Schlagwort: mobile Datenerfassung

Mobile Handheld-Barcodescanner für die Wareneingangskontrolle

Mobile Handheld-Barcodescanner für die Wareneingangskontrolle

Lagermitarbeiter haben mit vielen Herausforderungen zu kämpfen. Zumeist liegen die Arbeitsschwerpunkte in der Kommissionierung, also in der auftragsbezogenen Zusammenstellung unterschiedlicher Artikel und der Versandabwicklung.

Doch schon im Wareneingang gibt es Hürden, die einen effizienten Logistikprozess behindern können.

Mit digitalen Wareneingangsbelegen können Geschäftsprozesse im gesamten Lager optimiert werden. Ankommende Waren müssen auf Quantität, Qualität gegen den Bestellbeleg geprüft werden. Die COSYS-Software erkennt unterschiedlichste Logiken wie Teilmengenlieferungen oder Übermengen. Wird eine Beschädigung erfasst kann dazu ein Foto erstellt werden. Im COSYS WebDesk wird diese Meldung dann gesondert markiert, sodass Mitarbeiter des Einkaufs diesen Wareneingang reklamieren können.

Die COSYS Software ist dabei sowohl nativ, offlinefähig als auch als Hybrid-Client verfügbar, der sowohl online als auch offline-Funktionen liefert. Dank der Plattformunabhängigkeit ist die Software sowohl auf Smartphones für Android als auch für klassische MDE-Geräte mit Android-Betriebssystem verfügbar (da Windows-Geräte abgekündigt sind). Das COSYS Backend bestehend aus COSYS WebDesk (Monitoring und Steuerungstool) sowie der COSYS WebService ermöglichen eine einfache Implementierung und Anbindung an führende ERP-System wie Navision, Dynamics AX, SAP uvm.

Weitere Small Warehouse Module: Umlagerung, Kommissionierung und Inventur

Auch nützlich zur Erfassung von

Über die Cosys Ident GmbH

Die COSYS Ident GmbH mit Sitz in Grasdorf (bei Hildesheim) besteht seit knapp 40 Jahren und ist eines der führenden Systemhäuser im Bereich mobiler Datenerfassungslösungen für Android und Windows. Ein mittelständisches Unternehmen, das seit 1982 die Entwicklung von Identifikationssystemen vorantreibt und heute branchenspezifische Komplettlösungen für nahezu alle gängigen Geschäftsprozesse anbietet. Vom Prozessdesign und der Konzepterstellung, über die Implementierung der Hard- und Software bis hin zum Projektmanagement und maßgeschneiderten Wartungsverträgen, decken wir das komplette Leistungsspektrum der Systementwicklung, Integration und Betreuung ab. Des Weiteren bietet COSYS einen Reparaturservice, WLAN-Funkvermessung, sowie Lösungen für die Bauteil-Rückverfolgung mittels DPM-Codes.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Cosys Ident GmbH
Am Kronsberg 1
31188 Holle – Grasdorf
Telefon: +49 (5062) 900-0
Telefax: +49 (5062) 900-30
http://www.cosys.de

Ansprechpartner:
Vertrieb
Telefon: +49 (5062) 900-0
E-Mail: vertrieb@cosys.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Die Lösung für Ihre Inventur im Einzelhandel

Die Lösung für Ihre Inventur im Einzelhandel

Den Tag der Inventur verbinden viele Einzelhändler mit Stress und vielen verschiedenen Problemen, doch nicht mit COSYS. Wir sind auf diesen Themenbereich spezialisiert und haben die Lösung für Sie. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit Ihre Inventur mit unseren Geräten und unserer eigenen ausgereiften Software durchzuführen. Die MDE-Geräte werden Ihnen bereits vorkonfiguriert geliefert, so dass keine Probleme entstehen können. Sobald die Leihstellung Ihr Unternehmen erreicht hat, können Sie mit der Inventur beginnen.

Im Einzelhandel benötigen die meisten Kunden handliche und zuverlässige Geräte, um angenehm und effizient arbeiten zu können. Wir bietet Ihnen viele unterschiedliche Typen von MDE-Geräten, von einem klassischen Zebra MC3090 über einen Datalogic Memor X3 bis zu einem modernen Samsung Galaxy XCover4.

Als Alternative zu einer Inventur mit klassischen MDE-Geräten, bietet Ihnen COSYS die Möglichkeit Ihre Inventur mit Ihrem täglichen Begleiter zu vollziehen, Ihrem Smartphone. Durch unsere selbstentwickelte „COSYS Cloud Inventur App“ wird Ihr Smartphone zu einem umfangreichen MDE-Gerät, dabei müssen sie auf keine Funktionen  gegenüber eines klassischen MDE-Geräts verzichten. Unsere App kann sowohl auf Android-Smartphones als auch auf iPhones mit dem gleichen Funktionsumfang genutzt werden. Die App arbeitet mit dem COSYS WebDesk zusammen, dieser lässt sich über jeden beliebigen Web-Browser abrufen. Im WebDesk haben Sie die Möglichkeit Stammdaten (wie z.B. Artikeltexte, Preise usw.) zu importieren oder auch nach Inventuren Nachbearbeitungen vorzunhemen. Zudem kann der Leiter der Inventur im Web Desk die Rechte der Smartphone-Scanner verwalten. Ein Export der gesammelten Inventurdaten in Ihr Warenwirtschafts-/ERP-System ist mit der Vollversion der COSYS Inventur Cloud App selbstverständlich möglich.

Sie möchten Ihre Inventur mit dem Smartphone durchführen, aber nicht mit Ihrem eigenen? Auch in diesem Fall haben wir die Lösung für Sie! Sie haben die Möglichkeit Geräte aus unserem Smartphone-Leihpool zu mieten. Der COSYS Smartphone-Leihpool besteht aus verschiedenen Android Geräten.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann testen Sie unsere App! Sie haben die Chance unsere Inventur-App als Demoversion zu testen. Sie können die App ganz einfach im Google Play Store oder im Apple App Store herunterladen.

Oder…

Lassen Sie sich professionell von uns beraten!

Welches  MDE-Gerät passt am besten zu Ihnen? Welche Software eignet sich am besten? Ist die Software mit Ihrem Warenwirtschaftssystem kompatibel? Wir haben eine Antwort auf jede Frage!

Über die Cosys Ident GmbH

Die COSYS Ident GmbH mit Sitz in Grasdorf (bei Hildesheim) besteht seit knapp 40 Jahren und ist eines der führenden Systemhäuser im Bereich mobiler Datenerfassungslösungen für Android und Windows. Ein mittelständisches Unternehmen, das seit 1982 die Entwicklung von Identifikationssystemen vorantreibt und heute branchenspezifische Komplettlösungen für nahezu alle gängigen Geschäftsprozesse anbietet. Vom Prozessdesign und der Konzepterstellung, über die Implementierung der Hard- und Software bis hin zum Projektmanagement und maßgeschneiderten Wartungsverträgen, decken wir das komplette Leistungsspektrum der Systementwicklung, Integration und Betreuung ab. Des Weiteren bietet COSYS einen Reparaturservice, WLAN-Funkvermessung, sowie Lösungen für die Bauteil-Rückverfolgung mittels DPM-Codes.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Cosys Ident GmbH
Am Kronsberg 1
31188 Holle – Grasdorf
Telefon: +49 (5062) 900-0
Telefax: +49 (5062) 900-30
http://www.cosys.de

Ansprechpartner:
Vertrieb
Telefon: +49 (5062) 900-0
E-Mail: vertrieb@cosys.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Smarte Inventurlösungen für den Einzelhandel

Smarte Inventurlösungen für den Einzelhandel

Im Hinblick auf das Jahresende machen sich schon jetzt viele Einzelhändler Gedanken über den wohl stressigsten und aufwändigsten Tag im Jahr, denn sie wissen, dass die Inventur keinen Bogen um sie machen wird. Deswegen sind noch viele Filialen auf der Suche nach dem richtigen Ansprechpartner für die Inventur und suchen nach der richtigen Lösung.

Aufgrund der weiten Verbreitung von Smartphones kommt für einige Filialen nur noch eine Inventur per Smartphone in Frage. Warum? Minimaler Aufwand bei maximaler Effizienz! Da fast jeder ein gängiges Android und iOS Smartphone besitzt, kann jeder für die Inventur geplante Mitarbeiter einfach eine Inventur App auf das eigene Smartphone herunterladen und direkt loslegen. Klingt einfach, doch dahinter verbirgt sich eine Herausforderung. Bei all den unzähligen Inventur Apps im Google Playstore und dem Apple AppStore gilt es erst die richtige App zu finden. Welche App ist nur eine Demo? Was beinhaltet der Funktionsumfang? Können Inventurdaten in die Warenwirtschaft übertragen werden? Wie viel kostet die App?

Branchenführende Technologie für die Inventur per Smartphone

Da viele Apps nicht das halten, was sie versprechen, hat COSYS selbst eine der weitverbreitetsten Inventur Softwarelösungen für MDEs in den Google Playstore und dem Apple AppStore gebracht, damit Einzelhändler, egal ob deutschland- oder europaweit ihre Inventur kostengünstig und effizient gestalten können. Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in der Erstellung von kundenspezifischer Inventur Software bzw. Inventur-Apps und der Vermietung von wahlweise MDE-Leihgeräten oder robusten Inventur Smartphones, können Einzelhändler und Filialisten sicher gehen, dass COSYS die richtige Lösung für die Inventur im Einzelhandel liefert.

Im Gegensatz zu den meisten herkömmlichen Barcodeerfassung Apps für Smartphones, setzt COSYS auf branchenführende Barcode Scanning Technologie, um High Performance Scanning über Smartphone und Tablet Kameras in noch nie dagewesener Scangeschwindigkeit zu ermöglichen. Dadurch lassen sich Barcodes, QR-Codes oder sogar spezielle Codes wie DPM oder Dotcode  bis zu viermal schneller Scannen als mit üblichen Inventur Apps aus dem Play- und Appstore. So ersparen Einzelhändler ihrem Personal nicht nur unnötigen Ärger mit nicht scanbaren Artikeln und Barcodes, sondern sparen dem Personal auch Zeit, so dass neben der Inventur auch dem Tagesgeschäft gefolgt werden kann.

Smarte App für eine Smarte Inventur

COSYS Inventur Apps enthalten viele besondere Funktionen und Features, die den Einsatz der App in jedem Einzelhandelsgeschäft ermöglicht. Angefangen bei der Anbindung an jede gängige Warenwirtschaft, wie Prohandel, FEE, Hiltes, Höltl, BeautyAlliance, Intelligix oder Sangross, über die Erfassung von Serien- und Chargennummern geführten Artikeln, bis hin zur Möglichkeit die Inventur deutschland-/europaweit oder global in einer oder mehreren Filialen durchzuführen. Außerdem steht jedem Kunden frei, ob er das System auf seinem eigenen Server oder in der COSYS Cloud laufen lassen möchte.

Da eine Inventur so schnell und einfach wie möglich erfolgen sollte, setzt COSYS Inventur Software auf eine besonders benutzerfreundliche Bedienbarkeit. Spezielle Sprunglogiken und ein anwenderfreundliches Design sorgen dafür, dass der Anwender durch die App geleitet wird und keine falschen Inventurdaten eingeben kann. Sogar unerfahrenes Personal ist ohne Probleme in der Lage eine Inventur durchzuführen.

So erhält der Kunde nicht nur eine smarte Inventur App, sondern gestaltet seine Inventur auch effizient.

COSYS Inventurservice für intelligente Inventursysteme und –lösungen

COSYS Inventurservice besteht seit mehr als 20 Jahren und versteht sich seit jeher als Ansprechpartner für einfache und komplexere Inventursysteme mit Barcodeerfassung. Neben der Entwicklung von moderner Inventur Software für Android und iOS Geräten (aber auch Windows Geräten), bietet COSYS auch die Möglichkeit speziell für die Inventur geeignete MDE-Geräte passend zum Stichtag mit oder ohne COSYS Inventur Software zu vermieten. Vom modernen Samsung Galaxy XCover4 über den Klassiker Datalogic Memor X3 bis hin zum bewährten Unitech PA700 sind über 2700 Geräte im Leihpool des COSYS Inventurservice.

Damit Probleme bei der Inventur nicht unnötig viel Zeit und Geld kosten, bietet COSYS einen technischen Support vor, während und nach der Inventur.

Sollte der Funktionsumfang der Inventur Software nicht ausreichen oder sollte die Software angepasst werden ist das auch kein Problem. COSYS ist in der Lage jede einzelne Software kundenspezifisch zu individualisieren. So entstehen perfekt maßgeschneiderte Inventursysteme und Komplettlösungen für jede Unternehmensgröße.

Sie wollen sich ein genaues Bild von COSYS Inventur App machen? Dann können sie die Android Version der App hier herunterladen.

Über die Cosys Ident GmbH

Die COSYS Ident GmbH mit Sitz in Grasdorf (bei Hildesheim) besteht seit knapp 40 Jahren und ist eines der führenden Systemhäuser im Bereich mobiler Datenerfassungslösungen für Android und Windows. Ein mittelständisches Unternehmen, das seit 1982 die Entwicklung von Identifikationssystemen vorantreibt und heute branchenspezifische Komplettlösungen für nahezu alle gängigen Geschäftsprozesse anbietet. Vom Prozessdesign und der Konzepterstellung, über die Implementierung der Hard- und Software bis hin zum Projektmanagement und maßgeschneiderten Wartungsverträgen, decken wir das komplette Leistungsspektrum der Systementwicklung, Integration und Betreuung ab. Des Weiteren bietet COSYS einen Reparaturservice, WLAN-Funkvermessung, sowie Lösungen für die Bauteil-Rückverfolgung mittels DPM-Codes.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Cosys Ident GmbH
Am Kronsberg 1
31188 Holle – Grasdorf
Telefon: +49 (5062) 900-0
Telefax: +49 (5062) 900-30
http://www.cosys.de

Ansprechpartner:
Vertrieb
Telefon: +49 (5062) 900-0
E-Mail: vertrieb@cosys.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Traceability von Tabakwaren im Fahrverkauf

Traceability von Tabakwaren im Fahrverkauf

Die Nachfrage nach Track and Trace Systeme steigt enorm, immer mehr Tabakgroßhändler sind auf der Suche nach der richtigen Lösung. Schließlich will jedes Unternehmen für den 20. Mai 2019 gewappnet sein und ein vollfunktionstüchtiges Track and Trace System zur Rückverfolgung von Tabakwaren im Einsatz haben, um der neuen TPD 2 zu entsprechen. Laut dieser neuen europaweit geltenden Produktrichtlinie für Tabakwaren muss nämlich jedes Unternehmen, das am Tabakhandel aktiv beteiligt ist, ein Tabakkontrollsystem implementieren und eine Rückverfolgung aller Tabakwaren und OTPs gewährleisten. Neben der EU-Tabak-Richtlinie wird zudem das Gesetz in nationales Recht umgewandelt, was bedeutet, dass kein Unternehmen drum herum kommt, weder Produzent noch Händler.

Besonders schwer trifft es vor allem Tabakgroßhändler, die neben der üblichen Lagerhaltung auch den Transport und Verkauf via Außendienst erledigen. Dabei stellt gerade das Erfassen und genaue Tracken aller Warenbewegungen und Umverpackungen das größte Problem dar, denn laut TPD 2 muss jede noch so kleine Bewegung rückverfolgbar sein, sei es im Lager der Wareneingang, die Umlagerung oder die Kommissionierung, oder im Außendienst die Ver- und Entladung und der Verkauf an sich. Jeder einzelne Prozess dabei muss strengstens dokumentiert werden und alle wichtigen Informationen enthalten: Welcher Mitarbeiter war beteiligt? Wann erfolgte der Prozess? Wo erfolgte der Prozess und wohin ging er? Welche Charge mit wie vielen Tabakprodukten war betroffen? Wer ist der Zielkunde? All diese Fragen und noch mehr müssen von jedem Tabakhändler beatwortet werden, ehe all diese Informationen an einer zentralen Datenbank der EU übermittelt werden.

Die große Herausforderung stellt vor allem die Entwicklung und Implementierung eines solch komplexen Track and Trace Systems dar, denn zum einen sind noch viele Ungewissheiten nicht geklärt und zum anderen ist viel Know-How, Aufwand und Technologie gefordert. Deswegen kommt es vor allem auf den richtigen Ansprechpartner an, um ein Track and Trace System in diesem Ausmaß zu entwickeln. COSYS als Anbieter moderner Softwarelösungen rund um der mobilen Datenerfassung und dem Supply Chain Management hat die Brisanz der neuen Tabak Produktrichtlinie erkannt und fing vor Monaten mit der Entwicklung eines Tabak Track and Trace Systems an. Zusammen mit vielen großen Tabakhändlern aus Deutschland und dem EU-Ausland wird an einer vollfunktionstüchtigen Track and Trace Lösung gearbeitet, die den harten Anforderungen der EU und des Marktes entspricht.

Die Track and Trace Lösung im Stand-Alone

Im Zuge der kurzfristigen Umsetzung bis zum 20. Mai 2019 ist eine Umsetzung der Anforderungen in einem neuen Warenwirtschaftssystem oder Lagerverwaltungssystem nicht tragbar / realistisch. Um den Geschäftsbetrieb aufrecht zu erhalten kann der COSYS Standalone Client eingesetzt werden, dieser erfüllt die Anforderungen der EU, er meldet Arrivals (Eingänge), Aggregationen (Umverpackungen) und Dispatch (Warenausgänge). Benötigte Daten, etwa Bestellbelege oder Kundenaufträge können per Datenbankanbindung bereitgestellt werden. Kunden setzen auf dotcodefähige Hardware oder nutzen die Kamera des Smartphones, um die Dotcodes zu erfassen. Für die Kameraerfassung bietet das Produkt COSYS Performance Scanning für Android und iOS eine solide Grundlage. Die erfassten Daten werden im COSYS Backend aufbereitet und an die EU-Stellen übermittelt, das COSYS Backend liefert ebenfalls den Pool an SSCC-Nummern und Operator, Facility-IDs. Einsicht auf die Daten erhalten Sie über den COSYS WebDesk.

COSYS Track and Trace Lösung für den Transport

Für Unternehmen die Vorbestellungen von Tabak-Erzeugnissen nur ausliefern, ohne vor Ort den Bedarf zu erfassen sind andere Meldungen notwendig. Hier greifen die COSYS Transport-Module erweitert um die Funktionalität der Tabak-Rückverfolgung. Mitarbeiter buchen im Lager den Dispatch und nehmen die Ware auf das Fahrzeug und melden das Arrival an das COSYS Backend. Wird die Ware an den Zielkunden ausgeliefert und mit Unterschrift quittiert, so wird hier der letzte Dispatch gebucht.

Auch für den Retourenfall können Kunden auf die COSYS Standard-Logiken im Bereich Retouren und Rückbringung der Ware in das Lager vertrauen. Hier ist eine neue Sendungseinheit zu bilden, die über den Sendungsstatus an die EU zurückgemeldet werden.

COSYS Track and Trace Lösung für den Außendienst

COSYS bietet mit „CRM und Sales Management“ die Lösung für Außendienstmitarbeiter und Fahrverkäufer, die dank Track and Trace für den Transport und Verkauf von Tabakwaren verwendet werden kann. Durch einen modularen Aufbau kann eine perfekt abgestimmte Lösung geschaffen werden, die sich den verschiedensten Unternehmensabläufen anpasst.

Bei Track and Trace von Tabak ist es besonders wichtig alle einzelnen Transport- und Belieferungsprozesse genau mit einem MDE-Gerät zu begleiten und zu erfassen.

Gerade bei der Verladung bzw. der Umlagerung in das Auto. Ware, die bereits bestellt und kommissioniert wurde, wird aus dem Warenausgang auf den Transporter / LKW geladen, dazu wird jede einzelne Einheit, die vom Lagerort in das Fahrzeug gepackt wird, über den Palettencode gescannt. Durch das einzelne Scannen wird so die Menge gezählt um eine händische Eingabe zu verhindern.

Beim Kunden angekommen beginnt die Auslieferung oder auch der Warenausgang, indem der Außendienstmitarbeiter in das Geschäft des Kunden geht und dort den Bedarf mit dem MDE-Gerät aufnimmt. Dazu kann er das Modul „Auftragserfassung“ benutzen und die Artikelnummern der benötigten Waren scannen und die benötigte Menge eingeben. Daraus wird automatisch ein Auftrag, der vom Außendienstmitarbeiter / Verkaufsfahrer abgearbeitet werden kann. Ist dies erfolgt, kehrt der ADM zu seinem Lieferfahrzeug zurück und kommissioniert dort die benötigten Waren. Das erfolgt durch scannen eines DataMatrixCodes oder DotCodes jeder einzelnen Einheit. Nun können die Tabakwaren in den Markt geliefert werden, wo der Einzelhändler die Ware bereits erwartet. Eine Unterschrift auf dem digitalen Lieferschein später, wird dieser automatisch an die zentrale EU Datenbank übertragen.

Sollte der Kunde nicht zufrieden sein mit seiner Lieferung, kann zur „Retoure“ gegriffen werden, die eine reibungslose Reklamation von Kundenaufträgen ermöglicht. Dazu scannt der ADM den Track and Trace Code der Retoure und erfasst durch mehrfaches Scannen die Menge der reklamierten Ware. Für jede weitere Warenbewegung muss immer der Track and Trace Code erfasst und gemeldet werden. Danach können die erfassten Daten an die Warenwirtschaft übertragen werden, damit schnellstmöglich eine Gutschrift erfolgt. Wie mit der reklamierten Ware umgegangen wird, ist bei jedem Unternehmen unterschiedlich. Selbstverständlich kann COSYS auch dafür die passende Software entwickeln.

Da jede Lieferung, Rechnung und jeder Zahlungseingang meldepflichtig sind lassen sich diese Daten einfach an das COSYS-Tracking-System schreiben. Die Datensätze werden dann auf logische Fehler geprüft und bei abgeschlossener Prüfung an den EU-Router übertragen.

Ein Ansprechpartner für das Gesamtsystem

COSYS ist nicht nur Entwickler von komplexen mobilen Datenerfassungssystemen und Komplettlösungen, sondern bietet auch umfangreiche Dienstleistungen sowie umfassenden Pre-und After-Sales Services.

Mittels WebService und ERP-spezifischem Importer/Exporter werden COSYS mobile Lösungen an das jeweilige Warenwirtschaftssystem angebunden. Jahrelange Erfahrung im Supply Chain Bereich sind bereits diverse Schnittstellen für ERP-Systeme in COSYS Software integriert. So z. B. Microsoft Dynamics NAV, Microsoft Dynamics AX, Microsoft Navision, Infor, SAP und weitere.

Sollte der Umfang von COSYS Lösungen nicht ausreichen, kann auch auf Wunsch Individualsoftware entwickelt und bereitgestellt werden, damit jedes Unternehmen eine maßgeschneiderte Software verwenden kann, auf die sich verlassen lässt.

Über die Cosys Ident GmbH

Die COSYS Ident GmbH mit Sitz in Grasdorf (bei Hildesheim) besteht seit knapp 40 Jahren und ist eines der führenden Systemhäuser im Bereich mobiler Datenerfassungslösungen für Android und Windows. Ein mittelständisches Unternehmen, das seit 1982 die Entwicklung von Identifikationssystemen vorantreibt und heute branchenspezifische Komplettlösungen für nahezu alle gängigen Geschäftsprozesse anbietet. Vom Prozessdesign und der Konzepterstellung, über die Implementierung der Hard- und Software bis hin zum Projektmanagement und maßgeschneiderten Wartungsverträgen, decken wir das komplette Leistungsspektrum der Systementwicklung, Integration und Betreuung ab. Des Weiteren bietet COSYS einen Reparaturservice, WLAN-Funkvermessung, sowie Lösungen für die Bauteil-Rückverfolgung mittels DPM-Codes.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Cosys Ident GmbH
Am Kronsberg 1
31188 Holle – Grasdorf
Telefon: +49 (5062) 900-0
Telefax: +49 (5062) 900-30
http://www.cosys.de

Ansprechpartner:
Vertrieb
Telefon: +49 (5062) 900-0
E-Mail: vertrieb@cosys.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Bauteilrückverfolgung und die Kanban-Materialversorgung

Bauteilrückverfolgung und die Kanban-Materialversorgung

Mobile Software von COSYS hilft Produktionsunternehmen dabei ihre Geschäftsprozesse digital abzubilden. Vom Werker, über Mitarbeiter der Lagerbewirtschaftung oder Einkaufskräften und Produktionsverantwortlichen arbeiten alle auf dem gleichen Datenstand. Transparenz in der Produktion birgt Potenziale die Produktivität zu erhöhen.

Bauteilrückverfolgung mit der COSYS Software
Rohmaterialien werden im Wareneingang bereits eindeutig z.B. über Chargen identifiziert. Fließen diese Rohmaterialien dann an einer Maschine in ein Endprodukt so sind alle Produktionsschritte dokumentiert. Fällt bei der internen Qualitätssicherung ein seriennummerngeführtes Bauteil auf, so kann di e Produktionskette zurückverfolgt werden. Die betroffene Maschine kann gewartet werden, um die langfristige Qualität der Lieferung an den Kunden sicherzustellen.

Auch lässt sich bei einer Reklamation eines Zielkunden der Kreis betroffener Lieferungen eingrenzen und damit den Schaden begrenzen. Die praktische Umsetzung erfolgt über mobile Handheld-Devices oder Funkscanner, die Datamatrixcodes der Erzeugnisse erfassen und einer Produktionsmaschine und Arbeitsschritten zuzuordnen. Der Datensatz mit Zeitstempel fließt in die zentrale COSYS Datenbank-Installation (Cloud oder Server) und wird im COSYS WebDesk visualisiert.

Erfahren Sie mehr über die Bauteilrückverfolgung

COSYS bietet auch Lösungen für die Rückverfolgung bzw. Meldung von BiokontrollstellnummernMindesthaltbarkeitsdatenSeriennummern und Chargen.

Die Bauteilrückverfolgung weißt Überschneidungen mit dem Bereich Track and Trace auf. COSYS bietet für die Rückverfolgung von Tabak Erzeugnissen gemäß TPD Richtlinie eine Softwarelösung zur Erfassu ng der Tabak-Erzeugnissen auch mit Dotcodes an.

Kanban-Materialversorgung mit der COSYS Software
Mobile Software hilft bedarfsbezogen die Materialbereitstellung für den Werker in der Fertigung sicherzustellen. Damit Mitarbeiter der Produktion jederzeit genug Material für die Verarbeitungsschritte haben muss die Supply-Chain transparent sein, Mitarbeiter im Einkauf müssen bedarfsbezogen bestellen und die Lagerbewirtschaftung die Ware rechtzeitig annehmen, ggf. durch die Qualitätssicherung schicken und dann der Kommissionierung (Materialentnahme Auftrag) bereitstellen.

Mitarbeiter in der Montage erfassen dabei die leeren Kanban-Behälter und erzeugen einen Bedarf. Mitarbeiter in der Kommissioni erung picken die Kisten aus dem Lager und stellen diese im Materiallager am Arbeitsplatz des Werkers bereit. Die Auslieferung erfolgt dabei über Transportaufträge. Für Produktionsverantwortliche sind Verbräuche transparent und der aktuelle Status der Transportaufträge und Bedarfe wird im COSYS WebDesk visualisiert.

Erfahren Sie mehr über die Kanban Materialversorgung

Vertrauen Sie auf das Gesamtsystem
COSYS bietet neben der mobiler Software auch passende Endgeräte. Als Endgeräte kommen dabei professionelle Handheld-Geräte (MDE Geräte) oder COSYS Performance Scanning Software für Ihr Smartphone (Android / iOS) in Frage. Auch die Anbindung an das führende ERP-System z.B. NavisionAX, SAPInforOracle und viele weitere ERP-Systeme wird über COSYS komplett abgedeckt. Dabei tritt COSYS als Anbieter des Gesamtsystems auf und bildet alle Prozesse entlang des gesamten Material und Teileflusses ab.  

Über die Cosys Ident GmbH

Die COSYS Ident GmbH mit Sitz in Grasdorf (bei Hildesheim) besteht seit knapp 40 Jahren und ist eines der führenden Systemhäuser im Bereich mobiler Datenerfassungslösungen für Android und Windows. Ein mittelständisches Unternehmen, das seit 1982 die Entwicklung von Identifikationssystemen vorantreibt und heute branchenspezifische Komplettlösungen für nahezu alle gängigen Geschäftsprozesse anbietet. Vom Prozessdesign und der Konzepterstellung, über die Implementierung der Hard- und Software bis hin zum Projektmanagement und maßgeschneiderten Wartungsverträgen, decken wir das komplette Leistungsspektrum der Systementwicklung, Integration und Betreuung ab. Des Weiteren bietet COSYS einen Reparaturservice, WLAN-Funkvermessung, sowie Lösungen für die Bauteil-Rückverfolgung mittels DPM-Codes.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Cosys Ident GmbH
Am Kronsberg 1
31188 Holle – Grasdorf
Telefon: +49 (5062) 900-0
Telefax: +49 (5062) 900-30
http://www.cosys.de

Ansprechpartner:
Vertrieb
Telefon: +49 (5062) 900-0
E-Mail: vertrieb@cosys.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Traceability von Tabakprodukten in der Lagerhaltung

Traceability von Tabakprodukten in der Lagerhaltung

Die Nachfrage nach Track and Trace Systeme steigt enorm, immer mehr Tabakgroßhändler sind auf der Suche nach der richtigen Lösung. Schließlich will jedes Unternehmen für den 20. Mai 2019 gewappnet sein und ein vollfunktionstüchtiges Track and Trace System zur Rückverfolgung von Tabakwaren im Einsatz haben, um der neuen TPD 2 zu entsprechen. Laut dieser neuen europaweit geltenden Produktrichtlinie für Tabakwaren muss nämlich jedes Unternehmen, das am Tabakhandel aktiv beteiligt ist, ein Tabakkontrollsystem implementieren und eine Rückverfolgung aller Tabakwaren und OTPs gewährleisten. Neben der EU-Tabak-Richtlinie wird zudem das Gesetz in nationales Recht umgewandelt, was bedeutet, dass kein Unternehmen drum herum kommt, weder Produzent noch Händler.

Besonders schwer trifft es vor allem Tabakgroßhändler, die neben der üblichen Lagerhaltung auch den Transport und Verkauf via Außendienst erledigen. Dabei stellt gerade das Erfassen und genaue Tracken aller Warenbewegungen und Umverpackungen das größte Problem dar, denn laut TPD 2 muss jede noch so kleine Bewegung rückverfolgbar sein, sei es im Lager der Wareneingang, die Umlagerung oder die Kommissionierung, oder im Außendienst die Ver- und Entladung und der Verkauf an sich. Jeder einzelne Prozess dabei muss strengstens dokumentiert werden und alle wichtigen Informationen enthalten: Welcher Mitarbeiter war beteiligt? Wann erfolgte der Prozess? Wo erfolgte der Prozess und wohin ging er? Welche Charge mit wie vielen Tabakprodukten war betroffen? Wer ist der Zielkunde? All diese Fragen und noch mehr müssen von jedem Tabakhändler beatwortet werden, ehe all diese Informationen an einer zentralen Datenbank der EU übermittelt werden.

Die große Herausforderung stellt vor allem die Entwicklung und Implementierung eines solch komplexen Track and Trace Systems dar, denn zum einen sind noch viele Ungewissheiten nicht geklärt und zum anderen ist viel Know-How, Aufwand und Technologie gefordert. Deswegen kommt es vor allem auf den richtigen Ansprechpartner an, um ein Track and Trace System in diesem Ausmaß zu entwickeln. COSYS als Anbieter moderner Softwarelösungen rund um der mobilen Datenerfassung und dem Supply Chain Management hat die Brisanz der neuen Tabak Produktrichtlinie erkannt und fing vor Monaten mit der Entwicklung eines Tabak Track and Trace Systems an. Zusammen mit vielen großen Tabakhändlern aus Deutschland und dem EU-Ausland wird an einer vollfunktionstüchtigen Track and Trace Lösung gearbeitet, die den harten Anforderungen der EU und des Marktes entspricht.

Die Track and Trace Lösung im Stand-Alone

Da nicht jeder Großhändler eine neue Warenwirtschaft samt neuer Lagerverwaltungssoftware implementieren möchte, wird separat an einer Stand-Alone Lösung gearbeitet, die sich auf die drei wichtigen Prozesse Arrival/Eingang, Aggregation/Umverpackung und Dispatch/Ausgang beschränkt und diese elektronisch untermauert. Bestehend aus DotCode-lesefähiger Hardware, mobiler Software für MDE-Geräte oder iOS und Android Smartphones und dem alles Verwaltenden Backend (COSYS WebDesk) mit Schnittstelle zum übergeordneten ERP-System bietet COSYS eine Systemunabhängige Stand-Alone Lösung für jeden Großhändler von Tabakwaren.

Die Komplettlösung für Tabakhändler

Für Unternehmen, die die gesamte Warenwirtschaft vom Lager bis hin zum Außendienst mit einer Tabak Track and Trace Lösung untermauern möchten ist das kein Problem. Die COSYS Supply Chain Management Lösungen „Warehouse Management“ und „CRM und Sales Management“ können inklusive Traceability verwendet werden, um die Wertschöpfungsprozesse im Lager und im Außendienst noch schlanker und effizienter zu gestalten.

COSYS Track and Trace Komplettlösung setzt sich zusammen aus der richtigen Hardware (MDE-Geräte und iOS/Android Smartphones) samt passender mobilen Software, dem alles verwaltenden Backend System mit COSYS WebDesk und der richtigen Schnittstelle zu jedem ERP-System.

COSYS Track and Trace Lösung in der Lagerhaltung

COSYS Warehouse Management ist das System zur Lageroptimierung und sorgt durch einen modularen Aufbau für die immer passende Lösung in jedem Unternehmen. Unterstützt durch Chargen- und Serienverfolgung in Form von Track and Trace gemäß der TPD 2 bietet COSYS das passende System für Tabakgroßhändler und sorgt für mehr Transparenz und Traceability im gesamten Lagerumfeld. In besonders kritischen Lagerprozessen wie den Wareneingang, der Kommissionierung oder der Retoure sticht COSYS besonders hervor.

Bei einem Track and Trace basierten Wareneingang können benötigte Waren über COSYS OnlineOrder beim Lieferanten gemacht werden. Alle gemachten Bestellungen werden anschließend an das mobile Gerät mit dem Modul „Wareneingang“ übermittelt. Kommt die Ware von einer Fremdspedition an, wird der auf der Palette befindende Track and Trace Code mit dem Gerät erfasst du an die EU gemeldet. Nun wird Palette für Palette abgeladen und jede Palette sowie Umkartons/Gebinde gescannt sowie die Menge eingegeben. Automatisch wird in der Software ein Soll-/Ist-Vergleich der Menge ausgeführt und bei Abweichungen eine Fehlermeldung angezeigt. Stimmt alles, erfolgt die Datenübertragung und die sofortige Mengenbuchung im ERP.

Bei der Track and Trace basierten Kommissionierung erhält der Kommissionierer einen Kommissionierauftrag mit der zu kommissionierenden Ware auf das MDE-Gerät oder Smartphone übermittelt. Track and Trace pflichtige Produkte müssen bei der Kommissionierung separat gescannt werden, d.h. jede einzelne Einheit muss einmal gescannt werden. Mit jedem Scan des betroffenen Artikels wird je nach der Einheit die Ist-Menge um den Inhalt der Einheit erhöht, eine manuelle Änderung der Ist-Menge ist nicht möglich. Im Hintergrund erfolgt wieder ein Soll-/Ist-Abgleich. Nun wird die Ware auf eine Palette gepackt und je nach Palettenwechsel dokumentiert. Dazu erfolgt die Aggregation pro Palette, ebenfalls auf mit der Software. Nach packen der Paletten erfolgt ein weiteres Mal ein Soll-/Ist-Ableich ehe ein Lieferschein mit Track and Trace Palettencode, zwei Palettenscheinen inklusive der Artikel, den Aggregationcodes für die Paletten und Angaben zur Palettennummer und Palletten-Code erstellt werden. Anschließend erfolgen die Datenübertragung und die Mengenbuchung im ERP-System.

Nach der Kommissionierung gelangen die erstellten Paletten in den Warenausgang, wo sie auf den Außendienstmitarbeiter oder Spedition warten um verladen zu werden. Hier werden die Palettencodes im Warenausgang gescannt und dem LKW samt Anhänger zugeordnet und der EU gemeldet.

Mehr als nur ein Ansprechpartner

COSYS ist nicht nur Entwickler von komplexen mobilen Datenerfassungssystemen und Komplettlösungen, sondern bietet auch umfangreiche Dienstleistungen sowie umfassenden Pre-und After-Sales Services.

Mittels WebService und ERP-spezifischem Importer/Exporter werden COSYS mobile Lösungen an das jeweilige Warenwirtschaftssystem angebunden. Jahrelange Erfahrung im Supply Chain Bereich sind bereits diverse Schnittstellen für ERP-Systeme in COSYS Software integriert. So z. B. Microsoft Dynamics NAV, Microsoft Dynamics AX, Microsoft Navision, Infor, SAP und weitere.

Sollte der Umfang von COSYS Lösungen nicht ausreichen, kann auch auf Wunsch Individualsoftware entwickelt und bereitgestellt werden, damit jedes Unternehmen eine maßgeschneiderte Software verwenden kann, auf die sich verlassen lässt.

Über die Cosys Ident GmbH

Die COSYS Ident GmbH mit Sitz in Grasdorf (bei Hildesheim) besteht seit knapp 40 Jahren und ist eines der führenden Systemhäuser im Bereich mobiler Datenerfassungslösungen für Android und Windows. Ein mittelständisches Unternehmen, das seit 1982 die Entwicklung von Identifikationssystemen vorantreibt und heute branchenspezifische Komplettlösungen für nahezu alle gängigen Geschäftsprozesse anbietet. Vom Prozessdesign und der Konzepterstellung, über die Implementierung der Hard- und Software bis hin zum Projektmanagement und maßgeschneiderten Wartungsverträgen, decken wir das komplette Leistungsspektrum der Systementwicklung, Integration und Betreuung ab. Des Weiteren bietet COSYS einen Reparaturservice, WLAN-Funkvermessung, sowie Lösungen für die Bauteil-Rückverfolgung mittels DPM-Codes.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Cosys Ident GmbH
Am Kronsberg 1
31188 Holle – Grasdorf
Telefon: +49 (5062) 900-0
Telefax: +49 (5062) 900-30
http://www.cosys.de

Ansprechpartner:
Vertrieb
Telefon: +49 (5062) 900-0
E-Mail: vertrieb@cosys.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
COSYS Warehouse – mobile Software zur Optimierung der Kommissionierung

COSYS Warehouse – mobile Software zur Optimierung der Kommissionierung

Wir müssen die Kommissionierung verbessern – das ist eines der häufigsten Ziele von Logistik-Verantwortlichen. Aufträge werden immer kurzfristiger ausgelöst und die Logistik muss dem schnellen Tempo standhalten. Damit eine effiziente Kommissionierung gelingen kann sind hier ein paar Inspirationen:

Kommissionierung startet im Wareneingang
COSYS unterstützt Unternehmen dabei Waren möglichst zügig weiter zu verschicken, ob per Cross-Docking oder direkter Kommissionierung der Wareneingangsware. Dies sorgt zumindest bei haltbaren Waren für deutliche Effizienzsteigerung. Eine schnelle Umlagerung auf Kommissionierplätze stellt die Lieferfähigkeit Ihres Unternehmens sicher.

FiFo im Warehouse
First in First out beschreibt das Effizienzsystem schlecht hin, anhand des Einlagerungsdatums wird der älteste Lagerbestand verschickt, so wird die Quote der Warenvernichtung und damit Verluste auf ein Minimum reduziert.

Optimierung der Lagertopologie
Anhand aktueller Kennzahlen, der Renner-Penner-Auswertung wissen Logistiker welche Artikel näher an die Pack Zone müssen, damit Kommissionierer Laufwege sparen. Diese lassen sich über den COSYS WebDesk dank Reports einfach generieren.

Rollende Kommissionierung
Wird mit unhandlichen und schweren Artikeln gearbeitet nutzen Mitarbeiter zumeist Rollwagen um die Waren zu kommissionieren und zu packen. Mit COSYS MDE Lösung lässt sich auch die rollende Kommissionierung optimieren. Artikel werden per Barcodescan identifiziert und die Menge eingegeben – so lassen sich nachhaltig Retouren vermeiden.

Handsfree Picking mit Tablets
Mit einem Tablet und Bluetooth Handscanner kann das Konzept von Handsfree zu Deutsch „zwei Hände frei beim Kommissionieren“ einfach und effizient umgesetzt werden. Dazu wird ein Tablet am Kommissionier-Fahrzeug montiert, der Handscanner in den Präsentationsmodus befördert. Auf dem Display des Tablets lassen sich die nächsten anzusteuernden Lagerplätze in großer Schrift anzeigen. Artikel werden schnell vom Handscanner erfasst und die Ware kann verladen werden.

Sammelkommissionierung vs. Einzelauftrags-Kommissionierung
Je nach aktueller Auftragslage sind viele kleine Einzelaufträge verfügbar. Diese alle einzeln abzulaufen ist wenig effizient, weil viele Laufwege entstehen. Hier kann die Sammelkommissionierung helfen. Die Pickzettel werden eingescannt und so mehrere Aufträge parallel bearbeitet. Bei Scan des Artikels wird die Box für den Kundenauftrag vorgeschlagen und gescannt. Auch eine spätere Aufteilung am Packtisch ist möglich.

Die Einzelauftrags-Kommissionierung macht hingegen viel Sinn, wenn Aufträge viele Einzelpositionen in hoher Quantität enthalten. Hier kann mit dem COSYS Warehouse Kommissioniermodul auch ein einzelner Auftrag bearbeitet werden.

COSYS Warehouse – Gesamtsystem zur Lagerbewirtschaftung
Mit 35 Jahren Branchenerfahrung im Bereich Lagerbewirtschaftung und Logistik bietet COSYS standardisierte Softwaremodule für Tablets, MDEs und Smartphones. Aus Modulen vom Wareneingang, Umlagerung, Einlagerung, Kommissionierung, Versandfertigmeldung, Inventur und vielen weiteren lassen sich alle Prozesse unterschiedlichster Unternehmen abbilden. Ob die Kommissionierung für das eigene Filialnetz, im Fulfillment oder Kundenaufträge aus dem Onlineshop erfolgt, B2B und B2C unterstützt COSYS aktiv.

Damit können Kunden auf das COSYS Komplettsystem aus mobiler Software, passender Hardware sowie Anbindung an das ERP-System inkl. Datenkommunikation zurückgreifen. Egal ob On-Premise oder Cloud-Hosting durch COSYS, Smartphone, MDE und /oder Tablet – COSYS.

Erfahren Sie mehr über COSYS Warehouse.

Über die Cosys Ident GmbH

Die COSYS Ident GmbH mit Sitz in Grasdorf (bei Hildesheim) besteht seit knapp 40 Jahren und ist eines der führenden Systemhäuser im Bereich mobiler Datenerfassungslösungen für Android und Windows. Ein mittelständisches Unternehmen, das seit 1982 die Entwicklung von Identifikationssystemen vorantreibt und heute branchenspezifische Komplettlösungen für nahezu alle gängigen Geschäftsprozesse anbietet. Vom Prozessdesign und der Konzepterstellung, über die Implementierung der Hard- und Software bis hin zum Projektmanagement und maßgeschneiderten Wartungsverträgen, decken wir das komplette Leistungsspektrum der Systementwicklung, Integration und Betreuung ab. Des Weiteren bietet COSYS einen Reparaturservice, WLAN-Funkvermessung, sowie Lösungen für die Bauteil-Rückverfolgung mittels DPM-Codes.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Cosys Ident GmbH
Am Kronsberg 1
31188 Holle – Grasdorf
Telefon: +49 (5062) 900-0
Telefax: +49 (5062) 900-30
http://www.cosys.de

Ansprechpartner:
Vertrieb
Telefon: +49 (5062) 900-0
E-Mail: vertrieb@cosys.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Das Aussterben des Einzelhandels durch Digitalisierung verhindern

Das Aussterben des Einzelhandels durch Digitalisierung verhindern

„Der Einzelhandel stirbt aus!“ Das ist die Aussage vieler Experten, die den Untergang des Einzelhandels durch den enormen Wachstums der Online-Versandhäuser vorhersehen. Der Grund dafür ist die Scheu vor neuen Innovationen im Einzelhandel, besonders was die Digitalisierung von Filialen betrifft. Etliche Filialisten greifen sogar noch für Warenbestellungen, Wareneingängen oder der Einlagerung zu Stift und Papier, um alle Informationen zu notieren und griffbereit zu haben. Das Paradoxe daran ist, dass alle per Hand notierten Daten zu einem späteren Zeitpunkt manuell in das Warenwirtschaftssystem eingegeben werden, damit die Daten für eine bessere Übersicht digital sind. All das auf Kosten der Kunden und des Umsatzes! Denn die meisten Filialen benötigen ihre Mitarbeiter für eine überflüssige, zeitaufwändige und ungenaue Bestandsverwaltung, die auch schneller, einfacher und effizienter hätte sein können. Das hat zur Folge, dass Lagerbestände ungenau sind, Waren in den Verkaufsräumen nicht nachgefüllt werden und die Betreuung der Kunden deutlich zu kurz kommt. Generell kann man davon ausgehen, dass das Personal so ineffizient wie nur möglich verwendet wird und ‚zum Untergang des Einzelhandels‘ beiträgt. Daher muss dringend eine neue, digitale und erschwingliche Lösung her, um die Effizienz und den Umsatz von Filialen so hoch wie möglich zu gestalten.

Um dem Einzelhandel vor dem Aussterben zu bewahren bedarf es eine Digitalisierung aller Filialprozesse, damit per Hand erfasste Daten der Geschichte angehören. Das richtige System zur Filialverwaltung muss also her.

Die Lösung für einen digitalen Einzelhandel bringt COSYS mit seiner auf mobiler Datenerfassung basierenden Softwarelösung Retail Management, das alle Prozesse von Filialen digital untermauert. Bestehend aus modernster Datenerfassungshardware wie Handscanner, MDE-Geräte oder Smartphones/Tablets, den innovativen COSYS Software Modulen und einem alles zusammen führenden Backend-System mit Schnittstellen zu allen Warenwirtschaftssystemen (ERP-Systemen), liefert COSYS dem Einzelhandel das passende System, um auch ein langfristiges bestehen am Markt zu gewährleisten.

Dazu werden in der Filiale MDE-Geräte oder Smartphones integriert, die für jeden einzelnen Filialprozess die richtige App bzw. das richtige Software Modul vorinstalliert haben. Aus einer riesigen Auswahl an Softwaremodulen, wie Warenbestellung, Wareneingang, Einlagerung, Filialtausch, Inventur, Retour, Warenreservierungen (Geburtstagskiste) oder Click and Collect können sich Einzelhändler aus diesen und noch vielen weiteren Modulen eine perfekt an interne Prozesse angepasste Lösung zusammenstellen, um maximale Effizienz zu erzielen. Doch besonders interessant sind die Module Warenbestellung, Wareneingang, Einlagerung oder Inventur, da hier die meiste Zeit durch händisches erfassen mit Stift und Papier verloren geht.

Bei der Warenbestellung kommt es im Einzelhandel besonders auf Genauigkeit an. Zu viel oder zu wenig nachbestellte Ware bringt immer unzählige Probleme mit sich: falsch bestellte Waren und Fehlmengen sorgen für Nachbestellungen, zu viel bestellte Mengen blockieren das Lager und erhöhen die Lagerhaltungskosten oder unzufriedene Kunden verlassen enttäuscht das Geschäft weil die gewünschten Artikel nicht mehr vorrätig sind, sind nur eine Handvoll Beispiele dafür, warum eine genaue Warenbestellung wichtig ist. Um eine genaue Warenbestellung zu ermöglichen, kann das gleichnamige COSYS Modul „Warenbestellung“ verwendet werden. Dazu werden Bestellungen mit einem MDE-Gerät digital erfasst, indem die Artikelnummer gegen die Artikelstammdaten gescannt wird, der Lieferant aus einer vordefinierten Auswahl ausgewählt wird und die benötigte Menge vom Benutzer eingegeben wird. Anschließend kann die Bestellung offline gespeichert werden oder je nach  Netzabdeckung an das Backend übertragen werden. Das Backend in Form des COSYS WebDesk wird dann anschließend zur Verwaltung, Auswertung und Bearbeitung von Bestellungen verwendet, ehe die Aufträge in das Warenwirtschaftssystem übertragen werden.

Nachdem die Ware geordert und zugestellt wurde, steht der Wareneingang an. Oftmals werden Wareneingänge hier noch papierbasiert erfasst, so dass die Bestellungen per Hand gegen den Lieferschein des Lieferanten geprüft, die Ware kontrolliert und Anmerkungen händisch auf dem Beleg vorgenommen werden, damit die Daten dann letztendlich elektronisch in die Warenwirtschaft eingepflegt werden. Besonders bei mehreren Wareneingängen täglich geht hier der Überblick schnell verloren, so dass eine Telefonat nach dem anderen geführt werden muss um eine leichte Übersicht über alle Lieferungen und Waren zu haben. Abhilfe schafft hier COSYS Modul „Wareneingang“, bei dem alle Bestellbelege und Lieferscheine digital im MDE-Gerät oder dem Smartphone dabei sind. Nach Auswahl des Lieferanten und der Eingabe der Belegnummer in der Software, kann mithilfe eines einfachen Scans der Artikelnummer jede Position erfasst werden. Nach dem Erfassen und der Eingabe der Ist-Menge, kann daraufhin der Mitarbeiter den Wareneingang in das ERP-System verbuchen. Alle Wareneingänge können im COSYS WebDesk veranschaulicht, bearbeitet und ausgewertet werden.

Nun kommt die Verbringung der gelieferten Artikel in den vorhergesehenen Lagerplatz. Was zuvor nach einem undurchschaubaren System eingelagert oder umgelagert und notiert wurde, sorgte für einen mangelnden Überblick über den gesamten Lagerbestand. Waren wurden irgendwo in irgendeiner Menge untergebracht oder irgendwohin bewegt, ohne ein festes System dahinter. Mit COSYS Einlagerung ist damit ein Ende. Dem Anwender wird direkt auf dem MDE eine Auswahl an geeigneten Lagerplätzen vorgegeben, so dass Waren fälschlicherweise in ungeeignete Plätze eingelagert werden. Durch Scan des Lagerplatzes und des Artikels und daraufgefolgter Eingabe der Menge wird dem Lagerplatz ein Artikel zugewiesen und in die Warewirtschaft gebucht. Im WebDesk bietet sich die Möglichkeit einen genauen Verlauf von Artikeln darzustellen, so kann die der Verlauf der Lagerplätze oder der Lagerbestände übersichtlich in dargestellt und können zwecks Analysen ausgewertet oder bearbeitet werden.

COSYS Retail Management bietet nicht nur für die Warenbeschaffung genügend Vorteile, sondern auch für andere neue und innovative Konzepte für den Einzelhandel, ob für Umfragen, Warenreservierungen, Click and Collect, der Inventur oder der direkten Kundenberatung per Smartphone oder Tablet. Diese Besonderheiten haben viele führende Filialen und Einzelhändler erkannt und nutzen COSYS Softwarelösung tag täglich, um den Betrieb in der Filiale effektiv am Laufen zu halten, völlig unabhängig ob die Lösung in einer, zehn oder hundert Filialen verwendet wird.
 

Über die Cosys Ident GmbH

Die COSYS Ident GmbH mit Sitz in Grasdorf (bei Hildesheim) besteht seit knapp 40 Jahren und ist eines der führenden Systemhäuser im Bereich mobiler Datenerfassungslösungen für Android und Windows. Ein mittelständisches Unternehmen, das seit 1982 die Entwicklung von Identifikationssystemen vorantreibt und heute branchenspezifische Komplettlösungen für nahezu alle gängigen Geschäftsprozesse anbietet. Vom Prozessdesign und der Konzepterstellung, über die Implementierung der Hard- und Software bis hin zum Projektmanagement und maßgeschneiderten Wartungsverträgen, decken wir das komplette Leistungsspektrum der Systementwicklung, Integration und Betreuung ab. Des Weiteren bietet COSYS einen Reparaturservice, WLAN-Funkvermessung, sowie Lösungen für die Bauteil-Rückverfolgung mittels DPM-Codes.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Cosys Ident GmbH
Am Kronsberg 1
31188 Holle – Grasdorf
Telefon: +49 (5062) 900-0
Telefax: +49 (5062) 900-30
http://www.cosys.de

Ansprechpartner:
Vertrieb
Telefon: +49 (5062) 900-0
E-Mail: vertrieb@cosys.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Wie Verkaufsfahrer mehr Kunden pro Tag erreichen

Wie Verkaufsfahrer mehr Kunden pro Tag erreichen

Die stillen Helden des Alltags sind die Verkaufsfahrer. Auf Ihren Transportern und LKWs liefern sie Waren in die Ladengeschäfte z.B. frische Lebensmittel, Tiefkühlkost oder Konsumgüter. Andere Verkaufsfahrer sind auch im Direktkundengeschäft tätig und liefern allerlei bis an die Türschwelle.

Im Außendienst herrscht seit geraumer Zeit ein harter Kostendruck, da wird überall optimiert und verbessert. Diese Optimierung sollte in keinem Fall den Kundenservice und „das gute Gefühl beim Einkaufen“ hindern, das folgende Beispiel zeigt, wie Optimierung dem Endkunden zugutekommt.

Beim Abfahren der täglichen Route fahren Verkaufsfahrer Bestandskunden an und akquirieren Neukunden in der Nachbarschaft. Teilweise sind Termine vorher angekündigt worden oder Kunden werden „auf gut Glück“ angefahren. Dort kann es hilfreich sein alle relevanten Daten, wie Vorname und Nachname des Kunden nicht irgendwo auf Zettel im Verkaufsfahrzeug zu haben sondern diese digital auf einem Handheld-Gerät bei sich zuführen. Dies lässt sich über eine Kundeninformation verwalten. Auch Präferenzen zu gewissen Produkten sowie die letzten Verkäufe lassen sich auf mobilen Geräten mit dem vernetzten COSYS Backend, COSYS WebDesk auswerten und steuern.

Beim Kunden angekommen geht es um die Auswahl der Produkte, oft haben Kunden bereits den aktuellen Katalog, so können Verkaufsfahrer die Positionen einfach abscannen und entsprechend der Menge bestellen. Auch der Verkaufsfahrer kann dank der letzten Verbrauchszahlen / Bestellungen Empfehlungen aussprechen. Diese Art der Bestellung hat sich im Verkaufsaußendienst bei führenden Anbietern durchgesetzt. Durch mobile Technologien können auch besondere Aktionen unterstützt werden, wie einen Bonus bei Abnahme höherer Stückzahlen. Fahrer können mit mobiler Datenerfassung mehr Zeit mit dem Verkauf Ihrer Produkte verbringen, als lästigen Verwaltungsaufgaben und anderen Schreibarbeiten. Nötige Informationen können schneller digital erfasst werden.

Teilweise wird auch eine Tabletbestellerfassung bzw. eine Katalogbestellung auf Tablets abgebildet, wie dies schon seit Jahren auf Fachmessen für den Handel eingesetzt werden.

Bei der mobilen Kommissionierung am Verkaufsfahrzeug unterstützt der integrierte Scanner im MDE, die zuvor bestellten Positionen können einfach gegengescannt werden. Auf dem PDA wird neben der Artikelnummer auch die entsprechende Kammer im Fahrzeug, bzw. der Regalplatz angezeigt, so kommt die Ware noch schneller zum Kunden. So lassen sich Fehllieferungen und Fehlbestände auf Verkaufsfahrzeugen vermeiden.

COSYS bietet für den mobilen Verkauf Lösungen, um die Belieferung von Kiosks, Lebensmittelgeschäften, Blumen, Pflanzen und Geschenkartikelhändlern sowie im Standverkauf auf Großmärkten zu optimieren. Neben Verkaufsfahrerlösungen bieten wir auch für den Außendienst sowie Auslieferungsfahrer Außerdem wird die Software erfolgreich im Endkundengeschäft (B2C) eingesetzt.

Aktiv lässt sich der Fahrverkauf in Berichten, Auswertungen und Dashboards visualisieren, dort lassen sich alle Lieferungen, Verkäufe, Kundenbefragungen, Historien, Preise nachvollziehen und steuern.

Sie interessieren sich für den mobilen Verkauf? Sie möchten Ihre Außendienstkräfte bei der Bestellerfassung mit mobiler Software ausstatten? Sie haben Auslieferungsfahrer beschäftigt, die mehr Auslieferungen pro Tag bearbeiten sollen? Dann besuchen Sie uns auf COSYS.de

Über die Cosys Ident GmbH

Die COSYS Ident GmbH mit Sitz in Grasdorf (bei Hildesheim) besteht seit knapp 40 Jahren und ist eines der führenden Systemhäuser im Bereich mobiler Datenerfassungslösungen für Android und Windows. Ein mittelständisches Unternehmen, das seit 1982 die Entwicklung von Identifikationssystemen vorantreibt und heute branchenspezifische Komplettlösungen für nahezu alle gängigen Geschäftsprozesse anbietet. Vom Prozessdesign und der Konzepterstellung, über die Implementierung der Hard- und Software bis hin zum Projektmanagement und maßgeschneiderten Wartungsverträgen, decken wir das komplette Leistungsspektrum der Systementwicklung, Integration und Betreuung ab. Des Weiteren bietet COSYS einen Reparaturservice, WLAN-Funkvermessung, sowie Lösungen für die Bauteil-Rückverfolgung mittels DPM-Codes.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Cosys Ident GmbH
Am Kronsberg 1
31188 Holle – Grasdorf
Telefon: +49 (5062) 900-0
Telefax: +49 (5062) 900-30
http://www.cosys.de

Ansprechpartner:
Vertrieb
Telefon: +49 (5062) 900-0
E-Mail: vertrieb@cosys.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Wie Ihre Bestände im Infor ERP besser geführt werden!

Wie Ihre Bestände im Infor ERP besser geführt werden!

Viele Unternehmen fokussieren sich auf den Vertrieb, immerhin werden hier die Einnahmen für das gesamte Unternehmen generiert. Doch auch im Lager ist es Wert Prozesse zu verbessern. Weiteres Problem ist der Medienbruch – Aufträge werden ausgedruckt und sind nicht für jeden verfügbar. Positionen ändern sich und die Menge wird angepasst – doch es wird nicht berücksichtigt, da das Dokument bereits ausgedruckt war. All diese Dinge haben das Problem, dass Mitarbeiter keinen Zugang zu aktuellen Daten haben. So werden durch papierbasierte Prozesse oftmals Fehler gemacht, die später zeitintensiv nachbearbeitet werden müssen.

Der Weg hin zu digitalen Prozessen, weg von Zettel und Stift ist teils langwierig, vom Anbietervergleich bis zur Umstellung vergeht viel Zeit. Oftmals müssen viele Abteilungen bei der Gestaltung von Sollprozessen mitwirken und auch eine Entscheidungsfindung gestaltet sich als schwierig. Das Risiko bei diese n Individualprojekten besteht darin, dass die Umsetzung mit teils einem Mitarbeiter der Partnerfirma steht und fällt.

Neben der Umsetzung als Individualprojekt setzen viele Unternehmen auf bewährte Systeme, die Standardlösungen, die es auch für das Infor ERP-System gibt. Die einfache Identifikation von Barcodes (Ware belabeln / Regale etikettieren) bedarf nur geringer Ansprüche an die Infrastruktur. Genau wie das Infor-Warenwirtschaftssystem Kunden aus unterschiedlichsten Branchen anspricht und Anwender aus allen Bereichen kennt bietet auch COSYS die Scan-Clients für viele Branchen an. So entwickelte sich COSYS Warehouse unter Einbindung viele Endanwender und Verantwortlicher zu einem modularen System. Kunden können sich auf die Prozesse mit dem meisten Hebel fokussieren und über erste Module abzubilden. Diese sind im Standard bereits entwickelt worden und lassen sic h noch an die individuellen Prozessfeinheiten des Kunden anpassen.

Viele Unternehmen führen Ihre Bestände im Warenwirtschaftssystem. Dieser Schritt ist soweit richtig, da der Bestand auch in der Bilanz sauber ausgewiesen sein muss. Doch die Verbuchung von Beständen, sowohl Zugänge (Einlagerung) als auch Abgänge (Auslagerung) werden ausschließlich an stationären Arbeitsplätzen vorgenommen. Wenn sich Mitarbeiter beispielsweise vom Fertigungsauftrag Material aus dem Lager nehmen und dies verarbeiten ohne Buchungen durchzuführen, so sind die Bestände nicht mehr genau. Teilweise werden Bestellbelege ohne Kontrolle verbucht, Fehllieferungen von Lieferanten werden nicht erkannt.

Diese Be standsungenauigkeiten fallen erst auf, wenn Mitarbeiter laut Bestand Ware abrufen möchten und dieser physisch nicht vorhanden ist – doch dann ist es zu spät. Bereits erteilte Kundenaufträge können nicht bearbeitet werden, da physischer Bestand und Buchbestand nicht übereinstimmen.

Mithilfe mobiler Datenerfassungsgeräte (MDE) lassen sich Geschäftsprozesse mobil auf Geräten abbilden. Während stationäre Terminals an einen Ort gebunden sind, begleiten MDEs den Mitarbeitern auch im Lager, der Produktion und auch im Außendienst. Die Datenkommunikation kann via WLAN, Touchpoints oder auch Übertragungsstationen erfolgen. Vorteil bei der WLAN-Kommunikation liegt in der Aktualität der Daten. Geschäftskritische Daten können in Echtzeit abgerufen und bei Auftragsabschluss in Echtzeit zurückgemeldet werden. Können Daten nicht abgesendet werden so werden diese in die Schleife gegeben, um bei WLA N-Empfang die Daten wieder abzusenden. So können alle Mitarbeiter im Lager auf der aktuellen Datenbasis arbeiten, Bestände werden akkurat geführt und dienen auch dem Vertrieb als genaue Maßgabe. Wer seine Bestände genau kennt weiß, welche Artikel sich gut drehen und welche noch etwas Werbung bedürfen.

Optimieren auch Sie ihre Geschäftsprozesse im Lager, von der Bestellung bis zum Warenausgang. Erfahren Sie mehr auf.

Über die Cosys Ident GmbH

Die COSYS Ident GmbH mit Sitz in Grasdorf (bei Hildesheim) besteht seit knapp 40 Jahren und ist eines der führenden Systemhäuser im Bereich mobiler Datenerfassungslösungen für Android und Windows. Ein mittelständisches Unternehmen, das seit 1982 die Entwicklung von Identifikationssystemen vorantreibt und heute branchenspezifische Komplettlösungen für nahezu alle gängigen Geschäftsprozesse anbietet. Vom Prozessdesign und der Konzepterstellung, über die Implementierung der Hard- und Software bis hin zum Projektmanagement und maßgeschneiderten Wartungsverträgen, decken wir das komplette Leistungsspektrum der Systementwicklung, Integration und Betreuung ab. Des Weiteren bietet COSYS einen Reparaturservice, WLAN-Funkvermessung, sowie Lösungen für die Bauteil-Rückverfolgung mittels DPM-Codes.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Cosys Ident GmbH
Am Kronsberg 1
31188 Holle – Grasdorf
Telefon: +49 (5062) 900-0
Telefax: +49 (5062) 900-30
http://www.cosys.de

Ansprechpartner:
Vertrieb
Telefon: +49 (5062) 900-0
E-Mail: vertrieb@cosys.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.