Schlagwort: cloud navigator

10 % weniger administrativer Aufwand – Langguth profitiert von in keytech PLM voll integrierter CADENAS GEOsearch

10 % weniger administrativer Aufwand – Langguth profitiert von in keytech PLM voll integrierter CADENAS GEOsearch

Die Langguth GmbH ist Qualitätsführer und weltweit tätiger Komplettanbieter für maßgeschneiderte Maschinenlösungen im Etikettier- und Gebindehandling-Bereich. Für die Verwaltung seiner rund 300 000 Dokumente, wie Stücklisten, Zeichnungen oder sonstigen konstruktions- und projektrelevanten Unterlagen, setzt der Hersteller auf das PLM System keytech PLM sowie die darin voll integrierte Geometrische Ähnlichkeitssuche GEOsearch von CADENAS.

„In einem gemeinsamen Pilotprojekt haben wir eine sehr tiefe Integration der intelligenten Suchfunktionen von CADENAS in unserem PLM System verwirklicht, die direkt in keytech gestartet werden können, ohne dass ein Systemwechsel notwendig ist. Über einen automatischen Vergleich der jeweiligen CAD Geometrie lassen sich Produktinformationen oder CAD Daten von Norm-, Kauf- und Eigenteilen einfach und schnell finden“, so Frank Schlupp, Vertriebsleiter der keytech Software GmbH.

Höhere Teilewiederverwendung reduziert Aufwand und Kosten

Langguth profitiert in vielen Bereichen von den intelligenten Suchmethoden des Strategischen Teilemanagements PARTsolutions: „Speziell die in keytech PLM voll integrierte Geometrische Ähnlichkeitssuche GEOsearch von CADENAS hat unseren Teilebestand durch das Identifizieren von Gleichteilen bereinigt, zudem wird die Neuanlage bereits vorhandener Teile in der Datenbank nachhaltig verhindert. Das bedeutet für uns im Produktentstehungsprozess deutlich mehr Sicherheit und Transparenz sowie deutlich weniger Aufwand und Kosten“, so Marcus Bergmann, Fach/Projektleitung Konstruktion bei der Langguth GmbH. „Der Einsatz der GEOsearch hat unsere Arbeitsabläufe abteilungsübergreifend optimiert und den administrativen Aufwand um über 10 % reduziert.“

Erfahren Sie im gemeinsamen Anwenderbericht mehr darüber, wie der Etikettierspezialist Langguth von keytech PLM sowie der darin voll integrierten Geometrischen Ähnlichkeitssuchen GEOsearch von CADENAS profitiert.

Weitere Informationen zur Geometrischen Ähnlichkeitssuche und dem Strategischen Teilemanagement PARTsolutions von CADENAS finden Sie hier.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CADENAS GmbH
Berliner Allee 28 b+c
86153 Augsburg
Telefon: +49 (821) 258580-0
Telefax: +49 (821) 258580-999
http://www.cadenas.de

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
CADENAS bietet angehenden Ingenieuren der Hochschule Augsburg im Rahmen eines CAD Kurses Blick über den Tellerrand

CADENAS bietet angehenden Ingenieuren der Hochschule Augsburg im Rahmen eines CAD Kurses Blick über den Tellerrand

Die Ingenieure von Morgen erhielten an der Hochschule Augsburg eine Einführung in die Welt des Computer Aided Designs (CAD). Knapp 60 Studenten aus den Fachrichtungen Maschinenbau sowie Umwelt- und Verfahrenstechnik nahmen am 8. Februar 2018 am hochschuleigenen CAD Kurs teil. Der Kurs ist eine Grundschulung für Studenten, die später mit CAD Programmen arbeiten werden. Die Hochschule Augsburg verwendet hierfür das CAD System PTC Creo Parametric mit integriertem Strategischen Teilemanagement PARTsolutions von CADENAS. Die Studenten bekommen eine Einführung in die 3D Einzelteil- und Baugruppenmodellierung und entwerfen während des Kurses zur Übung eine Maschine oder Maschinenbestandteile. Hierfür verwenden sie Norm- und Kaufteile aus PARTsolutions. 

Im Rahmen des Hochschulkurses konnte der Augsburger Softwarehersteller CADENAS seine Softwarelösung PARTsolutions bzw. die Notwendigkeit für ein Strategisches Teilemanagement den Studenten näherbringen.

Softwarelösung PARTsolutions bietet zahlreiche Features

Auf Initiative des Professors Dr. Ing. Michael Schmid der Hochschule Augsburg nahm CADENAS zum bereits dritten Mal am jährlich stattfindenden CAD Kurs teil. „Die Studenten kennen bereits das Strategische Teilemanagement PARTsolutions. Sie nutzen es aber vorwiegend als Teilelieferant. Natürlich bietet PARTsolutions noch viel mehr nützliche Funktionen, über die die Studenten meist noch nicht Bescheid wissen, denn sie arbeiten derzeit noch nicht mit einem ERP oder PLM System“, erklärt Johannes Geyrhalter, Consultant der CADENAS GmbH. „Durch den Kurs können wir ihnen vorab den Nutzen durch den Einsatz eines Strategischen Teilemanagements vermitteln und auch auf allgemein betriebswirtschaftliche und strategische Bedeutung hinweisen. So ermöglichen wir den Studenten einen ersten Blick über den Tellerrand.“

Vor allem die Themen Reduzierung der Teilevielfalt und Qualität von Stammdaten sind von großer Bedeutung. Je früher angehende Ingenieure für diese Bereiche sensibilisiert werden, desto eher werden sie diesen Themen in ihrem künftigen Berufsleben Beachtung schenken.

Weitere Informationen zum Strategischen Teilemanagement PARTsolutions von CADENAS finden Sie unter:
https://www.cadenas.de/de/produkte/partsolutions/

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CADENAS GmbH
Berliner Allee 28 b+c
86153 Augsburg
Telefon: +49 (821) 258580-0
Telefax: +49 (821) 258580-999
http://www.cadenas.de

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Bei neuer CADENAS Challenge 2018 so richtig abräumen: Jetzt PARTcloud.net 3D Modeling World Champion werden

Bei neuer CADENAS Challenge 2018 so richtig abräumen: Jetzt PARTcloud.net 3D Modeling World Champion werden

Es geht weiter! Aufgrund der regen Teilnahme an der PARTcloud.net Weekly Challenge letztes Jahr wird das Konzept auch 2018 weitergeführt: „Wir haben unsere Challenge ein bisschen modifiziert: Jetzt nehmen die Mitglieder an der „PARTcloud.net 3D Modeling World Championship“ teil. Das Logo und die Gruppe sind neu aber die Regeln bleiben gleich. Es gibt wieder viele tolle Preise und der Gewinner darf sich am Ende der Challenge ‚World Champion‘ nennen“, versichert Jürgen Heimbach, Geschäftsführer der CADENAS GmbH.

Mitglieder entwerfen eigenen Pokal

Um die Gemeinschaft noch weiter zu stärken und eine passende Herausforderung bieten zu können, wurden die Mitglieder bereits in der letzten PARTcloud.net Weekly Challenge dazu aufgerufen für die kommende Championship den Gewinnerpokal zu entwerfen. Fast 20 Modelle wurden eingereicht und der beste Pokal unter ihnen gekürt.

Wöchentliche Gewinnchancen bei der PARTcloud.net 3D Modeling World Championship

Angehende Konstrukteure, Profis und CAD User können ihre selbstkonstruierten 3D CAD Modelle zum jeweiligen Thema einreichen und mit ein bisschen Glück einen Amazon Gutschein gewinnen. Dabei können bereits bestehende 3D Modelle hochgeladen oder zur Übung neue Konstruktionen angefertigt werden. „Die Mitglieder der Gruppe schätzen die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten zu stärken und sie mit unseren Aufgaben ausbauen zu können“, erklärt Jürgen Heimbach. „Zusätzlich stellen unsere Moderatoren im Laufe einer Woche noch weitere Informationen und Video Tutorials passend zum aktuellen Thema zur Verfügung, die die Mitglieder inspirieren sollen.“

Hier geht es zur aktuellen Challenge und zur Gruppe. Jetzt gleich mitmachen und World Champion werden!

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CADENAS GmbH
Berliner Allee 28 b+c
86153 Augsburg
Telefon: +49 (821) 258580-0
Telefax: +49 (821) 258580-999
http://www.cadenas.de

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Kostenloses Plugin für die 3D Grafiksoftware Blender erleichtert Export und Upload von 3D Modellen in PARTcloud.net

Kostenloses Plugin für die 3D Grafiksoftware Blender erleichtert Export und Upload von 3D Modellen in PARTcloud.net

Wer mit der freien 3D Grafiksoftware Blender arbeitet erhält nun von CADENAS ein kostenloses Plugin, um seine 3D CAD Modelle einfacher und schneller, direkt aus dem CAD System auf die Tauschbörse PARTcloud.net hochzuladen und mit anderen Kollegen sowie Freunden zu teilen.

Datei entpacken und direkt 3D Modell hochladen

Im Uploadbereich auf PARTcloud.net steht Usern ein Button zur Verfügung, unter dem eine ZIP Datei heruntergeladen werden kann. Die Datei muss entpackt werden, um den Ordner „io_online_partcloud“ in den eigenen Blender Ordner „addons“ einfügen zu können.

In der Software Blender muss nun unter „Files“ der Reiter „User Preferences“ und darunter „Add-ons“ ausgewählt werden, um das Plugin „Import-Export: PARTcloud Export & Upload“ von CADENAS aktivieren zu können.

Jetzt erscheint links in der Hauptoberfläche der Reiter „PARTcloud“, unter dem das fertigkonstruierte 3D CAD Modell beschriftet, mit Tags ausgefüllt und direkt in den eigenen Account auf der CADENAS Tauschbörse PARTcloud.net hochgeladen werden kann.

Das kostenlose Blender PARTcloud.net Plugin finden Sie hier: www.b2b.partcommunity.com/community/partcloud

Jetzt gleich ausprobieren: 3D CAD Modelle teilen und erhalten

Wer Teil der großen Sharing Community PARTcloud.net wird, profitiert sowohl von der enormen Auswahl von User generierten CAD Modellen als auch von der Plattform selbst, um seine eigenen Modelle hochladen und anderen Nutzern zur Verfügung stellen zu können.

Am besten jetzt gleich auf www.partcloud.net gehen und Teil der Sharing Community werden.

Über die CADENAS GmbH

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CADENAS GmbH
Berliner Allee 28 b+c
86153 Augsburg
Telefon: +49 (821) 258580-0
Telefax: +49 (821) 258580-999
http://www.cadenas.de

Ansprechpartner:
CADENAS GmbH
Telefon: +49 (821) 258580-0
Fax: +49 (821) 258580-999
E-Mail: Info@cadenas.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Artikel im :K Magazin berichtet über die Gewinner des Deutschen Normteile Awards 2017

Artikel im :K Magazin berichtet über die Gewinner des Deutschen Normteile Awards 2017

„Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung und das unerwartete Preisgeld von 2.500 Euro“

Zum dritten Mal prämierte die Jury aus CADENAS und Otto Ganter in Zusammenarbeit mit dem :K Magazin die besten bzw. effizientesten Beiträge mit den meisten Normteilen beim Deutschen Normteile Award auf der Motek Messe in Stuttgart.

Normteile für kostensparende Produktentwicklung

Das Ziel des Wettbewerbs ist es, das Bewusstsein der Ingenieure für eine kostensparende Produktentwicklung durch den vermehrten Einsatz von Normteilen zu stärken. Der erste Platz und ein Preisgeld von 2.500 Euro geht dieses Jahr an Jakob Prechtl für sein transportables OP-Mikroskop für Augen- und HNO-Anwendungen. Das Spezielle an der Gewinnerlösung: Die Geräte sind in Entwicklungsländern weltweit im Einsatz. „Wir verdienen keinen Cent an den Geräten, uns geht es darum, dass sehr arme Menschen in abgelegenen Gebieten eine Behandlung erfahren, die sie sich sonst nicht leisten könnten (…)“, unterstreicht Jakob Prechtl.

Den vollständigen Artikel zu den Gewinnern des Deutschen Normteile Awards finden Sie im :K Magazin unter: www.k-magazin.de

Weitere Informationen über den Deutschen Normteile Award finden Sie unter www.deutscher-normteile-award.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CADENAS GmbH
Berliner Allee 28 b+c
86153 Augsburg
Telefon: +49 (821) 258580-0
Telefax: +49 (821) 258580-999
http://www.cadenas.de

Ansprechpartner:
CADENAS GmbH
Telefon: +49 (821) 258580-0
Fax: +49 (821) 258580-999
E-Mail: Info@cadenas.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Weltnormentag am 14. Oktober: Keine Wettbewerbsfähigkeit ohne Normung

Weltnormentag am 14. Oktober: Keine Wettbewerbsfähigkeit ohne Normung

Der wirtschaftliche Wert von Normen wird vom Deutschen Institut für Normung (DIN) auf ca. 16 Milliarden Euro pro Jahr geschätzt. Denn die Unternehmensbereiche Engineering, Einkauf sowie Fertigung und andere profitieren von Normen und Standards in punkto Kompatibilität, Sicherheit und Nachfrage.

Der Jahrestag am 14. Oktober wurde von der Internationalen Organisation für Normung (ISO), der International Electrotechnical Commission (IEC) und der Internationalen Fernmeldeunion (ITU) ins Leben gerufen. Allein in Deutschland existieren 30 000 Normen des Deutschen Instituts für Normung.

PARTsolutions fördert Normung & Standardisierung an 365 Tagen

CADENAS kann sich der Wichtigkeit von Standardisierung und Normen nur anschließen und weiß, dass Unternehmen, die auf Normteile setzen auf Dauer wettbewerbsfähiger sind, da sich bis zu 70 % der Produktgesamtkosten bereits in der Entwicklungsphase beeinflussen lassen. Durch Standardisierung können Unternehmen trotz reduzierter Teilevielfalt weiterhin eine hohe Produktvielfalt erzeugen. Gleichzeitig werden Prozesse verschlankt und Kosten gesenkt – eine klassische Win-Win-Situation. 

Deutscher Normteile Award: Wettbewerb über Konstruktionen mit hohem Anteil an Normteilen

Um die Bedeutung von Normen und Standardisierung zu verdeutlichen lobt CADENAS zusammen mit der Otto Ganter GmbH & Co. KG und der Fachzeitschrift :K alle zwei Jahre den „Deutschen Normteile Award“aus. 2017 war es wieder soweit und drei Projekte wurden beim Konstruktionswettbewerb ausgezeichnet. Gesucht wurden Konstruktionen, die sich durch konsequente Nutzung von Norm- und Kaufteilen deutlich von anderen Konstruktionen abhoben. Dabei wurden neben der Wirtschaftlichkeit auch Innovation und Variabilität berücksichtigt.

Weitere Informationen über das Thema Normung, Standardisierung und das Strategische Teilemanagement PARTsolutions finden Sie in unserer Broschüre unter: www.cadenas.de/strategisches-teilemanagement

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CADENAS GmbH
Berliner Allee 28 b+c
86153 Augsburg
Telefon: +49 (821) 258580-0
Telefax: +49 (821) 258580-999
http://www.cadenas.de

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Haben Sie auch einen Vogel, der Basketball liebt?

Haben Sie auch einen Vogel, der Basketball liebt?

Auch Tiere wollen beschäftigt werden, anstatt immer nur Zuhause zu sitzen oder sich im Käfig zu langweilen. Das beschränkt sich allerdings nicht auf Hunde – auch Vögel sind je nach Art äußerst intelligent und sehr lernfähig.

Sportliche Betätigung für die tierischen Begleiter

Auf der CADENAS Tauschbörse PARTcloud.net stehen eine Vielzahl an Gadgets für Tiere zur Verfügung. Wer z. B. Basketball mag, der kann eine Miniaturausgabe des Korbs für Vögel herunterladen und mit einem 3D Drucker erstellen. Das aktuelle 3D Modell ist vom Mitglied Drazen Vorih und der Aufbau recht einfach gehalten: Eine Schraubklemme dient als eigentlicher Korb. Diese ist an einem Holzbrett befestigt, das Brett wiederum an einem Pfosten und einer Holzplatte, damit die Stabilität gewährleistet werden kann.

Jetzt muss man nur noch seinem gefiederten Gefährten beibringen, mit dem Schnabel einen kleinen Ball in den Korb zu werfen. Kleiner Tipp: Mit einer leckeren Belohnung klappt es auch mit der Motivation. Das Training erfordert ein bisschen Übung und Geduld, macht aber am Ende sehr viel Spaß.

Wer andere witzige Gadgets für sich oder sein Haustier sucht, wird auf der CADENAS Tauschbörse PARTcloud.net bestimmt fündig: Wie wäre es mit einem neuen Vogelhaus, einer Förderstrecke für Futter für Kleintiere oder einem etwas anderen Katzenbaum, der gleichzeitig noch ein modisches Regal ist? Oder Sie haben selbst eine witzige Idee für Tier Spielzeug und Gadgets? Dann laden Sie einfach Ihre Konstruktion auf PARTcloud.net.

Lieber selber konstruieren? Dann sind Sie bei PARTcommunity richtig!

Wer sich nicht mit bereits konstruierten Modellen zufriedengeben möchte, der sollte auf das 3D CAD Modelle Downloadportal PARTcommunity gehen und in den verschiedenen Kategorien von 3D CAD Modellen stöbern. Dort findet man alle benötigten Bauteile für die eigene Konstruktion, angefangen von Adaptern über Schrauben bis hin zu Zylindern von zahlreichen, namhafter Komponentenhersteller. Diese können dann einfach, schnell und kostenfrei im nativen CAD Format heruntergeladen und in die eigene Konstruktion integriert werden.

Hier finden Sie alle CAD Komponenten, die Sie brauchen: 3D CAD Modelle Downloadportal PARTcommunity

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CADENAS GmbH
Berliner Allee 28 b+c
86153 Augsburg
Telefon: +49 (821) 258580-0
Telefax: +49 (821) 258580-999
http://www.cadenas.de

Ansprechpartner:
CADENAS GmbH
Telefon: +49 (821) 258580-0
Fax: +49 (821) 258580-999
E-Mail: Info@cadenas.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
So macht Ihr Unternehmen eine gute Figur – PARTsolutions hilft beim Verschlanken Ihrer Teilestammdaten

So macht Ihr Unternehmen eine gute Figur – PARTsolutions hilft beim Verschlanken Ihrer Teilestammdaten

Von unnötigem Ballast muss man sich auf Dauer trennen – das gilt auch für überfüllte, chaotische Datenbanken. 45 % der Unternehmen aus der CADENAS-eigenen Umfrage sind sich bewusst, dass ihre Teilewelt nicht ausreichend konsolidiert ist. Das bedeutet, dass ein hoher Anteil an Dubletten oder ähnlichen Teilen in der Datenbank vorhanden sind. Das wiederum hat weitreichende Folgen für ein gesundes Unternehmen, wie z. B.:

  • Weiterer Wildwuchs von Teilen, da bereits vorhandene Komponenten nicht gefunden und erneut angelegt werden
  • Einkauf löst mehrere separate Bestellungen aus, anstatt diese zu bündeln und so niedrige Einkaufspreise zu erzielen
  • Ingenieur entwickelt neue Produkte mit veralteten Teilen, die sich am Ende nicht beschaffen lassen

Teilevielfalt verursacht hohe Kosten

Jedes zusätzlich angelegte Teil verursacht weitreichende Kosten über den gesamten Lebenszyklus, die weit über den reinen Aufwand der Datenanlage hinausgehen. Zahlreiche Unternehmen haben intern die Kosten für ein zusätzliches Bauteil bereits ermittelt und kamen auf Werte zwischen 100 € und bis zu 4.000 € pro Teil. Die Kosten hierbei variieren natürlich in Abhängigkeit der Branche.

Wie PARTsolutions Sie unterstützt

Von den meisten neu angelegten Teilen wäre erfahrungsgemäß nur ein Bruchteil wirklich notwendig gewesen. Bei tatsächlich notwendigen Neuanlagen gilt es darüber hinaus, für deren saubere Anlage zu sorgen.

Mit PARTsolutions finden Sie bereits vorhandene Teile und ersparen sich deren Neuanlage. Falls doch eine Komponente neuangelegt werden muss, können die Attribute automatisch aus PARTsolutions in SAP bzw. ins ERP System übernommen werden. Durch Semantikregeln wird die Qualität und Richtigkeit von neu angelegten Daten zusätzlich verbessert. Dubletten werden vermieden und die Teilekosten lassen sich deutlich senken.

PARTsolutions reduziert so zusätzlich den Anteil an administrativen Tätigkeiten deutlich, sodass Ingenieure mehr Zeit für kreative Produktentwicklung haben.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CADENAS GmbH
Berliner Allee 28 b+c
86153 Augsburg
Telefon: +49 (821) 258580-0
Telefax: +49 (821) 258580-999
http://www.cadenas.de

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Komponenten immer clever kombiniert – Jedem sein PARTsolutions

Komponenten immer clever kombiniert – Jedem sein PARTsolutions

Video zeigt, wie das Strategische Teilemanagement mit der modularen Softwarearchitektur Engineering und Einkauf individuell im Alltag unterstützt

Informationen einfach finden, den Teilebestand optimieren und die Teilewiederverwendung fördern: Jedes Unternehmen hat ganz eigene Bedürfnisse, wenn es darum geht, interne Engineering Prozesse zu verbessern. Wie macht man also Klein- und Mittelstandsunternehmen und international tätige, industrielle Großkunden gleichermaßen glücklich? CADENAS hat die Lösung entwickelt: Das Strategische Teilemanagement PARTsolutions mit modularer Softwarearchitektur. Die einzelnen Bausteine sind standardisiert, können aber je nach Kundenbedarf individuell kombiniert werden. Dadurch bekommt jeder sein individuelles Teilemanagement.

Perfektes Teilemanagement gibt es bei CADENAS

Sie wollen wissen, wie das Strategische Teilemanagement PARTsolutions von CADENAS das macht? Dann schauen Sie sich doch unser kurzes Video an!

Nutzen Sie das Strategische Teilemanagement PARTsolutions von CADENAS und profitieren Sie von optimierten Konstruktionsprozessen u. v. m. So sichern Sie die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens.

Weitere Informationen zum Strategischen Teilemanagement PARTsolutions finden Sie unter: www.cadenas.de/strategisches-teilemanagement. Oder kontaktieren Sie uns einfach per E-Mail unter Marketing@cadenas.de sowie unter der +49 821 258 58 0-0.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CADENAS GmbH
Berliner Allee 28 b+c
86153 Augsburg
Telefon: +49 (821) 258580-0
Telefax: +49 (821) 258580-999
http://www.cadenas.de

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Auf der Siemens PLM Connection Deutschland zeigte CADENAS, dass Industry 4.0 bereits beim Engineering beginnt

Auf der Siemens PLM Connection Deutschland zeigte CADENAS, dass Industry 4.0 bereits beim Engineering beginnt

Am 4. und 5. Juli konnten sich Besucher auf der Siemens PLM Connection Deutschland am Messestand von CADENAS informieren, wie sich Industry 4.0 mit dem Strategischen Teilemanagement PARTsolutions realisieren lässt. Außerdem konnten sie sich über das progressive Thema in der deutschen Ingenieursbranche informieren: Den Digitalen Zwilling.

Industry 4.0 beginnt schon beim Engineering: Verfügen Bauteile über einen echten digitalen Zwilling, verkürzt das die Time-to-Market signifikant. Das Strategische Teilemanagement PARTsolutions von CADENAS mit seinen intelligenten 3D Engineering Daten für Norm- und Kaufteile liefert Ingenieuren einen digitalen Zwilling ihrer verwendeten Komponenten. In Kombination mit dem Mechatronics Concept Designer (MCD), lassen sich so Konstruktionen bereits in einer frühen Entwicklungsphase vorab virtuell testen und die Detailabstimmung der Steuerung digital vornehmen. Dadurch verkürzt sich die Vorlaufzeit bis zum Anlaufen der Produktion deutlich.

Zeigen Sie chaotischen Stammdaten die rote Karte

Darüber hinaus zeigte CADENAS, wie mit intelligenten Findemethoden des Strategischen Teilemanagements PARTsolutions passende, bereits im System vorhandene Komponenten gefunden und wiederverwendet werden können. Das unterbindet die Neuanlage von Komponenten, fördert die Wahl von Vorzugsteilen und -lieferanten, reduziert dadurch die Teilekosten und verhindert chaotische Teilestammdaten.

Wenn Sie auch wissen möchten, wie Industry 4.0 mit PARTsolutions, NX, Solid Edge und Teamcenter funktioniert, dann besuchen Sie uns vom 23. bis 25. Oktober auf der PLM Europe 2017, Siemens PLM Connection in Berlin.

Oder vereinbaren Sie einen persönlichen Termin über marketing@cadenas.de. Weitere Informationen zu PARTsolutions finden Sie unter: www.cadenas.de/de/produkte/partsolutions/

https://www.cadenas.de/news/de/reader/items/auf-der-siemens-plm-connection-deutschland-zeigte-cadenas-dass-industry-4-0-bereits-beim-engineering-beginnt

 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CADENAS GmbH
Berliner Allee 28 b+c
86153 Augsburg
Telefon: +49 (821) 258580-0
Telefax: +49 (821) 258580-999
http://www.cadenas.de

Ansprechpartner:
CADENAS GmbH
Telefon: +49 (821) 258580-0
Fax: +49 (821) 258580-999
E-Mail: Info@cadenas.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.