Wie unterstützt CADENAS bei Industrie 4.0? Jürgen Heimbach antwortet in der aktuellen ke-next Ausgabe

Wie unterstützt CADENAS bei Industrie 4.0? Jürgen Heimbach antwortet in der aktuellen ke-next Ausgabe

Die Fachzeitschrift für die Branchen Konstruktion und Automatisierung veröffentlichte in Zusammenarbeit mit CADENAS eine Ausgabe rund um 3D. Auch Industrie 4.0 spielt in dieser März-Ausgabe eine Rolle. Der Maschinenbau in Deutschland ist bereits sehr weit digital transformiert. Je stärker die Vernetzung der realen und digitalen Welt stattfindet, desto häufiger müssen einzelne Bauteile im Fertigungsprozess miteinander kommunizieren. CADENAS unterstützt Komponentenhersteller bei der Erstellung intelligenter 3D Engineering Daten, die für Industrie 4.0 geeignet sind: „Das ist ein wichtiger Schritt in Richtung Industrie 4.0“, bestätigt Jürgen Heimbach, Geschäftsführer von CADENAS im Interview der ke-next.

3D-Produkt-Showcase – CADENAS-Kunden stellen ihre Produkte exklusiv in der ke-next vor

CADENAS ist nicht nur für Elektronische Multi CAD Produktkataloge und intelligente Engineering Daten bekannt, sondern auch für erfolgreiches Marketing für Komponentenhersteller. Dabei geht CADENAS bei der Vermarktung von Komponenten oftmals vollkommen neue Wege: Nicht nur Downloadportale mit einem Potenzial von 14 Millionen Ingenieuren bietet CADENAS, sondern auch gemeinsame Aktionen, wie die aktuellen Ausgabe der ke-nex gemeinsam mit ifm, AHP Merkle, Rud Ketten, ACE Stoßdämpfer und Afag.


Next Generation 3D – HoloLens zur Vermarktung von Komponenten

Wer mehr bieten möchte, der sollte zukünftig zur Vermarktung seiner Komponenten das Thema HoloLens verfolgen: Eine Augmented-Reality-Brille, die dem Benutzer erlaubt, interaktive 3D Projektionen in einer direkten Umgebung darzustellen. Mit der neuen Technik bieten sich auch zahlreiche Möglichkeiten für Hersteller, Kunden einen Mehrwert bieten zu können. Auf dem vergangenen Industry-Forum gab der Augsburger Innovator CADENAS erste Einblicke in eine geplante Verknüpfung zwischen HoloLens und Elektronischem Produktkatalog.

https://www.cadenas.de/files/cadenas/images/news/News_2017/2017-03-28_ke-next_Interview.pdf

Ein Video ist auf der CADENAS Homepage zu finden.

 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CADENAS GmbH
Berliner Allee 28 b+c
86153 Augsburg
Telefon: +49 (821) 258580-0
Telefax: +49 (821) 258580-999
http://www.cadenas.de

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.