Autor: Firma HYBRID Software

Poolside Inspiration Session: PACKZ 7 (Webinar | Online)

Poolside Inspiration Session: PACKZ 7 (Webinar | Online)

Optimise your digital press production and learn how to gain:

  • Efficiency in prepress workgroups
  • Next level prepress automation
  • Advanced variable data printing (VDP) on any press
  • Efficient step & repeat
  • Optimized output for full speed production

Eventdatum: Dienstag, 27. Juli 2021 14:00 – 14:30

Eventort: Online

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

HYBRID Software GmbH
Uhlandstraße 9
79102 Freiburg
Telefon: +49 (761) 70776700
Telefax: +49 (761) 70776729
http://www.hybridsoftware.com

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
Poolside Inspiration Session: Flexo Workflow (Deutsch) (Webinar | Online)

Poolside Inspiration Session: Flexo Workflow (Deutsch) (Webinar | Online)

Beschleunigen Sie Ihren Arbeitsablauf!

  • Effiziente digitale Vorbereitung
  • Vereinfachte Behandlung von Hochlichtern
  • Gesteigerte Wiedergabequalität durch Oberflächenrasterung – auf herkömmlichen Belichtern
  • Reduzierte Abfälle in der Plattenherstellung

Eventdatum: Donnerstag, 29. Juli 2021 10:00 – 10:30

Eventort: Online

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

HYBRID Software GmbH
Uhlandstraße 9
79102 Freiburg
Telefon: +49 (761) 70776700
Telefax: +49 (761) 70776729
http://www.hybridsoftware.com

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
Poolside Inspiration Session: PACKZ 7 (Deutsch) (Webinar | Online)

Poolside Inspiration Session: PACKZ 7 (Deutsch) (Webinar | Online)

Optimieren Sie Ihre digitale Druckproduktion!

  • Effiziente Teamarbeit in der digitalen Druckvorstufe
  • Next-Level-Automatisierung direkt im Editor
  • Fortschrittliche VDP-Anwendung für jede Druckmaschine
  • Intuitive Erstellung von Step & Repeat
  • Optimierte Ausgabe für Full-Speed-Produktion

Eventdatum: Dienstag, 27. Juli 2021 10:00 – 10:30

Eventort: Online

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

HYBRID Software GmbH
Uhlandstraße 9
79102 Freiburg
Telefon: +49 (761) 70776700
Telefax: +49 (761) 70776729
http://www.hybridsoftware.com

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
PACKZ 7 VON HYBRID SOFTWARE GIBT SEIN DEBÜT

PACKZ 7 VON HYBRID SOFTWARE GIBT SEIN DEBÜT

Beflügeln Sie Ihr Etiketten- und Verpackungsgeschäft mit den intelligenten Automatisierungs- und Personalisierungslösungen des beliebtesten PDF-Editors der Etiketten- und Verpackungsindustrie.

Pascal Wybo, Product Manager Editoren, erklärt: "Die Web-to-Pack-and-Label-Branche wächst rasant, weil die Nachfrage nach veredelten, personalisierten Etiketten und ansprechenden Verpackungen steigt. Faltschachtel- und Wellpappenhersteller steigen in den Digitaldruck ein, während Druckvorstufen- und Druckplattendienstleister ihr Know-how nutzen, um sich auf rationalisierte Arbeitsabläufe mit direkter Anbindung an die digitale Druckproduktion zu spezialisieren. Die Fortschritte auf allen Ebenen der Branche führen zu PACKZ 7."
 
Apple M1 und ColorLogic CMM
"Die größten Neuerungen sind tief im Inneren von PACKZ 7 zu finden", ergänzt Patrick Coussement, Chief Operating Officer von HYBRID. Die Anwendung läuft nativ auf dem Apple M1 und den neuesten Mac Computern. PACKZ 7 profitiert sofort von der branchenführenden Rechenleistung und der unglaublichen Effizienz des Prozessors.

Das vollständig ICC-konforme Farbmanagement von PACKZ 7 wird jetzt von ColorLogic übernommen. Die Kombination der beispiellosen Vielfalt spektraler Farbtechnologie von ColorLogic mit dem hohen Automatisierungsgrad und den Integrationsmöglichkeiten von HYBRID Software sorgt für eine überragende Farbanpassung für jede Drucktechnologie in PACKZ und den damit verbundenen Workflows. 

Patchworker Variable Daten
Nichts fördert das Unternehmenswachstum mehr als eine direkte Kundenbindung, sagen die Markenartikler. HYBRID Software erweitert den Assistenten für den variablen Datendruck mit Patchworker, einem innovativen und einzigartigen Ansatz, der unabhängig von der Digitaldruckmaschine die Designmerkmale im selben Produktionsgang mit variablen Daten wechselt und ändert. Druckdienstleister können eine unbegrenzte Vielfalt personalisierter Etiketten oder saisonalen Verpackungen produzieren und ihre erreichbare Zielgruppe vergrößern.

Packzimizer 7
Packzimizer ist noch leistungsfähiger geworden. Die Technologie bündelt mehrere Aufträge nach Menge gemäß Layoutvorlagen oder Stanzbibliotheken. Packzimizer erstellt druckfertige Ausschießmuster für Digitaldruckmaschinen mit maximaler Materialausnutzung und Maschinenlaufzeit.

Umgebungen
Umgebungen bringen ein zusätzliches Maß an Komfort in die bereits personalisierte Multi-Screen-Benutzeroberfläche und Arbeitsbereiche. Das gesamte Verhalten von PACKZ 7 kann mit einem einzigen Klick eingestellt werden. Raster-Sets, Barcode-Voreinstellungen, Preflight-Prüfungen, Farbbücher und -profile, Markenbibliotheken und vieles mehr sind auf die jeweilige Marke abgestimmt, für die Sie gerade produzieren.

Die perfekte Positionierung eines Artworks ist so einfach wie nie zuvor. Snap-Sets helfen beim Ausrichten und Transformieren von Bildern und Grafikelementen, indem sie Snap-Referenzen zu Hilfslinien, Punkten und beliebigen Artwork-Elementen anzeigen.

PACKZ 7 erkennt jetzt Barcodes in allen Winkeln, während GS1 QR und Digital Link Teil der bereits umfangreichen Auswahl an Codes werden, die erzeugt werden können und Verbindungen zu Business-to-Business- und Business-to-Consumer-Informationen herstellen.

Pactions Arbeitsplatz-Automatisierung
Pactions wurden um noch mehr parametrisierbare Aktionen erweitert. Das fortschrittliche Automatisierungswerkzeug innerhalb von PACKZ ermöglicht die Aufzeichnung sich wiederholender Vorgänge und wiederholt diese zu jeder Zeit auf einer ein- oder mehrseitigen Druckvorlage in PACKZ oder CLOUDFLOW. Die zusätzlichen Aktionen sorgen für eine noch höhere Produktivität und Rentabilität.

MARS Solutions store
Ab PACKZ 7 kann die Anwender-Community in MARS Lösungen suchen und entdecken. Die In-App-Plattform enthält vordefinierte dynamische Marken, digitale Proof-Vorlagen, Preflight-Berichte und vieles mehr. Sämtliche Lösungen können heruntergeladen werden und sind sofort einsatzbereit.

Erleben Sie PACKZ 7 jetzt und schalten Sie einen Gang höher mit der einzigartigen Verbindung automatisierter Vorgänge und dedizierter Druckvorstufenwerkzeuge.

Über die HYBRID Software GmbH

HYBRID Software entwickelt und vermarktet innovative Produktivitätswerkzeuge für die grafische Industrie und verfügt über Niederlassungen in Belgien, Deutschland, Italien, Großbritannien, China und den USA sowie über ein globales Partnernetzwerk.

Der CLOUDFLOW Workflow, der PACKZ und Stepz-Editor und die Integrationslösungen von HYBRID Software bieten einzigartige Vorteile wie native PDF-Workflows, herstellerunabhängige, auf offenen Standards basierende Lösungen sowie skalierbare Technologien für vielfältige Anwendungen bei niedrigen Betriebskosten. Diese Produkte werden in allen Segmenten der Druckvorstufe und dem Druck bei Tausenden von Kunden weltweit eingesetzt, einschließlich der Etiketten- und Verpackungsindustrie, Faltschachteln, Wellpappe, Großformat- und Digitaldruck. HYBRID Software ist ein Tochterunternehmen von Global Graphics PLC.

www.hybridsoftware.com

Kontakt: marketing@hybridsoftware.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HYBRID Software GmbH
Uhlandstraße 9
79102 Freiburg
Telefon: +49 (761) 70776700
Telefax: +49 (761) 70776729
http://www.hybridsoftware.com

Ansprechpartner:
Mike Agness
Telefon: +1 (215) 973 809 4497
E-Mail: mikea@hybridsoftware.com
Christopher Graf
Telefon: +49 (761) 7077 6710
Fax: null
E-Mail: christopherg@hybridsoftware.com
Irvin Press
Telefon: +1 (508) 384-0608
E-Mail: irv@press-plus.com
Jan Ruysschaert
Telefon: +32 (473) 717001
E-Mail: janr@hybridsoftware.com
Guido Van der Schueren
Telefon: +32 (475) 8447-78
E-Mail: guido@hybridsoftware.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

HYBRID SOFTWARE STARTET BAHNBRECHENDEN SERVICE FÜR DEN VERPACKUNGSDRUCK: CLOUDFLOW RIP FARM

HYBRID SOFTWARE STARTET BAHNBRECHENDEN SERVICE FÜR DEN VERPACKUNGSDRUCK: CLOUDFLOW RIP FARM

HYBRID Software, ein Unternehmen von Global Graphics, freut sich, die Markteinführung einer neuen RIP (Raster Image Processor)-Lösung für Druckereien und Dienstleister der Verpackungs- und Etikettenindustrie bekannt zu geben: die CLOUDFLOW RIP Farm.

Das Geschäftsmodell für RIPs im Verpackungsmarkt ist traditionell einfach: Jeder Plattenbelichter wird mit einem mitgelieferten Software-RIP verkauft.  Das funktioniert gut für Verpackungsdrucker mit einem einzigen CTP-Gerät, wird aber unhandlich, wenn mehrere Plattenbelichter benötigt werden, und ist in Unternehmen mit mehr als einer Produktionsstätte völlig unpraktikabel.  Es bietet keinen Mechanismus für den Lastausgleich über mehrere CTP-Geräte hinweg, und wenn Produktionsbedingungen einen Auftrag dazu zwingen, auf eine andere Druckmaschine oder an einen unterschiedlichen Standort verlegt zu werden, muss dieser erneut gerippt werden.  Ein weiterer Nachteil dieses Ansatzes sind die Kosten: Ein separates RIP für jeden Plattenbelichter zu betreiben ist teuer in der Anschaffung und ineffizient in der Wartung.

Die Etiketten- und Verpackungsproduktion hat sich während der COVID-19-Pandemie relativ gut gehalten, aber dieses Segment sieht sich täglich einem zunehmenden Preisdruck ausgesetzt.  Und die Konsolidierung, die in der Verpackungsindustrie weiterhin stattfindet, bedeutet, dass es immer mehr Unternehmen mit mehreren Standorten gibt.  Dies sind die Firmen, die am meisten von einer zentralisierten RIP-Architektur wie der CLOUDFLOW RIP Farm, basierend auf dem leistungsstarken Harlequin® Core, profitieren können.

Im Gegensatz zum Digitaldruck stellt die Druckplattenherstellung nur geringe Anforderungen an das RIP.  Die Zeit, die für das Rastern jeder einzelnen Farbe eines Verpackungsauftrags benötigt wird, ist ein Bruchteil der Gesamtzeit für die Druckplattenherstellung. Viele Kunden sind auf der Suche nach Effizienzsteigerungen und technologischen Verbesserungen bei ihren vorhandenen RIPs, und Computing-Clouds wie Amazon Web Services und Microsoft Azure bieten die ideale Umgebung für Enterprise Kunden zur Implementierung einer zentralisierten RIP-Architektur.  Dies ermöglicht auch einen wesentlich effizienteren Arbeitsablauf, da Aufträge gerippt und in der Cloud gespeichert werden können, um dann am Tag vor dem geplanten Druck an den Druckstandort zur Plattenherstellung übertragen zu werden.  Durch die hocheffiziente Komprimierungstechnologie von CLOUDFLOW beträgt die Download-Zeit für jede ausgabefertige Bitmap nur einen Bruchteil der Zeit für die Plattenherstellung, und es ist einfach, einen Lastausgleich zwischen Plattenbelichtern und Druckstandorten herzustellen, wenn sich die Produktionspläne ändern.  Kunden mit unbefristeten Lizenzen können die RIP-Farm in der Hosting-Umgebung ihrer Wahl installieren.  Abonnement-Kunden nutzen den neu entwickelten, mandantenfähigen MyCLOUDFLOW Gigacluster, der in AWS gehostet und von HYBRID Software gemanagt wird.

“Ein großes Druckvorstufen-Unternehmen musste seine Vielzahl von bestehenden RIPs, die an den einzelnen Standorten installiert waren, migrieren. Die CLOUDFLOW RIP-Farm von HYBRID erfüllt diese Anforderungen perfekt und läuft rund um die Uhr, um RIP-Jobs für die weltweite Produktion zu verarbeiten. Dies hat dem Kunden massive Vorteile gebracht, da er seinen Hardware-Aufwand vereinfachen und verringern und gleichzeitig die RIP-Lizenzen zentral bündeln kann, um die Menge der benötigten Software drastisch zu reduzieren.  Dieser Kunde konnte seinen Footprint von mehr als 50 dedizierten RIPs, die weltweit an unterschiedlichen Standorten installiert waren, auf eine zentralisierte CLOUDFLOW-RIP-Farm mit 16 RIP-Engines reduzieren, die in Amazon Web Services (AWS) laufen,” erklärt Nick De Roeck, CTO von HYBRID Software.

Mike Rottenborn, CEO der HYBRID-Muttergesellschaft Global Graphics PLC, fügt hinzu: "Viele Unternehmen reden bisher nur über Pläne für Cloud-Dienste und Abonnementlizenzen, aber HYBRID Software geht schon seit Jahren mit gutem Beispiel voran. Seit der Einführung im Jahr 2014 ist CLOUDFLOW in AWS und anderen öffentlichen Cloud-Umgebungen verfügbar, und das zentralisierte RIPping ist die perfekte Anwendung für die kombinierte Technologie von HYBRID Software und Global Graphics."

Über die HYBRID Software GmbH

HYBRID Software entwickelt und vermarktet innovative Produktivitätswerkzeuge für die grafische Industrie und verfügt über Niederlassungen in Belgien, Deutschland, Italien, Großbritannien, China und den USA sowie über ein globales Partnernetzwerk.

Der CLOUDFLOW Workflow, der PACKZ und Stepz-Editor und die Integrationslösungen von HYBRID Software bieten einzigartige Vorteile wie native PDF-Workflows, herstellerunabhängige, auf offenen Standards basierende Lösungen sowie skalierbare Technologien für vielfältige Anwendungen bei niedrigen Betriebskosten. Diese Produkte werden in allen Segmenten der Druckvorstufe und dem Druck bei Tausenden von Kunden weltweit eingesetzt, einschließlich der Etiketten- und Verpackungsindustrie, Faltschachteln, Wellpappe, Großformat- und Digitaldruck. HYBRID Software ist eine Tochterunternehmen von Global Graphics PLC.

www.hybridsoftware.com

Kontakt: marketing@hybridsoftware.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HYBRID Software GmbH
Uhlandstraße 9
79102 Freiburg
Telefon: +49 (761) 70776700
Telefax: +49 (761) 70776729
http://www.hybridsoftware.com

Ansprechpartner:
Mike Agness
Telefon: +1 (215) 973 809 4497
E-Mail: mikea@hybridsoftware.com
Christopher Graf
Telefon: +49 (761) 7077 6710
Fax: null
E-Mail: christopherg@hybridsoftware.com
Irvin Press
Telefon: +1 (508) 384-0608
E-Mail: irv@press-plus.com
Jan Ruysschaert
Telefon: +32 (473) 717001
E-Mail: janr@hybridsoftware.com
Guido Van der Schueren
Telefon: +32 (475) 8447-78
E-Mail: guido@hybridsoftware.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

iMS stärkt weltweites Unternehmen mit flexibler Lösung von HYBRID Software

iMS stärkt weltweites Unternehmen mit flexibler Lösung von HYBRID Software

Die Agentur für kreatives Design, Druckvorstufe und Artwork-Produktion iMSGlobal hat sich für CLOUDFLOW von HYBRID Software entschieden, um die volle Flexibilität des Produktionsworkflows an mehreren Standorten zu gewährleisten. Dies ist eine symbiotische Partnerschaft, von der beide Unternehmen in den letzten fünf Jahren profitiert haben und die dazu beigetragen hat, den Grundstein für die globale Expansion von iMS zu legen.

iMSGlobal mit Hauptsitz in Sydney bietet integrierte Marketinglösungen für viele der bekanntesten Markenartikler der Welt, wie Danone, Nestlé und Unilever. Mit Niederlassungen in Australien, Singapur, Indien, China, Großbritannien, den Niederlanden und der Schweiz verfügt das Unternehmen über eine globale Reichweite, die auf einem Wissens-Workflow und einem einzigen Plattformsystem basiert, das die Markteinführungsphase verkürzt und die Produktivität verbessert.

In Zusammenarbeit mit Kunden, deren Agenturen und Druckdienstleistern bietet iMS Artwork-, Prepress-, Farb- und Druckmanagement für alle Verpackungen, Point-of-Sale-Formate und Druckprozesse. Das Unternehmen arbeitet nach dem Prinzip "Follow the sun", wobei Teams in verschiedenen Zeitzonen zusammenarbeiten, um Kunden zu unterstützen und Liefertermine rund um die Uhr einzuhalten.

"Obwohl wir ein globales Unternehmen sind, unterscheiden wir uns ein bisschen von einigen anderen Anbietern, weil wir uns wirklich darauf konzentrieren, auf die Bedürfnisse unserer Kunden einzugehen und flexibel zu sein", sagt CEO Mark Mahoney. "Deshalb suchen wir nach Partnern, die das gleiche Geschäftsverständnis haben und gerne mit uns zusammenarbeiten, um dynamische Lösungen zu implementieren, die unsere Ziele unterstützen. Als wir das Team von HYBRID kennenlernten und von ihrem innovativen Ansatz hörten, war uns sofort klar, dass dies der richtige Partner für uns sein würde."

Following the sun

Das Herzstück der iMS-Vision ist CLOUDFLOW von HYBRID Software, das in den vier Hauptproduktionszentren in Sydney, Mumbai, Shanghai und Hull (in Großbritannien) eingeführt wurde. Dabei handelt es sich um ein Enterprise Packaging Workflow System, das vollständig mit dem firmeneigenen MIS (Management Information System) integriert ist. Als vollständig Cloud-basierte Anwendungsplattform mit leistungsstarker Share-Technologie verbindet es sich über das Internet, um Projektdaten und Ressourcen auszutauschen und zu synchronisieren, damit diese optimal genutzt werden können.

Andrew Gale, iMS COO, sagt: "Wir wollten ein Modell finden, das in unserer Branche auf globaler Ebene zuverlässig funktioniert. Mit CLOUDFLOW können wir Projekte innerhalb der Gruppe einfach verwalten und so der Sonne wirklich ‚folgen‘. Einer der echten Game-Changer für iMS ist der Zugang zu allen globalen Hubs innerhalb derselben Infrastruktur; die Verwaltung von Daten in Echtzeit ist ein großer Bonus."

CLOUDFLOW ist speziell auf die Verpackungsindustrie zugeschnitten und unterstützt PDF, Farbseparation, Trapping, Rasterung, Proofing und vieles mehr. Die Modulbauweise ermöglicht es Anwendern, ihre eigene Konfiguration zu definieren und ein System zu erstellen, das für ihr Unternehmen am besten geeignet ist. iMS verwendet außerdem den nativen PDF-Editor PACKZ von HYBRID Software, der für Etiketten und Verpackungen entwickelt wurde, um alle Elemente eines Druckauftrags in einer einzigen Datei für eine nahtlose Druckvorbereitung zu verarbeiten.

"CLOUDFLOW ist großartig für die Einhaltung der einheitlichen Arbeitsweise, so dass wir in jeder Region, in der wir tätig sind, diese Kontinuität haben. Das ist ein enormer Vorteil, nicht nur für unsere Technikteams, sondern für das gesamte Unternehmen und, was am Wichtigsten ist, für unsere Kunden", sagt Andrew.

Mit Client-Server-Lizenzen, die ortsunabhängig genutzt werden können, hat sich CLOUDFLOW auch während der COVID-19-Pandemie als die perfekte Wahl erwiesen. Mitarbeiter, die von zu Hause aus arbeiten, können sich einfach online einloggen, ohne dass eine spezielle Software erforderlich ist.

Optimierung der Geschäftsprozesse

Es war auf der drupa 2016, als die beiden Unternehmen zum ersten Mal miteinander in Kontakt traten und der Plan für die Migration auf CLOUDFLOW und PACKZ in die Wege geleitet wurde. iMS war gerade dabei, sein eigenes maßgeschneidertes MIS zu entwickeln, als Teil eines Projekts zur Vermeidung von doppelten Daten und Prozessen im Unternehmen, aufgrund der Expansion in andere Länder.

"Australien ist ein kleinerer Markt, und es war eine große Entscheidung für uns, ins Ausland zu expandieren", kommentiert Andrew. "Um diesen Schritt zu unterstützen, wollten wir eine neue, innovative Lösung, die uns von der Konkurrenz abhebt. Um diesen Sprung zu schaffen, mussten wir das Geschäftsmodell grundlegend ändern."

Das Ziel war die Optimierung der Abläufe, die Beibehaltung einer offenen Plattform und die volle Übersicht über alle Assets zu jeder Zeit. Nach fast fünf Jahren ist klar, dass das Projekt mit HYBRID Software ein durchschlagender Erfolg ist.

"Bei unseren Gesprächen mit dem HYBRID-Team waren sie flexibel und bereit, sich auf uns einzulassen und uns dabei zu helfen, die kommerzielle Lösung zu finden, die zu unseren Möglichkeiten passte", sagt Mark. "Wir waren von Anfang an sehr begeistert von dem, was die Lösung zu bieten hat, und sehen jetzt den echten Nutzen und die technischen Vorteile, die uns diese Geschäftsbeziehung ermöglicht." 

Das Erkennen der Anforderungen und die Entwicklung der Software nach den spezifischen Bedürfnissen des Kunden ist die Kernaufgabe von HYBRID Software. Paul Bates, der UK, Ireland & Global Accounts Manager, erklärt: "Auch wenn es wie ein Klischee klingt, wir arbeiten sehr eng mit unseren Kunden zusammen. CLOUDFLOW wäre sicherlich nicht da, wo es heute ist, wenn es nicht diese bidirektionale Beziehung gäbe, die wir mit dem iMS-Team haben. Einige der Funktionalitäten, die Sie heute in der Software sehen, wurden speziell für sie entwickelt – zum Nutzen aller unserer Kunden. Es war eine bahnbrechende Zusammenarbeit."

Mark schlussfolgert: "Wir wollen weiter wachsen und wir wissen, dass wir ein einzigartiges Leistungsangebot haben, das nicht jeder hat. Aber das ist nur die erste Phase und wir freuen uns darauf, die Reise mit HYBRID Software fortzusetzen und zu sehen, was wir zusammen auf den Markt bringen können." 

Über die HYBRID Software GmbH

HYBRID Software entwickelt und vermarktet innovative Produktivitätswerkzeuge für die grafische Industrie und verfügt über Niederlassungen in Belgien, Deutschland, Italien, Großbritannien und den USA sowie über ein globales Partnernetzwerk. Der CLOUDFLOW Workflow, der PACKZ und Stepz-Editor und die Integrationslösungen von HYBRID Software bieten einzigartige Vorteile wie native PDF-Workflows, herstellerunabhängige, auf offenen Standards basierende Lösungen sowie skalierbare Technologien für vielfältige Anwendungen bei niedrigen Betriebskosten. Diese Produkte werden in allen Segmenten der Druckvorstufe und dem Druck bei Tausenden von Kunden weltweit eingesetzt, einschließlich der Etiketten- und Verpackungsindustrie, Faltschachteln, Wellpappe, Großformat- und Digitaldruck.

Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Website www.hybridsoftware.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HYBRID Software GmbH
Uhlandstraße 9
79102 Freiburg
Telefon: +49 (761) 70776700
Telefax: +49 (761) 70776729
http://www.hybridsoftware.com

Ansprechpartner:
Mike Agness
Telefon: +1 (215) 973 809 4497
E-Mail: mikea@hybridsoftware.com
Christopher Graf
Telefon: +49 (761) 7077 6710
Fax: null
E-Mail: christopherg@hybridsoftware.com
Irvin Press
Telefon: +1 (508) 384-0608
E-Mail: irv@press-plus.com
Jan Ruysschaert
Telefon: +32 (473) 717001
E-Mail: janr@hybridsoftware.com
Guido Van der Schueren
Telefon: +32 (475) 8447-78
E-Mail: guido@hybridsoftware.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Kooperation mit HYBRID Software ausgebaut: Frontend-Option für die Canon LabelStream 4000 Serie

Kooperation mit HYBRID Software ausgebaut: Frontend-Option für die Canon LabelStream 4000 Serie

Canon baut jetzt die Zusammenarbeit mit HYBRID Software, einem führenden Anbieter innovativer Produktivitätssoftware für die Verpackungsindustrie, aus. Die speziell für Canon entwickelte Software LSFE bietet eine fortschrittliche Frontend-Lösung für die Canon LabelStream 4000 Serie mit verbesserten Workflow-Funktionen und Automatisierung.

Die Canon LabelStream 4000 Serie bietet eine vollständig offene Workflow-Struktur, mit der Etikettenkonverter die Druckmaschine problemlos in vorhandene Workflows integrieren können. Mit der Einführung der PDF-basierten Front-End-Lösung für die Canon LabelStream Druckmaschine bietet Canon eine zusätzliche Option mit einem einfachen Upgrade-Pfad zu zusätzlichen Produktivitäts-Tools. Anwender, die ein kostengünstiges, eigenständiges Front-End oder erweiterte Automatisierungsfunktionen suchen, sind mit der Lösung von HYBRID Software gut beraten.

LSFE baut auf der Architektur der Software CLOUDLOW von HYBRID Software auf und ist eine modulare Produktions-Workflow-Suite für Dateiverarbeitung, Asset Management, Softproofing und Workflow-Automatisierung. Die für die Canon LabelStream Serie maßgeschneiderte Lösung optimiert den Druckprozess und bietet einen kostengünstigen, eigenständigen Betrieb auf PDF-Basis.

Zu den Funktionen gehören ein RIP mit integriertem Farbmanagement, die Verarbeitung von PDF-Dateien, eine direkte Verbindung zum Canon LabelStream Druckserver für das automatisierte Weiterleiten von Druckdateien sowie zusätzliche Anpassungsoptionen für die erweiterte Workflow-Automatisierung.

Walter Vogelsberger, Vice President Digital Packaging, Canon Production Printing, sagt: „Wir freuen uns, unsere Partnerschaft mit HYBRID Software mit der Einführung dieses gemeinsam entwickelten Frontends zu erweitern, mit dem wir unseren Kunden noch mehr Gründe für die Integration der Canon LabelStream Serie in bestehende Druckumgebungen bieten. Mit dem neuen Canon LabelStream Frontend erhalten Kunden eine kostengünstige, produktionsreife Lösung mit zusätzlichen Automatisierungsfunktionen.“

Christopher Graf, Chief Marketing Officer bei HYBRID Software: „Optimierte Workflow-Prozesse, die auf offenen Standards basieren, sind der Schlüssel für einen effizienten Druckvorgang. Wir freuen uns sehr, mit Canon zu kooperieren, um unseren gemeinsamen Kunden zu helfen, ihr Produkt- und Serviceangebot weiter auszubauen und ihre Produktion digitaler Etiketten zu optimieren. “

Weitere Informationen zum neuen Canon LabelStream Serie Frontend finden Sie unter: https://www.canon-europe.com/…

 

 

Über die HYBRID Software GmbH

HYBRID Software entwickelt und vermarktet innovative Produktivitätswerkzeuge für die grafische Industrie und verfügt über Niederlassungen in Belgien, Deutschland, Italien, Großbritannien und den USA sowie über ein globales Partnernetzwerk. Der CLOUDFLOW Workflow, der PACKZ und Stepz-Editor und die Integrationslösungen von HYBRID Software bieten einzigartige Vorteile wie native PDF-Workflows, herstellerunabhängige, auf offenen Standards basierende Lösungen sowie skalierbare Technologien für vielfältige Anwendungen bei niedrigen Betriebskosten. Diese Produkte werden in allen Segmenten der Druckvorstufe und dem Druck bei Tausenden von Kunden weltweit eingesetzt, einschließlich der Etiketten- und Verpackungsindustrie, Faltschachteln, Wellpappe, Großformat- und Digitaldruck.

Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Website www.hybridsoftware.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HYBRID Software GmbH
Uhlandstraße 9
79102 Freiburg
Telefon: +49 (761) 70776700
Telefax: +49 (761) 70776729
http://www.hybridsoftware.com

Ansprechpartner:
Mike Agness
Telefon: +1 (215) 973 809 4497
E-Mail: mikea@hybridsoftware.com
Christopher Graf
Telefon: +49 (761) 7077 6710
Fax: null
E-Mail: christopherg@hybridsoftware.com
Irvin Press
Telefon: +1 (508) 384-0608
E-Mail: irv@press-plus.com
Jan Ruysschaert
Telefon: +32 (473) 717001
E-Mail: janr@hybridsoftware.com
Guido Van der Schueren
Telefon: +32 (475) 8447-78
E-Mail: guido@hybridsoftware.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

HYBRID Software’s Intelligent Flexo empfängt begehrte Auszeichnung der FTA für Technische Innovationen 2021

HYBRID Software’s Intelligent Flexo empfängt begehrte Auszeichnung der FTA für Technische Innovationen 2021

HYBRID Software freut sich, bekannt zu geben, dass HYBRID Software Intelligent Flexo, ein bahnbrechendes Modul in CLOUDFLOW zur Steigerung der Flexodruckqualität von Bestandssystemen, erfolgreich einen FTA Technical Innovation Award 2021 erhalten hat. Seit mehr als zwei Jahrzehnten würdigt und feiert die FTA die unglaublichen Leistungen von Individuen und Unternehmen, großen wie kleinen, die zum Wachstum der Branche beigetragen haben. Dies ist das zweite Jahr in Folge, dass HYBRID Software einen FTA Technical Innovation Award erhält. Letztes Jahr gewann das Unternehmen den Preis für den CLOUDFLOW Patchplanner.

Eine der wichtigsten Faktoren für eine hohe Druckqualität ist es, hochwertige Druckplatten so einfach und effektiv wie möglich zu produzieren. Für einen Flexodrucker gibt es zwei Punkte zu beachten. Erstens: Sind die Flexodruckplatten und die Plattenverarbeitungsanlagen, mit denen sie hergestellt werden, so optimiert, dass sie die höchstmögliche Druckqualität erzeugen? Und zweitens: Werden diese Platten, unabhängig davon, ob sie im eigenen Haus oder von einem Dienstleister hergestellt werden, in einem wiederholbaren Herstellungsprozess produziert, so dass die Druckqualität bei jedem Auftrag konstant ist?

Die Eingabe für Intelligent Flexo erfolgt einfach über einen Satz gerasterter Farbseparationen. Diese können von HYBRIDs eigenem CLOUDFLOW-Workflow oder von jedem RIP eines Drittanbieters stammen, der unverschlüsselte TIFF- oder LEN-Dateien erzeugen kann. Es optimiert die Qualität des Flexodrucks unter Verwendung der vorhandenen Ausrüstung und Software als Grundlage. Es identifiziert Problembereiche, indem es nach unterschiedlichen Zonen in der Druckvorlage sucht, die einen Eingriff rechtfertigen, und wendet dann spezielle Techniken an, um Effekte zu erzeugen, die die Druckqualität verbessern. Die Technologie ahmt "digital dot etching" nach und hilft dabei, die Viskosität der Druckfarbe zu beeinflussen, um glattere Verläufe, gleichmäßigere Volltöne und eine insgesamt bessere Reproduktion von Abbildungen und feinen Details zu erreichen.

HYBRID Software Intelligent Flexo arbeitet als konfigurierbares, automatisiertes Workflow-Prozessmodul. Bei der Oberflächenrasterung zum Beispiel verbessert Intelligent Flexo die Farbübertragung und erhöht die Dichte wiederholbar und konsistent. Dabei variiert es viele Parameter, wie z. B. die benutzerdefinierte Strukturierung, die Zellwandgröße und das Aussparen kleiner Rasterpunkte mit soviel Intelligenz, dass die Mikropunkte auf den fertigen Platten stabil bleiben.

Die Anwender können ihre eigenen maßgeschneiderten Flächendeckungsmuster für Intelligent Flexo erstellen, so dass es wirklich einzigartig für jeden Verarbeiter ist. Die Besonderheit liegt nicht nur in den Rasteroptionen, die HYBRID Software bietet, sondern vor allem in der Freiheit, mit jedem gewünschten Raster zu experimentieren. So kann jeder Dienstleister oder jede Druckerei die zur Verfügung stehenden Raster um eigene, speziell entwickelte Technologien ergänzen – und sich mit der eigenen, individuellen Plattenherstellung von der Konkurrenz abheben.

Da Intelligent Flexo herstellerunabhängig arbeitet, passt es in jede Plattenverarbeitungsumgebung mit unterschiedlichen Druckkonfigurationen – von Druckfarben über Bedruckstoffe und Auflösungen bis hin zu Platten und Rasterwalzen usw. Es ist mit allen gängigen Flexoplattenbelichtern kompatibel, mit spürbaren Qualitätsverbesserungen für Abbildungen und Linework bei jeder Auflösung. Intelligent Flexo verbessert auf automatische, intelligente Weise die Qualität und Stabilität des Flexodrucks, ohne dass eine erhebliche Investition erforderlich ist – oder eine Änderung des Prepress-Workflows oder der Ausrüstung.

Die Intelligent Flexo Technologie basiert auf einer Zusammenarbeit zwischen HYBRID Software und Steurs, einem Flexo-Dienstleister. Das 1949 gegründete Unternehmen ist eines der führenden Reprohäuser in den Benelux-Ländern. Ihr Ziel war es, eine Flexoplatte zu entwickeln, die eine höhere Qualität und mehr Stabilität sowie Farbkonsistenz für den Druck von flexiblen Verpackungen und Wellpappe bietet. Steurs, ein angesehener Innovator, hat eine eigene F&E-Abteilung, in der sie innovative Lösungen entwickeln, um auf die Bedürfnisse ihrer Markeninhaber und Druckereien einzugehen.

"HYBRID Software fühlt sich geehrt und ist dankbar, dieses Jahr einen weiteren FTA-Award für technische Innovation in der Kategorie Prepress – Graphics zu erhalten", bemerkt Guido Van der Schueren, Vorsitzender von HYBRID Software. "Jeder Flexo-Dienstleister und jede Druckerei arbeitet jeden Tag daran, ihre Druckqualität zu maximieren, aber die Herstellung der hochwertigsten Flexoplatten war schon immer die Domäne hochqualifizierter Fachkräfte. Durch die Zusammenarbeit mit anspruchsvollen Partnern wie Steurs, SGK, Mavigrafica und Tadam war HYBRID Software in der Lage, dieses Fachwissen in Software umzusetzen und einen wiederholbaren, wirklich intelligenten Herstellungsprozess zu schaffen. Und im Einklang mit unserer Philosophie der offenen Systeme haben wir eine Lösung entwickelt, die mit jedem Flexo-Workflow funktioniert, nicht nur mit unserem eigenen. Wir glauben, dass jeder die Freiheit haben sollte, jedes System zu installieren, das echte Qualitäts- oder Produktivitätsvorteile bietet – und die Möglichkeit, eigene technologische Raffinessen zu implementieren, um sich von anderen zu unterscheiden. Das ist das grundlegende Potenzial von Intelligent Flexo."

Über die HYBRID Software GmbH

HYBRID Software entwickelt und vermarktet innovative Produktivitätswerkzeuge für die grafische Industrie und verfügt über Niederlassungen in Belgien, Deutschland, Italien und den USA sowie über ein globales Partnernetzwerk. Der CLOUDFLOW Workflow, der PACKZ Editor und die Integrationslösungen von HYBRID Software bieten einzigartige Vorteile wie native PDF-Workflows, herstellerunabhängige, auf offenen Standards basierende Lösungen sowie skalierbare Technologien für vielfältige Anwendungen bei niedrigen Betriebskosten. Diese Produkte werden in allen Segmenten der Druckvorstufe und dem Druck von Hunderten von Kunden weltweit eingesetzt, einschließlich der Etiketten- und Verpackungsindustrie, Faltschachteln, Wellpappe, Großformat- und Digitaldruck.

Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Website www.hybridsoftware.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HYBRID Software GmbH
Uhlandstraße 9
79102 Freiburg
Telefon: +49 (761) 70776700
Telefax: +49 (761) 70776729
http://www.hybridsoftware.com

Ansprechpartner:
Mike Agness
Telefon: +1 (215) 973 809 4497
E-Mail: mikea@hybridsoftware.com
Christopher Graf
Telefon: +49 (761) 7077 6710
Fax: null
E-Mail: christopherg@hybridsoftware.com
Irvin Press
Telefon: +1 (508) 384-0608
E-Mail: irv@press-plus.com
Jan Ruysschaert
Telefon: +32 (473) 717001
E-Mail: janr@hybridsoftware.com
Guido Van der Schueren
Telefon: +32 (475) 8447-78
E-Mail: guido@hybridsoftware.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

HYBRID Software GmbH | Uhlandstraße 9, Freiburg (Webinar | Online)

HYBRID Software GmbH | Uhlandstraße 9, Freiburg (Webinar | Online)

 

A Smart Factory needs a Smart Digital Front End

The role of the digital printer will be transformed as it takes its place in the smart factory of the future. 
Join this press briefing to learn about a new DFE for labels and packaging that offers a complete solution and is designed to be part of a fully automated manufacturing system, supporting Industry 4.0 telematics and integration with digital press controllers using OPC UA and MIS systems:

  • Smart job creation with HYBRID Stepz
  • Management & automation with HYBRID CLOUDFLOW
  • A Print Controller that connects your printer to the smart factory using OPC UA
  • RIPping and screening using Harlequin Direct™
  • Powerful printhead electronics and software from Meteor Inkjet and Xitron

Eventdatum: Montag, 19. April 2021 16:00 – 17:30

Eventort: Online

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

HYBRID Software GmbH
Uhlandstraße 9
79102 Freiburg
Telefon: +49 (761) 70776700
Telefax: +49 (761) 70776729
http://www.hybridsoftware.com

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
Hager Papprint optimiert die Druckvorstufe mit HYBRID Software

Hager Papprint optimiert die Druckvorstufe mit HYBRID Software

Hager Papprint hat zahlreiche Abläufe schneller, sicherer und transparenter gestaltet – durch die Einführung von HYBRID PACKZ und CLOUDFLOW. Der Durchlauf eines Jobs in der Druckvorstufe benötigt nur noch ungefähr ein Drittel der ursprünglichen Zeit. 

Das saarländische Unternehmen Hager Papprint beschäftigt sich seit langem mit dem Thema Druck: aus dem 1896 als Buchdruckerei und Buchbinderei gegründeten Familienbetrieb ist mittlerweile ein mittelständisches Industrieunternehmen geworden, das sich auf die Herstellung von Faltschachteln und Display im Offset- und Digitaldruck spezialisiert hat.

„Unser Betrieb hat sich kontinuierlich entwickelt. Aktuell sind wir mit einem Neubau beschäftigt, um unsere Kapazitäten zu erweitern und den wachsenden Ansprüchen gerecht werden zu können. Auf zukünftig mehr als 10.000 m² Produktions- und Lagerfläche fertigen wir für unser breit gefächertes Klientel aus Food, Industrie, Healthcare und sonstigem Non-Food. Dabei schätzen unsere meist langjährigen Kunden vor allem unsere Flexibilität und das „Alles-aus-einer-Hand“-Angebot.“ erklärt Geschäftsführer Günter Merziger, der bereits seit vielen Jahren das Unternehmen gemeinsam mit Susanne und Thomas Wirbel lenkt und entwickelt. 

„Neben der Produktion spielt natürlich auch die richtige Vorbereitung eine große Rolle. Wir haben schon jeher die Vorteile einer internen Druckvorstufe für uns erkannt. Davon profitieren wir ganz klar: umfangreiche Erfahrung, kürzere Wege, schnellere Anpassungen, optimale Qualität. Unsere Kunden freuen sich über den direkten und unkomplizierten Service, wenn es um ihre Druckdaten geht. Das könnten wir mit einem externen Lieferanten so nicht leisten.“ 

Dass die Faltschachtel als Produkt besondere Anforderungen mit sich bringt, kann Maurice Cadet, Gruppensprecher in der Druckvorstufe bei Hager Papprint, bestätigen: „Es ist zwar am Ende nur ein Druckbogen, der durch die Maschine läuft, aber die Herstellung einer Faltschachtel bringt viele Anforderungen mit sich. Die Produktion mit Sonderfarben, die exakte Positionierung von Elementen im Anschluss auf den verschiedenen Flächen der Schachtel, die Kodierung für den Weiterverarbeitungsprozess – die Liste ist lang!“ 

In der Vorstufe hat Hager Papprint kürzlich einen Richtungswechsel vollzogen und sich für die Produkte von HYBRID Software entschieden. Günter Merziger erinnert sich: „Es ist mir nicht leicht gefallen, denn wir hatten bereits eine recht weit entwickelte Softwareumgebung in der Druckvorstufe, mit der wir über viele Jahre erfolgreich produziert haben. Doch es war klar, dass bei unserem bisherigen Lieferanten ein Innovationsstau bestand, auf den wir reagieren mussten. Unser Unternehmen sollte sich auch in diesem Bereich weiter entwickeln. Da wir einige der handelnden Personen bei HYBRID Software bereits aus der Vergangenheit kannten, haben wir uns entschieden, gemeinsam die Möglichkeiten zu prüfen.“ 

Im Kontakt mit HYBRID Software wurde intensiv geforscht, um vorbereitend ein möglichst gutes Bild von den faktischen Auswirkungen zu erhalten. „Wir haben unsere Abläufe in der bisherigen Softwareumgebung beschrieben und in mehreren Benchmarks mit HYBRID Software gegengemessen. Mir war bekannt, dass die Produkte PACKZ und CLOUDFLOW bei einigen unserer Marktbegleiter ihre hohe Leistungsfähigkeit bewiesen hatten. Die Ergebnisse in unseren eigenen Benchmarks haben mich dann aber wirklich beeindruckt.“ kommentiert Maurice Cadet. „Wenn man plötzlich feststellt, dass sich jenseits der bewährten Arbeitsweisen Ergebnisse deutlich schneller, sicherer und vor allem viel einfacher erreichen lassen, erkennt man schnell das Potential für die eigene Firma.“ 

Hager Papprint entschied sich zur Einführung von PACKZ und CLOUDFLOW, die von Maurice Cadet intensiv begleitet wurde. „Wir haben bereits am zweiten Tag unseres PACKZ-Trainings im Team entschieden, dass wir ab der Folgewoche die Altsysteme nicht mehr verwenden. Mit dieser Entscheidung sind wir sehr zufrieden, mit PDF und PACKZ geht es soviel einfacher. Auch wenn wir natürlich eine kleine Umgewöhnungsphase hatten, aber das ist ja normal. Besonders beeindruckt haben mich die Live-Objekte in PACKZ, die Anbringung komplexer Druckmarken ist jetzt wirklich ein Kinderspiel!“

Um die Vorstufenprozesse stärker zu automatisieren und die Kapazität der bestehenden Mannschaft zu steigern, wurde zusätzlich eine CLOUDFLOW-Umgebung aufgebaut, die den Abteilungen den zentralen Zugriff auf Produktionsdaten, eine direkte Kommunikation und die verteilte Qualitätskontrolle ermöglicht.

Günter Merziger ist zufrieden mit seiner Entscheidung: „Seit der Einführung der HYBRID-Produkte und der Integration mit unserem ERP können wir viele Abläufe kürzer, effizienter und transparenter gestalten. In der Summe stellen wir fest, dass wir nun ungefähr noch ein Drittel der bisherigen Zeit benötigen, um einen Job durch die Druckvorstufe zu schleusen. Das gibt uns die Möglichkeit, mit dem bestehenden Team ein deutlich höheres Auftragsvolumen zu stemmen.“

Neben den technischen Aspekten war auch die Art der Zusammenarbeit ein wichtiger Faktor für Hager Papprint. Maurice Cadet: „Wir wollten einen Partner, mit dem wir konstruktiv zusammenarbeiten können, der uns auch mal in die Karten schauen lässt und bereit ist, bei Bedarf unbürokratische und unkonventionelle Wege zu gehen. Während der gemeinsamen Implementierung von PACKZ und CLOUDFLOW haben wir immer wieder gemerkt, dass die Chemie mit HYBRID Software hier einfach passt.“ 

Im nächsten Schritt soll der Kunde direkt in den Prozess eingebunden werden. 

Profil

  • Familienunternehmen mit Tradition seit 1896
  • Heute: mittelständisches Industrie-Unternehmen mit Full-Service- Angebot
  • Offsetdruckerei mit Schwerpunkt Verpackung
  • Langjährige interne Druckvorstufe
  • Umstieg von ArtPro/Nexus auf PACKZ/CLOUDFLOW
Über die HYBRID Software GmbH

HYBRID Software entwickelt und vermarktet innovative Produktivitätswerkzeuge für die grafische Industrie und verfügt über Niederlassungen in Belgien, Deutschland, Italien und den USA sowie über ein globales Partnernetzwerk. Der CLOUDFLOW Workflow, der PACKZ Editor und die Integrationslösungen von HYBRID Software bieten einzigartige Vorteile wie native PDF-Workflows, herstellerunabhängige, auf offenen Standards basierende Lösungen sowie skalierbare Technologien für vielfältige Anwendungen bei niedrigen Betriebskosten. Diese Produkte werden in allen Segmenten der Druckvorstufe und dem Druck von Hunderten von Kunden weltweit eingesetzt, einschließlich der Etiketten- und Verpackungsindustrie, Faltschachteln, Wellpappe, Großformat- und Digitaldruck.

Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Website www.hybridsoftware.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HYBRID Software GmbH
Uhlandstraße 9
79102 Freiburg
Telefon: +49 (761) 70776700
Telefax: +49 (761) 70776729
http://www.hybridsoftware.com

Ansprechpartner:
Mike Agness
Telefon: +1 (215) 973 809 4497
E-Mail: mikea@hybridsoftware.com
Christopher Graf
Telefon: +49 (761) 7077 6710
Fax: null
E-Mail: christopherg@hybridsoftware.com
Irvin Press
Telefon: +1 (508) 384-0608
E-Mail: irv@press-plus.com
Jan Ruysschaert
Telefon: +32 (473) 717001
E-Mail: janr@hybridsoftware.com
Guido Van der Schueren
Telefon: +32 (475) 8447-78
E-Mail: guido@hybridsoftware.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber.