Schlagwort: big data

eccenca veröffentlicht erweiterte Lösung für datenzentriertes IT- und Datenmanagement

eccenca veröffentlicht erweiterte Lösung für datenzentriertes IT- und Datenmanagement

.

  • eccenca Corporate Memory schafft die unternehmensreife Grundlage für digitale Transformation
  • Bewährte Knowledge-Graph-Plattformsoftware verbessert den Datenzugriff, die Automatisierung und das Datenverständnis
  • Schwerpunkt ist die Nutzbarkeit für Business User

eccenca veröffentlicht Version 20.12 ihrer führenden Knowledge Graph Software eccenca Corporate Memory. Die neueste Version untermauert die Mission, semantische Datenmanagement-Technologien unternehmenstauglich und für Geschäftsanwender nutzbar zu machen. Wie die führenden Tech-Analysten von Gartner in einem Bericht aus dem Jahr 2020 hervorheben, wird die Knowledge-Graph-Technologie zunehmend zur Grundlage für Anwendungen der künstlichen Intelligenz.

Doch obwohl die Technologie die Voraussetzung für eine datenzentrierte IT- und Datenarchitektur ist, die die Potenziale der digitalen Transformation und Automatisierung ermöglicht, galt sie lange Zeit als zu akademisch für die geschäftliche Nutzung. eccenca hat dies mit seinen Releases in 2020 geändert. Mit dem Fokus auf User Experience und Performance bietet eccenca Corporate Memory eine breite Palette an Zugriffs- und Integrationspunkten, einen benutzerfreundlichen Abfragekatalog, Werkzeuge zur Datenautomatisierung sowie die Mittel für eine detaillierte und transparente Data Governance.

"Bevor Unternehmen das volle Potenzial ihrer Daten ausschöpfen können, müssen sie einen Rahmen schaffen, der ein gemeinsames Verständnis ihrer Daten sowie den Zugang zu ihnen ermöglicht", erklärt René Pietzsch, Head of Product Management bei eccenca, die zentrale Herausforderung der digitalen Transformation. "Im letzten Jahr haben wir unsere Software auf die Bedürfnisse von Unternehmen ausgerichtet, die die digitale Transformation angehen. Unser Ziel war eine Lösung, die Unternehmen mit drei Hauptfähigkeiten ausstattet: unternehmensweite Identifikation und Zugriff auf ihre Daten, explizite Datensemantik für die Automatisierung und Befähigung der einzelnen Geschäftsbereiche, agil zu arbeiten. Das neue eccenca Corporate Memory ist die Grundlage, um dies zu erreichen, indem es einen One-Stop-Shop für die Erfassung, Erkundung, Nutzung und Verwaltung von Unternehmensdaten bietet."

In den vergangenen Releases hatte eccenca bereits mehrere Enterprise-Ready-Funktionen eingeführt, darunter die interaktive Graphen-Visualisierung, Automatisierungswerkzeuge für die Datenmigration sowie die Datennormalisierung, REST-API-Anbindungen zur Abfrage von Daten direkt aus 3rd-Party-Applikationen sowie verschiedene Mechanismen für Datenschutz und Zugriffsmanagement.

eccenca Corporate Memory 20.12 erweitert die Vorteile für Business User:

  • Vereinfachter Entwicklungsprozess: Die DataIntegration Workbench vereinheitlicht alle relevanten Ansichten. Der Aufbau eines Wissensgraphen war noch nie so reibungslos und schlank.
  • Leistungsstarkes, einfach zu bedienendes Reporting: Integrierte Konnektoren ermöglichen die Erstellung von Dashboards und Datenvisualisierungen direkt in Microsoft Power BI und Redash.
  • Benutzerfreundliche Datenexploration: Der Katalog deklarativer Datenabfragen ermöglicht es Geschäftsanwendern, einfach auf Daten zuzugreifen und diese zu erforschen, ohne dass sie dafür programmieren müssen.
  • Workflow-Automatisierung: Das aktualisierte Kommandozeilen-Tool cmemc vereinfacht die Ausführung von Workflows wie die Erstellung, Aktualisierung und Löschung von Datensätzen sowie die Aktualisierung von Vokabularen weiter.
  • Bereit für die Internationalisierung: Lokalisierung von Benutzeroberfläche und Metadaten mit i18n-Sprachintegration.
  • Erhöhte Datentransparenz und -verständlichkeit: Statement Annotation ermöglicht die Definition und Dokumentation zusätzlicher Metadaten, um ein gemeinsames Verständnis von Unternehmensdaten über Abteilungsgrenzen hinweg zu fördern.

Das Update der praxiserprobten Wissensgraphen-Software ist ein direktes Ergebnis des engen Austauschs mit aktuellen Kunden aus verschiedenen Branchen, darunter Fertigung, Finanzdienstleistungen und Telekommunikation.

Details zu eccenca Corporate Memory erhalten Sie unter eccenca.com oder im eccenca Release Notes Repository.

Über die eccenca GmbH

eccenca ist der führende deutsche Anbieter von Enterprise Knowledge Graph Lösungen. Mit seinem Kernprodukt Corporate Memory unterstützt er Unternehmen, die zunehmende Komplexität und Dynamik ihrer Netzwerke, Produkte- und Geräte-Lebenzyklen effizient zu bewältigen. Die multidisziplinäre, integrative Plattform ermöglicht es Unternehmen, heterogene Daten und Konfigurationen, ihre Regeln und Bedingungen in einer zentralen Applikation zu verwalten. Das befähigt sie, unternehmensweite Transparenz und die Eigenverantwortung der Line-Of-Business wiederherzustellen. Unternehmen schaffen damit die Basis für Agilität, Autonomie und intelligente Automation. eccenca ist Gartner Sample Vendor für Digital Supply Chain Twins und CIOApplications TOP 10 GDPR Solution Provider.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

eccenca GmbH
Hainstraße 8
04109 Leipzig
Telefon: +49 (341) 26508028
Telefax: +49 (341) 26489305
https://eccenca.com

Ansprechpartner:
Jens Pacholsky
Head of Marketing
E-Mail: jens.pacholsky@eccenca.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Dynamic Yield gewinnt 2021 zwei Best-of-Awards von TrustRadius

Dynamic Yield gewinnt 2021 zwei Best-of-Awards von TrustRadius

Dynamic Yield, die Plattform für Experience-Optimierung, hat zu Beginn des Jahres 2021 zwei Best-of-Awards von TrustRadius verliehen bekommen. Gleich in zwei der insgesamt drei Kategorien (Customer Support, Usability und Feature Set) konnte sich Dynamic Yield gegen die Konkurrenz durchsetzen und erhielt die Best-of-Awards für Feature Set und Customer Support im Bereich der eCommerce Personalisierung. Die Auszeichnung durch TrustRadius, der international renommierten Bewertungsseite für Unternehmenstechnologie, erfolgte auf Basis von verifizierten Nutzerbewertungen. Auch in der dritten Kategorie, der Usability, befand sich Dynamic Yield unter den Finalisten. Mit dieser Auszeichnung knüpft das Technologieunternehmen an seine Erfolge aus dem Vorjahr an – Bereits 2020 erhielt Dynamic Yield zwei Top-Rated-Awards von TrustRadius in den Kategorien eCommerce Personalisierung und A/B-Testing-Lösung.

Dynamic Yield wird von Marketern, Produkt-Managern und Entwicklern von mehr als 350 Marken auf der ganzen Welt genutzt, um personalisierte, optimierte und synchronisierte digitale Kundenerlebnisse zu erstellen und zu testen.

„Käufer haben viele Optionen, wenn es um die Auswahl einer eCommerce-Personalisierungslösung geht“, sagt Megan Headley, VP of Research bei TrustRadius. „Dynamic Yield erhielt die Best-of-Awards für Feature Set und Customer Support, die ausschließlich auf dem Feedback seiner Kunden basieren. Die Rezensenten auf TrustRadius haben die Benutzerfreundlichkeit, die Qualität des Customer Supports und die leistungsstarken Funktionen des Produkts besonders hervorgehoben.“

TrustRadius vergibt bereits seit mehreren Jahren Top-Rated-Awards in hunderten von Kategorien für Unternehmenstechnologie. Für das Jahr 2021 hat TrustRadius drei neue Awards eingeführt, um die Produkte mit den besten Bewertungen in den Bereichen Customer Support, Usability und Feature Set auszuzeichnen. Die Auszeichnungen basieren auf der Benutzerzufriedenheit und detailliertem Kundenfeedback und sollen nicht nur zeigen, dass Kunden ein bestimmtes Produkt wertschätzen, sondern auch erklären warum.

Um eine Auszeichnung zu erhalten, musste jedes nominierte Unternehmen im vergangenen Jahr mindestens zehn TrustRadius-Bewertungen erhalten, die eine spezifische Erwähnung des Customer Supports, der Produktfunktionen oder der Benutzerfreundlichkeit enthielten. Die Gewinner mussten außerdem unter den ersten drei Plätzen ihrer Kategorie rangieren, was den Prozentsatz an positiven Bewertungen angeht, die sie in diesem Jahr erhalten haben. Zusätzlich führte das TrustRadius-Forschungsteam eine Überprüfung der Bewertungen mittels textueller Aanalyse durch.

Hier finden Sie Highlights aus den Kundenbewertungen, die zeigen, wie die Rezensenten den Customer Support, die Usability und das Feature Set von Dynamic Yield bewertet haben:

– „Global gesehen liefert es [Dynamic Yield] alle Optimierungs- und Personalisierungsanwendungen, die wir an unseren digitalen Touchpoints nutzen wollen. Früher hatten wir mehrere Tools, um all diese Anwendungsfälle zu implementieren, jetzt haben wir dank DY [Dynamic Yield] nur noch ein Tool, mit dem wir End-to-End-Erlebnisse mit einem einheitlichen Kundenprofil auslösen können, da wir DY auch als CDP [Customer Data Platform] nutzen.“ – Amaury Ortolland, Senior Data, Analytics & Optimization Manager bei LVM

 – „Wir werden über neue Funktionen auf dem Laufenden gehalten und mit Ideen versorgt, welche Elemente verbessert werden können und wie wir unsere Geschäftsziele erreichen können. Dynamic Yield hat uns auch bei der Zusammenarbeit mit unserer CRO-Agentur hervorragend geholfen; DY hat die CRO-Agentur geschult und sie bei allen Fragen unterstützt, die sie zur Erstellung und Analyse unserer Tests haben.“ – Bryony Tagg, Ecommerce Trading & Merchandising Manager bei Moss Bros.

– „Das Erstellen von Strategien, Zielgruppen und Erlebnissen ist einfach und schnell. Es ist unglaublich einfach, das Erscheinungsbild der Website zu verändern und jeden Aspekt mit den Dynamic Yield-Personalizations zu optimieren.“ – Thomas White, Web Content Specialist bei Scully & Scully

„Unsere Customer-Success-Organisation wurde aufgebaut, um allen Marken bei der Interaktion mit der Dynamic-Yield-Plattform zusätzlichen Mehrwert zu bieten und, um schlussendlich die digitale Kundenerfahrung der Endnutzer zu optimieren“, sagt Marcel Rduch, Customer Success Director EMEA bei Dynamic Yield. „Wir sind stolz, zu sehen, wie unsere Kundenbetreuung die Vorteile unserer Produkte und Dienstleistungen maximiert, denn der Erfolg unserer Kunden hat für uns oberste Priorität.“

Dies ist das dritte Jahr in Folge, in dem Dynamic Yield von der Bewertungsseite TrustRadius ausgezeichnet wurde. Das Unternehmen wurde 2019 von TrustRadius als Top Rated eCommerce Personalization Software ausgezeichnet und gewann 2020 sowohl in der Kategorie eCommerce Personalization als auch in der Kategorie A/B Testing jeweils einen Award.

Über die Dynamic Yield GmbH

Dynamic Yield ermöglicht Unternehmensmarken personalisierte, optimierte und synchronisierte digitale Kundeninteraktion schnell und zuverlässig an jedem Kontaktpunkt einzusetzen. Marketing-, Produkt-, Entwickler- und E-Commerce-Teams von mehr als 350 globalen Unternehmen verwenden Dynamic Yields Experience-Optimization-Plattform als Technologieebene über bestehenden CMS- oder Commerce-Lösungen, um Inhalte, Produkte und Angebote schneller bereitzustellen und algorithmisch auf jedes Individuum abzustimmen, und somit den langfristigen Geschäftswert zu steigern.
Dynamic Yield Ltd. ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der McDonald’s Corporation.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Dynamic Yield GmbH
Unter den Linden 26-30
10117 Berlin
Telefon: +49 (800) 180-8922
http://www.dynamicyield.com/de/

Ansprechpartner:
Hendrik Senges
PR
E-Mail: hendrik@brightcomms.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Die Jubiläums-Edition des Fachbuchs „TOPLIST der Telematik“

Die Jubiläums-Edition des Fachbuchs „TOPLIST der Telematik“

Herzstück des Bandes bilden die Berichte über die besten Lösungen der Branche. Eingeleitet wird der Überblick von Grußworten des Schirmherrn, dem Niedersächsischen Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung, dem stellvertretenden Ministerpräsident Bernd Althusmann, sowie Kurt-Christian Scheel, dem Geschäftsführer des langjährigen Award-Partners, dem Verband der Automobilindustrie (VDA).

Zum zehnjährigen Bestehen der Verleihung der wichtigsten Auszeichnung der Branche bietet das Buch spannende Ein- und Ausblicke auf unterschiedlichste Formen der Digitalisierung im Unternehmen als auch im persönlichen Umfeld. Exklusive Interviews, Werkstattgespräche und natürlich einen Überblick über die ausgezeichneten Lösungen und Innovationen aus den verschiedensten Bereichen der Telematik mit namhaften Persönlichkeiten aus Forschung, Wirtschaft und Politik.

Hybrid-Konzept für das neue Fachbuch

Das Besondere bei dieser Ausgabe: Der Digitaltrend bereichert auch unseren Buchtitel „TOPLIST der Telematik“. Diese Printausgabe wird flankiert von einer sehr lebendigen Digital-Edition mit Film-Präsentationen! Das bedeutet für alle Werbenden: Sie haben die Möglichkeit, innovative digitale Präsentationen einzubinden! Nutzen Sie diese Chance, Ihre Kunden auf neuen Kanälen anzusprechen, und gehen Sie in dieser Zeit der umfassenden Digitalisierung auf allen Ebenen mit uns neue Wege.

Umfassender Bericht zum Telematik Award

Die hohe Anerkennung, die sich die Auszeichnung in den vergangenen zehn Jahren erworben hat, wird durch die namhaften Teilnehmer und die hochkarätigen Laudatoren unterstrichen. Die Leser erfahren in diesem Abschnitt nicht nur mehr über die preisgekrönten Lösungen, sondern erhalten auch Einblicke in die Planungen, Absichten und Entwicklungen in Politik und Wirtschaft. In Krisenzeiten bedeutet dies einen wichtigen Mehrwert für Entscheider und Planer – wer Hintergründe kennt, kann besser informiert agieren.

Spannend sind die Interviews und Werkstattgespräche, die der Chefredakteur der Mediengruppe Telematik-Markt.de, Peter Klischewsky, aus Anlass der ersten digitalen Verleihung des Telematik Awards geführt hat. Erhalten Sie einen Einblick in die glitzernde Welt der noch futuristisch anmutenden Mobilität per Hyperloop, die nicht allein in den USA entwickelt wird. Schauen Sie sich die neuesten Tools des Anbieters YellowFox an, die in einem Werkstattgespräch gezeigt und erläutert werden. Wagen Sie mit der Chefjurorin des Awards, der Wildauer Professorin Birgit Wilkes, einen launigen Rückblick auf die vergangenen zehn Jahre und staunen Sie, welch rasante Entwicklung die Branche in dieser verhältnismäßig kurzen Zeit genommen hat. Wie halten Sie’s denn mit Robotern?

Nähere Informationen finden Sie hier.

Über Mediengruppe Telematik-Markt.de | MKK

Die MKK ist Herausgeberin des führenden und unabhängigen Fachmediums Mediengruppe Telematik-Markt.de http://www.Telematik-Markt.de, die medial print, online und TV umfassende Informationen zur Branche veröffentlicht und sendet.

Telematik ist eine Querschnitttechnologie, die die Bereiche Navigation, Ortung, Kommunikation und Informatik miteinander vernetzen. Sie umfasst alle Anwendungen, die auf drahtloser Übertragung von Informationen jeder Art und deren anschließender Weiterverarbeitung beruhen. Die Fachzeitschrift Telematik-Markt.de verfolgt das Ziel, für diese Technologie und Forschung einen allumfassenden "Markt- und Informationsplatz" zwischen Herstellern und Anwendern zu schaffen, um die noch recht junge und innovative Telematik-Branche näher in das Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken.

Die Mediengruppe Telematik-Markt.de stützt sich dabei auf kompetente Fachjournalisten Wissenschaftler, Institutionen, Universitäten, Verbände und Vereinigungen, mit denen sie permanent kommuniziert. Telematik-Markt.de bündelt so die Interessen und Ideen aus Forschung & Entwicklung, Wirtschaft, Interessensgemeinschaften sowie von Anbietern, Herstellern und Anwendern und vereint alle beteiligten Stellen auf dieser "öffentlichen Kommunikationsplattform".

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Mediengruppe Telematik-Markt.de | MKK
Hamburger Str. 17
22926 Ahrensburg bei Hamburg
Telefon: +49 (4102) 2054-540
Telefax: +49 (4102) 2054-543
https://www.telematik-markt.de

Ansprechpartner:
Chefredaktion
Telefon: +49 (4102) 20545-40
Fax: +49 (4102) 20545-43
E-Mail: redaktion@telematik-markt.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Aussagekräftiger Überblick über Technologien der Digitalisierung aus aller Welt

Aussagekräftiger Überblick über Technologien der Digitalisierung aus aller Welt

Orientierung im internationalen Telematikmarkt

Die Plattform Telematics-Scout.com bietet Nutzern einen Service, der auch für die Telematik-Branche lange überfällig war. Unternehmen, die auf der Suche nach einer passenden Telematik-Lösung sind, sehen sich oftmals mit einer zeitintensiven Suche konfrontiert und müssen lange recherchieren, welches System für ihr Anforderungsprofil überhaupt infrage kommen könnte.

Die Anbieterdichte von Telematik-Lösungen und -Herstellern allein im deutschsprachigen Raum wächst von Jahr zu Jahr und ist schwer zu durchdringen. Daher ist der Nutzer und Kaufinteressent sehr darauf angewiesen, Transparenz und Orientierung von kompetenter Stelle zu erhalten. Erste Informationen zu empfehlenswerten Telematik-Anbietern aus dem deutschsprachigen Raum finden Interessenten in der TOPLIST der Telematik, einem Netzwerk unabhängig geprüfter Telematik-Anbieter. Mit einem konkreten Anforderungsprofil hilft der Telematik-Finder.de weiter, der in seinem Anbieterpool ausschließlich geprüfte Anbieter aus dem D-A-CH-Raum vorhält.

Mit der neuen Plattform Telematics-Scout.com erhalten Kaufinteressenten nun auch einen aussagekräftigen Überblick über Telematik-Systeme aus aller Welt.

Gezielter Blick auf das Telematik-Angebot

Mit Telematics-Scout.com wurde ein komfortables B2B-Portal auf den Markt gebracht. Unterteilt nach fünf Hauptkategorien "Fahrzeug-, Branchen-, M2M- und Human-Telematik" sowie "Mobile Endgeräte" werden hier Telematik-Lösungen von Anbietern aus dem internationalen Markt präsentiert. Der User kann sich in den verschiedenen Kategorien umschauen, gezielt nach Stichwörtern suchen und alle angezeigten Produkte auch nach spezifischen Kriterien, wie etwa "Auftragsmanagement", filtern. Auch die Eingrenzung auf spezielle Branchen ist möglich, womit sich beispielsweise gezielt Lösungen für Speditionen anzeigen lassen.

Großes Interesse auch seitens der Telematik-Anbieter

Wie groß der Bedarf für einen solchen Service auf dem Markt ist, lässt sich bereits an den zahlreichen Registrierungen ablesen. Besonders stark vertreten sind derzeit Angebote, welche sowohl auf klassische Telematik-Systeme zum Fuhrparkmanagement als auch auf Lösungen für eine intelligente Intralogistik sowie den m2m-Bereich abzielen. Die Human-Telematik hat also noch aufzuholen. Insofern sollten Anbieter von Smart Home-Lösungen oder auch Sicherheits-Telematik unbedingt nachziehen.

Telematics-Scout.com steht allen Telematik-Suchenden kostenlos zur Verfügung.

In einer umfangreichen Linksammlung haben wir Hilfen und Instrumente für Kaufinteressenten von Telematik-Systemen veröffentlichen.

Suchkriterien und dazu gehörende Internetadresse

"TOPLIST der Telematik"
in Technologie, Service, Support geprüfte Anbieter
https://telematik-markt.de/toplist

Suchplattform – Internationale Anbieter
https://www.telematics-scout.com/

Suchplattform – ausschließlich geprüfte Anbieter werden empfohlen
https://www.telematik-finder.de

Berichte
Anwender berichten über ihre Erfahrungen
https://telematik-markt.de/anwendertest/downloads

Telematik Award
https://telematik-markt.de/telematik-marktde-verleiht-j%C3%A4hrlich-den

Telematik.TV
Der Branchen-Sender
https://telematik-markt.de/telematik-tv-videos

 

Über Mediengruppe Telematik-Markt.de | MKK

Die MKK ist Herausgeberin des führenden und unabhängigen Fachmediums Mediengruppe Telematik-Markt.de http://www.Telematik-Markt.de, die medial print, online und TV umfassende Informationen zur Branche veröffentlicht und sendet.

Telematik ist eine Querschnitttechnologie, die die Bereiche Navigation, Ortung, Kommunikation und Informatik miteinander vernetzen. Sie umfasst alle Anwendungen, die auf drahtloser Übertragung von Informationen jeder Art und deren anschließender Weiterverarbeitung beruhen. Die Fachzeitschrift Telematik-Markt.de verfolgt das Ziel, für diese Technologie und Forschung einen allumfassenden "Markt- und Informationsplatz" zwischen Herstellern und Anwendern zu schaffen, um die noch recht junge und innovative Telematik-Branche näher in das Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken.

Die Mediengruppe Telematik-Markt.de stützt sich dabei auf kompetente Fachjournalisten Wissenschaftler, Institutionen, Universitäten, Verbände und Vereinigungen, mit denen sie permanent kommuniziert. Telematik-Markt.de bündelt so die Interessen und Ideen aus Forschung & Entwicklung, Wirtschaft, Interessensgemeinschaften sowie von Anbietern, Herstellern und Anwendern und vereint alle beteiligten Stellen auf dieser "öffentlichen Kommunikationsplattform".

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Mediengruppe Telematik-Markt.de | MKK
Hamburger Str. 17
22926 Ahrensburg bei Hamburg
Telefon: +49 (4102) 2054-540
Telefax: +49 (4102) 2054-543
https://www.telematik-markt.de

Ansprechpartner:
Chefredaktion
Telefon: +49 (4102) 20545-40
Fax: +49 (4102) 20545-43
E-Mail: redaktion@telematik-markt.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

❌ Talend Data Fabric ❌ Mittels CoSort 4x schnellere Datenintegration, plus PII-Datenschutz via Datenmaskierung und synthetische Testdaten generieren ❗

❌ Talend Data Fabric ❌ Mittels CoSort 4x schnellere Datenintegration, plus PII-Datenschutz via Datenmaskierung und synthetische Testdaten generieren ❗

Herausforderungen: Auch nach der Beratung und Abstimmung können große Datenmengen (d.h. mehr als eine Million Zeilen) nur langsam transformiert werden, insbesondere ohne ein teures Hardware- oder Versionsupgrade von Talend!

Große Datenengpässe sind große Sortierungen, Joins, Aggregationen, Ladungen und manchmal auch Entladungen. Die Parallelisierung oder Optimierung in anderen Ebenen oder Tools kann unhandlich, wenn nicht sogar teuer sein und die Leistung für andere Benutzer beeinträchtigen.

Aus Sicherheitssicht bietet Talend möglicherweise nicht die Funktionen zum Erkennen, Klassifizieren oder Maskieren von Daten oder zum Testen von Datenfunktionen, die Datenverwalter und Anwendungsentwickler benötigen

Transformationen beschleunigen: Sort-Beschleunigung, Aggregation und Zusammenführen von Talend ETL-Strömen mit einem tSystem-Aufruf an die Programme CoSort Sort Sort Control Language (SortCL). Führen Sie große Datentransformationen mehrfach zeitsparend aus, ohne aus Mangel an Speicherplatz zusammenzubrechen und ohne andere Jobs in Talend, Ihrem DB- oder BI-Tool zu belasten. Geben Sie außerdem Dateiformat- und Datentypkonvertierungen, Maskierungs- und Bereinigungsfunktionen auf Feldebene, benutzerdefinierte Berichtslayouts und vorsortierte Ladedateien an.

In diesem Artikel finden Sie Benchmarks und Ratschläge zur Leistungssteigerung durch tSystem-Aufrufe, die CoSort- oder Voracity-Anwendern zur Verfügung stehen. Beschleunigen und kombinieren Sie Transformations- und andere große Daten-Staging-Aufträge in viel weniger Zeit und Speicherplatz.

PII-Daten maskieren: Daten, die sich in Tabellen und Flat-Files innerhalb von DataStage befinden, können sensibel sein und personenbezogene Daten enthalten, die Vertraulichkeitsbeschränkungen und Datenschutzgesetzen unterliegen. Sowohl IRI Voracity als auch IRI FieldShield können Felder in strukturierten Datensätzen in jeder ODBC-verbundenen Datenbank oder jedem Flat-File-Format schützen.

Ihre Geschäftsregeln bestimmen die Funktion, die Sie für jede Spalte wählen, d.h. formaterhaltende AES-256, FIPS-konforme OpenSSL-, 3DES- und/oder GPG-Verschlüsselung, Lookup-Wert-Substitution (Pseudonymisierung), Zeichenmaskierung, Hashing, Redaktion, benutzerdefinierte Ausdruckslogik, Teilzeichenkette oder Benutzerfeldfunktion.

Testdaten erstellen: IRI Voracity erzeugt durch sein konstitutives (oder eigenständiges) IRI RowGen-Softwareprodukt sichere, realistische Testdaten unter Verwendung von COBOL- oder CoSort-Metadaten sowie aller über JDBC verbundenen RDB-Datenmodelle. Verwenden Sie RowGen, um konforme, realistische Testdaten aus zufälliger Generierung und/oder Set-Datei-Auswahl zu erstellen und sie mit integrierten Datenmanipulations- und Formatierungsfunktionen noch weiter anzupassen.

Re-Plattform der Jobs: Automatische Konvertierung von Mappings in Talend in schnellere, einfachere und kostengünstigere ETL-Operationen in IRI Voracity mit Erwin (ehemals AnalytiX DS) Mapping Manager oder Code-Automation Frameworks (CATfx). Diese bewährte Technologie, zusammen mit den erwin Lite Speed Conversion Services, gibt ETL-Architekten und der CIO/CFO-Suite routinemäßig die Möglichkeit, zehn bis hunderttausende von Euro pro Jahr zu sparen.

Weltweite Referenzen: Seit über 40 Jahren nutzen unsere Kunden wie die NASA, American Airlines, Walt Disney, Comcast, Universal Music, Reuters, das Kraftfahrtbundesamt, das Bundeskriminalamt, die Bundesagentur für Arbeit, Rolex, Commerzbank, Lufthansa, Mercedes Benz, Osram,.. aktiv unsere Software für Big Data Wrangling und Schutz! Sie finden viele unserer weltweiten Referenzen hier und eine Auswahl deutscher Referenzen hier.

Partnerschaft mit IRI: Seit 1993 besteht unsere Kooperation mit IRI (Innovative Routines International Inc.) aus Florida, USA. Damit haben wir unser Portfolio um die Produkte CoSort, Voracity, DarkShield, FieldShield, RowGen, NextForm, FACT und CellShield erweitert. Nur die JET-Software GmbH besitzt die deutschen Vertriebsrechte für diese Produkte. Weitere Details zu unserem Partner IRI Inc. hier.

Über die JET-Software GmbH

JET-Software entwickelt und vertreibt seit 1986 Software für die Datenverarbeitung für gängige Betriebssysteme wie BS2000/OSD, z/OS, z/VSE, UNIX & Derivate, Linux und Windows. Benötigte Portierungen werden bei Bedarf realisiert.

Wir unterstützen weltweit über 20.000 Installationen. Zu unseren langjährigen Referenzen zählen deutsche Bundes- und Landesbehörden, Sozial- und Privatversicherungen, Landes-, Privat- und Großbanken, nationale und internationale Dienstleister, der Mittelstand sowie Großunternehmen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

JET-Software GmbH
Edmund-Lang-Straße 16
64832 Babenhausen
Telefon: +49 (6073) 711-403
Telefax: +49 (6073) 711-405
https://www.jet-software.com

Ansprechpartner:
Amadeus Thomas
Telefon: +49 (6073) 711403
Fax: 06073-711405
E-Mail: amadeus.thomas@jet-software.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Warum IT-Kosten explodieren (und was Ihre Best Practices damit zu tun haben)

Warum IT-Kosten explodieren (und was Ihre Best Practices damit zu tun haben)

Jedes Jahr wird der Großteil der 3,8 Billionen US-Dollar, die für IT-Projekte ausgegeben werden, verschwendet. Dennoch gehen Unternehmen immer wieder den gleichen Weg, der die IT-Komplexität erhöht, Datensilos schafft und die Betriebskosten in die Höhe treibt. Doch wie Digital Natives wie Apple, Google und Amazon bewiesen haben, geht es bei der erfolgreichen Digitalisierung vor allem um eine agile Integration der Quellen, einen einfachen Datenzugriff sowie eine sinnvolle Datennutzung.

In diesem Live-Webcast erörtern Chris Brockmann und Dave McComb, was Unternehmen grundlegend daran hindert, Datenagilität und digitale Reife zu erreichen. Sie argumentieren, dass dies nicht trotz, sondern aufgrund etablierter Best Practices im IT-Management der Fall ist. Sie reflektieren über ihre eigenen praktischen Erfahrungen in großen IT-Projekten und zeigen die Ursache dessen auf, was sie den Software-Wasteland-Sumpf nennen.

In diesem Webcast erfahren Sie mehr:

  • warum die IT-Kosten in den letzten Jahren in die Höhe geschossen sind (und weiter steigen werden),
  • warum kaum ein großes IT-Migrations- oder Modernisierungsprojekt seine Ziele erreicht,
  • warum etablierte IT-Best-Practices den heutigen Anforderungen der digitalen Transformation nicht mehr gerecht werden, und
  • was Application Centricity damit zu tun hat.

Der Webcast wird in Englisch geführt.

Melden Sie sich an unter: www.escape-from-data-darkness.com

Über die eccenca GmbH

eccenca ist der führende deutsche Anbieter von Enterprise Knowledge Graph Lösungen. Mit seinem Kernprodukt Corporate Memory unterstützt er Unternehmen, die zunehmende Komplexität und Dynamik ihrer Netzwerke, Produkte- und Geräte-Lebenzyklen effizient zu bewältigen. Die multidisziplinäre, integrative Plattform ermöglicht es Unternehmen, heterogene Daten und Konfigurationen, ihre Regeln und Bedingungen in einer zentralen Applikation zu verwalten. Das befähigt sie, unternehmensweite Transparenz und die Eigenverantwortung der Line-Of-Business wiederherzustellen. Unternehmen schaffen damit die Basis für Agilität, Autonomie und intelligente Automation. eccenca ist Gartner Sample Vendor für Digital Supply Chain Twins 2020 und CIOApplications TOP 10 GDPR Solution Provider.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

eccenca GmbH
Hainstraße 8
04109 Leipzig
Telefon: +49 (341) 26508028
Telefax: +49 (341) 26489305
https://eccenca.com

Ansprechpartner:
Jens Pacholsky
Head of Marketing
E-Mail: jens.pacholsky@eccenca.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Warum IT-Kosten explodieren (und was Ihre Best Practices damit zu tun haben) (Webinar | Online)

Warum IT-Kosten explodieren (und was Ihre Best Practices damit zu tun haben) (Webinar | Online)

Jedes Jahr wird der Großteil der 3,8 Billionen US-Dollar, die für IT-Projekte ausgegeben werden, verschwendet. Dennoch gehen Unternehmen immer wieder den gleichen Weg, der die IT-Komplexität erhöht, Datensilos schafft und die Betriebskosten in die Höhe treibt. Doch wie Digital Natives wie Apple, Google und Amazon bewiesen haben, geht es bei der erfolgreichen Digitalisierung vor allem um eine agile Integration der Quellen, einen einfachen Datenzugriff sowie eine sinnvolle Datennutzung.

In diesem Live-Webcast erörtern Chris Brockmann und Dave McComb, was Unternehmen grundlegend daran hindert, Datenagilität und digitale Reife zu erreichen. Sie argumentieren, dass dies nicht trotz, sondern aufgrund etablierter Best Practices im IT-Management der Fall ist. Sie reflektieren über ihre eigenen praktischen Erfahrungen in großen IT-Projekten und zeigen die Ursache dessen auf, was sie den Software-Wasteland-Sumpf nennen.

In diesem Webcast erfahren Sie mehr:

  • warum die IT-Kosten in den letzten Jahren in die Höhe geschossen sind (und weiter steigen werden),
  • warum kaum ein großes IT-Migrations- oder Modernisierungsprojekt seine Ziele erreicht,
  • warum etablierte IT-Best-Practices den heutigen Anforderungen der digitalen Transformation nicht mehr gerecht werden, und
  • was Application Centricity damit zu tun hat.

Der Webcast wird in Englisch geführt.

Eventdatum: 24.11.20 – 01.12.20

Eventort: Online

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

eccenca GmbH
Hainstraße 8
04109 Leipzig
Telefon: +49 (341) 26508028
Telefax: +49 (341) 26489305
https://eccenca.com

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
❌ IBM DataStage ❌ Unkompliziert 10x schnellere Datenintegration für legacy ETL-Tool InfoSphere DataStage ❗

❌ IBM DataStage ❌ Unkompliziert 10x schnellere Datenintegration für legacy ETL-Tool InfoSphere DataStage ❗

Herausforderungen:

Auch nach der Beratung und dem Tuning können große Datenmengen (d.h. mehr als eine Million Zeilen) nur langsam transformiert werden, insbesondere ohne ein teures Hardware- oder Versions-Upgrade von DataStage.

Große Datenengpässe sind große Sortierungen, Joins, Aggregationen, Ladungen und manchmal auch Entladungen. Die Parallelisierung oder Optimierung in anderen Ebenen oder Tools kann unhandlich, wenn nicht sogar teuer sein und die Leistung für andere Benutzer beeinträchtigen.

Aus Sicherheitssicht können die Datenmaskierungslösungen von IBM für einige teuer oder umständlich sein oder nicht alle Funktionen der PII-Erkennung oder des Datenschutzes für andere bereitstellen.

Lösungen:

DataStage-Transformationen beschleunigen: Beschleunigen Sie das Sortieren, Aggregieren und Zusammenführen in einem einzigen Durchgang mit der CoSort Sort Control Language (SortCL) in einer sequentiellen Dateistufe oder einem Unterprogramm vor der Job-Routine. Führen Sie große Datentransformationen durch, ohne andere Aufträge in DataStage, Ihrer Datenbank oder Ihrem BI-Tool zu belasten. Geben Sie außerdem Dateiformat- und Datentypkonvertierungen, Maskierungsfunktionen auf Feldebene, benutzerdefinierte Berichte und vorsortierte Ladedateien an.

Verbessern Sie die Leistung der DataStage, indem Sie eine sequentielle Dateistufe vor der Aggregation hinzufügen, ein SortCL-Skript ausführen, um die Datei extern nach Trennschlüsseln vorzusortieren, und dann die sortierten Felder in der Aggregationsstufe definieren.

PII in DataStage maskieren: Daten, die sich in Tabellen und Flat-Files innerhalb von DataStage befinden, können sensibel sein und personenbezogene Daten enthalten, die Vertraulichkeitsbeschränkungen und Datenschutzgesetzen unterliegen. Sowohl IRI Voracity als auch IRI FieldShield können Felder in strukturierten Datensätzen in jeder ODBC-verbundenen Datenbank oder jedem Flat-File-Format schützen.

Ihre Geschäftsregeln bestimmen die Funktion, die Sie für jede Spalte wählen, d.h. formaterhaltende AES-256, FIPS-konforme OpenSSL-, 3DES- und/oder GPG-Verschlüsselung, Lookup-Wert-Substitution (Pseudonymisierung), Zeichenmaskierung, Hashing, Redaktion, benutzerdefinierte Ausdruckslogik, Teilzeichenkette oder Benutzerfeldfunktion.

DataStage Testdaten erstellen: IRI Voracity erzeugt durch sein konstitutives (oder eigenständiges) IRI RowGen-Softwareprodukt sichere, realistische Testdaten unter Verwendung von COBOL- oder CoSort-Metadaten, .dsx-definierten Dateien und allen über JDBC verbundenen RDB-Datenmodellen. Verwenden Sie RowGen, um konforme, realistische Testdaten aus zufälliger Generierung und/oder Set-Datei-Auswahl zu erstellen und sie mit integrierten Datenmanipulations- und Formatierungsfunktionen noch weiter anzupassen.

DataStage-Jobs neu platzieren: Erleichtern Sie die Migration von DataStage zu einem schnelleren, kostengünstigeren ETL-Betrieb in IRI Voracity mit Erwin Mapping Manager oder Code-Automation Frameworks (CATfx). Diese bewährte Technologie sowie die ADS Lite Speed Conversion Services geben ETL-Architekten und der CIO/CFO-Suite schließlich die Möglichkeit, Hunderttausende von Euros sofort einzusparen und in Zukunft auf kostengünstige Betriebskosten umzustellen.

Weltweite Referenzen: Seit über 40 Jahren nutzen unsere Kunden wie die NASA, American Airlines, Walt Disney, Comcast, Universal Music, Reuters, das Kraftfahrtbundesamt, das Bundeskriminalamt, die Bundesagentur für Arbeit, Rolex, Commerzbank, Lufthansa, Mercedes Benz, Osram,.. aktiv unsere Software für Big Data Wrangling und Schutz! Sie finden viele unserer weltweiten Referenzen hier und eine Auswahl deutscher Referenzen hier.

Partnerschaft mit IRI: Seit 1993 besteht unsere Kooperation mit IRI (Innovative Routines International Inc.) aus Florida, USA. Damit haben wir unser Portfolio um die Produkte CoSort, Voracity, DarkShield, FieldShield, RowGen, NextForm, FACT und CellShield erweitert. Nur die JET-Software GmbH besitzt die deutschen Vertriebsrechte für diese Produkte. Weitere Details zu unserem Partner IRI Inc. hier.

Über die JET-Software GmbH

JET-Software entwickelt und vertreibt seit 1986 Software für die Datenverarbeitung für gängige Betriebssysteme wie BS2000/OSD, z/OS, z/VSE, UNIX & Derivate, Linux und Windows. Benötigte Portierungen werden bei Bedarf realisiert.

Wir unterstützen weltweit über 20.000 Installationen. Zu unseren langjährigen Referenzen zählen deutsche Bundes- und Landesbehörden, Sozial- und Privatversicherungen, Landes-, Privat- und Großbanken, nationale und internationale Dienstleister, der Mittelstand sowie Großunternehmen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

JET-Software GmbH
Edmund-Lang-Straße 16
64832 Babenhausen
Telefon: +49 (6073) 711-403
Telefax: +49 (6073) 711-405
https://www.jet-software.com

Ansprechpartner:
Amadeus Thomas
Telefon: 06073-711403
Fax: 06073-711405
E-Mail: amadeus.thomas@jet-software.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Dynamic Yield veröffentlicht eCommerce-Benchmarks

Dynamic Yield veröffentlicht eCommerce-Benchmarks

Dynamic Yield, die Plattform für Experience-Optimierung, veröffentlicht heute sein „eCommerce Benchmarks – ein neues und kostenloses Tool, mit dem Marketer ihre Konversion-KPIs mit aufbereiteten und anonymisierten Industriedaten anderer Unternehmen vergleichen können. Dieses Tool bietet Marken wertvollen Kontext und hilft ihnen dabei sinnvolle Ziele festzustecken, Einblicke in branchenspezifische Trends zu gewinnen und herauszufinden, wie ihre Kennzahlen im Vergleich mit anderen Akteuren abschneiden.

Die Benchmarking-Daten, die auf mehr als 200 Millionen monatlichen Einzelnutzern basieren und in insgesamt 300 Millionen Sitzungen gesammelt wurden, sind für sieben wichtige Konversions-Metriken verfügbar – einschließlich Warenkorbabbruch, Konversionsrate und Add-to-Cart-Rate – zu filtern nach Standort, Endgerät und Industrie. 

„Unser neues Benchmark-Tool hilft Unternehmen, sich auf das zu konzentrieren, was funktioniert, und das zu verbessern, was noch nicht funktioniert. Es soll ihnen dabei helfen, Möglichkeiten für ihre Experience-Optimierung zu priorisieren, realistische Ziele zu setzen und ihre Wettbewerbsanalysen zu warten“, sagt Yaniv Navot, Vice President Global Marketing bei Dynamic Yield. „Unser Kundenstamm besteht aus Hunderten von globalen Marken, die seit Jahren Online-Erlebnisse testen, optimieren und verbessern. Das bildet einen starken Ausgangspunkt und eine gute Orientierung für Marken, die nach verbesserten Kunden-Erlebnissen streben.“  

Das eCommerce-Benchmarks-Tool ermittelte interessante Insights und Trends für den Zeitraum zwischen Mai und Oktober 2020:

– Der Lebensmittelhandel verzeichnete im Mai mit fast 13 Prozent die höchste Add-to-Cart-Quote, da Kunden in der Corona-Krise rasch dazu übergingen, Lebensmittel online zu kaufen. Im Juni ging die Kurve etwas zurück, um dann in den letzten Monaten wieder zuzunehmen. Derzeit liegt sie bei etwa elf Prozent.

– Bei den Konsumgütern (zu denen Unterhaltungselektronik, Büro- und Geschenkartikel gezählt werden) ist der Auftragswert im Juni in die Höhe geschnellt. Der durchschnittliche Auftragswert ist um 92 Prozent gestiegen, da Laptops, Büromöbel und andere Geräte vermutlich für die Arbeit im Home-Office benötigt wurden.

– In den vergangenen sechs Monaten verzeichneten Beauty & Pflegeprodukte die höchsten Konversionsraten, die im Oktober mit 6,19 Prozent ihren Höchststand erreichten.

– Der Auftragswert im Bereich Wohnen und Einrichtung ist während des letzten halben Jahres stabil geblieben und lag im Durchschnitt bei 277,81 US-Dollar. Ein Anstieg um 10,43 Prozent im Oktober deutet allerdings darauf hin, dass die Käufer möglicherweise etwas mehr ausgeben, um sich auf die Winterzeit Hause vorzubereiten.

 
Mithilfe von eCommerce Benchmarks können Marken tiefer in eine beliebige Metrik für eine Aufschlüsselung von Monat zu Monat (MoM) eintauchen, die verwendeten Formeln einsehen und sie erhalten alle wichtigen identifizierten Trends sowie Leseempfehlungen und Strategien zur Verbesserung ihrer Arbeit.

„Die Erstellung einer optimalen Customer Journey ist keine einfache Aufgabe, sondern erfordert ein umfassendes Verständnis, nicht nur über die eigenen Daten, sondern auch über die Position gegenüber Mitbewerbern“, so Robbie Reaves, Produktmanager bei Build.com. „Das eCommerce-Benchmark-Tool ermöglicht uns den Vergleich mit anderen Einzelhändlern derselben Branche und hilft uns, besser zu verstehen, welche Kundenerfahrungen wir priorisieren müssen.“

Für die Zukunft plant Dynamic Yield, den für die Analyse verwendeten historischen Datenbereich (der sich derzeit auf sechs Monate erstreckt) zu erweitern, um Veränderungen von Jahr zu Jahr (YoY) einzubeziehen. Um mehr zu erfahren oder mit Analysen zu beginnen, besuchen Sie uns: marketing.dynamicyield.com/benchmarks.

Über die Dynamic Yield GmbH

Über Dynamic Yield
Dynamic Yield ermöglicht Unternehmensmarken personalisierte, optimierte und synchronisierte digitale Kundeninteraktion schnell und zuverlässig an jedem Kontaktpunkt einzusetzen. Marketing-, Produkt-, Entwickler- und E-Commerce-Teams von mehr als 350 globalen Unternehmen verwenden Dynamic Yields Experience-Optimization-Plattform als Technologieebene über bestehenden CMS- oder Commerce-Lösungen, um Inhalte, Produkte und Angebote schneller bereitzustellen und algorithmisch auf jedes Individuum abzustimmen, und somit den langfristigen Geschäftswert zu steigern.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Dynamic Yield GmbH
Unter den Linden 26-30
10117 Berlin
Telefon: +49 (800) 180-8922
http://www.dynamicyield.com/de/

Ansprechpartner:
Hendrik Senges
PR
E-Mail: hendrik@brightcomms.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

VIVAVIS beteiligt sich am Data-Science-Spezialisten eoda GmbH

VIVAVIS beteiligt sich am Data-Science-Spezialisten eoda GmbH

Die VIVAVIS AG baut ihr Engagement in den zukunftsweisenden Geschäftsfeldern Big Data und Data Science aus und beteiligt sich an dem Spezialisten eoda GmbH in Kassel. Damit rundet VIVAVIS ihr Portfolio rund um infrastrukturelle IoT-Themen ab, mit dem Ziel, komplexe Prozesse zu entschlüsseln und in intuitive Anwendungen für ihre Kunden umzusetzen.

Intelligentes Netz- und Energiemanagement gewinnt durch die Megatrends e-Mobility, erneuerbare Energien oder Smart Cities aktuell besonders an Relevanz. Die Expertise der eoda in Datenanalyse, Machine Learning und die Implementierung von Algorithmen in produktive System werden in diesem Bereich ein wichtiger Schlüssel zum Erfolg.

eoda hat seit Gründung 2010 in Projekten mit mehr als 200 Kunden, erfolgreich Know-how aufgebaut, wobei stets die praktische Nutzung von Data Science im Vordergrund steht. eoda bedient branchenübergreifend Großunternehmen und den gehobenen Mittelstand. Die Beteiligung der VIVAVIS eröffnet der eoda mit dem Energiesektor ein zusätzliches Marktsegment.

Die Unternehmensgründer Heiko Miertzsch und Oliver Bracht dazu: „Wir freuen uns, die Data Science Kompetenz und Produkte der eoda in die VIVAVIS einzubringen, um neue intelligente Services für die Kunden zu entwickeln. Als Full Service Anbieter für Data Science wollen wir einen wichtigen Beitrag für die Zukunft der Kunden der VIVAVIS leisten“.

„In den nächsten Jahren werden die Investitionsbedarfe in der Ver- und Entsorgungswirtschaft, der Industrie und in den Kommunen durch den Ausbau komplexer, digitaler Infrastrukturen und des Internet of Things geprägt sein. Der Analyse und Verarbeitung von Massendaten sowie sich daraus ergebende, neue Geschäftsmodelle stehen im Fokus von VIVAVIS. Mit eoda gewinnen wir einen brillianten Partner, der unser Portfolio in dieser Hinsicht abrundet.“ so der Vorstandsvorsitzende der VIVAVIS AG, Norbert Wagner.

VIVAVIS  beteiligt sich rückwirkend zum 01.01.2020 an eoda und wird das Unternehmen als selbständig agierende Gesellschaft unter Leitung des Gründerteams weiterführen.

eoda GmbH
Daten in Mehrwerte verwandeln: Dieses Ziel treibt das Team von eoda jeden Tag aufs Neue an. Denn der Schlüssel zu reduzierten Kosten, effizienteren Prozessen oder neuen digitalen Services liegt in den Daten. Damit legt Data Science den Grundstein für Erfolg im Zeitalter der Digitalisierung. Data Science Empowerment steht im Vordergrund: Mit einem ganzheitlichen Portfolio aus Beratung, Projekte, Software & Training versetzt eoda Unternehmen in die Lage, nachhaltig von datenbasierten Lösungen zu profitieren. Von der Identifikation des richtigen Anwendungsfalls über die Datenanalyse bis hin zur Implementierung von Datenprodukten in Produktivsysteme ist eoda Ihr professioneller Partner im Umfeld von Machine Learning und Künstlicher Intelligenz.

Über die VIVAVIS AG

VIVAVIS und ihre Tochtergesellschaften teilen ihre Leidenschaft für Lösungen, die sparten- und funktionsübergreifend beliebige Daten empfangen, qualifizieren, überwachen, regeln, aufbereiten und kommunizieren können. Von Betriebsmitteldaten über georeferenzierte-, sicherheitskritische- bis hin zu Messwert-Daten aus Zähler-, Submetering- oder IoT-Infrastrukturen. Für die Ver-/Entsorgungswirtschaft genauso wie für Industrie, Gewerbe und Kommunen oder die Wohnungswirtschaft. National wie International. Mit mehr als 800 qualifizierten Mitarbeitern in den Bereichen Entwicklung, Vertrieb, Fertigung, Projektabwicklung und Administration wurde im Jahr 2019 ein Konzernumsatz von ca. 115 Mio. Euro erzielt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

VIVAVIS AG
Nobelstraße 18
76275 Ettlingen
Telefon: +49 7243 218 0
Telefax: +49 7243 218 100
http://www.vivavis.com

Ansprechpartner:
Dr.-Ing. Ralf Thomas
Leiter Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 7243 218 743
Fax: +49 7243 218 100
E-Mail: ralf.thomas@vivavis.com
Heiko Miertzsch
Geschäftsführer
Telefon: +49 561 87948 326
E-Mail: heiko.miertzsch@eoda.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel