Numerische Akustik treibt innovative Designlösungen an

Numerische Akustik treibt innovative Designlösungen an

Die Comsol Multiphysics GmbH hat eine Sonderausgabe seiner jährlich erscheinenden Zeitschrift COMSOL News zum Thema Akustik veröffentlicht und präsentiert in dieser Ausgabe wie Simulationsexperten die Akustik-Funktionalitäten von COMSOL Multiphysics® einsetzen, um innovative Produkte zu entwerfen und Kundenanforderungen zu erfüllen.

Akustikingenieure schaffen Erfahrungen, die einen Menschen ihr Leben lang begleiten und prägen. Dabei kann es sich um Hörgeräte handeln, die es ermöglichen, einer abendlichen Unterhaltung zu folgen oder um die Momente, die man erlebt, wenn man im Auto sein Lieblingslied mitsingt. Die Sonderausgabe der COMSOL News 2017 behandelt moderne Designlösungen aus dem täglichen Leben und beschreibt Projekte aus den Bereichen virtuelle Produktentwicklung, NVH Eigenschaften, akustische Abschirmung, Rückkopplungsreduzierung und weitere.

„Da akustische Phänomene von Natur aus multiphysikalisch sind, nutzen Ingenieure die leistungsstärksten Modellierungswerkzeuge, um alle unterschiedlichen physikalischen Einflüsse und ihre Kopplungen zu berücksichtigen, die bei Akustikprojekten auftreten“, sagte Mads Jensen, Technical Product Manager, Acoustics. „Die hier gezeigten Erfolgsgeschichten inspirieren und zeigen uns die Arbeit, die in das Design innovativer Produkte eingeflossen ist, um den zum Teil gegensätzlichen Prioritäten vieler unterschiedlicher Kunden gerecht zu werden.“


Verfügbarkeit
Die Sonderausgabe "Akustik" der COMSOL News 2017 ist als Online-Magazin verfügbar und kann im PDF-Format unter www.comsol.com/… heruntergeladen werden.

Über die COMSOL Multiphysics GmbH

COMSOL wurde 1986 in Stockholm (Schweden) gegründet und ist ein international agierendes Unternehmen mit über 21 Niederlassungen und über 480 Mitarbeitern weltweit. Die Hauptprodukte COMSOL Multiphysics® und COMSOL Server™ ermöglichen die Modellierung und Simulation von technischen und naturwissenschaftlichen Fragestellungen. Der vollständig in COMSOL Multiphysics integrierte Application Builder versetzt Ingenieure in die Lage, aus Ihrem COMSOL Multiphysics-Modell schnell eine einfach zu bedienende App zu erstellen, die von Ihren Kollegen und Kunden eingesetzt werden kann. In Verbindung mit dem COMSOL Server™ können Designteams, Fertigungsabteilungen und Ingenieure die Simulations-Apps weltweit nutzen. Weitere Informationen finden Sie unter www.comsol.de.

COMSOL, COMSOL Multiphysics, Capture the Concept und COMSOL Desktop sind eingetragene Handelsmarken von COMSOL AB. COMSOL Server und LiveLink sind Handelsmarken von COMSOL AB. Andere Produkt- oder Markennamen sind Handelsmarken oder eingetragene Handelsmarken ihrer jeweiligen Eigentümer. Eine Liste der Eigentümer der Handelsmarken finden Sie unter www.comsol.com/tm

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

COMSOL Multiphysics GmbH
Robert-Gernhardt-Platz 1
37073 Göttingen
Telefon: +49 (551) 99721-0
Telefax: +49 (551) 99721-29
http://www.comsol.de

Ansprechpartner:
Julia Fricke
Marketing Manager
Telefon: +49 (551) 997210
Fax: +49 (551) 99721-29
E-Mail: julia.fricke@comsol.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.