Signaturpflicht für Registrierkassen – Mit der integrierten reybex Cloud Kasse sind Sie gewappnet für die TSE-Umrüstung!

Signaturpflicht für Registrierkassen – Mit der integrierten reybex Cloud Kasse sind Sie gewappnet für die TSE-Umrüstung!

Schon seit vielen Monaten ist klar: Spätestens zum 01. April 2021 müssen alle Registrierkassen mit einer technischen Sicherheitseinrichtung (TSE) ausgestattet sein. Diese dient dazu, Kassenbelege elektronisch prüfbar zu machen und Steuerhinterziehung zu reduzieren. Die gesetzliche Grundlage für die verpflichtende Umrüstung für Registrierkassen ist die Kassensicherungsverordnung (KassenSichV). Händler, die zum Führen einer Registrierkasse verpflichtet sind und ab dem 01. April keine TSE aufweisen, machen sich strafbar und müssen mit hohen Bußgeldern rechnen.

Was ändert sich durch die TSE-Schnittstelle?

Mit einer TSE können die Transaktionen auf einem internen Speicher der Kasse oder in der Cloud gespeichert werden. Der Speicher liefert einen Code an die Kasse zurück, der anschließend auf den Verkaufsbeleg gedruckt wird. Diese Daten sind nicht mehr veränderbar und können leicht vom Finanzamt exportiert werden. Das Speichermedium kann hierbei ein USB-Stick, eine Mini-SD-Karte oder aber auch ein Speicherort in der Cloud sein. Mit Inkrafttreten der Verordnung  ändern sich die folgenden drei Punkte:

1. Jeder Händler mit einer Registrierkasse muss diese elektronisch beim Finanzamt anmelden. Dies ist momentan jedoch noch nicht möglich, da die Finanzverwaltung bisher über keine technische Lösung zur Anmeldung verfügt.

2. Jede Kasse muss über eine eigene TSE verfügen. Die Daten eines jeden Kassenbelegs, welche den Kassenbestand verändern, werden signiert, um die Übereinstimmung der Daten des Kassenbelegs und des Kassensystems und die tatsächliche Verarbeitung der Daten zu garantieren. Die Daten werden außerdem schriftlich auf dem Kassenbeleg festgehalten.

3. Die Daten der Kasse müssen bei jedem Kassenabschluss exportiert werden, um einen einfacheren Vergleich zwischen Kassendaten und den Daten der Finanzbuchhaltung für den Kassenprüfer zu ermöglichen. Hierzu zählen beispielsweise die Umsätze der Kasse, Zahlungsarten oder Entnahmen und Einlagen. 

Aus der Kassensicherungsverordnung geht ebenfalls die Bonausgabepflicht hervor, die bereits seit dem 01.01.2020 gilt. Diese besagt, dass dem Kunden unmittelbar nach dem Kauf ein Beleg in Papierform oder elektronisch zur Verfügung gestellt werden muss. Die Mitnahme des Kassenbons ist jedoch nicht verpflichtend.

Die reybex Cloud-Kasse: KassenSichV- und GoBD-konform

Das bereits in das ERP-System integrierte reybex Cloud-Kassensystem eignet sich optimal für den stationären Einzelhandel. Mit der reybex Cloud-Kasse arbeiten Sie plattformunabhängig und schaffen Flexibilität. Artikeldaten und Lagerbestände sind direkt über die Kasse einsehbar. So sehen Sie in Echtzeit die aktuellen Daten und Bestände Ihrer Artikel. Durch die Anbindung an die Finanzbuchhaltung übergeben Sie Ihre manuellen Buchungen bequem an die Buchhaltung. Die reybex Kasse enthält alle Funktionen, die Sie sich von einem Kassensystem wünschen: Retourenannahme, Erstellen von Gutscheinen, Anbindung von Bon-Druckern und Kundendisplays, die Unterstützung von mehreren Zahlungsformen und vieles mehr. Auch die Verwaltung von mehreren Kassen ist möglich.
Mit der integrierten reybex Cloud-Kasse sind Sie auf der sicheren Seite! In unserem neuen Frontend stellen wir eine KassenSichV-konforme und damit manipulationssichere und verschlüsselte Archivierung Ihrer Daten in der Cloud sicher. Hierfür arbeiten wir mit unserem Partner fiskaly zusammen. So sorgen wir für eine hohe Informations- und Datensicherheit! Die Anmeldung Ihrer Kasse bei fiskaly übernehmen wir für Sie! So müssen Sie sich um nichts kümmern und können sich auf Ihr Tagesgeschäft konzentrieren.

Über reybex Cloud ERP

Die EDIT Systems GmbH aus Essen optimiert als Lösungsfinder softwaregestützte Unternehmens- und Handelsprozesse. Der besondere Fokus liegt auf ERP- und E-Commerce-Software. reybex ist ein Software-Produkt aus dem Hause EDIT Systems GmbH. Die Cloud-Software wurde im Sommer 2016 als ERP-Komplettlösung für den B2B- und B2C-Handel veröffentlicht. Mit reybex erhalten Anwender die Funktionsvielfalt eines ausgewachsenen ERP-Systems, in Ergänzung von zahlreichen Spezialfunktionen für den E-Commerce. Sämtliche Vertriebswege laufen in reybex zusammen und werden von dort aus zentral gesteuert. Dadurch können Händler ihr komplettes Auftragsmanagement vom Auftrag bis zum Versand mit reybex abwickeln. https://www.reybex.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

reybex Cloud ERP
Harkortstr. 63
45145 Essen
Telefon: +49 (201) 360396-0
Telefax: +49 (201) 360396-29
http://www.reybex.com

Ansprechpartner:
Sarah Jaekel
PR
E-Mail: jaekel@editsystems.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Comments are closed.