Cristie Data gewinnt Exabyte-Datenmanagement-Projekt beim Deutschen Klimarechenzentrum (DKRZ)

Cristie Data gewinnt Exabyte-Datenmanagement-Projekt beim Deutschen Klimarechenzentrum (DKRZ)

Cristie Data, der Spezialist für zuverlässige Speicher-, Backup- und Disaster Recovery- Lösungen, unterzeichnete einen Fünfjahresvertrag für die Lieferung und Service eines neuen hierarchischen Speichermanagementsystems (HSM) beim Deutschen Klimarechenzentrum (DKRZ).

Die Intelligenz der Plattform basiert auf der leistungsstarken metadatengesteuerten Workflow-Engine StrongLink von StrongBox Data Solutions (SBDS) in Verbindung mit den OceanStor-Systemen von Huawei.


StrongLink wird in einer Scale-Out-Architektur bereitgestellt. Das von Cristie Data konzipierte Speichermanagementsystem wird 120 PB pro Jahr zwischen dem HPC-Speicher und dem neuen HSM-System transferieren. Zu diesem Zweck virtualisiert StrongLink den 1 PB großen Hochleistungscache und die insgesamt 9 Bandarchive. Die Konvertierung der 150 PB Bestandsdaten auf das neue LTFS-Format erfolgt automatisch parallel zum Lesen und Schreiben neuer Daten und transparent für die Nutzerinnen und Nutzer. Die Parallelisierung erstreckt sich über cirka 90 Bandlaufwerke in 9 Bandarchiven, welche zusammen mehr als 79.000 Medienstellplätze zur Verfügung stellen.

"Mit diesem neuen Archivsystem kann das DKRZ wichtige Datendienste für unsere Forschungsgemeinschaft erweitern,  modernisieren und gleichzeitig nahtlos auf eine neue Plattform mit offenem Standard umsteigen, die mit unseren Anforderungen wachsen kann.", erläutert Prof. Thomas Ludwig, Geschäftsführer des DKRZ, und führt weiter aus: „Das neue HSM-System bietet eine solide Grundlage um sicherzustellen, dass die Forschenden kontinuierlich auf die kritischen Daten zugreifen können, die für die Klimamodellierung und verbesserte Klimaprojektionen erforderlich sind.“

Die Installation, Konfiguration und das Projektmanagement für das neue HSM-System am DKRZ übernimmt Cristie Data. Die Niedernberger liefern außerdem die gesamte für das Projekt benötigte Hardware und verantworten das Service- und Integrationsmanagement.

„Das DKRZ ist ein wichtiger Partner in der Klimaforschung. Wir bei Cristie nehmen unsere Verantwortung gegenüber der Umwelt sehr ernst. Mit StrongLink greifen Klimaforscherinnen und –forscher auf der ganzen Welt auch in Zukunft schnell und verlässlich auf alle Daten zu. Mit Huawei als einen der Branchenführer für energieeffiziente Rechenzentrumslösungen leisten wir zusätzlich einen Beitrag für umweltfreundlichere Lösungen im Datacenter.“, freut sich Volker Wester, Geschäftsführer von Cristie Data.

Das Projekt ersetzt das vorhandene HPSS durch ein neues System unter Verwendung der offenen Standards LTFS und S3.

Über das DKRZ:

Das Deutsche Klimarechenzentrum (DKRZ) ist eine zentrale nationale Serviceeinrichtung für Klima- und Erdsystemforschung. Die Hochleistungscomputer, Datenspeicher und Dienste bilden die zentrale Forschungsinfrastruktur für die simulationsbasierte Klimawissenschaft in Deutschland. Das Datenmanagementsystem gehört zu den größten der Welt. Das DKRZ stellt seine Ressourcen (Rechenzeit, Festplattenspeicher- und Archivierungskapazität, Beratung und Visualisierung) der Klimaforschung in Deutschland zur Verfügung.

Pressekontakt: Michael Böttinger I DKRZ I info@dkrz.de I +49 40 460094 344

Über StrongBox Data Solutions: 

StrongBox Data Solutions (SBDS) ist ein weltweit führender Anbieter von intelligenter Datenverwaltung und -archivierung für anspruchsvolle Datenumgebungen. SBDS verfügt über 12 Jahre Erfahrung in der Virtualisierung von Datenworkflows zwischen Band und Festplatte. Die Software StrongLink von SBDS ist eine herstellerneutrale Lösung zur Automatisierung der Datenverwaltung über ansonsten inkompatible Speichertypen hinweg, einschließlich Flash-, Festplatten-, Band- und Cloud-Speicher für Datenumgebungen in jeder Größenordnung. 

Über Huawei:

Huawei beschäftigt heute mehr als 196.000 Mitarbeiter und ist in 170 Ländern aktiv. Mehr als drei Milliarden Menschen auf der Welt sind über die Produkte und Services von Huawei miteinander vernetzt. Huawei bietet mit seinem OceanStor Storage bereits für mehr als 12.000 Kunden weltweit Speicherservices an. In vier aufeinanderfolgenden Jahren ist Huawei im „Magic Quadrant for General-Purpose Storage Arrays“ als führend anerkannt und stärkt damit seine Stellung im Markt als einer der weltweit führenden Storage-Anbieter.

Über die Cristie Data GmbH

Cristie Data steht seit 50 Jahren für zuverlässige Speicher-, Backup- und Desaster Recovery-Lösungen. Die 1969 im englischen Stroud gegründete Unternehmensgruppe betreut weltweit mehr als 300.000 Installationen der eigenen entwickelten BMR-Software. Seit über 20 Jahren ist die Cristie Data GmbH auf Lösungen zu Datenspeicherung, Sicherheit von Daten und Datenmanagement fokussiert. Dazu gehören neben dem Speichern von Daten auch vor allem die intelligente Speicherverwaltung und das Metadatenmanagement sowie die Langzeitarchivierung und das Wiederfinden von Dateien.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Cristie Data GmbH
Nordring 53-55
63843 Niedernberg
Telefon: +49 (6028) 9795-0
Telefax: +49 (6028) 9795-799
http://www.cristie.de

Ansprechpartner:
Volker Wester
GF
Telefon: +49 (6028) 9795-0
Fax: +49 (6028) 9795-799
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.