Schlagwort: mobile Datenerfassung

Software für den Zustellgroßhandel und Direct Store Delivery

Software für den Zustellgroßhandel und Direct Store Delivery

Der Fahrverkauf ist ein Serviceangebot der Großhändler, die Ware je nach Bedarf direkt in die Läden der Einzelhändler liefern. Besonders Lieferanten für Nahversorgungsgeschäfte / Dorfläden, Kioskbelieferer, Pflanzen und Blumengroßhändler, Geschenkartikelhändler, Nahrungsmittelgroßhändler und Convenience-Händler bieten die Direktzustellung an. Dabei werden auf den Bedarf des Kunden (Einzelhändler) eingegangen und bedarfsgerecht die Regale aufgefüllt. Kunden profitieren von Ersparnissen durch wegfallende Beschaffungswege, geringer Kapitalbindung im Lager und einer durchweg schnellen Lieferung.

Fahrverkäufer besuchen die Geschäfte, nehmen den Bedarf auf und liefern direkt aus dem Verkaufsfahrzeug in das Geschäft. Dabei sind Bestellungen aufzunehmen, die Ware zu kommissionieren und der Lieferschein zu quittieren. Viele Geschäftsleute wickeln diese Prozesse noch mit Zettel und Stift ab und verschenken wertvolle Zeit mit Papier, die sie der Kundenpflege besser widmen könnten.

Mit der COSYS Software für den Fahrverkauf und Verkaufsaußendienst erfassen Sie Bestellungen digital über die Barcodeerfassung einfach auf MDE-Geräten oder Smartphone. Dank technologischen Vorsprung können die COSYS Systeme auf lokalen Servern oder als Software as a Service Modell weltweit erreichbar in der COSYS Performance Cloud betrieben werden.

Unter anderem folgenden Module werden im Fahrverkauf eingesetzt:

COSYS Fahrverkaufssoftware hat sich in unterschiedlichen Branchen erfolgreich durchgesetzt:

Über die Cosys Ident GmbH

Die COSYS Ident GmbH mit Sitz in Grasdorf (bei Hildesheim) besteht seit knapp 40 Jahren und ist eines der führenden Systemhäuser im Bereich mobiler Datenerfassungslösungen für Android und Windows. Ein mittelständisches Unternehmen, das seit 1982 die Entwicklung von Identifikationssystemen vorantreibt und heute branchenspezifische Komplettlösungen für nahezu alle gängigen Geschäftsprozesse anbietet. Vom Prozessdesign und der Konzepterstellung, über die Implementierung der Hard- und Software bis hin zum Projektmanagement und maßgeschneiderten Wartungsverträgen, decken wir das komplette Leistungsspektrum der Systementwicklung, Integration und Betreuung ab. Des Weiteren bietet COSYS einen Reparaturservice, WLAN-Funkvermessung, sowie Lösungen für die Bauteil-Rückverfolgung mittels DPM-Codes.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Cosys Ident GmbH
Am Kronsberg 1
31188 Holle – Grasdorf
Telefon: +49 (5062) 900-0
Telefax: +49 (5062) 900-30
http://www.cosys.de

Ansprechpartner:
Vertrieb
Telefon: +49 (5062) 900-0
E-Mail: vertrieb@cosys.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Qualitätssicherung und Bauteilrückverfolgung gehören zusammen

Qualitätssicherung und Bauteilrückverfolgung gehören zusammen

Von Track and Trace im Transportwesen profitieren Endkunden, denn Sie wissen, wo sich die bestellte Lieferung befindet und wann sie diese entgegen nehmen können. Track and Trace in der Produktion hingegen hilft Produktionsprozesse richtig zu steuern. Dazu werden Bauteile ähnlich wie Pakete mit Datamatrixcodes versehen und jede Bewegung und jeder Arbeitsgang an den Maschinen mit Barcodescannern erfasst.

Wird bei einer Qualitätsüberprüfung festgestellt, dass die Ecken eines Bauteils zu scharfkantig sind können alle betroffenen Teile sowie der Verursacher z.B. eine Maschine identifiziert werden. Diese Identifikation erfolgt über Datamatrixcodes und Direct Part Marking (genadelte Codes auf dem Bauteil). Da alle Maschinen im System bekannt sind, lässt sich so eine ausstehende Wartung oder Reparatur durchführen, um nachhaltig die Fertigungsqualität zu erhöhen und das Aufkommen von Nacharbeiten zu reduzieren. So bleiben Produktionsunternehmen wettbewerbsfähig und sparen kostenintensive Arbeitsprozesse.

Über weitere Datenquellen wie Fertigungsaufträge und deren Serien und Chargennummern lässt sich so eine lückenlose Bauteilrückverfolgung sicherstellen, die viele große Automobilhersteller und andere Gewerke einfordern. Neben der Erfüllung der Anforderungen wird auch das Lieferantenrating verbessert, da pünktlich und in der richtigen Menge geliefert wird.

COSYS bietet:

  • Mobile Software zur Erfassung der Bauteile und Maschinen
  • Mobile Datenerfassungsgeräte, Drucker und Smartphones
  • Dienstleistungen zur Integration, Support und Wartung

Ihre Vorteile

  • Fertigungsqualität erhöhen, Entsorgungskosten senken, weniger Nacharbeit von Teilen
  • Langfristige Wettbewerbsvorteile durch mehr Transparenz, weniger Fehler, besseres Lieferantenrating
  • Verhinderung kostenintensiver Rückrufaktionen

Erfahren Sie mehr über MDE-Geräte, die sich für die Produktion und die Bauteilrückverfolgung eignen wie der Zebra MC9300, Zebra TC8300, Zebra TC72/77, Zebra TC8000, Honeywell Scanpal EDA71, Honeywell Dolphin CN80, Honeywell Dolphin CT60 und der Honeywell CK65 sowie viele weitere MDE-Geräte.

Erfahren Sie mehr über die mobile Datenerfassung und Traceability Software von COSYS

Über die Cosys Ident GmbH

Die COSYS Ident GmbH mit Sitz in Grasdorf (bei Hildesheim) besteht seit knapp 40 Jahren und ist eines der führenden Systemhäuser im Bereich mobiler Datenerfassungslösungen für Android und Windows. Ein mittelständisches Unternehmen, das seit 1982 die Entwicklung von Identifikationssystemen vorantreibt und heute branchenspezifische Komplettlösungen für nahezu alle gängigen Geschäftsprozesse anbietet. Vom Prozessdesign und der Konzepterstellung, über die Implementierung der Hard- und Software bis hin zum Projektmanagement und maßgeschneiderten Wartungsverträgen, decken wir das komplette Leistungsspektrum der Systementwicklung, Integration und Betreuung ab. Des Weiteren bietet COSYS einen Reparaturservice, WLAN-Funkvermessung, sowie Lösungen für die Bauteil-Rückverfolgung mittels DPM-Codes.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Cosys Ident GmbH
Am Kronsberg 1
31188 Holle – Grasdorf
Telefon: +49 (5062) 900-0
Telefax: +49 (5062) 900-30
http://www.cosys.de

Ansprechpartner:
Vertrieb
Telefon: +49 (5062) 900-0
E-Mail: vertrieb@cosys.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Mehr Effizienz in der Produktion durch Track and Trace Software

Mehr Effizienz in der Produktion durch Track and Trace Software

Die Rückverfolgbarkeit von Waren (Traceability) ist nicht nur in der Transportlogistik ein erfolgreicher Ansatz zur Qualitätssteigerung, auch in anderen Unternehmensbereichen können die positiven Auswirkungen von Track and Trace in zahlreiche Wettbewerbsvorteile umgemünzt werden. Stark profitieren können vor allem produzierende Unternehmen aus der Elektrotechnik, Maschinen- und Anlagenbau oder Automotive Branche, denn hier ist der Wettbewerb stark und die Fehlerwahrscheinlichkeit hoch. Effizienz und Qualität sind deshalb wichtige Erfolgsfaktoren und müssen entsprechend gestärkt werden, um den Unternehmenserfolg zu sichern.

Mit der COSYS Bauteilrückverfolgung wird genau das erzielt!

In der Produktion werden dafür Bauteile und Baugruppen mit einer Bauteilnummer in Form von Datamatrixcodes oder DPM Codes versehen und bei jeder Warenbewegung / Fertigungsprozess mit einem Barcodescanner (MDE Gerät oder Smartphone mit Scan Plug-In) erfasst. Dadurch wird eine genaue Bauteilhistorie erstellt, die eine Rückverfolgung ermöglicht und wichtige Produktionsdaten bereitstellt. Das sorgt für eine Verbesserung der Produktionsergebnisse, umfangreiche Kostenreduktionen und nicht zuletzt zu einer Verschlankung der Wertschöpfung.

Alle erfassten Daten sowie die Bauteilhistorie können im COSYS WebDesk (COSYS Big Data Tool zur Datenverwaltung und Nachbearbeitung) eingesehen und in einem leistungsstarken Cloud Backend ausgewertet werden. Produktionskennzahlen werden so schnell und einfach in der COSYS Cloud ermittelt und zur Produktionsplanung bereitgestellt. Fallen Bauteile bei der Qualitätssicherung negativ auf kann in der Bauteilhistorie nach der genauen Fehlerquelle gesucht werden. Dazu werden alle durchlaufenen Prozesse inklusive dabei erfasster Daten (Bauteildaten und Maschinendaten) geprüft. Maschinen, die ungenau arbeiten lassen sich so identifizieren. Oftmals sind es nur eine ausstehende Wartung oder das Auswechseln eines Maschinenteils das die Produktion verbessert.

Ihre Vorteile mit COSYS Bauteilrückverfolgung:

  • Tracking von Bauteilen und Fertigungsaufträgen
  • Reduzierung von Produktionskosten
  • Verschlankung von Produktionsprozessen
  • Mehr Effizienz in der Fertigung
  • Steigerung der Effizienz
  • Transparente Produktionsprozesse dank Tracking and Tracing
  • Direkte Anbindung an Prüfmaschinen für Log-Dateien-Import

COSYS Lösungen für die Produktion

COSYS als langjähriger Partner der Industrie und führender Anbieter innovativer Supply Chain Lösungen unterstützt Sie dabei Ihre Unternehmensprozesse effizient und kostengünstig zu gestalten, damit Sie das Maximum aus Ihrer Wertschöpfung herauszuholen können. Intelligente Softwarelösungen aus dem COSYS Manufacturing Execution System unterstützen Sie dabei alle wertschöpfenden Arbeitsschritte am Materialfluss digital abzubilden und dabei gewonnen Daten für umfangreiche Auswertungen und Planungen bereitzustellen. Ein weiterer Vorteil von COSYS ist eine vollkommene Transparenz in Ihrer Unternehmensumgebung, denn durch mobile Datenerfassung werden Ihnen jederzeit die wichtigsten Daten rund um Ihre Wertschöpfungsprozesse in Echtzeit angezeigt. Sie haben so immer den Überblick über alle Ereignisse und können schneller auf Veränderungen und Abweichungen reagieren, um mögliche Fehlerquellen schnell zu beseitigen.

Für maximale Effizienz bietet COSYS zahlreiche Lösungen rund um das Produktionsmanagement an:

Eine genauere Übersicht über COSYS Softwaremodulen für die Produktion finden Sie hier.

MDE Geräte, Barcodescanner und Etikettendrucker für die Produktion

Robuste Barcodescanner und MDE Geräte für die Produktion sind essentiell wichtig für eine fehlerfreie Erfassung von Produktionsdaten. Aus diesem Grund bietet COSYS robuste AIDC Hardware für produzierende Unternehmen an, die den rauen und harten Bedingungen der Industrie trotzen. Partnerschaften mit den großen AIDC Anbietern, wie Zebra, Honeywell, Datalogic oder die ACD-Gruppe ermöglichen Ihnen eine große Auswahl an widerstandsfähigen Geräten.

Kurze Übersicht über robuste AIDC Hardware für die Produktion:

Über die Cosys Ident GmbH

Die COSYS Ident GmbH mit Sitz in Grasdorf (bei Hildesheim) besteht seit knapp 40 Jahren und ist eines der führenden Systemhäuser im Bereich mobiler Datenerfassungslösungen für Android und Windows. Ein mittelständisches Unternehmen, das seit 1982 die Entwicklung von Identifikationssystemen vorantreibt und heute branchenspezifische Komplettlösungen für nahezu alle gängigen Geschäftsprozesse anbietet. Vom Prozessdesign und der Konzepterstellung, über die Implementierung der Hard- und Software bis hin zum Projektmanagement und maßgeschneiderten Wartungsverträgen, decken wir das komplette Leistungsspektrum der Systementwicklung, Integration und Betreuung ab. Des Weiteren bietet COSYS einen Reparaturservice, WLAN-Funkvermessung, sowie Lösungen für die Bauteil-Rückverfolgung mittels DPM-Codes.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Cosys Ident GmbH
Am Kronsberg 1
31188 Holle – Grasdorf
Telefon: +49 (5062) 900-0
Telefax: +49 (5062) 900-30
http://www.cosys.de

Ansprechpartner:
Vertrieb
Telefon: +49 (5062) 900-0
E-Mail: vertrieb@cosys.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

NUFAM: WEDDERHOFF IT zeigt neues WIAS-Modul für mobile Reparaturerfassung

NUFAM: WEDDERHOFF IT zeigt neues WIAS-Modul für mobile Reparaturerfassung

Messepremiere: Das neue ERP-Software-Modul für eine mobile Reparaturerfassung präsentiert die WEDDERHOFF IT GmbH auf der Nutzfahrzeugmesse in Karlsruhe erstmals der Öffentlichkeit. Damit ermöglicht der Software- und Beratungsspezialist die Echtzeit-Datenkommunikation bei Reparatur- und Servicedienstleistungen mit seinem bewährten, modular aufgebauten ERP-System WIAS enterprise jetzt auch mittels mobiler Endgeräte. Die anwenderfreundliche Informationsaufnahme sorgt bei Fahrzeugbauern für einen geringeren Aufwand, eine höhere Datenvalidität und eine durchgehend transparente Auftragsübersicht. WEDDERHOFF zeigt die Neuheit vom 26. bis 29. September 2019 in Halle 2 der Messe Karlsruhe an Stand A206.

„Die mobile Datenerfassung macht die Prozesse rund um die Reparatur- und Serviceaufnahme effektiver“, sagt Peter Wedderhoff, Geschäftsführer der WEDDERHOFF IT GmbH.  Die Mitarbeiter können mithilfe des neuen Moduls Auftragsinformationen jetzt direkt am Fahrzeug aufnehmen, verarbeiten und in WIAS übertragen. „Mit dem neuen Feature gewährleisten wir eine einfache sowie komfortable Vernetzung mit unserem ERP-System WIAS – ortsungebunden und in Echtzeit“, führt Wedderhoff fort. Um die Anwendung zu nutzen, wird lediglich eine stabile Netzwerkverbindung benötigt. Die Daten lassen sich über den Webbrowser eines mobilen Endgerätes in WIAS übertragen und bearbeiten.

Das neue Modul senkt nicht nur den manuellen Aufwand, es beschleunigt auch die Reparatur- und Serviceerfassung. Sämtliche Informationen zum Kunden, Fahrzeug, Kilometerstand und Auftrag sind jederzeit vollumfänglich abrufbar. Kommt ein Fahrzeug regelmäßig zur Reparatur, muss der Anwender nur noch das Kennzeichen oder die Fahrgestellnummer eingeben und hat direkt einen kompletten Überblick über die vorhandenen Daten.

Ein weiterer Vorteil der mobilen Reparaturerfassung ist die Möglichkeit, Fotos in WIAS zu hinterlegen: „Dadurch ist der Arbeitsauftrag für jeden Beteiligten direkt nachvollziehbar und Fehlerquellen werden signifikant gesenkt. Im Ergebnis steigert unser neues Modul die Effizienz der Abläufe“, sagt Wedderhoff. Dadurch, dass der Anwender die Informationen nicht mehr schriftlich überträgt, steigt die Validität der Daten im System.

Seit der ersten Ausgabe der NUFAM im Jahr 2009 ist WEDDERHOFF Daueraussteller auf der Veranstaltung. Bei seinem sechsten Auftritt auf der Fachmesse für Nutzfahrzeuge informiert der Softwarespezialist an seinem Stand A206 in Halle 2 außerdem über alle weiteren Funktionen seines modular aufgebauten ERP-Systems WIAS enterprise.

Weitere Informationen über die WEDDERHOFF IT GmbH unter: www.wias.de

Über die Wedderhoff IT GmbH

Die WEDDERHOFF IT GmbH agiert als innovatives Softwareunternehmen seit 1994 in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die ERP-Systeme des Unternehmens für die Serien-, Varianten- und Sonderfertigung sind heute in den Bereichen Karosserie- und Fahrzeugbau, Maschinen- und Anlagenbau, Lohnfertigung sowie in der Agrar- und Kommunaltechnik führend. Wichtigstes Produkt im umfangreichen Leistungsspektrum des Software- und Beratungsspezialisten ist das modulare ERP-System WIAS (Wedderhoff Integrierte Auftrags Steuerung).

WIAS umfasst sämtliche Betriebsabläufe von der Auftragsabwicklung bis hin zur Betriebsdatenerfassung. Gleichzeitig werden über das Programm wichtige Kennzahlen für das Management – zum Beispiel zur Produktivität – erzeugt. Das System wird in unterschiedlichen Versionen, abhängig von der Unternehmensgröße, angeboten und stetig praxisorientiert weiterentwickelt. Abgerundet wird das Portfolio durch zahlreiche Erweiterungen, Dienstleistungen wie Produktschulungen oder Organisationsberatungen für Unternehmen. Am Sitz in Mettingen/Westfalen beschäftigt WEDDERHOFF IT derzeit 25 erfahrene Berater/innen und Software-Spezialisten/innen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Wedderhoff IT GmbH
Bischofstraße 3a
49497 Mettingen
Telefon: +49 (5453) 50562-300
Telefax: +49 (5452) 50562-25
http://www.wias.de

Ansprechpartner:
Thorsten Burgard
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (251) 625561-248
E-Mail: burgard@sputnik-agentur.de
Manuel Nakunst
Telefon: +49 (251) 625561-14
E-Mail: nakust@sputnik-agentur.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Wie die TPD2 erfüllt wird – COSYS Tabak Track and Trace

Wie die TPD2 erfüllt wird – COSYS Tabak Track and Trace

Die EU-Verordnung, die auch unter dem Namen TPD2 bekannt ist, fordert vollkommende Transparenz der Wirtschaftsteilnehmer im Tabakhandel. Unter einem Wirtschaftsteilnehmer werden alle Teilnehmer von der Produktion bis zur ersten Verkaufsstelle bezeichnet. Ziel ist es mittels transparenter Daten der Lieferungen, Rechnungen sowie der Zahlungseingänge den Schmuggel von Tabakwaren zu unterbinden. Dabei sind alle Akteure von der Produktionsstätte bis zur ersten Verkaufsstelle zu erfassen und an die EU zu melden.

Alle Großhändler und Tankstellenlieferanten führen Meldungen für die jeweiligen Lagerstandorte, Verkaufsstelle und Verkaufsautomaten durch die sogenannten Facility-IDs.

Datenerfassung der Barcodes
Jedes Tabakerzeugnis hat einen eindeutigen Code, um alle Verpackungseinheiten/Gebinde rückzuverfolgen. So ist das Handling in Paletten oder Vollkartons einfach möglich – auch die Verarbeitung von angebrochenen Kartons über Tabakstangen oder auch Einzelpackungen ist möglich. Alle Events von der Annahme der Paletten von der Produktion, der Umverpackung für Kunden, Verladung auf den eigenen Fuhrpark oder extern sowie die Auslieferung am Zielempfänger sind meldungspflichtig.

COSYS bietet der gesamten Tabak-Kette mit unterschiedlichen Softwarelösungen. Dabei lassen sich die Anforderungen der TPD2 erfüllen sowie Logistik und Transportprozesse über eine Software abbilden.

Wer übernimmt das Datenhandling?
Das COSYS Backend kann für den Datentransfer über den Router zu der EU-Datenbank genutzt werden. Dabei lassen sich sowohl unterschiedliche IDs für Kunden und Aggregationen sowie die Rechnungs- und Zahlungsdaten aus dem ERP-System an die EU zurückmelden.

Erfahren Sie jetzt mehr über die Tabak Track and Trace Software

Weitere Informationen zur Tabak Rückverfolgung

Track and Trace Lösung zur Rückverfolgung von Tabak (Video)

Kurzbeschreibung Track and Trace (Video)

Über die Cosys Ident GmbH

Die COSYS Ident GmbH mit Sitz in Grasdorf (bei Hildesheim) besteht seit knapp 40 Jahren und ist eines der führenden Systemhäuser im Bereich mobiler Datenerfassungslösungen für Android und Windows. Ein mittelständisches Unternehmen, das seit 1982 die Entwicklung von Identifikationssystemen vorantreibt und heute branchenspezifische Komplettlösungen für nahezu alle gängigen Geschäftsprozesse anbietet. Vom Prozessdesign und der Konzepterstellung, über die Implementierung der Hard- und Software bis hin zum Projektmanagement und maßgeschneiderten Wartungsverträgen, decken wir das komplette Leistungsspektrum der Systementwicklung, Integration und Betreuung ab. Des Weiteren bietet COSYS einen Reparaturservice, WLAN-Funkvermessung, sowie Lösungen für die Bauteil-Rückverfolgung mittels DPM-Codes.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Cosys Ident GmbH
Am Kronsberg 1
31188 Holle – Grasdorf
Telefon: +49 (5062) 900-0
Telefax: +49 (5062) 900-30
http://www.cosys.de

Ansprechpartner:
Vertrieb
Telefon: +49 (5062) 900-0
E-Mail: vertrieb@cosys.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Bestandsverwaltung leicht gemacht

Bestandsverwaltung leicht gemacht

Die Bestandsverwaltung und Bestandsführung stellt viele Unternehmen vor große Herausforderungen. Da werden manche Bestände in komplexesten ERP-Systemen geführt und viele Dialoge beantwortet werden um Kleinmaterial wie Schrauben o.ä. einzubuchen.

Mit der COSYS Small Warehouse Lösung lassen sich kleinere Läger einfach verwalten. Über mobile Datenerfassungsgeräte oder Smartphones können Wareneingänge, Umlagerungen und Kommissionierungen einfach per Barcode erfasst werden.

Für komplexere Anwendungsfälle eignet sich die COSYS Lagerverwaltungssoftware (LVS) von COSYS, über das auch Auswertungen und Statistiken möglich sind. Außerdem können Aufträge Mitarbeitern effektiv zugewiesen und damit der Logistikprozess besser gesteuert werden.

COSYS Datenverwaltung
Erfasste Daten der MDE-Geräte und Smartphones werden an das COSYS Backend übertragen, hier in einer Datenbank zentralisiert und können auch ERP-Systemen und anderen datenbankbasierten Systemen bereitgestellt werden.

Erfahren Sie mehr über unsere Softwarelösungen für unterschiedlichste ERP und kundenspezifische Datenbank Systeme.

Die Datenkommunikation vom COSYS WebService kann über unterschiedlichste technische Lösungswege erfolgen. Anbindungen zu folgenden ERP-Systeme nutzen bereits viele Kunden:

In folgenden Branchen haben die COSYS Lösungen unter anderem eine starke Marktdurchdringung erreicht:

Über die Cosys Ident GmbH

Die COSYS Ident GmbH mit Sitz in Grasdorf (bei Hildesheim) besteht seit knapp 40 Jahren und ist eines der führenden Systemhäuser im Bereich mobiler Datenerfassungslösungen für Android und Windows. Ein mittelständisches Unternehmen, das seit 1982 die Entwicklung von Identifikationssystemen vorantreibt und heute branchenspezifische Komplettlösungen für nahezu alle gängigen Geschäftsprozesse anbietet. Vom Prozessdesign und der Konzepterstellung, über die Implementierung der Hard- und Software bis hin zum Projektmanagement und maßgeschneiderten Wartungsverträgen, decken wir das komplette Leistungsspektrum der Systementwicklung, Integration und Betreuung ab. Des Weiteren bietet COSYS einen Reparaturservice, WLAN-Funkvermessung, sowie Lösungen für die Bauteil-Rückverfolgung mittels DPM-Codes.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Cosys Ident GmbH
Am Kronsberg 1
31188 Holle – Grasdorf
Telefon: +49 (5062) 900-0
Telefax: +49 (5062) 900-30
http://www.cosys.de

Ansprechpartner:
Vertrieb
Telefon: +49 (5062) 900-0
E-Mail: vertrieb@cosys.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Der Materialfluss in der Produktion wird digital

Der Materialfluss in der Produktion wird digital

Industriebetriebe haben mit enormen Umbrüchen durch die Industrie 4.0 sowie steigenden Kundenanforderungen zu kämpfen. Für die Steuerung intelligenter Maschinen und hochqualifizierter Mitarbeiter ist es erforderlich auch die Lagerkennzahlen genau zu kennen. Rohmaterial muss im Wareneingang eindeutig erkannt werden, Paletten mit Chargengeführten Artikeln müssen über Etiketten eindeutig identifizierbar sein, um diese für die Weiterverarbeitung einfach scannen zu können. Nur so behalten Sie den Überblick über Ihre Bestände. Um das Magazin einer Maschine zu bestücken wird zuvor der Produktionsauftrag digital aufgerufen und eine Produktionsentnahme durchgeführt. Ist ein Fertigungsschritt erfolgt muss der neue Status vom Rohmaterial hin zum fertigen Bauteil erfasst und gescannt werden.

Vom Bauteil zum Kunden
Nach dem Produktionsprozess ist die Kommissionierung ein wichtiger Schritt. Dabei werden Handelsware und selbst hergestellte Erzeugnisse aus dem Lager entnommen und auf Ladungsträger verbracht. Die Kommissionierware kann über die Versandfertigmeldung auf Ladungsträger wie Paletten oder Gitterboxen verbucht und über das Modul Bereitstellung an der Laderampe bereitgestellt werden. Reklamiert ein Kunde eine Lieferung kann diese über das Modul Retoure eingebucht und weiterbearbeitet werden.

Überblick über Ihre Bestände
Um den Überblick über kleinere Lagereinheiten wie Ersatzteil und Kleineteilelager zu behalten bietet COSYS einfachste Lösungen mit denen Zu und Abgänge bzw. Einlagerungen und Auslagerungen einfach erfasst werden können. Mit der Inventursoftware kann dann jährlich oder in permanenten Inventuren der Bestand gezählt werden.

Nutzen Sie mobile Geräte?
Mobile Datenerfassung hat sich von dem Einsatz von Handscannern, Druckern und MDE-Geräten auch auf moderne mobile Endgeräte wie Smartphones ausgedehnt. Mit neuster Technologie kann so über die Gerätekamera blitzschnell Barcodes und Datamatrixcodes erfasst werden.

Anbindung an Ihre Warenwirtschaft / ERP / Datenbank

Microsoft Dynamics Navision NAV
Microsoft Dynamics Axapta AX
SAP
Infor
proALPHA

Erfahren Sie mehr über weitere Module:

Über die Cosys Ident GmbH

Die COSYS Ident GmbH mit Sitz in Grasdorf (bei Hildesheim) besteht seit knapp 40 Jahren und ist eines der führenden Systemhäuser im Bereich mobiler Datenerfassungslösungen für Android und Windows. Ein mittelständisches Unternehmen, das seit 1982 die Entwicklung von Identifikationssystemen vorantreibt und heute branchenspezifische Komplettlösungen für nahezu alle gängigen Geschäftsprozesse anbietet. Vom Prozessdesign und der Konzepterstellung, über die Implementierung der Hard- und Software bis hin zum Projektmanagement und maßgeschneiderten Wartungsverträgen, decken wir das komplette Leistungsspektrum der Systementwicklung, Integration und Betreuung ab. Des Weiteren bietet COSYS einen Reparaturservice, WLAN-Funkvermessung, sowie Lösungen für die Bauteil-Rückverfolgung mittels DPM-Codes.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Cosys Ident GmbH
Am Kronsberg 1
31188 Holle – Grasdorf
Telefon: +49 (5062) 900-0
Telefax: +49 (5062) 900-30
http://www.cosys.de

Ansprechpartner:
Vertrieb
Telefon: +49 (5062) 900-0
E-Mail: vertrieb@cosys.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Inventursoftware aus der Cloud

Inventursoftware aus der Cloud

Die Inventurerfassung erfolgt oftmals mit Zettel und Stift. Diese Art der Inventuraufnahme ist sehr zeitintensiv und fehleranfällig. Artikelcodes, die oft viele Stellen lang sind müssen abgeschrieben werden. Teils müssen gleich mehrere Mitarbeiter sich um dieses lesen und abschreiben der Barcodes kümmern. Die Aufnahme ist zudem fehleranfällig aufgrund von Zahlendrehern und Mengenabweichungen.

Sehen Sie sich die Inventur App an (Video)

Die wichtigsten Infos zur Inventur Cloud Demo

Immer mehr Unternehmen fragen sich, wie die Anforderungen an eine Inventur mithilfe moderner Technologie effizienter umgesetzt werden können. COSYS mit fast 40 Jahren Erfahrung bietet seit Gründung an für unterschiedlichste Unternehmen Inventurlösungen an. Dabei können Inventurgeräte mit integriertem Barcodescanner aus COSYS hauseigenem und mehrere tausend Geräte starken Leihgerätepool bezogen werden. Die Vorteile für diese Art der Beschaffung sind klar, die Geräte müssen nicht selbst gewartet werden sondern sind zum sofortigen Einsatz bereit und die Übernahme in das ERP-System oder die Weiterverarbeitung inkl. Inventurdifferenzen kann einfach über den COSYS WebDesk erfolgen.

MDE Gerät oder Smartphone?
Neben MDE-Geräten, die durch ihre robuste Bauform und den integrierten Scanner überzeugen können auch eigene Smartphones für die Erfassung verwendet werden. Dabei wird eine COSYS Inventur App installiert, die auch die performante Barcode- und Datamatrixcode-Erfassung über die Gerätekamera ermöglicht.

Insgesamt können so über unterschiedliche Endgeräte Inventurdaten sicher aufgenommen und dank Cloud-Technologie auch einfach übertragen werden, ohne lokale Systeme zu betreiben. So ist auch die Inventurerfassung über mehrere Standorte, Filialen und auch die Übergabe an Partnerfirmen einfach möglich.

Probieren Sie jetzt die App auf Ihrem Android-Smartphone oder die Inventur-Cloud App auf Ihrem Apple IOS-Gerät!

Erfahren Sie mehr über die COSYS Cloud und COSYS Inventursoftware

Über die Cosys Ident GmbH

Die COSYS Ident GmbH mit Sitz in Grasdorf (bei Hildesheim) besteht seit knapp 40 Jahren und ist eines der führenden Systemhäuser im Bereich mobiler Datenerfassungslösungen für Android und Windows. Ein mittelständisches Unternehmen, das seit 1982 die Entwicklung von Identifikationssystemen vorantreibt und heute branchenspezifische Komplettlösungen für nahezu alle gängigen Geschäftsprozesse anbietet. Vom Prozessdesign und der Konzepterstellung, über die Implementierung der Hard- und Software bis hin zum Projektmanagement und maßgeschneiderten Wartungsverträgen, decken wir das komplette Leistungsspektrum der Systementwicklung, Integration und Betreuung ab. Des Weiteren bietet COSYS einen Reparaturservice, WLAN-Funkvermessung, sowie Lösungen für die Bauteil-Rückverfolgung mittels DPM-Codes.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Cosys Ident GmbH
Am Kronsberg 1
31188 Holle – Grasdorf
Telefon: +49 (5062) 900-0
Telefax: +49 (5062) 900-30
http://www.cosys.de

Ansprechpartner:
Vertrieb
Telefon: +49 (5062) 900-0
E-Mail: vertrieb@cosys.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Produktionsabläufe mit Smartphones optimieren

Produktionsabläufe mit Smartphones optimieren

Neue Technologietrends sorgen in immer mehr Fertigungsbetrieben für neue Produktionsprozesse, die sowohl die Effizienz der gesamten Herstellung verbessern als auch für weniger Fehler während der Verarbeitung bzw. für eine bessere Produktqualität sorgen. Auch sorgt neue Technologie für eine steigende Anzahl an Teilen und Komponenten, die zusammen mit neuen Fertigungsprozessen und     -maschinen für eine höhere Komplexität in der Produktion sorgen. Daher empfiehlt es sich besonders für Unternehmen ihre Produktion entsprechend der aktuellsten Trends umzustellen, um schon früh von den Vorteilen der Digitalisierung zu profitieren. Besonders für Betrieben aus den Bereichen Automobil- und Luftfahrtindustrie, Maschinenbau oder Elektrotechnik ist es besonders profitabel schon heute auf den Technologietrends von morgen zu setzen, um die Marktstellung zu halten und auszubauen.

Ein großer Trend der derzeit zunehmend in Industriebetrieben an Fahrt aufnimmt ist das Direct Part Marking (DPM) – die Bauteil Direktbeschriftung. Wie der Name schon sagt, handelt es sich um ein Verfahren, bei dem Bauteile mit permanenten alphanumerischen Codes oder 2D-DataMatrix Codes versehen werden (beispielsweise durch eine Lasergravur oder einer Nadelprägung). So steht stets eine Verbindung zu Bauteilen und Informationen. Viele Scanner haben Probleme bei der Erfassung von DPM-Codes, modernste Smartphones scannen diese Codes über die leistungsstarke Gerätekamera und Scanalgorithmen.

Dadurch, dass die Verbindung zwischen Bauteilen und Daten permanent ist, kann während des gesamten Herstellungsprozesses und in der Lieferkette eine genaue Nachverfolgung des Produktes oder des Bauteils vorgenommen werden. Dafür kann die Bauteilrückverfolgungslösung von COSYS verwendet werden, die mit Hilfe von Barcodescanning Hardware und Datenerfassungssoftware alle Bauteile lückenlos tracked und eine genaue Rückverfolgung von Bauteilen und Komponenten ermöglicht. Dazu werden alle Fertigungsstationen mit DPM lesenden stationären und mobilen Scannern inklusive vorinstallierter COSYS Software versehen. Auch der Gebrauch von scheinbar unpassenden Geräten, wie Smartphones, Tablets oder andere Wearables wächst in immer mehr Produktionsbetrieben zunehmend an großer Beliebtheit.

Speziell für die Erfassung von DPM Codes mit Hilfe von Smartphones und Tablets hat COSYS die passenden Mobile Apps für Android und iOS entwickelt, die besonders bei Unternehmen der Automobilindustrie häufig verwendet wird. Gerade in wichtigen Prozessen, die vom Personal händisch durchgeführt werden, wie die Qualitätssicherung, KANBAN Nachbestellung, Produktionsentnahme oder der Fertigmeldung stellen Consumer Geräte die richtige Lösung für eine digitale Fabrik dar.

Für die jeweiligen unterschiedlichen Schritte braucht der Mitarbeiter lediglich ein Smartphone oder Tablet mit integrierter Kamera und vorinstallierte COSYS Software. Um den Arbeitsschritt zu beginnen, kann der Mitarbeiter die entsprechende App oder das entsprechende Modul starten und nach und nach alle wichtigen Daten erfassen. Für die Identifikation des Bauteils / der Serie kann über der Kamera der jeweils auf das Teil verewigte DPM scannen – einfach und gewohnt wie mit einem üblichen Barcodescanner. Bei der Qualitätssicherung wird das Bauteil entnommen, vom Benutzer gescannt, daraufhin werden alle bisher bekannten Daten angezeigt. Aus einer Auswahl von Bewertungskriterien kann die Qualität jeweils bewertet werden. Bei KANBAN wird der Lagerplatz zuerst mit dem Smartphone erfasst, der DPM vom Teil gescannt und die benötigte Menge in die dafür vorgesehenen Felder in der COSYS App eingegeben, ehe die Bestellung abgeschickt werden kann. Auch bei Individualfertigungen, bei denen eine genaue Bestandsführung von großer Bedeutung ist, werden mit der Produktionsentnahme unterstützt. Dafür wird bei der Entnahme der DPM Code mit der Kamera gescannt, die entnommene Menge eingegeben und anschließend verbucht. Besonders vorteilhaft ist auch eine durch Smartphones unterstütze Produktionsfertigmeldung, durch Scan des DPM wird das Fertigprodukt identifiziert und der aktuelle Status erfasst.

Bei den mobilen Geräten ist die COSYS-Software herstellerunabhängig einsetzbar. Viele Smartphones und Tablets können mithilfe professioneller Barcodeerfassungssoftware gelesen werden. Sind robustere Gerät gewünscht, so ist die Anwendung auch auf MDE-Geräten mit Android-Betriebssystem verfügbar. Ist eine flächendeckende Netzabdeckung vorhanden, so ist die Software ebenfalls als Browser-Anwendung und somit komplett Plattformübergreifend einsetzbar.

Gerätesicherheit als Thema der IT Abteilung
Effizienz ist in vielen Bereichen der Produktion entscheidend. Eigene IT-Abteilungen müssen für geordnete Prozesse, geringe Ausfallzeiten und schnellen Support sorgen. Trends wie Bring Your Own Device und Choose your own Device sorgen für eine zunehmende Belastung der IT-Abteilungen.

Mobile Device Management hilft die Themen rund um Gerätesicherheit, Geräteverwaltung und Support mit einer Software zu beantworten, um besonders mobile Geräte wie Smartphones unterschiedlicher Betriebssysteme wie WindowsAndroidiOS usw. sowie MDE-Geräte zu verwalten.

Erhalten Sie hier eine Übersicht der Android Enterprise Recommended Geräte

Über die Cosys Ident GmbH

Die COSYS Ident GmbH mit Sitz in Grasdorf (bei Hildesheim) besteht seit knapp 40 Jahren und ist eines der führenden Systemhäuser im Bereich mobiler Datenerfassungslösungen für Android und Windows. Ein mittelständisches Unternehmen, das seit 1982 die Entwicklung von Identifikationssystemen vorantreibt und heute branchenspezifische Komplettlösungen für nahezu alle gängigen Geschäftsprozesse anbietet. Vom Prozessdesign und der Konzepterstellung, über die Implementierung der Hard- und Software bis hin zum Projektmanagement und maßgeschneiderten Wartungsverträgen, decken wir das komplette Leistungsspektrum der Systementwicklung, Integration und Betreuung ab. Des Weiteren bietet COSYS einen Reparaturservice, WLAN-Funkvermessung, sowie Lösungen für die Bauteil-Rückverfolgung mittels DPM-Codes.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Cosys Ident GmbH
Am Kronsberg 1
31188 Holle – Grasdorf
Telefon: +49 (5062) 900-0
Telefax: +49 (5062) 900-30
http://www.cosys.de

Ansprechpartner:
Vertrieb
Telefon: +49 (5062) 900-0
E-Mail: vertrieb@cosys.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Wie Kanban in der Produktion digitalisiert wird

Wie Kanban in der Produktion digitalisiert wird

Jeder Produktionsmitarbeiter kennt es. Es fehlt ein Teil, Vorratsboxen sind leer gelaufen und für den nächsten Fertigungsschritt oder die Montage fehlt etwas. In klassischen Produktionsstätten kann ein Bedarf über Kanban-Magnettafeln oder Zuruf generiert werden. Diese Prozesse sind leider sehr fehleranfällig, langwierig und ungenau. Dann kommt oftmals das falsche Teil an, die Menge passt nicht oder es passiert Garnichts.

Dabei soll Kanban nachweislich den Verbrauch auf das Minimum reduzieren und sich am tatsächlichen Verbrauch am Bereitstell- und Verbrauchsort orientieren. Weiterhin werden lokale Bestände reduziert, die Nachlieferung kann in Pufferläger erfolgen, die entlang der Produktion verteilt sind, um den laufenden Betrieb nicht zu stören.

Mobile Geräte, die in Echtzeit Daten kommunizieren können stellen hierbei eine gute Abhilfe dar. So lassen sich auch kurzfristig Bedarfe erstellen, die von Mitarbeitern im Lager entsprechend kommissioniert und in Nachschubwannen im Produktionslager bereitgestellt werden.

Die Nachbestellung erfolgt bei den Produktionsmitarbeitern, sofern ein fester Arbeitsplatz bekannt ist kann dieser hinterlegt werden. Ansonsten wird das Lager und der Lagerplatz, z.B. der des Pufferlagers erfasst und eine Box / ein Artikel als leer gemeldet und ein Bedarf erzeugt. Hinter dem Artikel bzw. Boxencode liegt eine eindeutige Menge, sodass die Nachschubmenge eindeutig ist. Werden gleich mehrere Boxen benötigt, so kann der Barcode auch mehrfach erfasst werden.

Die bestellten Positionen sind im COSYS WebDesk einsehbar, indem alle Daten zusammenfließen. Die Kanban-Bestellbelege stehen in einem weiteren Modul „Transportauftrag“ den Mitarbeitern in der Kommissionierung zur Verfügung. Die Mitarbeiter kommissionieren mehrere Aufträge und verladen die Wannen auf Rollwagen.

Nach Abschluss des Kommissionier Vorgangs wird der Transportauftrag ausgelöst, der erste anzufahrende Nachschubbereich wird angezeigt und die Kanban-Box am Ort abgestellt und mittels Barcodeerfassung gescannt und somit validiert. Für die Validierung wird der Ziellagerplatz erfasst, ist dieser nicht gleich des Bestellers wird eine Fehlermeldung ausgegeben. Hier ergibt sich der Vorteil, dass die Ware auch tatsächlich beim richtigen Mitarbeiter beziehungsweise dem richtigen Pufferlager ankommt.

COSYS WebDesk zur Steuerung Ihrer Prozesse
Über den COSYS WebDesk, das webbasierte Frontend lassen Benutzer verwalten, also neue Benutzer anlegen, Passwörter ändern und Berechtigungen (Rechte und Rollenverteilung) hinterlegen. Außerdem wird der aktuelle Status von Bestellungen, offenen und sich in Bearbeitung befindlichen Transportaufträgen anzeigen.

Partner mobiler Datenerfassung
Bei den mobilen Geräten ist die COSYS-Software herstellerunabhängig einsetzbar. Viele Smartphones und Tablets können mithilfe professioneller Barcodeerfassungssoftware gelesen werden. Sind robustere Gerät gewünscht, so ist die Anwendung auch auf MDE-Geräten mit Android-Betriebssystem verfügbar.

Über die Cosys Ident GmbH

Die COSYS Ident GmbH mit Sitz in Grasdorf (bei Hildesheim) besteht seit knapp 40 Jahren und ist eines der führenden Systemhäuser im Bereich mobiler Datenerfassungslösungen für Android und Windows. Ein mittelständisches Unternehmen, das seit 1982 die Entwicklung von Identifikationssystemen vorantreibt und heute branchenspezifische Komplettlösungen für nahezu alle gängigen Geschäftsprozesse anbietet. Vom Prozessdesign und der Konzepterstellung, über die Implementierung der Hard- und Software bis hin zum Projektmanagement und maßgeschneiderten Wartungsverträgen, decken wir das komplette Leistungsspektrum der Systementwicklung, Integration und Betreuung ab. Des Weiteren bietet COSYS einen Reparaturservice, WLAN-Funkvermessung, sowie Lösungen für die Bauteil-Rückverfolgung mittels DPM-Codes.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Cosys Ident GmbH
Am Kronsberg 1
31188 Holle – Grasdorf
Telefon: +49 (5062) 900-0
Telefax: +49 (5062) 900-30
http://www.cosys.de

Ansprechpartner:
Vertrieb
Telefon: +49 (5062) 900-0
E-Mail: vertrieb@cosys.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel