Schlagwort: Beratung

SAP Entwickler (-in) Prozess / System Integration (Senior) (Vollzeit | Bielefeld)

SAP Entwickler (-in) Prozess / System Integration (Senior) (Vollzeit | Bielefeld)

consenso ist ein erfolgreiches Unternehmen mit Sitz in Bielefeld und Weinheim, das sich auf Beratungen im SAP-Umfeld spezialisiert hat. Als Full-Service-Dienstleister bieten wir unseren Kunden Strategie, Prozessberatung und –optimierung sowie deren technische Umsetzung aus einer Hand. Unsere Beratung hat ihren Schwerpunkt im Handel, eine Branche, in der wir langjährige Projekterfahrung und fundiertes Prozessverständnis garantieren können. Zusätzlich sind wir seit langem u.a. in den Bereichen Manufacturing und Chemie/Pharma tätig. Zu unseren Kunden zählen renommierte Unternehmen vom gehobenen Mittelstand bis zu multinationalen Konzernen. Und natürlich pflegen wir als Partner eine enge Beziehung zur SAP. Ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal von uns ist, dass wir Konzept, Implementierung und Architekturen in SAP-Projekten integrativ managen. Wir konzipieren nicht nur, wir setzen die Konzepte auch um. Wir fokussieren nicht nur einzelne Applikationen, sondern betrachten komplette Architekturen und Systemlandschaften. So realisieren wir Innovationen. Für unsere Kunden.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir bundesweit Mitarbeiter (-innen) als

SAP Entwickler (-in) Prozess / System Integration (Senior)

Ihre Aufgaben

  • Herausfordernde SAP Projekte in der IT-Beratung von der Neuimplementierung bis hin zum Support
  • Entwicklung- und Modellierungstätigkeiten mit SAP PI/PO, SLT, SDI
  • Entwicklung von innovativen Konzepten und Implementierung von anspruchsvollen Beratungslösungen
  • Durchführung von Beratungs- und Serviceleistungen direkt bei unseren Kunden vor Ort oder remote
  • Abdeckung des kompletten Projektzyklus – von der Anforderungsaufnahme über die Programmierung bis hin zur Einrichtung
    der Datenintegration 

Ihr Profil

Idealerweise bringen Sie…

  • ein abgeschlossenes Studium der (Wirtschafts-) Informatik oder Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Informatik oder
    eine vergleichbare Ausbildung
  • gutes technisches Verständnis von IT Systemlandschaften
  • vorteilhafterweise (erste) ABAP oder Java Erfahrungen
  • eine analytische und strukturierte Arbeitsweise sowie hohe Einsatz- und Lernbereitschaft,
  • eine offene und konstruktive Kommunikation,
  • ein sicheres und kundenorientiertes Auftreten,
  • projektbezogene Reisebereitschaft und Flexibilität sowie
  • fließendes Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

…mit.

Unser Angebot

Tragen Sie zum Erfolg unserer spannenden und innovativen Projekte mit namhaften Kunden bei. Werden Sie ein wertvolles Mitglied in
einer herausragenden Unternehmenskultur, die von Ehrlichkeit, Vertrauen und Hilfsbereitschaft geprägt ist. Durch das gezielte
Wachstum und die Offenheit für neue Themen eröffnen sich permanent Chancen, die Sie in Ihrer persönlichen und beruflichen
Entwicklung fordern und fördern. Wir bieten u.a.

  • flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege,
  • ein nach transparenten Regeln aufgebautes, leistungsorientiertes Vergütungsmodell,
  • ein umfangreiches innerbetriebliches Aus- und Weiterbildungsprogramm

Ihre Bewerbung

Sie möchten – als Teil eines jungen und engagierten Teams – Verantwortung übernehmen, erfolgreich sein und gleichzeitig flexibel
bleiben? Sie wollen nicht aufhören zu lernen und sich persönlich und beruflich weiterentwickeln? Dann werden Sie Teil der consenso
Erfolgsstory! Senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Ihre Ansprechpartnerin:
Frau Renate Hartmann | tel: +49 521 260 6 125 | mail: renate.hartmann@consenso.de

Stellenausschreibung zum Download

Firmenkontakt und Herausgeber des Stellenangebots:

consenso Consulting GmbH
Meisenstr. 94
33607 Bielefeld
Telefon: +49 (521) 2606-0
Telefax: +49 (521) 2606-199
http://www.consenso.de

Für das oben stehende Stellenangebot ist allein der jeweils angegebene Herausgeber
(siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Stellenagebotstextes,
sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Stellenangebots. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
SAP Entwickler (-in) Prozess / System Integration (Junior) (Vollzeit | Bielefeld)

SAP Entwickler (-in) Prozess / System Integration (Junior) (Vollzeit | Bielefeld)

consenso ist ein erfolgreiches Unternehmen mit Sitz in Bielefeld und Weinheim, das sich auf Beratungen im SAP-Umfeld spezialisiert hat. Als Full-Service-Dienstleister bieten wir unseren Kunden Strategie, Prozessberatung und –optimierung sowie deren technische Umsetzung aus einer Hand. Unsere Beratung hat ihren Schwerpunkt im Handel, eine Branche, in der wir langjährige Projekterfahrung und fundiertes Prozessverständnis garantieren können. Zusätzlich sind wir seit langem u.a. in den Bereichen Manufacturing und Chemie/Pharma tätig. Zu unseren Kunden zählen renommierte Unternehmen vom gehobenen Mittelstand bis zu multinationalen Konzernen. Und natürlich pflegen wir als Partner eine enge Beziehung zur SAP. Ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal von uns ist, dass wir Konzept, Implementierung und Architekturen in SAP-Projekten integrativ managen. Wir konzipieren nicht nur, wir setzen die Konzepte auch um. Wir fokussieren nicht nur einzelne Applikationen, sondern betrachten komplette Architekturen und Systemlandschaften. So realisieren wir Innovationen. Für unsere Kunden.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir bundesweit Mitarbeiter (-innen) als

SAP Entwickler (-in) Prozess / System Integration (Junior)

Ihre Aufgaben

  • Herausfordernde SAP Projekte in der IT-Beratung von der Neuimplementierung bis hin zum Support
  • Entwicklung- und Modellierungstätigkeiten mit SAP PI/PO, SLT, SDI
  • Entwicklung von innovativen Konzepten und Implementierung von anspruchsvollen Beratungslösungen
  • Durchführung von Beratungs- und Serviceleistungen direkt bei unseren Kunden vor Ort oder remote
  • Abdeckung des kompletten Projektzyklus – von der Anforderungsaufnahme über die Programmierung bis hin zur Einrichtung
    der Datenintegration 

Ihr Profil

Idealerweise bringen Sie…

  • ein abgeschlossenes Studium der (Wirtschafts-) Informatik oder Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Informatik oder
    eine vergleichbare Ausbildung
  • gutes technisches Verständnis von IT Systemlandschaften
  • vorteilhafterweise (erste) ABAP oder Java Erfahrungen
  • eine analytische und strukturierte Arbeitsweise sowie hohe Einsatz- und Lernbereitschaft,
  • eine offene und konstruktive Kommunikation,
  • ein sicheres und kundenorientiertes Auftreten,
  • projektbezogene Reisebereitschaft und Flexibilität sowie
  • fließendes Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

…mit.

Unser Angebot

Tragen Sie zum Erfolg unserer spannenden und innovativen Projekte mit namhaften Kunden bei. Werden Sie ein wertvolles Mitglied in
einer herausragenden Unternehmenskultur, die von Ehrlichkeit, Vertrauen und Hilfsbereitschaft geprägt ist. Durch das gezielte
Wachstum und die Offenheit für neue Themen eröffnen sich permanent Chancen, die Sie in Ihrer persönlichen und beruflichen
Entwicklung fordern und fördern. Wir bieten u.a.

  • flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege,
  • ein nach transparenten Regeln aufgebautes, leistungsorientiertes Vergütungsmodell,
  • ein umfangreiches innerbetriebliches Aus- und Weiterbildungsprogramm

Ihre Bewerbung

Sie möchten – als Teil eines jungen und engagierten Teams – Verantwortung übernehmen, erfolgreich sein und gleichzeitig flexibel
bleiben? Sie wollen nicht aufhören zu lernen und sich persönlich und beruflich weiterentwickeln? Dann werden Sie Teil der consenso
Erfolgsstory! Senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Ihre Ansprechpartnerin:
Frau Renate Hartmann | tel: +49 521 260 6 125 | mail: renate.hartmann@consenso.de

Stellenausschreibung zum Download

Firmenkontakt und Herausgeber des Stellenangebots:

consenso Consulting GmbH
Meisenstr. 94
33607 Bielefeld
Telefon: +49 (521) 2606-0
Telefax: +49 (521) 2606-199
http://www.consenso.de

Für das oben stehende Stellenangebot ist allein der jeweils angegebene Herausgeber
(siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Stellenagebotstextes,
sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Stellenangebots. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
Young Professional Consulting (m/w) (Vollzeit | Mainz)

Young Professional Consulting (m/w) (Vollzeit | Mainz)

Die Significon AG ist ein international tätiges Beratungshaus für das Logistik- und Qualitätsmanagement sowie das IT Service- und Compliance Ma­nagement für Unternehmen der Life Science Industrie.

Ein besonderer Fokus unserer Kompetenz liegt auf der compliancekonformen Umsetzung der Prozesse mit geeigneten IT Anwendungssystemen, speziell SAP.  Zu unseren Kunden gehören überwiegend namhafte Konzerne wie auch der gehobene Mittelstand.

Ihre Kompetenzen

  • Sie haben ein Studium in einem naturwissenschaftlichen, wirtschaftswissenschaftlichen Bereich oder Informatik zielstrebig und erfolgreich mit einem Master / Diplom abgeschlossen oder werden es in Kürze abschließen.
  • Sie haben die Fähigkeit, detailliertes Fachwissen mit Durchsetzungsvermögen und Managementqualitäten zu verbinden
  • Sie sind in der Lage, Führungsqualitäten zu entwickeln, um sowohl Kundenprojekte als auch Mitarbeiter zu führen
  • Sie bieten das Verständnis und analytische Denkvermögen, um umfangreiches Konzeptions- und Methoden Know how aufzubauen, das Ihnen hilft komplexe Projekte konzeptionell zu führen
  • Sie bringen Einsatzbereitschaft und unternehmerisches Denken mit. Ihre überdurchschnittliche Leistungsbereitschaft und ausgeprägtes unternehmerisches Denken ist die Basis für das Erreichen Ihrer Ziele in einem dynamischen Unternehmen
  • Ihre soziale Kompetenz ist herausragend. Sie sind in der Lage, eigene Ziele mit denen unserer Kunden und denen des Unternehmens zu verknüpfen und somit eine langfristige Partnerschaft zu ermöglichen
  • Reisebereitschaft und fließendes Englisch in Wort und Schrift sind Voraussetzung

Ihre Aufgaben

Als Young Professional (m/w) bauen Sie in einem Traineeprogramm zunächst Know how in den Kernkompetenzen der Significon AG auf. Dieses umfasst Prozesse der Logistik, des Qualitätsmanagements und IT Service Managements, deren Umsetzung mit SAP sowie in denen für die Branche geltenden GxP Anforderungen wie auch Methoden und Projekt Management Know how.

Es erwarten Sie spannende Herausforderungen in Projekten, in denen Sie unsere namhaften Kunden bei der compliance-konformen Umsetzung Ihrer Prozesse mit Anwendungssystemen unterstützen, indem Sie Ihr stetig wachsendes Know how sowohl in den Prozessen, den IT Systemen und den Regularien zum Nutzen des Kunden einsetzen.

  • Übernahme von vielfältigen Aufgaben im Rahmen von Beratungsprojekten in Zusammenarbeit mit erfahrenen Significon-Beratern bei unseren internationalen Kunden mit Hauptsitz in der Region DACH aus der Life Science Industrie
  • Analyse komplexer Prozesse, Aufnahme der Anforderungen, Identifikation von Optimierungspotenzialen sowie Unterstützung bei der Entwicklung individueller und innovativer Lösungen auf Basis SAP
  • Umsetzung der erarbeiteten Konzepte im Team direkt bei unseren Kunden vor Ort
  • Mitwirken bei internen Optimierungsprojekten

Unser Angebot

  • Ein dynamisches, engagiertes und kompetentes Team
  • Offene Kommunikation mit flachen Hierarchien
  • Abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeiten bei renommierten Kunden
  • Weiterentwicklungsmöglichkeiten in und mit dem Unternehmen
  • Kompetente Coaches in bewährten Methoden
  • Sehr gute Karrierechancen
  • Attraktive Vergütung und flexible Arbeitsmodelle
  • Firmenwagen auch zur Privatnutzung, Unfall und Krankenauslandsschutz
  • Social Events und partnerschaftliche Zusammenarbeit
Firmenkontakt und Herausgeber des Stellenangebots:

Significon AG
Wilhelm-Theodor-Römheld-Straße 30
55130 Mainz
Telefon: +49 (6131) 302919-0
Telefax: +49 (6131) 302919-0
http://www.significon.de/

Für das oben stehende Stellenangebot ist allein der jeweils angegebene Herausgeber
(siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Stellenagebotstextes,
sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Stellenangebots. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
Brickmakers bringt Mütter – und Väterberatung aufs Smartphone

Brickmakers bringt Mütter – und Väterberatung aufs Smartphone

Eltern werden und Familie sein – manchmal nicht ganz so einfach. Unterstützung bietet die App von Acandos Tochter Brickmakers. Hier finden Eltern rund um die Uhr Beratung und Tipps zur Entwicklung und Erziehung von Kindern zwischen 0 und 5 Jahren.

Die heutigen Eltern müssen in fünf Jahren das leisten, was frühere Elterngenerationen in zehn Jahren geleistet haben“, weiß der Familienforscher und Soziologieprofessor der Humboldt Universität zu Berlin, Hans Bertram.  Die Gründe dafür sind vielfältig. Besonders häufig ist es jedoch der Wunsch, Kinder und Karriere unter einen Hut zu bringen. Umso höher ist der Bedarf an professioneller Hilfe bei der Entwicklung und Erziehung des Nachwuchses in der Vorschulzeit.

Weniger Verwaltungsaufwand für Eltern und Beraterinnen

In der Schweiz erhalten Eltern diese Unterstützung bei regionalen Mütter- und Väter-Beratungsstellen. Ein Team aus qualifizierten Beraterinnen steht den Eltern in den ersten fünf Lebensjahren ihres Kindes tatkräftig zur Seite. Erziehungsberatung und regelmäßige Krabbelgruppen sind nur Auszüge aus einem umfassenden Serviceangebot. Um auch weiterhin möglichst viel Zeit auf das Wohl der Kinder verwenden zu können, setzte sich die Mütter- und Väterberatung Region Aarau Plus das Ziel, durch Digitalisierung die Verwaltungsprozesse zu automatisieren. Als Lösung entschied man sich für die Entwicklung einer App für iPhone, Android und das Web. Seit Juli 2018 ermöglicht sie es, Termine direkt mit der eigenen Beraterin zu vereinbaren. Bislang war dies nur telefonisch oder per Website über eine Zentrale möglich. Dazu wurde der Terminkalender der Beraterinnen digitalisiert und mit der App verknüpft. Eltern sehen live freie Termine und können für diese eine Buchungsanfrage stellen. Die Beraterinnen können diese dann von unterwegs annehmen. Anschließend erhalten die Eltern über eine Push-Benachrichtigung ein sofortiges Feedback, ob der Termin erfolgreich gebucht werden konnte.

Zukünftig soll dieses Verfahren für Terminausfälle und Terminverschiebungen eingesetzt werden.

Praktische Anwendung

Auch auf die spezielle Situation von Eltern nahm die Brickmakers GmbH aus Koblenz bei der Entwicklung Rücksicht. Die App wurde speziell so konzipiert, dass sie mit nur einer Hand bedienbar ist. Dies ermöglicht es Eltern, auch während sie ihr Kind auf dem Arm tragen, den nächsten Termin zu buchen oder sich bei ihrer Beraterin im Chat wertvolle Tipps zu holen.

Ergänzt wird das Leistungsspektrum durch das Kinderprofil. Auf Wunsch der Eltern können hier alle beratungsrelevanten Daten zu ihrem Kind hinterlegt werden. So kann die Mütter- und Väterberatung auch dann individuell auf die Bedürfnisse des Kindes eingehen, wenn die direkte Ansprechpartnerin einmal nicht erreichbar ist.    

Doris Feusi, Geschäftsleitung und Beraterin der Mütter- und Väterberatung Region Aarau Plus: „Die neue App vereinfacht uns die Verwaltung und ermöglicht den Eltern eine schnellere Kommunikation. Dadurch können wir und die Eltern uns wieder auf das Wesentliche konzentrieren: wertvolle Zeit mit den Kindern.“

Über die BRICKMAKERS GmbH

Exzellente digitale Lösungen müssen nicht nur funktionieren, sie müssen auch ansprechend aussehen und vor allem intuitiv bedienbar sein.
Die Brickmakers GmbH mit Sitz in Koblenz ist Spezialist für Digitalisierung mit Schwerpunkt auf der Entwicklung mobiler Applikationen und webbasierter Lösungen. Durch die Verwendung modernster Technologien unterstützt die Agentur ihre Kunden bei der Transformation zum digitalen Unternehmen. Dabei begleitet sie die Kunden vom Konzept über Entwicklung und Design bis hin zur Vermarktung des digitalen Produkts. Sie unterstützt dabei Kunden, wie die Allianz, Cornelsen, Telefónica und Strato, Wettbewerbsvorteile zu sichern und ihre Stellung am Markt zu verbessern.
Der Qualitätsstandard des Brickmakers Teams spiegelt sich in der Auszeichnung zum Microsoft Gold Partner für Application Development wider, der aufgrund der zahlreichen erfolgreich durchgeführten Digitalisierungsprojekte verliehen wurde.
Die Brickmakers GmbH gehört zur Acando Group.
www.brickmakers.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BRICKMAKERS GmbH
Am Plan 14-16
56068 Koblenz
Telefon: 0261 / 205 999 – 00
Telefax: 0261 / 205 999 – 29
https://www.brickmakers.de

Ansprechpartner:
Fabian Mlink
Marketing
Telefon: +49 (0) 205 999–19
E-Mail: fabian.mlink@brickmakers.de
Timo Ziegler
Managing Director
Telefon: +49 (0)205 999–00
E-Mail: t.ziegler@brickmakers.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Superdata EDV Vertrieb GmbH ist Partner der PERITS GmbH im Bereich Warenwirtschaft

Superdata EDV Vertrieb GmbH ist Partner der PERITS GmbH im Bereich Warenwirtschaft

Fa. Superdata konzentriert sich auf die Entwicklung und den Vertrieb von innovativen und individuellen Lösungen, um durch die Optimierung der Geschäftsprozesse die Ertragssituation und die Wettbewerbsfähigkeit im Einzelhandel zu erhalten. Superdata bietet Warenwirtschaftslösungen für Einzelhändler, für Franchisekonzepte und für Filiallösungen aller Unternehmensgrößen an.

Da das Hauptaugenmerk der Superdata EDV Vertrieb GmbH auf der Entwicklung ihrer Produkte liegt, ist die Partnerschaft zur PERITS GmbH für beide Seiten eine perfekte Geschäftsverbindung.   

Kerngeschäft der PERITS GmbH ist unter anderem die Beratung, Installation und Schulung von Warenwirtschaftssystemen im Einzelhandel und ist offizieller Partner der Superdata EDV Vertrieb GmbH.

Über die PERITS GmbH

Service und Support für den Einzelhandel.

Die PERITS GmbH bietet kompetente Lösungen für Kassen- und Warenwirtschaftssysteme, EDV, Bürokommunikation und Technik im Einzelhandel.

Das Hauptaugenmerk liegt darauf, für alle technischen Anfragen nur eine Service-Rufnummer zu haben.

Die PERITS GmbH leitet Projekte. Von der Beratung über die Installation, die Schulung und den Support, so dass alle Systeme schnell und reibungslos vor Ort in Betrieb genommen werden können.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

PERITS GmbH
Ruhrstraße 90
22761 Hamburg
Telefon: +49 (4823) 2350000
Telefax: +49 (4823) 2350029
http://perits.de

Ansprechpartner:
Anka Kortüm
Telefon: +49 (4823) 2350000
Fax: +49 (4823) 2350029
E-Mail: info@perits.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Digitalisierung für den Mittelstand – große Wirkung bei geringen Kosten

Digitalisierung für den Mittelstand – große Wirkung bei geringen Kosten

Digitalisierung. Ein Schlagwort, welches dieser Tage allgegenwärtig ist. Doch so sehr der Mehrwert der Digitalisierung immer wieder gepriesen wird, so wenig implementieren gerade Klein- und Mittelständische Unternehmen (KMU) Digitalisierungsprogramme. In einer Befragung des Kundenstammes der OPTANIUM GmbH wurden als Gründe zum einen volle Auftragsbücher und damit einhergehend knappe Personalressourcen angegeben, zum anderen wurden die Kosten als Gegenargument ins Feld geführt. Eine fatale Kombination, ist sich Geschäftsführer und Gründer der OPTANIUM GmbH, Marcel Nebel sicher: „Wer heute nicht in Digitalisierung investiert, verpasst den Anschluss und wird sich in wenigen Jahren nicht mehr am Markt behaupten können“ prophezeit er. Die Durchdringung des modernen Lebens mit digitaler Technik wird oft unterschätzt und wird viele Firmen in naher Zukunft hart treffen, so Nebel.

Diese Sichtweise teilt die WIBank, die Förderbank des Landes Hessen, und hat den Digital-Zuschuss ins Leben gerufen. Dieser richtet sich an hessische Mittelständler, die sich aktiv mit der Digitalisierung ihrer Produktions- und Arbeitsprozesse befassen. Der nicht rückzahlbare Zuschuss kann bis zu 10.000 € betragen, was laut Nebel bis zur Hälfte der Transformationskosten abdecken kann.

In Ergänzung zu dem Programm der WIBank hat daher die OPTANIUM GmbH ein Sonderprogramm für mittelständische Unternehmen mit Sitz in Hessen aufgelegt. Mit über 25 Jahren Erfahrung im Bereich Digitalisierungsberatung berät OPTANIUM seine Kunden bei der Optimierung ihrer Geschäftsprozesse und unterstützt sie bei der Beantragung von Zuschüssen mit einem „Rundum-Sorglos-Paket“. „Wir helfen dem hessischen Mittelstand, seine Wettbewerbsfähigkeit zu halten und auszubauen“, verspricht Nebel. Weitere Informationen zum Programm finden interessierte Unternehmen unter https://bit.ly/2qTfpGf.

 

Über die OPTANIUM GmbH

OPTANIUM unterstützt den deutschen Mittelstand mit innovativen Softwarelösungen für Vertrieb-, Marketing und Service. Herstellerunabhängig und immer in-time und in-budget.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

OPTANIUM GmbH
Am Rollgraben 27
61184 Karben
Telefon: +49 (6034) 677000
http://optanium.com

Ansprechpartner:
Marcel Nebel
Geschäftsführer
Telefon: 06034677000
E-Mail: presse@optanium.com
Richard Kirchberg
Referent der Geschäftsführung
Telefon: 06034677000
E-Mail: presse@optanium.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Strategische Allianz zur Digitalisierung von Kundenbeziehungen

Strategische Allianz zur Digitalisierung von Kundenbeziehungen

Im Rahmen einer strategischen Zusammenarbeit werden die Stuttgarter Strategieberater von executive now (EN) und die Karlsruher B2B Commerce Experten von IntelliShop die Digitalisierung im Mittelstand zukünftig gemeinsam angehen.

Digitalisierung ist Chefsache, denn nicht nur die Notwendigkeit größerer Investitionen nimmt im globalen Wettbewerb ständig zu, sondern auch das Risiko. In einer strategischen Allianz bündeln EN und IntelliShop zukünftig ihre Expertise zur Digitalisierung von Unternehmensstrukturen. Dadurch können Entscheider auf eine strategische Konzeption aus einer Hand zurückgreifen. Dabei werden die großen Hebel der Digitalisierung bereits in der Planungsphase identifiziert und Risiken in der Umsetzung vorausschauend minimiert.

Geschwindigkeit in der Umsetzung entscheidet: Heute realisieren Entscheider bereits mit Hilfe der EN-Strategieberatung, wie vorausschauende Planungen effektiv implementiert  werden, um somit gewinnbringend Digitalisierungspotenziale heben zu können. Mit der B2B-Expertise von IntelliShop können diese nun zusätzlich von bewährten Best-Practice-Konzepten profitieren – aus dem Mittelstand, für den Mittelstand. Diese branchenbezogenen Ansätze sind rasch adaptier- und konfigurierbar. Digitale Plattformen werden so bereits in wenigen Monaten nutzbar, sind einfach skalierbar und erzielen so einen höheren ROI als andere. Dies führt zu einer schnellen Monetarisierung, gerade bei und insbesondere in der Digitalsierung der mittelständischen Vertriebe. Durch den Einsatz spezieller B2B-Analyse-Werkzeuge werden die Prozesse permanent überwacht und bleiben so in pragmatisch sinnvoller Weise dauerhaft gestalt- und optimierbar.

IntelliShop CEO Mondelli: „Zukunftssicheres und skalierbares B2B-Commerce ist das Ergebnis einer vorausschauenden Digitalstrategie kombiniert mit einer hochentwickelten, agilen Technologie – im Detail präzise abgestimmt auf einzelne Branchenanforderungen. Mit unseren intelligenten Lösungen perfektionieren wir auch in Zukunft die Ziele unserer Kunden – für eine erfolgreiche Digitalisierung komplexer, internationaler Herausforderung.

Wir sind natürlich mit voller Kraft dabei, unsere Software ständig weiterzuentwickeln und neue Kundenanforderungen aufzunehmen. Regelmäßig werden wir von Kunden gebeten, ihnen frühzeitig auf dem Weg zu einer umfassenden Digitalisierungsstrategie unter die Arme zu greifen. Mit EN haben wir hierfür einen starken Partner gefunden und können nun in diesem Bereich auf noch mehr Expertise zurückgreifen.“

executive now CEO Knudsen: „Wir freuen uns auf die Kooperation mit IntelliShop. Immer wieder stossen wir wir bei unseren Kunden auf die Frage nach den passenden Branchen-Knowhow in der Gestaltung von Kundenbeziehungen und nach Systemen für die Umsetzung der gerade beschlossenen Digitalisierungsstrategie. An IntelliShop gefällt uns besonders die Verfügbarkeit hochintelligenter Konnektoren, die bereits heute eine Vielzahl von ERP-Systemen auf der Sell- und der Buy-Seite miteinander verbinden können. Für unsere Kunden minimiert sich dadurch der Aufwand bei der Umsetzung der Digitalsierungsstrategie deutlich.“

Über executive now GmbH

Die executive now GmbH Unternehmensberatung aus Stuttgart (www.executivenow.eu) versteht sich als eine der führenden „Boutique Beratungen“ für den Mittelstand in der DACH Region. Ihre Kernkompetenz ist Business Development sowie Strategie- und Marketingberatung. Daneben begleitet sie auch viele Unternehmen bei IT- und Projektmanagement im Zusammenhang mit Aufgabenstellungen der digitalen Transformation.

Über die IntelliShop AG

Gegründet im Jahr 2004, verzeichnet die IntelliShop AG (www.intellishop-software.com) ho-he jährliche Wachstumsraten und konnte sich schnell als einer der innovativsten Anbieter für komplexe Shopsysteme im Enterprise-Segment etablieren. Die modulare Architektur und der innovative Prozessmanager ermöglichen eine vollständige Anpassung des Shops an die be-währten Unternehmensprozesse. Dank integrierter Middleware erfolgt die schnelle und prob-lemlose Integration in die vorhandene IT-Infrastruktur. Zu den Kunden gehören zum Beispiel Eppendorf, Miltenyi Biotec, Wieland Electric, Gemü, Jordan, Knauf, Kaut-Bullinger, Nordwest Handel, T-Mobile, telering oder eismann.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IntelliShop AG
Amalienbadstr. 41
76227 Karlsruhe
Telefon: +49 (721) 381341-500
Telefax: +49 (721) 381341-76
https://www.intellishop-software.com/

Ansprechpartner:
Alina Harthan
Online Marketing
Telefon: +49 (721) 381341-717
E-Mail: alina.harthan@intellishop.ag
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Betriebsrentenstärkungsgesetz ab 2019: DCON vermeidet Ungleichbehandlung durch eigene Lösung

Betriebsrentenstärkungsgesetz ab 2019: DCON vermeidet Ungleichbehandlung durch eigene Lösung

Zum 01.01.2019 wird in Deutschland erstmalig per Gesetz ein Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge von Angestellten gefordert – ein Zuschuss, der bis 2022 jedoch ausschließlich Neuverträge betrifft. Marc Baumgart, Vorstandsmitglied der DCON Software & Service AG, kritisiert die daraus entstehende Benachteiligung von Mitarbeitern, die bereits heute die betriebliche Altersvorsorge nutzen. DCON will all seinen Mitarbeitern die gleichen Vorteile bieten und stockt von Anfang an freiwillig auch bereits bestehende Verträge auf 15% Bezuschussung auf.

Laut des Betriebsrentenstärkungsgesetzes (BRSG) müssen ab 2019 erstmals alle neu abgeschlossenen Entgeltumwandlungsvereinbarungen, bei denen der Arbeitgeber Sozialversicherungsbeiträge spart, zu 15% von Seiten des Arbeitgebers bezuschusst werden. Für bereits bestehende Verträge gilt diese Regelung allerdings erst ab 2022 – mit Ausnahme der DCON Software & Service AG. Denn: DCON steuert den Zuschuss mit dem Inkrafttreten des BRSG sofort jedem seiner Mitarbeiter bei und macht somit keinen Unterschied zwischen Alt- und Neuverträgen.

Zuschuss bei DCON steigt für alle Verträge von 10% auf 15% ab 2019

Laut Vorstandsmitglied Marc Baumgart war das für ihn eine selbstverständliche Entscheidung: „Das neu erlassene Gesetz hat den Nachteil, dass es die Kollegen, die schon länger im Unternehmen beschäftigt sind und bereits Gebrauch von der betrieblichen Altersvorsorge machen, erst drei Jahre später berücksichtigt. Uns ist es wichtig, dass alle Mitarbeiter bei DCON die gleichen Leistungen genießen. Deshalb haben wir uns dazu entschieden, alle Verträge mit einer Entgeltumwandlung direkt mit 15% zu bezuschussen. Die freiwillige allgemeine Erhöhung auf 15% bedeutet für uns einen erheblichen finanziellen Mehraufwand, den wir für unsere Mitarbeiter gerne erbringen: Auch hier wollen wir ihnen mit der Wertschätzung begegnen, die sie verdienen."

Schon in der Vergangenheit fand diese Überzeugung Ausdruck in verschiedenen Vorteilen bei der betrieblichen Altersvorsorge für die Mitarbeiter von DCON: „Wir zahlen bereits seit Jahren, also schon vor Einführung des neuen Gesetzes, freiwillig 10% Zuschuss in die betriebliche Altersvorsorge unserer Mitarbeiter", so Baumgart. „Außerdem arbeiten wir mit einem Honorarberater zusammen, der Mitarbeiter individuell berät und von DCON bezahlt wird. Dadurch fallen für unsere Mitarbeiter keine Betreuungs- oder Abschlusskosten an und sie können den kompletten Einzahlungsbetrag plus unseren Zuschuss für sich sparen. Auch bei der Auswahl der Versicherungsanbieter standen nicht die Interessen des Unternehmens, sondern die Vertragskonditionen für den Arbeitnehmer im Mittelpunkt."

Gesetzliche Rentenversicherung allein nicht mehr ausreichend

Durch die staatliche Förderung der Betriebsrente und das neue BRSG wird Arbeitnehmern die Möglichkeit geschaffen, eigenständig für ausreichende Rentenleistungen im Alter vorzusorgen – Rentenleistungen, die die gesetzliche Rentenversicherung allein nicht mehr tragen kann.

Während die Zahl der Rentenempfänger von Jahr zu Jahr zunimmt, nimmt die der jungen Einzahler in die gesetzliche Rentenkasse ab. Hinzu kommen jährlich steigende Kranken- und Pflegeversicherungssätze, von denen auch die Rente betroffen ist, regelmäßige Erhöhungen des steuerpflichtigen Rentenanteils und eine Inflation, der die staatlichen Anpassungen der gesetzlichen Rente nicht ausreichend entgegenwirken können.

Indem DCON ab 2019 alle über das Unternehmen abgeschlossenen Entgeltumwandlungsvereinbarungen zu 15% bezuschusst, unterstützt es die ausreichende Vorsorge seiner Mitarbeiter einheitlich: „Die betriebliche Altersvorsorge ist heute ein wichtiger Aspekt der finanziellen Absicherung im Alter. Mitarbeitern mit Altverträgen den Zuschuss noch jahrelang vorzuenthalten und sie dafür zu bestrafen, dass sie sich schon früher um ihre Vorsorge gekümmert haben, finden wir nicht passend“, so Marc Baumgart.

Über die DCON Software & Service AG

Die DCON Software & Service AG ist ein Beratungs- und Softwareunternehmen für Enterprise Service Management. Mehr als 20 Jahre Erfahrung und die Expertise der über 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter machen das Unternehmen zu einem kompetenten Ansprechpartner für namhafte Kunden wie Daimler, BWI und Unisys. DCON verfügt über drei Standorte: Kaiserslautern, Stuttgart und Bremen.

Die Beratungsleistungen im Enterprise Service Management, Output Management und die eigene Softwarelösung IT-SPS ermöglichen es Unternehmen, die Prozesse ihrer Service-Organisation zu automatisieren und zu managen. Die DCON Beraterinnen und Berater übertragen Best Practice Frameworks wie ITIL in die Praxis des Enterprise Service Managements.

Bei DCON hat Mitarbeiterzufriedenheit einen hohen Stellenwert. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten in einer positiven Atmosphäre, die sich durch gegenseitige Wertschätzung, eine gelebte Open-Door-Policy und firmenweites Du auszeichnet. Das Unternehmen bietet ein breites Angebot an Weiterbildungsmöglichkeiten und langfristige berufliche Perspektiven. Es trägt die Auszeichnungen „Top Company“ und „Open Company“ des Arbeitgeberbewertungsportals kununu.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DCON Software & Service AG
Straßburger Allee 4
67657 Kaiserslautern
Telefon: +49 (631) 92082-0
Telefax: +49 (631) 303-2199
http://www.dcon.de

Ansprechpartner:
Lena Schneider
Personal
Telefon: +49 631 92082-0
Fax: +49 (631) 92082-199
E-Mail: publicrelations@dcon.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Arbeitsschutz-Experten tauschen sich aus: Compliance Days 2019 in Dresden

Arbeitsschutz-Experten tauschen sich aus: Compliance Days 2019 in Dresden

Zahlreiche Unternehmensvertreter und Fachexperten aus den Bereichen Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz treffen sich am 22. und 23. Mai 2019 auf den Compliance Days zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch. Im Hotel Elbflorenz in Dresden werden die Anforderungen an ganzheitliche Compliance-Management-Systeme diskutiert sowie Anwendungsszenarien mit der HSQE-Software-Lösung iManSys vorgestellt. Veranstalter ist die domeba distribution GmbH aus Chemnitz.

Auf den Compliance Days 2019 werden in interaktiven Workshops, praxisbezogenen Vorträgen sowie ganztägigen Projektberatungen die aktuellen und zukünftigen Trends des Compliance Management erarbeitet. Die Teilnehmer setzen sich u. a. mit dem Themenschwerpunkten Didaktik für Schulungs- und Unterweisungsinhalte, Maßnahmenmanagement sowie das Erstellen von Gefährdungsbeurteilungen auseinander. Zudem berichten Führungskräfte und Verantwortliche aus verschiedenen Unternehmen (z. B. Unilever und riha WeserGold Getränkegruppe) über den praktischen Einsatz der HSQE-Software-Lösung iManSys. Anwendungsbereiche sind u. a. softwaregestütztes Veranstaltungsmanagement, elektronische Unterweisungen und Kompetenzmanagement im Rahmen der Personalentwicklung.

Die Compliance Days verstehen sich als Netzwerkplattform für den interdisziplinären Wissenstransfer in den Bereichen Gesundheit, Sicherheit, Qualität und Umwelt (Health, Safety, Quality, Environment – HSQE). Matthias Domes, Geschäftsführer bei domeba, erläutert: „Auf unserer Veranstaltung bringen wir Anwender mit Interessenten und Experten mit Einsteigern zusammen. Dieser Erfahrungsaustausch ist gerade für den Bereich Arbeitsschutz mit all seinen rechtlichen Feinheiten und Fallstricken unbedingt notwendig. Zudem ergeben sich große Potenziale für das Verständnis für HSQE-Themen und die Vorteile der Verwendung von Compliance-Management-Software.“

Die zweitätige Veranstaltung richtet sich an Projektleiter und -verantwortliche aus den Bereichen Arbeitsschutz, Gesundheitsmanagement, Qualität sowie Personalentwicklung. Informationen zum konkreten Ablaufplan, den Anmeldeformalitäten und den Ticketpreisen sind auf der Veranstaltungs-Webseite www.compliance-days.com zu finden. Veranstaltungsort ist das Hotel Elbflorenz in Dresden. Anmeldeschluss ist der 22. März 2019.

Über die domeba distribution GmbH

Die domeba distribution GmbH ist Full-Service-Experte für Compliance-Management-Lösungen. Sie unterstützt Unternehmen bei der Bewältigung ihrer Aufgaben in den Bereichen Arbeitsschutz, Personal, Gesundheit, Qualität und Sicherheit sowie Umweltschutz. Als Premium-Anbieter von HSQE Compliance-Management-Software bietet das Unternehmen hochwertige und individuell abgestimmte Programme, wie die hauseigene Software-Suite iManSys mit ihren sieben Software-Welten. Das Unternehmen wurde 1998 von Dipl.-Ing. Matthias Domes gegründet. Derzeit arbeiten ca. 40 Mitarbeiter am Chemnitzer Firmensitz.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

domeba distribution GmbH
Straße der Nationen 41 a/b
09111 Chemnitz
Telefon: +49 (371) 4002080
Telefax: +49 (371) 4002081
http://www.domeba.de

Ansprechpartner:
Valentin Belentschikow
Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (371) 4002080
Fax: +49 (371) 4002081
E-Mail: v.belentschikow@domeba.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Der Mensch entscheidet: DCON launcht neue Website

Der Mensch entscheidet: DCON launcht neue Website

Das Beratungs- und Softwareunternehmen DCON hat seiner Website einen völlig neuen Anstrich verpasst, der erstmals mit dem glatten Image eines IT-Unternehmens bricht. Auf www.dcon.de gehen technisches Know-how und Emotionen ab heute Hand in Hand – wie schon seit 1994 im Unternehmen selbst. Sein beständiger Leitgedanke: Der Mensch entscheidet.   

Für die Außenwelt ist sie das Tor zum Unternehmen und damit ein wichtiger Anlaufpunkt für potenzielle Neukunden und Bewerber: die Unternehmenswebsite. Sie muss die Sprache der Besucher sprechen, um sie zu erreichen, und auf den Punkt kommen, um zu überzeugen. Mit der völligen Neukonzeption seiner Webpräsenz wagt die DCON Software & Service AG eine große Veränderung – und schafft jetzt beides.

Technisch hat DCON seine Website auf neue Füße gestellt und für ein rundum dynamisches Bedienungserlebnis gesorgt. Die Gestaltung ist modern und aufgeräumt – und das dank responsive Webdesign über alle Endgeräte hinweg. Obwohl der sprachliche Content im Vergleich zur ehemaligen Website deutlich reduziert wurde, beweist die Menüführung: Es werden noch mehr Inhalte als zuvor abgedeckt. Weil DCON präzise und in wenigen Worten so kommuniziert, dass Enterprise Service Management für jeden verständlich wird.

Die Inhalte der neuen Website strukturiert DCON nur auf oberster Ebene entlang seiner Produktpalette zwischen Software und Beratung. Im Detail richtet sich die neue Menüführung direkt an die verschiedenen Adressatengruppen des Unternehmens. Aufbau und Inhalt orientieren sich so konsequent am Menschen, der bei seiner täglichen Arbeit auf Informationstechnologien angewiesen ist und – wie es die Vision des Unternehmens verkündet – Herausforderungen mit ihnen meistern soll, anstatt ersetzt zu werden.

www.dcon.de ist prägnant und übersichtlich, weiß jedoch auch Emotionen zu vermitteln. Weißraum, Typografie und Bildsprache wurden so aufeinander abgestimmt, dass sie eine eindeutige Botschaft transportieren: Für DCON entscheidet der Mensch. Es ist ein Leitsatz, der angesichts der wirtschaftlichen Rationalisierung überrascht und doch für DCON so selbstverständlich ist. Zum Launch der neuen Website betonte Vorstandsmitglied Thilo Berger: „Ob in der Führung unserer Mitarbeiter oder in der Zusammenarbeit mit unseren Kunden – für uns steht der Mensch im Fokus des idealen Enterprise Service Managements.“

Vom ersten Eindruck bis ins kleinste Detail fällt auf: Software und Beratung für das Enterprise Service Management sind bei DCON nicht nur ‚Made in Germany‘. Wie die neue Website authentisch beweist, sind sie darüber hinaus vor allem eins: ‚Made for People‘.

Über die DCON Software & Service AG

Die DCON Software & Service AG ist ein Beratungs- und Softwareunternehmen für Enterprise Service Management. Mehr als 20 Jahre Erfahrung und die Expertise der über 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter machen das Unternehmen zu einem kompetenten Ansprechpartner für namhafte Kunden wie Daimler, BWI und Unisys. DCON verfügt über drei Standorte: Kaiserslautern, Stuttgart und Bremen.

Die Beratungsleistungen im Enterprise Service Management, Output Management und die eigene Softwarelösung IT-SPS ermöglichen es Unternehmen, die Prozesse ihrer Service-Organisation zu automatisieren und zu managen. Die DCON Beraterinnen und Berater übertragen Best Practice Frameworks wie ITIL in die Praxis des Enterprise Service Managements.

Bei DCON hat Mitarbeiterzufriedenheit einen hohen Stellenwert. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten in einer positiven Atmosphäre, die sich durch gegenseitige Wertschätzung, eine gelebte Open-Door-Policy und firmenweites Du auszeichnet. Das Unternehmen bietet ein breites Angebot an Weiterbildungsmöglichkeiten und langfristige berufliche Perspektiven. Es trägt die Auszeichnungen "Top Company" und "Open Company" des Arbeitgeberbewertungsportals kununu.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DCON Software & Service AG
Straßburger Allee 4
67657 Kaiserslautern
Telefon: +49 (631) 92082-0
Telefax: +49 (631) 303-2199
http://www.dcon.de

Ansprechpartner:
Marie-Luise Eggers
Referentin Marketing/Sales
Telefon: +49 631 92082-0
Fax: +49 (631) 92082-199
E-Mail: publicrelations@dcon.de
Naomi Seibert
Expertin Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (631) 92082-0
E-Mail: publicrelations@dcon.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.