Schlagwort: voice

DMEXCO 2019: PROMATIS Customer Experience-Lösung auf der Überholspur

DMEXCO 2019: PROMATIS Customer Experience-Lösung auf der Überholspur

Europas größte Fachmesse für digitales Marketing steht vor der Tür. Auf der DMEXCO 2019 in Köln erwartet Marketer vom 11. – 12. September unter dem Motto „Trust in you“ ein Event der Superlative. DMEXCO versteht sich als Community und zentraler Treffpunkt aller wichtigen Entscheidungsträger aus digitaler Wirtschaft, Marketing und Innovation. Hier kommen Branchenführer, Marketing- und Medienprofis sowie Technologie- und Innovationstreiber an zentraler Stelle zusammen, um gemeinsam die digitale Agenda zu definieren. PROMATIS – Spezialist für Intelligente Geschäftsprozesse und Oracle Digitalisierungslösungen – präsentiert sich erstmalig auf der weltweiten Leitmesse innerhalb des Oracle Partnerstands (Halle 6, Stand C31) und stellt den internationalen Fachbesuchern seine ganzheitliche und damit nachhaltig erfolgreiche Customer Experience-Lösung (CX) vor, die einen 360- Grad-Blick auf den Kunden ermöglicht.

Künstliche Intelligenz, Conversational Marketing, Voice Interfaces – die Liste der aktuell diskutierten Trends und Themen im Marketing ist lang und ständig rücken Neuerungen und Weiterentwicklungen in den Fokus der Digital- und Marketingbranche. Doch wie sieht es in der praktischen Anwendung aus? Im Alltag der Marketer sind die Prioritäten in der Bedeutung für das Tagesgeschäft durchaus unterschiedlich verteilt. Im Grunde ist wichtig, neue Käufer zu gewinnen – noch wichtiger ist es jedoch, die Kunden zu halten. Mit der mehrkanaligen Flexibilität der Oracle Marketing Cloud kann die Kundenbindung über mehrere Berührungspunkte hinweg verbessert werden – von der ersten Interaktion eines Käufers mit der Marke bis hin zu den Aktivitäten nach dem Kauf. So wurde Oracle nicht umsonst als Marktführer für digitales Marketing in „The Forrester Wave“ mit der höchstmöglichen Punktzahl für Datenmanagement und Lead-Pflege ausgezeichnet (B2B Marketing Automation Platforms, Q4 2018*).

Denn Kunden von heute sind anspruchsvoll und erwarten relevante Botschaften und Inhalte, die auf allen Geräten und Kanälen in der gesamten Funktionalität verfügbar sind und dabei exklusiv die jeweiligen Interessen betrachten. Jede Customer Journey ist so einzigartig wie jeder einzelne Kunde – es muss sichergestellt werden, dass die Kundenerlebnisse persönlich sind. Nur mit der richtigen CX-Lösung kann mit jedem Kunden abteilungsübergreifend und über alle Kanäle daten- und verhaltensbasiert interagiert werden. Genau hier setzt PROMATIS mit seinen exzellenten Geschäftsprozessen und hochflexiblen Informationssystemen an und präsentiert auf der DMEXCO 2019 ihre umfassende Lösung für eine durchdachte Customer Journey. Das Funktionsspektrum reicht von Marketing und Vertrieb mit Kundenkontaktmanagement, Angebotswesen und E-Commerce bis hin zum Kundenservice. Durch die Bündelung der langjährigen Expertise in der Prozess- und Technologieberatung mit den innovativen und einfach zu implementierenden Cloud Services des Partners Oracle eröffnet PROMATIS den Kunden völlig neue Wege, Prozessverbesserungen im Unternehmen zu etablieren und schon heute eine moderne Customer Experience zu leben. Hierbei geht es um bedarfsgerecht konfigurierte Oracle Software, die um wiederverwendbare Komponenten und Best Practice-Modelle aus der langjährigen PROMATIS Projektpraxis erweitert wird. Somit ist ein smarter Einstieg in die Nutzung von Applikationssoftware-Services möglich: schnell, wirtschaftlich und risikoarm. PROMATIS orientiert sich dabei stets an den aktuellen Trendthemen sowie den spezifischen Kundenanforderungen. Denn gerade CX ist nicht nur ein Unternehmensbereich, sondern Teil der Unternehmenskultur, die auch vom PROMATIS Expertenteam gelebt wird.

„Die DMEXCO hat das Ohr am Puls der Zeit und ist die optimale Plattform für uns. Weltweit gibt es keinen Marktplatz, der einen umfassenderen Überblick über die aktuellen Entwicklungen und Visionen aus der Welt der Digitalwirtschaft bietet. Sie ist maßgeblicher Impulsgeber und zeigt die gesamte Bandbreite der Produkte und Lösungen für ein zukunftsfähiges und zielgerichtetes Marketing“, so Sabine Rudolf, Head of Marketing & Product Sales der PROMATIS Gruppe.

Die Besucher erwartet zwei vollgepackte Messetage aus Vorträgen internationaler Speaker, Ausstellungen von Top-Brands und praxisorientierten Seminaren – alle mit Blick auf digitale Strömungen und schlummernde Business-Potenziale. Inmitten dieses Geschehens betont der Veranstalter, welche wichtige Rolle das Vertrauen für die Weiterentwicklung der digitalen Wirtschaft spielt. Unternehmen brauchen die Zuversicht der Nutzer, um Produkte und Services erfolgreich anbieten zu können. Anwender erwarten, dass die Unternehmen der Digitalwirtschaft mit ihren Daten respekt- und verantwortungsvoll umgehen. Und die Branche benötigt das Vertrauen der Gesellschaft, dass die Digitalisierung mehr Vorteile als Nachteile für die Menschen bringt – ganz im Sinne von „Trust in you“.

*https://www.oracle.com/…

Über die PROMATIS software GmbH

Als Oracle Pionier und mehrfach ausgezeichneter Platinum Partner bietet PROMATIS seit über 20 Jahren erfolgreiche Projektarbeit im gehobenen Mittelstand, in global tätigen Großunternehmen sowie für stark expandierende Unternehmen. Unsere Kunden profitieren von praxiserprobten Vorgehensmodellen, leistungsfähigen Softwarewerkzeugen und ausgefeilten Best Practice-Lösungen (u.a. vorkonfigurierte Enterprise Cloud Services, Integration, BPM, Content Management).

PROMATIS steht für intelligente Geschäftsprozesse und Oracle Applikations-, Cloud Service- und Technologiekompetenz aus einer Hand. Mit Ländergesellschaften in Österreich (Wien), Schweiz (Zürich) und USA (Denver, CO) sowie einem lebendigen globalen Partnernetzwerk positioniert sich PROMATIS als globaler Lösungsanbieter.

Weitere Informationen zu PROMATIS erhalten Sie im Internet unter www.promatis.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

PROMATIS software GmbH
Pforzheimer Str. 160
76275 Ettlingen
Telefon: +49 (7243) 2179-0
Telefax: +49 (7243) 2179-999
http://www.promatis.de

Ansprechpartner:
Marion Rosemann
Senior Marketing Manager
Telefon: +49 7243 2179-257
E-Mail: marion.rosemann@promatis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

USU schafft neue digitale Servicewelt für Kunden

USU schafft neue digitale Servicewelt für Kunden

Der USU Geschäftsbereich unymira hat eine neue Version der aktiven Wissensdatenbank Knowledge Center entwickelt. Mit dem Release der Version 7.0 setzt der Marktführer für digitale Kundenservices auch international neue Standards. Denn die Oberfläche und Aufgabenstruktur von Knowledge Center wurde zur Unterstützung der realen Arbeitsabläufe im Contact Center vollständig überarbeitet. Die Wissensdatenbank passt sich flexibel an verschiedene Szenarien und Aufgaben an. Damit wird die Arbeit innerhalb der komplexen und wissensintensiven Service-Prozesse entscheidend vereinfacht. Neue Funktionen wie die aktive Suche, geführte Dialoge oder Troubleshooting Guides bestätigen, dass Knowledge Center 7.0 die Best of Breed-Technologie für das digitale Omnichannel-Management ist..

Die Version 7.0 überzeugt nicht nur durch ein neues Design mit deutlich verbesserter Usability, sondern setzt auch in puncto Prozess-Ergonomie neue Maßstäbe. So wurde die Nutzeroberfläche in verschiedene Szenarien eingeteilt, die ein wesentliches Gliederungselement der spezifischen Service-Aufgaben sind, z.B. Redaktion, eLearning, Suchmanagement, Channel Management, Übersetzungsarbeiten etc.

Optimierte Navigationsmöglichkeiten und Reporting-Funktionen sowie die neue Schnittstelle zu Salesforce machen das System zum informationstechnischen Rückgrat, um wissensintensive Services effektiv und individuell über alle Kommunikationskanäle zu erbringen. Dabei setzt Knowledge Center 7.0 bereits heute auf neue Kundenkontaktpunkte, etwa die Anbindung digitaler Sprachassistenten über ein Voice Service-Angebot. Detaillierte Fachinformationen über die Neuerungen erhalten Interessierte unter www.unymira.com/7Weltmeere.

Über die USU Software AG

Die USU-Gruppe ist der größte europäische Anbieter für IT- und Knowledge Management-Software. Marktführer aus allen Teilen der internationalen Wirtschaft schaffen mit USU-Anwendungen Transparenz, sind agiler, sparen Kosten und senken ihre Risiken. Neben der 1977 gegründeten USU GmbH gehören auch die Aspera GmbH, Aspera Technologies Inc., LeuTek GmbH, OMEGA Software GmbH sowie USU SAS zu der im Prime Standard der Deutschen Börse notierten USU Software AG (ISIN DE 000A0BVU28).

Der Kompetenzbereich IT Management unterstützt Unternehmen mit umfassenden ITIL®-konformen Lösungen für das strategische und operative IT- & Enterprise Servicemanagement. Kunden erhalten mit USU-Lösungen eine Gesamtsicht auf ihre IT-Prozesse sowie ihre IT-Infrastruktur und sind in der Lage, Services transparent zu planen, zu verrechnen, zu überwachen und aktiv zu steuern. Im Bereich Software-Lizenzmanagement gehört USU dabei zu den führenden Herstellern weltweit.

Mit intelligenten Lösungen und ihrer Expertise im Kompetenzfeld Digital Interaction treibt USU die Digitalisierung von Geschäftsprozessen voran. Durch Standard-Software und Beratungsleistungen werden Service-Abläufe automatisiert und Wissen aktiv für alle Kommunikationskanäle und Kundenkontaktpunkte in Vertrieb, Marketing und Kundenservice bereitgestellt. Das Portfolio in diesem Bereich wird durch Systemintegration, individuelle Anwendungen und Lösungen für Industrial Big Data komplettiert.

Weitere Informationen: https://www.usu-software.de/

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

USU Software AG
Spitalhof
71696 Möglingen
Telefon: +49 (7141) 4867-0
Telefax: +49 (7141) 4867-200
http://www.usu.de

Ansprechpartner:
Falk Sorge
Investor Relations
Telefon: +49 (7141) 4867-351
Fax: +49 (7141) 4867-108
E-Mail: f.sorge@usu-software.de
Dr. Thomas Gerick
Corporate Communications
Telefon: +49 (7141) 4867-440
Fax: +49 (7141) 4867-909
E-Mail: t.gerick@usu.de
Nadine Mörz
phronesis PR GmbH
Telefon: +49 (821) 444800
Fax: +49 (821) 4448022
E-Mail: moerz@phronesis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Coole Sprüche für heiße Tage – H.P. Baxxters beste Lines sind ab sofort per Sprachbefehl abrufbar

Coole Sprüche für heiße Tage – H.P. Baxxters beste Lines sind ab sofort per Sprachbefehl abrufbar

.

Coole Sprüche für heiße Tage

  • H.P. Baxxters beste Lines sind ab sofort per Sprachbefehl abrufbar
  • Digitalagentur Nuuk bringt die Scooter Shoutbox auf Amazon Alexa und Google Assistant

“Hyper, Hyper, “Heili Geili” oder “How much is the fish?” – wer kennt sie nicht, die absoluten Ohrwürmer von Scooter Frontmann H.P. Baxxter. Ab sofort lassen sich genau diese Shouts per Sprachbefehl auf allen Geräten abspielen, die Amazon Alexa oder Google Assistant unterstützen. Über die Aufrufe "Alexa, starte Scooter Shoutbox" bzw. "Hey Google, rede mit Scooter Shoutbox" kann so auf 16 Claims zugegriffen werden. Nutzer können über die Integration außerdem erfahren, wann und wo die nächsten Konzerte der Band stattfinden.

"Nachdem es die Scooter Shoutbox bereits 2016 in die App Stores geschafft hat, war die Umsetzung für Voice Assistants nur der logische nächste Schritt. Wir freuen uns, dass Nuuk die Integration für Amazon Alexa und Google Assistant mit Kontor Records umsetzen konnte. Allen Fans steht ab sofort das perfekte Gadget für den Scooter-Festival-Sommer zur Verfügung.", so Martin Sinn, Head of Assistant Technologies der Digitalagentur Nuuk.

Seit 2016 hat das Nuuk-Team bereits über 50 Skills und Actions für Sprachassistenten entwickelt und gilt als führendes Unternehmen in Deutschland für diesen Bereich. Gründer und Geschäftsführer Nils Kassube  schätzt die Zukunftsaussichten der Branche als exzellent ein: “Wir sehen steigende Zahlen in der Akzeptanz und Nutzung von Sprachassistenten im Alltag. In den kommenden Jahren wird es selbstverständlich werden, viele Interaktionen per Sprachbefehl durchzuführen. Unter anderem, weil wir ständig an neuen Lösungen mit unseren Partnern arbeiten. ”

Über die Nuuk GmbH

Das Team der Hamburger Digitalagentur Nuuk verfügt über langjährige Erfahrung in der Entwicklung von Lösungen für mobile Endgeräte. Der Schwerpunkt liegt auf der Entwicklung von „Skills“ bzw. “Actions”, die Cloud-basierte Sprachdienste wie Amazons Alexa oder Googles Assistant um neue Funktionen erweitern. Gegründet wurde die Nuuk GmbH im Jahr 2016 von Alexander Köhn und Nils Kassube. Nuuk sitzt am Rödingsmarkt im Herzen Hamburgs.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Nuuk GmbH
Rödingsmarkt 39
20459 Hamburg
Telefon: +49 (40) 5379987-00
Telefax: +49 (40) 5379987-19
http://www.nuuk.de

Ansprechpartner:
Verena Misdorf
Telefon: +49 (40) 537998-703
E-Mail: vm@nuuk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

USU-Innovationen auf der Customer Contact Week 2019 in Las Vegas

USU-Innovationen auf der Customer Contact Week 2019 in Las Vegas

Der USU-Geschäftsbereich unymira präsentiert sein Portfolio rund um den digitalen Kundenservice auf der 20. Customer Contact Week (CCW) vom 24. bis 28. Juni 2019 im The Mirage in Las Vegas. Die US-Fachmesse und -Konferenz ist weltweit eines der wichtigsten Events für Customer Service und Customer Experience. Auf dem Messestand 513 zeigen unymira-Experten u.a. live, wie innerhalb von 20 Minuten ein intelligenter Chatbot gebaut wird und produktiv eingesetzt werden kann. Außerdem demonstriert auch Cable & Wireless Communications (CWC) als Referenzkunde anhand konkreter Use Cases die Unterstützung durch USU-Technologien und beantwortet Fragen aus der User-Perspektive.

Unymira bietet neben Chatbots mit der marktführenden „AKTIVEN“ Wissensdatenbank Knowledge Center, der AI-gesteuerten Service-Plattform Knowledge Cloud sowie den Social Customer Care-, den Voice-Service- und Self-Service-Lösungen das umfangreichste Omnichannel-Portfolio der Branche. Damit können Customer Experience und entscheidende Kennzahlen (KPIs) wie Erstlösungsrate und Call Handling Time im Customer Service deutlich verbessert werden.

Über die USU Software AG

Die 1977 gegründete USU GmbH gehört zu den größten europäischen Anbietern für IT- und Knowledge-Management-Software. Marktführer aus allen Teilen der internationalen Wirtschaft schaffen mit USU-Anwendungen Transparenz, sind agiler, sparen Kosten und senken ihre Risiken.

Mit intelligenten Lösungen und ihrer Expertise im Kompetenzfeld Digital Interaction treibt der Geschäftsbereich unymira die Digitalisierung von Geschäftsprozessen voran. Durch Standard-Software und Beratungsleis­tungen werden Service-Abläufe automatisiert und Wissen aktiv für alle Kommunikations-Kanäle und Kundenkontaktpunkte in Vertrieb, Marketing und Kundenservice bereitgestellt. Das Customer-First-Portfolio in diesem Bereich wird durch individuelle Anwendungen, Portal- & CMS-Lösungen, UX-Design und Social Media Management komplettiert.

Die USU GmbH ist Teil der im Prime Standard der Deutschen Börse notierten USU Software AG (ISIN DE 000A0BVU28).

Weitere Informationen: www.usu.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

USU Software AG
Spitalhof
71696 Möglingen
Telefon: +49 (7141) 4867-0
Telefax: +49 (7141) 4867-200
http://www.usu.de

Ansprechpartner:
Falk Sorge
Investor Relations
Telefon: +49 (7141) 4867-351
Fax: +49 (7141) 4867-108
E-Mail: f.sorge@usu-software.de
Dr. Thomas Gerick
Corporate Communications
Telefon: +49 (7141) 4867-440
Fax: +49 (7141) 4867-909
E-Mail: t.gerick@usu.de
Nadine Mörz
phronesis PR GmbH
Telefon: +49 (821) 444800
Fax: +49 (821) 4448022
E-Mail: moerz@phronesis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Digitalisierung auf der transport logistic 2019

Digitalisierung auf der transport logistic 2019

Vier Messetage, eine zusätzliche Halle, 2.374 Aussteller und rund 64.000 Besucher – gestiegene Aussteller- und Besucherzahlen auf der transport logistic zeigen, dass Industrie 4.0 und die fortschreitende Digitalisierung der Prozesse die Logistikbranche intensiv bewegen. Mit den Branchenpaketen PROLAG®World Spedition und PROLAG®World 3PL präsentierte die CIM GmbH praxistaugliche Lösungsansätze für die Herausforderungen der Zukunft. Davon ließen sich die Messebesucher live am CIM-Messestand überzeugen.

„Gerade in der Logistikdienstleistung wird die Zukunft aufgrund des sich verändernden Kundenverhaltens durch eine Dezentralisierung geprägt sein“, prognostiziert Daniel Wöhr, Presseverantwortlicher der CIM. Denn diese ermögliche es den Unternehmen, schneller und effizienter zu handeln. „Damit ist natürlich eine zunehmende Vernetzung des logistischen Systems verbunden. Die universelle CIM-Schnittstelle, der PROLAG®World Konverter, sorgt für eine reibungslose Vernetzung. Der Konverter verbindet unterschiedliche Applikationen zu einer homogenen IT-Landschaft.

Mit Funktionen wie der Standort-, Eigentümer- und Mandantenverwaltung, der intelligenten Entnahmestrategie, dem Business-Intelligence-Tool oder den Value-Added-Services sorgt PROLAG®World zusätzlich für mehr Flexibilität, schnellere Reaktionszeiten und erhöhte Transparenz. Das Versandsystem PROSEND® vereinfacht die Prozesse in der Versandabwicklung und beim Transport – ebenfalls wichtige Bausteine einer modernen Logistik.

Live-Kommissionierung mit Datenbrille

Für reges Interesse sorgte auch die Live-Kommissionierung mittels Datenbrille: Mit ihrer sprachgesteuerten Pick-by-Vision-Lösung PROLAG®Go vereint CIM die Vorteile von Pick-by-Voice und Pick-by-Vision: Der User hat beide Hände frei und muss sich nur auf ein Gerät konzentrieren. Weiterer Vorteil der Datenbrille ist, dass der User neben den angezeigten Informationen die Umgebung im Lager störungsfrei wahrnehmen kann. Zur Steigerung der Präzision können über die Datenbrille Bilder der Artikel eingeblendet werden. Die Kommissionierung mit dieser innovativen Hybridvariante wird nicht nur schneller und effizienter, sondern auch sicherer.

Über die CIM GmbH

"Wir sind Innovationstreiber und setzen Maßstäbe für eine ideale und intuitive Prozesssteuerung" – seit 1985 folgen wir dieser Vision und sind damit mehr als 30 Jahre führender Anbieter von Warehouse-Management-Systemen (WMS). Die Experten der CIM beraten, planen und implementieren die passgenaue Logistiklösung für Ihr Unternehmen. Die CIM ist nach ISO 9001:2015 und ISO 27001:2013 zertifiziert. Die WMS-Suite des Unternehmens, PROLAG®World, ist SAP-zertifiziert und wird jährlich vom Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik validiert. Die Nutzung von PROLAG®World ist plattformunabhängig und über das Internet weltweit und zu jeder Zeit möglich. Weitere Informationen unter www.cim.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CIM GmbH
Livry-Gargan-Straße 10
82256 Fürstenfeldbruck
Telefon: +49 (8141) 5102-0
Telefax: +49 (8141) 91199
https://cim.de

Ansprechpartner:
Daniel Wöhr
Leitung
Telefon: +49 (8141) 51020
Fax: +49 (8141) 91199
E-Mail: Daniel.Woehr@cim.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Voiteq GmbH stärkt seine Marktpräsenz in der DACH-Region mit neuem Sales Director

Voiteq GmbH stärkt seine Marktpräsenz in der DACH-Region mit neuem Sales Director

Zum 01. Juni 2019 hat Thomas Bleeker die Leitung des Vertriebs-Teams der Voiteq GmbH übernommen Voiteq gehört dem Geschäftsbereich Software an und ist Teil des zum internationalen Technologiekonzern Körber gehörenden Geschäftsfelds Logistik-Systeme.

Als Sales Director zeichnet sich der international erfahrene Vertriebsprofi für die Steuerung der Vertriebsprozesse, den Ausbau sowie der strategischen Weiterentwicklung der Vertriebsaktivitäten verantwortlich. Weiterhin wird er sich auf die Stärkung der Marktposition Voiteqs als führenden Anbieter führender Anbieter für Sprach- und Auto-ID-Lösungen zur Optimierung von Intralogistik-Prozessen. in den DACH-Regionen konzentrieren.

Bleeker bringt über 20 Jahre Erfahrung im Vertrieb bei internationalen IT-Unternehmen mit den Schwerpunkten IT-Logistik, IT-Channel und Retail mit. Zuvor war der studierte technische Informatiker und Betriebswirt unter anderem über 12 Jahre als erfolgreicher Manager bei der Dell EMC GmbH in verschiedenen Verantwortlichkeiten tätig. Als Channel Sales Director baute er erfolgreich den Channel-Sales-Bereich für das Unternehmen auf und konnte den Umsatz über die ersten fünf Jahre auf das Vierfache erhöhen.

Vor seinem Wechsel war der 51-Jährige Vertriebsprofi beim Mitbewerber Topsystem GmbH als Global Sales Director für den Bereich Voice Solutions tätig.

„Ich freue mich auf die spannende Aufgabe, die Vertriebsleitung bei einem führenden Intralogistikanbieter in einem stark wachsenden Markt zu übernehmen und auszubauen. Es ist für mich ein enormer Anreiz, mit Voiteqs Sprach- und Softwarelösungen, insbesondere jetzt auch als Teil der Körber Gruppe, die Lager- und Logistikprozesse in Unternehmen und Konzernen zu optimieren“, erklärt Thomas Bleeker.

„Mit Thomas Bleeker gewinnen wir einen äußerst Branchenerfahrenen Vertriebsmann mit strategischem Weitblick, der bereits über viele Jahre erfolgreich im IT-Umfeld tätig war. Aufgrund seines langjährigen Erfolgs ist er die ideale Besetzung, um unsere marktführende Position weiter auszubauen“, so Andrew Guske, Geschäftsführer der Voiteq GmbH.

Über die Voiteq GmbH

Über Voiteq
Voiteq mit Sitz in Blackpool, Großbritannien, ist weltweit führender Anbieter für Sprach- und Auto-ID-Lösungen zur Optimierung von Intralogistik-Prozessen. Das Unternehmen bietet mit seiner Produktfamilie VoiceMan Optionen zur Optimierung branchenspezifischer Geschäftsabläufe. Zu den preisgekrönten Produkten zählen VoiceMan Warehouse Execution System (WES), der VoiceMan Screen-to-Voice sowie das SAP-zertifizierte VoiceMan Connect for SAP und VoiceMan Connect für andere WMS/ERP-Systeme. Alle Lösungen werden durch das ausgereifte Datananalyse-Tool VoiceMan Data Analysis unterstützt, welches die Transparenz der Aktivitäten ermöglicht. Voiteq hat Standorte in Nordamerika, Großbritannien, Frankreich und Deutschland. Das Unternehmen gehört dem Geschäftsbereich Software an und ist Teil des zum internationalen Technologiekonzern Körber gehörenden Geschäftsfelds Logistik-Systeme.

Über Körber Logistik-Systeme
Das zum internationalen Technologiekonzern Körber gehörende Geschäftsfeld Körber Logistik-Systeme mit Sitz in Bad Nauheim, Hessen, ist führender Anbieter vollintegrierter Anwendungen zur Optimierung komplexer interner und externer Logistikprozesse. Unter der Dachmarke Körber Logistics liefert das Geschäftsfeld digitalisierte Lösungen für die Smart Factory (Produktions- Logistik), das Warehouse, Distributionszentren, E-Commerce und die Steuerung der gesamten Lieferkette. Die Dachmarke vereint in drei Geschäftsbereichen die Unternehmen Aberle GmbH und Consoveyo S.A. (Systemintegration), Langhammer GmbH und Riantics A/S (Produktlösungen) sowie Aberle Software GmbH, Cirrus Logistics, DMLogic, HighJump, Inconso GmbH und Voiteq (Software). Diese bieten ein umfassendes Produkt- und Serviceangebot von der Systemintegration über Lager-, Palettier-, Depalettier- und Fördertechnik bis hin zur Software.

Über Körber
Die Körber AG ist die Holdinggesellschaft eines internationalen Technologiekonzerns mit weltweit rund 10.000 Mitarbeitern. Der Konzern vereint technologisch führende Unternehmen mit mehr als 100 Produktions-, Service- und Vertriebsstandorten. Körber verbindet die Vorteile einer weltweit präsenten Organisation mit den Stärken hochspezialisierter und flexibler mittelständischer Unternehmen. Diese bieten ihren Kunden Lösungen, Produkte und Services in den Geschäftsfeldern Körber Digital, Logistik-Systeme, Pharma-Systeme, Tissue und Tabak.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Voiteq GmbH
Brückenstrasse 4
10179 Berlin
Telefon: +49 (30) 555996-20
http://www.voiteq.com/de

Ansprechpartner:
Ayeh Heymann
Marketing
Telefon: +49 (30) 54887653
E-Mail: ayeh.heymann@voiteq.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Versicherungskammer Bayern für Nutzung innovativer Service-Technologien ausgezeichnet

Versicherungskammer Bayern für Nutzung innovativer Service-Technologien ausgezeichnet

  • Alexa als neuen sprachgesteuerten Service-Kanal vorbereitet
  • Knowledge Award auf der Fachkonferenz USU World übergeben

Im Kundenservice geht die Versicherungskammer Bayern neue Wege. Zusammen mit dem USU-Geschäftsbereich unymira schloss der bundesweit größte öffentliche Versicherer ein Machbarkeits-Projekt für die intelligente Nutzung von Alexa als Voice-Service im Kundendienst erfolgreich ab. Die Versicherungskammer Bayern gewann für die Umsetzung ihres innovativen Service-Konzeptes den im Rahmen der Fachveranstaltung USU World 2019 in Berlin verliehenen Knowledge Award.

Die Versicherungskammer Bayern launcht seit Mitte 2018 einen eigenen Skill, über den die Kunden Informationen und Angebote für Versicherungsprodukte abrufen können. Die Idee ist, dass der Kunde über diesen sprachgesteuerten Kommunikationskanal hinaus direkt auf das Wissensmanagement-System der Versicherungskammer Bayern zugreift. Alexa kann dann detaillierter Auskunft zu Tarifen geben und z.B. einen Rentenanspruch berechnen. Und das 24/7 ohne Wartezeit. Möglich wird dieser Service durch die Bündelung des kompletten Know-hows der Versicherungskammer Bayern in der USU-Wissensdatenbank Knowledge Center und der Verknüpfung mit dem Knowledge Bot. Die neue Version des USU-Chatbots überzeugt u.a. mit einer intelligenten Dialogsteuerung und ausgereiften Möglichkeiten für Eskalationspunkte.

Der USU-Geschäftsbereich unymira honoriert mit der Auszeichnung an das marktführende Versicherungsunternehmen insbesondere neue, inspirierende und nachweislich erfolgreiche Ideen in der praktischen Anwendung der Wissensdatenbank Knowledge Center. „Mit unserem Wissensmanagement-Preis möchten wir gemeinsam mit Kunden, Interessenten und Geschäftspartnern unsere innovative Technologie der aktiven Wissensbereitstellung und intelligente Praxiskonzepte bzw. zukunftsorientierte Initiativen anerkennen“, äußert sich USU- Geschäftsführer Harald Huber zu den Motiven für den Wettbewerb.

„Mit diesem Skill wollen wir unserem etablierten Wissensmanagement eine neue zukunftsfähige Komponente hinzuzufügen“, erläutert Isabella Martorell Nassl, Bereichsleiterin Betrieb im Konzern Versicherungskammer. „Bei der Ausarbeitung und Gestaltung war es uns wichtig, einen höheren Mehrwert für unsere Kunden zu generieren, indem wir noch stärker auf die Kundenbedürfnisse eingehen und zielgruppenorientierter Informationen bereitstellen.“

Konzern Versicherungskammer

Der Konzern Versicherungskammer ist bundesweit der größte öffentliche Versicherer und inzwischen der siebtgrößte Erstversicherer in Deutschland. Im Geschäftsjahr 2018 erzielte er Beitragseinnahmen von insgesamt 8,31 Mrd. Euro. Mit seinen regional tätigen Gesellschaften ist das Unternehmen in Bayern, der Pfalz, im Saarland sowie in Berlin und Brandenburg tätig. Der Krankenversicherer der S-Finanzgruppe ist zusammen mit den anderen öffentlichen Versicherern bundesweit tätig. Von großer Bedeutung ist das gesellschaftliche Engagement des Konzerns Versicherungskammer. Die auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Strategie der Förderung ehrenamtlicher Einrichtungen und Initiativen, die insbesondere im Bereich der Prävention und Sicherheit tätig sind, wird seit einigen Jahren zusätzlich gestärkt durch die beiden Stiftungen, Versicherungskammer-Stiftung und Versicherungskammer-Kulturstiftung. Zudem ist der Konzern Versicherungskammer bereits zum dritten Mal mit dem Zertifikat „Beruf und Familie“ als familienfreundliches Unternehmen ausgezeichnet worden. Er hat rund 6.600 Beschäftigte, davon 289 Auszubildende.

Über die USU Software AG

Die 1977 gegründete USU gehört zu den größten europäischen Anbietern für IT- und Knowledge-Management-Software. Marktführer aus allen Teilen der internationalen Wirtschaft schaffen mit USU-Anwendungen Transparenz, sind agiler, sparen Kosten und senken ihre Risiken.

Mit intelligenten Lösungen und ihrer Expertise im Kompetenzfeld Digital Interaction treibt der Geschäftsbereich unymira die Digitalisierung von Geschäftsprozessen voran. Durch Standard-Software und Beratungsleis­tungen werden Service-Abläufe automatisiert und Wissen aktiv für alle Kommunikations-Kanäle und Kundenkontaktpunkte in Vertrieb, Marketing und Kundenservice bereitgestellt. Das Customer-First-Portfolio in diesem Bereich wird durch individuelle Anwendungen, Portal- & CMS-Lösungen, UX-Design und Social Media Management komplettiert.

Die USU GmbH ist Teil der im Prime Standard der Deutschen Börse notierten USU Software AG (ISIN DE 000A0BVU28). Weitere Informationen: www.usu-software.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

USU Software AG
Spitalhof
71696 Möglingen
Telefon: +49 (7141) 4867-0
Telefax: +49 (7141) 4867-200
http://www.usu.de

Ansprechpartner:
Falk Sorge
Investor Relations
Telefon: +49 (7141) 4867-351
Fax: +49 (7141) 4867-108
E-Mail: f.sorge@usu-software.de
Dr. Thomas Gerick
Corporate Communications
Telefon: +49 (7141) 4867-440
Fax: +49 (7141) 4867-909
E-Mail: t.gerick@usu.de
Nadine Mörz
phronesis PR GmbH
Telefon: +49 (821) 444800
Fax: +49 (821) 4448022
E-Mail: moerz@phronesis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
transport logistic 2019: proLogistik präsentiert Lösungen für die Dienstleisterlogistik

transport logistic 2019: proLogistik präsentiert Lösungen für die Dienstleisterlogistik

An den vier Messetagen werden mehr als 60.000 Besucher auf der Messe erwartet, die als Drehkreuz der globalen Logistikbranche gilt. Auf dem proLogistik Messestand A3.300 dreht sich alles um effiziente Softwareanwendungen und Hardware für die Dienstleisterlogistik.

In Verbindung mit dem bewährten Lagerverwaltungssystem pL-Store® bietet proLogistik mit dem eigenentwickelten Dienstleister-Modul eine Lösung für die Lagerverwaltung, speziell zugeschnitten auf die Bedürfnisse von Logistikdienstleistern und Speditionen. Mit dieser Zusatz-Applikation profitieren die Anwender von der Funktion, Aufträge mit Hilfe einer flexiblen Mandantenverwaltung manuell erfassen und abwickeln zu können. Ebenso können die Funktionen der Lagergeldermittlung und Konfektionierung bei den Dienstleistern punkten.

Ein weiteres Highlight auf dem Messestand ist die innovative Profi-Hardware für die Intralogistik. Mit Hilfe der sprachgestützten Kommissionierlösung pro-Voice werden die Mitarbeiter per Stimme durch den Kommissionierprozess geleitet. Der Voice-Client ist in mehr als 25 Sprachen verfügbar und sichert den Mitarbeitern optimierte Arbeitsabläufe durch handfreies Arbeiten.

Interessierte Besucher sind herzlich eingeladen, die vorgestellten Soft- und Hardwareprodukte im Live-Betrieb auf dem Messestand A3.300 zu testen. Dazu zählen auch mobile Datenerfassungsgeräte, Industrie-PCs und Druckersysteme inklusive Etiketten für die Lagerauszeichnung.

Kommen Sie vorbei. Wir kennen die besonderen Anforderungen Ihrer Branche genau und freuen uns, Sie auf der transport logistic beraten zu dürfen. Sichern Sie jetzt schon Ihr Messeticket!

Wir freuen uns darauf, Sie auf unserem Messestand willkommen zu heißen.

proLogistik auf der transport logistic 2019

München, 4. bis 7. Juni 2019

Messestand A3.300

Über die proLogistik GmbH + Co KG

Die proLogistik GmbH + Co KG bietet als Systemhaus seit über 30 Jahren innovative Soft- und Hardwarelösungen für die Intralogistik. Mit über 700 weltweit realisierten Installationen steht proLogistik für Effizienz im Bereich Lagerverwaltungssoftware und Materialflusssteuerung. Außerdem entwickelt und produziert proLogistik am Standort Dortmund industrietaugliche Terminals für den Einsatz in Logistikanwendungen sowie für die Produktion.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

proLogistik GmbH + Co KG
Fallgatter 1
44369 Dortmund
Telefon: +49 (231) 5194-0
Telefax: +49 (231) 5194-4900
http://www.proLogistik.com

Ansprechpartner:
Lisa Müller
Marketing
Telefon: +49 (231) 5194-0
Fax: +49 (231) 5194-4910
E-Mail: L.Mueller@prologistik.com
Caroline Pitzer
Marketingleitung
Telefon: +49 (231) 5194-0
Fax: +49 (231) 5194-7100
E-Mail: C.Pitzer@proLogistik.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Premiere der Logistics & Distribution

Premiere der Logistics & Distribution

Mit fast 3.000 Besuchern hat die Logistics & Distribution einen gelungenen Einstand als neue Fachmesse für Intralogistik und Materialfluss in Dortmund gefeiert. Auf der Deutschlandpremiere des international etablierten Messeformats zeigte die CIM GmbH ihre Lösungen für Intralogistik und Materialfluss. Zahlreiche Besucher überzeugten sich von den Funktionen und den Vorteilen des Lagerverwaltungssystems PROLAG®World.

Der Fokus in Dortmund lag auf der selbst entwickelten sprachgesteuerten Pick-by-Vision-Anwendung PROLAG®Go. Diese innovative Hybridlösung kombiniert die Vorteile von Pick-by-Voice und Pick-by-Vision. Kommissionierprozesse im Lager werden so effizienter und sicherer.

„Pick-by-Pics“ sorgt für ein volles Science Center

Mit dem Vortrag zum Thema "Pick-by-Pics" begeisterte Daniel Wöhr das Publikum im Science Center der Logistics & Distribution. In Anlehnung an das Sprichwort „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“ will CIM mit „Pick-by-Pics“ die Prozesse in der Intralogistik revolutionieren. Mit der App PROLAG®Go soll fast vollständig auf Text verzichtet werden. Stattdessen führt die Anwendung den Nutzer mit Hilfe von Bildern durch die Lagerprozesse.

Über 30 Jahre Projekt- und Entwicklungserfahrung

Der modulare Aufbau der Lagerverwaltungssoftware PROLAG®World schafft ideale Voraussetzungen für die Optimierung von Intralogistik. Die Software verbessert interne Prozesse und sichert eine fehlerfreie und transparente Auftragsabwicklung, indem sie Personal führt, Bestände optimiert und Warenbewegungen lückenlos dokumentiert – stets passgenau zugeschnitten auf die individuellen Prozesse.

Seit 34 Jahren ist CIM mit dem hauseigenen Lagerverwaltungssystem PROLAG®World führender Anbieter von Intralogistik-Lösungen. Das Warehouse-Management-System zeichnet sich insbesondere durch Flexibilität, Unabhängigkeit, Konfigurierbarkeit und einen modularen Aufbau aus. Darüber hinaus beinhaltet die Standardversion des Systems einen sehr großen Funktionsumfang und bietet branchenspezifische Pakete.

Über die CIM GmbH

"Wir sind Innovationstreiber und setzen Maßstäbe für eine ideale und intuitive Prozesssteuerung" – seit 1985 folgen wir dieser Vision und sind damit mehr als 30 Jahre führender Anbieter von Warehouse-Management-Systemen (WMS). Die Experten der CIM beraten, planen und implementieren die passgenaue Logistiklösung für Ihr Unternehmen. Die CIM ist nach ISO 9001:2015 und ISO 27001:2013 zertifiziert. Die WMS-Suite des Unternehmens, PROLAG®World, ist SAP-zertifiziert und wird jährlich vom Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik validiert. Die Nutzung von PROLAG®World ist plattformunabhängig und über das Internet weltweit und zu jeder Zeit möglich. Weitere Informationen unter www.cim.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CIM GmbH
Livry-Gargan-Straße 10
82256 Fürstenfeldbruck
Telefon: +49 (8141) 5102-0
Telefax: +49 (8141) 91199
https://cim.de

Ansprechpartner:
Daniel Wöhr
Leitung
Telefon: +49 (8141) 51020
E-Mail: dwo@cim.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Pick-by-Vision meets Pick-by-Voice

Pick-by-Vision meets Pick-by-Voice

Mit ihrer sprachgesteuerten Pick-by-Vision-Lösung PROLAG®Go vereint die CIM GmbH die Vorteile von Pick-by-Voice und Pick-by-Vision: Die Kommissionierung mit dieser innovativen Hybridvariante wird so nicht nur schneller und effizienter, sondern auch sicherer. Auf der transport logistic können sich Messebesucher in Halle A3, Stand 331/432, von den Vorteilen überzeugen und selbst live kommissionieren.

Das System beruht auf der Kommissionierung mittels Pick-by-Vision: Auf einer Datenbrille läuft die von der CIM entwickelte App PROLAG®Go. Diese empfängt die Informationen vom Lagerverwaltungssystem PROLAG®World und zeigt alle für den Auftrag relevanten Informationen in Echtzeit auf der Datenbrille an. So haben Mitarbeiter und Lagerverwaltungssoftware permanent den Überblick über Art, Ort und Menge der zu kommissionierenden Waren. Bestandsveränderungen verfolgten die Besucher während der exemplarischen Kommissionierung auf der Messe live am PROLAG®World Dashboard.

Neu ist nun, dass die Datenbrille via Spracheingabe gesteuert wird. Es entfällt also die Nutzung eines weiteren mobilen Gerätes, wie z. B. eines Handgelenkscanners. So hat der User beide Hände für die wesentliche Aufgabe, also das Kommissionieren, frei. Und er muss sich nur auf ein Gerät konzentrieren. Weiterer Vorteil der Datenbrille ist, dass der User neben den angezeigten Informationen die Umgebung im Lager störungsfrei wahrnehmen kann. Darüber hinaus erhält er umgehend Rückmeldung, wenn ihm ein Fehler unterlaufen ist. Zur Steigerung der Präzision werden ihm über die Datenbrille zusätzlich Bilder des Artikels eingeblendet.

Passgenaue Lösungen auch für Spedition und 3PL

Zentrale Themen auf dem CIM-Messestand werden neben der Datenbrille die Branchenpakete PROLAG®World Spedition und PROLAG®World 3PL sein. Die Logistiklösungen sind passgenau auf die Anforderungen von Logistikdienstleistern und Spediteuren zugeschnitten. In Halle A3, Stand 331/432, zeigen Ihnen die CIM-Logistikberater die Funktionsweisen und Vorteile von Modulen wie Standort- und Mandantenverwaltung, intelligente Blocklagerung, Value-Added-Services, Lagergeldabrechnung etc.

Über die CIM GmbH

„Wir sind Innovationstreiber und setzen Maßstäbe für eine ideale und intuitive Prozesssteuerung“ – seit 1985 folgen wir dieser Vision und sind damit mehr als 30 Jahre führender Anbieter von Warehouse-Management-Systemen (WMS). Die Experten der CIM beraten, planen und implementieren die passgenaue Logistiklösung für Ihr Unternehmen. Die CIM ist nach ISO 9001:2015 und ISO 27001:2013 zertifiziert. Die WMS-Suite des Unternehmens, PROLAG®World, ist SAP-zertifiziert und wird jährlich vom Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik validiert. Die Nutzung von PROLAG®World ist plattformunabhängig und über das Internet weltweit und zu jeder Zeit möglich. Weitere Informationen unter www.cim.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CIM GmbH
Livry-Gargan-Straße 10
82256 Fürstenfeldbruck
Telefon: +49 (8141) 5102-0
Telefax: +49 (8141) 91199
https://cim.de

Ansprechpartner:
Daniel Wöhr
PR & Marketing
Telefon: +49 (8141) 51020
Fax: +49 (8141) 91199
E-Mail: Daniel.Woehr@cim.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.