Autor: Firma Acon AS

Acon Digital veröffentlicht Multiply 1.2 mit VST3 und Catalina Support, kostenlos

Acon Digital veröffentlicht Multiply 1.2 mit VST3 und Catalina Support, kostenlos

Acon Digital hat Version 1.2 von Multiply, einem kostenlosen Chorus Plug-In mit einer Besonderheit veröffentlicht. Jede simulierte Stimme wird mit einem Phasenfilter bearbeitet um unangenehme Kammfiltereffekte zu reduzieren. Multiply wurde ursprünglich als Beitrag zum KVR Audio Developer Contest im Jahr 2014 veröffentlicht, bei dem es den ersten Preis gewann.

Die neue Version unterstützt jetzt auch VST3 zusammen mit VST2, Audio Units und AAX. Außerdem ist es jetzt vollständig mit macOS Catalina kompatibel. Die Equalizer Sektion wurde erweitert und bietet jetzt fünf voll parametrische Bänder mit variablen Filtersteilheiten. Eine neu integrierte Aussteuerungsanzeige erleichtert die Kontrolle des Ausgangspegels. In der Preset Sektion findet sich jetzt ein Suchfunktion und Presets können über die Zwischenablage per Kopieren und Einfügen zwischen Instanzen übertragen werden.

Neue Funktionen

  • VST3 Unterstützung
  • Kompatibel mit mac OS Catalina
  • Verbesserter Equalizer mit fünf Bändern — Hochpass, Low Shelf, Glockenfilter, High Shelf und Tiefpass
  • Ausgangs Aussteuerungsanzeige
  • Suchfeld in der Preset Sektion
  • Viele weitere Bugfixes und kleinere Verbesserungen

Acon Digital Multiply ist für Windows (PC) und macOS (Macintosh) kostenlos auf acondigital.de verfügbar. Die Windows-Version gibt es als 32-Bit- oder als 64-Bit-Versionen, die Mac-Versionen unterstützten ausschließlich 64 Bit Umgebungen. Es werden die Plug-in-Formate VST, VST3, AAX und AU (nur OS X) unterstützt.

Verfügbare SprachenDeutsch und Englisch Weitere Informationen

Systemanforderungen PC-Version (Windows)

  • Windows 10 / 8 / 7
  • Intel Core i3 oder AMD Multi-Core Processor (Intel Core i5 oder schneller empfohlen)
  • 1366 x 768 Bildschirmauflösung (1920 x 1080 oder höher empfohlen)
  • 1 GB RAM (4 GB oder mehr empfohlen)
  • 1 GB freier Festplattenplatz
  • Ein Hostprogramm, das mit 32 oder 64 Bit Plug-ins im VST, VST3 oder AAX (Pro Tools 10.3.5 oder höher) Format kompatibel ist

Macintosh-Version (OS X)

  • macOS / OS X 10.8 oder später
  • 1 GB RAM (4 GB oder mehr empfohlen)
  • 1 GB freier Festplattenplatz
  • Ein Hostprogramm, das mit 64 Bit Plug-ins im AU, VST, VST3 oder AAX (Pro Tools 11 oder höher) Format kompatibel ist
Über Acon AS

Acon Digital ist ein norwegisches Unternehmen, das hochmoderne Software zur Audiobearbeitung entwickelt. Die breite Produktpalette umfasst Audiobearbeitung und -Restauration sowie Mastering und Effektverarbeitung — alles mit den höchsten Ansprüchen bezüglich Audioqualität und Benutzerfreundlichkeit.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Acon AS
Seboldstraße 3
N0754 Oslo
Telefon: +49 (30) 920383-5738
Telefax: +49 (30) 920383-5739
http://www.acondigital.de

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Acon Digital veröffentlicht Acoustica 7.2 mit KI basierender Stem Separation

Acon Digital veröffentlicht Acoustica 7.2 mit KI basierender Stem Separation

Acon Digital veröffentlicht die Version 7.2 des leistungsfähigen Acoustica Audio Editors für Windows und Mac. Die Mac-Version unterstützt jetzt auch macOS Catalina. Acoustica wird in der Premium Edition und in der preisgünstigeren Standard Edition angeboten. Beide Editionen bieten das neue Remix Werkzeug. Dieses nutzt künstliche Intelligenz, um eine vollständige Mischung in bis zu fünf Stems zu separieren. Diese können daraufhin in Echtzeit neu gemischt werden. Es ist außerdem möglich, eine komplette Mischung in eine Mehrspursession zu laden. Acoustica teilt die Mischung daraufhin automatisch in Stems und legt diese in neue Audiospuren.

Exklusiv in der Premium Edition ist das Extract Dialogue Werkzeug, das künstliche Intelligenz nutzt, um Sprache vom Hintergrundgeräusch zu trennen. Die Extraktion kann in Echtzeit mit Parametern wie Schwellwert, Soft-Knee und Emphasis Kurve für frequenzabhängige Bearbeitung optimiert werden. Die Premium Edititon beinhaltet weiterhin die jeweils neueste Version der Mastering Suite, Restoration Suite 2 und von Verberate 2. Diese renommierten Werkzeuge sind zum einen als integrierte Werkzeuge verfügbar, zum anderen lassen sie sich auch in anderen Hosts nutzen, die VST, VST3, Audio Units oder AAX Plug-Ins unterstützen.

Eine weitere interessante Neuerung ist die verbesserte zeitliche Auflösung im leistungsfähigen Spektral-Editor der Premium Edition. Mit hoher spektraler Auflösung werden normale Spektrogramme beim Hineinzoomen in sehr kurze Zeitabschnitte unscharf. Acoustica überwindet dieses Problem mit Erhöhter Zeitlicher Auflösungstechnik. So sind Klicks und Drop-Outs im Spektraleditor leicht zu erkennen. Das neue Standard-Farbschema zeigt mehr Details und ist augenfreundlicher.

Die Version 7.2 bietet viele Workflow-Verbesserungen basierend auf Anwenderrückmeldungen. So ist es jetzt möglich, einzelne Prozessoren in der Effektkette solo abzuhören oder Audio durch die Effektkette direkt in neue Audiodateien zu rendern. Die Verzahnung zwischen Mehrspursessions und dem Clipeditor ist deutlich enger geworden. Durch einen einfachen Doppelklick kann ein Clip aus der Mehrspursession im Clipeditor bearbeitet werden Danach genügt ein Klick auf den Render Button, um den bearbeiten Clip in die Mehrspursession zurück zu übertragen.

Acoustica kann jetzt Arbeitsplatzdateien speichern und laden, die neben der Fensteranordnung auch offene Dateien und die Effektkette enthalten. Neue automatische Bearbeitungswerkzeuge zum Beschneiden oder Stille Entfernen erleichtern die tägliche Arbeit.

Preis und Verfügbarkeit

Die Acoustica 7.2 Premium Edition (€199.90 Euro) ist für fortgeschrittene Anwender verfügbar. Für Anfänger gibt es die Standard Edition (€59.90 Euro) mit reduziertem Funktionsumfang. Acon Digital bietet bis zum 1. April 2020 beide Versionen mit einem Einführungsrabatt von 25% an. In diesem Zeitraum kostet die Premium Edition lediglich €149,90 Euro und die Standard Edition €44,90 Euro. Das Upgrade ist für Acoustica 7 Kunden kostenlos. Besitzer von Acoustica 5 und 6 können das Upgrade zu einem reduzierten Preis erwerben.

Verfügbare Sprachen

Deutsch und Englisch

Weitere Informationen

Systemanforderungen

PC-Version (Windows)

  • Windows 7 – 64 Bit / 8.x / 10
  • Intel Core i3 oder AMD Multi-Core Prozessor (Intel Core i5 oder schneller empfohlen)
  • 1366 x 768 Auflösung (1920 x 1080 oder höher empfohlen)
  • 1 GB RAM (4 GB oder mehr empfohlen)
  • 1 GB freier Festplattenspeicher

Macintosh-Version (OS X)

  • OS X 10.8 oder höher
  • 1 GB RAM (4 GB oder mehr empfohlen)
  • 1 GB freier Festplattenspeicher
Über Acon AS

Acon Digital ist ein norwegisches Unternehmen, das hochmoderne Software zur Audiobearbeitung entwickelt. Die breite Produktpalette umfasst Audiobearbeitung und -Restauration sowie Mastering und Effektverarbeitung – alles mit den höchsten Ansprüchen bezüglich Audioqualität und Benutzerfreundlichkeit.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Acon AS
Seboldstraße 3
N0754 Oslo
Telefon: +49 (30) 920383-5738
Telefax: +49 (30) 920383-5739
http://www.acondigital.de

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel