Schlagwort: smartcard

Sichere Daten jetzt noch einfacher

Sichere Daten jetzt noch einfacher

Seit über 15 Jahren sorgt fideAS® file enterprise dafür, dass Vertrauliches geheim bleibt – durch die sichere und transparente Verschlüsselung von wichtigen Unternehmensdaten. Das ausgeklügelte Berechtigungskonzept und die nahtlose Integration in die Arbeitsumgebung der Endbenutzer wurde nun durch eine drahtlose 2-Faktor Smartcard-Authentisierung mit AirID erweitert.

Jetzt können Anwender fideAS® file enterprise sogar noch sicherer machen – ganz bequem und mit höchster Flexibilität. Denn fideAS® file enterprise arbeitet ab sofort auch mit den drahtlosen AirID Smartcard-Lesern von certgate. Neben der Dateiverschlüsselung mit fideAS® file enterprise lässt sich mit AirID eine drahtlose 2-Faktor-Smartcard Authentisierung auch für mobile Endgeräte realisieren, die sich flexibel an jede Arbeitsumgebung anpasst – bei gleichzeitig hohem Sicherheitsniveau. Entfernt sich zum Beispiel der Mitarbeiter von seinem Windows Computer, wird dieser automatisch gesperrt – dies erhöht die Sicherheit vor unberechtigtem Zugriff auf den Computer.

certgate ist einer der führenden deutschen Anbieter für sichere mobile Hardware zur Smartcard-Unterstützung für alle Geräte und Anwendungen. Der AirID Smartcard-Leser ermöglicht die sichere Authentisierung, Verschlüsselung und Signatur per Smartcard auf den Endgeräten Ihrer Mitarbeiter, egal ob es sich um Notebooks, Workstations, Tablets oder Smartphones handelt – und das ganz ohne störendes Kabel.

Zusammen mit fideAS® file enterprise ergibt sich eine unschlagbare Kombination. Jetzt können Mitarbeiter beim Kunden innerhalb weniger Minuten sicher auf vertrauliche Daten wie zum Beispiel Preislisten zugreifen, ohne vorher mühsam den Kartenleser verkabeln zu müssen. Der AirID vereinfacht die Nutzung von fideAS® file enterprise erheblich und erhöht noch dazu das Sicherheitsniveau, Akzeptanz und Benutzerfreundlichkeit – ein Gewinn auf allen Ebenen.

Mehr Informationen zu AirID unter:
https://certgate.com/produkte/airid

Über die Applied Security GmbH

Das sind wir: IT-Security-Beratung und Software-Entwicklung

Die Applied Security GmbH (apsec) gehört zu Deutschlands Top15-Unternehmen im Bereich IT-Sicherheit. Die rund 60 Mitarbeiter, die hinter und für apsec stehen, sind die Basis unseres Erfolgs.

apsec-Produkte und Dienstleistungen erfüllen höchste Ansprüche

Unsere Software-Lösungen erfüllen höchste Ansprüche auf den Gebieten Verschlüsselung, digitale Signatur und sichere Authentisierung. Sollten diese Produkte einmal nicht passen, entwickeln wir ebenfalls maßgeschneiderte Lösungen. Daneben berät unser Expertenteam nationale und internationale Unternehmen transparent und lösungsorientiert in allen Belangen der Informationssicherheit.

IT-Security made in Germany – Darauf können Sie vertrauen

“IT Security made in Germany” (ITSMIG) wurde 2005 auf Initiative des Bundesministeriums des Innern (BMI), des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) sowie von uns und 16 weiteren Unternehmen der deutschen IT-Sicherheitswirtschaft etabliert. Somit erfüllen auch alle unsere Produkte die Anforderungen des Bundesverbandes TeleTrusT der IT-Sicherheitswirtschaft und tragen das Qualitätssiegel „IT-Security made in Germany“. Dadurch ist sichergestellt, dass unsere Software nicht nur in Deutschland hergestellt wird, sondern auch frei von versteckten Zugängen ist.

Gegründet:
1998
Firmensitz:
Einsteinstraße 2a
63868 Großwallstadt
Tel. 0 60 22 / 263 38-0
Fax: 0 60 22 / 263 38-199
Web: www.apsec.de
E-Mail: info@apsec.de

Weitere Büros:
Berlin

Geschäftsführer:
Dipl.-Math. Frank Schlottke
Dipl.-Math. Volker Röthel

Sitz der Gesellschaft: Großwallstadt
Registergericht: Aschaffenburg, HRB 7087
UST-ID-Nr. DE 194 809 364

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Applied Security GmbH
Einsteinstraße 2a
63868 Großwallstadt
Telefon: +49 (6022) 26338-0
Telefax: +49 (6022) 26338-199
http://www.apsec.de

Ansprechpartner:
Isabelle Lackinger
Marketing
Telefon: +49 (6022) 26338-0
Fax: +49 (6022) 26338199
E-Mail: marketing@apsec.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Moderne Lagerhaltung – effezienter und sicherer mit Toughbook

Moderne Lagerhaltung – effezienter und sicherer mit Toughbook

Gegründet im Jahr 1924 blickt Elitfönster auf eine knapp hundertjährige Unternehmensgeschichte zurück. Mit 1.000 Angestellten und einer jährlichen Produktionsleistung von circa 550.000 Fenstern ist das Unternehmen heute Schwedens führender Fensterhersteller. Um sich für die Zukunft aufzustellen, wurde die Lagerhaltung digitalisiert.

Sämtliche Stapler im Lager des Fensterherstellers Elitfönster wurden im Rahmen der Modernisierung mit robusten TOUGHBOOK G1 Tablets ausgestattet. Die Tablets befinden sich in einer Dockingstation in der Nähe des Fahrersitzes, sind jederzeit herausnehmbar und liefern alle Informationen, die die Stapler-Fahrer bei ihrer Arbeit benötigen. So können die Fahrer ihre Arbeit effektiver und sicherer erledigen.

Zuvor waren alle Lagerinformationen des Unternehmens papierbasiert. Ein platzraubendes und ineffizientes System, nicht zuletzt, da die Stapler-Fahrer alle notwendigen Lagerinformationen griffbereit brauchen – dazu aber jedes Mal aus dem Fahrzeug aussteigen mussten, um beispielsweise Lagerinformationen einsehen, aktualisieren und erfassen zu können. Im Zuge der digitalen Transformation suchte das Unternehmen nach einem Endgerät, mit dem die Daten gespeichert, organisiert und jederzeit schnell und einfach abgerufen werden können.

Nach dem Test mehrerer Lösungen hat sich Elitfönster für das TOUGHBOOK G1 Tablet von Panasonic entschieden. Sowohl das Management des Unternehmens als auch die Mitarbeiter konnten damit ihre Tätigkeit effizienter gestalten. Die Benutzerfreundlichkeit und Langlebigkeit der Geräte waren für die Mitarbeiter von Elitfönster von zentraler Bedeutung. Dass die Geräte bei allen Witterungsbedingungen und mit Handschuhen genutzt werden können, sprach ebenfalls für das TOUGHBOOK G1, genau wie ihre lange Akkulaufzeit.

„Wir mussten dringend die große Menge papierbasierter Informationen im Unternehmen digitalisieren“, sagt Jens Sandvej-Grandin, Produktionsleiter bei Elitfönster. „Wir brauchten eine Lösung, die langlebig, einfach zu tragen und mit Handschuhen zu benutzen war. Das TOUGHBOOK erfüllt diese Bedingungen. Mit den Geräten können wir nun alle Informationen digital empfangen und verwalten. Darüber hinaus können unsere Mitarbeiter das Gerät aus der Dockingstation im Stapler herausnehmen und so auch bei der Kommissionierung im Lager verwenden.“

Für strapazierende Umgebungen entwickelt

Das robuste 10,1" Windows Tablet TOUGHBOOK G1 ist mit einem leistungsstarken Intel Core vPro i5-6300u Prozessor und einer Akkulaufzeit von 14 Stunden ausgestattet, mit der Möglichkeit, die Batterie während des Betriebs zu wechseln, um die Nutzungsdauer zu verlängern. Das Gerät verfügt über mehrere flexible Konfigurationsoptionen, die es erlauben, sie beispielsweise mit einem 2D-Barcodescanner, GPS, Micro SD, LAN-Anschluss oder Smartcard-Reader auszustatten. Kombiniert mit Fahrzeughalterungen kommt es in der Logistik häufig zum Einsatz.

Ergonomische Barcode-Scanner

Bei der Lagerverwaltung setzt Elitfönster außerdem auf das TOUGHBOOK N1. Dieses Handheld ist mit einem ergonomisch integrierten Barcodescanner ausgestattet, der so positioniert ist, dass die Handgelenke der Nutzer entlastet werden und das branchentypische Risiko für gesundheitsbedingte Ausfälle minimiert wird. Außerdem ist das Gerät so handlich, dass es mit nur einer Hand bedient werden kann.

„Die drei Hauptvorteile der TOUGHBOOK Geräte sind für uns Benutzerfreundlichkeit, Flexibilität und erhöhte Sicherheit. Mit unserer neuen digitalen Lösung können wir nun besser verfolgen, wo im Lager sich die Waren befinden“, resümiert Rasmus Kihlblad, Teamleiter bei Elitfönster. „Insgesamt haben wir die Zeitspanne für den Materialfluss zwischen Warenannahme und Produktion halbiert und sind nun mit effizienteren Prozessen für die Zukunft aufgestellt.“

Weitere Informationen über TOUGHBOOK Lösungen finden Sie unter: https://business.panasonic.de/computerloesungen/panasonic-computer-product-solutions-produktsortiment/unser-produktsortiment-panasonic-toughbook

Über die Panasonic Marketing Europe GmbH

Panasonic bietet Technologien an, die zuverlässig und unsichtbar zusammenarbeiten. Damit können sich Unternehmen vollständig auf ihre eigentlichen Aufgaben konzentrieren und erfolgreich agieren. Wir sind überzeugt, dass Technologie einfach und zuverlässig funktionieren sollte. Unternehmen sind immer dann am erfolgreichsten, wenn sie sich ganz auf ihre Kunden konzentrieren und sicher sein können, dass ihre Technologie im Hintergrund perfekt zusammenarbeitet. Daher entwickeln wir Produkte und Lösungen, die sich so nahtlos in das Geschäft unserer Kunden integrieren, dass sie nahezu unsichtbar erscheinen – Technologie im Hintergrund, die den Erfolg von Unternehmen antreibt.

PSCEU besteht aus sechs Unternehmenseinheiten:
– Broadcast & ProAV bietet qualitativ hochwertige Produkte und Lösungen, die Anwendern die Freiheit geben, ihre Geschichten zu erzählen. Die Panasonic Systeme sorgen in den Bereichen Remote-Kameras, Mischer- und Kontroll-Lösungen, Studiokameras und P2HD für reibungslose Abläufe bei exzellentem Preis-Leistungsverhältnis. Die Produktionskameras der VariCam Linie und die EVA1 bieten echtes 4K und High Dynamic Range (HDR) und eignen sich damit ideal für Film- und Fernsehproduktion, Dokumentationen und Live Events.
– Communication Solutions bietet weltweit führende Kommunikationslösungen inklusive professioneller Scanner-Systeme, Telekommunikationslösungen und SIP-Endgeräte. Damit bekommen Unternehmen die Freiheit, sich voll und ganz auf die Kommunikation zu konzentrieren.
– Mobile Solutions Business Division verbessern die Produktivität mobiler Mitarbeiter mit robusten TOUGHBOOK Notebooks, 2-in-1 Geräten, Tablets und Handhelds sowie Electronic Point of Sales (EPOS) Systemen. Panasonic ist Marktführer in Europa und hatte im Jahr 2017 einen Umsatz-Marktanteil von 57% im Markt für robuste Notebooks und robuste Tablet PCs (VDC, März 2018).
– Industrial Medical Vision bietet Applikationen für verschiedene Segmente wie beispielsweise Medizin, Life Science, ProAV oder Industrie. Das Portfolio umfasst komplette und OEM-Kamerasysteme, die Anwendern die Freiheit bieten, mit Bilderfassungslösungen in Bereiche vorzudringen, in denen mit bloßem Auge nichts mehr zu erkennen ist.
– Security Solutions verfügt über umfassende Erfahrung im Bereich Videoüberwachung, um Bilder in gerichtlich verwertbarer Beweisqualität zu liefern. Unsere extrem zuverlässigen, hochentwickelten Überwachungskameras und -rekorder sorgen für höchste Bildqualität in allen Umgebungsbedingungen und geben Unternehmen die Freiheit, die mit optimaler Sicherheit einhergeht.
– Visual System Solutions umfassen professionelle Projektoren und professionelle Displays, die AV-Profis die Freiheit zur Kreativität geben. Panasonic ist europäischer Marktführer im Bereich von Hochleistungsprojektoren mit einem Umsatzanteil von 39 % (Futuresource, > 5.000 lm; FY17 Q3 exklusive 4K & Digital Cinema).

Die Panasonic Corporation ist weltweit führend in der Entwicklung diverser elektronischer Technologien und Lösungen für Kunden in den Geschäftsfeldern Consumer Electronics, Wohnwesen, Automotive und B2B. Im Jahr 2018 feierte das Unternehmen seinen hundertsten Geburtstag. Seit seiner Gründung expandierte das Unternehmen weltweit und unterhält inzwischen über 591 Konzernunternehmen in 88 Ländern auf der ganzen Welt. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende am 31. März 2018) erzielte Panasonic einen konsolidierten Netto-Umsatz von 61,4 Milliarden EUR. Das Unternehmen hat den Anspruch, durch Innovationen über die Grenzen der einzelnen Geschäftsfelder hinweg Mehrwerte für den Alltag und die Umwelt seiner Kunden zu schaffen. Weitere Informationen über das Unternehmen sowie die Marke Panasonic finden Sie unter http://www.panasonic.com/global.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Panasonic Marketing Europe GmbH
Hagenauer Str. 43
65203 Wiesbaden
Telefon: +49 (611) 2350
Telefax: +49 (611) 235-212
https://business.panasonic.de

Ansprechpartner:
Marco Rach
Manager Marketing
Telefon: +49 (0) 611 235 165
E-Mail: marco.rach@eu.panasonic.com
Patrick Rothwell
Director Customer Strategy
Telefon: Tel: +49 611 74131-16
E-Mail: panasonic@finkfuchs.de
Daniel Streuber
Account Manager
Telefon: +49 611 74131-934
E-Mail: panasonic@finkfuchs.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

openthinclient – OpenSource und kostenfrei für kleine oder karitative Einrichtungen

openthinclient – OpenSource und kostenfrei für kleine oder karitative Einrichtungen

OpenSource bedeutet, dass der Quellcode einer Software frei heruntergeladen werden kann. openthinclient basiert auf OpenSource. OpenSource bedeutet aber nicht, dass eine Software kostenlos erhältlich ist. „Wir von openthinclient haben uns dafür entschieden, dass Installationen bis 49 ThinClients frei und ohne Einschränkung von Laufzeit oder Funktionsumfang einsetzbar sind“, erklärt Alexander Stecher, Geschäftsführer der openthinclient gmbh. Auf diese Weise steht insbesondere Schulen, Vereinen oder karitative Einrichtungen eine leistungsfähige Software zur Verfügung, die kostenlos genutzt werden kann. Gewerbliche Anwender mit Installationen ab 50 ThinClients benötigen eine Nutzungslizenz, um openthinclient professionell zu verwenden und es fällt fällt eine monatliche Lizenzgebühr von 3 bzw. 4 Euro pro Client  an. Dafür erhalten sie je nach Lizenz umfassenden Support mit unterschiedlich schnellen, garantierten Reaktionszeiten im Fall einer Störung. Für ThinClient-Hardware, die von openthinclient bezogen wird, ist die Lizenz für 24 Monate bereits inklusive.

In jedem Fall können Anwender openthinclient in vollem Funktionsumfang nutzen. Im openthinclient-Manager kann die openthinclient-Installation sowie sämtliche ThinClients, Anwendungen, Gruppen via Browser verwaltet und externe Geräte können angebunden werden. Der Funktionsumfang des openthinclient-OS umfasst die Displaykonfiguration, lokales Booten, USB-Sperren, Smartcard-Leser, Touchscreen sowie mitgelieferte Drittsoftware wie Citrix Workspace, FreeRDP, rdesktop, VMware Horizon.

Support in der freien Version kann über die Community nachgefragt werden, während gewerbliche Nutzer speziell für unternehmenskritische und große Installationen auf den professionellen Support von openthinclient zurückgreifen können. Je nach Lizenzmodell werden unterschiedlich schnelle Reaktionszeiten garantiert.

Preise des neuen Lizenzmodells von openthinclient an Juni 2019 unter https://openthinclient.com/preise-software-lizenz/

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

openthinclient gmbh
Heilbronner Str. 150
70191 Stuttgart
Telefon: +49 (711) 1378636-0
Telefax: +49 (711) 1378636-9
http://www.openthinclient.com

Ansprechpartner:
Alexander Stecher
Geschäftsführer
Telefon: +49 (711) 1378636-1
E-Mail: a.stecher@openthinclient.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
signotec auf dem IT-Versicherungsforum in Leipzig

signotec auf dem IT-Versicherungsforum in Leipzig

In der Versicherungsbranche werden die signotec Unterschriftenpads und Lösungen zum stationären und mobilen Signieren seit Jahren von vielen namhaften Unternehmen erfolgreich eingesetzt. Aus diesem Grund präsentiert sich signotec auch auf der Jubiläumsveranstaltung zum zehnjährigen Bestehen des Messekongresses IT für Versicherungen, die am 27. und 28. November 2018 in Leipzig stattfindet.

Der Messekongress IT für Versicherungen ist nicht nur ein wichtiger Branchentreff, sondern auch ein führender Marktplatz für IT-Verantwortliche der Versicherungswirtschaft mit dem Fokus auf die neuesten technologischen Entwicklungen und IT-Trends. Die beliebte Veranstaltung feiert im Jahr 2018 ihr zehnjähriges Jubiläum und findet am 27. und 28. November im Congress Center Leipzig statt. Neben hochkarätigen Vorträgen haben die Besucher auch die Möglichkeit, die fachbezogene Ausstellermesse zu besuchen.

Als führender Anbieter von Lösungen zur effizienten und sicheren elektronischen Signatur „Made in Germany“ ist signotec auch in der Versicherungsbranche seit Jahren ein fest etablierter, zuverlässiger Partner. Auf der Ausstellermesse präsentieren wir neben den beliebten Unterschriftenpads unter anderem auch unsere Unterschriftensoftware signoSign/Universal, die webbasierte Lösung zur Integration der ISO-konformen elektronischen Unterschrift in PDF-Dokumente. Neben der fortgeschrittenen Signatur über ein Unterschriftenpad unterstützen wir auch die qualifizierte Signatur via Smartcard oder auch – anbieterunabhängig – die neuen eIDAS-Fernsignaturen. So wird in Österreich beispielsweise seit vielen Jahren die Handysignatur von A-Trust verwendet. All unsere Lösungen zur fortgeschrittenen und qualifizierten elektronischen Signatur sind eIDAS-konform und bieten darüber hinaus mit zahlreichen Verschlüsselungs- und Signaturmechanismen ein Höchstmaß an Sicherheit.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand B5!

Über die signotec GmbH

Die im Jahr 2000 gegründete signotec GmbH ist Technologieführer für die Erfassung und Verarbeitung von eigenhändigen elektronischen Unterschriften. Mit mehreren hunderttausend Lizenzen ist unsere Software die Meistverkaufte am Markt. Sie ist damit de facto der Standard für die elektronische Unterschriftenverarbeitung mit Signatur-Pads, Tablet-PCs oder mobilen Lösungen für Smartphones und Tablets. Für unsere Kunden erarbeiten wir umfassende Systemlösungen für eine Vielzahl von Anwendungsbereichen und unterstützen diese auch bei der Entwicklung spezifischer Lösungen. Die Produkte von signotec haben sich in zahlreichen Branchen bewährt, sowohl national als auch international.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

signotec GmbH
Am Gierath 20b
40885 Ratingen
Telefon: +49 2102 53575-10
Telefax: +49 2102 53575-39
http://www.signotec.com

Ansprechpartner:
Silke Schomburg
Leitung Marketing und Kommunikation
Telefon: +49 (5074) 96727-42
Fax: +49 (5074) 96727-69
E-Mail: silke.schomburg@signotec.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

intellecom GmbH und certgate gehen Kooperation ein um die mobile IT-Sicherheit zu stärken

intellecom GmbH und certgate gehen Kooperation ein um die mobile IT-Sicherheit zu stärken

Der Eberbacher IT Spezialist intellecom GmbH und der Nürnberger Experte für die Absicherung mobiler Endgeräte certgate GmbH geben ihre Kooperationspartnerschaft zum 01.06.2018 offiziell bekannt. Die intellecom GmbH hat mit certgate einen sehr wertvollen Partner gewonnen, der für die sichere und mobile Kommunikationstechnologie notwendig ist.

Gemeinsam haben die Partner ein frei kombinierbares Portfolio aus flexiblen, kosteneffizienten und innovativen Produkten und Services generiert, welche die mobile IT- Sicherheit stärkt.

Das Thema IT-Sicherheit ist für unsere Kunden von wachsender Bedeutung. Denn nur durch das Zusammenspiel der individuellen Stärken der Unternehmen entstehen Lösungen, welche Sie begeistern werden.

Joachim Ernst, Geschäftsführer bei der intellecom GmbH, freut sich über die durch die Partnerschaft begründeten Synergieeffekte: „Durch das Zusammenspiel der individuellen Stärken beider Unternehmen entstehen Lösungen, welche unsere Kunden begeistern werden…“

Jan C. Wendenburg, CEO certgate ergänzt: “Wir freuen uns mit intellecom einen sehr erfahrenen und kompetenten Partner im Bereich der mobilen IT-Sicherheit gewonnen zu haben und freuen uns auf weitere erfolgreiche Projekte zur Verbesserung der mobilen IT Sicherheit bei Unternehmen und Behörden.“

Ein gemeinsames Projekt haben sie bereits bei der Raiffeisendruckerei GmbH in Neuwied abgeschlossen. Mit Hilfe der beiden Spezialisten intellecom und certgate setzt die Raiffeisendruckerei nun auf Smartcards zur 2 Faktor Authentifizierung an Windows-Rechnern und Office365.

Die ganze Story können Sie hier lesen: https://customers.microsoft.com/en-US/story/raiffeisendruckerei-azure-active-directory-skype-business-office365-german-germany

Über die certgate GmbH

certgate ist einer der führenden IT-Security-Anbieter für sichere mobile Kommunikationstechnologien und langjähriges Mitglied der Allianz "IT Security Made in Germany".

International führende Unternehmen und Behörden wie die Bundesagentur für Arbeit und staatliche Sicherheitsbehörden im Ausland sichern ihre mobile Kommunikation über certgates patentierte Technologien und Produkte. certgates Lösungen werden weltweit auch über Partner vertrieben und ermöglichen wirklichen Schutz vor Hackern, mobile data leakage und nicht autorisiertem Zugriff – auch durch staatliche Behörden. Bereits heute schützt certgate nachhaltig weltweit für Tausende von Anwendern täglich deren mobile Kommunikation und Daten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

certgate GmbH
Kaiserswerther Strasse 45
40477 Düsseldorf
Telefon: +49 (911) 93523-0
Telefax: +49 (911) 93523-52
http://www.certgate.com

Ansprechpartner:
Marketing
Telefon: +49 (911) 935230
E-Mail: marketing@certgate.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

CEBIT 2018: signotec präsentiert drei exklusive Produktneuheiten

CEBIT 2018: signotec präsentiert drei exklusive Produktneuheiten

Exklusiv zur CEBIT vom 12.-15.6.2018 stellt signotec seine neuen Produkte vor. Die beliebte signotec Delta-Serie wurde um ein Pen Display mit praktischer Touch-Funktion erweitert. Die gleiche Funktionsweise bietet das signotec Epsilon Touch Pen Display, welches mit einem noch größeren Display von 15,6 Zoll (39,5 cm) aufwartet. Weitere Neuigkeit: signoSign/2 unterstützt nun auch die qualifizierte elektronische Signatur per Smartcard-Reader.

Soft- und Hardware aus einer Hand: Wie in jedem Jahr nutzt die signotec GmbH die Gelegenheit, ihre Lösungen zur elektronischen Signatur auf den signotec-Unterschriftenpads oder auch mobilen Geräten auf der CEBIT, der weltweit größten Messe für Informationstechnik, vorzustellen. In Halle 15 auf Stand D19 können sich die Besucher einen eigenen Eindruck über die vielfältige Produktlandschaft von signotec verschaffen.

Neben den bekannten Signaturpads werden gleich drei Produktneuheiten vorgestellt. Das 10,1 Zoll (25,5 cm) signotec Delta Pen Display ist seit neuestem auch in einer erweiterten Version mit einer besonders anwenderfreundlichen, kapazitiven Touch-Funktion erhältlich. Im Gegensatz zu anderen Touch-Technologien haben kapazitive Touchscreens nicht nur den Vorteil, dass sie widerstandsfähiger gegenüber Kratzern sind, sondern dass sie sich mit dem Finger auch deutlich genauer bedienen lassen. Auch Multi-Touch, also das Bedienen mit mehreren Fingern, ist möglich – zum Beispiel zum Heranzoomen. Das signotec Delta Touch Pen Display ist ideal geeignet für Einsatzzwecke wie Selbstbedienungsterminals, bei denen ein Formular am Monitor per virtueller Tastatur ausgefüllt und anschließend unterschrieben werden muss. Die Unterschrift selbst erfolgt weiterhin über den dazugehörigen Stift, mit dem die sichere biometrische Signatur ermöglicht wird.

Eine weitere Produktneuheit ist das signotec Epsilon Touch Pen Display, welches über die gleichen Funktionalitäten wie das signotec Delta Touch Pen Display verfügt. Es unterscheidet sich vor allem durch das mit 15,6 Zoll deutlich größere Display, wodurch die Bedienerfreundlichkeit noch weiter gesteigert wird.

Beide Pads können platzsparend auf dem Tisch liegen oder mit dem integrierten Aufsteller in eine schräge Position gebracht werden.

Auch in weiteren Bereichen hat sich etwas getan: Die Software signoSign/2 unterstützt nun die qualifizierte elektronische Signatur per Smartcard Reader. Laut Definition in der seit 2016 geltenden, EU-weiten eIDAS-Verordnung für elektronische Signaturen beschreibt diese Signaturform die höchste Qualitätsstufe der E-Signatur und wird vor allem dort eingesetzt, wo der Gesetzgeber die Schriftform vorgibt.

Über die signotec GmbH

Die im Jahr 2000 gegründete signotec GmbH ist Technologieführer für die Erfassung und Verarbeitung von eigenhändigen elektronischen Unterschriften. Mit mehreren hunderttausend Lizenzen ist unsere Software die Meistverkaufte am Markt. Sie ist damit de facto der Standard für die elektronische Unterschriftenverarbeitung mit Signatur-Pad, Tablet-PC oder mobilen Lösungen für Smartphones und Tablets. Für unsere Kunden erarbeiten wir umfassende Systemlösungen für eine Vielzahl von Anwendungsbereichen und unterstützen diese auch bei der Entwicklung spezifischer Lösungen. Die Produkte von signotec haben sich in zahlreichen Branchen bewährt, sowohl national als auch international.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

signotec GmbH
Am Gierath 20b
40885 Ratingen
Telefon: +49 2102 53575-10
Telefax: +49 2102 53575-39
http://www.signotec.com

Ansprechpartner:
Silke Schomburg
Telefon: +49 (2102) 53575-10
E-Mail: silke.schomburg@signotec.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

TWINSOFT biometrics präsentiert BioShare SpenderKIT bei der 50. Jahrestagung der DGTI

TWINSOFT biometrics präsentiert BioShare SpenderKIT bei der 50. Jahrestagung der DGTI

Vom 24. bis 27. Oktober 2017 findet die 50. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Transfusionsmedizin und Immunhämatologie (DGTI) im Congress-Centrum Ost der Koelnmesse statt. Das Tagungsprogramm wird durch eine Industriemesse begleitet, bei der das Darmstädter Unternehmen TWINSOFT biometrics GmbH & Co. KG das zweite Jahr in Folge als Aussteller vertreten ist.

Blutplasmaspende im neuen Zeitalter dank „BioShare“

Die TWINSOFT biometrics präsentiert am Stand 35 ihr Produkt BioShare SpenderKIT, welches für einen schnellen, datensicheren und kosteneffizienteren Ablauf von Blutplasmaspenden sorgt.

Die Registrierung zur potenziell lebensrettenden Blutplasma-Spende ist wichtig, doch sie ist aufwändig. Zeit-, kosten- und papieraufwändig. Die Erstaufnahme der Spender, die Freigabe zur Spende, die Koordination und Zahlung der Aufwandsentschädigung, die Identifikation bei einer wiederholten Spende des gleichen Spenders und schließlich die Archivierung der Daten und wichtigen Dokumente: All diese Prozesse erfordern Formulare, Geduld und sind nicht gefeit vor Fehlern oder Sicherheitslücken – zumindest waren sie das.

Totale Datensicherheit

Mit dem BioShare SpenderKIT wird das Spendermanagement vom Empfang bis zur Spende vollständig digitalisiert und biometrisch abgesichert.

Dabei ist der Spender der einzige, der tatsächlich gesammelt auf seine biometrischen Daten zugreifen kann, denn es gibt keine zentrale (weder analoge noch digitale) Datenablage des biometrischen Merkmals (Template). Die Templates werden stark verschlüsselt auf einer Smartcard abgelegt, über die der Spender selbst jederzeit die Verfügungsgewalt hat.

Die BioShare-Software regelt durch den Scan der Handvene des Spenders also all die Prozesse, die bisher so viel Aufwand, Zeit, Kosten und Papier erforderten digital, sicher und schnell – dieses hat sich bereits beim Einsatz in Spendezentren gezeigt.

Fälschungssicheres Merkmal

Durch die einzigartige und fälschungssichere Handvenenstruktur können die Spender ihre Genehmigungen und Unterschriften erteilen – das bedeutet nicht nur maximale Sicherheit, sondern auch eine Kostenersparnis für Spender und das Spenderzentrum und eben auch eine maximale Zeitersparnis. Die Verweildauer der Spender im Spenderzentrum wird dadurch minimiert – bei gleichbleibendem, lebensrettendem Ertrag.

Auch Ärzte und andere Mitarbeiter können sich über dieses Verfahren ins System einloggen und erhalten dann sofort die Freischaltung aller für sie bestimmten Funktionen – nichts gerät in falsche Hände.

Terminvereinbarungen

Unter der E-Mail-Adresse team@twinsoft-biometrics.de können Interessenten bereits jetzt Termine mit der TWINSOFT biometrics für die 50. Jahrestagung des DGTI vereinbaren.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TWINSOFT GmbH & Co. KG
Europaplatz 2
64293 Darmstadt
Telefon: +49 (6151) 39756-0
Telefax: +49 (6151) 39756-50
http://www.twinsoft.de

Ansprechpartner:
Alena Frentrup
Marketing & Communications
Telefon: +49 (2102) 300413
Fax: +49 (2102) 300450
E-Mail: alena.frentrup@twinsoft.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
SystoLOCK – die Alternative zu teuren Smartcards

SystoLOCK – die Alternative zu teuren Smartcards

Mit SystoLOCK die IT-Sicherheit im Unternehmen erhöhen

Unternehmen werden immer häufiger Ziel von Wirtschaftsspionage. Bis zu einem gewissen Grad ist es zwar möglich, die Infrastruktur zu schützen, aber errät jemand das Passwort der Sekretärin oder des Ingenieurs, nützt auch die beste Infrastruktur nichts. Smartcard-basierte Lösungen ohne Passwörter sind oft zu teuer oder komplex. Eine Alternative muss also her, um die Sicherheit in IT-Umgebungen zu erhöhen – die bietet die Systola GmbH mit SystoLOCK.

Mit SystoLOCK gehören unsichere Passwörter der Vergangenheit an

SystoLOCK ist die revolutionäre Lösung für eine starke Mehrfaktor-Authentisierung ohne Kennwörter in Windows-basierten Umgebungen. Benutzer melden sich bei allen Ressourcen mit zwei Faktoren an – also überall dort, wo bisher unsichere Passwörter oder teure Smartcards nötig waren.

Im Gegensatz zu bisher bestehenden Konkurrenz-Produkten nutzt SystoLOCK die von Microsoft zur Verfügung gestellte Funktionalität. Dadurch ist keine Modifikation der bestehenden Server-Infrastruktur notwendig und die IT-Sicherheit kann im Unternehmen einfach und kostengünstig realisiert werden. Dank der Zweifaktor-Authentifizierung mit OTP-Apps wie Google Authenticator oder Standard-Tokens lassen sich so alle denkbaren Anwendungsfälle und Szenarien ganz ohne unsichere Kennwörter schützen.

SystoLOCK auf IT-Security Messe IT-SA 2017

Die zum Patent angemeldete und durch das BMWi geförderte Lösung feiert in 2017 Premiere. Seien Sie dabei, auf der IT-SA 2017 in Nürnberg vom 10. bis 12. Oktober, wenn die Systola GmbH zeigt, wie einfach Passwörter im Authentisierungs-System von Microsoft abgegriffen werden können und wie SystoLOCK diese Lücken schließt.

SystoLOCK – die erste und einzige MFA-Lösung für Active Directory-Umgebungen, die vollständig auf Passwörter verzichtet.

Über die Systola GmbH

Systola GmbH ist ein internationales IT-Unternehmen, das sich auf umfassende IT-Services, Cloud-Technologien und Informationssicherheit spezialisiert hat.

www.systolock.de
www.systola.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Systola GmbH
Am Güterbahnhof 8a
21035 Hamburg
Telefon: +49 (40) 73091572
Telefax: +49 (40) 73091574
http://systola.de

Ansprechpartner:
Roman Kuznetsov
Geschäftsführer
Telefon: 040 730 91 572
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
TimePunch Online erfasst Arbeitszeiten ortsunabhängig über Browser

TimePunch Online erfasst Arbeitszeiten ortsunabhängig über Browser

Die Arbeits- und Projektzeiterfassung TimePunch PRO bietet ab sofort ein Modul zur Zeiterfassung online. Ohne eine zusätzliche App installieren zu müssen, können sich die Anwender unabhängig vom Endgerät über jeden Webbrowser auf den TimePunch PRO Server einloggen und ihre Arbeitszeiten dort in Echtzeit registrieren. Die Unternehmen können die Art der Lizenzen – ob online oder Standarderfassung per Terminal – frei kombinieren und nachträglich erweitern. Der Preis pro Lizenz liegt jeweils bei nur 34 Euro.

In zahlreichen Unternehmen gilt es neben den Zeiten der Mitarbeiter vor Ort auch Arbeitszeiten im Home Office oder im Außendienst zu erfassen. TimePunch vervollständigt jetzt das Angebot an Erfassungsoptionen: Mitarbeiter können ihre Arbeitszeiten über Smartcards oder Schlüsselanhänger an stationären Terminals registrieren, am PC direkt, über eine eigene App via Mobiltelefon oder nun auch per Webbrowser. Das neue Modul TimePunch Online bietet den Anwendern noch größere Flexibilität. Die Mitarbeiter benötigen einzig einen Zugang zum TimePunch Server des Unternehmens und die entsprechende Lizenz. Damit können sie sich mit ihrem User und Passwort direkt auf dem Server einloggen, um die Arbeitszeiten in Echtzeit zu registrieren. Im Backoffice stehen die Daten sofort für weitere Auswertungen zur Verfügung. TimePunch Online ist auch in englischer Sprache verfügbar und kann damit von ausländischen Mitarbeiter einfach genutzt werden.

Über die TimePunch KG

Die Idee einer einfachen und praktischen Zeiterfassung kam Gerhard Stephan während seiner Tätigkeit als freiberuflicher Software-Entwickler. Als er auf dem Markt kein passendes Produkt fand, entwickelte er eine eigene Lösung. Mit großem Erfolg: Er gründete die TimePunch KG und heute nutzen Unternehmen und Freiberufler weltweit die Software.

Die Personal-Zeiterfassung von TimePunch richtet sich an kleine und mittelständische Unternehmen. Sie erfasst Kommen und Gehen, Raucherpausen und Überstunden und sichert damit die Fairness im Team. Die Gleitzeitkonten, Monatsberichte und Urlaubspläne lassen sich über ein zentrales Verwaltungsmodul komfortabel aufrufen, auswerten und verarbeiten. Zusätzlich ermöglicht TimePunch die direkte Erfassung und Auswertung von Projektzeiten. Seit Ende 2016 befindet sich der Hauptsitz des Unternehmens im südhessischen Lampertheim. Mehr erfahren Sie unter www.timepunch.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TimePunch KG
Bauhofstraße 34
68623 Lampertheim
Telefon: +49 (6206) 912473-0
Telefax: +49 (6206) 912473-2
http://www.timepunch.de

Ansprechpartner:
Tanja Stephan
Geschäftsführung
Telefon: +49 (6206) 912473-0
E-Mail: office@timepunch.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.