Partnerschaft der Zukunft auf dem RWTH Aachen Campus: Elektromobilität von e.GO und Digitalisierung von Software AG – Made in Digital Germany

Partnerschaft der Zukunft auf dem RWTH Aachen Campus: Elektromobilität von e.GO und Digitalisierung von Software AG – Made in Digital Germany

Das European 4.0 Transformation Center (E4TC), eine Kooperationsplattform des renommierten RWTH Aachen Campus, und die Software AG, marktführend im Bereich Digitalisierung und IIoT (Industrial Internet of Things), verkünden eine Partnerschaft zur digitalen Transformation der Produktion der e.GO Mobile AG. Als visionärer Hersteller von kostengünstigen und kundenorientierten Elektrofahrzeugen nimmt die e.GO Mobile AG, die als Start-up aus dem RWTH Aachen Campus hervorgegangen ist, heute ihr neues Werk in Aachen Rothe Erde in Betrieb.

European 4.0 Transformation Center: Digitale Transformation umsetzen

Das E4TC unterstützt Industrieunternehmen bei der raschen Umsetzung der digitalen Transformation. Mit Sitz auf dem RWTH Aachen Campus kombiniert das Center als einzigartige Plattform die konkreten Umsetzungsarbeiten, die die digitale Transformation erfordert, mit den interdisziplinären Forschungsaktivitäten am Campus. Die Ergebnisse werden anhand eines realen Produktionsszenarios in der e.GO Mobile AG in die Praxis umgesetzt und dort getestet. Dieses einzigartige Szenario macht es möglich, die unterschiedlichsten digitalisierten Prozesse in der Produktion, in der Entwicklung, im Vertrieb und im Marketing anhand eines funktionierenden Use Case zu überprüfen und zu optimieren. Das Ergebnis ist schon jetzt beeindruckend: Ab sofort laufen die ersten Elektrofahrzeuge vom Band – kostengünstig und erschwinglich. Das neue Montagewerk wird heute in Aachen Rothe Erde eröffnet.


Software AG als Partner für die Digitalisierung

Die Software AG agiert in diesem Umfeld zukünftig als Software-Lieferant , und zwar mit ihrer digitalen Business Plattform, auf der Information Technology (IT) und Operational Technology (OT) zusammenlaufen können. Das Unternehmen hat sich auf das Internet der Dinge (IoT) spezialisiert und bietet führende Lösungen zur Integration, Vernetzung und zum Management von IoT-Komponenten sowie zur Analyse von Daten und zur Vorhersage von zukünftigen Ereignissen auf Basis künstlicher Intelligenz.

Am Beispiel von e.GO können die Lösungen nun umgesetzt und in der digitalen Fabrik der Zukunft greifbar gemacht werden, um die Elektromobilität „made in digital Germany“ zu fördern und zu unterstützen. Dabei arbeitet die Software AG eng mit e.GO Digital zusammen, einem Tochterunternehmen der e.GO Mobile AG, das seit 2017 zusammen mit führenden Technologie-Unternehmen datenbasierte Geschäftsmodelle sowie Business Apps entwickelt und damit einen Mehrwert durch die konsequente Vereinfachung von Geschäftsprozessen und Kundenanwendungen im Ökosystem ‚Neue Mobilität‘ schafft.

Dr. Thomas Gartzen, Geschäftsführer European 4.0 Transformation Center GmbH: „Wir freuen uns sehr, die Software AG als Mitglied in unserem Netzwerk begrüßen zu dürfen. Gerade bei der Realisierung bezahlbarer E-Mobilität spielt die Digitalisierung eine besondere Rolle, und wir sind froh, auf das Know-how eines Digitalisierungs-Experten wie der Software AG zugreifen zu können. Im Gegenzug schaffen wir für unser neues Mitglied ein einzigartiges Forum zur langfristigen Zusammenarbeit durch die interdisziplinäre Vernetzung mit allen Fachrichtungen und Mitgliedern am RWTH Aachen Campus. Eine besondere Chance bietet die konkrete Umsetzung digitaler Transformationsprojekte anhand der am Campus ansässigen e.GO Mobile AG als ‚Living Demonstrator‘. Ich bin mir sicher: gemeinsam werden wir die Zukunft der E-Mobilität erfolgreich machen!“

Dr. Wolfram Jost, Technologievorstand der Software AG, ergänzt: “Die Partnerschaft ist für uns nicht nur eine hervorragende Möglichkeit, unser Expertenwissen im IIoT-Umfeld unter Beweis zu stellen, sondern bietet auch die Möglichkeit, mit Visionären, Innovatoren und Experten im wissenschaftlichen und wirtschaftliche Kontext zusammenzuarbeiten. Außerdem können wir auf dem Campus unseren Kunden und Interessenten am Beispiel des hochspannenden Themas Elektromobilität zeigen, was die Digitalisierung ganz konkret leisten kann. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit!“

Erste Ergebnisse der Partnerschaft werden am 10.-11.10.2018 anlässlich des 3. Praxisforums „Digitale Transformation umsetzen: Eintauchen in das neue Industrie 4.0-Serienwerk und Erleben des Internet of Production für Entwicklungs-, Produktions-, und Kundenprozesse“ vorgestellt, zu dem sich Interessenten bereits jetzt hier anmelden können.

Über European 4.0 Transformation Center GmbH
Das European 4.0 Transformation Center (E4TC) ist eine Kooperationsplattform des RWTH Aachen Campus, die Industrieunternehmen und Hochschulinstitute vereint, um neue Lösungen für die digitale Transformation der produzierenden Industrie zu entwickeln. Die Mitglieder des E4TC greifen dazu auf die Living Demonstrator-Umgebung des RWTH Aachen Campus zurück, um die physisch-digitalen Ergebnisse, die interdisziplinär erarbeitet werden, direkt und tangibel zu vermitteln. Das Start-up e.GO Mobile AG dient dabei als anschauliches Beispiel einer ganzheitlichen 4.0 Transformation, die durch das E4TC aktiv gestaltet und begleitet wird. Das E4TC umfasst zurzeit 13 internationale Mitgliedsunternehmen aus der Software und Hardwarebranche.

Weitere Information erhalten Sie unter: www.e4tc.de

European 4.0 Transformation Center GmbH | Campus-Boulevard 57 | 52074 Aachen | Deutschland

Über e.GO Mobile AG
Die e.GO Mobile AG wurde 2015 von Prof. Dr. Günther Schuh als Hersteller von Elektrofahrzeugen gegründet. Auf dem RWTH Aachen Campus profitieren die bisher 230 Mitarbeiter nicht nur von dem Vorreiterprojekt StreetScooter, sie nutzen auch das einzigartige Netzwerk des Campus mit ca. 360 Technologieunternehmen und Forschungseinrichtungen. In agilen Teams wird an verschiedenen kostengünstigen und kundenorientierten Elektrofahrzeugen für den Kurzstreckenverkehr gearbeitet. Für die Serienproduktion nimmt die e.GO Mobile AG derzeit ihr neues Werk in Aachen Rothe Erde in Betrieb.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.e-go-mobile.com

Über die Software AG

Die Software AG (Frankfurt TecDAX: SOW) unterstützt die digitale Transformation von Unternehmen. Mit der Digital Business Platform der Software AG können Unternehmen besser mit Kunden interagieren, ihre Geschäftsmodelle weiterentwickeln und neue Marktpotenziale erschließen. Im Bereich Internet der Dinge (IoT) bietet die Software AG ihren Kunden führende Lösungen zur Integration, Vernetzung und zum Management von IoT-Komponenten sowie zur Analyse von Daten und zur Vorhersage von zukünftigen Ereignissen auf Basis künstlicher Intelligenz. Die Digital Business Platform basiert auf Technologieführerschaft und jahrzehntelanger Expertise bei Softwareentwicklung und IT. Die Software AG beschäftigt über 4.500 Mitarbeiter, ist in 70 Ländern aktiv und erzielte 2016 einen Umsatz von 872 Millionen Euro.

Weitere Informationen: www.softwareag.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Software AG
Uhlandstraße 12
64297 Darmstadt
Telefon: +49 (6151) 92-0
Telefax: +49 (6151) 92-1191
http://www.softwareag.com

Ansprechpartner:
Bärbel Strothmann
Senior Manager Public Relations
Telefon: +49 (6151) 92-1502
E-Mail: baerbel.strothmann@softwareag.com
Byung-Hun Park
Senior Manager Financial Communications
Telefon: +49 (6151) 92-2070
E-Mail: byung-hun.park@softwareag.com
Christine Häußler
Public Relations
Telefon: +49 (241) 47574-206
E-Mail: presse@e-go-mobile.com
Sarah Radke
Assistenz der Geschäftsführung
Telefon: +49 (241) 47574-950
E-Mail: sarah.radke@e4tc.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.