Autor: Firma Accellion

Zum Tag des Systemadministrators: Accellion macht Sysadmins das Leben leichter

Zum Tag des Systemadministrators: Accellion macht Sysadmins das Leben leichter

Zum Tag des Sysadmins bedanken sich Unternehmen traditionell bei ihren Sysadmins, um ihre Arbeit, die eher im Hintergrund abläuft in den Vordergrund zu stellen. Accellion, Anbieter der Enterprise Content Firewall zur Konsolidierung, Kontrolle und zum Schutz vertraulicher Kommunikation mit Dritten, hat sich nicht nur die Benutzerfreundlichkeit der Accellion-Plattform auf die Fahnen geschrieben, sondern macht gleichzeitig auch das Leben der Systemadministratoren leichter. 

„Die Accellion Plattform zum Schutz sensibler Daten und der Kommunikation über Unternehmensgrenzen hinweg zeichnet sich unter anderem durch eine sehr einfache und komfortable Bereitstellung, egal ob On-Premises, als Private oder Hybrid Cloud, aus und ist – ohne umfassendes Training – leicht zu administrieren“, erklärt Dipl.-Ing. Martin Nix, Senior Sales Engineer bei Accellion.

Die Lösung bietet LDAP- und Active Directory-Integration und kann problemlos in die bestehende Sicherheitsinfrastruktur (AV, ATP, SSO, DLP, SIEM und Multifaktor-Authentifizierung) eines Unternehmens integriert werden.

Die revisionssichere Protokollierung aller Vorgänge auf der Plattform und die daraus resultierende Kontrolle über Aufenthaltsort und den Versand sensibler Daten sind weitere Punkte, die das Herz eines Systemadministrators erfreuen dürften.

Der Private Cloud-Ansatz bietet den Vorteil, dass das Key-Management (bring-your-own-key) immer in den Händen des Unternehmens liegt.

Mit dem plattformübergreifenden Sicherheitsansatz – egal ob FileSharing, E-Mail-Sicherheit, Managed File Transfer, WebForms oder SFT – werden alle Datenströme automatisch gesichert, analysiert, kontrolliert und visualisiert.

Die Bereitstellung als gehärtete Virtual Appliance entspricht den höchsten Verschlüsselungsstandards und ist sowohl „pentested“ als auch „bug-bounty-approved“.

Policies lassen sich ad hoc über die gesamte Plattform ausrollen und durchsetzen. Ebenso können Mitarbeiter im Home-Office oder auf Reisen jederzeit mit in das Sicherheitssystem integriert werden. Unsichere WLAN-Verbindungen spielen somit keine große Rolle mehr. Mit den sicheren Mobile Apps wird das Firmen-Sicherheitsnetzwerk bis zum Aufenthaltsort des Mitarbeiters erweitert.

Die Einrichtung dauert in der Regel nur zwischen einer und vier Stunden, dann ist die Plattform produktiv und das bereitet nicht nur Sysadmins Freude, sondern lässt auch so manchen CISO aufatmen.

Über die Accellion GmbH

Die Enterprise Content Firewall von Accellion verhindert Datenschutzverletzungen und Compliance-Verstöße, die durch die Kommunikation mit Dritten und die damit verbundenen Risiken entstehen. Mit Accellion haben CIOs und CISOs die vollständige Transparenz, Compliance und Kontrolle über den Austausch von geistigem Eigentum, personenbezogenen Daten, Patienteninformationen und anderen sensiblen Inhalten über alle Kommunikationskanäle von Drittanbietern hinweg, einschließlich E-Mail, Datenfreigabe, Mobilgeräte, Business Applikationen, Microsoft Office Plugins, sichere Web-Formulare, sicherer Datenaustausch wie SFTP und automatisierte geschäftsübergreifende Workflows.

Accellion-Lösungen schützen mehr als 25 Millionen Endbenutzer in mehr als 3.000 Unternehmen und Regierungsbehörden weltweit, darunter KPMG, Latham & Watkins, Linde Gas, NHS, das National Institute for Standards and Technology (NIST) sowie Pfizer und die Paul Hartmann AG.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.accellion.com/de oder rufen Sie uns an unter +49 711 252861-0. Folgen Sie Accellion auf LinkedIn, Twitter und dem Accellion Blog.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Accellion GmbH
Löwen-Markt 5
70499 Stuttgart
Telefon: +49 711 25286610
https://www.accellion.com/de/

Ansprechpartner:
Martina Kunze
PR für Accellion
E-Mail: accellion@martinakunze.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Accellion baut mit neuem Team das Channel-Geschäft in EMEA aus

Accellion baut mit neuem Team das Channel-Geschäft in EMEA aus

Accellion, Inc., Anbieter der Enterprise Content Firewall zur Konsolidierung, Kontrolle und zum Schutz vertraulicher Kommunikation mit Dritten, will das Channel-Geschäft in EMEA mit neuer Führung und einem erweiterten Team ausbauen.

Seit April dieses Jahres ist Haiko Wolberink als neuer Geschäftsführer des Communication Security Spezialisten Accellion für das Geschäft in EMEA verantwortlich.

Haiko Wolberink kam von Imperva zu Accellion, wo er mit großem Erfolg die südliche EMEA-Region geleitet hat. Zuvor leitete er den Vertrieb für die Benelux- und Nordics für McAfee Network Security, Secure Computing und CipherTrust.

„Mit unserer Channel-First-Strategie konnten wir in den vergangen 3 Jahren bereits erste Erfolge erzielen“, so Jonathan Yaron, CEO & Chairman bei Accellion. „Mit seiner großen internationalen Erfahrung, seiner Vorliebe für Teamplayer und seiner klaren Fokussierung auf Erfolg wird Haiko Wolberink unser Channel-Business in EMEA künftig weiter ausbauen.“

Ebenfalls im April ist Ulrike Eder als Marketing Director EMEA zu Accellion gestoßen. Sie war zuvor über 14 Jahre beim deutschen Sicherheitsspezialisten Brainloop AG in diversen Positionen tätig. Unter anderem hatte sie dort das internationale Channel Business geleitet und die letzten Jahre als Product Marketing Director gearbeitet. Gemeinsam mit Haiko Wolberink wird sie das Wachstum in EMEA vorantreiben.

Wolberink hat zum 1. Juni 2020 die beiden langjährigen Accellion Mitarbeiter Ekaterina Timofeeva und Ben Readings in das neu gegründete EMEA Channel Team geholt. Ekaterina Timofeeva arbeitet seit 2017 als IT Risk & Governance Specialist bei Accellion und betreute unter anderem Partner in Benelux und den Nordics. Sie ist ab sofort für Channel Marketing & Sales zuständig.

Ben Readings ist seit über 6 Jahren bei Accellion und war zuletzt als Channel Sales Engineer und Customer Success Architect tätig. Ab sofort übernimmt Ben Readings als Channel Manager die technische Ausbildung und Betreuung der Partner.

„Ich bin überzeugt, dass wir mit Ekaterina Timofeeva und Ben Readings zwei äußerst talentierte und motivierte Channel Manger haben, die unsere Business Partner in EMEA effektiv unterstützen und so das gemeinsame Wachstum fördern werden“, so Haiko Wolberink über sein neues Channel Team.

Im Rahmen der konsequenten Channel-Strategie soll ein signifikanter Teil der 120 Mio. Dollar, die Accellion Anfang April in einer Finanzierungsrunde unter Leitung von Bregal Sagemont erhalten hat, für den Aufbau des EMEA-Geschäfts verwendet werden.

Über die Accellion GmbH

Die Enterprise Content Firewall von Accellion verhindert Datenschutzverletzungen und Compliance-Verstöße, die durch die Kommunikation mit Dritten und die damit verbundenen Risiken entstehen. Mit Accellion haben CIOs und CISOs die vollständige Transparenz, Compliance und Kontrolle über den Austausch von geistigem Eigentum, personenbezogenen Daten, Patienteninformationen und anderen sensiblen Inhalten über alle Kommunikationskanäle von Drittanbietern hinweg, einschließlich E-Mail, Datenfreigabe, Mobilgeräte, Business Applikationen, Microsoft Office Plugins, sichere Web-Formulare, sicherer Datenaustausch wie SFTP und automatisierte geschäftsübergreifende Workflows.

Accellion-Lösungen schützen mehr als 25 Millionen Endbenutzer in mehr als 3.000 Unternehmen und Regierungsbehörden weltweit, darunter KPMG, Latham & Watkins, Linde Gas, NHS, das National Institute for Standards and Technology (NIST) sowie Pfizer und die Paul Hartmann AG.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.accellion.com/de oder rufen Sie uns an unter +49 711 252861-0. Folgen Sie Accellion auf LinkedIn, Twitter und dem Accellion Blog.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Accellion GmbH
Löwen-Markt 5
70499 Stuttgart
Telefon: +49 711 25286610
https://www.accellion.com/de/

Ansprechpartner:
Martina Kunze
PR für Accellion
E-Mail: accellion@martinakunze.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel