Schlagwort: master data management

Was bringt Ihnen Multidomain Master Data Management?

Was bringt Ihnen Multidomain Master Data Management?

Multidomain Master Data Management vereint einzelne Daten-Domains wie Produktdaten, Kundendaten, Asset-Daten,  Lieferantendaten, Mitarbeiterdaten oder Referenzdaten und Standortdaten in einem System. So entsteht ein Digital Business Core mit dem zukunftsorientierte Unternehmen den vollen Wert ihrer Daten nutzen können. Das heißt sie können sich schnell an Marktveränderungen anpassen und kommende Trends frühzeitig erkennen.

Bei Multidomain Master Data Management werden alle businessrelevanten Stammdaten aufgenommen, bereinigt, angereichert, in Beziehung gesetzt und zentral in einem System bereitgestellt. Zu den businessrelevanten Stammdaten zählen Kundendaten, Produktdaten, Lieferantendaten, Standortdaten, Physikalische Assets und Mitarbeiterdaten.

Die Stammdaten werden in einem System miteinander verbunden und einsatzbereit zur Verfügung gestellt. Über ein MDM-System werden die Daten in Backend Systeme und/oder Online- und Offline-Kanäle publiziert.

Multidomain Master Data Management, kurz Multidomain MDM, bringt Unternehmen eine ganze Reihe an Vorteilen. Im Folgenden werden einige davon aufgeführt:

Datenqualität und Datenverwaltung
Eine ganzheitliche Stammdatenverwaltung sorgt für eine deutlich höhere Datenqualität und eine einfachere Datenverwaltung. Bei der zunehmenden Flut an Daten und der zunehmenden Erfolgsrelevanz qualitativer Daten kein zu vernachlässigender Vorteil!

Kostensenkung
Mit MDM werden redundante Technologien oder gegenläufige Prozesse vermieden. Dies führt ebenso wie die einfachere Datenverwaltung zu geringeren Kosten.  

Fundierte strategische Entscheidungen
Unternehmen erhalten dank Multidomain MDM einen 360° Blick auf alle businessrelevanten Informationen und können so ihre strategischen Entscheidungen ganzheitlich fundiert treffen. Wie etwa das Entwickeln neuer Geschäftsmodelle.

Gewinnen neuer Erkenntnisse
Durch die Integration und Analyse der Daten-Domains, sogenanntes Matching und Linking, können Unternehmen neue Erkenntnisse gewinnen und diese nutzen, um ihre Marktposition auszubauen.

Steigerung der Agilität
Ergeben sich wichtige Marktveränderungen, haben Unternehmen, die MDM einsetzen, viel mehr Möglichkeiten, darauf agil zu reagieren und sich somit Wettbewerbsvorteile zu sichern.

Product Lifecyle Management
Vor allem im Hinblick auf die immer kürzeren Produktlebenszyklen ist mithilfe von MDM die Verfolgung von Produkten über deren gesamten Lebenszyklus sowie die Verwaltung von Attributen zur Produktrückverfolgbarkeit ein großer Vorteil.

Checkliste „Wann benötigen Sie ein Multidomain MDM“
Für Unternehmen, die sich nicht sicher sind, ob sie ein MDM benötigen, kann die Checkliste „Wann benötigen Sie ein Multidomain MDM“ hilfreich sein. Diese wird von SDZeCOM kostenfrei zur Verfügung gestellt. SDZeCOM ist im deutschsprachigen Raum führender Systemarchitekt auf dem Gebiet Product Information Management (PIM) und Master Data Management (MDM).

Über die SDZeCOM GmbH & Co. KG

SDZeCOM ist im deutschsprachigen Raum führender Systemarchitekt und Systemintegrator auf dem Gebiet Product Information Management (PIM) und Master Data Management (MDM). Die Leistung reicht von der Auswahl und Einführung bis hin zur laufenden Betreuung der Systeme. SDZeCOM arbeitet mit verschiedenen Software-Unternehmen zusammen. Das Team verfügt über tiefgreifende Projekterfahrungen insbesondere in Bezug auf die Probleme bei der Einführung komplexer Systemumgebungen.

SDZeCOM ist Gold Partner von Stibo Systems, dem weltweit führenden Anbieter für Multi-Domain Master Data Management (MDM) Lösungen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SDZeCOM GmbH & Co. KG
Bahnhofstraße 65
73430 Aalen
Telefon: +49 (7361) 594-500
Telefax: +49 (7361) 594-591
http://www.sdzecom.de

Ansprechpartner:
Sonja Heindl
Marketing-Manager
Telefon: +49 (7361) 594-529
E-Mail: s.heindl@sdzecom.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
360° Blick auf alle businessrelevanten Daten mit ganzheitlichem Master Data Management

360° Blick auf alle businessrelevanten Daten mit ganzheitlichem Master Data Management

SDZeCOM und Stibo Systems laden Hersteller und Händler zur Fachkonferenz „Digital Business Core“ am 16.11. in THE SQUAIRE Conference Center nach Frankfurt. Unternehmen bekommen hier Vorträge, Best Practices und Expertentipps rund um prozessbasiertes Stammdaten-Management geboten. Eines von vielen Highlights ist der Vortrag „Wie setze ich erfolgreich IT-Projekte um?“. Im direkten Expertengespräch können sich die Teilnehmer über die MDM-Lösung für RITUALS, Luxusanbieter im Kosmetik- und Home-Bereich, informieren.

Systemarchitekt und Systemintegrator SDZeCOM hat mehr als 20 Jahre Erfahrung in der erfolgreichen Umsetzung komplexer IT-Projekte. Aus dem Vortrag nehmen die Teilnehmer von diesem Erfahrungsschatz unschlagbares Wissen für ihr Doing mit. Zudem sehen die Zuhörer live, wie mit der MDM-Plattform von Stibo Systems prozessbasiertes Stammdaten-Management realisiert wird. Und sie erwarten Tipps & Tricks was sie bei Master Data Management (MDM) unbedingt beachten müssen. Wie etwa den ganzheitlichen, 360° Blick auf alle businessrelevanten Daten.

Die Agenda und kostenfreie Anmeldemöglichkeit ist zu finden unter: https://www.sdzecom.de/digital-business-core-konferenz/

Über die SDZeCOM GmbH & Co. KG

Seit 1995 steht die Marke SDZeCOM in der D-A-CH-Region für schwäbische Ingenieursleistung in IT-Projekten mit dem Schwerpunkt Produktkommunikation und Produktdatenmanagement. SDZeCOM gehört im deutschsprachigen Raum zu den Pionieren und erfolgreichsten Systemarchitekten und Systemintegratoren von Lösungen für effizientes (Produkt)Datenmanagement. Die Leistung reicht von der Auswahl und Einführung von Master Data Management-Systemen (MDM) und Product Information Management-Systemen (PIM) bis hin zur laufenden Betreuung der Lösungen. Das hierbei aufgebaute Know-how erlaubt es uns, unsere Kunden professionell zu beraten, Projekte zu initiieren und umzusetzen und zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SDZeCOM GmbH & Co. KG
Bahnhofstraße 65
73430 Aalen
Telefon: +49 (7361) 594-500
Telefax: +49 (7361) 594-591
http://www.sdzecom.de

Ansprechpartner:
Sonja Heindl
Marketing-Manager
Telefon: +49 (7361) 594-529
E-Mail: s.heindl@sdzecom.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Wie befördern Sie Ihre Marketing- und Geschäftsprozesse zum Erfolg?

Wie befördern Sie Ihre Marketing- und Geschäftsprozesse zum Erfolg?

SDZeCOM und Stibo Systems laden Hersteller und Händler zur Fachkonferenz „Digital Business Core“ am 15.11.18 in die Design Offices Highlight Towers nach München und am 16.11. in THE SQUAIRE Conference Center nach Frankfurt. Unternehmen bekommen hier Vorträge, Best Practice und Expertentipps rund um prozessbasiertes Stammdaten-Management geboten. Eines von vielen Highlights ist der Vortrag „Wie setze ich erfolgreich IT-Projekte um?“. SDZeCOM hat mehr als 20 Jahre Erfahrung in der erfolgreichen Umsetzung komplexer IT-Projekte. Aus dem Vortrag nehmen die Teilnehmer von diesem Erfahrungsschatz unschlagbares Wissen für ihr Doing mit.

Die Fachkonferenz zu Master Data Management (MDM) beinhaltet:

  • Vorträge, Best Practice und eine MDM-System-Präsentation
  • Die Teilnehmer erfahren, wie sie mit einem Digital Business Core einen Single Point of Truth für ihre geschäftskritischen Daten und deren strategische Verwendung schaffen und Mehrgeschäfte erzeugen
  • Anhand von Praxisbeispielen wird gezeigt, wie Unternehmen mit Master Data Management/Stammdatenverwaltung ihren Digital Business Core generieren
  • Vor Ort sehen die Zuhörer live, wie mit Stibo Systems Step prozessbasiertes Stammdatenmanagement realisiert wird
  • Tipps & Tricks was Unternehmen bei MDM unbedingt beachten müssen

Termine & Locations:

15.11.2018 München: Design Offices Highlight Towers
16.11.2018 Frankfurt: THE SQUAIRE Conference Center

Zur Agenda und kostenfreien Anmeldung:

www.sdzecom.de/digital-business-core-konferenz/

Über die SDZeCOM GmbH & Co. KG

Seit 1995 steht die Marke SDZeCOM in der D-A-CH-Region für schwäbische Ingenieursleistung in IT-Projekten mit dem Schwerpunkt Produktkommunikation und Produktdatenmanagement. SDZeCOM gehört im deutschsprachigen Raum zu den Pionieren und erfolgreichsten Systemarchitekten und Systemintegratoren von Lösungen für effizientes (Produkt)Datenmanagement. Die Leistung reicht von der Auswahl und Einführung von Master Data Management-Systemen (MDM) und Product Information Management-Systemen (PIM) bis hin zur laufenden Betreuung der Lösungen. SDZeCOM arbeitet dabei mit verschiedenen Software-Unternehmen wie Contentserv, OpusCapita oder Stibo Systems zusammen. Durch diese strategischen Partnerschaften verfügen wir über ein Technologieportfolio, das alle Schwerpunkte und Anforderungen für ein effizientes Information Supply Chain Management (kurz ISCM) abdeckt. Das hierbei aufgebaute Know-how erlaubt es uns, unsere Kunden professionell zu beraten, Projekte zu initiieren und umzusetzen und zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen.

Über Stibo Systems: Stibo Systems ist der weltweit führende Anbieter für Multi-Domain Master Data Management (MDM) Lösungen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SDZeCOM GmbH & Co. KG
Bahnhofstraße 65
73430 Aalen
Telefon: +49 (7361) 594-500
Telefax: +49 (7361) 594-591
http://www.sdzecom.de

Ansprechpartner:
Sonja Heindl
Marketing-Manager
Telefon: +49 (7361) 594-529
E-Mail: s.heindl@sdzecom.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Alle Domains auf einen Schlag?

Alle Domains auf einen Schlag?

Multidomain Master Data Management (MDM) vereint einzelne Daten-Domains wie Produktdaten, Kundendaten, Asset-Daten, Lieferantendaten, Mitarbeiterdaten oder Referenzdaten und Standortdaten an einem Ort. Die Ziele davon sind klar und vielfältig: vereinfachte Datenverwaltung, gestiegene Datenqualität, einfaches Einhalten von Regulierungsvorschriften wie  DSGV, MDR, IDMP, sowie Steigern der Unternehmensagilität und -flexibilität bei Marktveränderungen und Unterstützten beim Entwickeln neuer Geschäftsmodelle. Für einen erfolgreichen Weg dorthin müssen Unternehmen jedoch bestimmte Kriterien unbedingt beachten.

"Klare Formulierungen und Anforderungen des Projektauftrags"

Gleich zu Beginn ist festzulegen, welche Anforderungen das MDM-System im Sinne der Unternehmensstrategie und der Marketingstrategie erfüllen muss. Dazu ist mit den betroffenen Abteilungen und Schlüsselfiguren eine Analyse durchzuführen, um alle Anforderungen definieren zu können.

"Alle Domains auf einen Schlag?"

Zu Beginn des Projekts sollte in kleinen Schritten gedacht werden. D.h. am Anfang sollten Unternehmen nicht mit allen Domains starten, sondern sich von einer Domain zur nächsten voranarbeiten.

"Data Governanance-Struktur"

Die Stammdatenqualität lässt sich nur durch eine Governance-Struktur nachhaltig verbessern, wenn diese an die Ziele des MDM-Projekts sowie an dem Geschäftsmodell und an den Spezifika des Unternehmens ausgerichtet ist.

Komplette Experten-Tipps herunterladen

Die kompletten Experten-Tipps stehen hier kostenfrei zum Herunterladen bereit.

"Digital Business Core" Konferenz- Treibstoff für die Marktentwicklung

Die Fachkonferenz "Digital Business Core" von SDZeCOM und Stibo Systems bietet Herstellern und Händlern Best Practices und Experten-Know-how rund um Master Data Management. Auf der Agenda steht u.a. der Workshop "Wie setze ich IT-Projekte erfolgreich um?" von Michael Irmen, Business Unit Manager Consulting von SDZeCOM. Sven Bullmann, Head of Pre-Sales Engineering Europe von StiboSystems, präsentiert in „StiboSystems MDM Technologie“ die domainübergreifende Lösung StiboSystems STEP für die Stammdatenverwaltung.

Kostenfreie Anmeldung 15.11.18 München oder 16.11.18 Frankfurt >>

Über die SDZeCOM GmbH & Co. KG

Seit 1995 steht die Marke SDZeCOM in der D-A-CH-Region für schwäbische Ingenieursleistung in IT-Projekten mit dem Schwerpunkt Produktkommunikation und Produktdatenmanagement. SDZeCOM gehört im deutschsprachigen Raum zu den Pionieren und erfolgreichsten Systemarchitekten und Systemintegratoren von Lösungen für effizientes (Produkt)Datenmanagement. Die Leistung reicht von der Auswahl und Einführung von Master Data Management-Systemen (MDM) und Product Information Management-Systemen (PIM) bis hin zur laufenden Betreuung der Lösungen. SDZeCOM arbeitet dabei mit verschiedenen Software-Unternehmen wie Contentserv, OpusCapita oder Stibo Systems zusammen. Durch diese strategischen Partnerschaften verfügen wir über ein Technologieportfolio, das alle Schwerpunkte und Anforderungen für ein effizientes Information Supply Chain Management (kurz ISCM) abdeckt. Das hierbei aufgebaute Know-how erlaubt es uns, unsere Kunden professionell zu beraten, Projekte zu initiieren und umzusetzen und zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SDZeCOM GmbH & Co. KG
Bahnhofstraße 65
73430 Aalen
Telefon: +49 (7361) 594-500
Telefax: +49 (7361) 594-591
http://www.sdzecom.de

Ansprechpartner:
Sonja Heindl
Marketing-Manager
Telefon: +49 (7361) 594-529
E-Mail: s.heindl@sdzecom.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
StiboSystems-Webinar-Reihe gibt tiefe Einblicke in die MDM-Software

StiboSystems-Webinar-Reihe gibt tiefe Einblicke in die MDM-Software

Das TrainingsCenter für Produktkommunikation und ISCM bietet Herstellern und Händlern viele Webinare, Seminare, Workshops und Softwareschulungen rund um die Themen Master Data Management (kurz MDM) und Product Information Management (kurz PIM) an. Am 27. September 2018 finden im Rahmen des TrainingsCenter die StiboSystems STEP-Specials statt, die Teilnehmer erhalten hier einen Einblick zu einzelnen Themen, die im Rahmen eines MDM-Projekts sehr häufig eine entscheidende Rolle spielen. So bekommen teilnehmende Hersteller und Händler vertiefende Einblicke zu den Themen:

  • Übersetzungsmanagement
    Lokalisierung von Stammdaten unterschiedlicher Domains in eine beliebige Anzahl von Sprachen, Währungen und Maßeinheiten
  • Print-Publishing
    Kreativität ohne Abstriche dank verbesserter Mehrfachnutzung von Inhalten in einer zentralisierten Umgebung
  • Umgang mit Produkt- und Personendaten
    Stibo STEP als zentrale Quelle für Produkt- und Personendaten

Zur Anmeldung: www.sdzecom.de/stibosystems-step-specials

StiboSystems STEP-spezialisiertes Team

Seit Anfang 2017 ist SDZeCOM Gold-Partner von StiboSystems und beschäftigt sich intensiv mit der Multidomain MDM-Lösung STEP. Mit der Technologie lassen sich verschiedene Stammdaten domainübergreifend verwalten und sorgen so für einen 360° Blick auf alle businessrelevanten Daten.

Das auf STEP-spezialisierte Team bei SDZeCOM besteht aus insgesamt 16 Personen. Darunter 5 Application-Consultants, 6 Stibo-Publishing-Experts, 3 Stibo Business-Consultants und einem Projektleiter. Geführt wird das Team von Wilfried Waibel, dem erfahrenen Business-Unit Manager MDM bei SDZeCOM.

Über die SDZeCOM GmbH & Co. KG

Seit 1995 steht die Marke SDZeCOM in der D-A-CH-Region für schwäbische Ingenieursleistung in IT-Projekten mit dem Schwerpunkt Produktkommunikation und Produktdatenmanagement.

SDZeCOM gehört im deutschsprachigen Raum zu den Pionieren und erfolgreichsten Systemarchitekten und Systemintegratoren von Lösungen für effizientes (Produkt)Datenmanagement. Die Leistung reicht von der Auswahl und Einführung von Master Data Management-Systemen (MDM) und Product Information Management-Systemen (PIM) bis hin zur laufenden Betreuung der Lösungen. SDZeCOM arbeitet dabei mit verschiedenen Software-Unternehmen wie Contentserv, OpusCapita oder Stibo Systems zusammen. Durch diese strategischen Partnerschaften verfügen wir über ein Technologieportfolio, das alle Schwerpunkte und Anforderungen für ein effizientes Information Supply Chain Management (kurz ISCM) abdeckt. Das hierbei aufgebaute Know-how erlaubt es uns, unsere Kunden professionell zu beraten, Projekte zu initiieren und umzusetzen und zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SDZeCOM GmbH & Co. KG
Bahnhofstraße 65
73430 Aalen
Telefon: +49 (7361) 594-500
Telefax: +49 (7361) 594-591
http://www.sdzecom.de

Ansprechpartner:
Jacqueline Endreß
Marketing
Telefon: +49 (7361) 594-563
E-Mail: j.endress@sdzecom.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Datenmanagement durch Künstliche Intelligenz

Datenmanagement durch Künstliche Intelligenz

Denkende Computer, mit denen wir uns unterhalten können, autonome Roboter, die uns Menschen in Brettspiele besiegen. All dies hat mit der Künstlichen Intelligenz (KI) zu tun, doch diese kann nur so intelligent sein, wie der Mensch, der sie programmiert hat.

Die Wissenschaftler bezeichnen mit dem Begriff „Künstliche Intelligenz“ ein Gebiet der Informatik, somit auch den Bereich Datenmanagement.

Viele große Unternehmen besitzen über tausende Produkte und müssen diese in ihrem Webshop pflegen. Produkte mit Bildern müssen importiert und deren Produktfarbe erkannt, verschlagwortet und übersetzt werden. Daraus resultieren ein sehr hoher Ressourcenaufwand und eine langsame Datenstreuung. 

Der technologisch führende Softwareanbieter CONTENTSERV, Partner des erfahrenen Systemintegrator SDZeCOM, hat dieses Problem durch den Einsatz von Künstlicher Intelligenz (IT) gelöst. Bilder die zuvor nur in das CONTENTSERV System importiert wurden, können nun mithilfe von Künstlicher Intelligenz automatisch verschlagwortet werden. Keywords werden festgelegt, Produktmarken, Farben und Gesichter werden erkannt und ein vollautomatischer Übersetzungsprozess ist daran gekoppelt. Somit sind diese Bildinformationen in sämtlichen Sprachen innerhalb kürzester Zeit verfügbar.

Die Bilddaten werden so einfach wie nie zuvor gemanagt, wodurch die Firmen den Vorteil haben, ihre Ressourcen enorm einsparen zu können und diese an anderen Stellen einsetzen können.

SDZeCOM und CONTENTSERV haben gemeinsam im Rahmen des TraningsCenters für Produktkommunikation und ISCM die Webinar-Reihe CONTENTSERV-Special erarbeitet. Die Referenten Arne Kupfer, Consultant bei SDZeCOM und Alexander Wörl, Head of Research & Presales bei CONTENTSERV gehen im Webinar genauer auf die automatische Bilderkennung und Übersetzung von Keywords dank künstlicher Intelligenz ein.

Weitere Informationen unter: www.sdzecom.de/…

Über die SDZeCOM GmbH & Co. KG

Seit 1995 steht die Marke SDZeCOM in der D-A-CH-Region für schwäbische Ingenieursleistung in IT-Projekten mit dem Schwerpunkt Produktkommunikation und Produktdatenmanagement.

SDZeCOM gehört im deutschsprachigen Raum zu den Pionieren und erfolgreichsten Systemarchitekten und Systemintegratoren von Lösungen für effizientes (Produkt)Datenmanagement. Die Leistung reicht von der Auswahl und Einführung von Master Data Management-Systemen (MDM) und Product Information Management-Systemen (PIM) bis hin zur laufenden Betreuung der Lösungen. SDZeCOM arbeitet dabei mit verschiedenen Software-Unternehmen wie Contentserv, OpusCapita oder Stibo Systems zusammen. Durch diese strategischen Partnerschaften verfügen wir über ein Technologieportfolio, das alle Schwerpunkte und Anforderungen für ein effizientes Information Supply Chain Management (kurz ISCM) abdeckt. Das hierbei aufgebaute Know-how erlaubt es uns, unsere Kunden professionell zu beraten, Projekte zu initiieren und umzusetzen und zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SDZeCOM GmbH & Co. KG
Bahnhofstraße 65
73430 Aalen
Telefon: +49 (7361) 594-500
Telefax: +49 (7361) 594-591
http://www.sdzecom.de

Ansprechpartner:
Jacqueline Endreß
Marketing
Telefon: +49 (7361) 594-563
E-Mail: j.endress@sdzecom.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Digitalisierung bedingt solides Master Data Management & Data Governance

Digitalisierung bedingt solides Master Data Management & Data Governance

Das kostenfreie 3. KnowHow-Meeting fokussiert Master Data Management (Stammdaten-Management) & Data Governance, findet am 5. September 2018 im Hotel Hafen Hamburg statt und bietet Keynote, spannende Kundenberichte (u.a. Adidas, CMA CGM), Company Slam sowie Spaß & Austausch mit nationalen wie internationalen MDM-Experten …
 

  • Deutsche Bahn (Frankfurt)
  • innoscale (Berlin)
  • Semarchy (London)
  • Magnitude Software (Austin/USA)
  • msg systems (Köln/Ismaning)
  • Innovative Systems (Pittsburgh/USA)
  • Riversand Technologies (Stuttgart) * Stibo Systems (Hamburg)

Informationen & Anmeldung … https://www.datacampus.eu/knowhow-meeting/

Interesse am Company Slam … bitte kurze Nachricht an marc.hirschleber@datacampus.eu!

Teilnahme 3. KnowHow-Meeting (kostenfrei)

Das KnowHow-Meeting richtet sich an Verantwortliche und Interessierte, die sich zum Thema Master Data Management und Data Governance informieren wollen. Die Teilnahme am Event ist kostenlos. Anmeldungen erfolgen über die DataCampus-Website oder XING.

Weitere Informationen zum KnowHow-Meeting und zur Agenda finden Sie unter https://www.datacampus.eu/knowhow-meeting/.

Das 3. KnowHow-Meeting mit Fokus auf Master Data Management (MDM) ist die einzige Veranstaltung in Deutschland, die sich exklusiv diesem Thema widmet. Als Anlaufstelle für praktische Fragestellungen rund um das Thema Stammdatenmanagement mit den verschiedenen vernetzten Themen wie bspw. Datenschutz, Datenintegration und Datenanalysen bietet der Data Campus mit dem 3. KnowHow-Meeting somit eine attraktive Möglichkeit für den aktiven Austausch und das Networking mit Experten.

Über den DataCampus

Der DataCampus (vom Lateinischen Campus = Feld) stellt eine Informations-Plattform dar, auf der Besucher praxisnahe Informationen, Wissenswertes und passende Lösungen zu relevanten Themen des Datenmanagements erhalten. Er dient als Hilfestellung bei Fragen, bietet Know-how, den Austausch mit Spezialisten und Anbietern sowie den preiswerten Zugang zu innovativen Produkten und Lösungen.

Als weiteres Angebot veranstaltet DataCampus regelmäßig KnowHow-Meetings. Den Rahmen bilden hierbei grundlegende Informationen zum jeweiligen Fokusthema zusammen mit innovativen State-of-the-Art-Lösungen, die in Form von Vorträgen, Diskussionen und Live-Demonstrationen präsentiert werden.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HIRSCHLEBER Projekte, Software & Technologien GmbH
Mauerstr.28
21244 Buchholz i.d.N.
Telefon: +49 (4181) 380539
Telefax: +49 (4181) 930620
http://www.datacampus.eu

Ansprechpartner:
Marc Hirschleber
GF
Telefon: +49 (4181) 380539
E-Mail: marc.hirschleber@datacampus.eu
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Datengesundheits-Check der Pharmazeutischen Industrie

Datengesundheits-Check der Pharmazeutischen Industrie

Das Regulierungsumfeld im Medizinbereich ändert sich permanent. Beispiel hierfür sind die ISO IDMP-Standards. Damit sich Unternehmen der Pharmabranche auf die Zukunft vorbereiten können, ist ein Daten-Gesundheitscheck der logische erste Schritt.

Um einen solchen Daten-Gesundheitscheck durchzuführen, müssen sich Unternehmen auf das Thema Data Governance konzentrieren. Dieser Begriff lässt sich definieren als nahtlose Integration von Menschen, Prozessen und IT, um eine ebenso nahtlose Datenverwaltung sicherzustellen und damit den Wert der Geschäftsdaten zu steigern.

Kurz gesagt, handelt es sich hier um ein strategisch wichtiges Unterfangen, das es erforderlich macht, auf die Erstellung und Pflege eines konsolidierten und zentralisierten Speicherortes für Stammdaten hinzuarbeiten, auf den das gesamte Unternehmen zugreifen kann. Diese Arbeiten sind nötig, und das nicht nur, weil sie dem Unternehmen heute helfen, sondern auch in der Zukunft.

Aufgrund der fortlaufend regulatorischen Veränderungen wird es künftig von größter Bedeutung sein, die eigenen Daten fest im Griff zu haben.

Da außerdem immer neue Geschäftsmodelle entstehen und digitale Technologien die Pharmabranche verändern, müssen die Unternehmen agiler werden und sich auf eine Ära vorbereiten, in der Veränderung keine einmalige Sicht ist, sondern Normalzustand.

Wie Unternehmen mithilfe von sechs Prozessen den Erfolg ihrer Data Governance Initiative sichern ist zu finden im  Whitpaper „Keine bittere Pille: Compliance als erster Schritt beim Daten-Gesundheitscheck“.

Über die SDZeCOM GmbH & Co. KG

Seit 1995 steht die Marke SDZeCOM in der D-A-CH-Region für schwäbische Ingenieursleistung in IT-Projekten mit dem Schwerpunkt Produktkommunikation und Produktdatenmanagement.

SDZeCOM gehört im deutschsprachigen Raum zu den Pionieren und erfolgreichsten Systemarchitekten und Systemintegratoren von Lösungen für effizientes (Produkt)Datenmanagement. Die Leistung reicht von der Auswahl und Einführung von Master Data Management-Systemen (MDM) und Product Information Management-Systemen (PIM) bis hin zur laufenden Betreuung der Lösungen. SDZeCOM arbeitet dabei mit verschiedenen Software-Unternehmen wie Contentserv, OpusCapita oder Stibo Systems zusammen. Durch diese strategischen Partnerschaften verfügen wir über ein Technologieportfolio, das alle Schwerpunkte und Anforderungen für ein effizientes Information Supply Chain Management (kurz ISCM) abdeckt. Das hierbei aufgebaute Know-how erlaubt es uns, unsere Kunden professionell zu beraten, Projekte zu initiieren und umzusetzen und zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SDZeCOM GmbH & Co. KG
Bahnhofstraße 65
73430 Aalen
Telefon: +49 (7361) 594-500
Telefax: +49 (7361) 594-591
http://www.sdzecom.de

Ansprechpartner:
Sonja Heindl
Marketing-Manager
Telefon: +49 (7361) 594-529
E-Mail: s.heindl@sdzecom.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Warum Stammdatenverwaltung für Medizingerätehersteller so wichtig ist

Warum Stammdatenverwaltung für Medizingerätehersteller so wichtig ist

Die Medizintechnik-Branche hat mit zahlreichen Herausforderungen zu kämpfen: Neben immer strengeren regulatorischen Auflagen, komplexen Produkteinführungen und Rückrufen sowie Produktfälschungen liegen immer mehr klinische Daten von Medizingeräten vor. Auch das Thema Neue Geschäftsmodelle wie PaaS beschäftigt die Branche.

Wie können sich Medizintechnikhersteller auf die neuen Gegebenheiten einstellen?

Wenn man sich als Unternehmen klar auf das Thema Data Governance ausrichtet, schafft man sich die erforderliche solide Datenbasis, um neue Strategien vorzubereiten und umzusetzen.

In vielen Unternehmen ist dieser Grad von Data Governance derzeit noch reines Wunschdenken. So leben viele Unternehmen nach wie vor mit einzelnen, voneinander isolierten Datensilos, in denen zum Teil sogar widersprüchliche Informationen zu Produkten und Komponenten vorgehalten werden. Kritisch wird es gerade dann, wenn Daten-, Kennzeichnungs- oder Verpackungsfehler von Produkten im Nachgang Patienten gefährden und Strafprozesse nach sich ziehen können.

Stammdatenverwaltung – Master Data Management (MDM)

Wenn Medizintechnikunternehmen derzeit in die Optimierung der Stammdatenverwaltung,  investieren, stehen dahinter fast ausnahmslos Compliance-Gründe, zum Beispiel die UDI-Standards. Allerdings sollte man diese Möglichkeit, Geschäftsprozesse zu straffen und Daten zu organisieren, nicht isoliert betrachten. Vielmehr muss man das Thema Datenverwaltung auch als Basis verstehen, um neue Geschäftsmodelle zu implementieren und die Datenschwemme, die das Internet der Dinge auslöst, als Chance zu nutzen.

Das Business-Umfeld verändert sich

Die Medizintechnikbranche setzt verstärkt auf neue Geschäftsmodelle, allen voran das Prinzip „Product-as-a-Service (PaaS)“. Unternehmen mit einer effizienten Datenverwaltung können die Performance im Rahmen einer PaaS-Vereinbarung bereitgestellter Produkte deutlich einfacher und preiswerter überwachen. Obendrein könnten Unternehmen so bestimmte Muster, die zu technischen Problemen führen, einfacher identifizieren, z.B. Komponenten mit hoher Fehleranfälligkeit, die modifiziert oder anderweitig beschafft werden sollten.

Mehr zum Thema erfahren in diesem kostenfreien Whitepaper „Medizintechnik: Rechtliche Vorgaben und Compliance“

Über die SDZeCOM GmbH & Co. KG

Seit 1995 steht die Marke SDZeCOM in der D-A-CH-Region für schwäbische Ingenieursleistung in IT-Projekten mit dem Schwerpunkt Produktkommunikation und Produktdatenmanagement.

SDZeCOM gehört im deutschsprachigen Raum zu den Pionieren und erfolgreichsten Systemarchitekten und Systemintegratoren von Lösungen für effizientes (Produkt)Datenmanagement. Die Leistung reicht von der Auswahl und Einführung von Master Data Management-Systemen (MDM) und Product Information Management-Systemen (PIM) bis hin zur laufenden Betreuung der Lösungen. SDZeCOM arbeitet dabei mit verschiedenen Software-Unternehmen wie Contentserv, OpusCapita oder Stibo Systems zusammen. Durch diese strategischen Partnerschaften verfügen wir über ein Technologieportfolio, das alle Schwerpunkte und Anforderungen für ein effizientes Information Supply Chain Management (kurz ISCM) abdeckt. Das hierbei aufgebaute Know-how erlaubt es uns, unsere Kunden professionell zu beraten, Projekte zu initiieren und umzusetzen und zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SDZeCOM GmbH & Co. KG
Bahnhofstraße 65
73430 Aalen
Telefon: +49 (7361) 594-500
Telefax: +49 (7361) 594-591
http://www.sdzecom.de

Ansprechpartner:
Sonja Heindl
Marketing-Manager
Telefon: +49 (7361) 594-529
E-Mail: s.heindl@sdzecom.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
DataCampus veranstaltet 3. KnowHow-Meeting

DataCampus veranstaltet 3. KnowHow-Meeting

Prof. Michael Mielke (Leiter Arbeitsgebiet Digitalisierung & Innovation, Deutsche Bahn AG) wird in seiner Keynote " Von purer Integration zur zentralen Drehscheibe für Kontext & Analysen" beim 3. KnowHow-Meeting am 5. September 2018 auf die neue Rolle und die gestiegenen Erwartungen zum Master Data Management (MDM) eingehen. Den Bedarf an Integration von Systemen gibt es seit Jahrzehnten – längst sind aber auch die Datenqualität, das Verständnis zum Kontext der Daten, der "Single Point of Truth", eine 360° Sicht auf alle Geschäftsobjekte mit Analysen und Vorhersagen auf dem Wunschzettel der Kunden. Bietet MDM dafür die geeignete Grundlage?

msg systems mit Vortrag zur Data Governance

Neben spannenden Berichten zu Master Data Management Kundenprojekten werden Dr. Christiana Klingenberg und Guido Göbel von msg systems einen fachlichen Beitrag zum Thema Data Governance beisteuern. In ihrem Vortrag „Alles schon geregelt? Wie Sie mit Data Governance Ihrem MDM Projekt den richtigen Drive geben können“ gehen die Experten darauf ein, wie wichtig Data Governance Initiativen im Kontext von Master Data Management sind und welcher Mehrwert sich daraus bei Stammdaten-Projekten ergibt. Zudem wird ein Reifegradmodell vorgestellt, aus dem sich konkrete Aktivitäten in verschiedenen Bereichen ableiten lassen. Diese zielen darauf ab, Master Data Management und Data Governance als Teil einer nachhaltigen Strategie zum gewinnbringenden Umgang mit Unternehmensdaten werden zu lassen.

Teilnahme 3. KnowHow-Meeting (kostenfrei)

Das KnowHow-Meeting richtet sich an Verantwortliche und Interessierte, die sich zum Thema Master Data Management und Data Governance informieren wollen. Die Teilnahme am Event ist kostenlos. Anmeldungen erfolgen über die DataCampus-Website oder XING.

Weitere Informationen zum KnowHow-Meeting und zur Agenda finden Sie unter https://www.datacampus.eu/knowhow-meeting/.

Das 3. KnowHow-Meeting mit Fokus auf Master Data Management (MDM) ist die einzige Veranstaltung in Deutschland, die sich exklusiv diesem Thema widmet. Als Anlaufstelle für praktische Fragestellungen rund um das Thema Stammdatenmanagement mit den verschiedenen vernetzten Themen wie bspw. Datenschutz, Datenintegration und Datenanalysen bietet der Data Campus mit dem 3. KnowHow-Meeting somit eine attraktive Möglichkeit für den aktiven Austausch und das Networking mit Experten.

Über den DataCampus

Der DataCampus (vom Lateinischen Campus = Feld) stellt eine Informations-Plattform dar, auf der Besucher praxisnahe Informationen, Wissenswertes und passende Lösungen zu relevanten Themen des Datenmanagements erhalten. Er dient als Hilfestellung bei Fragen, bietet Know-how, den Austausch mit Spezialisten und Anbietern sowie den preiswerten Zugang zu innovativen Produkten und Lösungen.

Als weiteres Angebot veranstaltet DataCampus regelmäßig KnowHow-Meetings. Den Rahmen bilden hierbei grundlegende Informationen zum jeweiligen Fokusthema zusammen mit innovativen State-of-the-Art-Lösungen, die in Form von Vorträgen, Diskussionen und Live-Demonstrationen präsentiert werden.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HIRSCHLEBER Projekte, Software & Technologien GmbH
Mauerstr.28
21244 Buchholz i.d.N.
Telefon: +49 (4181) 380539
Telefax: +49 (4181) 930620
http://www.datacampus.eu

Ansprechpartner:
Marc Hirschleber
GF
Telefon: +49 (4181) 380539
E-Mail: marc.hirschleber@datacampus.eu
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.