Arbeitsschutz-Software für systematisches Compliance-Management: Expertenaustausch in Dresden

Arbeitsschutz-Software für systematisches Compliance-Management: Expertenaustausch in Dresden

Auf den Compliance Days 2018 am 17. und 18. April in Dresden treffen sich zahlreiche Unternehmensvertreter und Arbeitsschutz-Experten für den gemeinsamen Austausch. Im Fokus stehen die Anforderungen an ein umfassendes Compliance-Management-System und die Umsetzungsmöglichkeiten mit der HSQE-Software-Lösung iManSys. Veranstalter ist die domeba distribution GmbH aus Chemnitz.

Mit einer Kombination aus interaktiven Workshops und anwenderbezogenen Fachvorträgen werden auf den Compliance Days 2018 die aktuellen Herausforderungen für den systematischen Arbeits- und Gesundheitsschutz thematisiert. Am ersten Veranstaltungstag bekommen die Teilnehmer in mehrstündigen interaktiven Workshops vertiefte Einblicke in die Themengebiete softwaregestütztes Veranstaltungsmanagement für Präsenzschulungen, Arbeitsmedizinische Vorsorge, Didaktik für Schulungs- und Unterweisungsinhalte sowie Gefährdungsbeurteilung und Maßnahmenmanagement. Während des zweiten Veranstaltungstages referieren Praxispartner (z. B. riha WeserGold Getränkegruppe, Phoenix Contact GmbH & Co. KG, FrieslandCampina) über den Einsatz der Compliance-Management-Software iManSys. Anwendungsbereiche sind u. a. elektronische Unterweisungen, Gefahrstoffmanagement sowie Fremdfirmenmanagement. Zudem finden ganztägig Beratungen zu geplanten und bestehenden Projekten im Bereich Arbeitsschutz statt.

Die Compliance Days verstehen sich als Netzwerkplattform für den interdisziplinären Wissenstransfer in den Bereichen Gesundheit, Sicherheit, Qualität und Umwelt (Health, Safety, Quality, Environment – HSQE). Matthias Domes, Geschäftsführer bei domeba, erläutert: „Auf unserer Veranstaltung bringen wir Anwender mit Interessenten und Experten mit Einsteigern zusammen. Dieser Erfahrungsaustausch ist gerade für den Bereich Arbeitsschutz mit all seinen rechtlichen Feinheiten und Fallstricken unbedingt notwendig. Zudem ergeben sich große Potenziale für das Verständnis für HSQE-Themen und die Vorteile der Verwendung von Compliance-Management-Software.“


Die zweitätige Veranstaltung richtet sich an Projektleiter und -verantwortliche aus den Bereichen Compliance, Qualitätsmanagement, Arbeitssicherheit, Elektronische Unterweisung und E-Learning sowie Personalleiter und HR-Manager. Informationen zum konkreten Ablaufplan, den Anmeldeformalitäten und den Ticketpreisen sind auf der Konferenzwebseite www.compliance-days.com zu finden. Veranstaltungsort ist das Hotel Elbflorenz in Dresden. Anmeldeschluss ist der 16. März 2018.

Über die domeba distribution GmbH

Die domeba distribution GmbH ist Full-Service-Experte für Compliance-Management-Lösungen. Sie unterstützt Unternehmen bei der Bewältigung ihrer Aufgaben in den Bereichen Arbeitsschutz, Personal, Gesundheit, Qualität und Sicherheit sowie Umweltschutz. Als Premium-Anbieter von HSQE Compliance-Management-Software bietet das Unternehmen hochwertige und individuell abgestimmte Programme, wie die hauseigene Software-Suite iManSys mit ihren sieben Software-Welten. Das Unternehmen wurde 1998 von Dipl.-Ing. Matthias Domes gegründet. Derzeit arbeiten ca. 40 Mitarbeiter am Chemnitzer Firmensitz.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

domeba distribution GmbH
Straße der Nationen 41 a/b
09111 Chemnitz
Telefon: +49 (371) 4002080
Telefax: +49 (371) 4002081
http://www.domeba.de

Ansprechpartner:
Valentin Belentschikow
Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (371) 4002080
Fax: +49 (371) 4002081
E-Mail: v.belentschikow@domeba.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.