Schlagwort: sql

EVT Multi Thermal Inspector – Zur Überwachung von Temperatur

EVT Multi Thermal Inspector – Zur Überwachung von Temperatur

Mit dem EVT Smart Multi Thermal Inspector (MTI) wird die Überwachung von nahezu beliebig vielen Bereichen auf die Einhaltung der korrekten Temperatur durchgeführt. Zusätzlich ist eine frühzeitige Warnung bei Über- oder Unterschreitung dieser Temperatur möglich.

Zur Definition der Überwachungsbereiche können verschiedene Auswahlbereiche verwendet werden. Es stehen neben dem Standard Kreis und Rechteck auch ein beliebig orientiertes Rechteck, wie auch frei definierbare Polygone zur Verfügung. Der Anwender kann beliebig viele dieser Prüffenster definieren. Er kann diese Fenster einzeln oder als logische Verknüpfung der Bereiche zu einem Gesamtergebnis zusammenführen.

Beim Smart Thermal Inspector stehen dem Anwender hierfür 6 digitale Ausgänge, die frei belegt werden können zur Verfügung. Alternativ zur direkten IO gibt es die Möglichkeit die Standard Kommunikationsprotokolle für die Ankopplung an die SPS wie Profinet oder freie TCP/IP Kommunikation zu verwenden. Dadurch können entweder Einzelergebnisse direkt oder gruppierte Ergebnisse übermittelt werden.

An den Smart Thermal Inspector können mehrere Kameras angeschlossen werden. Daher wird auch eine komplexe Überwachung auf die Einhaltung von Temperaturzuständen einfach möglich.

Selbst die Überwachung von nicht statischen Objekten im Bildfeld, kann über einen Suchbefehl der im Bildfeld nach Strukturen sucht gelöst werden, z.B. wenn die Bauteilzuführung nicht präzise genug ist.  Alle weiteren Auswertungen können dann an der gefundenen Position durchgeführt werden.

Die eingebaute Statistik erlaubt verschiedene Messwerte im Überblick zu behalten, um den Verlauf der Messergebnisse sofort zur Verfügung zu haben. Diese Werte können natürlich genau so in einer Datenbank gespeichert werden. Hierfür steht eine SQL Schnittstelle bereit, die entweder an die interne Datenbank oder an ein externes Datenbanksystem angekoppelt wird.

Eine optionale Grau-/Farbild Erweiterung des Systems ermöglicht dem Anwender zusätzlich zu den Thermobildern auch noch Grau oder Farbbilder aufzunehmen und auszuwerten. Ein Beispiel hierfür wäre eine aufgedruckte Seriennummer, Verfallsdatum oder Code (OCR, DMC, QR, Barcode), die sich im Thermobild nicht erkennen lassen. Ebenso möglich ist die Erkennung eine Anzeige, z.B. eine LED die thermisch geprüft wird, ob diese die richtige Farbe hat.

Der Thermal Inspektor hat noch eine Vielzahl von Auswertemöglichkeiten die zusätzlich verfügbar sind. Hier wäre z.B. um die Temperatur auf einem Ring einer Siegelnaht zu bestimmen und sicher zu gehen, dass diese auf dem gesamten Umfang vorhanden ist und keine Unterbrechung hat.

Der EVT Multi Thermal Inspector ist der schnelle Weg zur einfachen Erstellung von komplexen Prüfungen im Bereich der thermischen Auswertung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

EVT Eye Vision Technology GmbH
Gartenstraße 26
76133 Karlsruhe
Telefon: +49 (721) 66800423-0
Telefax: +49 (721) 62690596
http://www.evt-web.com

Ansprechpartner:
Margarita Palmer
EVT Eye Vision Technology GmbH
Telefon: +49 (721) 66800423-0
Fax: +49 (721) 626905-96
E-Mail: margarita.palmer@evt-web.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Datenaufbereitung: QlikView mit unserer Software 12x schneller! Data Wrangling vor (und außerhalb) von QlikView!

Datenaufbereitung: QlikView mit unserer Software 12x schneller! Data Wrangling vor (und außerhalb) von QlikView!

Benchmark: QlikView mit der CoSort-Engine 12x schneller!

QlikView for Enterprises profitiert von einer schnellen, externen Datenaufbereitung, sowohl in Bezug auf das Jobdesign als auch auf die Laufzeitperformance. Dieser Benchmark zeigt eine 12-fache Zeitverbesserung bei der Anzeige durch CoSort um Daten vor (und außerhalb) von QlikView zu sammeln.

Hochleistungs-Datenmanipulation!

Warum ist CoSort die beste Engine für DW-Transformation, DB-Loads, BI-Datenaufbereitung und Anwendungsbeschleunigung? Jahrzehntelange bewiesene Leistung, Erschwinglichkeit und Zuverlässigkeit. Mehr..

Sparen Sie Zeit, Kosten und CPU!

Die einfachen Metadaten und parallelen Engines von CoSort beschleunigen die Auftragsentwicklung von Informationen. Sortieren, verbinden, aggregieren und laden Sie 10x schneller als SQL und 6x schneller als ETL-Tools. Machen Sie mehr in einem Durchgang und zahlen Sie weniger. Mehr..

Vereinfachen Sie Job Design und Bereitstellung!

Mit der auf Eclipse™ basierenden GUI von CoSort können Sie JCL / SQL-basierte 4GL-Job-Skripte erstellen und verwalten. Ändern und führen Sie diese Befehlszeilenjobs einfach über die grafische Benutzerschnittstelle, im Batch, in einem Voracity- oder ETL-Prozess usw. aus. Mehr..

Übrigens: Die Plattform "Voracity" für Datenmanagement und Datenschutz! beinhaltet viele verschiedene Einzellösungen – wie auch die CoSort-Engine!

Voracity beschleunigt und kombiniert den kompletten Datenmanagement-Lebenszyklus, der für Daten- und BI/Data Warehouse-Architekten unerlässlich ist, die Eclipse-frontend Big Data Discovery, Integration, Migration, Governance und Analytik benötigen. Die Lösung bietet auch eingebettetes Reporting und Datenaufbereitung für Analysen sowie Funktionen zur Reinigung, Maskierung und Organisation von ODS, EDH, EDW, LDW und Data Lakes.

Unsere Referenzen:

Seit über 40 Jahren nutzen weltweit Kunden wie die NASA, American Airlines, Walt Disney, COMCAST, Universal Music, Reuters, das Kraftfahrtbundesamt, das Bundeskriminalamt, die Bundesagentur für Arbeit, Rolex, Lufthansa,… unsere Software-Lösungen für Datenmanagement und Datenschutz!

Unser Partner IRI:

Seit 1993 besteht die Kooperation mit dem Unternehmen Innovative Routines International Inc. (IRI) aus Florida, USA. Damit haben wir unser Portfolio um die Produkte CoSort, Voracity, NextForm, DarkShield, FieldShield, RowGen, FACT, CellShield und Chakra Max erweitert. JET-Software besitzt als einziges Unternehmen die deutschen Vertriebsrechte für diese Produkte. Weitere Informationen zu unserem Partner finden Sie direkt hier.

Über die JET-Software GmbH

JET-Software entwickelt und vertreibt seit 1986 Software für die Datenverarbeitung für gängige Betriebssysteme wie BS2000/OSD, z/OS, z/VSE, UNIX & Derivate, Linux und Windows. Benötigte Portierungen werden bei Bedarf realisiert.

Wir unterstützen weltweit über 20.000 Installationen. Zu unseren langjährigen Referenzen zählen deutsche Bundes- und Landesbehörden, Sozial- und Privatversicherungen, Landes-, Privat- und Großbanken, nationale und internationale Dienstleister, der Mittelstand sowie Großunternehmen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

JET-Software GmbH
Steinweg 1
64832 Babenhausen
Telefon: +49 (6073) 711-403
Telefax: +49 (6073) 711-405
https://www.jet-software.com

Ansprechpartner:
Amadeus Thomas
Telefon: +49 (6073) 711403
Fax: 06073-711405
E-Mail: amadeus.thomas@jet-software.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Modernes Datenmanagement mit intuitiver Menüführung

Modernes Datenmanagement mit intuitiver Menüführung

Damit können erstmalig Mess- und Prüfdaten aus unterschiedlichen Prüfgeräten und Multimetern zu einer Prüfung zusammengefasst und protokolliert werden. Die intuitive Benutzerführung und moderne Optik bieten schnellen Zugriff auf sämtliche Funktionen. Durch intelligentes Markieren und Ausblenden von Werkzeugen und Arbeitsbereichen werden den Nutzern jeweils die aufgabenspezifisch sinnvollen Handlungsoptionen angeboten. Unterstützt wird die Usability durch ein wegweisendes Design mit aussagekräftigen Icons und die Darstellung von komplexen Datenbankzusammenhängen in Baumstrukturen. Die Ansicht lässt sich individuell anpassen, um zwischen Tabellen-, Baum- und Karteikartenanzeige in Hoch- oder Querformat sowie Touch- und Maus- Bedienung zu wechseln. Weil die Zuordnung von Objekten und Örtlichkeiten per Drag & Drop erfolgt, bereiten auch komplexe Operationen wie das Zuweisen eingepflegter Objekte zu anderen Standorten wie Liegenschaften, Gebäuden, Ebenen und Räumen keinen Aufwand. Praktische Features wie ein Remote-Modus und die Push-Print-Funktion erweitern die Bedienoptionen und vereinfachen die Übertragung von Messwerten mit allen relevanten Kenndaten. Geflaggte Datensätze mit GUID-Kennung gewährleisten maximale Datenintegrität. Gossen Metrawatt bietet die Software in verschiedenen Skalierungen und Versionen für Handwerk, Industrie und Schulungszwecke an. Die Business-Ausführungen sind als Einzelplatzlizenzen in drei jederzeit Upgrade-fähigen Ausbaustufen mit integrierter SQLite-Datenbank erhältlich. Die netzwerkfähigen Enterprise-Varianten setzen auf eine Microsoft-SQL-Datenbank in Kombination mit einer modernen Floating-Lizensierung auf. Ihr Funktionsumfang beinhaltet abgestufte Zugriffsrechte und Datenreplikation für On- und Offline-Anwendungen zum gleichzeitigen Arbeiten im Prüfteam.

Weitere Informationen finden Sie unter www.izytron.com

Über die GMC-I Messtechnik GmbH

Als einer der weltweit führenden Anbieter messtechnischer Systeme entwickelt und vertreibt die GMC-I Messtechnik mit ihrer Marke GOSSEN METRAWATT ein umfangreiches Spektrum hochwertiger Mess- und Prüftechnik für das Elektrohandwerk, die Industrie und den Medizinbereich. Das Produktportfolio beinhaltet Mess- und Prüfgeräte für die normgerechte Prüfung elektrischer Anlagen und Geräte, Multimeter, Kalibratoren, Netzanalysatoren, Stromversorgungen sowie Messumformer und Leistungsmessgeräte für die Starkstrommesstechnik und Drehwinkel. Darüber hinaus unterstützt das Unternehmen seine Kunden mit einem breit gefächerten Schulungsprogramm und entwickelt Konzepte für das Energiemanagement. Zur Unternehmensgruppe gehört ein eigenes, DakkS-akkreditiertes Kalibrierzentrum, das DakkS-, ISO- und Werkskalibrierungen für nahezu alle elektrischen Messgrößen durchführt. GMC-I Messtechnik ist Teil der GMC Instruments Gruppe, zu der mit Camille Bauer Metrawatt, Dranetz, Prosys, Seaward und Rigel sowie Kurth Electronic weitere spezialisierte Hersteller aus der Mess- und Prüftechnik zählen. Die Gruppe unterhält Produktionsstandorte in Deutschland, der Schweiz, England und den USA sowie ein weltweites Vertriebsnetz.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

GMC-I Messtechnik GmbH
Südwestpark 15
90449 Nürnberg
Telefon: +49 (911) 8602-0
Telefax: +49 (911) 8602-669
http://www.gossenmetrawatt.com

Ansprechpartner:
Dirk Cordt
Telefon: +49 (911) 8602-0
Fax: +49 (911) 8602-777
E-Mail: dirk.cordt@gossenmetrawatt.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
☑️ Chakra Max kann mehr SQL-Transaktionen pro Sekunde überwachen + auditieren als jede andere Datenbank-Firewall❗

☑️ Chakra Max kann mehr SQL-Transaktionen pro Sekunde überwachen + auditieren als jede andere Datenbank-Firewall❗

Überlegene Datenbanksicherheit – die Nr.1 DB-Firwall!

Chakra Max für PII-Schutz per dynamischer Datenmaskierung!

Die Nr.1 DAM / DAP / DDM-Lösung:
Erfahren Sie, wie Chakra Max Tausende von DB-Instanzen mit Aktivitätsüberwachung, rollenbasierten Zugriffssteuerungen, dynamischer Datenmaskierung, Echtzeitbenachrichtigungen und Prüfberichten schützt.

Hohe Performance im High Traffic:
Chakra Max kann mehr SQL-Transaktionen pro Sekunde als jede andere Datenbank-Firewall überwachen und prüfen. Schützen Sie eine oder mehrere Instanzen gleichzeitig, kostengünstig und mit wenig bis gar keiner Beeinträchtigung.

Umfassendes Protokoll:
Zeichnen Sie alle Datenbankaktivitäten auf, von der Verbindung bis zur Anmeldung und von der SQL-Abfrage bis zur Ausführung. Die umfangreichen Protokolle von Chakra Max ermöglichen es Ihnen, Trends zu analysieren, Berichte in verschiedenen Formaten zu erstellen und Zugriffsrichtlinien entsprechend anzupassen.

Hier finden Sie alle weiteren Details zu der Einzellösung Chakra Max, alternativ sind die Funktionen auch in unserem Produkt Voracity – der End-to-End Datenmanagementplattform – enthalten. Der Blog mit Use-Cases zu Chakra Max ist direkt hier!
 

Über uns:
Seit über 40 Jahren nutzen weltweit Kunden wie die NASA, American Airlines, Walt Disney, COMCAST, Universal Music, Reuters, das Kraftfahrtbundesamt, das Bundeskriminalamt, die Bundesagentur für Arbeit, Rolex, Lufthansa, BMW,… unsere Software-Lösungen für Datenmanagement und Datenschutz! Zusätzlich finden Sie hier eine kleine Referenzen-Auswahl.

Über IRI:
Seit 1993 besteht die Kooperation mit dem Unternehmen Innovative Routines International Inc. (IRI) aus Florida, USA. Damit haben wir unser Portfolio um die Produkte CoSort, Voracity, NextForm, DarkShield, FieldShield, RowGen, FACT, CellShield und Chakra Max erweitert. JET-Software besitzt als einziges Unternehmen die deutschen Vertriebsrechte für diese Produkte. Weitere Informationen zu unserem Partner finden Sie direkt hier.

Über die JET-Software GmbH

JET-Software entwickelt und vertreibt seit 1986 Software für die Datenverarbeitung für gängige Betriebssysteme wie BS2000/OSD, z/OS, z/VSE, UNIX & Derivate, Linux und Windows. Benötigte Portierungen werden bei Bedarf realisiert.

Wir unterstützen weltweit über 20.000 Installationen. Zu unseren langjährigen Referenzen zählen deutsche Bundes- und Landesbehörden, Sozial- und Privatversicherungen, Landes-, Privat- und Großbanken, nationale und internationale Dienstleister, der Mittelstand sowie Großunternehmen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

JET-Software GmbH
Steinweg 1
64832 Babenhausen
Telefon: +49 (6073) 711-403
Telefax: +49 (6073) 711-405
https://www.jet-software.com

Ansprechpartner:
Amadeus Thomas
Telefon: +49 (6073) 711403
Fax: 06073-711405
E-Mail: amadeus.thomas@jet-software.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Neues Bankportal für den Zahlungsverkehr im Unternehmen von Business-Logics

Neues Bankportal für den Zahlungsverkehr im Unternehmen von Business-Logics

Der Hildener Softwarehersteller von Zahlungsverkehrslösungen stellt sein neues Produkt BL Portal vor.

Die Software zum Betrieb bei Banken und Servicedienstleistern ermöglicht die einfache Anbindung von Unternehmenskunden per Webanwendung.

Eine Installation für beliebig viele Unternehmenskunden

Moderne Zahlungsverkehrssoftware in Form von Webanwendungen haben im Vergleich zu klassischer PC-Software in puncto Anwenderfreundlichkeit klare Vorteile.

Zum einen entfällt die Installation zusätzlicher Software, da die Bedienung allein über den Browser des Anwenders erfolgt. Zum anderen kann die skalierende Anwendung dadurch auch problemlos von Smartphones und Tablets genutzt werden. Alles, was es braucht, ist eine Internetverbindung.

Mit BL Portal können Banken und Dienstleister nun über eine Serverinstallation beliebig vielen Kunden eine Zahlungsverkehrssoftware zur Verfügung stellen.

Für den Kunden vollkommen transparent ist dabei die Backend-Kommunikation per EBICS. Dies ermöglicht die Anbindung aller Banken, die über eine EBICS-Schnittstelle für ihre Kunden verfügen.

Einfacher Betrieb und Administration

Die schlanke Serverinstallation von BL Portal erlaubt die einfache Integration des Systems in jede IT-Umgebung.

Der Betrieb ist sowohl auf Windows- als auch auf Linux-/Unix-Systemen und insbesondere in Terminalserverumgebungen möglich. Neben der reinen Serversoftware wird eine Datenbank benötigt. Unterstützt werden Microsoft SQL Server, MySQL, Oracle sowie PostgreSQL.

Die Hardwarevoraussetzungen für BL Portal sind gering, sodass der Betrieb mit Standardhardware problemlos möglich ist.

Zur Unterstützung neuer Versionen verfügt das System über einen einfachen Updatemechanismus. Sowohl die Konfiguration als auch die Administration erfolgt über die integrierte Oberfläche.

Zugeschnittene Programmversionen

Dank Plugin-Mechanismus können Erweiterungen zu Zahlungsformaten und Funktionen leicht in das Programm integriert werden. Die Auslieferung von BL Portal erfolgt jeweils im Corporate Design der Bank.

Die Benutzeroberfläche steht in Deutsch und Englisch zur Verfügung. Die Sprachauswahl erfolgt automatisch in Abhängigkeit von den Spracheinstellungen des Anwendersystems.

BL Portal kann direkt vom Hersteller Business-Logics bezogen werden.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Business-Logics GmbH
Telleringstraße 11
40721 Hilden
Telefon: +49 (2103) 339930
Telefax: +49 (2103) 33993
http://www.business-logics.de

Ansprechpartner:
Uwe Ernst
Sales, Pr
Telefon: +49 (2103) 3399316
E-Mail: uwe.ernst@business-logics.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Smarte Backup-Lösungen für kleine und mittlere Unternehmen

Smarte Backup-Lösungen für kleine und mittlere Unternehmen

Ab sofort sind die Backup-Lösungen von Beemo Technologie auch in Deutschland erhältlich. Der französische Anbieter (www.beemotechnologie.com) wendet sich speziell an kleine und mittlere Unternehmen, die sichere und gleichzeitig einfach nutzbare Backup-Produkte einsetzen möchten. Mit Lösungen wie dem Managed-Service-Backup BeeHive ist Beemo dabei auch auf Firmen ausgerichtet, die den Backup-Prozess weitgehend auslagern möchten.

Sowohl On-Premises als auch in der Cloud nutzbar Die Backup-Lösungen von Beemo sind in verschiedenen Varianten sowohl On-Premises als auch in der Cloud nutzbar. Alle gängigen Agenten (SQL, VM, Exchange u.a.) sind bereits inkludiert, was die Lizenzierung deutlich vereinfacht. Durch einen sehr hohen Automatisierungsgrad bei Sicherungen, Updates und Störmeldungen eignen sich die Produkte auch für Anwender ohne fundierte IT-Security-Erfahrung. Datensicherungen und notwendige Datentransfers werden durch eine integrierte Anti-Virus-Lösung sowie eine 128 Bit AES Verschlüsselung bestmöglich geschützt.

Flexible und skalierbare Backup-Lösungen, auch als Managed Service
Die aktuellste Lösung von Beemo ist BeeHive – ein Backup-System speziell für kleine und mittlere Unternehmen, die inhouse nicht über große IT-Ressourcen verfügen. BeeHive ist als Managed Service ausgelegt. Die komplette Überprüfung und das Hosting der Cloud Backups erfolgt bei BeeHive durch zertifizierte Partner. Die Daten werden dabei beim Partner sowie zusätzlich redundant entweder in der Cloud oder in deutschen Datencentern gesichert. Für BeeHive sind Pakete in Kapazitäten ab 5 GB bis mehreren TB erhältlich.

Hybrides Cloud-Backup Beemo2Cloud
Beemo2Cloud ist als hybrides Cloud-Backup konzipiert. Die Datensicherung erfolgt sowohl lokal im Unternehmen selbst auf einer Beemo Box als auch in gesicherten Rechenzentren an zwei unterschiedlichen deutschen Standorten. Die Dreifach-Datensicherung sorgt für besonders hohe Datensicherheit. Einen zusätzlichen Vorteil für Unternehmen stellt bei Beemo2Cloud die Möglichkeit dar, die Hardware zu mieten und so die Kosten auf die Laufzeit aufzuteilen.

Einfache Datenspiegelung mit Beemo2Beemo und Cloud2Beemo
Mit Beemo2Beemo und Cloud2Beemo bietet der französische Backup-Spezialist darüber hinaus passende Lösungen für die Datenspiegelung auf weitere lokale Standorte sowie für die zusätzliche Sicherung von in der Cloud gehosteten Unternehmensdaten.

Beemo Box
Die Basis für alle Beemo-Lösungen bildet die eigene Datensicherungs-Technologie Data Safe Restore. Zentrales Element ist dabei die Beemo Box, die als physisches Speichergehäuse oder als virtuelle NAS-Lösung betrieben werden kann. Die Beemo Box ist von den Einstiegsvarianten BeeOne und BeeBox für kleine und mittelständische Unternehmen bis hin zur Serverschrank-Ausführung BeeRack verfügbar, die mit einer Speicherkapazität von bis zu 80 TB auch die Ansprüche mittelständischer Firmen abdeckt. Mit der Produktlinie BeeSafe ist darüber hinaus auch spezielle, gegen Feuer und Wasser geschützte Hardware erhältlich.

Interessenten erhalten weitere Informationen zu den Lösungen von Beemo sowie Einzelheiten zu Bezugsquellen in Deutschland, Österreich und der Schweiz über den IT-Security-Spezialisten ProSoft (https://www.prosoft.de).

Über Beemo Technologie
Beemo Technologie ist ein französischer Anbieter von Backup-Lösungen, die speziell auf kleine und mittlere Unternehmen ausgerichtet sind. Mit den Systemen wurden bereits über 150 Petabyte an Daten von mehr als 50.000 PC-Arbeitsplätzen gesichert. Das Beemo-Team arbeitet beständig daran, innovative Datensicherungslösungen zu entwickeln, um die wachsenden Anforderungen der Unternehmen zu erfüllen. Der Anbieter mit Hauptsitz in Montpellier unterhält eine Niederlassung in Paris.

Unter www.beemotechnologie.com finden Sie weitere Informationen.

Über die ProSoft GmbH

IT-Kompetenz in Deutschland, Österreich und der Schweiz seit 1989.

ProSoft wurde 1989 gegründet und ist seit seiner Gründung im gesamten deutschsprachigen Raum (D/A/CH) tätig.

Als herstellerunabhängiges Unternehmen hat sich ProSoft in der langjährigen Geschichte vom Anbieter von Systemmanagement-Lösungen für Großrechner, zum Distributor und Dienstleister für Lösungen in den Bereichen IT-Security, Device-Management und Netzwerk Management entwickelt. Wir bieten Produkte von Spezialisten, blicken auf ein Vierteljahrhundert an Erfahrung und verstehen uns als Fairplayer, die Lösungen auch kleinen und mittelständischen Unternehmen verständlich erklären und auch nach dem Kauf wertvollen, begleitenden Service anbieten.

Unser Value-Added-Ansatz: Für alle Leistungen, beginnend bei einer Testversion über die umfassende konzeptionelle Beratung, den kompetenten Produkt-Support, der Implementierung bis hin zur Anwender-/Partner-Schulung, steht ProSoft beratend und unterstützend an Ihrer Seite.

Unter www.prosoft.de oder www.prosoft.at finden Sie weitere Informationen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ProSoft GmbH
Bürgermeister-Graf-Ring 10
82538 Geretsried
Telefon: +49 (8171) 405-0
Telefax: +49 (8171) 405-400
http://www.prosoft.de

Ansprechpartner:
Felix Hansel
PR
E-Mail: hansel@fx-kommunikation.de
Robert Korherr
Geschäftsleitung / CEO
Telefon: +49 (8171) 405-219
Fax: +49 (8171) 405-400
E-Mail: Robert.Korherr@ProSoft.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
KeepTool Hora analysiert Session-Blockade auf Datensatzebene

KeepTool Hora analysiert Session-Blockade auf Datensatzebene

Wenn eine Datenbank-Session einen Datensatz für längere Zeit blockiert, kann das sehr unangenehme Folgen haben – im schlimmsten Fall sogar Auswirkungen auf ein produktives System. Es ist daher sehr wichtig, den Verursacher solcher Blockaden schnell zu identifizieren.

Mit Hora, dem wichtigsten Oracle Tool von KeepTool, konnte man schon immer über die Session-Seite Dinge abfragen wie z.B.

  • Welche Sessions sind aktuell mit der Datenbank verbunden?
  • Welche Session hat eine offene Transaktion?
  • Welche Session hält aktuell ein Lock und blockiert dadurch eine andere Session?

Auch das aktuelle SQL Statement, das eine Session zuletzt ausgeführt hat, konnte bisher schon angezeigt werden.

Neu in Version 14.0.6

Neu in der Version 14.0.6 ist jetzt das folgende Feature: Wenn eine Session ein Lock hält, kann man sich sogar den Datensatz anzeigen lassen, der gesperrt ist. Auf diese Weise lassen sich Blockadesituationen noch schneller auflösen.

Über die KeepTool GmbH

Die KeepTool GmbH mit Sitz in Berlin wurde 1997 von drei Ingenieuren und Mathematikern eines großen deutschen Software-Unternehmens gegründet. KeepTool entwickelt hochwertige Software-Tools für Oracle Datenbanken. Hora – eine Art Schweitzer Messer für Datenbanken – war das erste Produkt, mit dem KeepTool an den Markt ging. Inzwischen bietet KeepTool neben Hora eine breite Palette von Tools an. Diese werden in den Editionen KeepTool Professional und KeepTool Enter-prise angeboten. KeepTool pflegt einen engen Kontakt zu seinen Kunden. Anregungen aus der Praxis fließen schnell in die Produktentwicklung ein. Neue Oracle-Features werden innerhalb kur-zer Zeit unterstützt. Die Tools unterstützen die Arbeit von Software-Entwicklern und Datenbank-Administratoren.
Weitere Informationen finden Sie unter www.keeptool.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

KeepTool GmbH
Schützallee 118
14169 Berlin
Telefon: +49 (30) 403 635 660
Telefax: +49 (30) 403 635 669
http://www.keeptool.com

Ansprechpartner:
Dr. Jan Dieckmann
Geschäftsführer
Telefon: +49 (30) 40363566-0
Fax: +49 (30) 40363566-9
E-Mail: jan.dieckmann@keeptool.com
Rolf Grünewald
Geschäftsführer
Telefon: +49 30 403 635 66 0
Fax: +49 30 403 635 66 9
E-Mail: rolf.gruenewald@keeptool.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
PowerFolder Version 14.3 erschienen

PowerFolder Version 14.3 erschienen

Das PowerFolder-Team hat wie geplant die Arbeiten an der Version 14 SP3 abgeschlossen und das Update zum Download freigegeben. Wie schon in den ersten beiden Versions-Updates zu PowerFolder 14 lag das Augenmerk der Entwickler in erster Linie auf der Behebung kleinerer Bugs.  

Dank des regen Austauschs mit den zahlreichen PowerFolder-Nutzern konnten die Entwickler wieder Anregungen und Hinweisen aus der Community nachgehen und einige kleinere Ungereimtheiten in der Version 14.2 beseitigen. Wie zum Beispiel:

  • Der Upload über Filelinks oder Formulardaten funktioniert wieder reibungslos
  • Kleinere Probleme beim Hochladen mit Directories mit Umlauten und Leerstellen im Namen wurden behoben
  • Der Drag & Drop-Upload funktioniert auch mit Sonderzeichen in Sub-Directories wieder problemlos
  • Der Avatar kann wieder geändert werden
  • Es werden wieder alle offenen Einladungen in der Permission List angezeigt
  • Eine neue Datenbank kann auch wieder auf MS SQL Servern 2012 und 2014 angelegt werden

Zudem wurden in enger Zusammenarbeit mit diesbezüglichen Partnern einige EDU/Föderations-spezifische Funktionalitäten überarbeitet. PowerFolder 14 SP4 ist dann für den Mai geplant.

Neu in der Version 14: Picasso, D2D Connect und mehr

Zu den wichtigsten Neuerungen in der Version 14 gehört die komplette Neuentwicklung und Neugestaltung der Nutzeroberfläche („Picasso“), die  nicht nur wesentlich ansprechender und moderner aussieht, sondern auch eine Menge neuer Features und Verbesserungen bringt – wie das responsive Design, die  Multi-Select-Funktionalität bei Datei-Operationen oder eine neue Übersichtsseite für Admins, die alle wichtigen Informationen auf einen Blick liefert.

Integriert in die Version 14 wurde mit D2D Connect außerdem eine Lösung, die eine zuverlässige und sichere Synchronisation von Daten zwischen mobilen Endgeräten ermöglicht. So können zum Beispiel Mitarbeiter eines Unternehmens auf Messen sicher Daten austauschen, auch wenn das Netz dort überlastet ist – oder von Hilfsorganisationen im Katastrophenfall oder in Gebieten ohne ausreichende Netzabdeckung Informationen weitergegeben werden. Aktuell wird D2D Connect vorerst nur für iOS-Geräte angeboten; eine Android-Version soll im Lauf des Jahres erscheinen.

Zu den weiteren wichtigen Neuerungen der Version 14 gehören unter anderem die vollständige Integration von PowerFolder in das Betriebssystem – und eine daraus resultierende noch weiter gesteigerte Performance – sowie Verbesserungen bei der Barrierefreiheit, der Dokumentenbearbeitung und der Drag & Drop-Funktionalität.

 

Über dal33t GmbH / PowerFolder

Das deutsche Unternehmen dal33t GmbH mit Sitz in Düsseldorf entwickelt und vertreibt seit 2007 unter dem Markennamen PowerFolder erfolgreich Datei Sync&Share-Lösungen. Das Angebot umfasst sowohl öffentliche, aber auch integrierte Private Cloud-Lösungen (EFSS) als individualisierte On-Premise-Dienste. Über dreieinhalb Millionen User weltweit, die meisten der deutschen Hochschulen und tausende Unternehmen nutzen PowerFolder. PowerFolder-Nutzer können von überall auf ihre Dateien zugreifen und diese auch gemeinsam bearbeiten und teilen – auch mobil über die PowerFolder-App. Sicherheit hat dabei absolute Priorität: Die Daten werden stets verschlüsselt und konform zur Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) auf ISO 27001 zertifizierten Servern in Deutschland gespeichert. PowerFolder wird vom Bundesministerium für Wirtschaft gefördert und ist Träger des Siegels „IT Security Made in Germany“.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

dal33t GmbH / PowerFolder
Emanuel-Leutze-Straße 11
40547 Düsseldorf
Telefon: +49 (2132) 9792-290
Telefax: +49 (2132) 9792-297
http://www.powerfolder.com

Ansprechpartner:
Matthias Steinwachs
PR
Telefon: +49 (213) 29792298
E-Mail: steinwachs@powerfolder.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
EUserv Internet stellt Datenbanksystem MariaDB und zusätzliche MySQL Versionen für Hostings bereit

EUserv Internet stellt Datenbanksystem MariaDB und zusätzliche MySQL Versionen für Hostings bereit

EUserv Internet bietet ab sofort neben dem bestehenden Datenbanksystem MySQL auch dessen Fork MariaDB in der Version 10.3 in allen datenbankfähigen Hosting-Tarifen an. Zudem stehen im EUserv Kundencenter nun auch MySQL 5.7 und 8.0 zusätzlich zu den bestehenden MySQL-Versionen für das Anlegen neuer Datenbanken bereit.

MySQL und der Fork MariaDB gehören zu den beliebtesten und leistungsfähigsten Open-Source-Datenbanken und werden mit fast jeder Linux Distribution als Standard-Installation geliefert. Beide Systeme basieren auf demselben Softwarekern und sind durch die zugrunde liegende Datenbanksprache SQL fast identisch in der Anwendung. Es gibt zwischen MariaDB und mySQL kleinere Unterschiede bei den nutzbaren Features und Erweiterungen.

Durch die Bereitstellung dieser zusätzlichen Datenbanksysteme und Versionen ermöglicht EUserv seinen Kunden die Nutzung von neuen Funktionen. Aktuelle Content Management Systeme (CMS) wie WordPress, Joomla, Magento oder Drupal können auf die neuen Versionen migriert werden, sofern eine der neuen Datenbank-Versionen zum Betrieb benötigt wird.

Nutzer eines Hosting – Accounts bei EUserv können im Kundencenter über ein Dropdown die gewünschte Version auswählen. Ein Parallelbetrieb von einzelnen Datenbanken in verschiedenen Backend-Versionen ist zum Beispiel für das Deployment von Testumgebungen möglich.

Eine Übersicht zu den Hosting-Tarifen von EUserv kann hier eingesehen werden: http://go.euserv.org/Oc

Über EUserv Internet

EUserv Internet ist neben dem klassischen Webhosting auch als stark wachsender Anbieter im Bereich dedizierte und virtualisierte Server, Domainregistrierung und Cloud aktiv. Im Hintergrund arbeitet die ISPpro Internet KG als technischer Dienstleister mit eigenen Rechenzentren und einem eigenen europäischen Netzwerk. Der Internet-Service-Provider aus der Technologie-Region Jena / Thüringen betreut weltweit über 65.000 Kunden.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

EUserv Internet
Otto-Schott-Str. 13
07745 Jena
Telefon: +49 (3641) 50440
Telefax: +49 (3641) 504410
http://www.euserv.com/de

Ansprechpartner:
Susanne Frank
Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (3641) 5044-0
E-Mail: presse@euserv.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
C# .NET Developer / Entwickler (m/w) (Vollzeit | Lampertheim)

C# .NET Developer / Entwickler (m/w) (Vollzeit | Lampertheim)

Wir suchen für die Verstärkung unseres Teams einen Mitarbeiter im Bereich IT-Consulting und Entwicklung.

Wir bieten:

  • Einen abwechslungsreichen Job
  • Nette Kollegen und ein sehr gutes Betriebsklima
  • Eine 37,5 Std. Woche
  • 30 Tage Jahresurlaub
  • Freizeitaktivitäten im Team

Must have:

  • Fachinformatiker Anwendungsentwicklung oder Bachelor Wirtschaftsinformatik
  • Sichere Verwendung der folgenden Programmiersprachen:

    C# / .NET Framework
    JavaScript
    HTML5 / CSS
    SQL

    Sicherer Umgang mit Microsoft SQL Server

Nice to have:

  • Kenntnisse agiler Software-Entwicklungsmethoden (Scrum / FDD / XP)
  • Kenntnisse diverser Entwicklungs-Frameworks (bitte bei der Bewerbung angeben)
  • Sicherere Verwendung von MS-Office Produkten

Soft Skills:

  • Teamfähigkeit und lösungsorientierte, innovative sowie selbständige Arbeitsweise
  • Schnelle Auffassungsgabe und Verständnis für komplexe Softwaresysteme
  • Sehr gute Englischkenntnisse (in Wort und Schrift)
  • Deutschlandweite Reisebereitschaft
  • Souveräner Auftritt

 

Firmenkontakt und Herausgeber des Stellenangebots:

TimePunch KG
Bauhofstraße 34
68623 Lampertheim
Telefon: +49 (6206) 912473-0
Telefax: +49 (6206) 912473-2
http://www.timepunch.de

Für das oben stehende Stellenangebot ist allein der jeweils angegebene Herausgeber
(siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Stellenagebotstextes,
sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Stellenangebots. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet