Autor: Firma CADENAS

CADENAS und ePLM schließen neue Partnerschaft zur Optimierung von Entwicklungsprozessen

CADENAS und ePLM schließen neue Partnerschaft zur Optimierung von Entwicklungsprozessen

Die ePLM AG und CADENAS haben eine strategische Partnerschaft geschlossen, um Ingenieuren und Konstrukteuren erhebliche Zeit- und Kosteneinsparungen bei der Verwaltung von Standard-, Norm- und Kaufteilen zu ermöglichen. Durch die Kombination ihrer Kompetenzen im Teilemanagement sowie in der Digitalisierung von Entwicklungs- und Fertigungsprozessen bieten sie eine umfassende Lösung zur Optimierung der Arbeitsabläufe in Siemens Teamcenter, NX und Solid Edge.

Mehr Effizienz durch gezielte Teileverwaltung

Die neue Kooperation konzentriert sich unter anderem auf die Bereitstellung intelligenter Suchmethoden wie die geometrische Ähnlichkeitssuche, Textsuche und Skizzensuche mit Enterprise 3Dfindit. Diese Technologien ermöglichen es, Komponenten schnell und zuverlässig zu finden und wiederzuverwenden, wodurch Entwicklungsprozesse beschleunigt und effizienter gestaltet werden können. Ingenieure sparen so bis zu 70 % der Zeit, die sie sonst für die Suche, Konfiguration oder Neubestellung von Teilen aufwenden würden.

Kosten senken durch strategisches Teilemanagement

Mit der intelligenten Verwaltung von Norm-, Kauf- und Eigenteilen sowie der Definition von Vorzugsteilen und Lieferanten können Unternehmen fundierte wirtschaftliche Entscheidungen treffen und Kosten reduzieren. Dies führt nicht nur zu Einsparungen bei Konstruktions- und Beschaffungskosten, sondern vermeidet auch Datendubletten und optimiert die Gesamtverwaltung der Teile.

Kundennutzen im Fokus

Durch die Integration von Enterprise 3Dfindit in Siemens Teamcenter, NX und Solid Edge wird der administrative Aufwand in der Konstruktionsabteilung minimiert. Dies schafft Freiräume für die Entwicklung neuer Produkte und erhöht die Effizienz im gesamten Produktlebenszyklus. Unternehmen mit einer CAD-, PLM- oder ERP-Umgebung profitieren von dieser strategischen Teilemanagementlösung durch erhebliche Zeit- und Kosteneinsparungen.

Stimmen zur Partnerschaft

Ulrich Heinzel, Vorstand der ePLM AG, betont: „Wiederverwendung und Modularisierung sind Schlüsselelemente in der PLM-Strategie unserer Kunden. Mit dem erstklassigem Produktportfolio der CADENAS integriert in die Siemens Produkte, Teamcenter, NX und Solid Edge können wir nun unseren Kunden eine umfassende Lösung für das Standard-, Norm- und Kaufteilmanagement anbieten.“

Alen Blechinger, Managing Director bei CADENAS, ergänzt: „Unsere Partnerschaft mit der ePLM AG ermöglicht es, bei Innovationen gemeinsam vorneweg zu gehen und unseren Kunden eine erstklassige und integrierte Lösung zur Teileverwaltung zu bieten.“

Über ePLM AG

Die ePLM AG, Platinium Partner der Siemens Industry Software (SISW), ist ein kompetenter Lösungsanbieter im Product Lifecycle Management (PLM) Umfeld und dabei spezialisiert auf die Softwareprodukte der SISW. Als Siemens Expert Partner bietet die ePLM AG kundenspezifische Lösungen und erstklassige Beratung entlang des Innovationsprozesses. Mit ihrer langjährigen Erfahrung und Expertise aus mittlerweile über 200 erfolgreichen Projekten gewährleistet die ePLM AG mit innovativen und agilen Methoden eine nachhaltige und erfolgreiche Umsetzung der PLM-Strategie ihrer Kunden.

Über die CADENAS GmbH

CADENAS ist ein führender Softwarehersteller in den Bereichen Strategisches Teilemanagement und Teilereduzierung (Enterprise 3Dfindit) sowie Elektronische CAD Produktkataloge (eCATALOGsolutions). Das Unternehmen stellt mit seinen maßgeschneiderten Softwarelösungen ein Bindeglied zwischen den Komponentenherstellern und ihren Produkten sowie deren Abnehmern dar.

Der Name CADENAS (span. Prozessketten) steht mit seinen über 400 Mitarbeitern an 17 internationalen Standorten seit 1992 für Erfolg, Kreativität, Beratung und Prozessoptimierung.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.cadenas.de

———–

CADENAS is a leading software developer in the areas of Strategic Parts Management and parts reduction (Enterprise 3Dfindit), as well as Electronic Product Catalogs (eCATALOGsolutions). With its customized software solutions, the company acts as a link between component manufacturers with their products and their customers.

With its over 400 employees at 17 international subsidiaries, the name CADENAS (Spanish: process chains) has been standing for success, creativity, support and process optimization since 1992.

More information can be found at: www.cadenas.de/en

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CADENAS GmbH
Schernecker Str. 5
86167 Augsburg
Telefon: +49 (821) 258580-0
Telefax: +49 (821) 258580-999
http://www.cadenas.de

Ansprechpartner:
Thomas Rinke
Head of Content Creation & PR
Telefon: +491714279636
E-Mail: t.rinke@cadenas.de
Für die oben stehende Story ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Effiziente Bauteilsuche für Ingenieure und Konstrukteure: CADENAS launcht CAD SCOUT 3Dfindit

Effiziente Bauteilsuche für Ingenieure und Konstrukteure: CADENAS launcht CAD SCOUT 3Dfindit

Ingenieure, Konstrukteure und Planer profitieren ab sofort von einer innovativen Lösung zur Bauteilsuche im Web: Die neue Browser-Erweiterung CAD SCOUT 3Dfindit von CADENAS vereinfacht und beschleunigt den Zugang zu 3D CAD-Modellen erheblich.

Effizienzsteigerung und Zeitersparnis für Ingenieure und Konstrukteure

Die Suche nach passenden Bauteilen kann zeitaufwändig und frustrierend sein. CAD SCOUT 3Dfindit bietet Ingenieuren, Planern und Architekten eine effektive Lösung, indem es relevante 3D CAD-Modelle aus dem gesamten Internet schnell und präzise findet. Diese Modelle stehen in über 100 CAD-, CAE- und BIM-Formaten zum Download bereit, was die Arbeit erheblich erleichtert und die Effizienz steigert.

Jürgen Heimbach, CEO der CADENAS GmbH, unterstreicht: "CAD SCOUT 3Dfindit ist ein echter Gamechanger für die Bauteilsuche. Unsere Lösung ermöglicht es, auf einer beliebigen Webseite gefundene Bauteile unmittelbar als passende und hochwertige 3D-Modelle von 3Dfindit zu beziehen und so die Arbeitsabläufe von Ingenieuren und Planern erheblich zu optimieren."
 

Einfacher Zugang zu hochwertigen 3D-Modellen

Die Erweiterung ermöglicht es, Bauteile auf jeder beliebigen Website zu identifizieren und sofort passende Komponenten auf 3Dfindit anzuzeigen. Langes Suchen auf verschiedenen Herstellerseiten entfällt.

CAD SCOUT 3Dfindit ist kostenfrei und derzeit für Google Chrome und Microsoft Edge verfügbar, weitere Browser folgen in Kürze.

Installation und Nutzung leicht gemacht

Die Installation der Erweiterung erfolgt einmalig über den Webstore des Browsers (Google Chrome und Microsoft Edge). Nach der Installation kann das Tool auf jeder Website, die Bauteile zeigt, gestartet werden. Durch einen Klick auf den Button der Erweiterung werden passende Suchergebnisse angezeigt und können direkt in über 100 CAD, CAE und BIM-Formaten heruntergeladen werden.

Integration mit Google und Bing

CAD SCOUT 3Dfindit ergänzt auch die Suchergebnisse in Google und Bing. Durch die Eingabe des Suchbegriffs und die gleichzeitige Nutzung der Browser-Erweiterung werden detaillierte Ergebnisse zu 3D-Modellen auf 3Dfindit angezeigt.

Zusatznutzen für ENTERPRISE 3Dfindit Kunden

Die kostenfreie Erweiterung ist auch für Kunden von ENTERPRISE 3Dfindit eine wertvolle Ergänzung. Konstrukteure können den freien Webzugriff nutzen und werden dabei von der Erweiterung auf die interne Teilewelt des Unternehmens zurückgeführt.

Fazit

Mit CAD SCOUT 3Dfindit bietet CADENAS eine leistungsstarke und kostenfreie Lösung für die effiziente Bauteilsuche im Internet. Ingenieure und Konstrukteure profitieren von der einfachen Handhabung und der erheblichen Zeitersparnis, die die neue Browser-Erweiterung ermöglicht.

Über die CADENAS GmbH

CADENAS ist ein führender Softwarehersteller in den Bereichen Strategisches Teilemanagement und Teilereduzierung (Enterprise 3Dfindit) sowie Elektronische CAD Produktkataloge (eCATALOGsolutions). Das Unternehmen stellt mit seinen maßgeschneiderten Softwarelösungen ein Bindeglied zwischen den Komponentenherstellern und ihren Produkten sowie deren Abnehmern dar.

Der Name CADENAS (span. Prozessketten) steht mit seinen über 400 Mitarbeitern an 17 internationalen Standorten seit 1992 für Erfolg, Kreativität, Beratung und Prozessoptimierung.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.cadenas.de

———–

CADENAS is a leading software developer in the areas of Strategic Parts Management and parts reduction (Enterprise 3Dfindit), as well as Electronic Product Catalogs (eCATALOGsolutions). With its customized software solutions, the company acts as a link between component manufacturers with their products and their customers.

With its over 400 employees at 17 international subsidiaries, the name CADENAS (Spanish: process chains) has been standing for success, creativity, support and process optimization since 1992.

More information can be found at: www.cadenas.de/en

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CADENAS GmbH
Schernecker Str. 5
86167 Augsburg
Telefon: +49 (821) 258580-0
Telefax: +49 (821) 258580-999
http://www.cadenas.de

Ansprechpartner:
Thomas Rinke
Head of Content Creation & PR
Telefon: +491714279636
E-Mail: t.rinke@cadenas.de
Für die oben stehende Story ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

CADENAS und AUSSCHREIBEN.DE präsentieren neues Whitepaper: Zehn Tipps zur erfolgreichen Integration von Produktdaten in den BIM-Prozess

CADENAS und AUSSCHREIBEN.DE präsentieren neues Whitepaper: Zehn Tipps zur erfolgreichen Integration von Produktdaten in den BIM-Prozess

Der Softwarehersteller CADENAS und das Onlineportal AUSSCHREIBEN.DE haben gemeinsam ein umfassendes Whitepaper veröffentlicht, das Bauproduktherstellern wertvolle Tipps zur Bereitstellung hochwertiger Produktdaten für den BIM-Prozess bietet. Diese Checkliste richtet sich an Hersteller, die ihre Produktdaten effektiv in die Planungsprozesse von Architekten und Planern integrieren möchten.

Mit dem Whitepaper „10 Tipps für Bauprodukthersteller“ möchten CADENAS und AUSSCHREIBEN.DE die wichtigsten Schritte und Maßnahmen aufzeigen, wie Hersteller ihre digitalen Produktdaten optimieren können, um sich von der Konkurrenz abzuheben und ihre Wettbewerbsfähigkeit zu steigern. „Hochwertige Produktdaten spielen im BIM-Prozess eine zentrale Rolle. Wer ihre Potentiale nutzt, kann nur gewinnen. Das neue Whitepaper ist ein wertvoller Leitfaden für Bauprodukthersteller,“ so Manfred Scholz, Geschäftsführer der ORCA Software GmbH, die die Plattform AUSSCHREIBEN.DE betreibt.

Bereitstellung von hochwertigen Planungsdaten
Planer und Architekten benötigen für die Umsetzung der BIM-Methode umfassende, korrekte und eindeutige alphanumerische Daten zu Materialien und Produkten. Die Herausforderung für Bauprodukthersteller besteht darin, diesen Bedarf mit hochwertigen Daten zu decken. Mit der neuen BIM-Checkliste können Hersteller Schritt für Schritt nachvollziehen, welche Daten für Planer und Architekten relevant sind und wie sie diese effizient bereitstellen können.

Auszug aus dem Whitepaper:

  • Tipp 1: Bieten Sie Planern BIM-konforme Daten
    BIM-Modelle bestehen aus verschiedenen Daten, die eine ganzheitliche Planung ermöglichen. Um detaillierte digitale Modelle zu erstellen, benötigen Planer umfassende und präzise Daten zu Materialien und Produkten.
  • Tipp 4: Stellen Sie Nachhaltigkeitsdaten bereit
    Nachhaltigkeit gewinnt im Bauwesen zunehmend an Bedeutung. Hersteller sollten ihre Produkte mit Umweltleistungsdaten wie LCA (Life Cycle Assessment) und EPD (Environmental Product Declaration) anreichern, um den Anforderungen der Branche gerecht zu werden.
  • Tipp 7: Investieren Sie in Ihre Produktstammdaten
    Die Bereitstellung vollständiger Produktdaten kann die Rentabilität steigern und die Verkaufschancen deutlich erhöhen. Bereits durch die Bereitstellung von BIM-Daten können Hersteller wertvolle Leads generieren.

„Die Bereitstellung präziser und detaillierter Produktdaten ist essenziell für die erfolgreiche Umsetzung von BIM-Projekten. Unser Whitepaper dient als wichtiger Leitfaden für Bauprodukthersteller und erklärt unter anderem die Bedeutung des Digitalen Zwillings,“ erläutert Jürgen Heimbach, Geschäftsführer der CADENAS GmbH, die die CAD Plattform 3Dfindit für Architekten, Ingenieure und Industrieunternehmen betreibt.

Verfügbarkeit und Download
Das Whitepaper „10 Tipps für Bauprodukthersteller“ steht ab sofort zum kostenlosen Download auf den Websites von CADENAS und AUSSCHREIBEN.DE zur Verfügung. Interessierte Bauprodukthersteller finden darin eine praxisorientierte Anleitung zur Optimierung ihrer digitalen Produktdaten.

Über AUSSCHREIBEN.DE
AUSSCHREIBEN.DE ist die führende digitale Plattform für Bauproduktinformationen und Ausschreibungstexte im DACH-Raum. Das Portal bietet über 1 Million Ausschreibungstexte und 3,3 Millionen weiterführende Produktinformationen zum kostenlosen Download an und wird täglich von über 10.000 Besuchern genutzt.

Über die CADENAS GmbH

Über CADENAS
CADENAS ist ein führender Softwarehersteller in den Bereichen Strategisches Teilemanagement und Teilereduzierung sowie Elektronische Produktkataloge. Das Unternehmen stellt mit seinen maßgeschneiderten Softwarelösungen ein Bindeglied zwischen Bauproduktherstellern und ihren Produkten sowie dem Großhandel, Architekten, Ingenieuren und Handwerkern dar.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CADENAS GmbH
Schernecker Str. 5
86167 Augsburg
Telefon: +49 (821) 258580-0
Telefax: +49 (821) 258580-999
http://www.cadenas.de

Ansprechpartner:
Presse
Telefon: +49 821 258580-500
E-Mail: presse@cadenas.de
Für die oben stehende Story ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Seidel optimiert Serienfertigung mit CADENAS PARTsolutions

Seidel optimiert Serienfertigung mit CADENAS PARTsolutions

Die Seidel GmbH & Co. KG ist seit 1830 in der Produktion von Designprodukten aus Aluminium und Kunststoff tätig. Das Unternehmen aus dem Landkreis Marburg-Biedenkopf ist bekannt für seine Designverpackungslösungen und hat sich mit seiner hochqualitativen Arbeit in diesem Bereich als Weltmarktführer etabliert. Bereits 2005 erkannte Seidel das Potenzial des strategischen Teilemanagements und ging eine bis heute andauernde Partnerschaft mit CADENAS ein.

Vor dem Einsatz des Strategischen Teilemanagements von CADENAS musste bei der Firma Seidel vieles mühsam manuell erledigt werden, wodurch sich Produktionsprozesse oft verlangsamten oder gar gänzlich stoppten. Seit der Einführung von PARTsolutions konnte Seidel Erfolge wie Kosteneinsparungen, Zeitersparnisse und eine bessere Organisation verzeichnen.

Einfache Suchmethoden für komplexe Designs

Mit mittlerweile mehr als 200.000 Eigenteilen umfasst die Teilebibliothek der Firma Seidel eine Vielzahl von Komponenten, welche nicht nur speziell in ihrer Form sind, sondern auch oftmals kundenspezifische Bezeichnungen haben. Dies gestaltet die Suche nach diesen Bauteilen sehr schwierig. GEOsearch, die intelligente Suchmethode von PARTsolutions, vereinfacht diese Suche durch den Vergleich von Bauteilen anhand von CAD-Geometrien. Dies führt zu einer Zeiteinsparung von etwa 70%.

Produktionsstillständen vorbeugen

Die Maschinen in der Produktionshalle der Seidel GmbH & Co. KG sind eng getaktet, zeitliche Verzögerungen  können schnell zueinem wochenlangen Produktionsausfall führen. Geht bei der Produktion eine Komponente zu Bruch, muss sie schnellstmöglich ersetzt werden. Mit PARTsolutions können Ersatz- oder Werkzeugteile zügig gefunden und somit Stillstände vermieden werden.

Was CAD Projektmanager Oliver Arnold von Seidel über PARTsolutions von CADENAS denkt und wie die Partnerschaft zur Produktivitätssteigerung beiträgt, lesen Sie in unserem Anwenderbericht:

Seidel optimiert Serienfertigung mit CADENAS PARTsolutions

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CADENAS GmbH
Schernecker Str. 5
86167 Augsburg
Telefon: +49 (821) 258580-0
Telefax: +49 (821) 258580-999
http://www.cadenas.de

Für die oben stehende Story ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

ENGINEERING NEWCOMER 2023: And the winner is…

ENGINEERING NEWCOMER 2023: And the winner is…

Am 11. Oktober 2023 verliehen CADENAS und norelem bereits zum zehnten Mal den Titel ENGINEERING NEWCOMER an Nachwuchstalente aus den Bereichen Engineering und Konstruktion. In diesem Jahr wurden besonders viele kreative Projekte eingereicht, sodass es der Fachjury nicht leichtfiel, sich auf drei Favoriten zu einigen. Alle, die am prestigeträchtigen Wettbewerb mitgemacht haben, erhielten im Vorfeld eine Teilnehmerurkunde, die sich exzellent in Bewerbungsunterlagen macht.

Die beiden Teams und der Einzelkämpfer, die den Wettbewerb für sich entscheiden konnten, wurden auf der Motek feierlich ausgezeichnet und dürfen sich über Preisgelder von bis zu 4.000 Euro freuen. CADENAS gratuliert herzlich den Gewinnern:

Platz 1: LaWiKran

Auf dem ersten Platz landete der sogenannte LaWiKran von vier Schülern im dritten und vierten Semester der Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker im Fachbereich Mechatronik der Rudolf-Diesel-Fachschule Nürnberg.

Simon Meyer, Louis Roscher, Christian Weiß und Daniel Wolf haben einen mobilen Ladekran für landwirtschaftliche Zwecke, insbesondere die Imkerei, entworfen und vier verschiedene Prototypen realisiert. Mit einer Breite von nur 40 cm und einer Höhe von 1,20 m im Transportzustand findet die kompakte Konstruktion auf einem Anhänger Platz und kann von dort bis zu 200 kg schwere Ladungen bewegen.

Dazu verfügt der Kran über einen Arm mit zwei Gelenken, die einen Arbeitsbereich von 360° und einen Radius von 5 m abdecken. Die automatische Nivellierung des Krangestells, eine Bremseinheit, eine Fernbedienung bzw. ein Bedienpult und ein Scheinwerfer erleichtern zusätzlich das Arbeiten mit dem LaWiKran. Das Projektteam hat die Marke bereits beim Deutschen Patent- und Markenamt schützen lassen.

Platz 2: Entstapeleinheit für E2-Kisten

Den zweiten Platz konnte sich David Strasser sichern, der die Höhere Bundes-Lehr- und Versuchsanstalt Wiener Neustadt mit dem Ausbildungsschwerpunkt Automatisierungstechnik besucht. Er entwickelte eine Anlage, die Stapel mit E2-Fleischkisten entstapelt und abtransportiert.

Diese Kisten sind 60 cm breit, 40 cm lang sowie 20 cm hoch und kommen in Fleischereien zum Einsatz. Deshalb muss die Entstapeleinheit hohen Hygienevorschriften entsprechen, sodass nur ausgewählte Materialien dafür verwendet werden dürfen. Strasser erarbeitete zwei Konzepte und kombinierte für seine Einreichung Elemente aus beiden Entwürfen.

Seine Anlage berücksichtigt alle Vorgaben und verteilt stündlich 400 Kisten, indem von unten jeweils eine von zehn Kisten aus dem Stapel entfernt und auf einem Förderband fortgebracht wird. Danach ist der nächste Kistenstapel an der Reihe.

Platz 3: KEBA Spritzguss-Simulator

Auch Platz 3 geht nach Österreich: Viktoria Mahringer, Tobias Mittermaier, Thomas Rabeder und Elias Reisinger von der Höheren Technischen Bundeslehranstalt Neufelden mit dem Ausbildungsschwerpunkt Automatisierungstechnik bewarben sich mit ihrer Diplomarbeit für die Firma KEBA als ENGINEERING NEWCOMER.

Im Rahmen des Projekts entwickelte das Team ein funktionales, elektrisches Modell einer Spritzgussmaschine für KEBA, sodass das Unternehmen es für Schulungszwecke nutzen kann. Aus diesem Grund muss der Simulator die Formbewegung, die Bewegung des Auswerfers, die lineare und rotatorische Bewegung der Schnecke sowie die Bewegung der Plastifiziereinheit verdeutlichen.

Das entstandene, transportable Modell eignet sich, um Mitarbeiter an der Spritzgussmaschine zu trainieren, und simuliert außerdem den Einspritzdruck und das Aufheizen der Heizzonen. Darüber hinaus lässt es sich über das KePlast Steuerungssystem i3000 bedienen. So haben die Studierenden alle Anforderungen von KEBA mehr als erfüllt.

Die Ausbildungsstätten im Langzeitvergleich

Der ENGINEERING NEWCOMER kürt bereits seit einem Jahrzehnt engagierte Jugendliche und ihre Konstruktionen. Dementsprechend viele Sieger sind bereits aus dem Wettbewerb hervorgegangen. In der Ewigenliste sammeln außerdem die Bildungseinrichtungen der Teilnehmer fortlaufend Punkte, entsprechend der Platzierung ihrer Schüler und Studenten. Jedes Jahr erhält die Bildungsstätte mit den meisten Punkten in der Gesamtwertung 500 Euro. Hier sehen Sie, wie erfolgreich die einzelnen Schulen im Vergleich abschneiden.

ENGINEERING NEWCOMER 2024

Sie wollen ENGINEERING NEWCOMER 2024 werden, sich das Preisgeld sichern und wertvolle Kontakte in die Branche knüpfen? Dann bewerben Sie sich jetzt mit Ihrem Projekt für den Wettbewerb im kommenden Jahr! Auf der Website finden sie außerdem die inspirierenden Sieger der letzten Jahre.

Über die CADENAS GmbH

CADENAS ist ein führender Softwarehersteller in den Bereichen Strategisches Teilemanagement und Teilereduzierung (PARTsolutions) sowie Elektronische CAD Produktkataloge (eCATALOGsolutions). Das Unternehmen stellt mit seinen maßgeschneiderten Softwarelösungen ein Bindeglied zwischen den Komponentenherstellern und ihren Produkten sowie den Abnehmern dar.

Der Name CADENAS (span. Prozessketten) steht mit seinen 380 Mitarbeitern an 18 internationalen Standorten seit 1992 für Erfolg, Kreativität, Beratung und Prozessoptimierung.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.cadenas.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CADENAS GmbH
Schernecker Str. 5
86167 Augsburg
Telefon: +49 (821) 258580-0
Telefax: +49 (821) 258580-999
http://www.cadenas.de

Ansprechpartner:
Presse
Telefon: +49 821 258580-500
E-Mail: presse@cadenas.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Mit dem CADENAS CRM Connector erfassen Komponentenhersteller alle Leads

Mit dem CADENAS CRM Connector erfassen Komponentenhersteller alle Leads

Im Marketing hat die Leadgenerierung oft höchste Priorität. Doch für den Umsatz ist entscheidend, dass generierte Leads auch in Käufer umgewandelt werden. Dabei unterstützt der CADENAS CRM Connector
Komponentenhersteller.

Die Postfächer von Mitarbeitern aus Marketing und Vertrieb werden von Werbemails geflutet, die ihnen die einfachste und effektivste Lösung zur Leadgenerierung versprechen. Komponentenhersteller mit einem elektronischen Produktkatalog powered by CADENAS verfügen bereits über ein wirkungsvolles Tool, um neue Verkaufschancen zu schaffen. Mit dem CADENAS CRM Connector können sie über ihr Herstellerportal und 3Dfindit induzierte Leads automatisiert in das eigene CRM-System übertragen.

Mehr Automation, mehr Ergebnis

Mit dem CADENAS CRM Connector schöpfen Unternehmen das volle Potenzial eines Hilfsmittels aus, das sie bereits in ihrem Werkzeugkoffer haben: Die Schnittstelle übermittelt ohne jegliches Zutun stündlich und DSGVO-konform alle Informationen der CADENAS-Downloadstatistik an die Kundenmanagementsoftware. Dort können Teammitglieder direkt ihre Vertriebs-Pipeline füllen und mit den Leads arbeiten.

Der CADENAS CRM Connector sortiert selbständig doppelte Datensätze aus, leitet die Informationen an den richtigen Ansprechpartner weiter und bietet individuelle Filtermöglichkeiten, damit Firmen noch schneller Kontakt zu ihren Interessenten und Kunden aufnehmen können. Da jedes Unternehmen andere Workflows nutzt, lässt sich die Middleware an Marketing Automation oder individuelle Arbeitsabläufe adaptieren.

Aktuell werden die Systeme von Salesforce, HubSpot und in Kürze auch Microsoft Dynamics 365 unterstützt. Die Integration der Software nimmt nur wenig Zeit in Anspruch und Komponentenhersteller verpassen nie wieder einen Lead. Danach müssen die Mitarbeiter nur noch ihr Produkt verkaufen. Die mühselige Vorarbeit leistet der CADENAS CRM Connector.

Weitere Informationen zur effizienten Umwandlung von Leads.

Über die CADENAS GmbH

CADENAS (Spanisch: Prozessketten) ist ein führender Softwarehersteller in den Bereichen Strategisches Teilemanagement und Teilereduzierung (PARTsolutions) sowie Elektronische CAD-Produktkataloge (eCATALOGsolutions). Zum Portfolio zählt auch das Portal 3Dfindit für 3D-CAD-, CAE- und BIM-Modelle. Das Unternehmen stellt mit seinen maßgeschneiderten Softwarelösungen ein Bindeglied zwischen Komponentenherstellern und ihren Produkten sowie den Abnehmern dar. CADENAS wurde 1992 in Augsburg, Deutschland, gegründet und verfügt mittlerweile über 17 internationale Standorte.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.cadenas.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CADENAS GmbH
Schernecker Str. 5
86167 Augsburg
Telefon: +49 (821) 258580-0
Telefax: +49 (821) 258580-999
http://www.cadenas.de

Ansprechpartner:
Presse
Telefon: +49 821 258580-500
E-Mail: presse@cadenas.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

ENGINEERING NEWCOMER: CADENAS fördert den Nachwuchs

ENGINEERING NEWCOMER: CADENAS fördert den Nachwuchs

Im Rahmen des Wettbewerbs ENGINEERING NEWCOMER suchen CADENAS und norelem Normelemente, mit der Unterstützung des Bundesarbeitskreis Fachschule Technik (BAK FST) und der Softwareentwickler MDESIGN und Zuken, nach Schülerinnen, Schülern und Studierenden mit einer vielversprechenden Idee aus dem Bereichen Konstruktion und Entwicklung. Die Nachwuchsingenieure können sich noch bis zum 31. Juli 2023 mit ihren Entwürfen bewerben. Mitmachen lohnt sich, denn die Sponsoren belohnen die drei besten Einreichungen mit insgesamt 7.500 Euro für die Teilnehmenden und ihre Ausbildungsstätte. Zusätzlich stellt norelem dem ENGINEERING NEWCOMER alle notwendigen Komponenten bereit, um das Projekt zu realisieren.

2023 findet der ENGINEERING NEWCOMER bereits zum zehnten Mal statt, um junge Talente in den MINT-Fächern zu fördern. Mitmachen können alle, die eine Universität, Techniker- oder Fachhochschule etc. mit einem Ausbildungsschwerpunkt auf Konstruktion oder Entwicklung besuchen – auch im Team.

Wie funktioniert der ENGINEERING NEWCOMER?
Unter www.cadenas.de/… können sich angehende Konstruierende anmelden und ihre Entwürfe mitsamt der Projektbeschreibung hochladen. Anschließend bewertet eine Fachjury alle Einsendungen und kürt die besten Konzepte. Die Verleihung des ENGINEERING NEWCOMER findet am 11. Oktober 2023 auf der Internationalen Fachmesse für Produktions- und Montageautomatisierung, Motek, in Stuttgart am Stand von norelem statt.

Echte Überflieger gesucht
Alle Nachwuchsingenieure erhalten eine Bescheinigung, dass sie am prestigeträchtigen Wettbewerb um den Titel ENGINEERING NEWCOMER 2023 teilgenommen haben. Somit gibt es nur Gewinner: Selbst wenn eine Konstruktion nicht auf den ersten drei Plätzen landet, wertet das Engagement den Lebenslauf auf und wertvolle Kontakte zur Branche erleichtern den Einstieg ins Berufsleben.

  • Komponenten für ihren Entwurf finden die Teilnehmenden auf 3Dfindit.
  • Alle Bewertungskriterien, weiterführende Informationen und die Teilnahmebedingungen sind online einsehbar.
  • Hochauflösendes Bildmaterial erhalten Sie unter Presse@CADENAS.de.
Über die CADENAS GmbH

CADENAS (Spanisch: Prozessketten) ist ein führender Softwarehersteller in den Bereichen Strategisches Teilemanagement und Teilereduzierung (PARTsolutions) sowie Elektronische CAD-Produktkataloge (eCATALOGsolutions). Zum Portfolio zählt auch das Portal 3Dfindit für 3D-CAD-, CAE- und BIM-Modelle. Das Unternehmen stellt mit seinen maßgeschneiderten Softwarelösungen ein Bindeglied zwischen Komponentenherstellern und ihren Produkten sowie den Abnehmern dar. CADENAS wurde 1992 in Augsburg, Deutschland, gegründet und verfügt mittlerweile über 17 internationale Standorte.
Weitere Informationen finden Sie unter: www.cadenas.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CADENAS GmbH
Schernecker Str. 5
86167 Augsburg
Telefon: +49 (821) 258580-0
Telefax: +49 (821) 258580-999
http://www.cadenas.de

Ansprechpartner:
Presse
Telefon: +49 821 258580-500
E-Mail: presse@cadenas.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

CADENAS präsentiert die visuelle Suchmaschine 3Dfindit.com für 3D-CAD- und BIM-Modelle

CADENAS präsentiert die visuelle Suchmaschine 3Dfindit.com für 3D-CAD- und BIM-Modelle

Das Software-Unternehmen CADENAS hat mit der neuen Online-Plattform 3Dfindit.com das nächste Stadium der Innovation erreicht. Dort finden Konstrukteure mit neuartigen visuellen Suchmethoden Milliarden von 3D-CAD-, CAE- und BIM-Modellen in mehr als 5.000 relevanten Herstellerkatalogen. 3Dfindit.com ersetzt das bisherige Downloadportal PARTcommunity.

 

  • 3Dfindit.com löst PARTcommunity ab
  • Modernisierte Benutzeroberfläche, optimierte Navigation und zusätzliche Suchmethoden
  • Kostenfreier Download von CAD-, CAE- und BIM-Daten in mehr als 100 neutralen und nativen Formaten

Mit über 5.000 Herstellerkatalogen und jährlich mehreren Millionen Downloads gehört PARTcommunity, die Datenbank für 3D-CAD-, CAE- und BIM-Modelle von CADENAS, zu den beliebtesten Portalen bei Architekten, Planern, Ingenieuren und Konstrukteuren. Nach zehn Jahren ist die Plattform am 21. November 2022 zu 3Dfindit.com umgezogen, womit den Nutzern zugleich zahlreiche weitere Möglichkeiten zur Verfügung stehen. 3Dfindit.com hebt sich von anderen Suchmaschinen ab, weil sich die Plattform auf visuelle Suchfunktionen fokussiert. Dieser innovative Ansatz erleichtert und beschleunigt die Suche nach der passenden Komponente erheblich. Neben diesen hilfreichen Neuerungen erwarten die Anwender eine überarbeitete Benutzeroberfläche in modernem Design sowie die von PARTcommunity gewohnten Vorteile.

 

Zusätzliche Funktionen

Zu den neuen und verbesserten Werkzeugen von 3Dfindit.com gehören:

  • die Filtersuche, mit der sich gefundene Ergebnisse anhand verschiedener Kriterien mit nur wenigen Klicks zielgerichtet eingrenzen lassen.
  • die 3D-Vorschau, in der die Dimensionen der Komponente verändert, Schnitte hinzugefügt oder zusätzlich benötigte Werte ermittelt werden können.
  • die Suchfunktion mittels 3D-Raster, wodurch Nutzer, auf Basis der Grundform eines Bauteils, eine geeignete Komponente finden und die Parameter direkt in der 3D-Vorschau anpassen können.
  • die Kombination der Suche nach 2D-Skizzen und Farben, um die Anzahl der ermittelten Ergebnisse einzugrenzen.
  • die 3D Geometrische Suche, bei der bereits vorliegende CAD-Daten von Komponenten hochgeladen werden können, um in der Datenbank geometrisch ähnliche Objekte zu finden.

 

Für Anwender: suchen – finden – planen

3Dfindit.com ermöglicht eine Suche anhand von sieben Kriterien (3D-Form, 2D-Skizze, Farbe, Raster, Katalog, Filter und Text). Damit finden Planer auf der ganzen Welt in Sekundenschnelle digitale Zwillinge für ihre Konstruktionen. Jedes Modell haben die Hersteller zuvor verifiziert und kann in mehr als 100 nativen und neutralen Dateiformaten heruntergeladen werden. Deshalb lassen sich die Datensätze inklusive intelligenter Metadaten problemlos in allen führenden CAD- und BIM-Systemen verwenden. Dazu gehören zum Beispiel ALLPLAN, Archicad, Autodesk AutoCAD, Autodesk Fusion 360, Autodesk Inventor, Autodesk Revit, AVEVA, CATIA, Creo, SOLIDWORKS oder E3.series. Der Download ist kostenlos und erfordert nur eine einmalige Anmeldung.

 

Für Unternehmen: 3Dfindit.com Enterprise

Eine weitere Neuheit ist 3Dfindit.com Enterprise, die universelle Lösung für Unternehmen mit einer CAD-, PLM- bzw. ERP-Umgebung. Die Anwendung wird lokal auf dem Server der jeweiligen Firma installiert und bietet zusätzliche Suchfunktionen, beispielsweise die partielle Suche oder die Suche nach geometrischen Merkmalen. Darüber hinaus unterstützt 3Dfindit.com Enterprise Unternehmen bei der Organisation von Kauf-, Norm- und Eigenteilen in ihren eigenen Systemen. Denn mit der Lösung können Mitarbeitende Produktdaten zeitsparend anlegen, pflegen und unternehmensweit mit ihren Kollegen teilen, sodass sie Teile wiederverwenden können, anstatt sie erneut anlegen oder aufwändig selbst konstruieren zu müssen. Außerdem lässt sich definieren, welche Komponenten und Lieferanten bevorzugt werden.  Somit optimiert 3Dfindit.com Enterprise Prozessketten – von der Konstruktion bis zum Einkauf.

 

Für Hersteller: clevere Vermarktung – größere Reichweite – mehr Umsatz

Neben den Vorteilen für die Konstrukteure, Ingenieure und Unternehmen aus den verschiedensten Branchen bietet 3Dfindit.com Pluspunkte für die Komponentenhersteller, deren Produkte auf der Plattform gelistet sind. Denn die neue Suchmaschine stellt die zentrale Anlaufstelle für Millionen Ingenieure, Planer und Architekten dar, die weltweit auf der Suche nach qualitativ hochwertigen 3D-CAD-, CAE- und BIM-Modellen sind. Sie können auf 3Dfindit.com unkompliziert prüfen, ob sich eine Komponente für ihre Baugruppe eignet und erhalten alle relevanten Anschlussinformationen, um die Produkte einzuplanen und zu bestellen. Ferner generiert jeder Download einen Lead, über den sich Herstellern ein zusätzlicher Vertriebsweg eröffnet. Dabei wächst die Zahl der Anwender stetig, wodurch sich auch die Menge potenzieller Kunden laufend erhöht.

Über die CADENAS GmbH

CADENAS (Spanisch: Prozessketten) ist ein führender Softwarehersteller in den Bereichen Strategisches Teilemanagement und Teilereduzierung (PARTsolutions) sowie Elektronische CAD-Produktkataloge (eCATALOGsolutions). Das Unternehmen stellt mit seinen maßgeschneiderten Softwarelösungen ein Bindeglied zwischen Komponentenherstellern und ihren Produkten sowie den Abnehmern dar. CADENAS wurde 1992 in Augsburg, Deutschland, gegründet und verfügt mittlerweile über 17 internationale Standorte.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.cadenas.de

———–

CADENAS (Spanish for "process chains") is a leading software manufacturer in the areas of Strategic Parts Management and Parts Reduction (PARTsolutions) as well as Electronic CAD Product Catalogs (eCATALOGsolutions). With its customized software solutions, the company acts as a link between component manufacturers and their customers. CADENAS was founded in 1992 in Augsburg, Germany, and curently has 17 international locations.

For more information, please visit: http://www.cadenas.de/en

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CADENAS GmbH
Schernecker Str. 5
86167 Augsburg
Telefon: +49 (821) 258580-0
Telefax: +49 (821) 258580-999
http://www.cadenas.de

Ansprechpartner:
Petra Kellerer
Presse
Telefon: +49 (821) 2585802621
E-Mail: p.kellerer@cadenas.de
Presse
Telefon: +49 821 258580-500
E-Mail: presse@cadenas.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Neue Version der visuellen Suchmaschine 3Dfindit.com überzeugt mit vielen innovativen Funktionen & neuer Benutzeroberfläche

Neue Version der visuellen Suchmaschine 3Dfindit.com überzeugt mit vielen innovativen Funktionen & neuer Benutzeroberfläche

Die CADENAS GmbH hat in den vergangenen Monaten die visuelle Suchmaschine für 3D CAD, CAE & BIM Modelle 3Dfindit.com komplett überarbeitet und um zahlreiche innovative Funktionen erweitert. Als verbesserte Plattform wird 3Dfindit.com damit im Laufe des Jahres das bisherige 3D CAD & BIM Downloadportal https://b2b.partcommunity.com ablösen.

Die Highlights von 3Dfindit.com für Ingenieure, Konstrukteure und Planer

In die Entwicklung der neuen Version von 3Dfindit.com hat der Augsburger Softwarehersteller zahlreiche Ideen einfließen lassen. Dabei wurde der Funktionsumfang erweitert, um den Konstruktions- und Planungsprozess mit den intelligenten 3D CAD, CAE & BIM Modellen, sogenannten Digitalen Zwillingen, noch besser zu unterstützen. Auch die Benutzeroberfläche wurde komplett überarbeitet, um Ingenieuren, Konstrukteuren, Planern und Architekten ein herausragendes Nutzererlebnis bieten zu können.

  • Filtersuche: Ergebnisse mit wenigen Klicks eingrenzen

Suchergebnisse lassen sich jetzt mit zahlreichen Filtern zielgenau eingrenzen. Genau so, wie Nutzer es auf Webseiten großer Onlinehändler wie z.B. Amazon gewohnt sind.

  • 3D Raster Suche

Ausgehend von einer Grundform des gesuchten Bauteils können die Suchergebnisse schrittweise eingegrenzt werden. Dabei können die Parameter direkt in der 3D Vorschau angepasst werden, bis das sichtbare Modell der gesuchten Komponente entspricht.

  • 2D Skizzen Suche in Kombination mit Farbsuche

Liefert die 2D Skizzensuche zu viele Suchergebnisse, kann durch eine anschließende Farbsuche die Anzahl der Ergebnisse weiter eingegrenzt werden.

  • 3D Geometrische Suche

Durch Upload einer bereits vorhandenen Geometrie lassen sich die vorhandenen Herstellerkataloge nach geometrisch ähnlichen Norm- und Kaufteilen durchsuchen.

  • 3D Vorschau mit zahlreichen Zusatzfunktionen

Die 3D Vorschau von 3Dfindit.com ist ein wertvolles Werkzeug mit zahlreichen Möglichkeiten: Direkt an der Komponente können Änderungen an den Dimensionen vorgenommen werden und zur besseren Bewertung Schnitte hinzugefügt sowie zusätzlich benötigte Werte mit der Messfunktion ermittelt werden.

  • Coming soon – Direkte CAD Integrationen

3Dfindit.com ist in zahlreichen CAD Systeme direkt in der Benutzeroberfläche eingebunden wie z.B. PTC Creo Parametric, Onshape, Autodesk Inventor, Autodesk AutoCAD, Siemens NX, Siemens Solid Edge, Siemens Capital oder Dassault Systèmes SOLIDWORKS. CAD Nutzer finden so direkt im CAD System ohne Umwege zu den 3D CAD & BIM Modellen sämtlicher Herstellerkataloge.

Die Highlights von 3Dfindit.com für Komponentenhersteller

Die visuelle 3D Suchmaschine 3dfindit.com dient als zentrale Anlaufstelle für Millionen Ingenieure, Planer und Architekten weltweit, die auf der Suche nach herstellerverifizierten 3D CAD & BIM Modellen sind. Deshalb ist die Plattform der Place-to-be für Komponentenhersteller aus den Bereichen Maschinenbau, Werkzeugbau, Anlagenbau, Elektronik, Industrielle Automation und Architektur, die ihre Zielgruppe zu 100 % erreichen und einen Top Service anbieten wollen. „Auch für Hersteller von Komponenten, deren Katalog auf 3Dfindit.com veröffentlicht ist, warten interessante Features“, so Jürgen Heimbach, Geschäftsführer der CADENAS GmbH. „Mit der neuen Version von 3Dfindit.com lässt sich in den Suchergebnissen noch mehr Aufmerksamkeit für den jeweiligen Produktkatalog generieren“.

3Dfindit.com – Die visuelle Suchmaschine für 3D CAD, CAE & BIM Modelle

3Dfindit.com ist die technische Suchmaschine für Ingenieure, Architekteninnen und Designer, mit der herstellerverifizierte 3D CAD, CAE bzw. BIM Planungs- & Engineering-Daten schnell und einfach gefunden, konfiguriert und kostenlos heruntergeladen werden können. Dafür stehen sieben verschiedene Suchmethoden zur Auswahl, mit denen sich Millionen von 3D CAD, CAE und BIM Modellen aus derzeit fast 5000 Herstellerkatalogen durchsuchen lassen. Damit hat 3Dfindit.com die Art und Weise verändert, wie Ingenieure, Konstrukteure, Planer und Architekten Komponenten für ihre Entwürfe finden und nutzen können.

Während Suchergebnisse herkömmliche Suchmaschinen für das Engineering oft zu allgemein sind, bietet 3Dfindit.com Ingenieuren, Architekten und Planern ausschließlich konstruktionsrelevanten Content von namhaften Herstellern. Mit nur einem Login (ähnlich wie bei Amazon) erhalten sie Zugang zu Produktkatalogen aus den Branchen Maschinenbau, Werkzeugbau, Anlagenbau, Elektronik, Industrielle Automation und Architektur.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CADENAS GmbH
Schernecker Str. 5
86167 Augsburg
Telefon: +49 (821) 258580-0
Telefax: +49 (821) 258580-999
http://www.cadenas.de

Ansprechpartner:
Presse
Telefon: +49 821 258580-500
E-Mail: presse@cadenas.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Siemens bindet Teilebibliothek 3Dfindit.com von CADENAS in die Siemens Capital Software ein

Siemens bindet Teilebibliothek 3Dfindit.com von CADENAS in die Siemens Capital Software ein

Die Siemens Digital Industries Software hat eine neu entwickelte, visuelle Suchmaschine implementiert, die CAD Komponenten für die Elektrik/Elektronik (E/E) Planung innerhalb der Siemens Capital Software bereitstellt. Die unter dem Namen 3Dfindit.com bekannte Suchmaschine wurde von CADENAS entwickelt und unterstützt Ingenieure beim schnellen Finden und Herunterladen von Komponenten für ihre Konstruktionen. Das neue Tool stellt mittels einer einfach zu bedienenden Struktur Komponentendaten zur Verfügung, die von den Herstellern mit intelligenten Teileinformationen angereichert wurden. Darüber hinaus haben bereits auch Hersteller wie Phoenix Contact, Weidmüller, WAGO oder HARTING die Möglichkeiten erkannt, die sich ihnen dadurch eröffnen. So lassen sich Kunden umfangreiche Produktdaten mit allen notwendigen digitalen Funktionen bereitstellen, wodurch diese Komponenten häufiger in Konstruktionen berücksichtigt werden.

Zeitaufwändige Recherche und manuelle Teilekonstruktion als Innovationsbarriere

Der wachsende Anteil elektrischer und elektronischer Komponenten bei der Entwicklung von Automobilen bzw. Luft- und Raumfahrtsystemen haben die Suche, Prüfung und Beschaffung von Komponenten zu einer zusätzlichen Herausforderung werden lassen. Studien zufolge entstehen im Automotive-Sektor heute bis zu 90% der Innovationen im Bereich der Elektronik und Software. Das Siemens Xcelerator Portfolio vereint deshalb auf einer einzigen Plattform alle Software-Tools für die digitale Transformation, darunter auch die Capital Software. Ein zentrales Element dieser Strategie ist die Bereitstellung intelligenter Teiledaten, die die Entwicklung, Herstellung und Wartung elektrischer Systeme ermöglichen und dabei E/E-System- und Softwarearchitekturen berücksichtigen, um so effizient die intelligenten Produkte von heute entwickeln zu können.

In der Vergangenheit mussten Anwender der Siemens Capital Software Katalogteile und Symbole manuell selbst erstellen und für die erforderlichen elektrischen Informationen auf die Webseiten der Hersteller bzw. Händler zurückgreifen. Sollten unterschiedliche Teile von mehreren Anbietern miteinander verglichen werden, mussten sich Nutzer mühsam durch einzelne Webseiten und Datenblätter arbeiten. Die manuelle Erstellung und Pflege von Bibliotheksteilen und – symbolen war deshalb mit einem enormen Zeit- und Arbeitsaufwand verbunden.

„Um die fortschrittliche Automatisierung noch weiter voranzutreiben, die das Siemens E/E-Systementwicklungsportfolio mit Lösungen wie der Capital-Software und der Solid Edge®-Software ermöglicht, werden qualitativ hochwertige elektrische Teiledaten notwendig. Aus diesem Grund hat sich Siemens mit CADENAS zusammengeschlossen, einem Experten für intelligente CAD Kataloge und Digitale Zwillinge", so Glenn Reynholds, Senior Product Marketing Manager bei der Siemens Digital Industries Software. "Indem wir 3Dfindit.com in die Capital Software integriert haben, sparen Anwender durch den reduzierten Verwaltungs- und Suchaufwand wertvolle Zeit, was ihnen ermöglicht, kreative Produkte zu entwickeln und die Time-to-Market zu beschleunigen.“

Hervorragende Unterstützung bei der Entwicklung von E/E-Systemen durch umfangreiche Zusatzfunktionen

Durch die neu integrierte Bauteilbibliothek 3Dfindit.com und den direkten Zugang zu Tausenden Bauteilen verschiedener namhafter, internationaler Hersteller kann der manuelle Aufwand für Ingenieure erheblich reduziert werden. Anwender, die an einer Konstruktion arbeiten, können neue Teile nahtlos in die Siemens Capital Softwarelösung importieren und mit einem einzigen Klick in ihre Konstruktion einbinden.

„Ingenieure verbringen rund 27% ihrer Zeit mit der Suche nach Bauteilen. Wir helfen, diesen Aufwand drastisch zu reduzieren", erklärt Jürgen Heimbach, Geschäftsführer der CADENAS GmbH. „Wenn Anwender über das Suchfeld in Capital eine Suchanfrage starten und nicht fündig werden, wird diese durch den Aufruf von 3Dfindit.com direkt übernommen. Neben einer parametrischen Textsuche helfen eine Reihe von intuitiven Suchfunktionen wie die Geometrische Suche, die Skizzensuche oder die Farbsuche den Ingenieuren, die benötigten Zulieferteile leicht zu finden." Ingenieure können mit dem Mauszeiger über die 3D Vorschau der digitalen Komponente navigieren, um Informationen zu den Attributen der einzelnen elektrischen Anschlüsse zu erhalten oder auch nach diesen zu suchen. Darüber hinaus bietet die Lösung eine Auswahl an passendem Zubehör sowie Vorschläge zu ähnlichen Bauteile.

Wird ein Bauteil in die Bibliothek der Capital Software importiert, werden dabei auch alle wichtigen Attribute wie die Produktbeschreibung, die Anzahl der Anschlüsse sowie komplexe elektrische Bauteildefinitionen wie Steckverbinder-Systeme einschließlich der verfügbaren Anschlussklemmen/Kontakte und die unterstützten Kabelmaße übertragen.

Neben dem kostenlosen Zugang zu Tausenden von importierbaren Bauteilen reduziert 3Dfindit.com den Zeitaufwand für die Erstellung von Bibliotheksteilen und deren Symbolen. Beim Import von Komponenten bleibt die volle Kontrolle über das Mapping erhalten, sodass vorhandene Standards und Konventionen berücksichtigt werden können. Die Konfigurationsdateien lassen sich einfach modifizieren, um den Import von Teilen und Symbolen individuell anzupassen. Die eingebettete Bauteilbibliothek ermöglicht, ähnliche Teile einfach miteinander zu vergleichen.

Anbieter technischer Produkte und Ingenieure zusammenbringen

Die enge Zusammenarbeit zwischen CADENAS und Siemens Digital Industries eröffnet auch den Herstellern von elektrischen Komponenten neue Möglichkeiten. „Perfekte Konstruktionsdaten bestehen nicht nur aus der Geometrie. Ingenieure benötigen umfangreiche Metadaten, ohne erst danach suchen zu müssen", betont Jürgen Heimbach. „Wenn Hersteller von den Möglichkeiten erfahren, wie sie ihre Produkte mit allen relevanten Konstruktionsdaten nach dem ECLASS-Standard anreichern können, erkennen sie sofort den Mehrwert, den sie damit ihren Kunden bieten. Um die Wettbewerbsfähigkeit zu sichern, ist es für die Anbieter im E/E-Sektor eine unverzichtbare Notwendigkeit, Produktdaten für Komponenten wie etwa Steckverbinder direkt in der Planungssoftware zur Verfügung zu stellen. Die digitale Transformation kann nur gelingen, wenn alle Beteiligten eng zusammenarbeiten und das zu ermöglichen, hat sich CADENAS zur Hauptaufgabe gemacht."

Die Integration der Bauteilbibliothek 3Dfindit.com mit ihren herstellerverifizierten Bauteildaten ist in aktuellen Siemens Capital Software Installationen standardmäßig verfügbar.

Hinweis: Eine Liste aller relevanten Siemens Marken finden Sie hier.

Über die CADENAS GmbH

CADENAS ist ein führender Softwarehersteller in den Bereichen Strategisches Teilemanagement und Teilereduzierung (PARTsolutions) sowie Elektronische CAD Produktkataloge (eCATALOGsolutions). Mit seinen maßgeschneiderten Softwarelösungen fungiert das Unternehmen als Bindeglied zwischen Komponentenherstellern mit ihren Produkten und deren Kunden. Seit 1992 steht der Name CADENAS (spanisch für Prozessketten) mit seinen 380 Mitarbeitern an 17 internationalen Standorten für Erfolg, Kreativität, Beratung und Prozessoptimierung. Weitere Informationen finden Sie unter: www.cadenas.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CADENAS GmbH
Schernecker Str. 5
86167 Augsburg
Telefon: +49 (821) 258580-0
Telefax: +49 (821) 258580-999
http://www.cadenas.de

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber.