Schlagwort: Hosted Exchange

Probleme mit Office365-Diensten? Lösungsvorschläge von Mahr EDV

Probleme mit Office365-Diensten? Lösungsvorschläge von Mahr EDV

Ende Januar 2019 gab es über mehrere Tage wiederkehrende technische Probleme bei diversen Microsoft-Office365-Diensten insbesondere im europäischen Bereich. Den gängigen Newsportalen (z.B: hier) kann man entnehmen, dass Microsoft zwar inzwischen die Fehlerursache eingrenzen konnte, die endgültige Fehlerbehebung aufgrund der Komplexität der Infrastruktur der Domänen-Controller in der Office365-Umgebung jedoch aktuell weiterhin schwierig ist.

Symptome der Probleme mit Office365-Diensten

Die Fehler äußern sich in verschiedenen Symptomen.  Unter anderem scheitert trotz korrekter Zugangsdaten der Anmeldevorgang oder man kann in E-Mails keine Links mehr direkt öffnen (siehe: hier). Was ursprünglich als Sicherheitsfeature gedacht war, sogenannte Safe-Links, die gefährliche Inhalte überprüfen und gegebenenfalls blockieren, tritt scheinbar nun sporadisch auch bei normalen Links auf, so dass Benutzer diese Links aus ihren E-Mails heraus nicht mehr aufrufen können.

Neben diesem E-Mail-Problem gab es jedoch auch weitere Berichte über Störungen bei Microsoft-Diensten wie Azure, Outlook, OneDrive, Exchange Online und Skype. Ob es sich dabei um die gleiche Fehlerursache handelt, ist derzeit unbekannt. Microsoft bestätigte die Ausfälle per Twitter sowie auf den internen Status-Webseiten und führt die Störungen u.a. als MO172572 und MO172692. (Vgl. hier

Individuelle Bestandsaufnahme

Microsoft kommentiert hierbei aktuell: „Current status: We’re continuing to work on correcting the configuration issue as well as restore the data pipeline to resolve the problem.“

Obwohl Mahr EDV den Status des „Microsoft Gold Partner“ trägt und somit den höchsten Partnerstatus im Partnerprogramm von Microsoft führt, empfiehlt der IT-Dienstleister, jede Kundensituation individuell zu betrachten.

„Die Produkte aus dem Office-365-Cloud-Angebot sind sicherlich für einige Kundensituationen die richtigen“, so Pascal Kube von Mahr EDV.  „Gleichzeitig haben wir jedoch seit nunmehr über 5 Jahren eine stabile Office-365-Alternative etabliert.“

So biete Mahr EDV mit den eigenen Cloud-Produkten „Hosted Exchange“ und „v-Server“ die passenden Alternativen zu den Cloud-Produkten von Microsoft „Office 365“ und „Azure“.

Dabei setzt Mahr EDV im Kern genauso auf Microsoft-Technologien und bietet die passenden Lizenzen im sogenannten Microsoft-SPLA-Lizenzmodell. Jedoch arbeitet der IT Dienstleister mit eigener Hardware-Infrastruktur und eigenen redundanten Rechenzentren.

Warum Mahr EDV auf die eigene Cloud Umgebung setzt

Es liegt in der Natur der Sache, dass der Weltkonzern Microsoft für Kunden aus dem KMU-Umfeld nicht richtig greifbar ist. Gleichzeitig ist die E-Mail inzwischen bei vielen Unternehmen einer der wichtigsten IT-Dienste. Wenn der E-Mail-Dienst nun, wie zuletzt nicht selten hier und da vorgekommen, über Stunden/Tage/Wochen nicht funktioniert, hat das fatale Folgen (siehe: hier). 

Nun kann man aber bei Problemen nicht einfach zu Microsoft Office 365 fahren, um beispielsweise mit der Geschäftsführung im Rahmen einer Eskalation zu sprechen und Lösungen zu finden. Der Support für Office 365 ist größtenteils automatisiert und nicht individuell. Es fehlen schlichtweg persönliche Ansprechpartner mit Entscheidungskompetenzen. Anders bei Mahr EDV, hier kennt der Kunde seinen IT-Systemadministrator und die verantwortlichen Ansprechpartner. Fehlerlösungen sind schnell etabliert und umgesetzt, die hauseigene Cloud-Umgebung wird 24/7 überwacht und gepflegt.

Für die persönliche Greifbarkeit von Lösungskompetenz

Das Verhältnis kleiner Kunde zu Microsoft gleicht ein bisschen der Legende „David gegen Goliath“, nur dass hier – im Gegensatz zur Legende – nichts auf ein schönes Ende für den jungen David gegen den riesigen und mächtigen Goliath hindeutet. Das kommt vor allem dann zum Tragen, wenn mal etwas nicht funktioniert oder wenn Vereinbarungen nicht eingehalten werden.

Man stelle sich dazu nur die übliche Praxis von Kunden gegenüber einem Dienstleister, mit dem sie unzufrieden sind, übertragen auf Microsoft vor. Stellt der Kunde etwa aufgrund der Nicht-Einhaltung von Zusagen beispielsweise seine Zahlungen ein, kann das zum Ergebnis haben, dass irgendein Automatismus bei Microsoft die Postfächer des Kunden erstmal abschaltet.

Als mittelständisches Unternehmen pflegt Mahr EDV dagegen echte Kundenbeziehungen – Dienstleistungen werden zwischen Unternehmen erbracht.

„Für unsere Cloud-Umgebung sichern wir unseren Kunden garantierte Verfügbarkeiten und stehen dafür ein. Außerdem vertreten wir die Philosophie, dass der Klein- und Mittelstand auch den regionalen Mittelstand wirtschaftlich unterstützen sollte“, resümiert Pascal Kube.

Gewisse Unabhängigkeiten vom Microsoft-Support, stellen also da, wo sie sinnvoll und machbar sind, eine win-win-Situation für den Mittelstand her.

Über die Mahr EDV GmbH

Mahr EDV ist der Computerspezialist für alle Belange rund um die IT-Struktur von Unternehmen ab fünf Rechnern: Wartung und Support, Consulting und Implementierung, Cloud-Dienste, Server Monitoring und vieles mehr – in Berlin, Potsdam, Düsseldorf und der jeweiligen Umgebung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Mahr EDV GmbH
Paulinenstr. 8
12205 Berlin
Telefon: +49 (30) 770192-200
Telefax: +49 (30) 770192-299
http://www.mahr-edv.de

Ansprechpartner:
Thomas Maul
E-Mail: thomas.maul@mahr-edv.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Bauhandwerk 2.0: Digital erfolgreich mit pds-Software und „dbc deutschlands business-cloud“

Bauhandwerk 2.0: Digital erfolgreich mit pds-Software und „dbc deutschlands business-cloud“

Auch in 2017 steht die Unterstützung des Handwerks und Baugewerbes bei der digitalen Transformation ganz oben auf der Agenda der C&P Capeletti & Perl GmbH. Zudem feiert das Hamburger IT-Systemhaus in diesem Jahr sein 30-jähriges Jubiläum als pds-Partner. Damit gehören die Hanseaten zu den langjährigen Weggefährten des renommierten Entwicklers von Handwerkersoftware, dessen Anwendungen in über 45.000 Anwender in Deutschland zum Einsatz kommen. Seit über 40 Jahren entwickelt die pds GmbH Branchenlösungen für alle handwerklichen und betriebswirtschaftlichen Prozesse. Neben seinem Hauptsitz im niedersächsischen Rotenburg unterhält das Unternehmen ein Netzwerk aus 20 zertifizierten Partnern vor Ort, darunter auch die C&P Capeletti & Perl GmbH, wo sich ein Team von IT-Spezialisten um moderne IT-Lösungen für Handwerksbetriebe und für Baugewerbeunternehmen kümmert.

Moderne Softwarelösung aus einem Guss      

Aufgrund ihrer langjährigen Zusammenarbeit mit pds verfügt die C&P Capeletti & Perl GmbH über weitreichende Erfahrung mit den pds-Lösungen und ist daher eine ausgewiesene Spezialistin dieser Branchensoftware. Außerdem besitzt das IT-Systemhaus durch die Jahrzehnte lange Kundenbetreuung fundierte Kenntnisse, was die Geschäftsabläufe in Handwerksbetrieben und Bauunternehmen betrifft und weiß daher um die Wichtigkeit prozessübergreifender Workflows. Die pds-Software bietet den Vorteil, dass sie alle relevanten Daten, Informationen und Prozesse in einer einzigen Software zusammenführt. Das aufwendige Hin- und Herspringen zwischen verschiedenen Programmen, bei dem Wichtiges verloren gehen kann, entfällt damit zugunsten einer ganzheitlichen Komplettlösung.

Als zertifizierte pds-Partnerin übernimmt die C&P Capeletti & Perl GmbH den gesamten Support von der Planung einer modernen IT-Landschaft über die umfassende Betreuung bis zur Anwenderschulung. Darüber hinaus sorgen die Experten für die sichere Integration mobiler Endgeräte in die Unternehmens-IT und übernehmen die fachgerechte Installation der Service- und Zeit-App. "Das Bauhandwerk hat die Chancen der Digitalisierung klar erkannt, wie wir an der Zunahme unserer Beratungsgespräche und Mandate feststellen. Viele Betriebe sind dabei, ihre Arbeitsabläufe an das digitale Zeitalter anzupassen und strukturieren ihre IT deshalb neu. Die Zusammenführung unterschiedlicher Programme ist dabei nur eine Herausforderung. Eine ebenso große Rolle spielen mobiles Arbeiten, Datensicherheit und Cloud-Computing, weshalb wir mit dem Blick in die Zukunft beraten und planen", erläutert Matthias Erfurt, Geschäftsführer der C&P Capeletti & Perl GmbH, die Strategie.

Transparente Informationen über jede Baustelle

Die Erfahrungen des Geschäftsführers decken sich mit den Ergebnissen der im November 2016 veröffentlichten Telekom-Studie über den Digitalisierungsgrad im Handwerk: Demnach halten 80 % der befragten 335 Betriebe die Digitalisierung für wichtig oder sehr wichtig. 47 % wollen ihre Wettbewerbsfähigkeit dadurch stärken. Die Erschließung neuer Märkte und Kunden sowie die Optimierung von Prozessen sind weitere Beweggründe. An dritter Stelle stehen Anforderungen von Partnern und Lieferanten.

Die Branchenlösungen von pds erleichtern die digitale Transformation: Von der Angebotskalkulation über den Materialeinkauf bis zur Abrechnung verlaufen alle Prozesse verzahnt. Über Apps ist eine mobile Auftragsbearbeitung vor Ort möglich. Im Nu lassen sich Reparaturen und Wartungen dokumentieren. Bauabnahmen und -übergaben sind schnell erledigt. Individuelle Reports sorgen dafür, dass transparente Informationen über jede Baustelle zu jeder Zeit und überall verfügbar sind. Da die Daten stets digital und strukturiert vorliegen, gelingt die Rechnungserstellung ebenfalls im Handumdrehen. Und dank der intuitiv bedienbaren Benutzeroberfläche, ist das Arbeiten mit pds schnell gelernt.

IT-Sicherheit gehört zur digitalen Transformation    

Die Telekom-Studie zeigt jedoch auch, dass sicherheitsrelevanten Themen im Handwerk eine vergleichsweise geringe Bedeutung beigemessen wird. So sehen 33 % in der Gewährleistung der IT-Sicherheit ein Hemmnis. Bei der Umsetzung von sicheren Wegen zur Datenübertragung und -speicherung liegt die Branche im Vergleich zum übrigen Mittelstand leicht unter dem Durchschnitt. Doch angesichts der zunehmenden Angriffe durch Cyberkriminelle ist auch das Handwerk in der Pflicht, sich entsprechend zu wappnen. Zum Beispiel wurden in 2016 laut Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) täglich rund 380.000 neue Schadprogramme aufgedeckt. Höchste Zeit also für Präventivmaßnahmen.

Zusätzlich zu ihrem umfassenden Support im Rahmen von pds-Branchenlösungen analysiert

die C&P Capeletti & Perl GmbH deshalb auf Wunsch das Sicherheitsrisiko und konzipiert ein systematisch angelegtes IT-Sicherheitskonzept. Um Unternehmen diesen bestmöglichen Schutz bieten zu können, ist die C&P Capeletti & Perl GmbH nach ISO/IEC 27001:2013 zertifiziert und beweist damit, dass sie die vom BSI verbindlich festgelegten Standards erfüllt. Die Kunden von C&P Capeletti & Perl GmbH können also zwei wesentliche Faktoren für eine erfolgreiche Digitalisierung aus einer Hand bekommen: Eine moderne pds-Branchenlösung und eine sichere Unternehmens-IT. "Dass die digitale Transformation nur dann gelingt, wenn zeitgleich auch Sicherheitsaspekte mit bedacht werden, zeigt die Praxis. Immer mehr Handwerksbetriebe wissen unsere Expertise auf beiden Feldern zu schätzen und lassen ihre gesamte IT von uns managen", freut sich Erfurt.  

Rund um geschützt in der "dbc deutschlands business-cloud"

Zahlreiche Handwerksbetriebe und Unternehmen aus dem Baugewerbe, die sowohl sicher als auch komfortabel in der Cloud arbeiten möchten, nutzen die "dbc deutschlands business-cloud". Aufgrund ihrer modularen Zusatzdienste erfreut sich die seit 2007 von der C&P Capeletti & Perl GmbH initiierte Cloud-Lösung wachsender Beliebtheit im Mittelstand. So sorgt eine Zwei-Faktor-Authentifizierung dafür, dass Zugriffe auf Daten doppelt abgesichert sind und nur verschlüsselt übermittelt werden. Ein anderer Baustein ist der Online Backup-Service, der die Daten täglich mit Hilfe eines Sicherheitsagenten verschlüsselt, komprimiert, per Internet an das Rechenzentrum übermittelt und dort speichert. Der Verbund von mehr als 30 IT-Systemhäusern und Rechenzentren an vier Standorten in Deutschland, darunter in Hamburg bei Level 3 und in Nürnberg bei der DATEV, hat sich als hervorragendes Netzwerk erwiesen, um mittelständische Unternehmen auf dem Weg in die professionelle Cloud zu begleiten.

In diesem Jahr erweitert die C&P Capeletti & Perl GmbH ihr umfassendes Portfolio an IT-Lösungen und Leistungen: Hinzu kommen Schulungen zur Sicherheitssensibilisierung von Mitarbeitern. Außerdem wird der Kooperationsverbund der "dbc deutschlands business- cloud" bundesweit weiter ausgebaut. So können noch mehr mittelständische Handwerksbetriebe und baugewerbliche Unternehmen von ganzheitlichen IT-Lösungen profitieren.    

Weitere Informationen finden Sie unter www.cpgmbh.de und www.dbc-gruppe.de

Über die C&P Capeletti & Perl Gesellschaft für Datentechnik mbH

Die C&P Capeletti & Perl GmbH ist ein IT-Unternehmen und Branchenspezialist. Seit 1987 hat das Unternehmen seinen Sitz in Hamburg und beschäftigt rund 60 Mitarbeiter. Die C&P Capeletti & Perl GmbH betreibt vier Rechenzentrumsstandorte in Deutschland und stellt Komplettlösungen für die Auslagerung der gesamten IT-Infrastruktur oder von Teilbereichen ins Rechenzentrum bereit. Durch die gesicherte Datenhaltung in Deutschland zählt die C&P Capeletti & Perl GmbH zahlreiche Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und mittelständische Bau- und Handelsunternehmen zu ihren Kunden.

Darüber hinaus bietet das IT-Unternehmen umfassende Beratung und Lösungen für die Bereiche Netzwerktechnologie, Soft- und Hardware, Telefonanlagen, Druck- und Kopiersysteme. Mit speziellen Branchenlösungen und Softwareentwicklungen in den Bereichen DATEV, SAP Business One und pds/Baunebengewerbe bietet die C&P Capeletti & Perl GmbH zudem Unterstützung zur Optimierung der Kernkompetenzen in Unternehmen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

C&P Capeletti & Perl Gesellschaft für Datentechnik mbH
Wendenstraße 4
20097 Hamburg
Telefon: +49 (40) 23622-0
Telefax: +49 (40) 23622-199
http://www.cpgmbh.de

Ansprechpartner:
Verena Müller-Thiel
Geschäftsführerin
Telefon: +49 (40) 23622-114
Fax: +49 (40) 23622199
E-Mail: muellerthiel@cpgmbh.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.