Autor: Firma e-Spirit

e-Spirit präsentiert auf der DMEXCO 2018 „Innovation in Action“

e-Spirit präsentiert auf der DMEXCO 2018 „Innovation in Action“

e-Spirit, Hersteller der FirstSpirit Digital Experience Platform (DXP) präsentiert auf der DMEXCO 2018 in Köln (in Halle 8, Stand A31) brandaktuelle Innovationen, mit denen Unternehmen den „Digital Experience Edge“, also einen klaren Wettbewerbsvorteil im digitalen Marketing, erzielen können. Gemeinsam mit seinen Partnern bringt e-Spirit die geballte Innovationskraft der FirstSpirit DXP in Bewegung, damit Kunden ihren Marketingerfolg deutlich steigern können.

„Um das Marketing auf die nächste Stufe zu bringen, braucht man eine Vision. Vision und Marktverständnis – darüber verfügt e-Spirit laut dem gerade veröffentlichten Gartner-Report Magic Quadrant for WCM 2018*“, erklärt Jörn Bodemann, CEO von e-Spirit. „Die FirstSpirit DXP bietet Unternehmen mit ihren neuen Funktionen einen echten Innovationsschub. Sie vereinfacht die digitale Komplexität, verbindet Silos und gibt Marketing und IT eine Plattform an die Hand, mit der sie einen deutlichen Vorsprung gegenüber Wettbewerbern erreichen.“

 Erfahren Sie auf der DMEXCO mehr über die Vorteile der der FirstSpirit DXP …

  • Cloud in Action: Immer mehr Unternehmen verlagern ihre IT in die Cloud, so können sie Software als Service beziehen und sind damit immer auf dem aktuellsten Stand. Zusätzlich können Anwendungen international und nach Bedarf skaliert werden. Eine schnellere Time to Market und Konzentration auf das Kerngeschäft sind die wesentlichen Treiber einer erfolgreichen Cloud-Strategie. Mit FirstSpirit Cloud / Software as a Service unterstützt e-Spirit Unternehmen bei der Suche nach der passenden Cloud-Lösung. FirstSpirit als SaaS-Modell korrespondiert perfekt mit den Cloud-Angeboten führender Hersteller wie Salesforce und SAP Hybris.
  • Omnichannel Marketing in Action: Durch FirstSpirit Anywhere, einer neuen Komponente der FirstSpirit DXP, können Unternehmen nun noch effektiver und personalisiert mit ihren Kunden auf allen Kanälen kommunizieren. Mit dem neuen FragmentCreator können Marketer komfortabel kanalübergreifend Inhalte kreieren. Der Omnichannel Manager hilft im zweiten Schritt, die Experience in jedem Kanal anzusehen und zu optimieren. Mittels Content as a Service werden Inhalte in Millisekunden überall bereitgestellt: sei es für mobile Apps, Webseiten, soziale Netzwerke, sprachgesteuerte Geräte, Digital Signage-Systeme oder die wachsende IoT-Welt.
  • KI und Algorithmen in Action: Die FirstSpirit Intelligent Content Engine (ICE) vereint Lösungen für alle Personalisierungs-Anforderungen in einer einzigen Plattform. Sie liefert schnell einen messbaren ROI, denn sie personalisiert anhand empirischer Daten, analysiert alle relevanten Signale und Faktoren in Echtzeit und liefert dadurch die individuell besten Angebote und Experiences aus.
    Das neue KI-gestützte Predictive Targeting ermöglicht FirstSpirit-Anwendern, den Erfolg in jedem Kanal quasi automatisiert zu steigern. Marketer erhalten prozentuale Voraussagen zum Erfolg möglicher Personalisierungsstrategien, mit denen Zielgruppen optimal erreicht werden können. Ein Klick genügt, um Optimierungsvorschläge zu aktivieren.
    Mit Natural Language Generation (NLG) hat e-Spirit eine weitere herausragende Produkterweiterung in seiner DXP: NLG erzeugt auf Basis strukturierter Daten qualitativ hochwertige Texte wie Produktbeschreibungen, Spielberichte, Finanzreports, Stellenbeschreibungen, SEO- und andere in Echtzeit. Diese Innovation basiert auf einer strategischen Partnerschaft von e-Spirit mit Retresco, einem führenden Anbieter von Content Automation.
  • Content und Commerce in Action: Ein Online-Store braucht die gleichen Qualitäten wie ein guter Verkäufer, damit er Kunden emotional ansprechen und überzeugen kann. E-Commerce-Systeme alleine können das nicht. Deshalb setzen immer mehr Händler auf e-Spirit als entscheidendes Plus für Content und Commerce. Marketer können ein ausgereiftes CMS, KI-gestützte Personalisierung und Omnichannel Marketing-Funktionen nutzen – integriert mit den Möglichkeiten der Salesforce Commerce Cloud, von SAP Hybris, IBM WebSphere Commerce, Magento und zahlreichen anderen E-Commerce-Plattformen. Das funktioniert auch ohne zusätzliche IT-Unterstützung, ist einfach in der Bedienung und basiert auf zertifizierten Schnittstellen. Das Marketing hat jetzt die Möglichkeit, die gesamte Produktpalette digital aufzuwerten. Ad-hoc können Videos mit integrierter Kaufmöglichkeit erstellt werden; das war bislang sehr aufwendig. Mit dem neuen FirstSpirit-Feature Shoppable Videos können Redakteure sehr schnell attraktive, interaktive Shopping-Erlebnisse erzeugen.

Partner in Action: Auf dem DMEXCO-Stand bringen sich die e-Spirit-Partner Arithnea, diva-e, Etecture, I-D Media, Publicis Pixelpark sowie der DAM-Technologiepartner Canto wieder in die Pole-Position. Sie gehören zu den Besten der Softwarebranche und demonstrieren wie e-Spirit-Lösungen Innovationen bei Kunden vorantreiben können.

Sie in Action: Unter www.e-Spirit.com/dmexco können sich DMEXCO-Besucher ihren Wunsch-Demotermin auf dem e-Spirit-Stand sichern.

* Gartner, Inc., Magic Quadrant for Web Content Management, Mick MacComascaigh, Jim Murphy, 30 July 2018.

Haftungsausschluss Gartner:
Gartner Magic Quadrant for Web Content Management (WCM) 2018 und die Grafik wurden von Gartner, Inc. im Rahmen eines umfangreicheren Forschungsdokuments veröffentlicht und ist im Gesamtzusammenhang zu interpretieren. Sie können das Dokument von Gartner gerne bei e-Spirit anfordern: https://www.e-spirit.com/de/gartner-mq-2018/index.jsp
Gartner unterstützt keine der in seinen Forschungsbeiträgen genannten Anbieter, Produkte oder Dienstleistungen und rät Technologienutzern nicht ausschließlich zu Anbietern mit den besten Bewertungen oder ähnlichen Einstufungen. Die Forschungsbeiträge von Gartner geben die Meinungen der Gartner Marktforschung wieder und sind nicht als Tatsachenfeststellungen zu werten. Gartner übernimmt keinerlei Gewähr für die vorliegenden Marktforschungsergebnisse und schließt jegliche Mängelgewährleistung oder Zusicherung der erforderlichen Gebrauchstauglichkeit aus.

Über die e-Spirit AG

Die FirstSpirit Digital Experience Platform von e-Spirit, erhältlich als klassisches On-Premises- oder als SaaS-Modell, ermöglicht es Unternehmen, mit ihren Kunden auf innovative und personalisierte Weise zu kommunizieren. Durch KI-gestützte und maßgeschneiderte Kundenerlebnisse können sich Unternehmen von Wettbewerbern differenzieren, die Kundenbindung und Konversion optimieren sowie Geschäftsumsätze signifikant steigern. Marketing- und IT-Entscheider unterschiedlicher Branchen können dank der FirstSpirit-Platform personalisierte Inhalte erstellen und in Echtzeit konsistent sowie kontextspezifisch über alle Kanäle und alle Touchpoints entlang der Customer Journey verbreiten.

e-Spirit wurde 1999 gegründet, ist Teil der adesso Group und neben seinem Hauptsitz in Dortmund mit 15 weiteren Niederlassungen in Deutschland, den Niederlanden, der Schweiz, Österreich, Großbritannien, den USA sowie Singapur vertreten. Zu den Kunden gehören BASF, Bosch, Commerzbank, EDEKA, GROHE, Geberit, Lancôme, L’Oréal, Media-Saturn, Nintendo, Olympus, thyssenkrupp und viele weitere weltweit agierende Konzerne und Marken.

www.e-Spirit.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

e-Spirit AG
Stockholmer Allee 24
44269 Dortmund
Telefon: +49 (231) 477770
Telefax: +49 (231) 47777499
http://www.e-Spirit.com

Ansprechpartner:
Marcus Bond
Media & Communication
E-Mail: marcus.bond@bond-pr.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
e-Spirit gewinnt Karstadt als neuen Kunden

e-Spirit gewinnt Karstadt als neuen Kunden

e-Spirit, Hersteller der FirstSpirit Digital Experience Platform (DXP), hat mit Karstadt einen neuen renommierten Kunden gewonnen und unterstreicht damit erneut seine Leistungsfähigkeit im Bereich Handel und E-Commerce. Karstadt hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2020 zu einem der stärksten Omnichannel-Händler in Deutschland aufzusteigen. Die in der Cloud-betriebene FirstSpirit DXP soll dazu beitragen, indem sie Erlebniswelten schafft, die die Kunden optimal informieren, beraten und begeistern – im Web, Mobile und digital in den Karstadt-Filialen.

Content und Commerce mit e-Spirit und Salesforce

Karstadt setzt als E-Commerce-System auf Salesforce Commerce Cloud. Die FirstSpirit DXP erweitert den Salesforce-Funktionsumfang um Content Management, KI-gestützte Personalisierung und Omnichannel-Marketing-Funktionen. Fertige FirstSpirit Content-Module wie Fotogalerien, Blogs und Shoppable Videos sind bereits vorkonfiguriert und können schnell für eine einzigartige User-Experience verwendet werden. Karstadt kann damit deutlich besser Themen und Produkte digital kuratieren, einfacher Storytelling betreiben und Kunden direkt zum Kauf animieren.

„Für das Ziel, der stärkste vernetzte Omnichannel-Marktplatz zu werden, ist die Verbindung aus Content und Commerce wesentlich für unseren Erfolg. e-Spirit überzeugte uns mit seiner FirstSpirit Digital Experience Platform, die als Cloud-Lösung verfügbar ist, den Salesforce Funktionsumfang entscheidend erweitert und viele relevante Referenzkunden vorzuweisen hat. Wir können damit sämtlichen Non-Product Content sehr effizient auf karstadt.de pflegen, schnell Microsites aufbauen und digitale Angebote in der Filiale über Digital-Signage aus einer Lösung bedienen“, erklärt Marco Werner, Chief Digital Officer der Karstadt GmbH. „Das e-Spirit Team zeigte sich zudem sehr engagiert und flexibel in Bezug auf unsere Anforderungen und Wünsche.“

Komplexe Lösung aus der adesso Gruppe

Die adesso AG betreut Karstadt seit einigen Jahren als Lead IT-Dienstleister beim Ausbau von karstadt.de. Sie wird beim Karstadt-Projekt künftig von Arithnea unterstützt, die ebenfalls zur adesso Gruppe gehört und insbesondere für die Einführung und den Betrieb der FirstSpirit DXP verantwortlich ist. „Die Erweiterung der Salesforce Commerce Cloud durch die FirstSpirit DXP ist ein konsequenter Schritt Richtung Omnichannel und ermöglicht Unternehmen einen echten Wettbewerbsvorsprung“, erklärt Dirk Hoffmann, Account Manager bei der adesso AG.

Über die e-Spirit AG

Die FirstSpirit Digital Experience Platform von e-Spirit, erhältlich als klassisches On-Premises- oder als SaaS-Modell, ermöglicht es Unternehmen, mit ihren Kunden auf innovative und personalisierte Weise zu kommunizieren. Durch KI-gestützte und maßgeschneiderte Kundenerlebnisse können sich Unternehmen von Wettbewerbern differenzieren, die Kundenbindung und Konversion optimieren sowie Geschäftsumsätze signifikant steigern. Marketing- und IT-Entscheider unterschiedlicher Branchen können dank der FirstSpirit-Platform personalisierte Inhalte erstellen und in Echtzeit konsistent sowie kontextspezifisch über alle Kanäle und alle Touchpoints entlang der Customer Journey verbreiten.

e-Spirit wurde 1999 gegründet, ist Teil der adesso Group und neben seinem Hauptsitz in Dortmund mit 15 weiteren Niederlassungen in Deutschland, den Niederlanden, der Schweiz, Österreich, Großbritannien, den USA sowie Singapur vertreten. Zu den Kunden gehören BASF, Bosch, Commerzbank, EDEKA, GROHE, Geberit, Lancôme, L’Oréal, Media-Saturn, Nintendo, Olympus, thyssenkrupp und viele weitere weltweit agierende Konzerne und Marken.

www.e-Spirit.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

e-Spirit AG
Stockholmer Allee 24
44269 Dortmund
Telefon: +49 (231) 477770
Telefax: +49 (231) 47777499
http://www.e-Spirit.com

Ansprechpartner:
Marcus Bond
Media & Communication
E-Mail: marcus.bond@bond-pr.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
e-Spirit wird von Gartner unter den führenden CMS-Anbietern als “Visionär” aufgeführt

e-Spirit wird von Gartner unter den führenden CMS-Anbietern als “Visionär” aufgeführt

Gartner´s aktueller Marktreport Gartner Magic Quadrant for Web Content Management (WCM) 2018* führt e-Spirit jetzt als CMS-Anbieter mit Vision auf. Die unabhängigen Analysten von Gartner stufen e-Spirit, Hersteller der FirstSpirit Digital Experience Platform, als “Visionär” mit hoher Umsetzungsstärke ein. e-Spirit hat sein CMS kontinuierlich weiterentwickelt und sich u.a. mit folgenden Vorteilen für die neue Position empfohlen:

  • Eine auf Microservices aufbauende Architektur, die schnelle Entwicklung und Deployments ermöglicht und mittels Content-as-a-Service (CaaS) die notwendige Agilität liefert, um Inhalte per Pull-Prinzip flexibel und in Echtzeit in allen Kanälen zu verbreiten.
  • Einem Fokus auf die konkreten Anforderungen von Marketern – mit vielen wichtigen Anwendungen wie Personalisierung, Kampagnenmanagement und Customer Journey Mapping.
  • Einem hohen Maß an Interoperabilität mit angrenzenden Technologien, Diensten und Datenquellen.

„Wir sind stolz darauf, im Gartner Magic Quadrant for WCM 2018 jetzt als Visionär gelistet zu sein. Der aktuelle Bericht von Gartner untermauert den Erfolg unser Vision und Produktstrategie“, erklärt Udo Sträßer, Vorstand von e-Spirit. „Im Enterprise Class Content Management waren wir von schon immer führend. Mit der massiven Aufstockung unserer Entwicklung und der Zusammenarbeit mit neuen Partnern werden wir das Tempo weiter beschleunigen. Wir setzen alles daran, die FirstSpirit DXP zur global führenden Plattform für Omnichannel Experience auszubauen.“

Unternehmen können im Gartner Magic Quadrant for WCM 2018 mehr über Stärken und Schwächen der führenden CMS-Hersteller erfahren. Marketer können so ihre Investitionsentscheidung anhand relevanter, objektiver Analysen überprüfen und legitimieren. Der vollständige Gartner-Report steht auf der e-Spirit Website kostenlos zum Download bereit https://www.e-spirit.com/de/blog/marketing/content-unlocked/2018/08/01/gartner-listet-e-spirit-magic-quadrant-wcm-2018-jetzt-als-visionaer.html

*Haftungsausschluss Gartner:

Gartner Magic Quadrant for Web Content Management (WCM) 2018 und die Grafik wurden von Gartner, Inc. im Rahmen eines umfangreicheren Forschungsdokuments veröffentlicht und ist im Gesamtzusammenhang zu interpretieren. Sie können das Dokument von Gartner gerne bei e-Spirit anfordern: https://www.e-spirit.com/…

Gartner unterstützt keine der in seinen Forschungsbeiträgen genannten Anbieter, Produkte oder Dienstleistungen und rät Technologienutzern nicht ausschließlich zu Anbietern mit den besten Bewertungen oder ähnlichen Einstufungen. Die Forschungsbeiträge von Gartner geben die Meinungen der Gartner Marktforschung wieder und sind nicht als Tatsachenfeststellungen zu werten. Gartner übernimmt keinerlei Gewähr für die vorliegenden Marktforschungsergebnisse und schließt jegliche Mängelgewährleistung oder Zusicherung der erforderlichen Gebrauchstauglichkeit aus.

Gartner, Inc., Magic Quadrant for Web Content Management, Mick MacComascaigh, Jim Murphy, 30 July 2018.

GARTNER ist eine eingetragene Marke und Dienstleistungsmarke von Gartner, Inc. und / oder seinen Tochtergesellschaften in den USA und international und wird hierin mit Genehmigung verwendet. Alle Rechte vorbehalten.

Über die e-Spirit AG

Die FirstSpirit Digital Experience Platform von e-Spirit, erhältlich als klassisches On-Premises- oder als SaaS-Modell, ermöglicht es Unternehmen, mit ihren Kunden auf innovative und personalisierte Weise zu kommunizieren. Durch KI-gestützte und maßgeschneiderte Kundenerlebnisse können sich Unternehmen von Wettbewerbern differenzieren, die Kundenbindung und Konversion optimieren sowie Geschäftsumsätze signifikant steigern. Marketing- und IT-Entscheider unterschiedlicher Branchen können dank der FirstSpirit-Platform personalisierte Inhalte erstellen und in Echtzeit konsistent sowie kontextspezifisch über alle Kanäle und alle Touchpoints entlang der Customer Journey verbreiten.
e-Spirit wurde 1999 gegründet, ist Teil der adesso Group und neben seinem Hauptsitz in Dortmund mit 15 weiteren Niederlassungen in Deutschland, den Niederlanden, der Schweiz, Österreich, Großbritannien, den USA sowie Singapur vertreten. Zu den Kunden gehören BASF, Bosch, Commerzbank, EDEKA, GROHE, Geberit, Lancôme, L’Oréal, Media-Saturn, Nintendo, Olympus, thyssenkrupp und viele weitere weltweit agierende Konzerne und Marken.
www.e-Spirit.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

e-Spirit AG
Stockholmer Allee 24
44269 Dortmund
Telefon: +49 (231) 477770
Telefax: +49 (231) 47777499
http://www.e-Spirit.com

Ansprechpartner:
Marcus Bond
Media & Communication
E-Mail: marcus.bond@bond-pr.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Digital Experience Platform von e-Spirit international und branchenübergreifend stark gefragt

Digital Experience Platform von e-Spirit international und branchenübergreifend stark gefragt

e-Spirit konnte mit der FirstSpirit Digital Experience Platform und seinen starken Implementierungspartnern eine Vielzahl neuer Kunden in Europa, Nordamerika und Asien überzeugen. In den vergangenen Monaten haben sich bekannte Marken und Unternehmen aus Retail, Finance, Industrie, Life Sciences, Telco und Fashion für die FirstSpirit DXP entschieden. Allein in Deutschland punktete e-Spirit bei Größen wie ANWR GROUP, Eppendorf, hkk Krankenkasse, Intersport Deutschland, Karstadt, Ludwig-Maximilians-Universität München, Radeberger Gruppe, Sparda-Datenverarbeitung und Witzenmann.

Insbesondere das Cloud- bzw. Software-as-a-Service-Angebot von e-Spirit, sowie die tiefen Integrationen werden immer stärker nachgefragt und haben sich zu wichtigen Differenzierungsmerkmalen für den Dortmunder Softwarepionier entwickelt: „Für das Ziel, der stärkste vernetzte Omnichannel-Marktplatz zu werden, ist die Verbindung aus Content und Commerce wesentlich für unseren Erfolg. e-Spirit überzeugte uns mit seiner FirstSpirit Digital Experience Platform, die als Cloud-Lösung verfügbar ist, den Salesforce Funktionsumfang entscheidend erweitert und viele relevante Referenzkunden vorzuweisen hat“, erklärt beispielsweise Marco Werner, Chief Digital Officer des e-Spirit-Neukunden Karstadt GmbH.

„Unsere Produktstrategie geht voll auf: Unternehmen benötigen heute die enge Verzahnung aus Enterprise Class Content Management, Personalisierung und Omnichannel-Marketing, um sich vom Wettbewerb abzuheben“, erklärt Udo Sträßer, CRO bei e-Spirit. „Auch die tiefen Integrationen der FirstSpirit DXP mit führenden E-Commerce-Plattformen sowie die Möglichkeit, FirstSpirit als funktionsstarke, stets aktuelle Software-as-a-Service-Lösung in der Cloud zu nutzen, sind überzeugende USPs für digital ambitionierte Unternehmen. Das sehen übrigens auch Analysten und die eng mit uns verbundenen Technologie- und Implementierungspartner so.“

e-Spirit nimmt auch international weiter an Fahrt auf und konnte den US-Retailer Carter´s, und den japanischen Modemarktführer TSI Holdings sowie weitere renommierte Marken als Neukunden gewinnen.

„Möchten auch Sie Ihr Unternehmen und Ihr Marketing digital an die Spitze bringen und von Vorteilen wie einem schnelleren Time-to-Market und relevanterer Kommunikation in allen Kanälen profitieren? Besuchen Sie uns auf der DMEXCO und lassen Sie sich von der FirstSpirit DXP begeistern“, lädt Udo Sträßer ein. e-Spirit ist gemeinsam mit seinen starken Technologie- und Implementierungspartnern auf der Leitmesse für digitales Marketing am 12. + 13.9. in Köln in Halle 8 am Stand A031 – B030 vertreten.

https://www.e-spirit.com/de/events/dmexco-2018.jsp

Über die e-Spirit AG

Die e-Spirit AG ist als Hersteller des Content Management Systems FirstSpirit™ Technologieführer im Bereich Web Content Management (WCM) und Customer Experience Management. Zahlreiche namhafte Kunden aus allen Branchen setzen auf FirstSpirit für die weltweite Umsetzung erfolgreicher Webstrategien und die Erstellung, Verwaltung und Veröffentlichung von Inhalten in unterschiedlichsten Kanälen wie Inter,- Intra- und Extranet, mobile Kanäle oder E-Commerce. Mit FirstSpirit können Unternehmen die Time-to-Market ihrer Produkt- und Markenkommunikation im Web signifikant beschleunigen. Marketingprofis profitieren zudem von einer optimalen Lösung, um personalisierten und dynamischen Content einfach zu erstellen und über digitale Marketing-Maßnahmen zielgruppengerecht und in Echtzeit zu verbreiten. Aufgrund seines Best-of-Breed-Ansatzes lässt sich FirstSpirit nahtlos in komplexe Systemlandschaften, Shop-Systeme und Portale integrieren. Beispiele sind SAP NetWeaver, IBM WebSphere Portal/Commerce, Microsoft SharePoint, Liferay oder hybris. Das FirstSpirit AppCenter ermöglicht die Einbindung beliebiger Webanwendungen direkt in das CMS. Das Konzept der Global User Experience sorgt für eine optimale Nutzerfreundlichkeit für alle Beteiligten entlang der gesamten Online-Wertschöpfungskette. Als Content Integration Plattform erfüllt FirstSpirit höchste Ansprüche an Usability, Leistungsfähigkeit und Investitionssicherheit.

e-Spirit wurde 1999 gegründet, ist Teil der adesso-Gruppe und mit 13 Standorten in Deutschland, Großbritannien, Österreich, der Schweiz und den USA vertreten. http://www.e-Spirit.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

e-Spirit AG
Stockholmer Allee 24
44269 Dortmund
Telefon: +49 (231) 477770
Telefax: +49 (231) 47777499
http://www.e-Spirit.com

Ansprechpartner:
Marcus Bond
Media & Communication
E-Mail: marcus.bond@bond-pr.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
e-Spirit und Styla gehen strategische Partnerschaft ein und erweitern ihr Angebot

e-Spirit und Styla gehen strategische Partnerschaft ein und erweitern ihr Angebot

Die beiden deutschen Softwareunternehmen e-Spirit und Styla haben sich auf eine Technologiepartnerschaft geeinigt. Durch die tiefe Integration beider Softwarelösungen können Kunden die Power von Stylas Design-Automation mit den Stärken von e-Spirits Enterprise-class Content Management und Omnichannel-Personalisierung kombinieren. Mit den komplementären Lösungen lassen sich E-Commerce-Sites und Content-Marketing-Kampagnen mit wenig Aufwand noch erfolgreicher gestalten. Die Partnerschaft und Integrationslösung wurden heute auf dem Styla Xperience Event in Berlin präsentiert.

e-Spirit-Kunden können überzeugende Benutzererlebnisse jetzt automatisch erstellen lassen und sich ganz auf Inhalte und den Erfolg ihrer Aktivitäten fokussieren. Mit der Styla Content Experience Engine steht ihnen jetzt steht ihnen jetzt eine leistungsfähige, KI-basierte und effizienzsteigernde Design-Technologie zur Verfügung. Funktionen wie automatische Fokus-Erkennung und optionale Hintergrundentfernung helfen, die Wirkung von Bildern zu maximieren, was insbesondere bei E-Commerce-Angeboten zu deutlich besseren Ergebnissen führt.

„Kunden werden künftig vor allem über die User Experience gewonnen, weniger über klassische Faktoren wie Preis, Marke oder Produkteigenschaften. Durch die Partnerschaft mit Styla erweitern wir unsere FirstSpirit DXP mit einem intelligenten Design-Algorithmus, der unseren Kunden einen weiteren Effizienz- und Innovationsvorsprung bringt. Sie können attraktive Webseiten und andere digitale Angebote automatisiert kreieren und mit unserer Digital Experience Platform personalisiert über alle Kanäle hinweg synchronisiert ausspielen. Dadurch entstehen inspirierende Content- und Commerce-Welten, die Besucher überzeugen und zum Kauf anregen“, erklärt Udo Sträßer, Vorstand von e-Spirit.

Styla-Kunden bekommen durch die Kombination mit der FirstSpirit DXP ab sofort die Möglichkeit, auf innovativ-personalisierte Weise in allen Kanälen zu kommunizieren und ihre Styla-Lösung damit aufwerten zu können. Durch das Erstellen und Verwalten von Inhalten auf einer DXP, High-End-Personalisierung und starke Integrationsfähigkeit können Unternehmen maßgeschneiderte, relevante Omnichannel-Kundenerlebnisse auf allen Kanälen liefern, die sie von Wettbewerbern differenzieren.

„Die FirstSpirit Digital Experience Platform ergänzt unser Angebot perfekt. Sie ermöglicht es, jeden Interessenten mit personalisierten Inhalten individuell abzuholen und herausragende Nutzererlebnisse auf jedem Kommunikationskanal zu schaffen. Bei der FirstSpirit DXP kann beispielsweise jedes Content-Element an jedem gewünschten Touchpoint und Kanal verwendet werden, um Omnichannel-Kommunikation zu ermöglichen. Ein klarer Win-Win für uns und alle Kunden mit E-Commerce-Angeboten und Content-Marketing-Kampagnen“, sagt Franz Riedl, Gründer & Chief Operating Officer bei Styla.

Beide Unternehmen haben eine starke Kundenbasis bei bekannten Unternehmen und Marken, die ab sofort von dem erweiterten Portfolio profitieren können. FirstSpirit wird beispielsweise von BASF, Bosch, Commerzbank, EDEKA, GROHE, Geberit, Lancôme, L’Oréal, Media-Saturn, Nintendo, Olympus und thyssenkrupp eingesetzt. Styla von Marken und E-Commerce-Shops wie Douglas, OBI, Otto, Orsay, Takko, Thomas Sabo, Fissler oder DEPOT eingesetzt.

Über die e-Spirit AG

Die FirstSpirit Digital Experience Platform von e-Spirit, erhältlich als klassisches On-Premises- oder als SaaS-Modell, ermöglicht es Unternehmen, mit ihren Kunden auf innovative und personalisierte Weise zu kommunizieren. Durch KI-gestützte und maßgeschneiderte Kundenerlebnisse können sich Unternehmen von Wettbewerbern differenzieren, die Kundenbindung und Konversion optimieren sowie Geschäftsumsätze signifikant steigern. Marketing- und IT-Entscheider unterschiedlicher Branchen können dank der FirstSpirit-Platform personalisierte Inhalte erstellen und in Echtzeit konsistent sowie kontextspezifisch über alle Kanäle und alle Touchpoints entlang der Customer Journey verbreiten.
e-Spirit wurde 1999 gegründet, ist Teil der adesso Group und neben seinem Hauptsitz in Dortmund mit 15 weiteren Niederlassungen in Deutschland, den Niederlanden, der Schweiz, Österreich, Großbritannien, den USA sowie Singapur vertreten. Zu den Kunden gehören BASF, Bosch, Commerzbank, EDEKA, GROHE, Geberit, Lancôme, L’Oréal, Media-Saturn, Nintendo, Olympus, thyssenkrupp und viele weitere weltweit agierende Konzerne und Marken. www.e-Spirit.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

e-Spirit AG
Stockholmer Allee 24
44269 Dortmund
Telefon: +49 (231) 477770
Telefax: +49 (231) 47777499
http://www.e-Spirit.com

Ansprechpartner:
Marcus Bond
Media & Communication
E-Mail: marcus.bond@bond-pr.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
ANWR realisiert flexibles Multisite-Management und personalisierte Nutzererlebnisse mit FirstSpirit DXP

ANWR realisiert flexibles Multisite-Management und personalisierte Nutzererlebnisse mit FirstSpirit DXP

Eine der führenden europäischen Non-Food-Handelskooperationen hat sich für die FirstSpirit Digital Experience Platform von e-Spirit entschieden. In Kooperation mit dem e-Spirit Partner re-lounge wurde ein personalisiertes Händlerportal aufgebaut und unternehmensweit werden Webseiten sukzessive relauncht.

Die ANWR-Unternehmensgruppe hat sich zur Umsetzung ihrer digitalen Transformation für die FirstSpirit DXP und den e-Spirit Partner re-lounge entschieden. Der deutsche Handelskonzern ist mit einem Geschäftsvolumen von 8,7 Milliarden Euro europaweit einer der Marktführer. Mit FirstSpirit werden stufenweise alle 16 Websites auf eine Plattform zusammengeführt und der gesamte Content zentral verwaltet. Dank der mit FirstSpirit CaaS (Content-as-a-Service) realisierten Content Factory können Inhalte gezielt auf allen Seiten ausgespielt werden. Aktuell sind anwr.de und das Händlerportal mit FirstSpirit gelauncht.

Bei der konzeptionellen Neugestaltung der digitalen Kanäle standen die Einzelhändler im Fokus. Das neue gruppenweite ANWR-Händlerportal bringt zahlreiche Vorteile, wie einen besseren Anschluss an den Unternehmensverbund, eine optimierte Kommunikation der Händler untereinander sowie ein personalisiertes Angebot an Produkten, Services und Branchen-News. Nach dem Login haben Händler Zugang zum persönlichen Nutzerbereich. Das zentrale Login kann auch auf allen anderen Webseiten verwendet werden – dafür gibt es eine Schnittstelle von FirstSpirit zum SAP System C4C.

Das Portal ist für jede Gesellschaft individualisiert und verbindet so einzigartiges Markenerleben mit einem konsistenten Unternehmensauftritt.

"Als DXP hatte FirstSpirit klar die Nase vorn: Es bietet optimale Voraussetzungen für flexibles Multisite-Management und personalisierte Nutzererlebnisse. Mit dem leistungsstarken System im Rücken entwickelten wir einen 100-prozentigen "Mobile First- Ansatz". Erscheinungsbild und Usability schaffen einen abgerundeten Gesamteindruck und stärken das Zusammengehörigkeitsgefühl innerhalb des Einkaufsverbundes", erklärt Stefan Häfele, Geschäftsführer des e-Spirit Partners re-lounge.

Die ANWR Group ist eine genossenschaftlich geprägte Unternehmensgruppe. Rund 5.500 selbstständige Unternehmen der Schuh-, Sport- und Lederwarenbranche mit über 10.000 Verkaufsstellen sowie mittelständische Verbundgruppen nutzen das Angebot der Gruppe – national und international.

Über die e-Spirit AG

Die FirstSpirit Digital Experience Platform von e-Spirit, erhältlich als klassisches On-Premises- oder als SaaS-Modell, ermöglicht es Unternehmen, mit ihren Kunden auf innovative und personalisierte Weise zu kommunizieren. Durch KI-gestützte und maßgeschneiderte Kundenerlebnisse können sich Unternehmen von Wettbewerbern differenzieren, die Kundenbindung und Konversion optimieren sowie Geschäftsumsätze signifikant steigern. Marketing- und IT-Entscheider unterschiedlicher Branchen können dank der FirstSpirit-Platform personalisierte Inhalte erstellen und in Echtzeit konsistent sowie kontextspezifisch über alle Kanäle und alle Touchpoints entlang der Customer Journey verbreiten.

e-Spirit wurde 1999 gegründet, ist Teil der adesso Group und neben seinem Hauptsitz in Dortmund mit 15 weiteren Niederlassungen in Deutschland, den Niederlanden, der Schweiz, Österreich, Großbritannien, den USA sowie Singapur vertreten. Zu den Kunden gehören BASF, Bosch, Commerzbank, EDEKA, GROHE, Geberit, Lancôme, L’Oréal, Media-Saturn, Nintendo, Olympus, thyssenkrupp und viele weitere weltweit agierende Konzerne und Marken.

www.e-Spirit.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

e-Spirit AG
Stockholmer Allee 24
44269 Dortmund
Telefon: +49 (231) 477770
Telefax: +49 (231) 47777499
http://www.e-Spirit.com

Ansprechpartner:
Marcus Bond
Media & Communication
E-Mail: marcus.bond@bond-pr.de
Ilja Zeidler
Senior Marketing Communication Manage
Telefon: +49 (231) 47777-194
E-Mail: presse@e-Spirit.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
e-Spirit beauftragt BOND PR-Agenten mit PR-Mission

e-Spirit beauftragt BOND PR-Agenten mit PR-Mission

Seit Anfang April unterstützt BOND PR-Agenten die e-Spirit AG in den Bereichen PR, Content Creation und Social Media. Die auf die Themen Digital Business, Transformation und IT spezialisierte Kommunikationsagentur hat den Dortmunder Software-Hersteller in mehreren Test-Projekten überzeugt und löste Lewis ab. BOND PR-Agenten ist fortan für die Beratung, Konzeption und Umsetzung der Unternehmenskommunikation für den DACH-Markt verantwortlich und unterstützt bei der Erstellung und Lokalisierung von Blogbeiträgen, Case Studies etc.

e-Spirit ist Hersteller der Enterprise-Software FirstSpirit Digital Experience Platform. Das Unternehmen wurde 1999 gegründet und ist Teil der adesso Group. Neben seinem Hauptsitz in Dortmund ist e-Spirit mit 15 weiteren Niederlassungen in Deutschland, den Niederlanden, der Schweiz, Österreich, Großbritannien, den USA sowie Singapur vertreten.

„e-Spirit hat sich in den vergangenen Jahren außerordentlich erfolgreich vom reinen CMS-Anbieter hin zu einem Plattform-Anbieter für Digital Experience auf allen Kanälen entwickelt. Die aktuellen und die geplanten Innovationen sowie auch die Neukundengewinne sind beeindruckend. Ich freue mich darauf, als Teil des Teams für eine Kommunikation zu sorgen, die zu der Dynamik des Unternehmens passt“,  sagt Marcus Bond, Geschäftsführer von BOND PR-Agenten.

„Marcus Bond hat jahrelange relevante Erfahrung in unserer Branche und verfügt über beste Medienkontakte. Die für uns konzipierten Texte, seine frischen Ideen und sein Commitment haben uns überzeugt“, erklärt Ilja Zeidler, Senior Marketing Communication Manager bei e-Spirit.

Über die e-Spirit AG

Die FirstSpirit Digital Experience Platform von e-Spirit, erhältlich als klassisches On-Premises- oder als SaaS-Modell, ermöglicht es Unternehmen, mit ihren Kunden auf innovative und personalisierte Weise zu kommunizieren. Durch KI-gestützte und maßgeschneiderte Kundenerlebnisse können sich Unternehmen von Wettbewerbern differenzieren, die Kundenbindung und Konversion optimieren sowie Geschäftsumsätze signifikant steigern. Marketing- und IT-Entscheider unterschiedlicher Branchen können dank der FirstSpirit-Platform personalisierte Inhalte erstellen und in Echtzeit konsistent sowie kontextspezifisch über alle Kanäle und alle Touchpoints entlang der Customer Journey verbreiten.

e-Spirit wurde 1999 gegründet, ist Teil der adesso Group und neben seinem Hauptsitz in Dortmund mit 15 weiteren Niederlassungen in Deutschland, den Niederlanden, der Schweiz, Österreich, Großbritannien, den USA sowie Singapur vertreten. Zu den Kunden gehören BASF, Bosch, Commerzbank, EDEKA, GROHE, Geberit, Lancôme, L’Oréal, Media-Saturn, Nintendo, Olympus, thyssenkrupp und viele weitere weltweit agierende Konzerne und Marken.

www.e-Spirit.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

e-Spirit AG
Stockholmer Allee 24
44269 Dortmund
Telefon: +49 (231) 477770
Telefax: +49 (231) 47777499
http://www.e-Spirit.com

Ansprechpartner:
Marcus Bond
Media & Communication
E-Mail: marcus.bond@bond-pr.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
e-Spirit ist seit fünf Jahren in Münster auf Erfolgskurs und sucht neue IT-Professionals

e-Spirit ist seit fünf Jahren in Münster auf Erfolgskurs und sucht neue IT-Professionals

Im Mai 2013 mit fünf Mitarbeitern gegründet, hat sich das e-Spirit-Team im Münsterland mittlerweile fast verdreifacht. Münster trägt als Professional Service-Standort maßgeblich zur Projektumsetzung beim Kunden, und damit auch zum Gesamterfolg von e-Spirit insgesamt bei.

e-Spirit ist neben seinem Hauptsitz in Dortmund mit 15 weiteren Niederlassungen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Großbritannien, Niederlande, USA sowie Singapur international vertreten. Zu den Kunden gehören BASF, Bosch, Commerzbank, EDEKA, GROHE, Geberit, Lancôme, L’Oréal, Media-Saturn, Nintendo, Olympus, thyssenkrupp und viele weitere weltweit agierende Konzerne und Marken. Die Software „FirstSpirit Digital Experience Platform“ ist stark nachgefragt, denn sie ermöglicht Unternehmen mit ihren Kunden auf allen Kanälen überzeugend und personalisiert zu kommunizieren.

„Die Uni-Stadt Münster erschien uns vor fünf Jahren mit ihren renommierten IT-Fakultäten und der Lebensqualität bestens als Service-Standort geeignet. Da lagen wir richtig! Wir haben unsere Mitarbeiterzahl in Münster mehr als verdoppelt und profitieren von den vielen gut ausgebildeten Informatik-Absolventen. Unsere Kolleginnen und Kollegen in Münster sind der Wegbereiter für erfolgreiche Projekte bei lokalen Unternehmen wie Agravis oder Westlotto aber auch bei unseren Implementierungs-Partnern sowie unseren internationalen Kunden. Für das weitere Wachstum suchen wir neue Mitarbeiter, vor allem CMS-Architekten, technische Projektleiter und Web Developer“, erklärt Jörn Bodemann, Vorstandsvorsitzender bei e-Spirit.

Die Arbeit des Professional Service-Teams ist sehr abwechslungsreich und anspruchsvoll. Als IT-Experten begleiten sie Kunden und Agenturen in ihren Digital-Projekten und sorgen für einen effizienten Transfer von FirstSpirit-Know-how. Sie bieten eine breite Palette an Leistungen, was den besonderen Reiz der Arbeit am Standort Münster ausmacht; dazu gehören Beratung, Projektmanagement, Training, Coaching sowie Architektur- & Entwickler-Support.

„Die Idee, in Münster einen Service Standort aufzubauen hat sich mehr als bewährt. Durch den direkten Kontakt zu Universität und Fachhochschule konnten wir Top-Absolventen als Mitarbeiter gewinnen und diese intern weiterqualifizieren. Wir sind ein tolles Team und haben ambitionierte Pläne für die kommenden Jahre. Ich freue mich über jede Bewerbung“, erklärt Dr. Raphael Richter, Standortleiter und Senior Project Manager bei e-Spirit.

Es gibt viele gute Gründe, eine Karriere bei e-Spirit zu starten; hier sind zehn:

https://www.e-spirit.com/de/karriere/10-gruende/

Interessenten können sich direkt bei e-Spirit bewerben, übrigens auch für den Standort Dortmund. Weitere Informationen gibt es unter www.e-Spirit.com/karriere

Die Standort-Jubiläumsfeier findet am Freitag, 18. Mai ab 17 Uhr in der Hansestraße 79 mit geladenen Kunden, Partnern und natürlich den e-Spirit Mitarbeitern statt.

Über die e-Spirit AG

Die FirstSpirit Digital Experience Platform von e-Spirit, erhältlich als klassisches On-Premises- oder als SaaS-Modell, ermöglicht es Unternehmen, mit ihren Kunden auf innovative und personalisierte Weise zu kommunizieren. Durch KI-gestützte und maßgeschneiderte Kundenerlebnisse können sich Unternehmen von Wettbewerbern differenzieren, die Kundenbindung und Konversion optimieren sowie Geschäftsumsätze signifikant steigern. Marketing- und IT-Entscheider unterschiedlicher Branchen können dank der FirstSpirit-Platform personalisierte Inhalte erstellen und in Echtzeit konsistent sowie kontextspezifisch über alle Kanäle und alle Touchpoints entlang der Customer Journey verbreiten.

e-Spirit wurde 1999 gegründet, ist Teil der adesso Group und neben seinem Hauptsitz in Dortmund mit 15 weiteren Niederlassungen in Deutschland, den Niederlanden, der Schweiz, Österreich, Großbritannien, den USA sowie Singapur vertreten. Zu den Kunden gehören BASF, Bosch, Commerzbank, EDEKA, GROHE, Geberit, Lancôme, L’Oréal, Media-Saturn, Nintendo, Olympus, thyssenkrupp und viele weitere weltweit agierende Konzerne und Marken.
www.e-Spirit.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

e-Spirit AG
Stockholmer Allee 24
44269 Dortmund
Telefon: +49 (231) 477770
Telefax: +49 (231) 47777499
http://www.e-Spirit.com

Ansprechpartner:
Marcus Bond
Media & Communication
E-Mail: marcus.bond@bond-pr.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
e-Spirit stellt Digital Experience-Funktionen der nächsten Generation vor

e-Spirit stellt Digital Experience-Funktionen der nächsten Generation vor

e-Spirit hat heute auf seinem Kunden- und Partnertag kutapata 2018 in München die neuesten Funktionalitäten seiner FirstSpirit Digital Experience Platform (DXP) vorgestellt. Das neue FirstSpirit Anywhere ermöglicht noch effektiveres Omnichannel Marketing inklusive der Inhalte-Auslieferung in alle digitalen Kanäle in Echtzeit. FirstSpirit unterstützt Marketer zudem bei der Steigerung ihrer Conversion

● mit automatisiertem Predictive Targeting
● mit KI-gestützter Textgenerierung
● mit interaktiven Shoppable Video-Formaten.

“Unsere internationale Studie hat ergeben, dass 80% der Unternehmen Schwierigkeiten bei der digitalen Interaktion mit ihren Kunden haben. Die FirstSpirit DXP bietet Unternehmen mit ihren neuen Funktionen einen echten Innovationsschub. Sie vereinfacht die digitale Komplexität und gibt Marketingverantwortlichen Lösungen an die Hand, mit denen sie ihre Ziele in allen Kanälen deutlich schneller und leichter erfüllen können”, erklärt Jörn Bodemann, CEO von e-Spirit.

Die Innovationen der FirstSpirit Digital Experience Platform im Überblick:

Neue Omnichannel Marketing Funktionen …
Durch FirstSpirit Anywhere, einer neuen Komponente der FirstSpirit DXP, können Unternehmen nun noch effektiver und persönlicher mit ihren Kunden auf allen Kanälen kommunizieren. e-Spirit bietet mit FirstSpirit CaaS eine leistungsstarke und bewährte Komponente für Omnichannel Content Management. Mit dem neuen FragmentCreator können Marketer komfortabel kanalübergreifende Inhalte kreieren. Der e-Spirit Omnichannel Manager hilft im zweiten Schritt, die Experience im Kanal anzusehen und zu optimieren. Mittels Content-as-a-Service werden Inhalte in Millisekunden überall bereitgestellt: sei es für mobile Apps, Webseiten, soziale Netzwerke, sprachgesteuerte Geräte, Digital Signage-Systeme oder die wachsende IoT-Welt.
Das neue KI-gestützte Predictive Targeting ermöglicht FirstSpirit Anwendern, den Erfolg in jedem Kanal quasi automatisiert zu steigern. Marketer erhalten prozentuale Voraussagen zum Erfolg möglicher Personalisierungsstrategien, mit denen Zielgruppen optimal erreicht werden. Ein Klick genügt, um Optimierungsvorschläge zu aktivieren.

Neue Content & Commerce Funktionalitäten …
Bewegtbild ist voll im Trend. Videos mit integrierter Kaufmöglichkeit zu erstellen, war bislang aber recht aufwendig. Mit dem Feature Shoppable Videos können Redakteure mit wenigen Klicks Videos um E-Commerce-Funktionalität ergänzen und so ein hochwertiges, interaktives Shopping-Erlebnis schaffen.

Neue KI-basierte Content Erstellung …
Mit Natural Language Generation (NLG) stellt e-Spirit eine Produkterweiterung vor, mit der auf Basis strukturierter Daten qualitativ hochwertige Texte wie Produktbeschreibungen, Spielberichte, Finanzreports, Stellenbeschreibungen, SEO- und andere Texte in Echtzeit personalisiert erzeugt werden. Diese Innovation basiert auf einer strategischen Partnerschaft zwischen Retresco, einem führenden Anbieter von KI-basierter Content-Automation, und e-Spirit. Durch die Partnerschaft integriert e-Spirit NLG in seine DXP, wodurch Kunden die volle Kraft der automatisierten Content-Generierung entfesseln können.

“Unternehmen suchen verstärkt nach Digital Experience Plattformen, die eine neue Form der Skalierbarkeit unterstützen. In Zeiten rasant wachsender digitalen Contents wird der Einsatz von Künstlicher Intelligenz immer wichtiger”, sagt Alexander Siebert, Gründer und CEO von Retresco. “Die durch unsere strategische Partnerschaft geschaffene integrierte Lösung hilft e-Spirit Kunden dabei, ihre Produktivität zu steigern und ihre Prozesse zu beschleunigen.”

Über die e-Spirit AG

Die FirstSpirit Digital Experience Platform von e-Spirit, erhältlich als klassisches On-Premises- oder als SaaS-Modell, ermöglicht es Unternehmen, mit ihren Kunden auf innovative und personalisierte Weise zu kommunizieren. Durch KI-gestützte und maßgeschneiderte Kundenerlebnisse können sich Unternehmen von Wettbewerbern differenzieren, die Kundenbindung und Konversion optimieren sowie Geschäftsumsätze signifikant steigern. Marketing- und IT-Entscheider unterschiedlicher Branchen können dank der FirstSpirit-Platform personalisierte Inhalte erstellen und in Echtzeit konsistent sowie kontextspezifisch über alle Kanäle und alle Touchpoints entlang der Customer Journey verbreiten.

e-Spirit wurde 1999 gegründet, ist Teil der adesso Group und neben seinem Hauptsitz in Dortmund mit 15 weiteren Niederlassungen in Deutschland, den Niederlanden, der Schweiz, Österreich, Großbritannien, den USA sowie Singapur vertreten. Zu den Kunden gehören BASF, Bosch, Commerzbank, EDEKA, GROHE, Geberit, Lancôme, L’Oréal, Media-Saturn, Nintendo, Olympus, thyssenkrupp und viele weitere weltweit agierende Konzerne und Marken.

www.e-Spirit.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

e-Spirit AG
Stockholmer Allee 24
44269 Dortmund
Telefon: +49 (231) 477770
Telefax: +49 (231) 47777499
http://www.e-Spirit.com

Ansprechpartner:
Marcus Bond
Media & Communication
E-Mail: marcus.bond@bond-pr.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
e-Spirit erhält neue Zertifizierung für CMS-Integration mit Salesforce Commerce Cloud

e-Spirit erhält neue Zertifizierung für CMS-Integration mit Salesforce Commerce Cloud

e-Spirit, Anbieter des FirstSpirit Content Experience Hub, hat die Zertifizierung für die Content Integration API von Salesforce Commerce Cloud erhalten. Salesforce Commerce Cloud ermöglicht Unternehmen, ihren Konsumenten personalisierte Shopping-Erlebnisse zu bieten, im Web, mobil, via Social Media und am Point-of-Sale. Als Teil der weltweit führenden CRM Plattform Salesforce können Marken nun vollständig vereinheitlichte Kundenerlebnisse realisieren, die über den E-Commerce-Bereich hinaus auch Marketing, Kundenservice und mehr umfassen.

Der Content Experience Hub FirstSpirit ist eine bewährte Lösung für Unternehmen, um Inhalte-getriebene Kundenerlebnisse für ihre Online-Shops und andere digitale Kanäle bereitzustellen. Die neue Integration ist maßgeschneidert für decoupled Content Management Systeme wie FirstSpirit und gibt Nutzern die Flexibilität, Inhalte und Shopping-Erlebnisse ohne IT-Unterstützung zu managen.

Das Salesforce Partnerprogramm ist das größte “Born in the Cloud”-Partnerprogramm der Branche und unterstützt Consultants, unabhängige Softwareanbieter, Reseller, Agenturen und andere Partner, ihre Kunden mit der Salesforce Customer Success Platform erfolgreicher zu machen. Mit einer Kombination aus Business-, Technologie- und Marketingleistungen sowie dem größten Business-App-Marktplatz – dem AppExchange – hilft das Salesforce Partner Programm Partnerunternehmen aller Größen und Branchen mit der Salesforce-Plattform erfolgreich zu sein.

„Als Anbieter eines zentralen digitalen Content Experience Hubs, glauben wir, dass der Commerce-Kanal eine geschäftskritische Relevanz hat. Marketing-Inhalte spielen eine integrierende und strategische Rolle für Handelsunternehmen, um dabei zu helfen die Erwartungen der Konsumenten optimal zu erfüllen“, erklärt Udo Sträßer, als Chief Revenue Officer auch verantwortlich für das weltweite Partnermanagement bei e-Spirit. „Durch FirstSpirit erhalten Händler, die auf Salesforce Commerce Cloud setzen, eine wegweisende Erweiterung, mit der sie ihre Content-Marketing-Strategie einfach und passgenau auf das sich ändernde Verhalten ihrer Kunden und Interessenten abstimmen können. Das Ergebnis sind eine verbesserte Kundenbindung und darauf aufbauend steigende Umsätze und Nachverkäufe. Wir sind hocherfreut unsere bewährte E-Commerce-Zusammenarbeit nun auch als zertifizierter Salesforce-Partner fortzusetzen.“

Ein architektonisches und strategisches “Perfect Fit”

Salesforce Commerce Clouds Content Integration API eignet sich ideal für entkoppelte CMS wie FirstSpirit, die Händlern naturgegeben eine größere Flexibilität bieten und mit denen sie auf sich verändernde Anforderungen an die Ausgabekanäle und Customer Experiences eine agile Antwort haben. FirstSpirit dient als der zentrale Content Hub, der Commerce-System, Inhalte, Prozesse, Anwendungen und Kanäle verbindet, die zusammen der Ursprung digitaler Erlebnisse sind. Eine verbesserte Kommunikation zwischen den Systemen gibt Nutzern die Freiheit und die Kontrolle, Omnichannel-Inhalte zu erstellen und zu verwalten, ohne die früheren Layout-Einschränkungen und ohne Entwicklungsaufwände.

FirstSpirit erweitert Salesforce Commerce Clouds umfassende Onlineshop-Funktionalitäten um inhaltsstarke, personalisierte Kundenerlebnisse in jeder Sprache, für die Umsetzung globaler Content-Strategien. Zu den gemeinsamen Vorteilen der FirstSpirit-Integration für Salesforce Commerce Cloud gehören:

  • Zertifizierte Unterstützung der neuesten Content Integration API
  • Verbesserte Online-Erlebnisse an allen Touchpoints: Kombinieren von Produktinformationen mit visuell und inhaltlich ansprechendem, Suchmaschinen-unterstützendem Marketing-Content
  • Gezielte Kundenansprache: Einfaches Erstellen und Ausspielen von personalisierten Inhalten für definierte Zielgruppen oder Kampagnen-Zeiträume
  • Multiperspective Preview zur übersichtlichen Kontrolle und Optimierung responsiver Onlineshops: voll integrierte geräte-, zeit- und rollenbasierte WYSIWYG-Vorschau und Redaktionsumgebung
  • Zeiteinsparung und Konsistenz durch einfache Wiederverwendung von Inhalten, Vorlagen, Produktinformationen und Medien in verschiedenen Commerce Cloud-Seiten per Drag&Drop
  • Unterstützung für internationale Konzerne und Mehrmarken-Strategien: CMS ermöglicht und erleichtert Multisite-Management-Szenarien für die Organisation verschiedener Länder- und Markenshops mit einem zentralen Content Hub
  • Flexible Shop-Gestaltung: Erstellung und Verteilung nativer Inhalte, freie Konfiguration von Content-Slots und Shop-Widgets, integriertes Media-Asset-Management mit Bildbearbeitungstools
  • Ganzheitliche Lösung für digitale Omnichannel-Strategien: Synergien durch Einbindung aller Kanäle und Touchpoints ins zentrale CMS, von Onlineshops über Webseiten und mobile Apps hin zu Smart Devices wie interaktive Displays am Point-of-Sale (Digital Signage) oder Geräte im Internet-of-Things.

Weitere Informationen gibt es hier.

Social Media Links

About Salesforce Commerce Cloud

The Salesforce Commerce Cloud empowers retailers to unify customer experiences across all points of commerce, including web, social, mobile and store. From shopping to fulfillment to customer service, the Commerce Cloud delivers 1-to-1 shopping experiences that consistently delight customers, driving increased engagement, loyalty and conversion. With embedded predictive intelligence and a robust partner ecosystem, the Commerce Cloud helps retailers deliver superior customer experiences for retailers, from planning to launch and beyond.

Über die e-Spirit AG

e-Spirit versetzt Unternehmen jeder Branche in die Lage, ihren Content zu monetarisieren. Denn die CMS-Lösung FirstSpirit verbindet alle Systeme, Anwendungen, Daten und Inhalte, die für die Gestaltung begeisternder Customer Experiences erforderlich sind, zu einem zentralen Content Experience Hub. Damit bekommen Unternehmen die notwendige Infrastruktur, mit der sie immer größere Mengen an (personalisierten) Inhalten für immer mehr Kanäle und Touchpoints entlang der Customer Journey effizient bereitstellen können, um Kunden weltweit gezielt zu erreichen und so Konversionen und Umsätze zu steigern.

Mit FirstSpirit, FirstSpirit Cloud und FirstSpirit Content-as-a-Service bietet e-Spirit Anwendern vielfältige Möglichkeiten, die Time-to-Market ihrer Produkt- und Markenkommunikation signifikant zu beschleunigen und digitale Marketing-Maßnahmen zielgruppengerecht und in Echtzeit zu verbreiten.

e-Spirit wurde 1999 gegründet, ist Teil der adesso Group und mit 16 Standorten in Deutschland, Österreich, der Schweiz, den Niederlanden, Großbritannien und den USA vertreten. Zu den Kunden gehören internationale Marken und Konzerne wie Bosch, Media-Saturn, BASF, L’Oréal Luxe, EDEKA, thyssenkrupp, MAN, Commerzbank und viele andere.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

e-Spirit AG
Stockholmer Allee 24
44269 Dortmund
Telefon: +49 (231) 477770
Telefax: +49 (231) 47777499
http://www.e-Spirit.com

Ansprechpartner:
Jolien Deckers
LEWIS
Telefon: +49 (211) 522946-0
E-Mail: e-Spirit-dach@teamlewis.com
Karena Friedrich
e-Spirit AG
Telefon: +49 (231) 47777-186
E-Mail: presse@e-Spirit.com
Sandra Högemann
PR Manager
Telefon: +49 (231) 47777199
Fax: +49 (231) 47777499
E-Mail: presse@e-Spirit.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.