NURSEED: Maßnahmen gegen dänischen Krankenpflegemangel und Qualifikationslücken

NURSEED: Maßnahmen gegen dänischen Krankenpflegemangel und Qualifikationslücken

Ein Mangel an erfahrenen, qualifizierten Krankenschwestern in Dänemark beeinträchtigt die Qualität der Pflege und hat negative Folgen für die Patienten. Um dieses Problem anzugehen, helfen Area9 Lyceum und der Partner Thieme, ein globaler Anbieter von hochwertigen Inhalten und Informationen für medizinisches Fachpersonal, NURSEED zu starten, ein Vierjahresprogramm zur Umsetzung der Pflegeausbildung im 21. Jahrhundert, um die Fähigkeiten und den Wissenserhalt zu verbessern.

Das vierjährige Programm wird mit einem Zuschuss von 2 Millionen Euro aus dem dänischen Innovationsfonds finanziert. Neben Area9 und der Partnerschaft Thieme | Area9 sind das Absalon University College, die Dänische Technische Universität und mehrere dänische Gemeinden weitere Partner von NURSEED.

"Die Krankenpflege ist eine entscheidende Komponente der Pflegeleistung und der Patientenerfahrung. Bessere Aus- und Weiterbildung wird einen tiefgreifenden Einfluss sowohl auf das Pflegepersonal als auch auf die von ihm betreuten Patienten haben", sagte Dr. Ulrik Juul Christensen, Executive Chairman von Area9-Lyceum.


Durch die Anpassung der Ausbildung und der Vermittlung von Inhalten an die Bedürfnisse der einzelnen Studierenden ist es das Ziel von NURSEED, die Gesamtkompetenz der Krankenpflege-Absolventen, die in dieses Fachgebiet einsteigen, zu verbessern. Insbesondere können leistungsschwache Studenten stärker unterstützt werden, um ihre Fähigkeiten zu verbessern und die Abbruchraten zu reduzieren.

Das NURSEED Projekt startete im März 2020 and wird bis February 2024 laufen. Das erste Hauptziel wird die Integration der adaptiven Lernplattform Area9 Rhapsode™ in die UCA-Pflegeausbildung sein, wobei die Thieme-Inhalte für die wissenschaftlichen Kernfächer verwendet werden sollen. In der nächsten Phase wird der Lehrplan für die Krankenpflege mit einem Blended-Learning-Ansatz neu gestaltet: die Kombination von personalisiertem, computergestütztem adaptivem Lernen um das Wissen und die Fähigkeiten jedes einzelnen Schülers zu verbessern, gefolgt von Unterricht im Klassenzimmer und Workshops zu Fähigkeiten.

"Der gemischte Ansatz hat das Potenzial, die Lernerfahrung der nächsten Generation von Krankenschwestern und -pflegern deutlich zu verbessern und sicherzustellen, dass sie beim Eintritt in das Gesundheitswesen mit den richtigen Kenntnissen und Fähigkeiten ausgestattet werden", fügte Christensen hinzu. "Das Ziel ist es, Krankenschwestern und -pfleger besser auf die Lösung von Problemen und die klinische Entscheidungsfindung im wirklichen Leben vorzubereiten".

Adaptives Lernen im Gesundheitswesen

Area9 Lyceum hat eine lange Geschichte in der Verbesserung der medizinischen Ausbildung durch computergestütztes adaptives Lernen, einschließlich der Area9 Rhapsode™ Plattform der vierten Generation. Anstatt davon auszugehen oder vorherzusagen, wo die Lernenden Schwierigkeiten haben werden oder wo sie Verstärkung benötigen, passt sich
Area9 Rhapsode™ an den Lernenden an und stellt bei Bedarf zusätzliche Ressourcen und Unterstützung zur Verfügung. Dieser Ansatz hat sich bei der Ausbildung von Studenten im Gesundheitswesen als sehr effektiv erwiesen, ebenso wie bei der Durchführung sinnvoller medizinischer Fortbildungen (CME) und der Aufrechterhaltung der Ausbildung für praktizierende Ärzte, Krankenschwestern und anderes Klinikpersonal.

Die Thieme | Area9 Partnerschaft verbindet die adaptive Lerntechnologie von Area9 mit der umfassenden Expertise von Thieme in der Didaktik und der Entwicklung von Inhalten für Fachkräfte im Gesundheitswesen. Im Rahmen des NURSEED-Projekts wird Thieme | Area9 nun eng mit dem Absalon University College und der Dänischen Technischen Universität zusammenarbeiten, um Krankenpflegestudenten den Zugang zur Bildung des 21. Jahrhunderts zu ermöglichen.

Der Mangel an Krankenpflegepersonal und die Notwendigkeit, die Ausbildung von Krankenschwestern zu verbessern, ist ein globales Problem. In den Vereinigten Staaten zum Beispiel wird ein Mangel an Krankenschwestern und -pflegern prognostiziert, um die steigende Nachfrage nach diesen Fachkräften zu befriedigen. "Das NURSEED-Projekt in Dänemark wird einen sinnvollen Beitrag zur Erforschung der Frage leisten, wie die Ausbildung von Krankenschwestern und -pflegern verbessert werden kann, um bessere Ergebnisse zu erzielen", sagte Christensen.

Über die Area9 Lyceum GmbH

Area9 Rhapsode™ wurde entwickelt, um den Lern-, Weiterbildungs- und Publishing-Bedarf im gesamten Bildungsspektrum zu decken: von der Schulbildung über Hochschulbildung bis hin zur Weiterbildung / Lebenslanges Lernen. Die Plattform bietet erstmals 4-dimensionales Lernen, d.h. sie ist so konzipiert, dass das gesamte individuelle Spektrum der Kompetenzen jedes einzelnen Lernenden wahrgenommen und berücksichtigt wird: vorhandene Fähigkeiten, Wissen, Charakter und das so genannte Meta-Lernen. Auf dieser Basis passen Area9-Programme automatisch für jeden einzelnen Lernenden den optimalen Lernpfad an und sorgen so für eine außerordentlich erfolgreiche und motivierende Lernerfahrung.

Weitere Details zeigt der Film "Adaptives Lernen mit Area9". Neben einem hochpersonalisierten E-Learning-Ansatz für Lernende auf allen Ebenen bietet Area9 Rhapsode™ auch mehrere Publishing-Tools, mit denen digitale Inhalte auch unterstützt durch künstliche Intelligenz effizient erstellt, kuratiert und bereitgestellt werden können. www.Area9Lyceum.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Area9 Lyceum GmbH
Dittrichring 2
04109 Leipzig
Telefon: +49 (341) 355744-90
Telefax: +49 (341) 355744-99
http://www.area9lyceum.de

Ansprechpartner:
Isabelle Dalchow
Marketing
Telefon: +4934135574490
Fax: +4934135574499
E-Mail: isabelle.dalchow@area9lyceum.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.