IT-Demand und Projektportfoliomanagement weltweit

IT-Demand und Projektportfoliomanagement weltweit

HeidelbergCement, einer der weltweit führenden Baustoffhersteller, hat Contec-X mit der Einführung von CA PPM (Clarity) beauftragt. Ein systematisches, weltweites Demand-Management, optimale Budget-, Projekt- und Ressourcensteuerung sowie ein zentrales Portfoliomanagement sind die Ziele. Für agiles und hybrides Projektmanagement soll die Zusatzsoftware HyPE4PM zum Einsatz kommen.

Zukünftig soll der gesamte Project Life Cycle vom weltweiten Demand über Budget-, Ressourcen- und Portfoliomanagement bis hin zum erfolgreichen Projektabschluss mit einer zentralen Software-Lösung gesteuert werden. Sowohl bei der Bewertung und dem „Clustern“ des Demands als auch im agilen Projektmanagement sieht HeidelbergCement hohes Synergiepotenzial. „Wir wollen unsere IT-Budgets besser nutzen und damit die Effizienz unserer IT steigern – CA PPM (Clarity) ist dazu die geeignete Software und Contec-X der geeignete Realisierungspartner“, erklärt Dennis Lentz, CIO der HeidelbergCement AG. Bereits bis März 2018 sollen weltweit erste Bereiche mit CA PPM (Clarity) arbeiten.

„Wir haben ein gemeinsames Projektteam mit Contec-X gebildet und sind auf einem guten Weg, mit Hilfe von CA PPM (Clarity) und HyPE4PM eine Standardsoftware-Lösung zu realisieren, um die IT der gesamten Unternehmensgruppe effizienter zu planen und zu steuern“, zeigt sich Hans-Jürgen Koch, Projektleiter im IT-Team des Baustoffherstellers, überzeugt.


Agile IT

Klassisches Projektmanagement mit Gantt-Diagrammen ist nicht immer die beste Methode. Die Zusatzsoftware HyPE4PM von Contec-X erlaubt es, agile Werkzeuge wie Kanban-Boards, Sprints, Backlogs, Chats und To-dos integriert mit CA PPM (Clarity) zu nutzen. „Wir freuen uns, dass HeidelbergCement unsere Lösung verwenden wird, um die Flexibilität ihres Projektmanagements noch weiter zu erhöhen – international und standortübergreifend“, sagt Thomas Maierhofer, Projektleiter aufseiten von Contec-X.

Über HeidelbergCement

HeidelbergCement ist einer der weltweit größten integrierten Hersteller von Baustoffen mit führenden Marktpositionen bei Zuschlagstoffen, Zement und Transportbeton. Der Konzern beschäftigt 60 000 Mitarbeiter an über 3 000 Standorten in rund 60 Ländern.

Weitere Informationen unter www.heidelbergcement.de.

Über die Contec-X GmbH

Contec-X GmbH fokussiert sich zu 100 Prozent auf Projektmanagement-Software-Lösungen und bietet Beratung und Umsetzung aus einer Hand. Gemeinsam mit seinen Kunden konzipiert und realisiert Contec-X für projekt- und innovationsorientierte Unternehmensbereiche Lösungen, um alle wertschöpfenden Prozesse nachhaltig zu optimieren und damit Effizienz, Effektivität und Transparenz zu erhöhen. Basis der Lösungen ist die Standardsoftware CA PPM (Clarity). Contec-X ist zertifizierter Advanced Partner des Herstellers CA Technologies.

Zu den Kunden von Contec-X zählen Unternehmen wie DEVK, Kühne+Nagel, Lufthansa, LVM, MAN, Mainova, Markant, OMV, Schott, SPAR, swb, Testo u. a.

Contec-X hat den Hauptsitz in München.

Weitere Informationen unter www.contec-x.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Contec-X GmbH
Landsberger Str. 302
80687 München
Telefon: +49 (89) 90405-219
Telefax: +49 (89) 90405-066
http://www.ConTec-X.com

Ansprechpartner:
Andreas Natter
Contec-X GmbH
Telefon: +49 (89) 90405-219
Fax: +49 (89) 90405-066
E-Mail: Andreas.Natter@ConTec-X.com
Brigitte Basilio
HighTech communications GmbH
Telefon: +49 (89) 500778-20
E-Mail: B.Basilio@htcm.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.