Schlagwort: Unternehmensberatung

Neue Studie zu M2M-Payments skizziert Herausforderungen und Chancen für Finanzdienstleister

Neue Studie zu M2M-Payments skizziert Herausforderungen und Chancen für Finanzdienstleister

Bis zu 85 Milliarden zusätzlicher Zahlungstransaktionen pro Jahr werden durch das Internet of Things (IoT) erzeugt. Dies ist eines der wesentlichen Ergebnisse der aktuellen Studie „Internet of Payments“ des Beratungs- und Softwarehauses PPI AG. Dieser gewaltige Zuwachs ergibt sich durch die ständig zunehmende Vernetzung von Geräten untereinander und den damit verbundenen neuen Geschäftsmodellen. Denn soll das IoT sein volles Potenzial im Geschäfts- und Privatleben entfalten, sind komplett autonome Zahlungsvorgänge zwischen Maschinen unverzichtbar. „Es ist unzweckmäßig, wenn der selbstständig nachbestellende Kühlschrank erst dann Ware bekommt, wenn sein Besitzer die Zahlung freigegeben hat. Vergisst dieser nämlich die Autorisierung oder wird daran aus anderen Gründen gehindert, fehlt die Milch zum Frühstück“, erklärt Michael Titsch, der die Studie bei PPI verantwortet. Für die Zahlung selbst kommt vor allem digitales Geld in Betracht, beispielsweise Stable Coins oder E-Währungen und E-Geld. Von den klassischen Bezahlverfahren ist auch Instant Payments geeignet.

Die aktuelle Infrastruktur wäre überfordert

Für Zahlungsdienstleister gehören M2M-Payments daher zu den bedeutendsten Themen. Daher ist es sinnvoll, heute schon mit den Vorbereitungen zu beginnen und die Geschäftsprozesse auf die neue Technologie anzupassen. Unter den vielen Herausforderungen ist das Thema Compliance nur ein Beispiel: In wessen Namen handelt die Maschine? Ist sie vertrauenswürdig? Wer ist der wirtschaftlich Berechtigte? Künftig heißt es also neben Know Your Customer (KYC) auch Know Your Object (KYO). Zudem sind erhebliche Anpassungen der IT-Landschaft notwendig, sowohl auf der Softwareseite als auch bei Rechenleistung und Verfügbarkeit. „Neue Identitäten und Zertifikate, Prozessanpassungen sowie Milliarden zusätzliche Transaktionen werden europäische, historisch gewachsene Systemlandschaften endgültig an ihre Grenzen bringen“, so Managing Consultant Titsch.

Am Scheideweg: Anbieter datenbasierter Lösungen oder reine Abwickler

Die Zeit läuft also, nicht zuletzt aufgrund der gut aufgestellten Mitbewerber. Große Plattformen und Betreiber geschlossener Ökosysteme, wie zum Beispiel Anbieter autonomer Automobilflotten, haben schon mit konzeptionellen oder technischen Vorarbeiten begonnen. „Wenn die Finanzinstitute nicht jetzt anfangen, die Grundlagen für die zukünftige Nutzung von M2M-Payments zu schaffen, laufen sie Gefahr, nur noch zuschauen zu können, während andere den Markt rund um IoT-Dienstleistungen unter sich aufteilen“, erklärt Michael Titsch.

Neue Leistungsangebote denkbar

Aus dieser Marktsituation ergibt sich die Grundsatzfrage, die jedes Unternehmen für sich selbst schnellstmöglich beantworten sollte: Tritt der Zahlungsdienstanbieter als reiner Infrastrukturanbieter auf oder entwickelt er selbst Kundenlösungen und datenbasierte Geschäftsmodelle? Letzteres bietet einige Vorteile, setzt aber voraus, dass die Institute sich entweder selbst „auf“ den Geräten etablieren oder zumindest als Datenaggregator positionieren. Daraus lassen sich Leistungsangebote ableiten, beispielsweise die Lancierung neuer, verbrauchsorientierter Finanzierungsmodelle.

Gesetzliche und technische Grundlagen bald vorhanden

Noch finden M2M-Payments nur in kleineren Pilotprojekten statt, nicht zuletzt, weil die rechtlichen und technischen Voraussetzungen noch fehlen. Aber die Anpassung des Rechtsrahmens auf nationaler und europäischer Ebene ist derzeit in Arbeit. Zu klären sind vor allem Haftungsfragen und die Ausgestaltung der Rechtspersönlichkeit von Maschinen. Technisch steht zunächst das Thema „Sichere Maschinenidentität“ im Vordergrund. Ist dies zufriedenstellend gelöst und der legislative Unterbau geschaffen, liegt der Ball für die Implementierung von M2M-Payments im Spielfeld der Marktteilnehmer und damit auch der Finanzdienstleister. „Viel Zeit zur Vorbereitung bleibt ihnen nicht mehr“, mahnt der Experte.

Die Studie „Internet of Payments“ kann jetzt auf der Website der PPI AG kostenlos heruntergeladen werden: www.ppi.de/studie-iop

Über die PPI AG

Die PPI AG ist seit über 30 Jahren als Beratungs- und Softwarehaus erfolgreich für Banken, Versicherungen und Finanzdienstleister tätig. Als stabil wachsende Aktiengesellschaft in Familienbesitz verknüpfen wir Fach- und Technologie-Know-how, um Projekte kompetent und unkompliziert umzusetzen. Im Zahlungsverkehr nehmen wir in Europa mit unseren Standardprodukten eine marktführende Stellung ein. Mehr als 700 Mitarbeiter konzentrieren sich dabei ganz auf den Erfolg unserer Kunden.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

PPI AG
Moorfuhrtweg 13
22301 Hamburg
Telefon: +49 (40) 227433-0
Telefax: +49 (40) 227433-1333
http://www.ppi.de

Ansprechpartner:
Hannah Victoria Groß
Manager Online Marketing
Telefon: +49 (211) 97552-5014
Fax: +49 (211) 97552-5111
E-Mail: Hannah.Gross@ppi.de
Gerald Nowak
Head of Marketing
Telefon: +49 (40) 227433-1647
E-Mail: gerald.nowak@ppi.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Start-up we.matter. veröffentlicht erstes Tool zur Analyse der gewandelten Arbeitswelt in Zeiten von Corona

Start-up we.matter. veröffentlicht erstes Tool zur Analyse der gewandelten Arbeitswelt in Zeiten von Corona

Am 08. April veröffentlicht das neugegründete Start-up we.matter. mit Geschäftsstellen in Leipzig und Bonn ein erstes digitales Analysetool für Arbeits- und Unternehmenskultur in der Corona-Krise für den deutschsprachigen Raum. Das Tool misst mittels eines mehrstufigen Fragesystems die derzeitigen Veränderungen von Arbeit und Kultur in Unternehmen.

Die Entwickler möchten mit dem Erhebungstool Unternehmen dabei unterstützen, die Chancen in der Krise zu identifizieren und für sich zu nutzen. „we.matter. erhebt die Erfahrungen aller Mitglieder Ihres Teams. Damit nehmen Sie die Erfahrungen Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ernst – ein positiver Treiber der Motivation im Team während und nach den Herausforderungen der Corona-Krise.“, so Patricia Gemählich-Kurth, Gründerin von we.matter. und Inhaberin von Gemählich – die beratergruppe. Der Mitbegründer von we.matter. und Direktor des carl institute for human future, Michael Carl, betont die digitale Funktionsweise: „Das Online-Tool ist direkt auf den Einsatz während des Lockdowns ausgelegt: Remote und digital. Es sind keine gemeinsamen Ortstermine notwendig.“

we.matter erhebt die Erfahrungen von Teams und ihren Führungskräften in einer Größenordnung von bis zu 42 Personen. In der anschließenden Auswertung werden die Entwicklungsschritte der jeweiligen Teams sichtbar. Die Grundlagen erklärt Anna-Lena Heidinger, dritte Mitgründerin von we.matter. und Beraterin bei Gemählich – die beratergruppe: „Das Analysetool kombiniert moderne Erkenntnisse aus der Unternehmenspsychologie mit wissenschaftlichen Methoden der Zukunftsforschung und versetzt Sie in die Lage, die Veränderungen Ihrer Unternehmenskultur zu messen und sinnvoll zu steuern.“ Das Analysetool we.matter. ist ab sofort einsatzbereit und kann online unter www.chance-krise-unternehmenskultur.de gebucht werden.

Über carl institute for human future

we.matter. ist eine gemeinsame Entwicklung des carl institutes for human future und Gemählich – die beratergruppe.

Das carl institute for human future widmet sich der Frage nach der Zukunft des Menschen in den Lebens- und Arbeitswelten der kommenden Jahre. Zukunftsforschung mit wissenschaftlichem Anspruch speist die Arbeit des Instituts. Unser Impuls ist Ihre Inspiration. Vom Sparring im vertraulichen Kreis bis zur großen Keynote bei Ihrer Mitarbeiter- oder Kundenveranstaltung. Ihre Entwicklung ist das Ziel. Wir unterstützen die Reifung von Organisationen gezielt. Systemische Organisationsentwicklung schafft nachhaltigen Wandel in Ihrem Team, Ihrer Organisation, Ihrem Unternehmen. Mehr Informationen finden Sie hier: www.future-carl.institute

Basierend auf 25 Jahren Erfahrung praktischer Beratungstätigkeit konzentriert sich Gemählich – die beratergruppe auf die Begleitung von Transformationsprozessen von Unternehmen und Organisationen. Diese müssen sich aufgrund des globalen Wettbewerbs, der technologischer Dynamik und Digitalisierung, der internationalen Zusammenarbeit und Verflechtung und nicht zuletzt wegen des demographischen Wandels immer wieder neu erfinden. Wie nimmt man die Menschen auf diesem Weg mit? Wie entwickelt und fördert man sie im Sinne dieser Aufgabe? Darauf hat sich Gemählich – die beratergruppe spezialisiert. Mehr Informationen finden Sie hier: www.gemaehlich.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

carl institute for human future
Gießerstraße 49c
04229 Leipzig
Telefon: +49 (170) 151980-0
http://www.future-carl.institute

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

MACHER als Assistenz Vertrieb & Marketing (m/w/d) in Vollzeit gesucht! (Vollzeit | Karlsruhe)

MACHER als Assistenz Vertrieb & Marketing (m/w/d) in Vollzeit gesucht! (Vollzeit | Karlsruhe)

Übernehmen Sie bei uns eine zentrale Rolle als kommunikationsstarker und zuverlässiger Assistenz Vertrieb & Marketing und stellen Sie mit dem MACHER-TEAM sicher, dass wir unsere gesteckten Ziele erreichen.

Dazu gehören sicherlich:

  • Planung, Organisation und Durchführung von Marketing- und Sales-Maßnahmen (on-/offline)
  • Planung, Organisation und Durchführung von Meetings, Workshops und Events
  • Vorbereitung und Nachbereitung von Gesprächen mit Ziel- und Bestandskunden
  • Aktive Kontaktpflege zu Kunden, Geschäftspartnern und anderen Stakeholdern
  • Aufbau von Netzwerken in wichtigen Bereichen des Unternehmens
  • Aktive Unterstützung bei der Optimierung der Vertriebsaktivitäten
  • Aufbau von Absatzkanälen
  • Controlling und Reporting über Vertriebsaktivitäten
  • Die Durchführung von eigenverantwortlichen Projekten in einem dynamischen Arbeitsumfeld

Dazu bringen Sie die zumindest das Folgende mit:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung und mindestens zweijährige Berufserfahrung in aufgabenrelevanten Bereichen oder abgeschlossenes Master-Studium in einer aufgabenrelevanten Fachrichtung
  • Kunden- und lösungsorientiertes Vertriebstalent mit Verständnis für die jeweilige Vertriebssituation
  • Sehr gute Kenntnisse in der deutschen und englischen Sprache, weitere Fremdsprache wünschenswert
  • Ausgeprägte Affinität für die Beratung mittelständischer Unternehmen
  • Ausgeprägte Service- und Dienstleitungsbereitschaft
  • Starke Verantwortung und ausgeprägtes Engagement für den übernommenen Aufgabenbereich in unterschiedlichen Team-Konstellationen
  • Gute Kenntnisse in Vertrieb und Marketing
  • Hohes Verständnis für individuelle Kunden- und Vertriebssituationen
  • Kreativität und Empathie in der Herangehensweise in sensiblen Vertriebskonstellationen
  • Eigenständige Arbeitsweise mit starker Ziel- und Ergebnisorientierung
  • Hohes Qualitätsbewusstsein
  • Gute MS Office-Kenntnisse – mit dem Schwerpunkt PowerPoint, Word und Excel – Affinität für moderne Administrationstools
  • Bereitschaft zur permanenten Weiterentwicklung und zum Erlernen neuer Tools, Systeme und Methoden
  • Bereitschaft, das Unternehmen auf Veranstaltungen und anderen Anlässen nach außen zu vertreten

Was erwartet Sie bei uns?

  • Eine anspruchsvolle und herausfordernde Tätigkeit, die Sie und Ihre Persönlichkeit weiterbringen wird.
  • Verantwortung ab dem ersten Tag und die Möglichkeit, unser wachstumsstarkes Unternehmen aktiv mitzugestalten.
  • Eine offene und dynamische Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien.
  • Ein leistungsstarkes Team mit ausgeprägtem Teamgeist, toller Arbeitsatmosphäre, ausgewogener Work-Life-Balance und regelmäßigen Teamevents.
  • Einen modernen Arbeitsplatz, eine attraktive Vergütung und den besten Espresso der Stadt.
  • Flexible Arbeitszeiten.

Sie haben Lust, auch ein MACHER zu werden? Sie möchten die weitere Entwicklung unseres Unternehmens und unseres Teams aktiv mitzugestalten? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung per E-Mail unter Angabe Ihres Gehaltswunsches. Für Rückfragen steht Ihnen Ann-Katrin Hardenberg unter job@the-maked-team.com zur Verfügung.

Firmenkontakt und Herausgeber des Stellenangebots:

THE MAK’ED TEAM GmbH & Co. KG
Flughafenstrasse 118
90411 Nürnberg
Telefon: +49 911 310453-0
http://www.the-maked-team.com

Für das oben stehende Stellenangebot ist allein der jeweils angegebene Herausgeber
(siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Stellenagebotstextes,
sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Stellenangebots. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
ec4u zu den besten Unternehmensberatern Deutschlands gewählt

ec4u zu den besten Unternehmensberatern Deutschlands gewählt

Zum sechsten Mal in Folge wurde die ec4u experts consulting ag von Brand eins und Statista in die jährliche Bestenliste der Unternehmensberater aufgenommen.

Das renommierte Wirtschaftsmagazin Brand eins und die Online-Statistikplattform Statista haben in ihrem Consulting-Branchenreport zum siebten Mal die besten Unternehmensberater Deutschlands gekürt. Die ec4u expert consulting ag wurde dabei in der Kategorie „Vertrieb, Aftersales & CRM“ zu den besten Unternehmensberatern 2020 gewählt. Die Auszeichnung erfolgte auf Grundlage einer Experten- und Klientenbefragung, unter anderem bei leitenden Angestellten aus DAX, M-DAX, S-DAX und Tec-DAX-Unternehmen.

„Wir sind stolz darauf diese Auszeichnung zum sechsten Mal in Folge entgegennehmen zu dürfen“, freut sich Sabine Kirchem, Director Corporate Communications bei ec4u expert consulting ag. „Das hervorragende Ergebnis zeigt uns, dass unsere Anstrengungen im vergangenen Jahr wieder erfolgreich waren und Kunden wie Partner von unseren Leistungen überzeugt sind.“

Die ec4u expert consulting ag ist eines der ausgewählten 309 von insgesamt über 20.000 Beratungsunternehmen, die dieses Jahr die begehrte Auszeichnung erhalten haben. An der online durchgeführten Befragung nahmen unter anderem 2.000 Experten aus dem Beratungsumfeld teil, die freie Empfehlungen zu den Beratungsunternehmen abgeben konnten.

Brand eins veröffentlicht diese Bestenliste bereits zum siebten Mal im Rahmen des Schwerpunktthemas „Unternehmensberater“. Die komplette Bestenliste ist in der aktuellen Ausgabe von Brand eins erschienen und kann online unter https://www.brandeins.de/magazine/brand-eins-thema/unternehmensberater-2020/interaktives-ranking-und-bestenliste abgerufen werden.

Über die ec4u expert consulting ag

Die ec4u ist ein führendes Beratungsunternehmen im Bereich Kundenmanagement und hilft ihren Kunden bei der digitalen Transformation der geschäftskritischen Prozesse in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Service – über den gesamten Lebenszyklus ("Customer Journey").

Die ec4u hat verstanden, dass ein Unternehmen nur dann gesund und stabil wachsen kann, wenn genau diese kundennahen Bereiche nahtlos zusammen arbeiten. Deshalb umfasst das Leistungsversprechen für die Beratung, Umsetzung und Betreuung dieser Customer Journey immer den gesamten Projektlebenszyklus von der Strategie- und Fachberatung über die technologische Umsetzung bis hin zu Support und Weiterentwicklung. Begleitet werden diese Maßnahmen durch den Einsatz moderner Customer Analytics & Business Intelligence-Methoden.

Ziel dieser digitalen Transformation ist die Effizienzsteigerung im Kundenmanagement durch
– eine klare, kundenfokussierte Strategie,
– stringente, IT-gestützte Geschäftsprozesse,
– transparente, KPI-basierte Überwachung und Steuerung sowie
– stärkenorientierte Mitarbeiterentwicklung und Führung.

Ergänzt werden die Leistungen der ec4u durch unterschiedliche Value Added Services – vom Aufbau eines Customer Lifecycle Managements über die Bereitstellung von Demand Centern bis hin zum aktiven Social Media Monitoring. Die notwendigen Liefermodelle für alle Leistungen werden kundenspezifisch und im bestmöglichen Projektsinne aufgesetzt.

Technologisch setzt die ec4u auf die aktuellen Marktführer im Kundenmanagement-Umfeld: Oracle, Salesforce und Microsoft.

Sie ist mit mehr als 350 Mitarbeitern, 12 Standorten und über 800 Projekten weltweit rund um das Kundenmanagement erfolgreich aktiv.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ec4u expert consulting ag
Zur Giesserei 19-27b
76227 Karlsruhe
Telefon: +49 (721) 46476-100
Telefax: +49 (721) 46476-199
http://www.ec4u.com

Ansprechpartner:
Sabine Kirchem
ec4u expert consulting ag
Telefon: +49 (721) 46476-460
Fax: +49 (721) 46476-299
E-Mail: sabine.kirchem@ec4u.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Erfolgreiche Zusammenarbeit im Team – Trigonum unterstützt Unternehmen bei effizienter Einführung und Nutzung von Microsoft Teams

Erfolgreiche Zusammenarbeit im Team – Trigonum unterstützt Unternehmen bei effizienter Einführung und Nutzung von Microsoft Teams

Die Hamburger IT-Unternehmensberatung Trigonum GmbH unterstützt Unternehmen mit seinen Lösungen dabei, Microsoft Teams effizient im Unternehmen umzusetzen und somit die Zusammenarbeit im Team zu optimieren. Hierfür hat Trigonum ein Vorgehen entwickelt, um eine schnelle, hoch flexible Einführung der Zusammenarbeitsplattform zu ermöglichen. Als Experte für Datenschutz, Informationssicherheit, Office 365 und Digitalisierung kann Trigonum zudem bei der Umsetzung der Anforderungen des Datenschutzes und der Informationssicherheit sowie der Compliance-Anforderungen unterstützen.

Immer mehr Unternehmen sind aktuell, speziell durch Corona, gezwungen auf Homeoffice umzusteigen und Remotearbeit umzusetzen. Hierfür ist eine effiziente Zusammenarbeitsplattform notwendig, um auch bei räumlicher Distanz weiterhin möglichst uneingeschränkt als Team zusammenarbeiten zu können. Diese Aufgabe stellt eine neue Herausforderung dar, mit der viele Unternehmen überfordert sind. Es fehlen das notwendige Know-How oder die benötigten Kapazitäten, um die Anwendung effizient nutzen und einführen zu können.

Eine in diesem Zusammenhang häufig genutzte Plattform ist Microsoft Teams, eine Microsoft-Lösung zur Zusammenarbeit von physisch getrennten Mitarbeitern, auf die sich auch die Hamburger Unternehmensberatung Trigonum spezialisiert hat. „Wir möchten Unternehmen in dieser Situation nicht allein lassen. Aus diesem Grund haben wir Lösungen, Prozesse und Schulungen entwickelt, die auf Microsoft Teams basieren und Unternehmen dabei helfen sollen, Remotearbeit möglichst schnell und effektiv in ihr Unternehmen zu implementieren sowie in der Praxis umzusetzen“, so Peter Bodino, Geschäftsführer der Trigonum GmbH.

Trigonum hat einen 10-Punkte-Plan entwickelt, der es Unternehmen ermöglicht, Microsoft Teams innerhalb von kürzester Zeit nachhaltig unter Berücksichtigung der Anforderungen an die Informationssicherheit und den Datenschutz im Unternehmen einzuführen. Gemeinsam wird die Ausgangssituation analysiert, ein passgenaues Konzept entwickelt und bei der Einrichtung und Datenmigration sowie dem Erstellen von notwendigen Dokumenten unterstützt. Außerdem hilft Trigonum darüber hinaus bei der Anlaufbetreuung und bietet Remote Support. Mit diesem Rundumpaket möchte Trigonum anderen Unternehmen helfen, trotz Corona weiterhin arbeitsfähig zu bleiben und ihre Geschäftskontinuität zu wahren. Auch Unternehmen, die Microsoft Teams bereits nutzen, aber noch Bedarf sehen, die Kollaboration effizienter zu gestalten, möchte Trigonum helfen.

Mit Trigonum sollen Unternehmen eine maximale Zusammenarbeit trotz räumlicher Distanz erreichen. Als Experte für Datenschutz, Informationssicherheit sowie Office 365 unterstützt Trigonum seine Kunden zudem dabei, die Datenschutz- und Compliance-Anforderungen zu berücksichtigen und konforme individuelle Lösungen zu entwickeln. 

Über die TRIGONUM GmbH

Die Trigonum GmbH ist eine branchenübergreifende Hamburger IT-Unternehmensberatung für Datenschutz, Informationssicherheit und Digitalisierung. Das Unternehmen wurde 2006 gegründet und unterstützt seither zahlreiche mittelständische sowie Großunternehmen rund um seine drei Kernkompetenzen. Neben den Kernberatungsfeldern unterstützt Trigonum durch kompetente IT und Management-Beratung sowie professionelles Projektmanagement. Genauere Informationen finden Sie auf der Website des Unternehmens: https://www.trigonum.de/kollaboration-teams/ oder auch gerne telefonisch unter der +49 (0)40 31 99 16 18-0 oder per E-Mail unter info@trigonum.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TRIGONUM GmbH
Notkestrasse 11
22607 Hamburg
Telefon: +49 (40) 31991618-0
http://www.Trigonum.de

Ansprechpartner:
Peter Bodino
Telefon: +49 (40) 31991618-3
E-Mail: peter.bodino@trigonum.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Praktikant Strategie- & Marktforschungsberatung (w/m/d) (Praktikum | Bremen)

Praktikant Strategie- & Marktforschungsberatung (w/m/d) (Praktikum | Bremen)

Wir suchen ab sofort für unser Bremer Büro Werkstudenten und Praktikanten (m/w/d) zur Unterstützung internationaler Strategieberatungs- und Marktforschungsprojekte in den Branchen Automotive / Mobilität und Telekommunikation.

ÜBER UNS – DAS SAGEN UNSERE WERKSTUDENTEN:

 „Ich arbeite am gesamten Projektprozess mit und übernehme abwechslungsreiche und interessante Aufgaben aus verschiedensten Bereichen.“

 „Ich kann meine Excel und SPSS Kenntnisse erweitern und lerne auch Facetten des Projektmanagements und die Abläufe der Beratung kennen.“

 „Als Teil eines kleinen Teams wurde ich sofort aktiv eingebunden und habe Verantwortung übernommen.“

 „Das Team ist klasse. Die Zusammenarbeit ist sehr angenehm und auf Augenhöhe.“

 

IHRE AUFGABEN

  • Recherchen zu Unternehmen, Branchen und Ländern für Projekte, Studien und Akquisen
  • Unterstützung bei der Entwicklung von Fragebögen und Interview-Leitfäden
  • Erstellen von Tabellenbänden und Datenauswertungen mit SPSS und Excel
  • Unterstützung bei der Erstellung von Präsentationen

SIE HABEN

  • einen sehr guten Notendurchschnitt in Ihrem aktuellen Studiengang
  • ausgeprägte analytische und quantitative Kompetenzen
  • Grundkenntnisse in Marketing / Statistik
  • gute Kenntnisse in Excel, Word und PowerPoint; erste Kenntnisse in SPSS von Vorteil

WIR BIETEN IHNEN

  • abwechslungsreiche, anspruchsvolle Aufgaben und strategische Zukunftsthemen
  • Integration in ein engagiertes Team in einem unbürokratischen und unternehmerisch geprägten Umfeld
  • enge Zusammenarbeit mit erfahrenen Beratern im Projektteam
  • selbständiges Arbeiten an klar abgegrenzten Aufgabenpaketen
  • modernes Büro in Bremen mit guter ÖPNV-Anbindung

Unternehmensbeschreibung

  • Strategieberatung auf Basis quantitativer und qualitativer Marktforschung
  • Internationale Projekte in >80 Ländern, u.a. für Automobilhersteller / Telekommunikationskonzerne
  • Abwechslungsreiche strategische Themen, u.a. Markenpositionierung, Marktpotentiale für Produktneuheiten, Kundensegmentierungen, Zahlungsbereitschaften
  • Inhabergeführt, flache Hierarchien, kleines, stetig wachsendes Team mit aktuell 15 Köpfen
  • Standorte in München und Bremen
Firmenkontakt und Herausgeber des Stellenangebots:

mm customer strategy GmbH
Herzogspitalstr. 11
80331 München
Telefon: +49 (89) 21231450
Telefax: +49 (89) 212314590
http://mm-strategy.com

Für das oben stehende Stellenangebot ist allein der jeweils angegebene Herausgeber
(siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Stellenagebotstextes,
sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Stellenangebots. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
Werkstudent Strategie- & Marktforschungsberatung (w/m/d) (Studentenjob | Bremen)

Werkstudent Strategie- & Marktforschungsberatung (w/m/d) (Studentenjob | Bremen)

Wir suchen ab sofort für unser Bremer Büro Werkstudenten und Praktikanten (m/w/d) zur Unterstützung internationaler Strategieberatungs- und Marktforschungsprojekte in den Branchen Automotive / Mobilität und Telekommunikation.

ÜBER UNS – DAS SAGEN UNSERE WERKSTUDENTEN:

 „Ich arbeite am gesamten Projektprozess mit und übernehme abwechslungsreiche und interessante Aufgaben aus verschiedensten Bereichen.“

 „Ich kann meine Excel und SPSS Kenntnisse erweitern und lerne auch Facetten des Projektmanagements und die Abläufe der Beratung kennen.“

 „Als Teil eines kleinen Teams wurde ich sofort aktiv eingebunden und habe Verantwortung übernommen.“

 „Das Team ist klasse. Die Zusammenarbeit ist sehr angenehm und auf Augenhöhe.“

 

IHRE AUFGABEN

  • Recherchen zu Unternehmen, Branchen und Ländern für Projekte, Studien und Akquisen
  • Unterstützung bei der Entwicklung von Fragebögen und Interview-Leitfäden
  • Erstellen von Tabellenbänden und Datenauswertungen mit SPSS und Excel
  • Unterstützung bei der Erstellung von Präsentationen

SIE HABEN

  • einen sehr guten Notendurchschnitt in Ihrem aktuellen Studiengang
  • ausgeprägte analytische und quantitative Kompetenzen
  • Grundkenntnisse in Marketing / Statistik
  • gute Kenntnisse in Excel, Word und PowerPoint; erste Kenntnisse in SPSS von Vorteil

WIR BIETEN IHNEN

  • abwechslungsreiche, anspruchsvolle Aufgaben und strategische Zukunftsthemen
  • Integration in ein engagiertes Team in einem unbürokratischen und unternehmerisch geprägten Umfeld
  • enge Zusammenarbeit mit erfahrenen Beratern im Projektteam
  • selbständiges Arbeiten an klar abgegrenzten Aufgabenpaketen
  • modernes Büro in Bremen mit guter ÖPNV-Anbindung

UNTERNEHMENSBESCHREIBUNG

  • Strategieberatung auf Basis quantitativer und qualitativer Marktforschung
  • Internationale Projekte in >80 Ländern, u.a. für Automobilhersteller / Telekommunikationskonzerne
  • Abwechslungsreiche strategische Themen, u.a. Markenpositionierung, Marktpotentiale für Produktneuheiten, Kundensegmentierungen, Zahlungsbereitschaften
  • Inhabergeführt, flache Hierarchien, kleines, stetig wachsendes Team mit aktuell 15 Köpfen
  • Standorte in München und Bremen
Firmenkontakt und Herausgeber des Stellenangebots:

mm customer strategy GmbH
Herzogspitalstr. 11
80331 München
Telefon: +49 (89) 21231450
Telefax: +49 (89) 212314590
http://mm-strategy.com

Für das oben stehende Stellenangebot ist allein der jeweils angegebene Herausgeber
(siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Stellenagebotstextes,
sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Stellenangebots. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
Veränderungen im Vorstand der PPI AG

Veränderungen im Vorstand der PPI AG

Nach 30 Jahren erfolgreicher Tätigkeit für das Hamburger Beratungs- und Softwarehaus PPI AG geht der Vorstandsvorsitzende Thomas Reher, 58, zum 1. Oktober 2019 in den Ruhestand. Neuer Vorsitzender wird Dr. Thorsten Völkel, zuständig für die Bereiche Payments und Softwareentwicklung sowie die Auslandstöchter. Der 41-jährige Ingenieur ist seit 2009 für die PPI AG tätig, 2015 rückte er in den Vorstand auf. „Ich freue mich auf die neue Verantwortung“, sagt Völkel. „Thomas Reher hat bei PPI über viele Jahre hervorragende Arbeit geleistet und wir werden seinen erfolgreichen Kurs fortführen.“

Den bislang von Thomas Reher verantworteten Bereich Banken übernimmt Peter Hoffner, 55, derzeit Leiter Geschäftsfeld Kredit, Banksteuerung und Regulatorik. „Wir haben uns sehr bewusst für Peter Hoffner entschieden“, sagt Thomas Reher. „Er kennt unsere Kunden bestens und besitzt ihr Vertrauen. Kontinuität in der Führung ist für uns immens wichtig, um der Trusted Advisor für die Branche zu sein, der Fach- und IT-Seite vereint.“

Spezialist für einen Markt im Umbruch

Peter Hoffner startete 2006 als Unit Manager und Niederlassungsleiter Frankfurt bei der PPI AG. Später erhielt der Diplom-Ingenieur für Datentechnik Prokura und wurde Mitglied der Geschäftsleitung für verschiedene externe und interne Sonderaufgaben. „Die klassischen Banking-Geschäftsfelder befinden sich in einem massiven Umbruch, hervorgerufen durch digitale Innovationen, wachsende regulatorische Anforderungen und Marktveränderungen“, sagt Peter Hoffner zur Situation in seinem zukünftigen Vorstandsbereich. „Wir nehmen konsequent die Sicht unserer Kunden ein, um partnerschaftlich und vertrauensvoll mit ihnen auf Augenhöhe zusammenzuarbeiten. Gemeinsam mit ihnen identifizieren wir hierbei die entscheidenden Handlungsfelder, die ihre Wertschöpfungsketten zukunftssicher machen.“

Über die PPI AG

Die PPI AG ist seit über 30 Jahren als Beratungs- und Softwarehaus erfolgreich für Banken, Versicherungen und Finanzdienstleister tätig. Als stabil wachsende Aktiengesellschaft in Familienbesitz verknüpfen wir Fach- und Technologie-Know-how, um Projekte kompetent und unkompliziert umzusetzen. Im Zahlungsverkehr nehmen wir in Europa mit unseren Standardprodukten eine marktführende Stellung ein. Mehr als 700 Mitarbeiter konzentrieren sich dabei ganz auf den Erfolg unserer Kunden.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

PPI AG
Moorfuhrtweg 13
22301 Hamburg
Telefon: +49 (40) 227433-0
Telefax: +49 (40) 227433-1333
http://www.ppi.de

Ansprechpartner:
Hannah Victoria Groß
Manager Online Marketing
Telefon: +49 (211) 97552-5014
Fax: +49 (211) 97552-5111
E-Mail: Hannah.Gross@ppi.de
Gerald Nowak
Head of Marketing
Telefon: +49 (40) 227433-1647
E-Mail: gerald.nowak@ppi.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Beste Berater 2019: it-economics gehört laut Branchenreport zu den besten Unternehmensberatungen in Deutschland

Beste Berater 2019: it-economics gehört laut Branchenreport zu den besten Unternehmensberatungen in Deutschland

Heute wurden die Ergebnisse des Branchenreports von brand eins und Statista zu deutschen Unternehmensberatungen veröffentlicht. Wieder hat it-economics einen Grund zum Feiern: Auch dieses Jahr wird das Beratungshaus unter den besten Beratern des Landes in den Bereichen IT-Strategie und IT-Implementierung geführt.

Eine gute Strategie und eine noch bessere Umsetzung sind essentiell für die digitale Transformation von Unternehmen: Hierzu werden Experten benötigt, die Erfahrung haben, die richtigen Empfehlungen geben und die Umsetzung von IT-Projekten kompetent durchführen können. Seit über 16 Jahren entwickeln die Berater von it-economics Digitalisierungskonzepte sowie individuelle Softwarelösungen und begleiten Unternehmen auf dem Weg zur Agilität. Dabei hat sich das IT-Beratungshaus mit Hauptsitz in München seit seiner Gründung 2003 einen hervorragenden Ruf erarbeitet, der nun schon zum fünften Mal mit der Auszeichnung als Beste Berater belohnt wird.

Gut 19.000 Unternehmen umfasst die Branche der Unternehmensberatungen in Deutschland. Nur 308 haben es in diesem Jahr geschafft, im Branchenreport von brand eins und Statista in einer oder mehreren Kategorien die Auszeichnung „Beste Berater“ zu erhalten. Die Auswertung basiert auf einer Expertenbefragung, in die im ersten Schritt Rückmeldungen von 1.800 Partnern und Projektleitern eingeflossen sind. Im zweiten Schritt wurden 1.500 Führungskräften in großen, mittleren und kleinen Unternehmen befragt. Auf die Bestenliste kamen nur Unternehmensberatungen, die hinreichend oft empfohlen bzw. als gut bewertet wurden. Mit einem geringen Gewicht fließen zudem Ergebnisse der Vorjahre in die abschließende Bewertung mit ein. Der Branchenreport von brand eins Wissen und Statista erscheint 2019 zum sechsten Mal.

Die Ergebnisse des Branchenreports können hier eingesehen werden: https://www.brandeins.de/…

Über die it-economics GmbH

it-economics entwickelt Digitalisierungskonzepte und begleitet Unternehmen auf dem Weg zur Agilität. Das Leistungsportfolio umfasst Lösungen und Services entlang der gesamten Wertschöpfungskette des klassischen und agilen IT-Managements: von Trainings und Coachings, über Projektmanagement, Cloud-Architektur und Software-Entwicklung bis hin zu Implementierung, Rollout und Wartung. Das eigens entwickelte IT³-Konzept garantiert den Einsatz passender Managementmethoden, aktueller Technologie und spezifischen Fachwissens. Ein besonderer Schwerpunkt von it-economics liegt auf Unternehmen der Finanz-, Versicherungs- und Energiebranche.

Das 2003 gegründete IT-Beratungshaus beschäftigt derzeit rund 170 Mitarbeiter am Hauptsitz München, den Standorten Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Karlsruhe und Münster sowie in den Niederlassungen Sofia, Bulgarien, und Zürich, Schweiz. Seit Juli 2018 ist it-economics ein Tochterunternehmen der Sopra Steria Gruppe.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

it-economics GmbH
Bothestr. 11
81675 München
Telefon: +49 (89) 2154880-0
Telefax: +49 (89) 552741-16
http://www.it-economics.de/

Ansprechpartner:
Matthias Frei
Marketing Specialist
Telefon: +49 (89) 2154880-21
Fax: +49 (89) 552741-16
E-Mail: mfrei@it-economics.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Data Specialist (w/m/d) für Supply Chain Management und Einkauf (Vollzeit | Düsseldorf)

Data Specialist (w/m/d) für Supply Chain Management und Einkauf (Vollzeit | Düsseldorf)

Für unser Team suchen wir ab sofort Data Specialists (w/m/d), um gemeinsam mit und für unsere Kunden eine nachhaltige Wertsteigerung zu generieren. Unser Kundenspektrum umfasst alle Branchen, vom deutschen Mittelstand bis hin zu internationalen DAX-Konzernen.

WEITERENTWICKLUNG DURCH DIE ÜBERNHAME VON VERANTWORTUNG

  • Erkenntnisgewinn aus Datenanalysen im Rahmen von SCM- und Einkaufs-Projekten, die mit Hilfe von MySQL, Access & Excel durchgeführt und anhand von Präsentationen in PowerPoint empfängerorientiert aufbereitet werden
  • Weiterentwicklung von IT-Tools inkl. deren Tests und Dokumentationen sowie strategisches Setup von Datenflussmodellen und Entwicklung komplexer Logiken und Algorithmen
  • Durchführung von Beratungsprojekten bei unseren Kunden aus internationalen Großunternehmen sowie dem Mittelstand
  • Freiraum für selbstständigen Arbeitsstil, um sich eigeninitiativ und zügig in neue Lösungsansätze einarbeiten zu können
  • Persönliche Weiterentwicklung wird bei uns durch individuellen fachlichen und persönlichen Austausch sichergestellt
  • Unterstützung bei der Geschäftsentwicklung durch Vertriebs- & Business-Development-Maßnahmen

IHR PROFIL, FÜR DIE ÜBERNAHME VON MEHR VERANTWORTUNG

  • Informations- und Datenmanagement – Interesse für das ziel- und nutzenorientierte Management von Informationen und Daten in der Supply Chain und im Einkauf
  • Analytisch kreativ – Leidenschaft für die Analyse von komplexen Datenstrukturen, großen Datenmengen, Prozessen und Algorithmen
  • Studium (Master/Diplom) – Zügiger und exzellenter Abschluss in einem quantitativen Universitäts-Studium [(Wirtschafts)-Informatik, (Wirtschafts)-Mathematik, (Wirtschafts)-Ingenieurwesen oder Naturwissenschaften]
  • Fachliche Kenntnisse – Fließende Deutsch- sowie Englischkenntnisse und vor allem Interesse und erste Erfahrung in Excel/VBA, MS Access und SQL. Erste Erfahrung in Business Intelligence und/oder Controlling sowie in SCM- und Einkaufs-relevanter Datenstrukturen sind von Vorteil
  • Humorvoll – Eine teamorientierte Persönlichkeit mit einem ausgeprägten Sinn für Humor

PERSÖNLICHE WEITERENTWICKLUNG

✔  Teilnahme am HHC-Qualifizierungskonzept

✔  Kontinuierliche Kompetenzsteigerung durch interne Trainings & Coachings

WIR HABEN IHR INTERESSE GEWECKT?

Mailen Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an recruiting@hoeveler-holzmann.com unter Bezugnahme des Mediums, in dem Sie unsere Stellenausschreibung gelesen haben! Ihre Fragen zur Position beantwortet Ihnen gern Eileen Nischik| Personalreferentin unter +49 (211) 56 38 75 – 51.

Firmenkontakt und Herausgeber des Stellenangebots:

HÖVELER HOLZMANN CONSULTING GmbH
Schanzenstraße 20 A
40549 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 563875-0
Telefax: +49 (211) 563875-69
http://www.hoeveler-holzmann.com

Für das oben stehende Stellenangebot ist allein der jeweils angegebene Herausgeber
(siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Stellenagebotstextes,
sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Stellenangebots. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet