Schlagwort: cebit

Digital-Signage-Experte IAdea auf dem Business-Festival

Digital-Signage-Experte IAdea auf dem Business-Festival

Digital Signage wird zum digitalen Verkäufer“ unter diesem Motto präsentiert IAdea Deutschland zur CeBIT 2018, dem Business-Festival, ihre aktuellen Media-Player, Signboards und Videowall-Lösungen. Zudem zeigt IAdea Deutschland auf, wie einfach, vielfältig und zielgerichtet Digital-Signage-Lösungen heute sind und wie sich anhand des IAdea-Partner-Ökosystems für nahezu jede Branche optimale Digital-Signage-Anwendungen realisieren lassen.

Seit 2000 ist IAdea der anerkannte Pionier auf dem globalen Digital-Signage-Markt. Das Unternehmen erzeugt innovative Digital-Signage-Mediaplayer und integrierte Displays für kommerzielle Anwendungen. Durch die starke Fokussierung in dieser Branche auf internationale Partnerschaften ist es IAdea gelungen, für nahezu jeden Einsatzzweck perfekt abgestimmte Digital-Signage-Lösungen zu offerieren.

Das Spektrum umfasst dabei beispielsweise Unternehmenskommunikationslösungen von der digitalen Beschilderung und der Videowall-Lobby über Konferenzraumbuchungen bis hin zur Videokonferenzsteuerung. Ferner Lösungen für die Gastronomie, das Bildungswesen, den Retail sowie den Einzelhandel und natürlich überall dort, wo der audiovisuelle Transport von Informationen Kunden verstärkt zum Kauf animiert. Denn so, Björn Christiansen, Geschäftsführer von IAdea Deutschland: „Mit Digital-Signage ermöglichen wir den audiovisuellen Transport von informellen oder unterhaltenden Inhalten als ein Erlebnis, das eine anziehende und magische Wirkung bei dem Betrachter oder Nutzer erzeugt.“ Dabei ist Digital-Signage nicht nur eine aufmerksamkeitsstarke Anzeigetechnik, aufgrund der Interaktivität, so Christiansen, hat sich Digital-Signage mittlerweile zum „Digitalen Verkäufer“ weiterentwickelt.

Zu diesen Themen sowie zu den aktuellen Media-Playern, Signboards und Videowall-Lösungen aus dem Hause IAdea stehen Björn Christiansen und sein Team auf der CeBIT 2018 für vertiefende Gespräche zur Verfügung. Termine lassen sich via Mail an vertrieb@digitalsignage.de im Vorfeld oder während des Business-Festivals koordinieren. Interessierte Besucher finden IAdea Deutschland auf dem Gemeinschaftsstand Schlewig Holstein in Halle 17 Stand H17.
Weitere Informationen zum CeBIT-2018-Auftritt von IAdea Deutschland und dem Schleswig-Holstein-Gemeinschaftsstand unter:
https://www.cebit.de/…

Über die IAdea Deutschland GmbH

Digital Signage ist unsere Sprache – und das weltweit.

Seit 2000 ist IAdea DER anerkannte Pionier auf dem globalen Digital-Signage-Markt. Das Unternehmen erzeugt innovative Digital-Signage-Mediaplayer und integrierte Displays für kommerzielle Anwendungen. Durch starke Fokussierung in dieser Branche auf internationale Partnerschaften ist es IAdea gelungen, sich mit einer großen Bandbreite von Geräten auf diversen Märkten ein global agierendes Umfeld aufzubauen. Das Ziel dabei ist die Bereitstellung eines versierten Kundendienstes, der ebenfalls weltweit ansprechbar ist.

Wir, die IAdea Deutschland GmbH als europäische Distribution, vertreiben die Technologie des führenden Digital Signage-Herstellers mit einem europaweiten, technischen Support, der auch Großbritannien einschließt. In unserem Hamburger Demo-Center zeigen wir Ihnen gern, was Sie von uns erwarten können. Sprechen Sie uns an!

Unsere Vision
Mit Digital Signage ermöglichen wir den audiovisuellen Transport von informellen oder unterhaltenden Inhalten als ein Erlebnis, das eine anziehende und magische Wirkung bei dem Betrachter oder Nutzer erzeugen soll.

Wir bieten
… hochmoderne Technologien, um neue Orte für kommerziellen Service zu finden. IAdea’s Digital Signage Produktlinie hilft, Einzelhandel, Unternehmenskommunikation, Gastfreundschaft und Bildungsumgebungen zu verbessern, indem sie sie mit der neuesten, visuellen Technologie wirkungsvoller macht. Unsere Retail-Suite hilft Integratoren, das perfekte Umfeld für den Einzelhandel zu schaffen, um die Käufer der zukünftigen Generation besser bedienen zu können.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IAdea Deutschland GmbH
Lise-Meitner-Straße 1-7
24223 Schwentinental
Telefon: +49 (431) 6687033
Telefax: +49 (431) 6687018
http://digitalsignage.de

Ansprechpartner:
Simon Brandt
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
MRM Distribution baut Partnervertrieb aus

MRM Distribution baut Partnervertrieb aus

MRM hat sein Vertriebsteam weiter vergrößert. Martina Kienle ist seit April als Senior Key Account Manager an Bord und betreut zusammen mit dem Vertriebsinnendienst den Partner Channel des ersten deutschen Gebrauchtsoftwaredistributors. Martina Kienle steht damit den mittlerweile mehr als siebenhundert registrierten MRM-Partnern für alle Belange und Fragen zu gebrauchten Microsoft- und Adobe- Volumenlizenzen zur Verfügung. Zu Ihren Aufgaben zählt ferner, weitere IT-Reseller für den rechtssicheren, komfortablen und lukrativen Handel mit gebrauchter Originalsoftware zu gewinnen.

„Bereits zu Beginn der zweiten Jahreshälfte werden wir die Tausendermarke an registrierten MRM-Handelspartnern überschritten haben“, prognostiziert Christian Bedel, Vertriebsleiter der MRM. Im Juni dieses Jahres können IT-Reseller die MRM Distribution erstmalig auch persönlich auf der CEBIT kennenlernen. „Auf unserem Stand D64 in Halle 13 der ITK-Partner Area bei CRN und funkschau werden wir sicher noch eine Vielzahl weiterer Partner überzeugen können“, so Christian Bedel weiter. Daher sei er froh, mit Martina Kienle eine erfahrene Ansprechpartnerin in seinem Team zu haben, das schon im September um den nächsten Kollegen aus einer namhaften Distribution erweitert werden soll.

Martina Kienle war vorher bei der Arrow ECS AG, wo sie in den vergangenen fünf Jahren als Account Manager Inside Sales für den Channel im Bereich Virtualisierung – Schwerpunkt VMware – tätig war. Davor arbeitete sie bereits drei Jahre lang als Sales Operations Manager bei Arrow und startete im Jahr 2000 in die IT-Distribution als Teamassistentin, damals noch DNS Deutschland GmbH. „Ich freue mich sehr, dass ich meine langjährige Distributionserfahrung im Account Management in einem flexiblen und jungen Team einbringen kann. Schon jetzt haben mich einige langjährige Geschäftspartner kontaktiert –ein tolles Zeichen dafür, wie gefragt unser Geschäftsmodell ist!“, so Martina Kienle.

Mit mehr Womanpower im Rücken kann sich Christian Bedel nun ganz auf den Ausbau der Beziehungen zu weiteren Herstellern konzentrieren. Im Zentrum stehen die Synergien, die sich aus strategischen Partnerschaften mit den im Markt etablierten Refurbishern, Systemhäusern und Distributoren ergeben, die sich dem Thema Secondhand-IT ebenfalls immer mehr annähern.

Über die MRM Distribution GmbH & Co. KG

MRM ist der erste deutsche Distributor für den Handel mit gebrauchter Originalsoftware. MRM beliefert registrierte Wiederverkäufer mit einer breiten Angebotspalette von Volumenlizenzen bis Box-Produkten – selbstverständlich rechts-, markt- und herstellerkonform. Das exklusive Produkt von MRM und seinen Partnern ist Originalsoftware, die bereits offiziell auf Rechnern der Ersterwerber lief, vollständig deinstalliert wurde und nun unter strenger Berücksichtigung aller Rechtsvorgaben für den Weiterverkauf zur Verfügung steht. Wichtig: MRM tritt als Anbieter am Markt ausschließlich mittelbar über Partner auf und vertreibt seine Produkte als Distributor nicht selbst an Endkunden. MRM setzt auf eine partnerschaftliche Markterschließung und damit ganz auf engagierte und kompetente Reseller.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

MRM Distribution GmbH & Co. KG
Westendstraße 28
60325 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (69) 9451950-0
Telefax: +49 (69) 9451950-99
http://https://www.mrm-distribution.de

Ansprechpartner:
Ronny Drexel
Leiter Marketing & Kommunikation
Telefon: +49 (69) 9451950-01
Fax: +49 (69) 9451950-99
E-Mail: ronny.drexel@mrm-distribution.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Technik die Kunden begeistert – intelligente Sprachsteuerung in der Filiale

Technik die Kunden begeistert – intelligente Sprachsteuerung in der Filiale

Die TSO-DATA Nürnberg GmbH – IT-Spezialist und Microsoft Partner hat diesen Trend erkannt und eine Demoversion entwickelt, um mit Sprache auf ERP Systeme zugreifen zu können. Diese Idee öffnet viele neue Möglichkeiten, da alle Daten aus dem ERP System mit Sprache abgefragt oder auch neue Daten im System angelegt werden können.

In der Demoversion der TSO-DATA Nürnberg wird über Alexa direkt auf eine LS Retail NAV Datenbank zugegriffen. Die LS Retail Lösung für NAV ist eine ERP Lösung speziell für den Einzelhandel mit integrierter Kasse. Darüber sind per Sprachsteuerung Abfragen zu Artikelverfügbarkeit, Preisen und nächstgelegenen Filialen möglich. Ebenso kann über die Sprache direkt eine Reservierung eines Artikels in der Filiale vorgenommen werden. Das von LS Retail NAV gelieferte „Click`n Collect-System“ wird hiermit smarter und erspart dem Kunden lästiges Klicken.

Immer wieder wird berichtet – Filialen brauchen neue Ideen und Konzepte, um Ihre Kunden langfristig zu binden. Der Druck auf den stationären Handel durch das rasant wachsende Online-Geschäft nimmt immer stärker zu. Daher versucht der stationäre Händler, mit unterschiedlichsten technischen Ansätzen, den digitalen und wankelmütigen Kunden in den Filialen mehr Service bieten zu können.

Der Einkauf soll ein Erlebnis sein und das ist am einfachsten zu realisieren, wenn der Kunde selbst in Aktion treten kann. Ideen wie Self-Check-Out, Informationsdesk oder auch Tablets in den Umkleidekabinen geben Anreize in die Welt der Store-Technologien abzutauchen. Der Handel investiert deshalb zunehmend in die Digitalisierung der Läden, denn nur wer mit der Zeit geht rüstet sich für den Handel der Zukunft.

Ein bisher wenig verbreitetes und stark unterschätztes Instrument hierfür ist die Sprachsteuerung.

Stellen Sie sich eine intelligente Umkleide vor, in der Sie Ihre Jeans einfach via Sprache in einer anderen Größe liefern lassen können, oder wie wäre es mit der Abfrage von Pflegehinweisen oder den passenden Schuhen zum Kleid? All dies ist möglich, wenn Sprachsteuerung mit einem ERP System verbunden wird. So können dem Kunden alle wichtigen Informationen nicht nur als Text, sondern auch in Form von Sprache zur Verfügung gestellt werden.

Die Sprachsteuerung von ERP Systemen ist aber nicht nur als Informationslieferant einsetzbar, auch Bestellungen können direkt angelegt oder eine Umlagerung getriggert werden. Der Kunde selbst merkt nicht, was im Hintergrund passiert, wenn er die nette Stimme der Umkleide fragt, ob sein gewünschtes T-Shirt in einer anderen Filiale verfügbar ist und diese fragt ob er den Artikel am nächsten Tag in seiner Wunsch-Filiale abholen oder ihn lieber direkt nach Hause liefern lassen möchte. Das ist Service, der begeistert und neue Türen öffnet.

Ein kleiner Nebeneffekt mit großer Wirkung ist hier auch die generierte Werbung durch die Kunden selbst. Sind sie begeistert so schreiben sie möglicherweise auf Facebook darüber oder erzählen Freunden (w/m), Familie und Kollegen (w/m) davon. Die Nutzung der Filialen als Marketinginstrument sollte daher nicht unterschätzt werden.

Durch die smarte Lösung können darüber hinaus Platz- und Nachschubprobleme der Filialen gelöst werden. So sinken beispielsweise die Opportunitätskosten, wenn sich Kunden in der Umkleide selbst helfen können und eine in der Filiale nicht verfügbare Farben oder Größen per Sprachsteuerung sogar nach Hause liefern lassen können.

Natürlich ersetzt eine Sprachsteuerung keinen guten Verkäufer, aber es geht vielmehr darum, Arbeit abzunehmen und zu unterstützen. So ist mehr Zeit für Kunden, die ein direktes Verkäufergespräch/Verkaufsgespräch? wünschen. Von der Sprachsteuerung in Filialen können somit nicht nur Kunden profitieren, sondern auch die Verkäufer. Nachbestellungen per Barcode-Scan in Kombination mit Sprache stellt nur eine von vielen innovativen Möglichkeiten dar, die sich dadurch auf diesem Gebiet bieten.

Die Idee der Sprachsteuerung ist aber nicht nur an die Filiale gebunden, sondern kann auch per App für den Kunden zu Hause realisiert werden. Wie wäre es mit einer Bestellung im Onlineshop vom Sofa aus, direkt per Sprache ohne einen einzigen Klick?

Über die TSO-DATA Nürnberg GmbH

Die TSO-DATA Nürnberg GmbH ist Microsoft Dynamics NAV Partner im Süden Deutschlands. Unser Kunde ist der Mittelstand, unsere Leidenschaft die Entwicklung und Anpassung von IT-Lösungen. Auf Basis von Microsoft Dynamics NAV sowie der speziell für den Handel entwickelten Branchenlösungen KatarGo und LS Retail, realisieren wir seit Anfang 2015 Projekte für den Versand- und E-Commerce Handel. Von Nürnberg aus koordinieren und begleiten wir weltweit spannende Projekte.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TSO-DATA Nürnberg GmbH
Wiesentalstraße 40
90419 Nürnberg
Telefon: +49 (911) 975590-60
Telefax: +49 (911) 975590-61
https://www.tso.de/standort-nuernberg/

Ansprechpartner:
Ramona Kvesic
Marketing Consultant
Telefon: +49 (911) 975590-86
Fax: +49 (911) 975590-61
E-Mail: rkvesic@tso.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Implexis bringt den digitalen Wandel wieder vor die Haustür

Implexis bringt den digitalen Wandel wieder vor die Haustür

Das attraktive Roadshowformat geht weiter: Vom 2. Mai bis zum 29. Juni 2018 reisen die Experten des Nürnberger IT-Spezialisten implexis mit ihrem Smart IT Truck zu Messen, Kunden und Partnern, um Interessierten in Live-Showcases das Potential des digitalen Wandels aufzuzeigen. Dieses Mal hat der Truck als Highlight die modulare Softwareplattform xReach im Gepäck. Die schnell implementierbare und skalierbare Softwarelösung bietet Retailern zahlreiche Möglichkeiten, ihre Prozesse zum Vorteil für Kunden und Mitarbeiter zu optimieren. Spannende Einkaufserlebnisse kreieren, Unternehmensabläufe in Echtzeit im Blick behalten oder den Mitarbeitern effiziente Tools zur Zusammenarbeit an die Hand geben: All dies ist im Smart IT Truck live erlebbar.

Wie verbessern ein elektronischer Urlaubsantrag und weitere digitale Prozesse die Abstimmung unter Kollegen? Wie können verschiedene Verkaufskanäle nahtlos miteinander verknüpft werden? Welche Tools helfen dabei, die alltägliche Datenflut zu strukturieren, sodass eine fundierte Entscheidungsgrundlage entsteht? Nach einer erfolgreichen Premiere im letzten Jahr beantwortet das implexis Team während der Tour mit dem Smart IT Truck wieder diese und viele weitere Fragen. Die Experten zeigen an konkreten Beispielen, wie alltägliche Unternehmensprozesse – seien es Freigaben, Artikelstammdatenpflege oder die Kampagnensteuerung – schnell und leicht umsetzbar sind. Mit den richtigen Softwarelösungen können Handelsunternehmen die Chancen der Digitalisierung für sich nutzen.

Dieses Jahr neu an Bord: xReach

Das Herzstück des mobilen Messestandes ist die modulare Softwareplattform xReach. Aus verschiedenen Bausteinen für sämtliche Funktionen wie ERP, CRM, Intranet oder Analytics können Händler je nach Bedarf ihre skalierbare Lösung flexibel zusammenstellen und die einzelnen Module nahtlos miteinander verbinden. Die Showcases im Smart IT Truck umfassen:

  • xReach.erp für optimales Omnichannel-Retailing
  • xReach.crm zur effektiven Steuerung von Kundenbeziehungen
  • xReach.ecommerce als voll integrierte Onlineplattform
  • xReach.analytics zur Auswertung aller Unternehmensdaten
  • xReach.intranet als Einstieg in den modernen Arbeitsplatz
  • xReach.collaboration für eine effiziente Zusammenarbeit in Projekten

Der Smart IT Truck macht unter anderem vom 11. bis zum 15. Juni auf der CeBIT in Hannover und vom 17. bis zum 20. Juni auf der OutDoor Messe in Friedrichshafen Station.

Fragen Sie Ihren individuellen Termin an!

Über die implexis GmbH

Die Implexis GmbH gehört zu den weltweit führenden Softwarespezialisten für Business-Lösungen auf Basis von Microsoft Technologien. Das 1993 in Nürnberg gegründete Unternehmen beschäftigt über 250 Mitarbeiter an sechs Standorten in ganz Deutschland sowie einem US-Standort. Der Microsoft Premium-Partner Implexis deckt folgende Schwerpunkte ab: Omnichannel-ERP- und CRM-Lösungen speziell für Handelsunternehmen sowie Portallösungen für den modernen Arbeitsplatz als auch Cloud- und Analytics-Lösungen für alle Branchen. Mit ihren Managed Services stellt implexis die Betreuung und Wegbegleitung der Kunden sicher. Darüber hinaus ist Implexis Hauptimplementierungspartner für die Lösungsplattform xReach. Die Plattform vereint clever miteinander verzahnte Systembausteine, wie ERP, CRM, Analytics, E-Commerce, PIM und DMS. Diese sind wie im Baukastensystem je nach Projektanforderung modular und flexibel einsetzbar und bringen smarte Digitalisierung zu Konzernen und mittelständischen Unternehmen. In diese kundenspezifischen Dienstleistungen fließt die Erfahrung aus über 950 Projekten. Dazu gehören unter anderem adidas, Alternate, Eckes Granini, Jack Wolfskin, Kaiser+Kraft Europa, KIND Hörgeräte, BWBM, OBI, OTTO und Thomas Philipps. Weitere Informationen finden Sie unter www.implexis-solutions.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

implexis GmbH
Deutschherrnstraße 15-19
90429 Nürnberg
Telefon: +49 (911) 277880
Telefax: +49 (911) 2778899
http://www.implexis-solutions.com

Ansprechpartner:
Christina Heinickel
Telefon: +49 (911) 53063115
Fax: +49 (911) 53063108
E-Mail: implexis@kaltwasser.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
10 Jahre Leidenschaft für Datensicherung

10 Jahre Leidenschaft für Datensicherung

.

  • Open House mit den Partnern GID, Eurebis und Bechtle an 4 Standorten
  • Workshops zu Archivierung und Backup
  • Präsenz auf der Storage Technology Conference, secIT, conhIT und „neuer“ CeBIT 2018

Die FAST LTA AG feiert 10 Jahre Leidenschaft für Datensicherung mit der Storage Tour 2018. Dabei geht der Spezialist für Produkte und Dienste zur Speicherung großer Datenmengen mit integrierter Datensicherung mit seinem Open House auf Tour. Zusammen mit Vertriebspartnern finden an verschiedenen Orten die bewährten Workshops zu Archivierung und Backup statt. Los geht’s am 7. März bei GID in Köln. Am 13. März ist man bei Eurebis in Hombrechtikon (Schweiz) zu Gast und am Firmensitz in München findet die Veranstaltung am 20. März statt. Abschließend lädt FAST LTA am 24. April zusammen mit Bechtle nach Bremen ein. FAST LTA möchte mit seinen Partnern und Kunden damit zur bisher gewohnten CeBIT-Zeit in Kontakt kommen, auf der man aber im Juni zur „neuen“ CeBIT 2018 (11.-15.6. in Hannover) ebenfalls vertreten sein wird. Darüber hinaus wird FAST LTA 2018 auf der Storage Technology Conference (4 Standorte im März und April), der secIT (6.-7.3. in Hannover) und der conhIT (17.-19.04. in Berlin) die aktuellen Produkte und Dienstleistungen zeigen.

„Seit 2008 bietet FAST LTA hochsichere Lösungen für die Archivierung und das Backup von Daten an. Das soll angemessen gefeiert werden. Und da die CeBIT heuer erst im Juni stattfindet, kommen wir zur gewohnten Zeit im März zu unseren Kunden und Partnern“, sagt Reiner Bielmeier, Vorstand der FAST LTA AG. Bei den Veranstaltungen dreht sich alles um die Leidenschaft und das Hauptanliegen des Unternehmens: die Datensicherung. So wird bei den Open House-Terminen revisionssicheres archivieren Schritt für Schritt erklärt und die Anbindung mit Silent Bricks vorgestellt. Außerdem zeigen die Experten wie ein optimales Backup mit den Silent Bricks schnell, sicher und transportierbar konfiguriert wird. Fragen wie „Welche Konfigurationen sind möglich?“, „Welche Möglichkeiten bietet die Administrations-Oberfläche?“, „Warum Lineare Speicherung mit Erasure Coding?“ werden kompetent erklärt. Auch gezielte Praxis-Tipps, wie die Live-Anbindung mit Veeam und mit welcher Backup-Software sich die Silent Bricks außerdem optimal einsetzen lassen, werden eingehend behandelt.

Schon jetzt können sich interessierte Teilnehmer bei den kostenlosen Veranstaltungen anmelden. Auf der Website http://hallo.fast-lta.de/de/storage-tour-2018 stehen alle Informationen und Termine und per Anmeldeformular können kostenlose Tickets und Termine vereinbart werden.

Social Media
Twitter: https://twitter.com/fastlta
Xing: https://www.xing.com/companies/fastltaag
LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/fast-lta-ag
Facebook: https://www.facebook.com/fastlta
Video-Kanal: https://vimeo.com/fastlta

Kundenreferenzen
http://www.fast-lta.de/de/referenzen

Über die FAST LTA AG

Die FAST LTA AG ist Spezialist für Produkte und Dienste zur Speicherung großer Datenmengen mit integrierter Datensicherung. Durch patentierte Verfahren und Technologien sind die Lösungen hochsicher, kostenoptimiert und wartungsarm. Die Silent Cubes, der revisionssichere WORM-Speicher für alle Daten, die auf keinen Fall verloren gehen dürfen, hat sich seit der Einführung 2008 in tausenden Installationen bewährt und ist unter anderem nach GDPdU, GoBS und RöV für die rechtskonforme Archivierung zertifiziert. Die Silent Bricks, das flexible "COLD Storage" mit transportablen Speicher-Containern, eignet sich besonders für große, aktive Archive, als Backup-Speicher oder als Medienspeicher, beispielsweise für Videoproduktionen. Alle Lösungen setzen auf dreifache Absicherung durch Erasure Coding, Digital Audit und Disk Mix herkömmlicher Datenträger.

Die FAST LTA AG wurde 2007 gegründet und hat ihren Sitz in München. Die Kunden der mittlerweile tausenden Installationen kommen aus den Bereichen Healthcare, öffentliche Verwaltungen, Industrie, sowie Banken und Versicherungen. FAST LTA ist nach ISO9001 zertifiziert und entspricht damit höchsten Qualitätsanforderungen. Weitere Informationen unter www.fast-lta.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

FAST LTA AG
Rüdesheimer Str. 11
80686 München
Telefon: +49 (89) 89047-0
Telefax: +49 (89) 89047-890
http://www.fast-lta.de

Ansprechpartner:
David Schimm
Veritas Public Relations
Telefon: +49 (8024) 467-3132
E-Mail: david.schimm@veritaspr.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Scheer iBPM – intelligentes Geschäftsprozessmanagement ebnet den Weg zum digitalen Unternehmen

Scheer iBPM – intelligentes Geschäftsprozessmanagement ebnet den Weg zum digitalen Unternehmen

Im Jahr 2018 wird Prozessautomation zum erfolgskritischen Faktor für Unternehmen auf dem Weg in die Digitalisierung. Mit Scheer BPaaS steht eine Intelligente BPM Plattform zur Verfügung, die maßgeschneiderte Digitalisierungsprojekte ermöglicht. Über Process Mining gelingt die datengetriebene Optimierung der Geschäftsprozesse und damit der Weg hin zu Robotic Process Automation, RPA.

Mit den Möglichkeiten der Big Data Auswertungen verlagert sich für Unternehmen der Schwerpunkt der Geschäftsprozessoptimierung auf die Echtzeitoptimierung laufender Prozesse. Scheer Process Mining eröffnet Wege, die über die Analyse der einzelnen Prozessinstanzen hinausgehen. Mit der Rekonstruktion von Realprozessen auf Basis der Unternehmensdaten, werden wertschöpfende Abläufe optimiert und die Produktivität gesteigert. Durch den Process Explorer wird der aktuelle Ist-Prozess mit dem optimalen Soll-Prozess abgeglichen. Mit dem Process Designer können dann Prozess- Instanzen optimiert und auch neue Prozessmodelle adaptiert werden.

Über die Erweiterung der Scheer BPaaS Plattform um die RPA-Technologie, lassen sich die nun transparenten und optimierten Prozesse einfach und schnell automatisieren. Aufgrund der Plattform-Architektur bietet Scheer BPaaS dabei eine optimale Basis, da typische RPA-Komponenten wie Process Designer, Process Engine oder Dashboard bereits vorhanden sind.

Zur CeBIT 2018 wird Scheer als Ergänzung eine RPA-Monitoring-Komponente vorstellen, mit der RPA-Bots nicht nur überwacht sondern mit der auch ihr Ablauf analog zum Process Mining visualisiert werden kann.

„Durch die Digitalisierung aller papierbasierten Formulare möchten wir einen großen Schritt in die digitale Zukunft tätigen. Mit Scheer BPaaS erhalten wir eine agile Plattform, mit der wir eigenständig Ideen umsetzen können“, so Friedrich-Wilhelm Menge, CIO Berliner Verkehrsbetriebe, zum Einsatz von BPaaS in der Unternehmenspraxis.

Mario Baldi, CEO der Scheer GmbH ergänzt: „Die Scheer BPaaS Plattform ermöglicht die End-2-End Digitalisierung in Unternehmen und gewährleistet das optimale Zusammenspiel der IT-Komponenten. Unternehmen sichern so die Kontrolle über Geschäftsabläufe und treffen optimale Business Entscheidungen.“

Über die Scheer GmbH

Die Scheer GmbH unterstützt als Consulting- und Software-Haus Unternehmen bei der Entwicklung neuer Businessmodelle, bei der Optimierung und Implementierung effizienter Geschäftsprozesse sowie beim verlässlichen Betrieb ihrer IT. Das Digital Solution House als integrierte Architektur von Beratungslösungen und Produkten bietet verlässliche Lösungen für die Digitalisierung von Geschäftsmodellen und Prozessen sowie für den Einsatz neuer Technologien im digitalen Business.

Die Scheer GmbH ist das Flaggschiff-Unternehmen der Scheer Gruppe, die in verschiedenen Ländern Europas sowie in den USA, in Saudi Arabien, in Singapur und in Australien mit Standorten vertreten ist.

Scheer berät als SAP Lighthouse Partner Kunden auf dem Weg zum sinnvollen und effizienten Einsatz von SAP und SAP S/4 HANA. Aktuelle Weiterentwicklungen von ARIS Lösungen sichern die Prozessqualität innovativer Geschäftsmodelle.

Mit der Cloud-basierten Plattform-Architektur Scheer BPaaS realisieren Kundenunternehmen die End-2-End Digitalisierung ihres Unternehmens. Mit den Integrationsplattformen E2E BRIDGE und E2E Commerce optimieren Unternehmen die Interaktion ihrer Systeme und verbessern so die Transparenz, Geschwindigkeit und Agilität ihrer Prozesse.

Kunden profitieren von tiefer Branchenkompetenz aus vielfältigen Beratungsprojekten, professioneller IT Umsetzung und der Möglichkeit, die Anwendungen im Scheer eigenen Rechenzentrum betreuen zu lassen.

www.scheer-group.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Scheer GmbH
Uni-Campus Nord
66123 Saarbrücken
Telefon: +49 (681) 96777-0
Telefax: +49 (681) 96777-100
http://scheer-group.com

Ansprechpartner:
Irmhild Plaetrich
Head of Corporate Communications
Telefon: +49 (172) 4580308
E-Mail: irmhild.plaetrich@scheer-group.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Wir berichten über das abgeschlossene Jahr 2017

Wir berichten über das abgeschlossene Jahr 2017

.

Umsetzung DSGVO.

Alle Anforderungen aus der aktuellen Datenschutzverordnung wurden bei SOFTAGE umgesetzt. Nun stehen wir in Vorbereitung für die neue Verordnung 2018.
Fernwartung über https://support.softage.de.
Sicherheit wird bei SOFTAGE großgeschrieben. In diesem Zuge wurde die Fernwartungsseite auf HTTPS umgestellt.
HTTPS steht für Hypertext Transfer Protocol Secure und bietet damit eine erhöhte Sicherheit beim Aufruf einer Website. Sämtlicher Datenaustausch findet verschlüsselt über eine SSL-Verbindung statt. Die Identität einer Seite wird bestätigt und durch ein entsprechendes Zertifikat ausgewiesen.

Mesonic erweiterte die WinLine um weitere Module.

Das Modul MAPRO ist ein Zusatzmodul zur Mahnfunktion. Hierbei handelt es sich um eine erweiterte Mahnverwaltung mit Integration der entsprechenden Rechnungskopie. Damit können die Effizienz des Mahnwesens deutlich optimiert, Rückfragen reduziert und die Zahlungsmoral der Kunden gesteigert werden.
WinLine MTA – Tracking- und Analysetool für Ihre E-Mail-Kampagnen. Mail Tracking & Analytics" ermöglicht die Nachverfolgung (Tracking) und die Auswertung von Daten Ihrer E-Mail-Kampagnen in der WinLine ab Version 10.4. Wollen Sie wissen, wie häufig Ihre Aussendungen gelesen oder die enthaltenen Links angeklickt wurden? Diese und noch viele weitere Antworten liefert Ihnen das Modul WinLine MTA – eine tolle Funktion zur Erfolgsmessung Ihrer Kampagnen!
WinLine DSGVO – für die Unterstützung der neuen Datenschutzgrundverordnung unterstützt mesonic unter Nutzung des Moduls WinLine CRM mit dem Modul WinLine DSGVO unter anderem in folgenden Bereichen:

– Prozess- und Dokumentenmanagement System (PDMS)
– Einwilligungsverwaltung
– Auskunftstool
– Anonymisierungstool

Mesonic hat die Version 10.4 freigegeben

Wir lernten noch im Dezember die 131 neue Funktionen der WinLine Version 10.4 kennen, um sie die kommenden Wochen auf Herz & Nieren – oder besser gesagt – auf Bits & Bytes prüfen zu können.
Sobald alle Tests positiv verlaufen sind, wird die neue Version dann im Laufe von Q1/2018 von uns freigegeben. Selbstverständlich informieren wir dann alle unsere Wartungskunden telefonisch.

Die Cebit Hannover.

Seit nun mehr 26 Jahren ist SOFTAGE auf der CEBIT in Hannover vertreten. 2017 sogar mit einem eigenen Stand. Der Hersteller mesonic hatte sich leider nach über 16 Jahren entschieden, nicht mehr auszustellen.
Wir hatten erstaunlich viele interessierte Besucher gleich zu Beginn der Messe. Dies lag mit Sicherheit an unserer zukunftssichere ERP-/CRM-Lösung mesonic WinLine, unserem herausragenden Wissen im Bereich ERP/CRM und unserer langjährigen Projekt-Erfahrung im Bereich ERP/CRM. Und wir können auf über 100 zufriedene langjährige Kunden als Referenzen zurückgreifen.
Wir danken allen Gästen für Ihr Interesse an der WinLine und das positive Feedback zu unserem Messestand.
Auch in Jahr 2018 und ff. werden wir auf der CeBIT vertreten sein – schließlich wollen wir mindestens die 30 Jahre ff. erreichen.

ABT-Sportsline auf der Überholspur.

Klein angefangen und jetzt mit über 150 Usern mit dabei. Seit nun mehr 16 Jahre unterstützen wir Abt in allen Unternehmensbereichen. Den ausführlichen Artikel findet ihr unter folgenden Link:
https://www.pressebox.de/…

Neukunden:

Tchibo Coffee Service Team hat sich für die WinLine entschieden.

Wir dürfen das Tchibo-Coffee-Service-Team, kurz TCST, in unserem geschätzten Kundenkreis der WinLine-User herzlich willkommen heißen.
Seit Ende 2016/2017 dürfen wie das Tchibo Coffee Service Team willkommen heißen.

Zum Unternehmen Tchibo ist es sicherlich nicht notwendig viel zu erzählen – zum Einsatz der WinLine beim Tchibo Coffee Service Team schon: https://www.pressebox.de/…

Unsere Neukunden Hesch, Mitec und ArmaSys sind seit Q1/2017 dabei

Die Unternehmensgruppe um HESCH Industrietechnik GmbH, mit den Firmen MITEC Industrietechnik Vertriebs-GmbH, ArmaSys Armaturen und Systemtechnik GmbH hat sich auf Industrietechnik spezialisiert. Als umfassender Lieferant von Industriearmaturen, Antriebe und Messtechnik. Über Einzelkomponenten bis hin zu individuellen Lösungen bietet MITEC Industrietechnik Vertriebs-GmbH alles an.
Seit Jahren liefert die Unternehmensgruppe um HESCH Industrietechnik GmbH Industrie- und Kraftwerkstechnik, Armaturen sowie Produkte der Mess-, Regel- und Sensortechnik – vom Absperrschieber bis Wärmetauscher, von der Komplettanlage bis zum Zubehör.

Mit unserer ERP/CRM-Lösung mesonic WinLine sollten die Abläufe in den einzelnen Unternehmen auf eine moderne Plattform gebracht und die Prozesse transparenter und einfach werden. Ziel war es zudem, sicherzustellen, dass die einzelnen GmbHs über die ERP-Lösung Daten austauschen, miteinander kommunizieren und auf gemeinsame Ressourcen zurück greifen zu können.
Sehr wichtig war Hesch, Mitec und ArmaSys, dass ihre Administratoren sehr viele Implementierungsarbeit selbst machen können und weniger auf unsere Unterstützung und Dienstleistung zurückgreifen müssen. Dieses Ziel wurde auch erreicht – mit dem entsprechenden KnowHow ausgestattet würde die WinLine bereits bei Mitec erfolgreich durch die hauseigenen Administratoren eingeführt, Hesch und ArmaSys folgen nun in Q1/Q2.

Wir freuen uns, Hesch, Mitec und ArmaSys im Hause nochmals begrüßen zu dürfen.

Übernahme WinLine Anwender Ballistol, DIHAG und Kettlein

Auch dieses Jahr haben sich wieder einige WinLine Anwender an SOFTAGE gewandt, um die Betreuung zu wechseln. Überwiegend Kunden und Partner empfehlen uns weiter, so dass wir auch dieses Jahr drei WinLine Anwender für uns gewinnen konnten.
Es zahlt sich aus, dass SOFTAGE auf die mesonic WinLine spezialisiert ist und keine andere ERP Lösung supportet – nur so ist der hohe Wissenstand der SOFTAGE Mitarbeiter bei einer komplexen ERP/CRM-Lösung zu gewährleisten. Sicherlich spielt auch die Kompetenz, der freundliche Umgang und die Betreuung und Kommunikation auf Augenhöhe eine Rolle. Bei SOFTAGE wird gehalten, was versprochen wird.
Daher haben auch BALLISTOL GmbH, DIHAG-Dämm- und Isolierbaustoff-Handelsgesellschaft m.b.H. und Kettlein Spezialbaustoffe GmbH den Weg zu uns gefunden.

Grundsätzlich ist das Ziel bei solchen Betreuungs-Übernahmen, den IST Stand kritisch zu beleuchten und ggf. einen optimierten SOLL-Stand zu erreichen. Manchmal reichen hier schon einige Schulungen – manchmal muss man die WinLine komplett neu aufsetzen.

Wir freuen uns die neuen Anwender bei uns im Hause willkommen zu heißen.

Inhouse

SOFTAGE Sommerevent 2017
Dieses Mal waren wir auf der Suche nach einem Event, welches Spaß, Sport und Teambildung miteinander verbindet.
Der Name dieser Sportart? – Fußballgolf, http://www.soccerpark-inzell.de/…
Klingt verrückt und auch wir waren anfangs skeptisch. Nach kurzer Zeit aber kam die Begeisterung auf, so sehr, dass keiner mehr aufhören wollte. Nach anstrengenden 2,5 Stunden bedurfte es einer Stärkung. Ein großes Grillbuffet und das gemeinsame Zusammensitzen rundeten den Abend perfekt ab.
Wir haben auf unserer Homepage: https://www.softage.de/… die schönsten Fotos zusammengetragen.

Über das Jahr hinweg wuchsen wir um den ein oder anderen neuen Mitarbeiter.

So ist unser anfänglicher Praktikant zum Werkstudenten übernommen worden. Nach seinem 6 Monatigen Praxissemester bei uns haben wir zielgerecht entschieden, Patrick als Werkstudent zu übernehmen. Er hat sich sehr gut integriert und wir sind von seiner Arbeit sehr angetan. Wir hoffen er bleibt noch länger bei uns.
Eine neue Auszubildende im Bereich Kauffrau für Büromanagement dürfen wir ebenfalls begrüßen. Manjolla Hasanaj überzeugt mit einer offenen und freundlichen Art. Die Kollegen haben sie herzlichst aufgenommen und mit eingebunden. Schon nach kurzer Zeit zeichnete Sie sich durch ihre Motivation und Ehrgeiz aus. Weiter so!
Die Entwicklungsabteilung bekam ebenfalls Unterstützung. Der 27 Jährige Max Ruckdeschel schloss eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung ab. Seine neue Herausforderung sind wir. Mit Eifer und Erfahrung wird er das Entwicklerteam tatkräftig unterstützen.

Damit aber nicht genug – wir sind weiter auf der Suche nach neuen Mitarbeitern im Bereich Support/Hotline, Verwaltung und kaufmännische Prozesse und im Bereich Anwendungsentwicklung.

Emanuel Wimmer wird Prokurist.

Aufgrund langjähriger Zusammenarbeit und zuverlässigem Engagement für Mitarbeiter und Kunden wurde unser Supportleiter Herr Emanuel Wimmer 2017 Prokurist der SOFTAGE Services GmbH.
Tagtäglich begeistert er unsere Kunden mit Wissen, Erfahrung und Freundlichkeit.
Mehr dazu? Bitteschön:
https://www.pressebox.de/…

Und als Abschluss des letzten Jahres gab es noch ein JA-Wort.

Frau Staudacher, pardon wir meinen natürlich Frau Horrer, hat im Dezember geheiratet. Nun muss sich Frau Horrer ehemals Staudacher und wir uns an die Namensänderung gewöhnen. Mal sehen, wie lange das dauert – es ist ja nicht immer so ganz einfach mit den Namen …
Wie auch immer – wir wünschen dem Brautpaar von Herzen alles Gute auf dem gemeinsamen Weg.

2018 – ein neues Jahr, neue Herausforderungen

Jedes neue Jahr ist mit vielen Herausforderungen und Zielen verbunden, an der einen oder anderen Stelle wird „geschraubt“ und wie immer liegen bereits zum Vorjahresende die Pläne vor, die umgesetzt werden wollen. Hierzu zählen nur im Quartal 1/2018 vor allem:
– Teilnahmeplanung CeBIT 2018
– 10.4 Schulung für unsere Fachhandelspartner
– Update xt-commerce-Schnittstelle
– OMIKRON Aktion zum Modul optimale Datenqualität
– Update und Workshops bei unseren Anwendern mit der WinLine 10.3
– Erweiterung der DATEC-Schnittstelle um weitere Module: MESO-DATEVPAY und MESO-DATEVKORE
– Einstellung neuer Mitarbeiter
– Fortbildung für bestehende Mitarbeiter

Und wir freuen uns auf unsere interne Neujahrsfeier am 26.1.2018 im Salzbergwerk Berchtesgaden zum Bergwerk-Dinner. Ein guter Start für alle SOFTAGE-Mitarbeiter ins neue Jahr.

Über die SOFTAGE Solutions GmbH

Die SOFTAGE®-Gruppe bietet Kunden und Partnern ERP-/CRM-Software-Lösungen von mesonic zur Geschäftsprozessoptimierung.

Im Fokus als ValueAdded ERP- & CRM-Distributor stehen das Angebot einer am Kundenbedarf ausgerichteten Softwarelösung und qualifizierte Pre- & After-Sales-Unterstützung.

Die Qualifizierung als mesonic Competence Center garantiert Anwendern & Partnern effiziente Lösungen und Kompetenz in der Abbildung von Geschäftsprozessen. Jedes unserer Team-Mitglieder ist geprüft durch die unabhängige Europäische Vereinigung für ERP- und CRM-Zertifizierungen.

Unsere Mitarbeiter haben Spaß bei der Arbeit, weil sie selbständig mit kompetenten Teammitgliedern in einem sehr individuellen Umfeld zusammenarbeiten, persönlichen gestalterischen Freiraum in der Verfolgung der gemeinsam definierten Ziele genießen und grundsätzlich am Erfolg finanziell beteiligt sind.

Die mesonic Business Software und der Serviceansatz von SOFTAGE bieten allen Interessenten, Kunden und Partnern eine anspruchsvolle und stets herausfordernde Positionierung im dynamischen ERP- & CRM-Umfeld.

25 Jahre Erfahrung im Bereich ERP/CRM, mehrere hundert Kundenprojekte aus allen Branchen und stets engagierte Mitarbeiter bietet allen SOFTAGE-Kunden die Projekterfahrung, auf die langfristiger Erfolg aufbaut.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SOFTAGE Solutions GmbH
Mietenkamer Str. 56
83224 Grassau
Telefon: +49 (8641) 95400
Telefax: +49 (8641) 954055
http://www.SoftAge.de

Ansprechpartner:
DV-Kfm. Tobias Forbrich
Geschäftsführer
Telefon: +49 (8641) 9540-652
Fax: +49 (8641) 9540-55
E-Mail: TF@SOFTAGE.de
Dipl. Kff. Birgit Plaschka
Geschäftsführerin
Telefon: +49 (8641) 9540-310
Fax: +49 (8641) 9540-55
E-Mail: Bi@SOFTAGE.de
Emanuel Wimmer
Supportleitung / Prokurist
Telefon: +49 (8641) 9540-501
Fax: +49 (8641) 9540-55
E-Mail: EW@SOFTAGE.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Inspirierend. Lebendig. Digital. Unter diesem Motto startet ab sofort die Bewerbungsphase für den INNOVATIONSPREIS-IT 2018

Inspirierend. Lebendig. Digital. Unter diesem Motto startet ab sofort die Bewerbungsphase für den INNOVATIONSPREIS-IT 2018

Inspirierend. Lebendig. Digital. Das Warten hat ein Ende: ab sofort können sich innovative Unternehmen für den INNOVATIONSPREIS-IT 2018 bewerben. Die Initiative Mittelstand begibt sich auf die Suche nach innovativen IT-Produkten und –Lösungen, die dem Mittelstand einen Mehrwert bieten.

Ein neues IT-Zeitalter ist angebrochen: Inspirierend. Lebendig. Digital. Dem Mittelstand kommt dabei eine besonders hohe Bedeutung zu. Denn es sind vor allem mittelständische Unternehmen, welche die Digitalisierung vorantreiben. Die Initiative Mittelstand unterstützt deshalb mittelständische Unternehmen und begibt sich seit 2004 jährlich auf die Suche nach innovativen IT-Produkten und –lösungen, die dem Mittelstand einen Mehrwert bieten.

Ab sofort können sich Unternehmen jeder Größe aus Deutschland, Österreich und der Schweiz einfach, schnell und kostenfrei für den populären INNOVATIONSPREIS-IT bewerben. Nachdem die eingereichten Produkte und Lösungen einen ersten Qualitätscheck überstanden haben, werden sie anschließend einer unabhängigen Fachjury präsentiert und von dieser unter maximaler Objektivität beurteilt. Die wichtigsten Bewertungskriterien sind der Innovationsgehalt sowie der Nutzen für den Mittelstand.

In 38 Kategorien wird es jeweils einen Sieger geben. Von Apps, über E-Commerce bis hin zu Wissensmanagement werden alle Bereiche moderner IT abgedeckt. Eine vollständige Liste aller Kategorien finden Interessierte unter http://www.imittelstand.de/innovationspreis-it/2018/kategorien.html. Außerdem gibt es zwei Sonderauszeichnungen für Österreich und die Schweiz. Die Sieger erhalten ein Zertifikat, ein Signet sowie einen Pokal. Mit einem umfangreichen Marketingpaket können sie ihr innovatives Produkt außerdem einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen.

Die Bewerbungsphase läuft bis 28.März. Knapp zwei Wochen später, am 10. April findet dann online die Siegerehrung und Preisverleihung statt. Getreu dem Motto Inspirierend. Lebendig. Digital. werden die Sieger über das große Mediennetzwerk der Initiative Mittelstand bekannt gegeben. Den Siegern bietet sich anschließend die Möglichkeit, ihren Sieg auf Messen wie der CeBIT sowie bei Interessenten und Kunden vorzustellen.

Auch andere innovative Bewerberfirmen können vom breiten Kommunikationsnetzwerk der Initiative Mittelstand profitieren. Mit ein bisschen Glück gelangt auch ihr Produkt an die Öffentlichkeit.

Weitere Informationen zum INNOVATIONSPREIS-IT sowie das Bewerbungsformular finden Interessierte unter http://www.imittelstand.de/innovationspreis-it/2018

Über Initiative Mittelstand (Huber Verlag für Neue Medien GmbH)

Die Initiative Mittelstand ist eine Interessengemeinschaft aus Branchenkennern, Experten und Wissenschaftlern. Sie informiert über aktuelle Trends, Lösungen und Technologien aus und für den Mittelstand. Als Sprachrohr des Mittelstands sorgt sie außerdem dafür, dass die Unternehmen sowie ihre innovativen Produkte und Leistungen einer breiten Öffentlichkeit bekannt werden.

Seit 2004 prämiert die Initiative einmal im Jahr zur CeBIT besonders innovative Produkte und Lösungen für den Mittelstand mit dem renommierten INNOVATIONSPREIS-IT – von Apps über E-Commerce und IT-Security bis hin zu Wissensmanagement. Alle Einreichungen werden von einer unabhängigen Fachjury bewertet, für maximale Objektivität!

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Initiative Mittelstand (Huber Verlag für Neue Medien GmbH)
Lorenzstr. 29
76135 Karlsruhe
Telefon: +49 (721) 15118-0
Telefax: +49 (721) 15118-11
http://www.IMittelstand.de

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Usability ist Trumpf – PiSA sales GmbH feiert Erfolge mit konsequent kundenorientierter Produktentwicklung

Usability ist Trumpf – PiSA sales GmbH feiert Erfolge mit konsequent kundenorientierter Produktentwicklung

„Unser Erfolg speist sich aus den drei Leitmotiven, die unser unternehmerisches Handeln seit nunmehr über 28 Jahren prägen: Kundennähe, Innovation und Nachhaltigkeit. Insbesondere die Investition in die anwenderzentrierte Entwicklung benutzerfreundlicher Software für die stationäre Anwendung im Büro und für den mobilen Einsatz auf Laptops, Tablets und Smartphones trägt maßgeblich zu unserem Erfolg bei“, resümiert Dirk Kosellek, Leiter Marketing und Market Development bei der PiSA sales GmbH.

In punkto Anwenderfreundlichkeit sorgt zum Beispiel das neue Listendesign in der aktuellen Version der PiSA sales CRM-Suite für noch mehr Übersicht bei der täglichen Arbeit. Das Design präsentiert dem Benutzer Informationen in einer kompakten Form und lässt sich mit einem Klick in eine klassische Listenansicht umschalten.

Die konsequente Weiterentwicklung der Apps für Smartphones und Tablets mit praxisgerechten Funktionen für den Außendienst zahlt ebenfalls auf die positive Geschäftsentwicklung ein. Als Lösungen mit hervorragender User Experience wurden die CRM-Apps auf der diesjährigen CeBIT in Hannover mit dem CASSIOPEIA-Award ausgezeichnet.

In 2017 hat die PiSA sales GmbH einen deutlichen Zuwachs im Neukundengeschäft verzeichnen können. Viele dieser Unternehmen setzen dabei verstärkt auf die in Deutschland gehostete Cloud-Variante des PiSA sales CRM.

Über die PiSA sales GmbH

Die PiSA sales GmbH, mit Sitz in Berlin, ist kompetenter Partner für Customer Relationship Management (CRM) im Business-to-Business Markt. Mit der Marke PiSA sales bietet das Unternehmen maßgeschneiderte und bewährte CRM-Lösungen für die Bereiche Industrie, Handel und Finanzwesen/Versicherungen an. Die PiSA sales GmbH ist ein Tochterunternehmen der PiSA GmbH, die sich seit 1989 als Anbieter der objektorientierten Entwicklungsplattform PiSA cubes und als zuverlässiger Partner der Industrie etabliert hat. PiSA-Produkte sind bei über 450 namhaften Unternehmen weltweit im Einsatz.

Weitere Informationen unter www.pisasales.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

PiSA sales GmbH
Fredericiastraße 17-19
14050 Berlin
Telefon: +49 (30) 810700-0
Telefax: +49 (30) 810700-99
http://www.pisasales.de

Ansprechpartner:
Dirk Kosellek
Market Development, Presse
Telefon: +49 (30) 810700-0
Fax: +49 (30) 810700-99
E-Mail: kosellek@pisasales.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
8MAN-Release 9.0 mit neuen Funktionen, mehr Nutzerkomfort und besserer Datensicherheit

8MAN-Release 9.0 mit neuen Funktionen, mehr Nutzerkomfort und besserer Datensicherheit

Access Rights Management von 8MAN ist in vielen sicherheitsgetriebenen Unternehmen und Behörden längst Standard. Nun hat 8MAN einen weiteren technologischen Sprung gemacht und bietet allen Nutzern ab 12. Dezember 2017 das Release 9.0 an.

Highlights sind die individuellen Cockpits, der 8MATE Exchange Logga, der Aktivitäten an Postfächern überwacht, Alarme für FS Logga-Ereignisse und Nutzerprofile, die für einen Compliance-Check sorgen.

Stephan Brack, CEO der Protected Networks GmbH, erklärt hierzu: „Das Release 9.0 macht die Anwendung von 8MAN für alle Nutzer noch komfortabler und schlanker. Vor allem aber ermöglichen wir unseren Kunden noch mehr Datensicherheit. Wir bieten eine Fülle völlig neuer Funktionen an und haben bestehende Elemente verbessert. Einige davon nehmen die Führungskräfte besonders in den Fokus. Denn auch sie müssen neben den Administratoren, den Datenschutz aktiv steuern.“

Das Manager Cockpit: Die Sicherheitskompetenz von Führungskräften stärken

Access Rights Management und Datensicherheit sind nicht nur Aufgaben von Administratoren, sondern auch Chefsache. Deshalb hat Protected Networks sein Produkt 8MAN um ein Manager Cockpit erweitert, mit dem jede Führungskraft für mehr Datensicherheit sorgen und Berechtigungen für das eigene Team oder den Verantwortungsbereich verwalten kann.

8MATE Exchange Logga: Aktivitäten an Postfächern überwachen

Mit Microsoft Exchange organisieren Unternehmen viele wichtige Kommunikationselemente. Dabei sind nicht nur die Zugriffsrechte entscheidend – sondern auch ein minutiöses Monitoring der Aktivitäten. Der neue 8MATE Exchange Logga protokolliert Handlungen von Postfach-Besitzern, ihren Stellvertretern und Administratoren, darunter vor allem auch besonders sicherheitskritische Aktionen:

• Hard Delete: Wer hat E-Mails, Kontakte oder Kalendereinträge vom Exchange Server gelöscht?
• MessageBind: Hat ein Mitarbeiter aus der IT in meine E-Mails geschaut?
• SendAs: Wer hat wann im Namen meiner Person E-Mails versendet?
• SendOnBehalf: Wer hat wann in meinem Auftrag E-Mails versendet?
• SoftDelete: Wer (außer mir) hat E-Mails in meinem Postfach gelöscht?

8MATE Alerts: Alarme auf Dateiaktivitäten setzen

Um Sicherheitsvorfälle effizient zu erfassen, nimmt 8MAN die von Nutzern ausgelösten Fileserver-Events in den Blick. Treten diese in ungewohnt hoher Zahl und einem kurzen Zeitraum auf, informiert 8MAN alle Verantwortlichen, und zwar über:

• Datendiebstahl: Ein Nutzerkonto liest in einem kurzen Zeitraum ungewöhnlich viele Dateien ein („File read“)
• Sabotage: Ein Nutzerkonto löscht in einem kurzen Zeitraum sehr viele Dateien („File delete“)
• Ransomware Attacke: Von einem Nutzerkonto geht die Kombination aus Dateierstellung und Löschung aus („File create“ & „File delete“)

Compliance Check: Nutzerprofile definieren, anwenden und prüfen

8MAN setzt beim User Provisioning neue Maßstäbe: Mit den neuen Nutzerprofilen definieren Geschäftsführung, Abteilungsleiter und der Compliance-Verantwortliche den IT-Handlungsradius von Mitarbeitern innerhalb des Unternehmens. Nun gibt es die Möglichkeit abteilungsspezifischer Profile, die damit Standards setzen und den gesamten Joiner-Mover-Leaver-Prozess optimieren:

• Wird ein Nutzerkonto angelegt, erhält es das für den Aufgabenbereich definierte Profil.
• Wechselt der Mitarbeiter die Abteilung, kann der neue Vorgesetzte einfach sein Abteilungstemplate auf das Nutzerkonto anwenden.
• Erhält der Mitarbeiter weitere Berechtigungen, die vom Standard abweichen, zeigt ein Compliance-Monitor dies dem Vorgesetzten an. In Form von Bulk-Operationen, kann der Abteilungsleiter die Nutzerkonten entsprechend der Profile in seiner Abteilung harmonisieren. Dies ist vor allem dann wichtig, wenn das Nutzerprofil aktualisiert wurde.

CEO Stephan Brack abschließend: „Vor dem Hintergrund der kommenden Datenschutz-Grundverordnung spielt die Datensicherheit auch amtlich und juristisch gesehen eine immer größere Rolle. Die neuen 8MAN-Funktionen unterstützen Unternehmen dabei, die steigenden Compliance-Anforderungen in Bezug auf die IT zu erfüllen – die wiederum nicht nur vom Gesetzgeber verlangt werden, sondern häufig auch von den Kunden oder bei nötigen Zertifizierungen.“

Über die Protected Networks GmbH

8MAN (www.8man.com) ist eine führende Lösung für Access Rights Management (ARM) in Microsoft-Umgebungen und schützt damit Unternehmen vor unberechtigten Zugriffen auf sensible Daten. Die 8MAN Kernfunktionen umfassen: Permission Analysis, Security Monitoring, Documentation & Reporting, Role & Process Optimization und User Provisioning. Die in Deutschland von Protected Networks entwickelte Software-Lösung setzt Maßstäbe für professionelle Netzwerksicherheit sowie agile IT-Organisation und bündelt modernste Funktionalität mit der Erfüllung gängiger Sicherheits- und Compliance-Richtlinien.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Protected Networks GmbH
Alt-Moabit 73
10555 Berlin
Telefon: +49 (30) 3906345-0
http://www.protected-networks.com

Ansprechpartner:
Evelyn Seeger
Kommunikation
Telefon: +49 (30) 3906345-62
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.