Schlagwort: comparex

COMPAREX signs Global Partnership Agreement with Snow Software

COMPAREX signs Global Partnership Agreement with Snow Software

COMPAREX, a global IT service provider and one of the leading SAM specialists in the world today announced a global partnership with Snow Software (Snow), also a global leader in Software Asset Management (SAM) and Cloud Spend Management solutions. For their joint 200 customers the two companies previously had local agreements across a number of locations which are now being replaced by a single, global agreement between the two companies.

COMPAREX is currently in the process of revamping its SAM managed service, which is due to be launched in mid-autumn 2018. As part of the agreement with Snow, COMPAREX will integrate Snow’s technology into its managed service offering. As a result, organizations will benefit from new value-adds provided by the COMPAREX SAM managed services.

At the contract signing last month, Snow CEO Axel Kling commented: “We are delighted to see COMPAREX become a Global Strategic Partner, this demonstrates proof of their commitment of delivering customer success. Helping customers optimize their technology spend and regain control of their IT environment through providing visibility of who is using what, when, and on what device is at the heart of what Snow does.”

Thomas Reich, CEO at COMPAREX says, “In a world of rapidly developing technology and increased cloud adoption, organizations more than ever need a simple way to regain control of their software assets and ensure they deliver value to the business. COMPAREX SAM Managed Services will provide all elements of Software Asset Management to organizations with individual needs. We are excited to have Snow join us in bringing our SAM managed service to the next level.

He adds: “We believe Snow’s leading position in the SAM market confirms our choice of partner.” The company was recently recognized as a Leader by industry experts in Gartner’s inaugural Magic Quadrant for Software Asset Management Tools[1], and by customers as a 2018 Gartner Peer Insights Customers’ Choice for Software Asset Management Tools.

[1] Gartner, “Magic Quadrant for Software Asset Management Tools” by Roger Williams, April Adams, Matt Corsi, April 16, 2018

 

Über die COMPAREX AG

Als global agierendes IT-Unternehmen mit über 30-jähriger Erfahrung ist COMPAREX einer der weltweit führenden Anbieter von IT-Services und einer der Marktführer im Bereich Software-Lizenz-Management im EMEA-Raum.

COMPAREX entwickelt innovative Services, die Kunden dabei helfen, Software-Produkte zu verwalten und diese so effizient wie möglich einzusetzen. Ziel ist es, die Produktivität der Unternehmen zu maximieren und sie auf ihrem Weg in die digitale Welt zu begleiten. Dabei adressiert COMPAREX den Mittelstand, Industrieunternehmen, international agierende Konzerne sowie die Öffentliche Verwaltung.

Lizenzmanagement, Software-Beschaffung und Cloud-Services bilden die Basis des Angebotsportfolios, das durch umfassende Managed Services komplettiert wird. So kann COMPAREX Dienstleistungen liefern, die genau auf die Geschäftsanforderungen der Kunden zugeschnitten sind.

Gemäß dem Leitgedanken “By Your Side in a Digital World” unterstützt COMPAREX seine Kunden dabei, die Chancen und Möglichkeiten der digitalen Transformation voll auszuschöpfen und für sich zu nutzen.

Weltweit beschäftigt die COMPAREX Gruppe 2.450 Mitarbeiter an mehr als 80 Standorten in 35 Ländern in Europa, Asien und Amerika. Der Umsatz im Geschäftsjahr 2017/18 betrug 2,533 Milliarden Euro.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

COMPAREX AG
Blochstraße 1
04329 Leipzig
Telefon: +49 (341) 2568-000
Telefax: +49 (341) 2568-999
http://www.comparex.de/

Ansprechpartner:
Janine Hensen
Corporate Communications Manager
Telefon: +49 (341) 2568-171
Fax: +49 (341) 2568-999
E-Mail: janine.hensen@comparex.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Deutschland-Start von TechTeens: Eine neue, digitale Initiative macht Schüler fit für das Silicon Valley

Deutschland-Start von TechTeens: Eine neue, digitale Initiative macht Schüler fit für das Silicon Valley

Was erwartet Teenager in der digitalen Welt von morgen? Und wie kann man sie schon in der Schule dafür begeistern und fit machen? Gestern startete in Leipzig ein Pilotprojekt, das Schülern neben dem klassischen Unterricht praxisnah digitales Know-how vermitteln soll. Leipzigs Bürgermeister Burkhard Jung und Thomas Reich, CEO der COMPAREX Group, eines der führenden IT-Dienstleistungsunternehmen der Welt, präsentierten an der 84. Oberschule in Leipzig Grünau eine neue Initiative, die Jugendlichen eine optimale Startposition in die digitale Welt ermöglichen soll: TechTeens.

TechTeens stellt Jugendlichen erfahrene Mentoren zur Seite, die an den Schulen gemeinsam mit ihnen technologische Projekte entwickeln, um sie fit für das Silicon Valley zu machen. Denn neben theoretischem Wissen sollen die Teenager vor allem Praxiserfahrung vermittelt bekommen: Ob die Erstellung einer Website oder die Programmierung von Apps – Technologieexperten, Software-Entwickler und Programmierer kommen einmal pro Woche an die Schulen und bringen technikbegeisterten Jugendlichen die digitale Berufswelt nahe. So wird eine optimale Startposition geschaffen, damit sie künftig leichter einen Job in der digitalen Welt bekommen können.

Die Aktion startet zunächst als Pilotprojekt in Leipzig mit knapp 90 Jugendlichen der 9. Klassen aus sechs Leipziger Oberschulen und über 50 Mentoren, allesamt Experten von COMPAREX. Jeder Teilnehmer wird von COMPAREX technisch upgegradet und bekommt einen neuen Laptop kostenlos zur Verfügung gestellt, dazu gibt es in den Herbstferien ein TechCamp, an dem alle Schüler teilnehmen können. Und auf die zehn engagiertesten TechTeens wartet eine Reise ins Silicon Valley, wo sie die neusten Technologien und Entwicklungen von Tech-Giganten wie Microsoft direkt vor Ort hautnah erleben können.

„Ich freue mich, dass Leipzigs größtes IT-Unternehmen, die COMPAREX AG, Verantwortung übernimmt und Jugendliche auf ihrem Weg in das digitale Zeitalter begleitet“, sagte Schirmherr Burkhard Jung, Oberbürgermeister der Stadt Leipzig. „Und ich bin mir sicher, auf die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer der TechTeens-Initiative wartet ein praxisnahes, hochinteressantes Jahr, das sie gestärkt in ihr Berufsleben starten lässt.“

„Wir wollen damit engagierten Teenagern die digitale Welt näherbringen, sie dafür begeistern und ihre Fantasie beflügeln“, beschrieb Dr. Thomas Reich, CEO der COMPAREX AG, das Ziel. „Die Jobs von morgen werden anders sein als die von heute. Wir wollen den TechTeens zeigen, wie man im Silicon Valley denkt und arbeitet und sie beim Start in die digitale Berufswelt unterstützen.“

Über TechTeens
Die TechTeens Initiative hat zum Ziel, Jugendliche für die Welt der IT zu begeistern und zu qualifizieren. In TechTeens-Projektteams werden Mitarbeiter des Initiators, der COMPAREX AG, gemeinsam mit den Jugendlichen technische Lösungen wie Apps oder Websites entwickeln. In wöchentlichen Treffen an ausgewählten Oberschulen am Pilotstandort Leipzig begleiten die TechTeens-Mentoren die Jugendlichen während eines ganzen Schuljahres. Allen Schülern wird ein Laptop zur Verfügung gestellt, sie können an einem TechCamp und der Vortragsreihe „FIT fürs Leben“ teilnehmen. Auf die engagiertesten zehn Jugendlichen wartet zum Abschluss des Projektjahres eine Reise ins Silicon Valley, Kalifornien.

Mehr Informationen finden Sie unter: www.comparex-techteens.de
In den sozialen Medien:  www.facebook.com/…, www.instagram.com/…, #techteensgermany

Über die COMPAREX AG

Als global agierendes IT-Unternehmen mit über 30-jähriger Erfahrung ist COMPAREX einer der weltweit führenden Anbieter von IT-Services und einer der Marktführer im Bereich Software-Lizenz-Management im EMEA-Raum.

COMPAREX entwickelt innovative Services, die Kunden dabei helfen, Software-Produkte zu verwalten und diese so effizient wie möglich einzusetzen. Ziel ist es, die Produktivität der Unternehmen zu maximieren und sie auf ihrem Weg in die digitale Welt zu begleiten. Dabei adressiert COMPAREX den Mittelstand, Industrieunternehmen, international agierende Konzerne sowie die Öffentliche Verwaltung.

Lizenzmanagement, Software-Beschaffung und Cloud-Services bilden die Basis des Angebotsportfolios, das durch umfassende Managed Services komplettiert wird. So kann COMPAREX Dienstleistungen liefern, die genau auf die Geschäftsanforderungen der Kunden zugeschnitten sind.

Gemäß dem Leitgedanken "By Your Side in a Digital World" unterstützt COMPAREX seine Kunden dabei, die Chancen und Möglichkeiten der digitalen Transformation voll auszuschöpfen und für sich zu nutzen.

Weltweit beschäftigt die COMPAREX Gruppe 2.450 Mitarbeiter an mehr als 80 Standorten in 35 Ländern in Europa, Asien und Amerika. Der Umsatz im Geschäftsjahr 2017/18 betrug 2,533 Milliarden Euro.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

COMPAREX AG
Blochstraße 1
04329 Leipzig
Telefon: +49 (341) 2568-000
Telefax: +49 (341) 2568-999
http://www.comparex.de/

Ansprechpartner:
Janine Hensen
Corporate Communications Manager
Telefon: +49 (341) 2568-171
Fax: +49 (341) 2568-999
E-Mail: janine.hensen@comparex.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
COMPAREX wird zum Microsoft Azure Expert Managed Service Provider ernannt

COMPAREX wird zum Microsoft Azure Expert Managed Service Provider ernannt

Der globale IT-Experte COMPAREX ist einer von nur wenigen Teilnehmern des neuen Programms “Microsoft Azure Expert Managed Service Provider (MSP)“. Das Programm zeichnet einige der weltweit best-qualifizierten Azure Managed Services Provider aus und bestätigt deren Fähigkeiten in der Bereitstellung von hochentwickeltem Cloud Management Support. Diese Zertifizierung wird Organisationen dabei unterstützen, einen kompetenten Partner für die Verwaltung jeglicher Cloud-Umgebungen zu finden.

Um in das Programm aufgenommen zu werden, mussten sich die Bewerber einem strikten Microsoft-Audit unterziehen. COMPAREX erfüllte alle Kriterien des Microsoft-Programms. Seit 2016 befindet sich das Unternehmen auf dem Weg von einem License Reseller zu einem globalen MSP in einem Transformationsprozess. COMPAREX bietet weltweit Hunderten Kunden Cloud Management Services, wie Azure Management und Monitoring, Un ified Cloud Management und Cloud Consumption Monitoring an. Die Service-Angebote werden kontinuierlich erweitert.

Thomas Reich, CEO COMPAREX: „Wenn Organisationen mit einem der führenden Anbieter von Managed Services zusammenarbeiten wollen, dann sind sie bei uns richtig! Die Aufnahme in dieses Programm zeugt davon, dass wir auf unserem Weg von einem traditionellen Lizenzierungsanbieter hin zum Anbieter integrierter Dienstleistungen, die für Organisationen einen großen Wert erbringen, schon sehr weit gekommen sind. Es macht mich sehr stolz zu sehen, dass unsere Investitionen in unsere Mitarbeiter, Prozesse, Produktentwicklungen und in die Zufriedenheit unserer Kunden Früchte tragen.“

Gavriella Schuster, Corporate Vice President, One Commercial Partner, Microsoft Corp. Sagte: „Wir freuen uns, dass COMPAREX zum Erfolg eines Unternehmens beiträgt, indem es dieses zu seinen Bedarfen hinsichtlich Microsoft Azure und intell igenter Cloud-Lösungen berät, mit denen selbst die komplexesten Umgebungen verwaltet werden. Das Azure Expert MSP Programm wird Entscheidungsträger dabei unterstützen, hochqualifizierte Anbieter mit verifizierten Kompetenzen, so wie COMPAREX, zu finden.“ 

Während Kunden mit zunehmender Geschwindigkeit in die Public Cloud ziehen, brauchen sie Partner mit einem hohen Maß an Cloud-Expertise und -Erfahrung, um sie dabei zu begleiten. Das Microsoft Azure Expert MSP Programm akzeptiert Partner, die eine Reihe an hohen Anforderungen erfüllen – inklusive eines verifizierten Nachweises von herausragender Service-Bereitstellung für Kunden und technischer Expertise sowie dem erfolgreichen Abschluss einer unabhängigen Prüfung ihrer Managed Services, Mitarbeiter, Prozesse und Technologien. Nur die vertrauenswürdigsten Cloud Managed Service Provider werden mit der Azure Expert MSP-Plakette ausgezeichnet. Sie hilft Kunden bei der Auswahl eines Partners, der sie bei der Erreichung ihrer Ziele in der digitalen Transformation unterstützt. 

COMPAREX hat über die Jahre zahlreiche weltweite Auszeichnungen erhalten. Dieses Jahr, bei Microsofts alljährlicher Inspire Konferenz vom 15. bis 19. Juli in Las Vegas, wird sich COMPAREX gegen drei weitere Finalisten aus Microsofts weltweitem Partner Netzwerk durchsetzen und als „Partner Seller Excellence in Technology, Sales and/or Licensing“ ausgezeichnet. Erik Moll, Go-To-Market Manager, Americas, wird mit dem Award geehrt werden. 

Über die COMPAREX AG

Als global agierendes IT-Unternehmen mit über 30-jähriger Erfahrung ist COMPAREX einer der weltweit führenden Anbieter von IT-Services und einer der Marktführer im Bereich Software-Lizenz-Management im EMEA-Raum.

COMPAREX entwickelt innovative Services, die Kunden dabei helfen, Software-Produkte zu verwalten und diese so effizient wie möglich einzusetzen. Ziel ist es, die Produktivität der Unternehmen zu maximieren und sie auf ihrem Weg in die digitale Welt zu begleiten. Dabei adressiert COMPAREX den Mittelstand, Industrieunternehmen, international agierende Konzerne sowie die Öffentliche Verwaltung.

Lizenzmanagement, Software-Beschaffung und Cloud-Services bilden die Basis des Angebotsportfolios, das durch umfassende Managed Services komplettiert wird. So kann COMPAREX Dienstleistungen liefern, die genau auf die Geschäftsanforderungen der Kunden zugeschnitten sind.

Gemäß dem Leitgedanken “By Your Side in a Digital World” unterstützt COMPAREX seine Kunden dabei, die Chancen und Möglichkeiten der digitalen Transformation voll auszuschöpfen und für sich zu nutzen.

Weltweit beschäftigt die COMPAREX Gruppe 2.450 Mitarbeiter an mehr als 80 Standorten in 35 Ländern in Europa, Asien und Amerika. Der Umsatz im Geschäftsjahr 2017/18 betrug 2,533 Milliarden Euro.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

COMPAREX AG
Blochstraße 1
04329 Leipzig
Telefon: +49 (341) 2568-000
Telefax: +49 (341) 2568-999
http://www.comparex.de/

Ansprechpartner:
Janine Hensen
Corporate Communications Manager
Telefon: +49 (341) 2568-171
Fax: +49 (341) 2568-999
E-Mail: janine.hensen@comparex.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Rahmenvertrag für Online-Angebote von Microsoft

Rahmenvertrag für Online-Angebote von Microsoft

COMPAREX, ein auf Microsoft-Lösungen und Software-Lizenzierung spezialisierter IT-Dienstleister, unterstützt alle Mitglieder der Wirtschaftsgesellschaft der Kirchen in Deutschland (WGKD) und der Bundesarbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtspflege (BAGFW) beim Bezug von Online-Produkten und -Services von Microsoft. Dafür hat der Software-Hersteller mit den beiden Dachverbänden spezielle Rahmenverträge geschlossen. Kirchen- und Wohlfahrtseinrichtungen können nun zu feststehenden Bedingungen Microsoft-Angebote – wie Office 365 oder die Cloud-Plattform Azure beziehen. Als autorisierter Vertragspartner übernimmt COMPAREX bei Einrichtungen jeder Größe – vom Kindergarten bis zu Bundesverbänden – die passgenaue Implementierung, sorgt für die richtige Lizenzierung und bietet darüber hinaus Zusatz-Services, wie Unified Cloud Management und Cloud Consumption Monitoring als Managed Services an. Im März stellen COMPAREX, Microsoft und Mitglieder der Dachverbände das Angebot und erste Projekte bei Informationsveranstaltungen in mehreren Städten vor.

Der Vertrag zwischen Microsoft und WGKD sowie BAGFW umfasst sämtliche Cloud-Produkte des Software-Herstellers, darunter Office 365, Microsoft Azure und Dynamics 365. Der autorisierte Vertragspartner und IT-Dienstleister COMPAREX unterstützt deutschlandweit alle Organisationen der beiden Institutionen beim Bezug der neuen Microsoft-Lösungen. Dabei steht ihnen ein Service Manager als dedizierter Ansprechpartner zur Seite. So können die Einrichtungen etwa mit Azure ihre Infrastruktur aus dem Rechenzentrum vor Ort in die Cloud verlagern oder in ein „Hybrid-Rechenzentrum“. Alternativ migrieren sie komplett in die neue Produktwelt oder belassen Systeme und Leistungen auf vorhandener Infrastruktur. Mit Office 365 bekommen die Organisationen die aktuellste Microsoft-Office-Version aus der Cloud.

Darüber hinaus bietet COMPAREX den Kirchen und Wohlfahrtsverbänden die Dienstleistungspakete „Unified Cloud Management“ (UCM) und „Cloud Consumption Monitoring“ an. Beim UCM-Service berät der IT-Dienstleister die Einrichtungen bei der Produktauswahl und der Lizenzierung, implementiert die neuen Lösungen, führt die Migration von bestehender Infrastruktur durch und bietet Support. Dabei stehen unterschiedliche Pakete zur Auswahl, die sich am jeweiligen Bedarf der einzelnen Einrichtung orientieren. Diesen stellt COMPAREX zu Projektbeginn gemeinsam mit dem Anwender fest. Darauf aufbauend macht der Dienstleister kleinen Einheiten wie Ortsverbänden oder einzelnen Pfarreien, aber auch großen Einheiten wie Bundesverbänden oder Bistümern ein passendes Angebot.

Die Service-Leistung Cloud Consumption Monitoring bietet in einem übersichtlichen Dashboard Überblick über die Office-365-Nutzung und den Azure-Verbrauch. Dadurch haben Anwender stets ihre Kosten im Blick und unter Kontrolle. Per E-Mail werden sie automatisch informiert, sobald ihr Azure-Verbrauch festgelegte Grenzwerte erreicht. Mithilfe der Übersicht über die tatsächliche Nutzung passen sie etwa ihr Office-365-Abonnement an den Bedarf an und nutzen so Einsparpotenzial. Durch den detaillierten Überblick über den Verbrauch lässt sich zukünftiges Budget präzise verplanen.

Attraktive Arbeitsplätze in Wohlfahrt und Kirche
Microsoft und COMPAREX möchten mit dem Rahmenvertrag für Online-Angebote die Digitalisierung in Deutschland großflächig voranbringen. Moderne IT-Konzepte lassen sich mit den Cloud-Produkten mit niedrigeren Kosten bei höherer Qualität umsetzen. Gleichzeitig unterstützt das Rahmenabkommen Einrichtungen aus Kirche und Wohlfahrt dabei, ihren Mitarbeitern attraktive Arbeitsplätze zu bieten. So basiert etwa mobiles und gemeinschaftliches Arbeiten auf Cloud-Technologien wie Office 365 und Azure von Microsoft. Die IT-Spezialisten von COMPAREX begleiten gemeinnützige und kirchliche Organisationen deshalb deutschlandweit von Anfang an bei ihrer Digitalisierungsstrategie.

„Die Rahmenverträge mit WGKD sowie BAGFW bieten den individuellen Einrichtungen zwei Vorteile: günstige Bezugskonditionen sowie allgemein gültige Regelungen für die Implementierung der Microsoft-Angebote“, kommentiert Ralf Uhlemann, Bereichsleiter Kirche und Wohlfahrt bei COMPAREX. „Mit unserem breiten Lösungsportfolio, unserer Expertise für Software-Lizenzierung und unserer deutschlandweiten Präsenz können wir alle Einrichtungen von Kirche und Wohlfahrt bei der Modernisierung ihrer IT unterstützen. So leisten wir unseren Beitrag, den engagierten Mitarbeitern in den beteiligten Organisationen attraktive, moderne Arbeitsplätze zur Verfügung zu stellen.“

Informationsveranstaltungen zum Rahmenvertrag im März 2018
Interessierte aus Einrichtungen der Kirchen sowie der freien Wohlfahrtpflege sind eingeladen die Roadshow „Mission Zukunft | Digitalisierung 2018“ zu besuchen. Die eintägige Informationsveranstaltung findet in fünf Städten statt. Dort stellen COMPAREX und Microsoft die Rahmenverträge vor und erläutern erste Schritte auf dem Weg zur Digitalisierung. Referenten aus Spitzenverbänden der Wohlfahrt und Vertreter der Kirchen sprechen über ihre Erfahrungen mit Office 365 sowie Azure und präsentieren bereits umgesetzte Projekte.

Termine:
06.03.2018 in Berlin
07.03.2018 in Hamburg
08.03.2018 in Köln
13.03.2018 in Bad Homburg
21.03.2018 in München

Weitere Informationen finden Interessierte auf www.comparex.de/…, die Anmeldung zur Roadshow ist auf www.comparex.de/RSKW kostenfrei möglich.

Über die COMPAREX AG

Als global agierendes IT-Unternehmen mit über 30-jähriger Erfahrung ist COMPAREX einer der weltweit führenden Anbieter von IT-Services und einer der Marktführer im Bereich Software-Lizenz-Management im EMEA-Raum.

COMPAREX entwickelt innovative Services, die Kunden dabei helfen, Software-Produkte zu verwalten und diese so effizient wie möglich einzusetzen. Ziel ist es, die Produktivität der Unternehmen zu maximieren und sie auf ihrem Weg in die digitale Welt zu begleiten. Dabei adressiert COMPAREX den Mittelstand, Industrieunternehmen, international agierende Konzerne sowie die Öffentliche Verwaltung.

Lizenzmanagement, Software-Beschaffung und Cloud-Services bilden die Basis des Angebotsportfolios, das durch umfassende Managed Services komplettiert wird. So kann COMPAREX Dienstleistungen liefern, die genau auf die Geschäftsanforderungen der Kunden zugeschnitten sind.

Gemäß dem Leitgedanken "By Your Side in a Digital World" unterstützt COMPAREX seine Kunden dabei, die Chancen und Möglichkeiten der digitalen Transformation voll auszuschöpfen und für sich zu nutzen.

Weltweit beschäftigt die COMPAREX Gruppe 2.450 Mitarbeiter an mehr als 80 Standorten in 36 Ländern in Europa, Asien und Amerika. Der Umsatz im Geschäftsjahr 2016/17 betrug 2,114 Milliarden Euro.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

COMPAREX AG
Blochstraße 1
04329 Leipzig
Telefon: +49 (341) 2568-000
Telefax: +49 (341) 2568-999
http://www.comparex.de/

Ansprechpartner:
Ines Galka
Communications Specialist
Telefon: +49 (341) 2568-685
E-Mail: ines.galka@comparex.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Studie belegt: Top-Karrierechancen für IT-Spezialisten bei COMPAREX

Studie belegt: Top-Karrierechancen für IT-Spezialisten bei COMPAREX

Der global agierende IT-Dienstleister COMPAREX gehört zu den TOP-Arbeitgebern für IT-Spezialisten in Deutschland. Dies ist das Ergebnis einer Studie von „Deutschland Test“ und „Focus Money“. Im Mittelpunkt stand die Frage, bei welchen deutschen Unternehmen IT-Experten die besten Karrierechancen haben. Insgesamt wurden 4.700 Firmen aus 38 Branchen unter die Lupe genommen. COMPAREX belegt Platz 4 im Segment IT- und Kommunikationsdienstleister.

IT-Experten gefragter denn je
Ob Software-Entwickler, Security-Spezialist oder Consultant: Insbesondere in Zeiten von Digitalisierung werden in vielen Branchen händeringend IT-Experten gesucht. Der Digitialverband Bitkom prognostizierte bereits Ende 2016 eine weitere Verschärfung des Fachkräfte-Mangels. Für IT-Spezialisten heißt das: Noch nie gab es ein so reichhaltiges Angebot an Jobmöglichkeiten und damit die Qual der Wahl bei der Suche nach dem besten Unternehmen. Umso wichtiger ist es für arbeitnehmersuchende Firmen, sich bei Bewerbern als professioneller und attraktiver Arbeitgeber zu positionieren.

Sandra Held, Head of HR Central Europe bei COMPAREX, freut sich über die Auszeichnung des Unternehmens: „Wir sind stolz auf die Top-5-Platzierung. Dies bestätigt uns in unseren umfangreichen Bemühungen hinsichtlich Arbeitnehmerfreundlichkeit und Mitarbeiterförderung.“

Die Studie von „Deutschland Test“ und „Focus Money“ bietet Fachkräften eine wichtige Orientierungshilfe bei der Suche nach einem passenden Arbeitgeber. Grundlage für die Ergebnisse war unter anderem eine detaillierte Unternehmensbefragung, bei der unter anderem Aspekte wie Entwicklung der Beschäftigtenzahl, Aufstiegschancen aller Mitarbeiter, Personalgespräche, Traineeprogramme und Gesundheitsförderung eingeflossen sind.

Beste Arbeitsbedingungen für IT-Spezialisten
Bei der Überlegung für oder gegen einen Arbeitgeber spielen neben einer adäquaten Entlohnung vielfach auch soziale Gesichtspunkte wie flexible Arbeitszeiten, Work-Life-Balance, Familienfreundlichkeit und Mitarbeiterförderung eine entscheidende Rolle. „Genau hier setzen wir an“, erklärt Sandra Held. „Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist nur eine unserer zentralen Bemühungen. Dazu gehören die Vertrauensarbeitszeit mit Kernarbeitszeiten sowie Zuschüsse bei Kita-Beiträgen und Schulbüchern. Außerdem forcieren wir die Mitarbeiterunterstützung und -förderung Hier setzen wir auf umfangreiche Weiterbildungs- und Entwicklungsprogramme“. Weitere Informationen und aktuelle Stellenausschreibungen finden Sie auf den Karriereseiten von COMPAREX: http://www.comparex-group.com/…

Über die COMPAREX AG

Als global agierendes IT-Unternehmen mit über 30-jähriger Erfahrung ist COMPAREX einer der weltweit führenden Anbieter von IT-Services und einer der Marktführer im Bereich Software-Lizenz-Management im EMEA-Raum. COMPAREX entwickelt innovative Services, die Kunden dabei helfen, Software-Produkte zu verwalten und diese so effizient wie möglich einzusetzen. Ziel ist es, die Produktivität der Unternehmen zu maximieren und sie auf ihrem Weg in die digitale Welt zu begleiten. Dabei adressiert COMPAREX den Mittelstand, Industrieunternehmen, international agierende Konzerne sowie die Öffentliche Verwaltung. Lizenzmanagement, Software-Beschaffung und Cloud-Services bilden die Basis des Angebotsportfolios, das durch umfassende Managed Services komplettiert wird. So kann COMPAREX Dienstleistungen liefern, die genau auf die Geschäftsanforderungen der Kunden zugeschnitten sind. Gemäß dem Leitgedanken "By Your Side in a Digital World" unterstützt COMPAREX seine Kunden dabei, die Chancen und Möglichkeiten der digitalen Transformation voll auszuschöpfen und für sich zu nutzen. Weltweit beschäftigt die COMPAREX Gruppe 2.450 Mitarbeiter an mehr als 80 Standorten in 36 Ländern in Europa, Asien und Amerika. Der Umsatz im Geschäftsjahr 2016/17 betrug 2,114 Milliarden Euro. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.comparex.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

COMPAREX AG
Blochstraße 1
04329 Leipzig
Telefon: +49 (341) 2568-000
Telefax: +49 (341) 2568-999
http://www.comparex.de/

Ansprechpartner:
Ines Galka
Communications Specialist
Telefon: +49 (341) 2568-685
E-Mail: ines.galka@comparex.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Neuaufstellung des Vorstands der COMPAREX AG

Neuaufstellung des Vorstands der COMPAREX AG

Der Aufsichtsrat der COMPAREX AG hat vergangene Woche einstimmig eine Neuaufstellung des Vorstands beschlossen. Dr. Thomas Reich übernimmt den Vorstandsvorsitz (CEO). Marc Betgem führt sein Amt als Vertriebsvorstand (CSO) weiter fort. Der bisherige Aufsichtsratsvorsitzende Wilhelm Doupnik wechselt als Chief Operations Officer (COO) in den Vorstand. Zusätzlich verstärkt Thomas Bargetzi ab Januar 2018 den Vorstand als Chief Transformation Officer (CTO). Der bisherige Vorstandsvorsitzende Wilfried Pruschak verlässt das Unternehmen in beidseitigem Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat. Den Vorsitz im Aufsichtsrat übernimmt der bisherige Stellvertreter Michael Kafesie.

Der Vorstand der COMPAREX AG besteht ab Ende November 2017 aus einem neuen Management-Team unter Führung von Dr. Thomas Reich als Vorstandsvorsitzendem (CEO). Dr. Reich ist bereits seit 2009 Mitglied des Vorstands der COMPAREX AG, zuletzt verantwortete er die Bereiche Finance und Operations. Neben seiner Aufgabenwahrnehmung als Vorstandsvorsitzender wird er den Bereich Finance weiterhin verantworten. Marc Betgem, der bereits 2016 in den Vorstand berufen wurde, wird seine Aufgabe als Vertriebsvorstand (CSO) in bisheriger Weise fortsetzen.

Wilhelm Doupnik war seit 2014 Vorsitzender des Aufsichtsrats der COMPAREX AG. Ihm obliegt im Vorstand künftig der Bereich Operations. Zusätzlich stößt Thomas Bargetzi Januar 2018 neu zur COMPAREX-Gruppe und vervollständigt das dann vierköpfige Vorstandsteam. Er verantwortet künftig zentrale Projekte und Sonderaufgaben, die sich im Rahmen des laufenden geschäftlichen Transformationsprozesses der COMPAREX-Gruppe ergeben.

Michael Kafesie, designierter Vorsitzender des Aufsichtsrats der COMPAREX AG: "Mit Thomas Reich übernimmt ein dynamischer und erfahrener Kenner der Branche und des Unternehmens die Leitung der COMPAREX-Gruppe. Der Aufsichtsrat sieht in ihm eine tragende Säule des Geschäftserfolgs der vergangenen Jahre und ist sehr erfreut, dass ein neues starkes Vorstandsteam für die COMPAREX-Gruppe gewonnen werden konnte, welches unter seiner Leitung steht. Das neue Team wird den bereits angestoßenen geschäftlichen Wandel der COMPAREX-Gruppe weiter erfolgreich vorantreiben. Der Aufsichtsrat freut sich auf die künftige Zusammenarbeit mit dem Vorstand. Im Namen des gesamten Aufsichtsrats möchte ich Wilfried Pruschak ausdrücklich für seine langjährigen erfolgreichen Verdienste und sein großes Engagement für COMPAREX danken. Er hat in maßgeblicher Weise wichtige Weichenstellungen bei COMPAREX gesetzt, an die das neue Vorstandsteam weiter anknüpfen wird."

Dr. Thomas Reich, neuer Vorstandsvorsitzender der COMPAREX AG: "Ich bin dankbar für das große Vertrauen des Aufsichtsrats. COMPAREX ist ein fantastisches Unternehmen, mit engagierten und talentierten Mitarbeitern in der ganzen Welt. Wir werden gemeinsam die bisherige Erfolgsgeschichte des Unternehmens fortschreiben und die eingeschlagene Strategie noch schneller vorantreiben."

Über die COMPAREX AG

Als global agierendes IT-Unternehmen mit über 30-jähriger Erfahrung ist COMPAREX einer der weltweit führenden Anbieter von IT-Services und einer der Marktführer im Bereich Software-Lizenz-Management im EMEA-Raum.

COMPAREX entwickelt innovative Services, die Kunden dabei helfen, Software-Produkte zu verwalten und diese so effizient wie möglich einzusetzen. Ziel ist es, die Produktivität der Unternehmen zu maximieren und sie auf ihrem Weg in die digitale Welt zu begleiten. Dabei adressiert COMPAREX den Mittelstand, Industrieunternehmen, international agierende Konzerne sowie die Öffentliche Verwaltung.

Lizenzmanagement, Software-Beschaffung und Cloud-Services bilden die Basis des Angebotsportfolios, das durch umfassende Managed Services komplettiert wird. So kann COMPAREX Dienstleistungen liefern, die genau auf die Geschäftsanforderungen der Kunden zugeschnitten sind.

Gemäß dem Leitgedanken "By Your Side in a Digital World" unterstützt COMPAREX seine Kunden dabei, die Chancen und Möglichkeiten der digitalen Transformation voll auszuschöpfen und für sich zu nutzen.

Weltweit beschäftigt die COMPAREX Gruppe 2.450 Mitarbeiter an mehr als 80 Standorten in 36 Ländern in Europa, Asien und Amerika. Der Umsatz im Geschäftsjahr 2016/17 betrug 2,114 Milliarden Euro.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

COMPAREX AG
Blochstraße 1
04329 Leipzig
Telefon: +49 (341) 2568-000
Telefax: +49 (341) 2568-999
http://www.comparex.de/

Ansprechpartner:
Ines Galka
Communications Specialist
Telefon: +49 (341) 2568-685
E-Mail: ines.galka@comparex.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
COMPAREX AG schließt Übernahme von amando software GmbH ab

COMPAREX AG schließt Übernahme von amando software GmbH ab

Das weltweit agierende IT-Unternehmen COMPAREX hat im Jahr 2015 die amando software GmbH erworben. In den vergangenen Monaten integrierte COMPAREX als alleinige Gesellschafterin der amando diese nun vollständig in ihre Organisation. Damit ist COMPAREX die Gesamt-Rechtsnachfolgerin der amando.

Was bedeutet die Transaktion für die Kunden?
Was bedeutet die Verschmelzung für die Kunden von amando? Marcel Klöppner, CFO Germany & UK: „Mit der Vereinigung von amando und COMPAREX können wir durch geballtes Know-how dem erhöhten Kundenbedarf an Managed Services im Bereich Software Asset Management noch besser gerecht werden. Außerdem gewährleistet die Integration der amando-Kunden und die Zusammenführung von Arbeitsprozessen und Systemen die nachhaltige und optimale Betreuung aus einer Hand.“

Durch die Transaktion profitieren die Kunden von einem wesentlich breiteren Spektrum an Service-Leistungen der COMPAREX AG. Das internationale IT-Unternehmen bietet zahlreiche Leistungen rund um das Thema Software, Lizenzmanagement und Cloud-basierte Services, so beispielsweise ein zukunftsweisendes Software Portfolio sowie innovative Cloud Management Lösungen.

Was geschieht mit den Produkten von amando?
„Miss Marple“, das Kernprodukt der amando, bleibt weiterhin bestehen. Es wird mit dem SAM-Portfolio von COMPAREX zusammengeführt und in die globalen Managed Services integriert. So wird z.B. die Integration der Inventarisierungskomponente aus „Miss Marple“ den Mehrwert des COMPAREX Software Portfolio Management noch weiter erhöhen. Die „Portfolio Management Platform“ beispielsweise ermöglicht dem Kunden mehr Transparenz, mehr Sicherheit und weniger Kosten rund um den Einsatz von Software. Zudem bietet der Managed Service „SAM2GO“ eine Kombination aus SAM-Tools und Service-Leistungen. Insgesamt ist mit der Zusammenführung der führenden Technologien beider IT-Unternehmen eine strategische Basis für die globale Ausrichtung der Managed Services von COMPAREX gelegt.

Über die COMPAREX AG

COMPAREX ist ein weltweit agierendes IT-Unternehmen, das auf Lizenzmanagement, Software-Beschaffung, technische Produktberatung sowie Cloud-basierte Services spezialisiert ist. Mit seiner mehr als 30-jährigen Markterfahrung adressiert COMPAREX die Öffentliche Verwaltung und den Mittelstand ebenso wie Industrieunternehmen und international agierende Konzerne. Das Angebotsportfolio umfasst Software-Lizenzen von mehr als 3.000 Herstellern sowie Beratungs- und Service-Leistungen. Weltweit beschäftigt die COMPAREX Gruppe 2.450 Mitarbeiter an mehr als 80 Standorten in 35 Ländern in Europa, Asien, Afrika und Amerika. Der (vorläufige) Umsatz im Geschäftsjahr 2016/17 betrug 2,114 Milliarden Euro. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.comparex.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

COMPAREX AG
Blochstraße 1
04329 Leipzig
Telefon: +49 (341) 2568-000
Telefax: +49 (341) 2568-999
http://www.comparex.de/

Ansprechpartner:
Ines Galka
Communications Specialist
Telefon: +49 (341) 2568-685
E-Mail: ines.galka@comparex.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
COMPAREX erhält Bosch Global Supplier Award

COMPAREX erhält Bosch Global Supplier Award

COMPAREX wurde von der Robert Bosch GmbH mit dem Bosch Global Supplier Award ausgezeichnet. COMPAREX erhält den Preis in der Kategorie “Indirekter Einkauf” (Software) – ein starkes Zeichen für die über 20 Jahre andauernde verlässliche Partnerschaft der zwei Unternehmen. „Die Auszeichnung Global Supplier 2017 für den Bereich Software und die Überreichung durch das Topmanagement in diesem so festlichen Rahmen ist für uns eine ganz besondere Ehre und eine Würdigung der Top-Leistungen aller beteiligten COMPAREX-Mitarbeiter, denen mein großer Dank gilt“, sagt Jürgen Beestermöller, Regional Manager Sales, Südwest-Deutschland.
Von insgesamt mehreren zehntausend Zulieferern prämierte Bosch den Partner COMPAREX neben 43 anderen Unternehmen aus 11 Ländern. Das Technologie- und Dienstleistungsunternehmen würdigt damit bereits zum 15. Mal überdurchschnittliche Leistungen bei der Herstellung und Lieferung von Produkten oder Dienstleistungen – insbesondere in den Bereichen Qualität, Kosten, Innovationen und Logistik. Vor rund 100 Vertretern aus der Zuliefererindustrie verlieh Bosch in der exklusiven Event-Location Goldbergwerk die begehrten Auszeichnungen. Das Thema der diesjährigen Preisverleihung lautete “Partners in success”.
Die Zulieferunternehmen sind für Bosch schon lange keine reinen Teilelieferanten mehr. Sie sind zugleich Entwicklungs- und Innovationspartner, die zur Wettbewerbsfähigkeit von Bosch beitragen. Aktuell beträgt das Einkaufs- und Logistikvolumen der Bosch-Gruppe rund 60 Prozent des gesamten Umsatzes. Eingekauft werden vor allem elektronische und mechanische Komponenten. Zum Einkaufsspektrum gehören darüber hinaus Handelswaren, Software, Dienstleistungen, Investitionsgüter und Betriebsmittel. „Der Erfolg von Bosch basiert maßgeblich auf Wettbewerbsfähigkeit, Innovationskraft und Agilität, die wir nur mit erfolgreichen internationalen Partnerschaften realisieren können“, sagte Dr. Karl Nowak, Vorsitzender der Bosch-Geschäftsleitung des Zentralbereichs Einkauf und Logistik.
Über die COMPAREX AG

COMPAREX ist ein weltweit agierendes IT-Unternehmen, das auf Lizenzmanagement, Software-Beschaffung, technische Produktberatung und Cloud-basierte professionelle Dienstleistungen spezialisiert ist. Mit seiner mehr als 30-jährigen Markterfahrung adressiert COMPAREX öffentliche Verwaltung und Mittelstand ebenso wie Industrieunternehmen und international agierende Konzerne. Das Angebotsportfolio umfasst Software-Lizenzen von mehr als 3.000 Herstellern sowie Beratungs- und Service-Leistungen. Weltweit beschäftigt die COMPAREX Gruppe mehr als 2.450 Mitarbeiter an rund 80 Standorten in 35 Ländern in Europa, Asien, Afrika und Amerika. Der Umsatz im Geschäftsjahr 2016/17 betrug € 2.114 Milliarden / $ 2.421 Milliarden. Mehr erfahren Sie unter www.comparex.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

COMPAREX AG
Blochstraße 1
04329 Leipzig
Telefon: +49 (341) 2568-000
Telefax: +49 (341) 2568-999
http://www.comparex.de/

Ansprechpartner:
Katharine Hersey
Communications Specialist
Telefon: +43 1 205 2 206 81
Fax: +43 664 4190 885
E-Mail: katharine.hersey@comparex.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
CPL24 vereinbart weltweite Vertriebspartnerschaft mit COMPAREX

CPL24 vereinbart weltweite Vertriebspartnerschaft mit COMPAREX

Die CPL24 GmbH, Anbieter der weltweit ersten Lösung für das Asset- und Lizenzmanagement im Hosting- und Cloud-Service-Bereich, hat im Dezember 2016 eine globale Vertriebspartnerschaft mit der COMPAREX AG geschlossen. COMPAREX bietet Cloud Service Providern nun die Möglichkeit, ihre SPLA-Reports für Microsoft-Lizenzen automatisiert zu erstellen. Durch die Lösung CPL24 Hoster reduziert sich der monatliche Aufwand für die Erstellung eines auditsicheren SPLA-Reportings erheblich. Darüber hinaus lässt sich mit der Lösung die Nutzung der Lizenzen von rund 14.000 weiteren Herstellern lizenzpflichtiger und lizenzfreier Software in Echtzeit auswerten, darunter auch VMware und Citrix.

CPL24 Hoster deckt die aktuellen Lizenzverträge der Hersteller ab, aktualisiert Lizenzmodelle laufend und erlaubt ad hoc ein exaktes Reporting – inklusive einer lückenlosen und automatisierten Dokumentation der Nutzung jeder einzelnen Lizenz und jedes Assets im Zeitverlauf – in Echtzeit.

Winfried Metzger, Partner Account Manager OEM bei COMPAREX: “Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit der CPL24 GmbH. Unsere Kunden profitieren damit von zusätzlichen Leistungen, da wir unser Portfolio über Beratung und Lizenzverkauf hinaus um die Bereiche Inventarisierung, Lizenz-Analyse und auditkonformes Lizenz-Reporting erweitern.“

Petra Lukaschewski, Director Sales bei CPL24: „Mit COMPAREX können wir unsere Marktdurchdringung stärken, international weitere Märkte erschließen und unsere Zielgruppen optimal adressieren. Gemeinsam mit einem erfahrenen Partner sind wir in der Lage, unsere Lösungen für Cloud Service Provider noch besser auf deren Anforderungen anzupassen.“

Zum Funktionsumfang von CPL24 Hoster gehören eine agentenlose Inventarisierung, eine Übersicht über die lizenzpflichtige Software mit zeitbezogener Auswertung, das Microsoft SPLA-Reporting, Auditkonformität, Mandantenfähigkeit sowie die optionale Integration eines CRM/ERP-Systems.

Interessierten Unternehmen präsentiert COMPAREX die Lösung CPL24 Hoster auf den World Hosting Days vom 27.-31.03.2017 in Rust. Petra Lukaschewski wird dort auch als Ansprechpartnerin zur Verfügung stehen.

Über COMPAREX

COMPAREX ist ein weltweit agierendes IT-Unternehmen, das auf Lizenzmanagement, Software-Beschaffung, technische Produktberatung sowie Cloud-basierte Services spezialisiert ist. Mit seiner mehr als 30-jährigen Markterfahrung adressiert COMPAREX die Öffentliche Verwaltung und den Mittelstand ebenso wie Industrieunternehmen und international agierende Konzerne. Das Angebotsportfolio umfasst Software-Lizenzen von mehr als 3.000 Herstellern sowie Beratungs- und Service-Leistungen. Weltweit beschäftigt die COMPAREX Gruppe 2.450 Mitarbeiter an mehr als 80 Standorten in 35 Ländern in Europa, Asien, Afrika und Amerika. Der (vorläufige) Umsatz im Geschäftsjahr 2015/16 betrug 1.909 Milliarden Euro.

Über die CPL24 GmbH

Die CPL24 GmbH ist ein international tätiger Softwarehersteller mit Sitz in Deutschland. Zu ihrem Angebot gehört die CPL24 Hoster, die weltweit erste Lösung für das Asset- und Lizenzmanagement im Hosting- und Cloud-Service-Bereich. CPL24 Hoster ermöglicht Cloud Service Providern eine benutzergenaue Leistungsabrechnung gegenüber Kunden sowie ein exaktes Reporting an die Softwarehersteller und ihre Licensing Solution Partner (LSP). Damit stellen Hoster nicht nur den revisionssicheren Betrieb ihres Rechenzentrums sicher. Sie sparen auch bis zu 90 Prozent des administrativen Aufwands für Reporting und Verwaltung. CPL24 Hoster bietet außerdem Komponenten für das Software-Management, für CRM und ERP.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CPL24 GmbH
Arthur-Hoffmann-Straße 175
04277 Leipzig
Telefon: +49 (341) 39296060
Telefax: +49 (341) 39296060
http://www.cpl24.com

Ansprechpartner:
Juliane Obst
Telefon: +49 (8545) 80910-0
E-Mail: Juliane.Obst@cpl24.com
Petra Spitzfaden
Presseagentur
Telefon: +49 (89) 61469093
E-Mail: cpl24@campaignery.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Exklusiv in Deutschland: Microsoft-Stars halten Geek Week Workshops bei COMPAREX in Berlin

Exklusiv in Deutschland: Microsoft-Stars halten Geek Week Workshops bei COMPAREX in Berlin

Sie gehören zum internationalen „Who is Who“ der Microsoft Technologie. Most Valuable Professionals (kurz MVPs) sind in der IT-Branche so etwas wie Popstars. Jetzt kommen einige der bekanntesten Microsoft-Pros exklusiv nach Deutschland und teilen ihr Fachwissen in 3 Workshops zu 3 unterschiedlichen Themen im Rahmen der Geek Week Reihe der COMPAREX Akademie.

Die Geek Week Reihe: Top-Profis in exklusiven Workshops erleben
Es ist einmalig in Deutschland: Top-Profis der Microsoft Technologie aus Amerika und Norwegen präsentieren ihr Branchen-Wissen in außergewöhnlichen, rein englischsprachigen Workshop-Reihen. Interessierte Admins erhalten in Berlin ein fünftägiges, praxisorientiertes Intensivtraining, in dem sie ihre Fähigkeiten im persönlichen Austausch mit den Microsoft Pros vertiefen können. Zur Auswahl stehen 3 Themen zu 3 Terminen:

DataCenter Geek Week
24. bis 28. April 2017
Trainer: Microsoft MVPs Markus Lassfolk und Mikael Nyström

Mastering Exchange Server 2013/2016 and Exchange Online Hybrid
08. bis 12. Mai 2017
Trainer: Henrik Garpenrud (Microsoft Certified Exchange Master)

Geek Week Advanced Operating System Deployment
12. bis 16. Juni 2017
Trainer: Microsoft MVPs Johan Arwidmark and Mikael Nystrom

Ausgerichtet wird die Geek Week Reihe von der COMPAREX Akademie in Zusammenarbeit mit dem schwedischen IT-Security-Unternehmen TrueSec.

Das Highlight: Top-Profis im Get-together persönlich kennenlernen
Neben der intensiven Wissensvermittlung in den Workshops ermöglicht das Geek Week Setup den Teilnehmern zudem einen nachhaltigen, persönlichen Austausch mit den IT-Pros. So kommen Besucher und Trainer der Geek Week Reihe bereits am Sonntagabend im gleichen Hotel zusammen, um gemeinsam die Agenda der Woche zu besprechen. Beim gemeinsamen Frühstücken und einem Abendessen zum Workshop-Ende bieten sich weitere Gelegenheiten, die Microsoft-Profis näher kennenzulernen und interessante Themen zu diskutieren. Außerdem gewährleisten die Organisatoren die Übernachtung im gleichen Hotel, um unnötig lange Anfahrtswege zu vermeiden. Kurzum: Insgesamt ein Event, das man als leidenschaftlicher Administrator im Microsoft-Umfeld nicht verpassen sollte.

Weiterführende Kurzinformationen finden Sie in diesem Info-Flyer sowie auf der Webseite zur Geek Week Reihe.

Über die COMPAREX AG

Die COMPAREX Akademie versteht sich als Dienstleister im Bereich der fachlichen Beratung und Ausbildung zu IT-nahen und lizenzrechtlichen Themen. Ob Programmierlösungen oder branchenspezifische Inhalte, ob Einzel-Coaching, gewohntes Arbeitsumfeld oder offene Seminare: Mit über 20 Jahren Akademie-Erfahrung stellt der IT-Schulungsexperte die Inhalte gezielt auf die Bedürfnisse seiner Kunden ab. Die COMPAREX Akademie ist ein Service des weltweit agierenden IT-Unternehmens COMPAREX. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.comparex.de/akademie und www.lizenzakademie.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

COMPAREX AG
Blochstraße 1
04329 Leipzig
Telefon: +49 (341) 2568-000
Telefax: +49 (341) 2568-999
http://www.comparex.de/

Ansprechpartner:
Ines Galka
Communications Specialist
Telefon: +49 (341) 2568-685
E-Mail: ines.galka@comparex.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.