Autor: Firma alfa media Partner

Innovationskurs: Zeitungsverlag Waiblingen setzt auf Technologien von alfamedia und Aptoma

Innovationskurs: Zeitungsverlag Waiblingen setzt auf Technologien von alfamedia und Aptoma

Das traditionsreiche Medienhaus Zeitungsverlag Waiblingen, bekannt für seine starke lokale Berichterstattung, vertieft und erweitert seine Partnerschaft mit alfamedia und Aptoma. Durch den jüngsten Kauf des alfa EditorialOrganiser von alfamedia, zusammen mit der Print Automation-Lösung von Aptoma, bekräftigt der Zeitungsverlag Waiblingen sein Engagement, sich als Vorreiter in der digitalen Medienwelt zu positionieren. Damit wird Aptoma, mit seiner Print Automation-Lösung Marktführer in Skandinavien, erstmals in Deutschland eingesetzt. Die Systemeinführung wurde im Januar gestartet und soll im Herbst 2024 abgeschlossen sein.

„Unser Ziel ist, die Inhalteproduktion von der Zeitung zu entkoppeln“, sagt Chefredakteur Frank Nipkau. „Der allergrößte Teil der Redaktion soll sich ausschließlich auf digitale Inhalte und die Arbeit in einem System konzentrieren. Wir nutzen die Effizienzgewinne, die uns Aptoma und die KI-Funktionen des alfa EditorialOrganiser bringen, für eine Umorganisation der Redaktion, um unsere Reichweite und unsere Plus-Abos weiter zu steigern.“

„Wir können skandinavische Spitzentechnologie mit dem deutschen Partner alfamedia einsetzen“, freut sich Jens Hilpert, Leiter der Medienwerkstatt, und im Verlag verantwortlich für die Umsetzung des Projektes. „Da wir bereits alfa Newssuite als Redaktionssystem nutzen, können wir bei der Umstellung auf den alfa EditorialOrganiser und Aptoma, schrittweise vorgehen und dabei unsere Erkenntnisse  in den Prozess einfließen lassen.“

Oliver Andrich, CTO bei alfamedia, äußert sich ebenso positiv über die Kooperation: „Wir glauben fest daran, dass die Integration unserer Content-Line-Lösung mit der Print Automation von Aptoma einen Gamechanger für den Zeitungsverlag Waiblingen und darüber hinaus für die Medienbranche darstellen kann. Mit unserer Technologie streben wir nicht nur eine Verbesserung der Effizienz und Qualität an, sondern tragen auch dazu bei, den Umgang mit digitalen und Printmedien neu zu gestalten.“

Der Zeitungsverlag Waiblingen ist ein modernes mittelständisches Medien-Unternehmen in der Nähe der Landeshauptstadt Stuttgart. Mit vier gedruckten Zeitungen, den Wochenblättern, dem Online-Auftritt zvw.de und der ZVW News-App ist er der Markt- und Meinungsführer im Rems-Murr-Kreis. Die verkaufte Print-Auflage liegt bei knapp 26.000 Exemplaren, der Verlag hat fast 7.500 E-Paper- und 3.000 Plus-Abos. Mit zvw.de erreicht der Zeitungsverlag Waiblingen bis zu 800.000 Nutzer in der Region Stuttgart.

Über die alfa media Partner GmbH

Wir von alfamedia verstehen uns als Partner unserer Kunden, der nicht nur für das Verlagsgeschäft eine Welt neuer Wege und neuer Möglichkeiten eröffnet. Wir legen Wert auf innovative, multimediale und intuitive Konzepte, die optimal auf den jeweiligen Publikationskanal angepasst sind – sei es Digital, Print, Web oder App. Wir bieten alle zur Digitalisierung dazugehörigen Workflows, wie auch den Mindset für modernes Arbeiten, sodass Sie mit uns in der Lage sind, Ihren Inhalten die Aufmerksamkeit zu verschaffen, die sie verdienen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

alfa media Partner GmbH
Carl-Zeiss-Str. 27
63322 Rödermark
Telefon: +49 (6074) 3104-0
Telefax: +49 (6074) 3104-112
https://www.alfamedia.com

Ansprechpartner:
Nadine Kaiser
Marketing Manager
E-Mail: nadine.kaiser@alfamedia.com
Alis Simpson
Director Marketing & Communications
Telefon: 060743104123
E-Mail: alis.simpson@alfamedia.com
Für die oben stehende Story ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Der Patriot setzt auf Innovation und Effizienz mit alfa ContentLine und Aptoma Print Automation

Der Patriot setzt auf Innovation und Effizienz mit alfa ContentLine und Aptoma Print Automation

Die traditionsreiche Regionalzeitung „Der Patriot“ aus Lippstadt läutet eine neue Ära der digitalen Transformation ein. Als langjähriger Kunde von alfa Media entschied sich das Medienhaus, mit dem Umstieg auf den alfa EditorialOrganiser die Weichen für eine zukunftsorientierte Redaktionsarbeit zu stellen. Durch den abgeschlossenen Kauf Ende 2023 wird „Der Patriot“ das bestehende alfa NewsSuite und alfa MediaSuite System durch die innovative Lösung in Kombination mit der Print Automation von Aptoma ersetzen.

Diese Umstellung bedeutet nicht nur eine Weiterentwicklung in der digitalen Ausrichtung von „Der Patriot“, sondern auch eine Premiere in der Branche: „Der Patriot“ wird somit zu unserem ersten Aptoma-Kunden, dessen Printproduktion komplett über diesen Service abgewickelt wird, mit einem vollautomatisierten Printlayout-Prozess. Das Zusammenspiel der Lösungen von alfa Media und Aptoma verspricht einen erheblichen Mehrwert für die Produktion und den redaktionellen Alltag.

Ein Kick-off-Treffen hat bereits im Dezember stattgefunden, gefolgt von Workshops vor Ort im Februar und kontinuierlichen Teams-Workshops. Der Go-Live der neuen Redaktionssysteme ist für den Herbst 2024 geplant und wird die Arbeitsweise an 25 Redaktionsarbeitsplätzen revolutionieren.

„alfamedia weiß um unsere Stärke: die Konzentration aufs Lokale. Mit dem EditorialOrganiser und Aptoma wollen wir diese Stärke auch digital noch besser ausspielen – ohne Print dabei zu vernachlässigen“, so Dominik Friedrich, Chefredakteur von „Der Patriot“.

„Wir sind hocherfreut, gemeinsam mit ‚Der Patriot‘ als erstem Aptoma-Kunden ein neues Kapitel in der Automatisierung von Printlayouts aufzuschlagen. Das Zusammenspiel unserer innovativen ContentLine-Lösung mit den Aptoma-Diensten ermöglicht es dem Redaktionsteam von ‚Der Patriot‘, nicht nur ihre Effizienz zu steigern, sondern auch ihre journalistische Qualität weiter zu schärfen. Wir sehen in dieser Umstellung eine Bestätigung dafür, dass unsere Technologien die Medienbranche positiv verändern und die Art und Weise, wie Inhalte produziert und präsentiert werden, revolutionieren können“, äußert sich Stefan Bethge, Projektleiter bei alfa Media.

Der Wechsel auf die alfa ContentLine und die Einführung der Print Automation von Aptoma ist ein klares Bekenntnis zu innovativem Medienmanagement und stellt eine signifikante Investition in die Qualität und Zukunftssicherheit journalistischer Inhalte dar.

Über "Der Patriot"
„Der Patriot“ mit Sitz in Lippstadt ist eine etablierte regionale Tageszeitung, die mit qualitativ hochwertigem Journalismus und einem Fokus auf Lokalnachrichten zum festen Bestandteil der Mediennutzung in der Region geworden ist. Als Medium, das schon seit über 25 Jahren mit alfa Media zusammenarbeitet, beweist das Haus Mut zur Veränderung und investiert kontinuierlich in innovative Technologien, um den sich wandelnden Anforderungen des Medienmarktes gerecht zu werden.

Über die alfa media Partner GmbH

Wir von alfamedia verstehen uns als Partner unserer Kunden, der nicht nur für das Verlagsgeschäft eine Welt neuer Wege und neuer Möglichkeiten eröffnet. Wir legen Wert auf innovative, multimediale und intuitive Konzepte, die optimal auf den jeweiligen Publikationskanal angepasst sind – sei es Digital, Print, Web oder App. Wir bieten alle zur Digitalisierung dazugehörigen Workflows, wie auch den Mindset für modernes Arbeiten, sodass Sie mit uns in der Lage sind, Ihren Inhalten die Aufmerksamkeit zu verschaffen, die sie verdienen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

alfa media Partner GmbH
Carl-Zeiss-Str. 27
63322 Rödermark
Telefon: +49 (6074) 3104-0
Telefax: +49 (6074) 3104-112
https://www.alfamedia.com

Ansprechpartner:
Nadine Kaiser
Marketing Manager
E-Mail: nadine.kaiser@alfamedia.com
Alis Simpson
Director Marketing & Communications
Telefon: 060743104123
E-Mail: alis.simpson@alfamedia.com
Für die oben stehende Story ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber.