Autor: Firma bluechip Computer

bluechip bietet Azure Stack zertifizierte HCI Lösungen an

bluechip bietet Azure Stack zertifizierte HCI Lösungen an

Die dedizierten bluechip SERVERline-Systeme haben einen anspruchsvollen Validierungsprozess von Microsoft durchlaufen, der einen zuverlässigen Betrieb eines Windows Storage Spaces Direct Clusters gewährleistet. Ziel der zertifizierten HCI Lösungen (Hyperconverged Infrastructure) ist es, alternde Server- und Speicherinfrastrukturen zu ersetzen, Anwendungen und Workloads zu virtualisieren und durch die Anbindung von Azure eine gesteigerte Effizienz für die on-premise Nutzung zu schaffen. Durch die schnelle und einfache Erweiterung über Azure besteht darüber hinaus die Möglichkeit einer Anbindung von Cloud-Management und – Sicherheitsdiensten (einschließlich externer Backups), Standortwiederherstellungen, Dateisynchronisierungen und Cloud-basierter Überwachung zu realisieren. Somit besteht für jeden Workload eine objektive Beurteilung, ob dieser traditionell im eigenen on-premise Rechenzentrum verbleibt oder ausgelagert werden kann. Ein zentrales Management des gesamten Clusters, Microsoft Azure Workloads bis hin zu Clients, gelingt gesamtheitlich über das Windows Admin Center.

„bluechip bietet mit der SERVERline Serie R7220Xi for Azure Stack HCI Solutions unterschiedliche Ausstattungsvarianten an. Hierbei können in der maximalen Clusterkonfiguration bis 16 Nodes mit jeweils 56 Cores, 1,5TB RAM, 160TB Storage und 4x 10GBps Netzwerk bereitgestellt werden.

Seitens Remote-Direct-Memory-Access (RDMA) haben alle den Support von iWARP gemeinsam. Beim Storage können, je nach Performance-Anspruch der Kundenworkloads, Kombinationen aus HDD, SATA, SSD, NVMe, PMEM und Optane zum Einsatz kommen. Grundsätzlich sind aus diesem Grund die SERVERline R72200i – R72203i Systeme bereits als performante All-Flash Systeme vordefiniert, während bei den SERVERline-Systemen R72204i – R72205i der Fokus klar auf kostengünstigeren Speichermedien liegt,“ erläutert bluechip Produktmanager, Matthias Geburzi.

Über die bluechip Computer AG

Seit 27 Jahren erfolgreich am Markt, ist die bluechip Computer AG eines der führenden deutschen IT-Unternehmen. Im Geschäftsjahr 2017/2018 hat die bluechip group mit durchschnittlich 300 Mitarbeitern auf 25.000 qm Fertigungs- und Logistikflächen 150 Mio. EUR Umsatz erwirtschaftet.

Als Partner des Fachhandels, der Systemhäuser und anderer Wiederverkäufer agiert bluechip als Hersteller, Distributor und Dienstleister. Unter der Eigenmarke "bluechip" entwickelt, baut und vertreibt das in Mitteldeutschland ansässige Unternehmen auf individuelle Kundenanforderungen zugeschnittene Server, Workstations, Desktop-PCs und Notebooks sowie spezielle Lösungen für den Medizin-, Industrie- und Bildungssektor.

Ergänzend dazu bietet bluechip mit Workplace-as-a-Service ein flexibles Arbeitsplatzmodell auf Mietbasis sowie eigene Cloud Services mit Datenstandort in Deutschland an.

Als IT-Distributor hat bluechip ein breites Sortiment an Peripheriegeräten, Netzwerkzubehör, PC-Komponenten und Software im Angebot.

Hardwareorientierte Entwicklungs-, Logistik- und Servicedienstleistungen wie Warehousing, OEM-Geräteentwicklung oder Produktveredelung komplettieren das Portfolio.

Ein breites Sortiment an Peripheriegeräten, Netzwerkzubehör, PC-Komponenten und Software sowie hardwareorientierte Entwicklungs-, Logistik- und Servicedienstleistungen wie Warehousing, OEM-Geräteentwicklung oder Produktveredelung komplettieren das Portfolio.

Weitere Informationen: www.bluechip.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

bluechip Computer AG
Geschwister-Scholl-Straße 11a
04610 Meuselwitz
Telefon: +49 (3448) 755-0
Telefax: +49 (3448) 755-105
http://www.bluechip.de

Ansprechpartner:
Amrei Bär
PR-Managerin
Telefon: +49 (3448) 755-0
Fax: +49 (3448) 755-105
E-Mail: abaer@bluechip.de
Matthias Geburzi
Produktmanager Software
Telefon: +49 (3448) 755-140
E-Mail: mgeburzi@bluechip.de
Rüdiger Haase
Master of Arts
Telefon: +49 (3448) 755278
Fax: +49 (3448) 755105
E-Mail: rhaase@bluechip.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
bluechip stellt neue Serversysteme im Entry-Bereich vor

bluechip stellt neue Serversysteme im Entry-Bereich vor

Die bluechip Computer AG erweitert das Server Portfolio um Systeme, die auf der aktuellen Intel® Prozessorarchitektur Coffee-Lake-S basieren.

Die neuen Produkte der SERVER- und STORAGEline 30000 sind als kostengünstige Einstiegsserverlösungen mit verbesserter Leistung sowie erweiterter Sicherheit und Zuverlässigkeit konzipiert. Mit bis zu sechs Prozessorkernen (12 Threads) und maximal 4,7 GHz Intel® Turbo Boost Technology bieten die Server mit Prozessoren der Xeon E-2100 Reihe ausreichend Leistung für die Verwaltung der anspruchsvollsten Einstiegs-Workloads.

Es stehen sowohl kompakte Tower als auch 19“ Gehäuse zur Verfügung, welche ab sofort im bluechip Server-Konfigurator unter www.bluechip.de/… individuell zusammengestellt werden können.

„Im Vergleich zur Vorgängergeneration können Xeon E-2100 basierte Systeme mit bis zu 40 Prozent Leistungssteigerung aufwarten. Kombiniert mit maximal 128 GB Arbeitsspeicher bilden unsere Server- und Storage-Systeme die ideale Grundlage für vielfältigste Einsatzgebiete im KMU-Umfeld“, fasst Jörg Liebl, Leiter Produktmanagement Server & Storage, zusammen.

Über die bluechip Computer AG

Seit 27 Jahren erfolgreich am Markt, ist die bluechip Computer AG eines der führenden deutschen IT-Unternehmen. Im Geschäftsjahr 2017/2018 hat die bluechip group mit durchschnittlich 300 Mitarbeitern auf 25.000 qm Fertigungs- und Logistikflächen 150 Mio. EUR Umsatz erwirtschaftet.

Als Partner des Fachhandels, der Systemhäuser und anderer Wiederverkäufer agiert bluechip als Hersteller, Distributor und Dienstleister. Unter der Eigenmarke "bluechip" entwickelt, baut und vertreibt das in Mitteldeutschland ansässige Unternehmen auf individuelle Kundenanforderungen zugeschnittene Server, Workstations, Desktop-PCs und Notebooks sowie spezielle Lösungen für den Medizin-, Industrie- und Bildungssektor.

Ergänzend dazu bietet bluechip mit Workplace-as-a-Service ein flexibles Arbeitsplatzmodell auf Mietbasis sowie eigene Cloud Services mit Datenstandort in Deutschland an.

Als IT-Distributor hat bluechip ein breites Sortiment an Peripheriegeräten, Netzwerkzubehör, PC-Komponenten und Software im Angebot.

Hardwareorientierte Entwicklungs-, Logistik- und Servicedienstleistungen wie Warehousing, OEM-Geräteentwicklung oder Produktveredelung komplettieren das Portfolio.

Ein breites Sortiment an Peripheriegeräten, Netzwerkzubehör, PC-Komponenten und Software sowie hardwareorientierte Entwicklungs-, Logistik- und Servicedienstleistungen wie Warehousing, OEM-Geräteentwicklung oder Produktveredelung komplettieren das Portfolio.

Weitere Informationen: www.bluechip.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

bluechip Computer AG
Geschwister-Scholl-Straße 11a
04610 Meuselwitz
Telefon: +49 (3448) 755-0
Telefax: +49 (3448) 755-105
http://www.bluechip.de

Ansprechpartner:
Amrei Bär
PR-Managerin
Telefon: +49 (3448) 755-0
Fax: +49 (3448) 755-105
E-Mail: abaer@bluechip.de
Rüdiger Haase
Master of Arts
Telefon: +49 (3448) 755278
Fax: +49 (3448) 755105
E-Mail: rhaase@bluechip.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
bluechip spendet 25.000 Euro für gemeinnützige Vereine

bluechip spendet 25.000 Euro für gemeinnützige Vereine

Am 14. Januar 2020 läuft der Support für Windows 7 aus. Deshalb spendet die bluechip Computer AG zusammen mit ausgewählten Partnern 25 x 1.000 Euro an gemeinnützige Organisationen und Vereine, um den Umstieg von Windows 7 auf Windows 10 zu erleichtern.

Jede Organisation und jeder Verein, der den Grundsatz der Gemeinnützigkeit erfüllt, kann sich ab sofort bis zum 30. November 2019 auf der Aktionsseite https://spenden.bluechip.de/ anmelden, um einer der 25 glücklichen Gewinner zu werden.

„Mit unserer Aktion geben wir 25 Organisationen einen finanziellen Zuschuss für anstehende Projekte und können auf diesem Wege die oft in ehrenamtlicher Tätigkeit erbrachte Arbeit gemeinnütziger Vereine würdigen“, freut sich Hubert Wolf, Vorsitzender des Vorstands der bluechip Computer AG.

Über die bluechip Computer AG

Seit 27 Jahren erfolgreich am Markt, ist die bluechip Computer AG eines der führenden deutschen IT-Unternehmen. Im Geschäftsjahr 2017/2018 hat die bluechip group mit durchschnittlich 300 Mitarbeitern auf 25.000 qm Fertigungs- und Logistikflächen 150 Mio. EUR Umsatz erwirtschaftet.

Als Partner des Fachhandels, der Systemhäuser und anderer Wiederverkäufer agiert bluechip als Hersteller, Distributor und Dienstleister. Unter der Eigenmarke "bluechip" entwickelt, baut und vertreibt das in Mitteldeutschland ansässige Unternehmen auf individuelle Kundenanforderungen zugeschnittene Server, Workstations, Desktop-PCs und Notebooks sowie spezielle Lösungen für den Medizin-, Industrie- und Bildungssektor.

Ergänzend dazu bietet bluechip mit Workplace-as-a-Service ein flexibles Arbeitsplatzmodell auf Mietbasis sowie eigene Cloud Services mit Datenstandort in Deutschland an.

Als IT-Distributor hat bluechip ein breites Sortiment an Peripheriegeräten, Netzwerkzubehör, PC-Komponenten und Software im Angebot.

Hardwareorientierte Entwicklungs-, Logistik- und Servicedienstleistungen wie Warehousing, OEM-Geräteentwicklung oder Produktveredelung komplettieren das Portfolio.

Ein breites Sortiment an Peripheriegeräten, Netzwerkzubehör, PC-Komponenten und Software sowie hardwareorientierte Entwicklungs-, Logistik- und Servicedienstleistungen wie Warehousing, OEM-Geräteentwicklung oder Produktveredelung komplettieren das Portfolio.

Weitere Informationen: www.bluechip.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

bluechip Computer AG
Geschwister-Scholl-Straße 11a
04610 Meuselwitz
Telefon: +49 (3448) 755-0
Telefax: +49 (3448) 755-105
http://www.bluechip.de

Ansprechpartner:
Amrei Bär
PR-Managerin
Telefon: +49 (3448) 755-0
Fax: +49 (3448) 755-105
E-Mail: abaer@bluechip.de
Rüdiger Haase
Master of Arts
Telefon: +49 (3448) 755278
Fax: +49 (3448) 755105
E-Mail: rhaase@bluechip.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Windows Server 2019 ab sofort bei bluechip verfügbar

Windows Server 2019 ab sofort bei bluechip verfügbar

Fachhandels- und Systemhauspartner des in Mitteldeutschland ansässigen Serverherstellers können sich im Onlineshop ihr individuelles Serversystem mit dem Windows Server 2019 konfigurieren oder sich von ihrem persönlichen Ansprechpartner telefonisch beraten lassen. Das neue LTSC (Long Term Servicing Channel) -Release beinhaltet viele wichtige Neuerungen. So steigert sich etwa durch die neuen System Insights die Performance-Analyse und die Möglichkeit eines proaktiven Managements der eigenen Server-Infrastruktur. Neue Migrations-Tools wie Storage Migration Service helfen beispielsweise enorm dabei, Daten, Benutzerrechte und Freigaben einfacher auf die neue Serverversion zu migrieren. Anwender, die einen hohen Grad an Cloud-Workloads beziehungsweise Virtualisierungsdichte (Datacenter) vorweisen, können mittels Windows Server 2019 durch Verbesserungen beim Hybrid Computing den größtmöglichen Infrastrukturnutzen für sich erzielen. Im Bereich Security kommt mit dem Windows Defender Advanced Thread Protection ein präventiver Schutz ab Werk hinzu, der Angriffe und Zero-Day-Exploits erkennt sowie ein zentrales Management des gesamten Sicherheitszyklus bietet.

Entgegen LTSC, welcher als OEM Produkt in den Editionen Essentials, Standard und Datacenter vorinstalliert über bluechip verfügbar ist, wurde mit dem Herbstupdate 1809 vom Windows Server auch eine neue SAC (Semi-Annual Channel) -Version 1809 veröffentlicht. Erhältlich ist dieses Server-Release 1809 ausschließlich über Volumenlizenzprogramme im Zusammenhang mit Software Assurance. SAC Releases werden 18 Monate unterstützt, bevor ein erneuter Wechsel auf ein neueres Release für den Anwender fällig wird. Die neue SAC-Version ist ebenfalls über bluechip erhältlich.

Über die bluechip Computer AG

Seit 27 Jahren erfolgreich am Markt, ist die bluechip Computer AG eines der führenden deutschen IT-Unternehmen. Im Geschäftsjahr 2017/2018 hat die bluechip group mit durchschnittlich 300 Mitarbeitern auf 25.000 qm Fertigungs- und Logistikflächen 150 Mio. EUR Umsatz erwirtschaftet.

Als Partner des Fachhandels, der Systemhäuser und anderer Wiederverkäufer agiert bluechip als Hersteller, Distributor und Dienstleister. Unter der Eigenmarke "bluechip" entwickelt, baut und vertreibt das in Mitteldeutschland ansässige Unternehmen auf individuelle Kundenanforderungen zugeschnittene Server, Workstations, Desktop-PCs und Notebooks sowie spezielle Lösungen für den Medizin-, Industrie- und Bildungssektor.

Ergänzend dazu bietet bluechip mit Workplace-as-a-Service ein flexibles Arbeitsplatzmodell auf Mietbasis sowie eigene Cloud Services mit Datenstandort in Deutschland an.

Als IT-Distributor hat bluechip ein breites Sortiment an Peripheriegeräten, Netzwerkzubehör, PC-Komponenten und Software im Angebot.

Hardwareorientierte Entwicklungs-, Logistik- und Servicedienstleistungen wie Warehousing, OEM-Geräteentwicklung oder Produktveredelung komplettieren das Portfolio.

Weitere Informationen: www.bluechip.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

bluechip Computer AG
Geschwister-Scholl-Straße 11a
04610 Meuselwitz
Telefon: +49 (3448) 755-0
Telefax: +49 (3448) 755-105
http://www.bluechip.de

Ansprechpartner:
Amrei Bär
PR-Managerin
Telefon: +49 (3448) 755-0
Fax: +49 (3448) 755-105
E-Mail: abaer@bluechip.de
Matthias Geburzi
Produktmanager Software
Telefon: +49 (3448) 755-140
E-Mail: mgeburzi@bluechip.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
bluechip erweitert Server Portfolio um AMD basierte Systeme

bluechip erweitert Server Portfolio um AMD basierte Systeme

Der mitteldeutsche IT-Spezialist vervollständigt das Server Portfolio um AMD EPYC ™ Prozessor basierte Systeme. Zur Verfügung stehen Rack-Optimierte 19“-Server, welche ab sofort im bluechip Server-Konfigurator unter www.bluechip.de/konfigurator/server/ individuell zusammengestellt werden können.

Die neuen Dual- und Single-Socket-Rack-Server der bluechip SERVERline R50000-Serie liefern eine herausragende Performance und sind optimiert für die Prozessoren der EPYC ™ 7000 Serie.

Mit bis zu 64 Prozessorkernen, 2 TB ECC (Error Correcting Code)-Speicher und integriertem Remote Management eignen sich die Serversysteme optimal für Unternehmen, die eine sehr leistungsstarke Infrastruktur benötigen sowie rechen- und speicherintensive Anwendungen nutzen.

bluechip Produktmanager Server & Storage, fasst zusammen: „Die neuen AMD EPYC™ Prozessoren sind darauf ausgelegt, optimale Performance pro Watt zu liefern. Mit diesem leistungsstarken Angebot von bluechip Serverlösungen können unsere Fachhandels- und Systemhauspartner auf zuverlässige und kostenoptimierte Lösungen für ihre spezifischen Applikationen zurückgreifen und profitieren dabei von der Kombination aus mehr Kernen, einer größeren Speicherbandbreite und eines höheren I/O, die durch EPYC™ Prozessoren zur Verfügung stehen.“

Über die bluechip Computer AG

Seit über 25 Jahren erfolgreich am Markt, ist die bluechip Computer AG eines der führenden deutschen IT Unternehmen. Im Geschäftsjahr 2017/2018 hat die bluechip group mit durchschnittlich 300 Mitarbeitern auf 25.000 qm Fertigungs- und Logistikflächen 150 Mio. EUR Umsatz erwirtschaftet.
Als Partner des Fachhandels, der Systemhäuser und andere Wiederverkäufer agiert bluechip als Hersteller, Distributor und Dienstleister.
Unter der Eigenmarke „bluechip“ entwickelt, baut und vertreibt das in Mitteldeutschland ansässige Unternehmen auf individuelle Kundenanforderungen zugeschnittene Server, Workstations, Desktop-PCs, Tablets und Notebooks sowie spezielle Lösungen für den Medizin-, Industrie- und Bildungssektor. Ergänzend dazu bietet bluechip eigene Cloud Services mit Datenstandort in Deutschland an.
Ein breites Sortiment an Peripheriegeräten, Netzwerkzubehör, PC-Komponenten und Software sowie hardwareorientierte Entwicklungs-, Logistik- und Servicedienstleistungen wie Warehousing, OEM-Geräteentwicklung oder Produktveredelung komplettieren das Portfolio.

Weitere Informationen: www.bluechip.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

bluechip Computer AG
Geschwister-Scholl-Straße 11a
04610 Meuselwitz
Telefon: +49 (3448) 755-0
Telefax: +49 (3448) 755-105
http://www.bluechip.de

Ansprechpartner:
Amrei Bär
PR-Managerin
Telefon: +49 (3448) 755-0
Fax: +49 (3448) 755-105
E-Mail: abaer@bluechip.de
Rüdiger Haase
Master of Arts
Telefon: +49 (3448) 755278
Fax: +49 (3448) 755105
E-Mail: rhaase@bluechip.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
bluechip präsentiert neues Ultrabook im 14-Zoll-Format

bluechip präsentiert neues Ultrabook im 14-Zoll-Format

Mit dem bluechip TRAVElline U14W8 erweitert die bluechip Computer AG ihre Notebookfamilie um einen ultraschnellen, ultraflachen und ultrausausdauernden mobilen Rechner mit einem entspiegelten 14-Zoll-Full-HD-Display.

Ein leistungsstarker Intel Core i5 Prozessor der aktuellsten Intel Prozessorgeneration sowie bis zu zwei installierbare SSDs stellen sicher, dass das U14W8 innerhalb kürzester Zeit einsatzbereit ist. Ergänzend dazu sorgt eine Akkulaufzeit von bis zu 7 Stunden mit FlexiCharger Feature für viel Ausdauer. Weitere Highlights des Gerätes sind das elegante Aluminiumgehäuse, die beleuchtete Tastatur sowie vielfältige Anschluss- und Kommunikationsmöglichkeiten, wie USB-Ports, HDMI, mini Display-Port, Cardreader, WLAN AC, Bluetooth 4.2 und Windows Hello Support.

Über die bluechip Computer AG

Seit 25 Jahren erfolgreich am Markt, ist die bluechip Computer AG eines der führenden deutschen IT Unternehmen. Im Geschäftsjahr 2017/2018 hat die bluechip group mit durchschnittlich 300 Mitarbeitern auf 25.000 qm Fertigungs- und Logistikflächen 150 Mio. EUR Umsatz erwirtschaftet.
Als Partner des Fachhandels, der Systemhäuser und andere Wiederverkäufer agiert bluechip als Hersteller, Distributor und Dienstleister.
Unter der Eigenmarke „bluechip“ entwickelt, baut und vertreibt das in Mitteldeutschland ansässige Unternehmen auf individuelle Kundenanforderungen zugeschnittene Server, Workstations, Desktop-PCs, Tablets und Notebooks sowie spezielle Lösungen für den Medizin-, Industrie- und Bildungssektor. Ergänzend dazu bietet bluechip eigene Cloud Services mit Datenstandort in Deutschland an.
Ein breites Sortiment an Peripheriegeräten, Netzwerkzubehör, PC-Komponenten und Software sowie hardwareorientierte Entwicklungs-, Logistik- und Servicedienstleistungen wie Warehousing, OEM-Geräteentwicklung oder Produktveredelung komplettieren das Portfolio.

Weitere Informationen: www.bluechip.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

bluechip Computer AG
Geschwister-Scholl-Straße 11a
04610 Meuselwitz
Telefon: +49 (3448) 755-0
Telefax: +49 (3448) 755-105
http://www.bluechip.de

Ansprechpartner:
Amrei Bär
PR-Managerin
Telefon: +49 (3448) 755-0
Fax: +49 (3448) 755-105
E-Mail: abaer@bluechip.de
Rüdiger Haase
Master of Arts
Telefon: +49 (3448) 755278
Fax: +49 (3448) 755105
E-Mail: rhaase@bluechip.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
bluechip stellt Industrie-PC auf Basis der neuen Intel Gemini Lake Plattform vor

bluechip stellt Industrie-PC auf Basis der neuen Intel Gemini Lake Plattform vor

Leistungsstark, besonders klein, geringer Stromverbrauch, keine Lüfter und rotierende Laufwerke, das sind die Kennzeichen des bluechip INDUSTRYline S1100P. Der superkompakte PC mit den Abmaßen von nur 36 mm (H) × 147 mm (B) × 165 mm (B) ist für den Dauerbetrieb (24/7) in einem erweiterten Temperaturbereich (0 °- 60 °C) und konstant hoher Systemlast geeignet. Das im S1100P verbaute Mainboard bietet höchste Funktionalität und unterstützt über die beiden DisplayPort -Anschlüsse eine Auflösung von max. 4096 x 2160 Pixel.

Die Einsatzszenarien des bluechip INDUSTRYline S1100P sind sehr umfangreich – als Terminal im Büro, als Datenerfassungssystem im Informationsbereich oder auch beim Einsatz in Automaten nimmt er besonders wenig Platz ein und bietet trotzdem ausreichend Ressourcen für aktuelle Betriebssysteme und Anwendungen.

„Die Fertigung der bluechip Industrielösungen erfolgt nach den höchsten Qualitätsstandards. In unseren Systemen werden ausschließlich hochwertige Markenkomponenten verbaut, die zuvor einer ausführlichen Evaluierung mit umfangreichen Funktionsprüfungen unterzogen worden. Nach der Montage findet ergänzend dazu ein 8-stündiger Belastungstest statt. Erst nach Bestehen dieser Prüfverfahren erfolgt die Auslieferung an unsere Kunden. Dadurch können wir die hohen Qualitätsstandards des Industriebereiches sicherstellen“, sagt Thomas Stolze, bluechip Produktmanager Clients & Mobile.

Die INDUSTRYline bietet standardmäßig 24 Monate Gewährleistung.

Über die bluechip Computer AG

Seit 25 Jahren erfolgreich am Markt, ist die bluechip Computer AG eines der führenden deutschen IT Unternehmen. Im Geschäftsjahr 2017/2018 hat die bluechip group mit durchschnittlich 300 Mitarbeitern auf 25.000 qm Fertigungs- und Logistikflächen 150 Mio. EUR Umsatz erwirtschaftet.
Als Partner des Fachhandels, der Systemhäuser und andere Wiederverkäufer agiert bluechip als Hersteller, Distributor und Dienstleister.
Unter der Eigenmarke „bluechip“ entwickelt, baut und vertreibt das in Mitteldeutschland ansässige Unternehmen auf individuelle Kundenanforderungen zugeschnittene Server, Workstations, Desktop-PCs, Tablets und Notebooks sowie spezielle Lösungen für den Medizin-, Industrie- und Bildungssektor. Ergänzend dazu bietet bluechip eigene Cloud Services mit Datenstandort in Deutschland an.
Ein breites Sortiment an Peripheriegeräten, Netzwerkzubehör, PC-Komponenten und Software sowie hardwareorientierte Entwicklungs-, Logistik- und Servicedienstleistungen wie Warehousing, OEM-Geräteentwicklung oder Produktveredelung komplettieren das Portfolio.

Weitere Informationen: www.bluechip.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

bluechip Computer AG
Geschwister-Scholl-Straße 11a
04610 Meuselwitz
Telefon: +49 (3448) 755-0
Telefax: +49 (3448) 755-105
http://www.bluechip.de

Ansprechpartner:
Amrei Bär
PR-Managerin
Telefon: +49 (3448) 755-0
Fax: +49 (3448) 755-105
E-Mail: abaer@bluechip.de
Rüdiger Haase
Master of Arts
Telefon: +49 (3448) 755278
Fax: +49 (3448) 755105
E-Mail: rhaase@bluechip.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
bluechip erweitert das Storage-Portfolio um Open-E JovianDSS zertifizierte Systeme

bluechip erweitert das Storage-Portfolio um Open-E JovianDSS zertifizierte Systeme

Die bluechip Computer AG vervollständigt ihr Leistungsportfolio und stellt Fachhandelspartnern ab sofort Open-E JovianDSS zertifizierte Storage-Systeme zur Verfügung. Diese wurden durch bluechip in enger Zusammenarbeit mit Open-E einem ausführlichen Prüfprozess unterzogen, um Stabilität und Kompatibilität sicher zu stellen. Zusätzlich zur Zertifizierung eines Einzelsystems wurde auch der Betrieb als SAS- und Metro-Cluster-Konfiguration für Hochverfügbarkeit erfolgreich getestet.

Mit der bluechip STORAGEline 52204s bietet bluechip ein individuell konfigurierbares System an, das maximale Sicherheit für geschäftskritische Daten bietet – sei es in einem hochverfügbaren Cluster-Setup, einem NAS Filer oder einer Storage-Umgebung für Datenbanken. Dabei ist die Integration in eine bereits bestehende Umgebung ebenso möglich, wie der Neuaufbau eines Storage-Systems für komplexe Anforderungen und Virtualisierung, unabhängig davon, ob mit All-Flash, Servern mit bis zu 24 SAS-Festplatten und SSDs oder hochkapazitiven 3,5" SATA- und Nearline SAS-Festplatten.

 „Die bluechip Storage-Systeme, auf Basis der neuesten Intel Scalable Plattform, bilden die ideale Voraussetzung um wachsende Datenmengen jetzt und zukünftig zuverlässig aufzubewahren. Zusammen mit Open-E JovianDSS, basierend auf dem ZFS-Filesystem, ist es uns gelungen, ein leistungsstarkes und gleichzeitig kosteneffizientes Storage-System in gewohnt hoher bluechip Qualität zur Verfügung zu stellen,“ betont Jörg Liebl, Produktmanager Server & Storage.

Krzysztof Franek, CEO und Präsident von Open-E ergänzt: „Wir freuen uns, dass wir bei dieser Zertifizierung ausführlich testen und ein so breites Spektrum an Anforderungen bestätigen konnten. Mit den zuverlässigen und flexiblen Servern aus der bluechip STORAGEline 52204s sind Kunden auf der sicheren Seite, egal in welchem der drei zertifizierten Setups.“

Der Zertifizierungsreport sowie Informationen zu den durchgeführten Tests sind unter https://www.open-e.com/where-to-buy/partners/bluechip-computer-ag/#!certified-systems einsehbar.

Unter dem nachfolgenden Link können die zur Pressemitteilung zugehörigen Bilder heruntergeladen werden:

http://marketing.bccontent.de/Presse/2018-06-26_bluechip_Storage_Open-E_JovianDSS_zertifiziert.zip

Über die bluechip Computer AG

Seit 25 Jahren erfolgreich am Markt, ist die bluechip Computer AG eines der führenden deutschen IT Unternehmen. Im Geschäftsjahr 2016/2017 hat die bluechip group mit durchschnittlich 310 Mitarbeitern auf 25.000 qm Fertigungs- und Logistikflächen 159 Mio. EUR Umsatz erwirtschaftet.

Als Partner des Fachhandels, der Systemhäuser und andere Wiederverkäufer agiert bluechip als Hersteller, Distributor und Dienstleister.

Unter der Eigenmarke "bluechip" entwickelt, baut und vertreibt das in Mitteldeutschland ansässige Unternehmen auf individuelle Kundenanforderungen zugeschnittene Server, Workstations, Desktop-PCs, Tablets und Notebooks sowie spezielle Lösungen für den Medizin-, Industrie- und Bildungssektor. Ergänzend dazu bietet bluechip eigene Cloud Services mit Datenstandort in Deutschland an.

Ein breites Sortiment an Peripheriegeräten, Netzwerkzubehör, PC-Komponenten und Software sowie hardwareorientierte Entwicklungs-, Logistik- und Servicedienstleistungen wie Warehousing, OEM-Geräteentwicklung oder Produktveredelung komplettieren das Portfolio.

Weitere Informationen: www.bluechip.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

bluechip Computer AG
Geschwister-Scholl-Straße 11a
04610 Meuselwitz
Telefon: +49 (3448) 755-0
Telefax: +49 (3448) 755-105
http://www.bluechip.de

Ansprechpartner:
Amrei Bär
PR-Managerin
Telefon: +49 (3448) 755-0
Fax: +49 (3448) 755-105
E-Mail: abaer@bluechip.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
bluechip setzt auf leistungsstarke Kompakt-PCs

bluechip setzt auf leistungsstarke Kompakt-PCs

Das Mini-PC Portfolio der bluechip Computer AG erhält mit den bluechip BUSINESSline Systemen S3132, S3152 und S3172 erneut Zuwachs. Wahlweise ausgestattet mit einem Intel Core i3, i5 oder i7 Prozessor, bis zu 32 GB Arbeitsspeicher und bis zu zwei Speichermedien (SSD und HDD stehen zur Auswahl), sind es perfekte Multimedia-PCs im praktischen Mini-Format. Zahlreiche Anschlüsse, wie beispielsweise vier USB 3.1 Ports sorgen für beste Konnektivität. Per HDMI und DisplayPort lassen sich bis zu zwei 4k-Monitore ansteuern. Die drahtlose Kommunikation erfolgt über schnelles AC-WLAN sowie das integrierte Bluetooth 4.2.

Dank der im Lieferumfang enthaltenen VESA-Halterung können die Mini-PCs auf der Rückseite des Monitors montiert werden und verwandeln es in ein platzsparendes, modulares All-in-One-System. Das optional erhältliche optische Laufwerk, welches per USB-Dongle verbunden wird, bietet eine größere Erweiterbarkeit sowie serielle und parallele Anschlüsse für die Anbindung von älteren Geräten.

Die Systeme sind ab sofort erhältlich ab 599 € (UVP).

Unter dem nachfolgenden Link können die zur Pressemitteilung zugehörigen Bilder heruntergeladen werden: http://marketing.bccontent.de/Presse/2018-05-09_bluechip_Kompakt-PCs.zip

Über die bluechip Computer AG

Seit 25 Jahren erfolgreich am Markt, ist die bluechip Computer AG eines der führenden deutschen IT Unternehmen. Im Geschäftsjahr 2016/2017 hat die bluechip group mit durchschnittlich 310 Mitarbeitern auf 25.000 qm Fertigungs- und Logistikflächen 159 Mio. EUR Umsatz erwirtschaftet.
Als Partner des Fachhandels, der Systemhäuser und andere Wiederverkäufer agiert bluechip als Hersteller, Distributor und Dienstleister.
Unter der Eigenmarke „bluechip“ entwickelt, baut und vertreibt das in Mitteldeutschland ansässige Unternehmen auf individuelle Kundenanforderungen zugeschnittene Server, Workstations, Desktop-PCs, Tablets und Notebooks sowie spezielle Lösungen für den Medizin-, Industrie- und Bildungssektor. Ergänzend dazu bietet bluechip eigene Cloud Services mit Datenstandort in Deutschland an.
Ein breites Sortiment an Peripheriegeräten, Netzwerkzubehör, PC-Komponenten und Software sowie hardwareorientierte Entwicklungs-, Logistik- und Servicedienstleistungen wie Warehousing, OEM-Geräteentwicklung oder Produktveredelung komplettieren das Portfolio.

Weitere Informationen: www.bluechip.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

bluechip Computer AG
Geschwister-Scholl-Straße 11a
04610 Meuselwitz
Telefon: +49 (3448) 755-0
Telefax: +49 (3448) 755-105
http://www.bluechip.de

Ansprechpartner:
Amrei Bär
PR-Managerin
Telefon: +49 (3448) 755-0
Fax: +49 (3448) 755-105
E-Mail: abaer@bluechip.de
Thomas Stolze
Produktmanager Client & Mobile
Telefon: 03448 – 755-289
E-Mail: tstolze@bluechip.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
bluechip unterstützt Schulträger mit vergünstigter Windows Hardware ohne Mindestabnahme

bluechip unterstützt Schulträger mit vergünstigter Windows Hardware ohne Mindestabnahme

Das Shape the Future Programm von Microsoft erlaubt die Beschaffung von Hardware mit einem vergünstigten Windows 10 Pro als OEM Education-Betriebssystem. Mit Wirkung zum 01.01.2018 entfällt für Schulträger die von Microsoft bis dahin gültige Mindestabnahme-Bestimmung von 500 Lizenzen. Als autorisierter Microsoft Education Partner hat die bluechip Computer AG die vorgenommenen Änderungen bereits aufgenommen und bietet ab sofort Education Systeme unter der neuen Regelung an.

Das bluechip TRAVELline C11W1, ein robustes Semi-Rugged Convertible Notebook, ist eines der idealen Begleiter für Schüler und Studenten, die bluechip derzeit im Eigenmarkensegment führt. Mit einem 360° drehbaren 11,6" (29,4cm) IPS Display, welches sowohl eine Multitouch- als auch Stifteingabe unterstützt, kann sekundenschnell der Wechsel vom Notebook zum Tablet vorgenommen werden. Mit seiner wasserabweisenden und staubdichten Oberfläche ist das Convertible Notebook bestens für den anspruchsvollen Schulalltag geeignet. Kombiniert mit einem vorinstalliertes Windows 10 Pro Education OEM Betriebssystem bietet bluechip, neben einer Reihe weiterer auf den Bildungssektor fokussierten Geräte, ein perfektes Education System bereits ab Stückzahl eins an.

„Mit der gefallenen Mindestvorgabe von 500 Units pro Jahr beim alten Berechtigungsverfahren wird das Shape the Future Programm ein wichtiger Bestandteil in der Beschaffungsstrategie von Schulträgern sein, um die anstehende Digitalisierung an Schulen kostengünstiger und flächendeckend voranzutreiben.
Als autorisierter Microsoft Education Partner engagieren wir uns bereits seit Jahren mit entsprechenden Lösungen im Bildungsbereich und sorgen für den nötigen Wissenstransfer zum Fachhandel und dessen Endkunden. Darüber hinaus können wir als Microsoft Cloud Solution Provider unseren registrierten Cloud-Partnern beispielsweise ein zu den Systemen passendes flexibles CSP Up-Selling für Windows 10 Education oder Office 365 anbieten“, so Matthias Geburzi, Produktmanager Software bei der bluechip Computer AG.

Hintergrund zum Microsoft Shape the Future Programm:

Das Shape the Future Programm wird von Microsoft in Verbindung mit Hardware Partnern angeboten und mündet als Windows 10 Pro Education letztlich im Sinne eines OEM Produkts vorinstalliert auf der jeweiligen Hardware. Dabei werden drei verschiedene Varianten unterschieden: Value+, Standard und Plus. Der Einsatz der jeweiligen Lizenz-Variante ist dabei jeweils von der Konfiguration der OEM Hardware abhängig. Ein Erwerb der Shape the Future Lizenzen ist ausschließlich in Verbindung mit dem Kauf einer neuen Hardware möglich.

Weitere Informationen finden Interessierte auf www.bluechip.de/….

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

bluechip Computer AG
Geschwister-Scholl-Straße 11a
04610 Meuselwitz
Telefon: +49 (3448) 755-0
Telefax: +49 (3448) 755-105
http://www.bluechip.de

Ansprechpartner:
Amrei Bär
PR-Managerin
Telefon: +49 (3448) 755-0
Fax: +49 (3448) 755-105
E-Mail: abaer@bluechip.de
Rüdiger Haase
Master of Arts
Telefon: +49 (3448) 755278
Fax: +49 (3448) 755105
E-Mail: rhaase@bluechip.de
Matthias Geburzi
Produktmanager Software
Telefon: 0049 (3448) 755 – 140
E-Mail: mgeburzi@bluechip.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.