Frontrunner im SAP-Ökosystem: attune mit entscheidender Rolle bei Einführung neuer SAP S/4HANA-Lösung

Frontrunner im SAP-Ökosystem: attune mit entscheidender Rolle bei Einführung neuer SAP S/4HANA-Lösung

Kaum eine Branche ist so schnelllebig und emotional wie die Fashionbranche. Dadurch ergeben sich für Modeunternehmen eine Menge Herausforderungen, die sie bewältigen müssen. Dazu gehört zum Beispiel ein stärkerer Wettbewerb durch Online-Händler oder die steigende Geschwindigkeit, in der auf Kundenwünsche reagiert werden muss. SAP S/4HANA for Fashion and Vertical Business passt sich diesen Herausforderungen an und behält dabei gleichzeitig die nötige Flexibilität, um mit neuen Anforderungen schrittzuhalten.

Das Ergebnis ist eine fortschrittschliche Branchenlösung, die unter anderem Groß- und Einzelhandelsprozesse auf einer Plattform vereint und Echtzeit-Erkenntnisse aus Live-Daten bietet.

attune ist wichtiger Baustein in der Entwicklung


Als Technologieberater und Systemintegrator, der auf die Implementierung von SAP-Lösungen für die Modebranche spezialisiert ist, ist attune der ideale Partner für SAP S/4HANA-Projekte. Das haben bereits unterschiedlichste Modeunternehmen wie einer der weltweit größten Sportartikelhersteller, ein mittelständisches Streetwear-Label, eine Designermarke oder ein Auftragshersteller erkannt. Sie alle setzen nämlich auf die Zusammenarbeit mit attune.

„Wir sind stolz, in der noch jungen S/4-Fashion-Geschichte eine entscheidende Rolle zu spielen“, erklärt Gerald Reiser, SVP Europe. Bereits während der Entwicklung hat attune an den Abnahmetests der neuen Lösung mitgewirkt. Seit dem Launch im September 2017 leitet das Beratungsunternehmen die Einführung der Lösung bei sechs Early Adoptern in Europa, Asien, Nord- und Südamerika.

Damit schreibt attune nicht nur seine Erfolgsstory als Fashion-Frontrunner im SAP-Ökosystem weiter, sondern unterstreicht auch seine Bedeutung für die Entwicklung sowie Markteinführung der Branchenlösung.

Detaillierte Assessments und Einladung zum Webinar

Für Modeunternehmen, die sich für das neue SAP S/4HANA for Fashion and Vertical Business interessieren, führt attune detaillierte Analysen durch. Ergebnisse eines solchen Assessments sind unter anderem Business Cases für die Einführung von S/4 Fashion inklusive potenzieller Timeline, Migrationsansatz, Architektur und vieles mehr.

Bei Fragen oder wer sich ein solches Assessment wünscht, stehen Ihnen die Fashion-Spezialisten von attune für ein erstes, unverbindliches Gespräch zur Verfügung: +49 (0)89 322 08690 oder info@attuneconsulting.com.

Wer mehr über die aktuellen Implementierungsprojekte erfahren möchte, kann sich hier anmelden und in der Webinar-Aufzeichnung mehr über den Einsatz von SAP S/4HANA Fashion bei den aktuellen Projekten erfahren.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

attune Germany GmbH
Barthstrasse 4
80339 Munich
Telefon: +49 (89) 3220869-0
Telefax: +49 (89) 3220869-99
http://attuneconsulting.com

Ansprechpartner:
Bahtiyar Can
Marketing Manager, Europe
Telefon: +49 (89) 3220869-40
E-Mail: bahtiyar.can@attuneconsulting.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.