Schlagwort: retail

DATA-MINING-CUP 2019: Studenten weltweit decken Betrugsfälle an Selbstbedienungskassen auf

DATA-MINING-CUP 2019: Studenten weltweit decken Betrugsfälle an Selbstbedienungskassen auf

Mit einer Aufgabe aus dem Bereich „Fraud Detection“ geht der DATA-MINING-CUP (DMC) am 4. April 2019 bereits in die 20. Runde. Im Jubiläumsjahr des internationalen Studentenwettbewerbs gilt es Betrugsfälle beim mobilen Self-Scanning im Lebensmitteleinzelhandel möglichst zielsicher aufzudecken.

Der Kunde ist nicht nur in der digitalen Welt, sondern auch im stationären Handel immer selbstständiger unterwegs. Als Alternative zur klassischen Kasse, die teilweise zu langen Warteschlangen führt, sind Selbstbedienungskassen, ob als Self-Checkout am Terminal oder per mobilem Self-Scanning, rasant auf dem Vormarsch. Weil mit der Freiheit aber auch die Möglichkeit zum Betrug wächst, gilt es eine Lösung zur optimalen Kontrolle der Scanvorgänge zu entwickeln.

Mit Veröffentlichung der aktuellen Aufgabe fällt gleichzeitig der Startschuss zum DMC 2019. Ab sofort können registrierte Studententeams die Aufgabenstellung unter www.data-mining-cup.com herunterladen und haben sechs Wochen Zeit, ihre Lösungen einzureichen. In diesem Jahr sollen am Beispiel eines etablierten Lebensmittelhändlers möglichst viele Betrugsfälle beim Self-Scanning aufgedeckt werden, ohne unschuldige Kunden durch die Nachkontrollen zu vergraulen. Als Grundlage für das mathematische Modell werden den Teilnehmern reelle, anonymisierte Daten zur Verfügung gestellt.

Seit der DATA-MINING-CUP im Jahr 2000 ins Leben gerufen wurde, fordert die prudsys AG die internationalen Teams jedes Jahr mit einer neuen kniffligen Aufgabe heraus. So können die Studenten ihr theoretisches Wissen zur intelligenten Datenanalyse in aktuellen Szenarien aus der Praxis anwenden. In diesem Jahr registrierten sich bereits 110 Teams von 90 Bildungseinrichtungen aus 22 Ländern, zum Beispiel aus Indien, Brasilien oder Finnland.

Studenten können ihr Team noch bis zum 15. Mai registrieren. Die Einreichungsfrist endet einen Tag später. Die besten Nachwuchs-Data-Scientists werden anschließend im Rahmen des retail intelligence summit am 3. Juli 2019 in Berlin prämiert.

Alle Termine und Infos zum DATA-MINING-CUP 2019 unter https://data-mining-cup.com/.

Alle Informationen zum retail intelligence summit unter https://summit.prudsys.de.

Über die prudsys AG

Die prudsys AG ist der führende Anbieter agiler KI-Technologien für den Omnichannel-Handel. Die prudsys Realtime Decisioning Engine (kurz: prudsys RDE) automatisiert Personalisierungs- und Pricing-Prozesse über die gesamte Wertschöpfungskette. Dadurch bieten Händler ihren Kunden an jedem Verkaufskanal ein Einkaufserlebnis von höchster persönlicher Relevanz. Gleichzeitig maximieren sie die Kundenbindung und ihren Ertrag.

Die prudsys AG ist seit 1998 am Markt. Als Pionier auf den Gebieten der Echtzeit-Personalisierung und des automatisierten Pricings gestaltet das Chemnitzer Unternehmen die Entwicklung des Omnichannel-Handels von Anfang an aktiv mit. Zu den Kunden der prudsys AG zählen Unternehmen wie babywalz, bonprix, C&A, Coop, Douglas, Klingel, Obi, Sanicare, Thalia oder Würth.

Die prudsys AG gilt als best-of-breed Anbieter. Die eigene Forschungsabteilung arbeitet stetig an der Weiterentwicklung selbstlernender Algorithmen und der Erprobung innovativer Verfahren für den Handel. Das Unternehmen besitzt zahlreiche Patente und legt großen Wert auf die Zusammenarbeit mit renommierten wissenschaftlichen Institutionen.

Seit dem Jahr 2000 richtet die prudsys AG den DATA-MINING-CUP aus. An dem international renommierten Wettbewerb für intelligente Datenanalyse und -prognose beteiligen sich alljährlich über hundert Universitäten und tausende Studenten. Somit gelingt der prudsys AG der Brückenschlag zwischen Theorie und Praxis.

Die prudsys AG ist ein Unternehmen der GK Software Gruppe. Die GK Software SE ist ein führender Entwickler und Anbieter von Standard-Software für den Einzelhandel.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

prudsys AG
Zwickauer Straße 16
09112 Chemnitz
Telefon: 0371 2 70 93-0
Telefax: 0371 2 70 93-90
http://www.prudsys.de

Ansprechpartner:
Diana Drechsel
Marketing Manager
Telefon: +49 (371) 27093-76
E-Mail: d.drechsel@prudsys.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Optimierung der Geschäftsprozesse im Einzelhandel durch mobile Datenerfassung

Optimierung der Geschäftsprozesse im Einzelhandel durch mobile Datenerfassung

Tag für Tag stehen Einzelhändler vor der Herausforderung, den zunehmenden Ansprüchen der Kunden gerecht zu werden. Falsche Warenbestände, fehlende Artikel und unzureichende Beratungsmöglichkeiten sind nur ein paar der Probleme, mit denen Einzelhändler regelmäßig konfrontiert werden.

Dank COSYS Retail Management Software können Einzelhändler Geschäftsprozesse optimieren und transparent gestalten und so Zeit und Kosten sparen sowie einen effektiven Kundenservice ermöglichen. COSYS modular aufgebaute Softwarelösungen nutzen hierbei die mobile Datenerfassung in Verbindung mit MDE-Geräten oder Smartphones, um durch Scans des Artikelcodes Prozesse digital abzubilden.

Um regelmäßig auftretende Fehlmengen im Warenbestand zu verhindern, lassen sich neu eintreffende Artikel am Wareneingang dank des Artikelcodes erfassen und der Filiale und einem Lagerplatz zubuchen. Durch einen SOLL- /IST-Abgleich mit den Positionen der Warenbestellung wird die Richtigkeit der eintreffenden Ware gesichert.

Sollten Artikel einer Filiale in eine andere Filiale umgelagert werden, so lässt sich dank dem COSYS Filialtausch Modul ein Tauschauftrag anlegen und eine rückverfolgbare Warenbewegung inklusive automatischem Bestandsausgleich mit dem ERP-System / Warenwirtschaftssystem gewährleisten.

Um die Aktualität der Preisschilder besonders bei Rabattaktionen zu prüfen, kann mit COSYS Preiskontrolle der Artikelcode gescannt werden, um den aktuellen Preis abzufragen. Bei falschen Preisangaben kann bei Verbindung mit einem Etikettendrucker, direkt vom Smartphone oder MDE-Gerät aus ein Druckanstoß für ein aktualisiertes Preisetikett gegeben werden.

Sollte ein Kunde einen Artikel zurückgeben wollen, so steht das COSYS Retoure Modul jederzeit bereit, um den retournierten Artikel zu erfassen und dem Warenbestand wieder zuzubuchen.

Um einen Ausbau der Kundenbindung zu fördern, unterstützt COSYS Softwarelösung Ihre Mitarbeiter mit dem COSYS Artikel- und Produktinformationen Modul. Durch einen einfachen Scan des Artikelcodes erhält Ihr Mitarbeiter alle hinterlegten Produktinformationen (Einschließlich Artikeltext, Preis, Warenbestand und Artikelnummer) auf seinem mobilen Gerät angezeigt, um so eine bestmögliche Kundenberatung zu sichern.

Um eine lückenlose Rückverfolgung des Warenflusses zu ermöglichen, lassen sich alle erfassten Daten im COSYS eigenen Back-End dem COSYS WebDesk verwalten und nachbearbeiten. Durch das regelmäßige Scannen der Artikelcodes in verschiedenen Arbeitsschritten, besteht die Möglichkeit, Fehlerquellen schnell aufzudecken und Geschäftsprozesse zusätzlich zu optimieren.

Für eine zusätzliche Digitalisierung im Einzelhandel stehen unter anderem die Module Inventur, MHD-Kontrolle, Verlustabschrift, Mobile Kasse, CAPI Umfrage, Geburtstagskiste sowie viele weitere zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Kontaktieren Sie uns noch heute. Unser Team steht Ihnen gerne zur Seite.

Über die Cosys Ident GmbH

Die COSYS Ident GmbH mit Sitz in Grasdorf (bei Hildesheim) besteht seit knapp 40 Jahren und ist eines der führenden Systemhäuser im Bereich mobiler Datenerfassungslösungen für Android und Windows. Ein mittelständisches Unternehmen, das seit 1982 die Entwicklung von Identifikationssystemen vorantreibt und heute branchenspezifische Komplettlösungen für nahezu alle gängigen Geschäftsprozesse anbietet. Vom Prozessdesign und der Konzepterstellung, über die Implementierung der Hard- und Software bis hin zum Projektmanagement und maßgeschneiderten Wartungsverträgen, decken wir das komplette Leistungsspektrum der Systementwicklung, Integration und Betreuung ab. Des Weiteren bietet COSYS einen Reparaturservice, WLAN-Funkvermessung, sowie Lösungen für die Bauteil-Rückverfolgung mittels DPM-Codes.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Cosys Ident GmbH
Am Kronsberg 1
31188 Holle – Grasdorf
Telefon: +49 (5062) 900-0
Telefax: +49 (5062) 900-30
http://www.cosys.de

Ansprechpartner:
Vertrieb
Telefon: +49 (5062) 900-0
E-Mail: vertrieb@cosys.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
NAS startet strategische Partnerschaft mit Wanzl/maxcrc und ICT.aero, um das Passagiererlebnis zu verbessern

NAS startet strategische Partnerschaft mit Wanzl/maxcrc und ICT.aero, um das Passagiererlebnis zu verbessern

National Aviation Services (NAS), der am schnellsten wachsende Anbieter von Luftfahrtdienstleistungen in den aufstrebenden Märkten, hat kürzlich mit Wanzl/maxcrc und ICT.aero eine Partnerschaft gestartet, um hochmoderne elektronische Zutrittskontrollen für Lounges einzuführen. Die „Pearl Lounge“ im Abflugbereich des Marrakesch Menara Flughafens ist die erste Inbetriebnahme dieser Art in ganz Afrika.

Mit dieser neuen Technologie ermöglicht das Unternehmen den Besuchern der „Pearl Lounge“ den Zutritt mit einem Self-Service-Check-In. Die Fluggäste haben keine Verzögerungen an der Rezeption oder in einer Warteschlange zu befürchten. Der Passagier scannt die gedruckte oder Online-Bordkarte am Eingang und betritt die Lounge.

Das elektronische Gate erfasst effektiv alle Boarding-Pass-Daten, prüft die Berechtigung, gibt die Transaktion in eine Datenbank zur Abrechnung und Berichterstellung ein und öffnet das Gate für berechtigte Fluggäste – und dies alles in weniger als 2 Sekunden.

Die Zutrittskontrolle unterstützt auch Lounge-Mitgliedskarten und Gutscheine.

Diese Technologie wird in Kürze im gesamten Pearl Lounge-Netzwerk eingesetzt werden, dazu gehören ebenfalls die Standorte Marokko, Kuwait, Ägypten, Indien und Tansania.

Hassan El-Houry, Group CEO von NAS, erklärte: „Bei NAS bemühen wir uns ständig, erstklassige Einrichtungen und Dienstleistungen auf lokalen Flughäfen einzuführen, insbesondere in den aufstrebenden Märkten. Mit innovativen Technologien wie dem elektronischen vollautomatischem Zutritt wollen wir das Passagiererlebnis insgesamt verbessern, indem die Wartezeiten reduziert und ein schnellerer Zugang zu unseren Lounges ermöglicht wird.“

Über National Aviation Services

NAS ist derzeit in 17 Ländern im Nahen Osten, Asien und Afrika vertreten, in sieben der zehn weltweit führenden Fluggesellschaften mit Bodenabfertigungsdiensten betreibt NAS 35 Flughafen-Lounges. Mit einem erweiterten Portfolio an Luftverkehrsdiensten, das von IATA Safety Audit für Bodenbetrieb (ISAGO) zertifiziert wurde, besitzt NAS ebenfalls Erfahrung in der Unterstützung lokaler Hub-Carrier im Nahen Osten und in Afrika.

Mehr Informationen unter www.nas.aero

Über Wanzl Metallwarenfabrik GmbH

Nach der Firmengründung 1947 ist Wanzl heute ein international agierendes Unternehmen mit den Geschäfts- und Produktbereichen Retail Systems, Shop Fitting, Access Solutions, Logistik + Industrie, Airport und Hotel Service. Es bestehen Produktionsstätten in Deutschland, Frankreich, Tschechien, China und USA sowie Niederlassungen und Vertretungen in allen wichtigen Märkten weltweit. Dies unterstreicht die Firmenphilosophie, überall für die Kunden vor Ort präsent zu sein. Wanzl entwickelt und produziert mit rund 4.300 Mitarbeitern für seine Handelspartner das umfassendste Produktprogramm auf dem Markt.

Mehr Informationen unter www.wanzl.de

Über die maxcrc GmbH

Die maxcrc GmbH mit Sitz in Langen (Hessen) ist Lösungsanbieter für praxisorientierte IT-Managementsoftware und Hersteller der Software ETISS und ETOSS für die Verwaltung von Kassenautomaten und Zutrittskontrollen im Netzwerk. Die Kunden profitieren durch klare Kernkompetenzen. Das Unternehmen verfügt über umfangreiche Kenntnisse in der Verwaltung und Administration von komplexen IT-Infrastrukturen.

Mehr Informationen unter www.maxcrc.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

maxcrc GmbH
Oberer Steinberg, 47
63225 Langen
Telefon: +491784723748
Telefax: +49 (6103) 9219-32
http://www.maxcrc.de

Ansprechpartner:
Roland Ehlert
Geschäftsführer
Telefon: +49 (6103) 9219-33
Fax: +49 (6103) 9219-32
E-Mail: REhlert@maxcrc.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
So profitieren Einzelhändler von der mobilen Datenerfassung

So profitieren Einzelhändler von der mobilen Datenerfassung

Das heutige Einzelhandelsgeschäft ist geprägt von steigendem Konkurrenzdruck und täglich neuen Herausforderungen, die es zu meistern gilt. Um stets höchste Qualitätsansprüche zu wahren, benötigen Einzelhändler transparente und kundenorientierte Geschäftsprozesse.

COSYS Retail Management Software bietet Ihnen die Möglichkeit Ihren Warenfluss dank mobiler Datenerfassung zu optimieren und rückverfolgbar zu machen. Mit der Hilfe von MDE-Geräten oder Smartphones können Sie Artikelcodes erfassen und Ihre Geschäftsprozesse auf einem mobilen Endgerät abbilden. Die erfassten Daten stehen jederzeit zur Verwaltung oder Nachbearbeitung im COSYS eigenem Back-End, dem COSYS WebDesk zur Verfügung.

Um stets einen vollständigen Warenbestand zu gewährleisten, können Sie direkt auf dem MDE-Gerät eine Warenbestellung an das Zentrallager erfassen. Nachdem die bestellten Artikel in der Filiale angekommen sind, bietet COSYS Softwarelösung die Möglichkeit, die eintreffende Ware im Wareneingang zu erfassen und automatisch mit der Bestellung abzugleichen. Die darauffolgende Einlagerung sowie Umlagerungen werden ebenfalls mittels Scans mit dem MDE-Gerät oder Smartphone umgesetzt. Der neue Waren- und Lagerbestand wird bei bestehender Netzverbindung in Echtzeit an das ERP-System übermittelt.

Um den Kundenservice zu digitalisieren, können Sie durch Scan eines Artikelcodes alle, zu einer Ware hinterlegten Produktinformationen abrufen und Ihre Kunden somit umfassend beraten.

Durch das sich stets ändernde Angebot- und Nachfrageverhältnis und die damit verbundenen Preisschwankungen, kommt es oft zu falschen Preisangaben auf Preisschildern. Um diese zeitsparend zu korrigieren, lassen sich die Artikelcodes mit dem COSYS Preiskontrolle Modul scannen. Der aktuelle Preis wird sofort angezeigt. Sollte es Preisdifferenzen geben, kann der Druck eines neuen Preisetiketts direkt in der Software angestoßen werden.

Sollte Retouren anfallen, stehen Einzelhändler nicht selten vor einer ressourcenraubenden Aufgabe, welche nicht selten mit Abweichungen im Warenbestand endet. Mit COSYS Retail Management Softwarelösung und dem Retoure Modul können Sie retournierte Artikel im Handumdrehen erfassen. Ein Ausgleich des Warenbestandes kommt bei vorhandener Netzverbindung automatisch im ERP-System zustande.

Um lange Warteschlangen zu reduzieren und einen mobilen Verkauf zu fördern, bietet COSYS das Mobile Kasse Softwaremodul die Möglichkeit den gesamten Verkaufsprozess auf einem Smartphone oder MDE-Geräte abzubilden. Hierbei können flexibel neue Kunden angelegt werden sowie die verkaufte Ware anhand des Artikelcodes erfasst werden. Zusätzlich sorgt ein integrierter Rückgeldrechner für eine maximale Zeitersparnis.

Um einen noch transparenteren Warenfluss im Einzelhandel sicherzustellen, bietet COSYS Retail Management Softwarelösung zusätzlich die Module Inventur, MHD-Kontrolle, Verlustabschrift, CAPI Umfrage sowie die heißgekrönte Geburtstagskiste und vieles mehr!

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Kontaktieren Sie uns noch heute. Unser Team steht Ihnen gerne Rede und Antwort.

Über die Cosys Ident GmbH

Die COSYS Ident GmbH mit Sitz in Grasdorf (bei Hildesheim) besteht seit knapp 40 Jahren und ist eines der führenden Systemhäuser im Bereich mobiler Datenerfassungslösungen für Android und Windows. Ein mittelständisches Unternehmen, das seit 1982 die Entwicklung von Identifikationssystemen vorantreibt und heute branchenspezifische Komplettlösungen für nahezu alle gängigen Geschäftsprozesse anbietet. Vom Prozessdesign und der Konzepterstellung, über die Implementierung der Hard- und Software bis hin zum Projektmanagement und maßgeschneiderten Wartungsverträgen, decken wir das komplette Leistungsspektrum der Systementwicklung, Integration und Betreuung ab. Des Weiteren bietet COSYS einen Reparaturservice, WLAN-Funkvermessung, sowie Lösungen für die Bauteil-Rückverfolgung mittels DPM-Codes.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Cosys Ident GmbH
Am Kronsberg 1
31188 Holle – Grasdorf
Telefon: +49 (5062) 900-0
Telefax: +49 (5062) 900-30
http://www.cosys.de

Ansprechpartner:
Vertrieb
Telefon: +49 (5062) 900-0
E-Mail: vertrieb@cosys.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Wie Einzelhandelsunternehmen vom technologischen Fortschritt profitieren können

Wie Einzelhandelsunternehmen vom technologischen Fortschritt profitieren können

Kaum eine andere Branche wurde in den letzten zehn Jahren so stark vom technologischen Fortschritt beeinfluss wie die Retail-Branche. Auf Einzelhandelsunternehmen lastet ein großer Druck: auf den fahrenden Zug aufspringen, oder zurückbleiben. Dabei haben sich sieben Trends durchgesetzt, die für Einzelhändler ein ebenso großes Risiko wie auch eine noch nie dagewesene Chance darstellen. Mit Einsatz der von der Prodware Deutschland AG entwickelten Lösungen surfen Einzelhandelsunternehmen auf der Erfolgswelle.

Diese 7 Trend bieten Einzelhandelsunternehmen eine große Chance

Die Digitalisierung hat viel verändert. Ganz nach dem Motto „Auf den fahrenden Zug aufspringen, oder zurückbleiben“ stehen Einzelhändler unter einem enormen Druck. Wie aus dem Nichts traten von heute auf morgen scheinbar unendlich viele Konkurrenten in Erscheinung. Mit Plattformen wie Facebook, Twitter und Co. können potentielle Kunden immer und von überall erreicht werden. Käufer haben Zugang zu sämtlichen Produktinformationen, Bewertungen und Rezessionen. Auch die Nutzung von Smartphones und Tablets hat das Kaufverhalten maßgeblich verändert. Mehr denn je ist heute der Kunde König. Ihm bietet sich eine noch nie dagewesene Auswahl an Produkten.

Gleichzeitig haben Einzelhandelsunternehmen Zugang zu riesigen Mengen an Kundendaten, über die Sie potentielle Kunden schneller und einfacher erreichen können als je zuvor. Die folgenden 7 Trends bieten Einzelhändlern eine große Chance, ihren Unternehmenserfolg zu steigern.

Trend 1: Digitalisierung im Einzelhandelsgeschäft

Das digitale Ladengeschäft bietet Kunden eine Vielzahl an Informationen, die einen schnelleren und intelligenteren Einkauf ermöglichen. Während Mitarbeiter entlastet werden, erhalten Kunden einen noch besseren Service.

Trend 2: Big Data

Durch innovative Tools wie das maschinelle Lernen oder AI (Artificial Intelligence) präskriptive Analytik können große Datenmengen Big Data endlich ausgewertet werden. Mit den Ergebnissen passen Einzelhandelsunternehmen ihr Angebot an die Bedürfnisse ihrer Kunden an. Neben einem höheren Umsatz steigt auch die Kundenzufriedenheit, was sich wiederum positiv auf die Kundenbindung auswirkt.

Trends 3: Einfluss auf die Wertschöpfungskette

Die Erwartungen des Kunden an die Qualität seiner Produkte haben in den letzten Jahren stark zugenommen. Mit der Einflussnahme auf die Wertschöpfungskette sorgen Einzelhändler für ein hochwertiges Kauferlebnis ihrer Kunden.

Trend 4: Showrooming

Showrooming bezeichnet das Verhalten potentielle Kunden im stationären Handel, sich bestimmte Produkte anzuschauen und auf deren Qualität zu überprüfen, um diese anschließend über den Versandhandel zu bestellen. Mit verschiedenen In-Store-Angeboten wirken Einzelhandelsunternehmen diesem Trend entgegen.

Trend 5: Omni-Channel

Aufgrund der hohen Vielzahl an Kanälen verschwimmen die Grenzen zwischen der digitalen und der physischen Welt immer mehr. Mit verschiedenen Maßnahmen schaffen Einzelhändler einen fließenden Übergang zwischen den Kanälen und sorgen damit für mehr Übersichtlichkeit und Kontinuität für ihre Kunden.

Trend 6: Soziale Netzwerke

Facebook, Twitter, Instagram und Co. haben den E-Commerce revolutioniert. Soziale Medien haben einen bedeutenden Einfluss auf die Kaufentscheidung der Konsumenten und werden von diesen sogar als Rechercheinstrument bei der Suche nach bestimmten Produkten genutzt. Dies machen sich Einzelhandelsunternehmen bei ihren Marketing-Aktivitäten zunutze.

Trend 7: Internationaler Einzelhandel

Neue Technologien wie Social Media, Internet der Dinge (IoT) und viele Weitere sind für Einzelhandelsunternehmen ein Sprungbrett für den globalen Erfolg.

Lösungen der Prodware Deutschland AG

Als einer der größten europäischen Microsoft Gold Partner bietet die Prodware Deutschland AG Einzelhandelsunternehmen innovative und zukunftsweisende Best-in-Class-Lösungen auf Basis von Microsoft-Technologien. Mit Nutzung dieser optimal auf die Trends der Retail-Branche abgestimmten Lösungen können Einzelhändler auf die aktuellsten technologischen Entwicklungen reagieren und ihren Unternehmenserfolg maßgeblich steigern.

Weitere Informationen über die Prodware Deutschland AG finden Interessierte hier.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Prodware Deutschland AG
Notkestraße 7
22607 Hamburg
Telefon: +49 (40) 89958-0
Telefax: +49 (40) 89958-100
http://www.prodware.de

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Warenfluss im Einzelhandel dank mobiler Datenerfassung digitalisieren

Warenfluss im Einzelhandel dank mobiler Datenerfassung digitalisieren

Hohe Kundenansprüche und ein zunehmender Konkurrenzdruck machen Einzelhändlern das Leben schwer. Um in der heutigen Zeit im Markt aktiv und wettbewerbsfähig zu bleiben ist eine Optimierung und Digitalisierung der Geschäftsprozesse unausweichlich.

COSYS Retail Management Softwarelösung bietet Einzelhändlern die Möglichkeit, den Warenfluss zu optimieren und transparenter zu gestalten, sowie den Kundenservice auszubauen. COSYS Softwarelösungen nutzen MDE-Geräte und Smartphones um mit Hilfe von mobiler Datenerfassung Artikelcodes zu lesen und somit Prozesse digital abzubilden und rückverfolgbar zu machen.

Bereits beim Eintreffen der Ware im Einzelhandel kann der Wareneingang durch einen Artikelscan gegen den Lieferschein bzw. die Bestellung referenziert werden. Die Bestellinformationen erhalten Ihre Mitarbeiter stets aktuell über ihr MDE-Gerät. Um Artikel besser identifizieren zu können, wird beim Scan der Artikelnummer ein Artikeltext aus den Stammdaten geladen.

Um den Warenbestand bestens im Blick zu haben, kann bei der Einlagerung auf dem MDE-Gerät oder Smartphone ein Lagerplatz zugeordnet werden. Die Warenbestände und Lagerplatzbestände werden automatisch im COSYS eigenem Back-End dem COSYS WebDesk angepasst.

Damit Ihre Mitarbeiter stets einen ausführlichen und umfassenden Kundenservice bieten können, lassen sich alle relevanten Produktdaten wie Artikeltext, Bemerkungen, Preis, Lagerplatz und Bestände nach einem Scan des Artikelcodes oder manueller Suche nach einem Artikel auf dem mobilen Gerät anzeigen lassen. Sollte der Kunde ein Produkt zurückgeben wollen, so können Sie die Retoure in kürzester Zeit mit COSYS Softwarelösung abwickeln.

Um eine zusätzliche Förderung des Einzelhandels zu ermöglichen, bietet COSYS Retail Management Softwarelösung ein Inventur-Modul um bei der jährlichen Inventur den Warenbestand im Handumdrehen zu erfassen.

Weitere beliebte Module sind unter anderem die Warenbestellung, Filialtausch, Preiskontrolle, Mobile Kasse, Retoure, CAPI Umfrage sowie die preisgekrönte Geburtstagskiste.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Kontaktieren Sie uns noch heute. Unser Team steht Ihnen gerne zur Seite.

Über die Cosys Ident GmbH

Die COSYS Ident GmbH mit Sitz in Grasdorf (bei Hildesheim) besteht seit knapp 40 Jahren und ist eines der führenden Systemhäuser im Bereich mobiler Datenerfassungslösungen für Android und Windows. Ein mittelständisches Unternehmen, das seit 1982 die Entwicklung von Identifikationssystemen vorantreibt und heute branchenspezifische Komplettlösungen für nahezu alle gängigen Geschäftsprozesse anbietet. Vom Prozessdesign und der Konzepterstellung, über die Implementierung der Hard- und Software bis hin zum Projektmanagement und maßgeschneiderten Wartungsverträgen, decken wir das komplette Leistungsspektrum der Systementwicklung, Integration und Betreuung ab. Des Weiteren bietet COSYS einen Reparaturservice, WLAN-Funkvermessung, sowie Lösungen für die Bauteil-Rückverfolgung mittels DPM-Codes.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Cosys Ident GmbH
Am Kronsberg 1
31188 Holle – Grasdorf
Telefon: +49 (5062) 900-0
Telefax: +49 (5062) 900-30
http://www.cosys.de

Ansprechpartner:
Vertrieb
Telefon: +49 (5062) 900-0
E-Mail: vertrieb@cosys.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Ausbau der Kundenbindung im Fahrverkauf

Ausbau der Kundenbindung im Fahrverkauf

Viele Firmen stehen in der heutigen Zeit einem großen Konkurrenzwettbewerb gegenüber. Um auch zukünftig den stetig steigenden Ansprüchen und Standards zu genügen, ist ein Ausbau sowie die Förderung der Kundenbindung unausweichlich.

Eine wichtige Rolle stellen dabei Fahrverkäufer dar. Sie stehen an vorderster Front und sind stets mit Ihren Kunden in Kontakt. COSYS Softwarelösungen bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihren Fahrverkauf zu optimieren, um Ihren Fahrverkäufern einen bestmöglichen Service zu ermöglichen.

Im Fahrverkauf können Aufträge direkt per MDE-Gerät oder Smartphone erfasst und abgewickelt werden. Ihr Verkaufsfahrer wählt den jeweiligen Kunden aus einer informationsreichen Kundenübersicht aus oder legt bei Bedarf einen neuen Kunden an. Dank den von COSYS verwendeten high-end Scanengines können Sie innerhalb kürzester Zeit Artikel erfassen und diese als Positionen einem Auftrag hinzufügen oder Artikelinformationen abrufen.

Nach Abschluss eines Auftrags werden die Auftragsdaten ins COSYS Back-End den COSYS WebDesk gesendet und stehen dort zur Nachbearbeitung und Auswertung bereit.

Sofern Ihre Fahrverkäufer im Besitz eines mobilen Etikettendruckers sind, kann innerhalb der Softwarelösung ein Etikettendruck angestoßen werden, welcher dank vorgefertigtem Layout im Handumdrehen umgesetzt wird.

Nach Abschluss eines Tages erhalten Ihre Verkaufsfahrer durch COSYS Tagesbericht eine umfassende Zusammenfassung des vergangenen Arbeitstages.

Zur weiteren Unterstützung Ihres Fahrverkaufs bietet COSYS passende Softwarelösungen für die Regalbestückung, Reisekostenabrechnung, Mobile Sales, Reklamationen und vieles mehr.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Kontaktieren Sie uns noch heute. Unser Team steht Ihnen gerne zur Seite.

Über die Cosys Ident GmbH

Die COSYS Ident GmbH mit Sitz in Grasdorf (bei Hildesheim) besteht seit knapp 40 Jahren und ist eines der führenden Systemhäuser im Bereich mobiler Datenerfassungslösungen für Android und Windows. Ein mittelständisches Unternehmen, das seit 1982 die Entwicklung von Identifikationssystemen vorantreibt und heute branchenspezifische Komplettlösungen für nahezu alle gängigen Geschäftsprozesse anbietet. Vom Prozessdesign und der Konzepterstellung, über die Implementierung der Hard- und Software bis hin zum Projektmanagement und maßgeschneiderten Wartungsverträgen, decken wir das komplette Leistungsspektrum der Systementwicklung, Integration und Betreuung ab. Des Weiteren bietet COSYS einen Reparaturservice, WLAN-Funkvermessung, sowie Lösungen für die Bauteil-Rückverfolgung mittels DPM-Codes.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Cosys Ident GmbH
Am Kronsberg 1
31188 Holle – Grasdorf
Telefon: +49 (5062) 900-0
Telefax: +49 (5062) 900-30
http://www.cosys.de

Ansprechpartner:
Vertrieb
Telefon: +49 (5062) 900-0
E-Mail: vertrieb@cosys.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Der Kassenanbieter AURES GmbH präsentiert sich erstmalig auf der Roadshow SelectLineLIVE

Der Kassenanbieter AURES GmbH präsentiert sich erstmalig auf der Roadshow SelectLineLIVE

Bereits zum vierten Mal geht die SelectLine Software GmbH vom 19. bis zum 28. März 2019 auf große Roadshow. Bei der Tour durch Deutschland und Österreich bietet der Hersteller für kaufmännische Software seinen Endkunden, Partnern und Interessenten die Möglichkeit Funktionsneuheiten, Zusatzlösungen und Produktneuerungen live und vor Ort zu erleben.

Erstmalig konnte der Kassenhersteller AURES Technologies GmbH für die Veranstaltungsreihe als Partner gewonnen werden. Das 1989 gegründete Unternehmen stellt Kassenhardware-Lösungen für die unterschiedlichsten Anwenderbereiche wie beispielsweise den Gastronomiebetrieb oder Einzelhandel zur Verfügung. Großkunden wie die Supermarktkette Kaufland und der Bekleidungshersteller engelbert strauss haben die Lösungen von AURES erfolgreich im Einsatz. „Wir vertreiben unsere Kassen ausschließlich über ausgewiesene Partner. Deshalb ist es für uns wichtig, die „Ohren“, wie unser Firmenname AURES (Aures = lat. für Ohr) schon aussagt, immer direkt am Markt zu haben.

Die Roadshow bietet uns dabei die ideale Möglichkeit Kontakte zu knüpfen und mit SelectLine Fachhandelspartnern sowie Endkunden und Interessenten in den direkten Dialog zu treten.“, so Torsten Scholz, Channel Manager der AURES Technologies GmbH.

Das Unternehmen AURES, mit französischem Hauptsitz, präsentiert bei SelectLineLIVE u.a. die zwei brandneue Kassenmodelle JAZZ und TWIST. „Mit im Gepäck haben wir drei unterschiedliche Kassenmodelle für einen sowohl stationären als auch mobilen Einsatz.“, erläutert Scholz.

„Dabei fügen sich unsere Systeme nahtlos in das Ambiente ein. Unsere Kassen vereinen Design und Funktionalität, gekoppelt an moderne Technologien.“, ergänzt der Vertriebsprofi.

Dabei bestechen alle Systeme der AURES Gruppe durch ein einzigartiges Wartungs- und Instandhaltungskonzept, das den Einsatz von Werkzeug obsolet macht, das Easy-Maintenance-Concept. Hinzukommt die lüfterlose Technik, was sie immun gegen Staub und Schmutz und tatsächlich wartungsfrei macht. Das reduziert maßgeblich etwaige Service-Folgekosten. Eine Hochverfügbarkeit und ein eigener technischer Support runden das Bild ab.

„Wir freuen uns auf die sechstägige Veranstaltungsreihe und darauf, die bestehende Partnerschaft mit SelectLine weiter auszubauen.“

Die Anmeldung zur Veranstaltungsreihe ist kostenfrei: http://www.selectline.de/roadshow/

AURES ist weltweit präsent: Der Hauptsitz liegt in Frankreich mit Niederlassungen in England, Deutschland, USA, Australien und einem Netz von Distributoren in über 75 Ländern. Ende 2018 erwarb AURES die Retail Technology Group Inc. (RTG), ein führendes US-Unternehmen im Bereich POS-IT-Dienstleistungen und -Wartung (Hard- und Software).

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SelectLine Software GmbH
Otto-von-Guericke Str. 67
39104 Magdeburg
Telefon: +49 (391) 55550-80
Telefax: +49 (391) 55550-89
http://www.selectline.de

Ansprechpartner:
Isabel Bartelmann
Manager Marketing Services
Telefon: +49 (391) 5555199
E-Mail: ibartelmann@selectline.de
Torsten Scholz
AURES Technologies GmbH
Telefon: +49 (81) 4122715-0
Fax: +49 (81) 4122715-29
E-Mail: salesde@aures.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Förderung der Kundenbindung im Einzelhandel dank mobiler Datenerfassung

Förderung der Kundenbindung im Einzelhandel dank mobiler Datenerfassung

In den letzten Jahrzehnten stieg die Anzahl der Einzelhändler in unterschiedlichsten Branchen unaufhaltsam in die Höhe. Kunden erfreuen sich größter Vielfalt. Doch diese Vielfalt hat besonders für die Einzelhändler einen hohen Preis. Mit der konstant steigenden Nachfrage steigen nicht nur die Einnahmen und der Kundenkreis, sondern nicht zuletzt auch der Konkurrenzdruck.

Um dem Konkurrenzdruck zu wachsen ist es wichtig den Fokus auf das wichtigste Merkmal des Einzelhandels zu legen: Der Aufbau und die Förderung einer soliden Kundenbeziehung.

Um diese zu gewährleisten, müssen Mitarbeiter, welche im direkten Kontakt zum Kunden stehen, diesem einen umfangreichen und schnellen Service bieten können.

Genau an dieser Stelle greift Ihnen COSYS Retail Management Softwarelösung unter die Arme.

COSYS Softwarelösung in Verbindung mit der mobilen Datenerfassung bietet Ihren Mitarbeitern schnelle und vielseitige Möglichkeit die Kundenbindung zu stärken.

Ein Smartphone oder MDE-Gerät bietet Ihren Mitarbeitern im Einzelhandel den direkten Zugriff auf alle wichtigen Produktinformationen. Jegliche Fragen bezüglich Produkte und deren Verfügbarkeit lassen sich mit einem schnellen Barcodescan erledigen. Neben Produktbezeichnung, Lagerplatz, Bestand und Preis, werden zu diesem Produkt hinterlegte Bilder angezeigt. Sollte es Beschädigungen an einem Produkt geben, so kann dies der jeweilige Mitarbeiter dank integrierter Kamera im MDE-Gerät/Smartphone direkt in der Softwarelösung festhalten.

Sollte der Code an einem Produkt stark beschädigt oder unleserlich sein, so kann anhand von verschiedenen Kriterien das Produkt in der COSYS Retail Management Software manuell herausgefiltert werden.

Alle auf dem MDE-Gerät oder Smartphone erfassten Daten werden direkt ins COSYS eigene Back-End den COSYS WebDesk übertragen. Dort lassen sich erfasste und hinterlegte Daten begutachten und auswerten sowie Stammdaten verwalten.

Neben der Möglichkeit, Produktinformationen auf anhieb über den Barcode abzurufen, bietet COSYS Retail Management Softwarelösung weitaus mehr Vorteile. Jegliche Prozesse innerhalb des Einzelhandels lassen sich dank COSYS digitalisieren. Dazu zählen unter anderem die Warenbestellung, der Wareneingang, Einlagerung, Inventur oder die besonders in Spielzeuggeschäften beliebte Geburtstagskiste.

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen gerne zur Seite, kontaktieren Sie uns noch heute.

Neben COSYS Retail Management Softwarelösung, bietet COSYS passende Software entlang der Supply Chain. Von der Produktion über den Transport und Großhandel bis hin zum Einzelhandel decken COSYS Softwarelösungen jegliche Prozesse dank mobiler Datenerfassung ab.

Über die Cosys Ident GmbH

Die COSYS Ident GmbH mit Sitz in Grasdorf (bei Hildesheim) besteht seit knapp 40 Jahren und ist eines der führenden Systemhäuser im Bereich mobiler Datenerfassungslösungen für Android und Windows. Ein mittelständisches Unternehmen, das seit 1982 die Entwicklung von Identifikationssystemen vorantreibt und heute branchenspezifische Komplettlösungen für nahezu alle gängigen Geschäftsprozesse anbietet. Vom Prozessdesign und der Konzepterstellung, über die Implementierung der Hard- und Software bis hin zum Projektmanagement und maßgeschneiderten Wartungsverträgen, decken wir das komplette Leistungsspektrum der Systementwicklung, Integration und Betreuung ab. Des Weiteren bietet COSYS einen Reparaturservice, WLAN-Funkvermessung, sowie Lösungen für die Bauteil-Rückverfolgung mittels DPM-Codes.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Cosys Ident GmbH
Am Kronsberg 1
31188 Holle – Grasdorf
Telefon: +49 (5062) 900-0
Telefax: +49 (5062) 900-30
http://www.cosys.de

Ansprechpartner:
Vertrieb
Telefon: +49 (5062) 900-0
E-Mail: vertrieb@cosys.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
„surf.scan.pay“ – Centric präsentiert mobile Retail Solution

„surf.scan.pay“ – Centric präsentiert mobile Retail Solution

Die Centric IT Solutions GmbH war auch dieses Jahr wieder als Aussteller auf der EuroCIS in Düsseldorf vertreten und ist mit dem erreichten Ergebnis mehr als zufrieden. Über 13.000 Retail-Spezialisten aus 94 Ländern besuchten die europaweit führende Fachmesse für Handelstechnologie – das entspricht einem Besucherwachstum von 10 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Centric präsentierte sein umfassendes Lösungsportfolio für den Handel unter dem Motto „surf.scan.pay“ und erweckte mit seinem frischen Messeauftritt viel Aufmerksamkeit beim internationalen Fachpublikum. Zahlreiche Vertreter nationaler und internationaler Einzelhändler besuchten den Centric-Stand und informierten sich zum integrierten Lösungsportfolio, das komplette Lösungen von Omnichannel bis hin zum Backend umfasst. Mit seinen mobilen Lösungen für den Handel als diesjähriges Schwerpunktthema des Messeauftritts hatte Centric dabei ins Schwarze getroffen, wie viele interessante Gespräche auf dem Stand zeigten. Als besonderer Pluspunkt bestätigte sich dabei, dass  Centric von der Software bis hin zur Betreuung der Infrastruktur im Shop auch die erforderlichen Dienst- und Supportleistungen aus einer Hand anbieten kann.
Über die Centric IT Solutions GmbH

Centric bietet Softwarelösungen, IT Outsourcing, Business Process Outsourcing, IT- und Personaldienstleistungen. Die Kunden können sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren – dank der Centric IT-Lösungen und Dienstleistungen von mehr als 4.500 hochqualifizierten Mitarbeitern in Europa. Centric zeichnet sich durch seine hohe IT-Expertise in Verbindung mit langjähriger Erfahrung bei branchenspezifischen Geschäftsprozessen mit einem besonderen Fokus auf den Handel aus. Das Unternehmen sieht Innovation als Treiber nachhaltigen Wachstums und bringt Mitarbeiter, Partner und Kunden zusammen, um innovative und pragmatische Lösungen umzusetzen, die verantwortungsvolles Wachstum und Stabilität ermöglichen. Centric hat in 2017 einen Umsatz von 468 Millionen Euro und einen EBIT von 27,5 Millionen Euro erzielt.

In den deutschsprachigen Ländern bietet Centric für Retailer Komplettleistungen von der Software bis zum IT-Service in den Shops an. Weitere Schwerpunkte liegen im Bereich SAP HCM Compliance sowie in der Beratung, Einführung, Support und Hosting von Oracle- Anwendungen, insbesondere der ERP-Lösung JD Edwards.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Centric IT Solutions GmbH
Kreuzerkamp 9
40878 Ratingen
Telefon: +49 (2102) 20700
Telefax: +49 (2102) 2070200
http://www.centric.eu

Ansprechpartner:
Jürgen Prokosch
Geschäftsführer
Telefon: +49 (2102) 2070-0
Fax: +49 (2102) 2070-200
E-Mail: Juergen.Prokosch@Centric.eu
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.