenntnisse zu gewinnen und strategische Ansätze zu liefern, sollte nicht unterschätzt werden.      

Weitere Informationen erhalten Sie bei EVACO.

Über die EVACO GmbH

EVACO ist führender Anbieter für anwendergesteuerte Business Analytics-Lösungen in D/A/CH. Das Duisburger Unternehmen hat sich deutschlandweit auf die Implementierung moderner Analysesysteme und auf Technologien zur Intelligenten Suche und Künstlichen Intelligenz spezialisiert.

Unternehmensziel ist es, aus komplexen Daten Wissen zu generieren – Wissen, das Kunden die Grundlage bietet, einfacher, schneller und besser zu entscheiden.

Kunden profitieren von der langjährigen Expertise in verschiedensten Branchen und von exklusiven Kooperationen mit internationalen Partnern.

EVACO ist neben dem Hauptsitz Duisburg auch in der Region Frankfurt, Hamburg, Leipzig und München vertreten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

EVACO GmbH
Philosophenweg 31-33
47051 Duisburg
Telefon: +49 (203) 709002-0
Telefax: +49 (203) 709002-11
https://www.evaco.de

Ansprechpartner:
Michiko Schaare
Social Media und Web Content Specialist
Telefon: +49 (203) 709002-58
Fax: +49 (203) 709002-59
E-Mail: michiko.schaare@evaco.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Von Gastauftritten zur Partnerschaft – BI or DIE und EVACO

Von Gastauftritten zur Partnerschaft – BI or DIE und EVACO

Nur zu Besuch waren die Experten von reportingimpulse und EVACO bei gegenseitigen Events, Kongressen und Podcast-Folgen bisher. Dabei reicht die gemeinsame Geschichte einige Jahre zurück.  So erinnern sich beide Unternehmen beispielsweise genauso an den Vortrag „Die Tabelle hat ausgedient – Modernes Reporting ist visuell!von Andreas Wiener beim ersten #datatalk congress 2015 wie an den jüngsten Vortrag von Matthias Wiciok „Data Science kann jeder!“ bei BI or DIE Level Up 2022.

Aus Diskussionen und Wortgefechten zwischen den Datenexperten entwickelten sich wieder und wieder neue Perspektiven und Denkansätze, meist mit kontroversen Meinungen. Dabei zeigte sich zudem, dass sich die Kompetenzen der Gesprächspartner, mit sehr unterschiedlichem Background, optimal ergänzen. Als ein Netzwerk von einzelnen Experten und Unternehmensberatungen, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, Wissen und praktische Tipps für den BI-Markt kostenlos zur Verfügung zu stellen, bietet BI or DIE von reportingimpulse eine ganz neue Form der Partnerschaft

EVACO und BI or DIE haben mit ihrer Kooperation das nächste Level für die Community, nämlich gemeinsam lernen und zu entwickeln, geschaffen. „Das gesamte BI or DIE Team freut sich, EVACO als neuen Partner begrüßen zu dürfen. EVACO deckt vor allem die Themen Modern Data Estate, Data Analytics und Data Science ab und trägt so dazu bei, BI or DIE zur zentralen Wissensplattform zum Thema Daten zu machen. Ich freue mich besonders auf gemeinsame Streams, Podcasts und Projektgeschäfte“, so Andreas Wiener, Geschäftsführer von reportingimpulse.

Direkt umgesetzt werden in der Zusammenarbeit eintägige, praxisorientierte Trainings für Controller, Business Analysten und alle, die Dashboardprofis werden wollen – unabhängig vom bisherigen Erfahrungslevel. Dieses Angebot soll die wichtigsten Dashboarding-Funktionalitäten von Power BI, SAC, Tableau und Qlik Sense abdecken. Wobei sich die zertifizierten Trainer keine Power-Point-Schlachten liefern oder um den heißen Brei reden, die Teilnehmer erlernen praktisches Doing direkt im jeweiligen Tool. Abrunden wird jedes Training ein Guided Dashboard. Freitags von 09:00 bis 16:00 Uhr stehen abwechselnd die Trainer Anna Lindt und Jens Englert auf der stets virtuellen Bühne.

Dabei deckt Anna Lindt die Themen Power BI, SAC und Tableau ab. Die Management Beraterin und Trainerin ist die Expertin, wenn es darum geht Daten zu visualisieren. Als ehemalige Controllerin kennt Anna Lindt die täglichen Herausforderungen der Kunden, konzipiert gekonnt neue Dashboards und schult Mitarbeiter in der technischen Umsetzung. Jens Englert übernimmt das Training rund um Qlik Sense. Der Business Intelligence Consultant setzt sich täglich mit Tools wie Qlik Sense, ThoughtSpot und DataRobot auseinander und lernte im Einsatz als Berater und Trainer in den vergangenen vier Jahren Kunden und Projekte aus den unterschiedlichsten Branchen kennen.

Neben den Trainings stehen viele weitere Vorhaben auf der gemeinsamen Agenda, ob Kundenprojekte, Podcasts, Online- oder Live-Events. Die unterschiedlichen Experten sind bereit, ihr Wissen zu teilen und stellen jede Menge praktische Tipps für den BI-Markt zur Verfügung – einige sogar kostenfrei.

Alle Informationen rund um die Angebote von EVACO und BI or DIE finden Sie unter:
https://www.evaco.de
https://www.biordie.com

Über reportingimpulse:

Die reportingimpulse GmbH ist eine Management Beratung für internationale Konzerne und namhafte Mittelständler.

Zum Leistungsspektrum gehören:

  • Dashboarding & Visualisierung
  • Self Service & Ausbildung von Mitarbeitern
  • Datenstrategie & Data Culture
  • Umsetzungsberatung in allen gängigen BI-Tools

BI or DIE ist eine Community von einzelnen Experten und Unternehmensberatungen, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Wissen und praktische Tipps für den BI-Markt kostenlos zur Verfügung zu stellen.

Zu den Angeboten zählen:

  • Zugriff auf ein Partnernetzwerk
  • Podcast mit 25.000 Abonnenten
  • Live Streams & Events
  • BI or DIE Academy, Seminare & Trainings
Über die EVACO GmbH

EVACO ist führender Anbieter für anwendergesteuerte Business Analytics-Lösungen in D/A/CH. Das Duisburger Unternehmen hat sich deutschlandweit auf die Implementierung moderner Analysesysteme und auf Technologien zur Intelligenten Suche und Künstlichen Intelligenz spezialisiert.

Unternehmensziel ist es, aus komplexen Daten Wissen zu machen – Wissen, das Kunden die Grundlage bietet, einfacher, schneller und besser zu entscheiden.

Kunden profitieren von der langjährigen Expertise in verschiedensten Branchen und von exklusiven Kooperationen mit ausgewählten inter-nationalen Partnern.

EVACO ist neben dem Hauptsitz Duisburg auch in Hamburg, Leipzig und München vertreten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

EVACO GmbH
Philosophenweg 31-33
47051 Duisburg
Telefon: +49 (203) 709002-0
Telefax: +49 (203) 709002-11
https://www.evaco.de

Ansprechpartner:
Michiko Schaare
Social Media und Web Content Specialist
Telefon: +49 (203) 709002-58
Fax: +49 (203) 709002-59
E-Mail: michiko.schaare@evaco.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

EVACO ist im Bereich Hosting nach ISO/IEC 27001 zertifiziert

EVACO ist im Bereich Hosting nach ISO/IEC 27001 zertifiziert

Die EVACO GmbH bietet neben Software-, Consulting- und Training- ebenso umfangreichen Hosting-Service nach hohen Sicherheitsstandards. Von der Zertifizierungsstelle TÜV Nord CERT GmbH wurde nun bestätigt, dass EVACO ein IT-Management-System betreibt, welches konform zu den Anforderungen ISO/IEC 27001:2013 ist und alle Sicherheitsrichtlinien erfüllt.

Die Informationssicherheit hat für das Duisburger Unternehmen einen zentralen Stellenwert, denn als Dienstleister von Hosting-Angeboten ist eine funktionierende und verlässliche Informationsverarbeitung zwingend notwendig. Die Sicherheit von Daten und Informationen – auch im geschäftlichen Umfeld – muss geschützt und jederzeit gewährleistet werden. Kunden möchten nicht nur auf die Einhaltung von gesetzlichen Vorgaben und Verträgen vertrauen, sondern sich auf ein angemessenes IT-Sicherheitsmanagement für sämtliche Infrastrukturdienstleistungen verlassen können. Hierfür hat die EVACO GmbH kontinuierliche Informationssicherheitsprozesse etabliert, diese prüfen und offiziell bestätigen lassen.

Die Zertifizierung nach ISO/IEC 27001 durch die TÜV Nord CERT GmbH definiert Maßnahmen zur Planung und Realisierung des Hostings für den Betrieb spezifischer Anwendungen. Ebenso werden die Durchführung und Wartung des Betriebs dieser Anwendungen auf physischen und virtuellen Servern mit dementsprechender Software und IT-Infrastruktur sichergestellt, um jederzeit ein angemessenes Sicherheitsniveau zu gewährleisten.

„Für unser Unternehmen war dies ein wichtiger Meilenstein. Die erfolgreiche ISO-Zertifizierung im Bereich Hosting bestätigt unseren eigenen, hohen Anspruch an Sicherheitsstandards“, freut sich Alexander Willinek, Geschäftsführer der EVACO. „Jeder trägt durch sein verantwortungsbewusstes Verhalten zur Gewährleistung der Informationssicherheit bei“, fügt er hinzu.

Mit dem geprüften Informationssicherheitsmanagement für den Hosting-Service stellt EVACO sicher, dass interne Prozesse und Vorgaben zum Umgang mit Daten und Systemen verlässlich eingehalten werden. Außerdem schließt sich so der Kreis, denn die Rechenzentren, in denen EVACO Kundensysteme hostet, werden ebenfalls seit Jahren gemäß ISO 27001 zertifiziert.

Über die EVACO GmbH

EVACO ist führender Anbieter für anwendergesteuerte Business Analytics-Lösungen in D/A/CH. Das Duisburger Unternehmen hat sich deutschlandweit auf die Implementierung moderner Analysesysteme und auf Technologien zur Intelligenten Suche und Künstlichen Intelligenz spezialisiert. Unternehmensziel ist es, aus komplexen Daten Wissen zu machen – Wissen, das Kunden die Grundlage bietet, einfacher, schneller und besser zu entscheiden. Kunden profitieren von der neunzehnjährigen Expertise in verschiedensten Branchen und exklusiven Kooperationen mit ausgewählten internationalen Partnern.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

EVACO GmbH
Philosophenweg 31-33
47051 Duisburg
Telefon: +49 (203) 709002-0
Telefax: +49 (203) 709002-11
https://www.evaco.de

Ansprechpartner:
Michiko Schaare
Social Media und Web Content Specialist
Telefon: +49 (203) 709002-58
Fax: +49 (203) 709002-59
E-Mail: michiko.schaare@evaco.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Qlik zeichnet Qualität der EVACO im Consulting aus

Qlik zeichnet Qualität der EVACO im Consulting aus

EVACO stellt deutschlandweit mit 35 ausgebildeten und zertifizierten Consultants die meisten offiziell geprüften Qlik Experten. Mit der Auszeichnung ‚Partner of excellence 2020 in DACH‘ unterstreicht Qlik bereits zum zweiten Mal in Folge, neben der Expertise, den hohen Qualitätsanspruch der EVACO im Consulting und die große Kapazität, mit der das Unternehmen BI-Projekte auf Basis der Qlik® Plattform umsetzt. Der aktuelle Award ist für EVACO die neunte Qlik Auszeichnung, in der seit 2006 bestehenden Partnerschaft.   

Seit 19 Jahren unterstützt EVACO, als führender Anbieter für anwendergesteuerte Business-Analytics-Lösungen in D/A/CH, Unternehmen dabei, eine nie dagewesene Datenkompetenz zu etablieren. Denn Datenanalysen eröffnen neue Perspektiven, sei es, um eine bessere Basis für Geschäftsentscheidungen zu bilden, Prozesse zu optimieren, neue Geschäftsmodelle zu entwickeln oder Wettbewerbsvorteile zu erzielen.

Mit dem Ganzheitlichen Lösungsansatz bietet EVACO maßgeschneidert alles – von der fachgerechten Datenbankpflege, der Datenmodellierung sowie transparenten, automatisiert dokumentierten und DSGVO konformen Weiterverarbeitung über anwenderfreundliche, überall nutzbare Dashboards bis zu Tools für Augmented Data Science und Machine Learning. Mittlerweile zählt EVACO über 40.000 Tage Projekterfahrung für über 400 Kunden. Dabei umfasst das flexible Angebot zahlreiche Online-Varianten, die sich gerade im letzten Jahr als sehr wertvoll erwiesen haben. Allen voran das eConsulting, welches ermöglicht, zeitnah Remote-Termine zu vereinbaren, um digital von dem Fachwissen der zertifizierten Consultants zu profitieren. Von pragmatischen Fragen in der Nutzung über Unterstützung in der Entwicklung bis zur Konfiguration und Wartung der Infrastruktur, setzen die BI-Experten der EVACO alles um.

Gordon Salzmann, Senior Director Business Development & Marketing bei der EVACO bekräftigt die Bedeutung der Investitionen in die Fähigkeiten des Consulting Teams: „Kontinuierliche Aus- und Weiterbildung sowie formelle Zertifizierungen bilden die Wissensgrundlage unserer Arbeit im Consulting. Nur über diesen Weg können wir unseren Kunden dauerhaft hochwertige Beratung und Umsetzung anbieten“. Er hält fest: „Unser Wissensvorsprung ist der Vorteil unserer Kunden für Innovation und Optimierung in ihren Geschäftsmodellen.“

Um diesen Wissensvorsprung zu untermauern, teilen die BI-Experten ihr Fachwissen innerhalb verschiedener kostenfreier Formate. Beinahe wöchentlich bietet EVACO freitags um 10:00 Uhr Webinare rund um die Themen Business Intelligence, Corporate Performance Management, Machine Learning, Künstliche Intelligenz und Suche an. Dabei orientieren sich die Inhalte der Webinare an neuen Möglichkeiten der verschiedenen Lösungen und entwickeln sich stetig weiter. Jedes Webinar wird von den BI-Consultants der EVACO live durchgeführt und Fragen direkt beantwortet. Einen weiteren Bereich in denen EVACO das Fachwissen der BI-Experten teilt, stellt der YouTube-Channel des Unternehmens dar. Innerhalb verschiedener Videoreihen veröffentlicht das Unternehmen, unter dem Titel EVACOeducation, regelmäßig kurze Erklärvideos mit Tipps und Tricks für die tägliche Arbeit mit Qlik für jedes Erfahrungslevel – ob Einsteiger, Administrator oder Entwickler. Dabei erstrecken sich die Themen von allgemeinen Qlik® Features und Functions über Serien zum Qlik® Datenmanager und dem Qlik® Cloud / SaaS-Angebot bis zu konkreten Beispielen einer Vertriebsanalyse oder dem 360°-Marketing-Dashboard, das mit Qlik Sense umgesetzt wurde.   

Das Trainingsangebot der EVACO rundet den Service des Unternehmens ab. Auf Anfrage sind alle Schulungen als Online-Variante verfügbar, wobei das digitale Lernangebot nicht die Präsenzkurse ersetzt. Den Umständen entsprechend ist es weiterhin möglich, das feste Kursangebot in den Räumlichkeiten im Duisburger Innenhafen zu nutzen oder maßgeschneiderte Kundenworkshops in den Unternehmen vor Ort zu vereinbaren.

Um den branchen- und fachbereichsübergreifenden Dialog in den Themenfeldern Business und Data Analytics zu erweitern, bietet EVACO zudem die #datatalk Events Plattformen, die praxisrelevante Inspiration und den Raum für aktives Networking schaffen. Dabei liefert der #datatalk congress einen ganzen Tag geballtes Fachwissen aus der Kundenpraxis. Das User Group Treffen, #datatalk meetup, rückt bei jedem Termin einen speziellen Themenbereich in den Fokus, um neue Möglichkeiten und Lösungen für Business und Data Analytics aufzuzeigen.

Weitere Informationen erhalten Sie bei EVACO.

Über die EVACO GmbH

EVACO ist führender Anbieter für anwendergesteuerte Business Analytics-Lösungen in D/A/CH. Das Duisburger Unternehmen hat sich deutschlandweit auf die Implementierung moderner Analysesysteme und auf Technologien zur Intelligenten Suche und Künstlichen Intelligenz spezialisiert.

Unternehmensziel ist es, aus komplexen Daten Wissen zu machen – Wissen, das Kunden die Grundlage bietet, einfacher, schneller und besser zu entscheiden.

Kunden profitieren von über neunzehn Jahren Expertise in verschiedensten Branchen und exklusiven Kooperationen mit ausgewählten internationalen Partnern.

EVACO ist neben dem Hauptsitz Duisburg auch in Hamburg, Leipzig und München vertreten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

EVACO GmbH
Philosophenweg 31-33
47051 Duisburg
Telefon: +49 (203) 709002-0
Telefax: +49 (203) 709002-11
https://www.evaco.de

Ansprechpartner:
Michiko Schaare
Social Media und Web Content Specialist
Telefon: +49 (203) 709002-58
Fax: +49 (203) 709002-59
E-Mail: michiko.schaare@evaco.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

#datatalk 2021 bietet als Hybrid-Event neue Chancen

#datatalk 2021 bietet als Hybrid-Event neue Chancen

Zum mittlerweile fünften #datatalk congress, dem Business und Data Analytics Event für fachbezogenen Austausch, lädt EVACO am 01. Juli 2021 alle ein, die sich für datenbasierte Entscheidungsprozesse interessieren. Dabei setzt sich die Veranstaltungsreihe über geografische Grenzen hinweg und geht erstmalig als Hybrid-Event neue Wege – so ist die Teilnahme sowohl persönlich vor Ort in der Location Sammlerstücke in Moers als auch virtuell möglich. 

Volle Terminkalender oder eine weite Anreise stellen in diesem Jahr keine Hindernisse im Hinblick auf die Teilnahme am #datatalk congress dar. Denn beim Business Analytics Congress 2021 handelt es sich um ein Event mit vielen Möglichkeiten: „Wir bei EVACO schätzen und vermissen den persönlichen Kontakt sehr, aus diesem Grund möchte unser Team wenigstens einer kleinen Anzahl an Teilnehmern die Möglichkeit bieten, persönlich vor Ort an unserem Event teilzunehmen“, erläutert Alexander Willinek, Geschäftsführer bei EVACO. Dabei steht die Gesundheit aller Beteiligten an erster Stelle. Das Event wird nach der zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Coronaschutzverordnung des Landes NRW durchgeführt, zudem wurde gemeinsam mit einer zertifizierten Beauftragten für Infektionsschutz und Hygiene bei Veranstaltungen (IBIT) ein umfassendes Hygienekonzept erarbeitet.     

Doch auch Interessierte, denen es nicht möglich ist, vor Ort teilzunehmen, sollen nicht leer ausgehen. EVACO bietet erstmalig die Gelegenheit, online am #datatalk congress teilzunehmen. Dabei legt das Unternehmen Wert darauf, sich mit einem abwechslungsreichen Programm von dem grauen Videokonferenz-Alltag abzuheben und Teilnehmern einen exklusiven Einblick in echte Projekte zu gewähren. Die gezielte Einwahl zu bevorzugten Themen und Vorträgen oder die Teilnahme am gesamten Programm ist durch die Online-Variante gleichwohl flexibel wie einfach. Zu den Wissensteilern zählen in diesem Jahr unter anderem Oliver Kreth, Geschäftsführer bei Ceyoniq Technology GmbH, der den Weg des Unternehmens vom klassischen Vertriebscontrolling zur Sales Intelligence beschreibt und darauf eingeht, welche Rolle die Wahl des passenden Tools und Dienstleisters dabei spielt. Außerdem präsentiert Tobias Brömel, Leiter Datenmanagement und IT bei DB Regio AG, wie NodeGraph für einen besseren Überblick über Unternehmensdaten sorgt. Christian Mielke und Sebastian Wittke, Business Intelligence Analysten bei Sanvartis GmbH, greifen mit ihrer Vorstellung eines modernen Analyse-Tools ein brandaktuelles Thema aus dem Pharma-Bereich auf.  

Der #datatalk congress 2021 bietet somit wieder neue Impulse und Anregungen für Lösungswege, aber auch pragmatische Tipps für eigene Projekte rund um Business Intelligence, Corporate Performance Management, Search und Artificial Intelligence. „Bei unseren #datatalk Events stehen grundsätzlich die Anwender im Fokus. Es geht uns nicht um Technologie als Selbstzweck. Wir wollen den branchen- und fachbereichsübergreifenden Dialog im Bereich Business und Data Analytics fördern, also bieten wir mit unseren Veranstaltungen praxisrelevante Inspiration und den Raum für aktives Networking. Der #datatalk congress und unsere meetups sind eine gute Informationsquelle für Unternehmen, die zukünftig auf eine datengestützte Unternehmens- und Entscheidungskultur setzen wollen und noch die passenden Lösungen suchen.“, erläutert Gordon Salzmann, Senior Director Business Development und Marketing der EVACO. Unterstützt wird der #datatalk congress 2021 von den Softwareanbietern Qlik, PlatformManager und TimeXtender.

Für das Event der EVACO am 01. Juli 2021 kann man sich kostenfrei unter https://www.evaco.de/microsite/datatalk-congress-2021/ anmelden.

Weitere Informationen erhalten Sie bei EVACO.

Über die EVACO GmbH

EVACO ist führender Anbieter für anwendergesteuerte Business Analytics-Lösungen in D/A/CH. Das Duisburger Unternehmen hat sich deutschlandweit auf die Implementierung moderner Analysesysteme und auf Technologien zur Intelligenten Suche und Künstlichen Intelligenz spezialisiert.

Unternehmensziel ist es, aus komplexen Daten Wissen zu machen – Wissen, das Kunden die Grundlage bietet, einfacher, schneller und besser zu entscheiden.

Kunden profitieren seit 2002 von der langjährigen Expertise in verschiedensten Branchen und exklusiven Kooperationen mit ausgewählten internationalen Partnern.

EVACO ist neben dem Hauptsitz Duisburg auch in der Nähe von Frankfurt, Hamburg, Leipzig und München vertreten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

EVACO GmbH
Philosophenweg 31-33
47051 Duisburg
Telefon: +49 (203) 709002-0
Telefax: +49 (203) 709002-11
https://www.evaco.de

Ansprechpartner:
Michiko Schaare
Social Media und Web Content Specialist
Telefon: +49 (203) 709002-58
Fax: +49 (203) 709002-59
E-Mail: michiko.schaare@evaco.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

PlatformManager zeichnet EVACO als „Partner of the year 2020“ aus

PlatformManager zeichnet EVACO als „Partner of the year 2020“ aus

In der Zusammenarbeit von Entwicklungsteams spielen Versionsmanagement und kontrollierte Rollouts eine große Rolle – das wissen EVACO und PlatformManager. Aus diesem Grund erfüllt das Tool für BI Lifecycle Management & Application Governance eine zentrale Rolle im ganzheitlichen Lösungsansatz der EVACO.

Bereits vor einigen Jahren hat EVACO erkannt, wie wichtig Versionierung von Applikationen, Steuerung und automatisierte Dokumentation von Entwicklungsprozessen sind. Aus diesem Grund hat das Duisburger Unternehmen 2015 die Partnerschaft mit In4BI geschlossen. Mittlerweile verwendet In4BI im Außenauftritt fast ausschließlich den hauseigenen Namen des Tools PlatformManager. Dieses ergänzt den ganzheitlichen Lösungsansatz von EVACO optimal im Hinblick auf Qualitätskontrolle und einen strukturierten Veröffentlichungsprozess von BI Anwendungen für Qlik® und SAP Business Objects.

Mit dem ‚Partner of the year Award 2020‘ unterstreicht PlatformManger die exzellente Zusammenarbeit, die sich aus der Kooperation mit EVACO entwickelt hat.    

„Die Entwicklung von Qlik® Anwendungen lässt sich vollständig in den PlatformManager integrieren und versetzt Anwender in die Lage, den gesamten Lebenszyklus einer Applikation zu verfolgen“, erklärt Gordon Salzmann, Sr. Director Business Development & Marketing bei EVACO, die Vorzüge des Tools. „Nicht nur das Tool, sondern auch die Abstimmung mit dem Team hinter PlatformManager funktioniert seit vielen Jahren einwandfrei. Dass unser Engagement und erfolgreiche Kundenprojekte nun mit dieser Auszeichnung bestätigt werden, freut uns sehr“, fügt er hinzu.

Neben zahlreichen umgesetzten Projekten zeigt sich die gute Zusammenarbeit im permanenten Austausch der Kooperationspartner und der aktiven Zusammenarbeit in der Weiterentwicklung der Software.

Über 200 Unternehmen setzen mittlerweile auf PlatformManager, um ihre Entwicklungsprozesse transparent, sicher und nachhaltig zu gestalten. Mit umfassenden Use Cases, wie zum Beispiel von Schipol Amsterdam Airport, Schindler oder auch Honda, überzeugt die Software des niederländischen Partners mehr und mehr Unternehmen. Gerade die üblichen Herausforderungen, wie lange Entwicklungszeiten, fehlende Nachvollziehbarkeit von Daten und Berechnungen, hohe manuelle Aufwände in der Dokumentation oder die zentrale Absicherung von Entwicklungsprozessen vor der Veröffentlichung einer Applikation, spiegeln die Problematiken vieler Unternehmen wider. PlatformManager ist in allen Fällen die Lösung, durch Version Control, Data Lineage, Impact und Difference Analysis, Release Management und dokumentierte Checklists als Grundlage frei zu definierender Workflows, um nur einige wichtige Funktionalitäten zu nennen.

Mit den Worten „Gute Entscheidungen, die auf Grundlage schlechter Applikationen getroffen wurden, sind eigentlich schlechte Entscheidungen, über die Sie sich noch nicht bewusst sind.“ bringt Jeroen Gerritsen, Managing Director bei PlatformManager, das Dilemma auf den Punkt, das sie zusammen mit der EVACO lösen wollen.

Weitere Informationen erhalten Sie direkt von der EVACO.

Über PlatformManager

Das niederländische Unternehmen, In4BI, stellt mit dem PlatformManager eine leistungsstarke Application Lifecycle Management-Lösung für Business Intelligence Anwendungen in Qlik® und SAP BO für Unternehmen weltweit bereit.

Der PlatformManager organisiert und optimiert – durch zentral gesteuerte Zugriffs- und Funktionsrechte – sämtliche Prozesse bei der Entwicklung, Migration und Analyse von BI-Anwendungen. Dank flexibler Workflows, integriertem Release Management, Data Lineage und weiteren Features wird so Transparenz aller Entwicklungsschritte, Kostenreduktion, Zeitersparnis sowie eine automatisierte Dokumentation mit einem Tool erzielt.

Über die EVACO GmbH

EVACO ist führender Anbieter für anwendergesteuerte Business Analytics-Lösungen in D/A/CH. Das Duisburger Unternehmen hat sich deutschlandweit auf die Implementierung moderner Analysesysteme und auf Technologien zur Intelligenten Suche und Künstlichen Intelligenz spezialisiert. Unternehmensziel ist es, aus komplexen Daten Wissen zu machen – Wissen, das Kunden die Grundlage bietet, einfacher, schneller und besser zu entscheiden. Kunden profitieren von der neunzehnjährigen Expertise in verschiedensten Branchen und exklusiven Kooperationen mit ausgewählten internationalen Partnern.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

EVACO GmbH
Philosophenweg 31-33
47051 Duisburg
Telefon: +49 (203) 709002-0
Telefax: +49 (203) 709002-11
https://www.evaco.de

Ansprechpartner:
Michiko Schaare
Social Media und Web Content Specialist
Telefon: +49 (203) 709002-58
Fax: +49 (203) 709002-59
E-Mail: michiko.schaare@evaco.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

ThoughtSpot zeichnet EVACO als Partner des Jahres in EMEA aus

ThoughtSpot zeichnet EVACO als Partner des Jahres in EMEA aus

Nach noch nicht einmal dreijähriger Partnerschaft erhält EVACO von ThoughtSpot die Auszeichnung zum EMEA Partner des Jahres in 2020. Dies ist bereits der zweite ThoughtSpot-Award für EVACO, nachdem das Unternehmen bereits 2018 als Partner of the Year in D-A-CH ausgezeichnet wurde. Der diesjährige Partner-Award ist nun erneut Bestätigung für die hervorragende internationale Zusammenarbeit.

ThoughtSpot selbst ist als einer der jüngeren Anbieter von Such- und KI-gesteuerten Analysen zuletzt von Gartner als Leader im Magic Quadrant für BI-und-Analytics-Plattformen eingestuft worden und erst seit 2016 überhaupt auf dem europäischen Markt aktiv. Umso mehr freut es EVACO, direkt Teil des Erfolges in Europa zu sein.

„Als damals erster ThoughtSpot-Partner in Deutschland haben wir wieder einmal Pioniergeist bewiesen und konnten mit dem auf Suche und Künstlicher Intelligenz basierenden Ansatz unser Portfolio um eine weitere zukunftweisende Technologie ergänzen.“ freut sich Gordon Salzmann, Sr. Director Business Development & Marketing bei EVACO und ergänzt: „Eine sich immer schneller verändernde Wirtschaft erfordert den Einsatz von Technologien, die Unternehmen helfen, ad hoc Entscheidungen auf Basis relevanter Informationen zu treffen.“
Mit ThoughtSpot gelingt es Unternehmen weltweit, in Sekundenschnelle Milliarden von Datensätzen für jeden Anwender verständlich auswertbar zu machen. Das schätzen auch die Kunden von EVACO, wie zum Beispiel der FC Schalke 04, denn durch die Google-ähnliche, suchbasierte Benutzeroberfläche mit erweiterten Analysefunktionen setzt sich die Plattform deutlich von anderen Business-Analytics-Anbietern ab. KI-gestützte Assistenzfunktionen weisen automatisiert auf Anomalien hin oder helfen dem Anwender Sachverhalte aufzudecken, an die im Vorfeld nicht gedacht wurde.

Mittlerweile gibt es neben dem FC Schalke 04 zahlreiche Projekte mit Search-Driven AI, deren Umsetzung EVACO erfolgreich unterstützt. Der Elektronik-Großhandels-Konzern Avnet® nutzt in einem europaweiten Projekt ThoughtSpot für eine 360-Grad-Analyse von SAP-Daten in den Bereichen Manufacturing und Sales. Beim Vergleichsportalbetreiber Verivox werden rasant wachsende Datenmengen für Product Management sowie Sales aufbereitet und gleichzeitig Partnern in einem Self-Service-Ansatz zur Verfügung gestellt. Der Supply-Chain-Logistik-Dienstleister Brambles mit seiner Marke CHEP analysiert seine Logistikprozesse und Warenflüsse für Großkunden wie Walmart.

Um ThoughtSpot auch für kleine und mittelständische Unternehmen attraktiver zu gestalten, bietet EVACO außerdem, als einziger Partner in Deutschland, ThoughtSpot als Software-as-a-Service mit speziell auf diese Unternehmensgröße zugeschnittenen, technischen und kaufmännischen Rahmenbedingungen an. Ein attraktives Abo-Modell ermöglicht es SMB, ohne Installation von Hardware, administrative Aufwände, eine anwenderfreundliche und leistungsstarke Data-Analytics-Lösung auf Basis von „Search“ in Kombination mit Künstlicher Intelligenz effektiv nutzen können. Besonders attraktiv ist ThoughtSpot Online by EVACO durch das 30 Tage Try-and-Buy-Angebot, da Interessierte in dieser Zeit die Plattform mit ihren echten Daten testen und später übernehmen können.

Über die EVACO GmbH

EVACO ist führender Anbieter für anwendergesteuerte Business Analytics-Lösungen in D/A/CH. Das Duisburger Unternehmen hat sich deutschlandweit auf die Implementierung moderner Analysesysteme und auf Technologien zur Intelligenten Suche und Künstlichen Intelligenz spezialisiert. Unternehmensziel ist es, aus komplexen Daten Wissen zu machen – Wissen, das Kunden die Grundlage bietet, einfacher, schneller und besser zu entscheiden. Kunden profitieren von der achtzehnjährigen Expertise in verschiedensten Branchen und exklusiven Kooperationen mit ausgewählten internationalen Partnern.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

EVACO GmbH
Philosophenweg 31-33
47051 Duisburg
Telefon: +49 (203) 709002-0
Telefax: +49 (203) 709002-11
https://www.evaco.de

Ansprechpartner:
Christiane Jeromin
Marketing & Design Specialist
Telefon: +49 (203) 709002-70
E-Mail: cjn@evaco.de
Michiko Schaare
Social Media und Web Content Specialist
Telefon: +49 (203) 709002-58
Fax: +49 (203) 709002-59
E-Mail: michiko.schaare@evaco.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel